piqd Thema

Ein piq, drei Gäste und ein Thema - Florian Schairer fühlt alle 14 Tage einem Thema aus dem piqd-Universum auf den Zahn. Mit Wissen, Expertise und Meinung.

https://podcast.piqd.de/

subscribe
share





piqd011 Es ist ganz simpel: Feminismus schafft Freiheit


Theresia Enzensberger ist gerne radikal. Ihr Feminismus ist kein “Lean In”-Feminismus nach Sandberg, sondern einer, der intersektional denkt, also neben dem Geschlecht auch andere Machtstrukturen berücksichtigt.

Theresia Enzensberger, Herausgeberin des Block Magazins, das kürzlich mit dem “Lead Award 2016” geehrt wurde, erzählt im Gespräch mit Katrin Rönicke von ihren Zugängen und ihrem Medienkonsum, um die Welt freier, gerechter und besser zu machen. Denn nichts anderes – so ihre Meinung – ist Feminismus: Freiheit für alle, Frauen wie Männer, jenseits der Geschlechter-Stereotype, die bloß einengen.

Intersektional denkt sie, weil sie nicht nur das Geschlecht in den Blick nehmen will, sondern auch hinterfragt, warum eine muslimische Frau keinen Burkini tragen sollte. Oder wie Frauen, die sich keine Kinderbetreuung leisten könnten und weniger privilegierte Männer gesellschaftliche Chancen, etwa in der Arbeitswelt, wahrnehmen können sollen – Fragen, auf die man in Sheryl Sandbergs “Lean In” jedenfalls keine Antworten finden konnte. Und in den immer wieder aufflammenden Feuilleton-Debatten genausowenig. Theresia Enzensberger liest deswegen auch viel lieber Laurie Penny oder Margarete Stokowski. Sie betont die Bedeutung unabhängier Medien und Blogs in ihrem Medienkonsum, denn so können endlich auch einmal andere Stimmen gehört werden.

piqs und Hintergründe

  • piqd: Theresia Enzensberger
  • Block Magazin
  • piqd Kanäle: Feminismen und Medien und Gesellschaft
  • Wikipedia (EN): Third Wave Feminismus
  • Wikipedia: reproduktive Rechte
  • Süddeutsche: sexuelle Gewalt in Zahlen
  • Wiktionary: das Wort „radikal“ – auch bei Antje Schrupp (in: Blätter für deutsche und internationale Politik, März 2015)
  • „Lean In“-Feminismus: Sheryl Sandberg’s Lean In Philosophy Doesn’t Just Ignore Disadvantaged Women. It Hurts Their Cause (New Republic).
  • Wikipedia: Intersektionalität – hörbare Langerklärung: Erscheinungsraum 009: Intersektionalität
  • Wikipedia: Race, Class, Gender(-Unterdrückung)
  • Migazin: Jeder dritte Arbeitgeber lehnt Frauen mit Kopftuch ab
  • ZEIT, Süddeutsche, FAZ und Spiegel in der Burkini-Debatte
  • Wikipedia (EN): Identity Politics
  • piqd: Über die Freiheit, einen Burkini zu tragen mit der Erfinderin des Burkinis
  • piqd: Die Frauen, die bei “Standing Rock” um ihre Rechte kämpfen
  • Hanser: Pink Sari Revolution
  • piqd: Männlichkeitsbilder: Und sie verändern sich doch
  • piqd: Laurie Penny in der Troll-Hölle
  • piqd: Was wir schon lange wissen: die Pille macht depressiv
  • piqd: Das Verhütungsmittel für Männer kommt 2020 – wenn überhaupt
  • piqd: Judith Butler im Gespräch über politische Demonstrationen und öffentliche Versammlungen
  • piqd: Sexismus, Journalismus und wie sich seit fast 50 Jahren immer noch zu wenig geändert hat
  • piqd: Die Auswirkungen, die Reinheitsvorstellungen auf unseren Umgang mit Vergewaltigungen haben
  • piqd: Vergewaltigungskultur in Deutschland
  • Wikipedia: Victim Blaming
  • Wikipedia: Vergewaltigungsmythen


share







 2016-11-25  26m