NoRadioShow

Mit der #NoRadioShow fangen wir noch einmal an. Moritz Klenk, Stefan M. Seydel und Regula Staempfli sprechen über die Folgen des #Medienslǝsɥɔǝʍ; über Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, und das Ende der Massenmedien. Der Podcast versucht umzusetzen, was er zu erkennen hofft: Redefreiheit und das gemeinsame, freie Gespräch unter Freunden als zentrale politische Dimensionen unter Bedingungen des Internets. Die Struktur: ca. 90 Minuten pro Folge, 4-5 Themenblöcke. Hashtag und (Live-)Diskussion auf Twitter: #NoRadioShow Offizielle Ankündigungen unter unserem Twitteraccount: @NoRadioPodcast

https://noradioshow.noradio.eu

subscribe
share





NoRadioShow006


[Aufzeichnung vom 17.11.2016]

Da ist es nun also tatsächlich soweit gekommen: das live Event in Zürich zur langen Nacht der Philosophie fand statt und wir organisierten ein philosophisches Potluck, brachten Vorspeise, an der wir uns etwas überessen haben, eine Hauptspeise und als wir alle schon satt waren den Ausblick auf ein Dessert, das dann aber eigentlich eine eigene Veranstaltung war, die ihr hier nachhören könnt. Worum es inhaltlich ging? Hört selbst. Um Freiheit natürlich, um Handeln, um Gewalt, um Hegel (den Weber der Philosophie (ist eigentlich Quatsch, weil Kant war der Weber der Philosophie; Hegel ist selbstverständlich der Luhmann der Philosophie…)), Arendt, Luhmann, Medienwechsel, ach das Übliche eben…

Der Sound ist etwas schwierig, die Mikrofone zu empfindlich und so lässt sich leider der Raum nicht mehr ganz beseitigen. Wenn wir nur drei Headsets gehabt hätten… hatten wir aber leider nicht. Hoffe es geht auch so. Hoffentlich ist es nicht an einigen Stellen schmerzhaft laut. Hören auf eigene Gefahr!


share







 2016-11-26  3h44m
 
 
curated by moritz in NoRadio - der ultimative Feed | 2017-01-05,23:09:53