proton

Hier ist proton. In unserem Podcast geht es zum großen Teil um Wissenschaft, Technik und den Dunstkreis drumherum. Da es auch "pro-TON" heisst, gibt es auch Plattenempfehlungen und Musik von unserem Barden.

https://proton-podcast.de

subscribe
share



 

Proton016 – Wichtelfolge – Neodym, Bluetooth, Zeitreisen


Aufgrund eines Missverständnisses haben wir glücklicherweise zwei Wichtelfolgen erhalten. Deswegen ist aber niemand leer ausgegangen. Wir haben beide Folgen zusammengefügt. Interessant ist es auch, wie unterschiedlich man unsere Sendung interpretieren kann. Die ersten Wichtel stellen uns verschiedene österreichische Wissenschaftler/-innen vor. Die zweiten Wichtel beschäftigen sich mit dem Thema “Zeitreisen”. Die Shownotes haben wir so übernommen, wie sie von den Wichteln bereitgestellt wurden, nur ein wenig Formatierung wurde vorgenommen. Wichtel Nr.1: Österreichische Wissenschaftler Carl Auer von Welsbach Geburtstag 1. September 1858 in Wien
† 1929 in Möbling
studierte in Wien und Heidelberger
erfand Glühstrump (Auerstrumpf), Feuerstein (Auermetall), Enteckte Neodym, gründete OSRAM, uvm. Wikipedia: Carl Auer von Welsbach
www.science-blog.at Carl Auer von Welsbach – Vorbild für Forschung, Entwicklung und Unternehmertum Element: Neodym Neodym: chemisches Element
Elementsymbol Nd
Ordnungszahl 60
Gruppe der Lanthanoide, Metallen der seltenen Erden
Bei Raumtemperatur fest
Dichte: 7,003 g/cm3
Schmelzpunkt: 1297 K (1024 °C)
China ist Hauptlieferant
Verwendung: starke Permanent Magnete, für Windräder, Kernspintomographen,… Wikipedia: Neodym Lise Meitner Geboren 1878 in Wien
† 1968 in Cambridge, UK
Kernphysikern und langjährige Assistentin von Otto Hahn
Prägte die heutige Kernphysik und hatte eine bedeutende Rolle als Frau in der Wissenschaft
Entdeckte Protactum 231, machte den Begriff nuclear fission (Kernspaltung) zum Standardbegriff, Trägerin zahlreicher Preise Wikipedia: Lise Meitner
Wikipedia: Protactinium Hedy Lamarr Gebrutsname: Hedwig Eva Maria Kiesler,
Geburtstag 9. November 1914 in Wien, Österreich-Ungarn;
† 19. Januar 2000 in Altamonte Springs, Florida)
Schauspielerin und Erfinderin
Hollywoodstar 1940er
Wichtigste Erfindung: Frequenzsprungverfahren mit dem Komponisten George Antheil Wikipedia: Hedy Lamarr Wie funktioniert:  Frequency Hopping Verfahren in der Nachrichtentechnik – in ein breites Band werden mehrere schmälere Bänder „codiert“
Dient als Basis für diverse Techniken
Bekannteste Beispiel wäre Bluetooth
Gibt es verschiedene Varianten dieser Technik, ständige Weiterentwicklung
Aktuell Version 4.2, Version 5 wird dies demnächst ablösen Wikipedia: Frequency Hopping
www.itwissen.info: Frequenzsprung-Verfahren Christian Doppler Geburtstag: 29. November 1803 in Salzburg
Tod: † 17. März 1853 in Venedig
österreichischer Mathematiker und Physiker
erster Professor für Experimentalphysik Uni Wien
Bekannt ist Doppler durch den nach ihm benannten Doppler-Effekt
Namensgeber für den Christan Doppler Preis
Bekannte Techniken die auf dem Dopplereffekt beruhen:
Dopplerradar, Dopplersonographie, Dopplertemperatur.. Wikipedia: Christian Doppler
Wikipedia: Doppler-Effekt Erwin Schrödinger Geboren 1887 in Wien
† 1961 ebenda
war ein bedeutender Quantenphysiker
prägte die heutige Wissenschaft durch Schrödingerformel
bescherte ihm den Nobelpreis
sein berühmteste Experiment war Schrödingers Katze
hatte viele Stationen in seiner Laufbahn
unterichtet jedoch bis zum Tode wieder in Wien Wikipedia: Erwin Schrödinger
www.quantenwelt.de: Schrodingergleichung
www.youtube.com: Schrödingers Katze erklärt Nikola Tesla Geburtstag : 10. Juli 1856 in Smiljan, Kroatische Militärgrenze, Kaisertum Österreich
Todestag: † 7. Januar1943 in New York, USA
Erfinder, Physiker und Elektroingenieur
Zahlreiche Erfindungen im Gebiet der elektrischen Energietechnik
Entwicklung des Zweiphasenwechselstrom
Über 280 Patente angemeldet Wikipedia: Nikola Tesla
www.tesla-info.de: Teslaspule
www.science-explorer.de: Teslas Todesstrahlen Musik passend zu Weihnachten:
Silent Night Holy Night Interpretin: Maya Solovéy
 Album: Midwinter
Lizenz: File: http://freemusicarchive.org/music/MayaSolovey/Midwinter/02_Silent_Night_Solovey 2. Wichtel: Zeitreisen -Warmlabern -Spuren der Zeitreisen -Theorie von Zeitreisen -Persönlicher Bezug zu Zeitreisen; mit Leitfragen:
zz!-“Wenn Du die Wahl hättest…wohin würdest Du reisen? In die
zzz!!Vergangenheit oder in die Zukunft”
zz!-“Was würdest Du sehen wollen, wenn Du durch die Zeit reisen
zzz!!würdest?”
zz!-“Was würdest Du ändern, wenn Du durch die Zeit reisen
zzz!!würdest?”
zz!+Berührungspunkte zu Spielen und Filmen Musik: Plattenvorstellung:
“ Gottkomplex” von 3Plusss
auf iTunes Plattenvorstellung:
„All Our Gods Have Abandoned Us“ Architects
auf iTunes -ein paar letzte Worte *Quellen zu “Spuren der Zeitreisen”: “Spuren der Zeitreisenden in der Geschichte”
www.fallwelt.de: Abydos Erklärung der Schriftzeichen
www.r-j.de: Abydos “Das Montauk Projekt”
www.allmystery.de: Das Montauk Projekt – Experimente mit der Zeit US Forscher suchen im Netz
www.spiegel.de: US-Forscher suchen Zeitreisende im Netz Fotos: The Cape Scott Story
www.secretsofthefed.com/video-time-traveler-revealed-in-the-cape-scott-story/ Anderer Typ:
i.ytimg.com/vi/Tiow2F9BkIw/maxresdefault.jpg **Quellen zu Theorie von Zeitreisen: Zeitreisen (Wiki)
Wikipedia: Zeitreise Parralelwelten (Wiki)
Wikipedia: Parallelwelt Physiker schicken Licht in die Vergangenheit
www.n24.de: Physiker schicken Licht in die Vergangenheit


share





 2016-12-24  4h49m
 
 
curated by Lordampersand in Podwichtel-Episoden 2016 | 2016-12-24,12:08:53
curated by rebel in Podcast Hörliste von Mario P. | 2017-01-04,05:23:36