Episode Heinz

Spaß. Und deutsche Filme.

http://episodeheinz.podcaster.de

subscribe
share





S02E01: Die Senkrechtstarter


Episode Heinz vs. deutschen Humor. Runde I.

Die heißeste Ware in der Grabbelkiste der ranzigen Videothek bei euch umme Ecke: Die Senkrechtstarter (Bild: Jugendfilm-Verleih)

Nach mehreren Folgen Boll-Elend wollten wir einfach mal wieder lachen. Glucksen, jauchzen, frohlocken. Natürlich mit deutschem Kartoffelhumor. Und deswegen haben wir Die Senkrechtstarter geguckt. Sind wir ja auch selbst schuld.

http://episodeheinz.podcaster.de/download/EpisodeHeinz_S02E01_Senkrechtstarter.mp3

(Download via Rechtsklick: Speichern unter)

Die Banalität des Blöden

Deutscher Humor ist was ganz besonderes. Irgendwann nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden als zwanghafte Verdrängung von Kriegserlebnissen durch maximale Kalauerei, hat er diesen Charakter irgendwie nie abgelegt. Das ging bei Heinz Ehrhardt ja noch irgendwie klar, aber spätestens in den 70ern und 80ern war klar: au weia.

Didi Hallervorden, Thomas Gottschalk, Mike Krüger, Karl Dall, Rudi Carrell, Otto, Ingo Insterburg – die Liste ist so lang wie der Bart an den Witzen von Fips Asmussen. Manches von dem Kram, den die Jungs raus gehauen haben, war ja auch so scheiße, dass es schon wieder witzig ist. Die Kunstform des absolut flachen Witzes. Einer der Filme, der das perfektioniert hat wie kaum ein anderer: die Senkrechtstarter.

Ein Film, der zur Bombe wird. in eurem arsch.

Die Senkrechtstarter ist 80er durch und durch. Und nicht im Guten. Flache Gags, ein Karl Dall, der spielt als wollte er Frauenwerbung für Pfefferspray machen und eine Sci-Fi-Dystopie (?).

Wir wollen da jetzt gar nicht zu sehr ins Detail gehen, ihr hörts ja im Podcast. So viel sei aber gesagt: dieser Film hat alles, was deutscher Humor zu bieten hat. Weils so scheiße ist, ein kleiner Vorgeschmack:

In dem Sinne: ab jetzt wird geackert! Und Episode Heinz gehört. Drei Flachwitzpflaumen tacklen den deutschen Humor.


share







 2016-07-11  56m