ByteFM Elbphilharmonie Podcast

In Kooperation mit der Hamburger Elbphilharmonie sendet ByteFM jeden Monat das "Elbphilharmonie Mixtape". Immer am ersten Samstag des Monats geht es um Konzerte, die in der Elbphilharmonie oder der Laeiszhalle stattfinden. Zu Wort kommen Künstler und Macher, Intendant Christoph Lieben-Seutter, Kuratoren und Musiker. Als Podcast lässt sich das Elbphilharmonie Mixtape auch downloaden.

https://www.podomatic.com/podcasts/bytefm

subscribe
share



 

Elbphilharmonie Podcast vom 06.02.2016



Zeitgenössischer europäischer Jazz trifft auf norwegische Kirchenchoräle und auf Sufi-Dichtkunst aus Afghanistan. In dieser Ausgabe vom Elbphilharmonie Podcast von ByteFM berichten wir über den Jazzpianisten Tord Gustavsen. Gemeinsam mit seinem langjährigen Weggefährten, dem Schlagzeuger Jarle Vespestad und der deutsch-afghanischen Sängerin Simin Tander, schafft Gustavsen einen spirituellen Freiraum jenseits enger religiöser Vorgaben. Der sensible Pianist verwendet auch subtile Samples und Live-Synthies für seine introspektiven elektronischen Klanglandschaften. Im Mittelpunkt seiner Musik bleibt aber das Klavier. Darüber steht die warme Stimme von Simin Tander. Weiteres Thema dieses Elbphilharmonie Podcasts ist das §Bartók Projekt“. Unter diesem Namen brachte das renommierte „Jerusalem Quartet“ innerhalb einer Woche alle sechs Streichquartette des ungarischen Komponisten Bela Bartók zu Gehör. Im Vorfeld fand dazu ein Seminar für wissenshungrige Klassik-Fans statt. Der Musikwissenschaftler Eberhard Müller-Arp lieferte darin Hintergrundinformationen zu Komponist und Werk. Eva Garthe präsentiert die heutige Ausgabe des Elbphilharmonie Podcast und spricht darin sowohl mit Dr. Müller-Arp als auch mit Tord Gustavsen.


share





 2017-02-24  19m