The End

Der Podcast auf Leben und Tod mit Gastgeber Eric Wrede widmet sich mit seinen Gästen genau diesen Themen, mal ernst, mal lustig, mal traurig, mal nachdenklich, aber zum Glück nie professionell... Die zweite Staffel wird produziert von radioeins. Eric Wrede ist Deutschlands bekanntester Bestatter, geboren an der ostdeutschen Riviera in Rostock, aber im Herzen schon immer Berliner. Im ersten Leben kümmerte er sich um Selig, Westernhagen, Flake und Polarkreis 18. Und jetzt? Jetzt ist er Bestatter und Trauerbegleiter! Mit seinem Podcast „The End“ bringt er uns mit seinen Gästen dieses oft so schwierige Thema näher. Ob der richtige Wein zur Trauerfeier, ein Leben nach dem Tod und ob man die Urne mit nach Hause nehmen kann, hier erfahren Sie alles.

https://www.radioeins.de/archiv/podcast/the_end.html

subscribe
share





episode 6: The END # 6 - goes pop


Sonst ist er als schlaue Stimme auf Radio 1 zu hören oder als Autor bei der Süddeutschen Zeitung zu lesen. Sein Gesicht kennt man von Arte Tracks, jetzt hilft er uns Torsten Groß den Tod und Popmusik unter einen Nenner zu bringen. Der ehemalige Chefredakteur der Spex zu Gast bei the end!

Was macht der Tod von großen Popstars mit uns? Was ist mit den echten Angehörigen von Popstars? Ist der Tod in der Popkultur ein öffentliches Gut? Was will ein Musikjournalist eigentlich bei seiner Trauerfeier hören? Was ist noch mal aus „live fast and die young“ geworden? Und wieso träumt Eric vom Tod von Bob Dylan und Neil Young?

Teil 1 der the end Sondersendungen in diesem Jahr zur Pop und Nummer 2 wird dann the end goes literature! Bleibt dran.


share







 2017-08-19  54m