Wir schweifen ab

Philipp Spilker und Bernd Wener schweifen ab von großen Mainstream-Spielen und widmen sich den oft zu unrecht missachteten, kleineren Download- und Indie-Titeln, denen in der Regel zu wenig Raum eingeräumt wird. Schweift ihr mit uns ab?

http://www.wirschweifenab.de

subscribe
share



 

Wir schweifen ab #38 - Feierwotsch


Alle relevanten Links zur Sendung findet ihr hier: http://www.wirschweifenab.de/wp/?p=855 // 00:00:18 - Begrüßung: Es ist nie zu spät, "Frohes Neues Jahr" zu sagen. // 00:02:49 - Broforce: Brobocop weiß, dass Explosionen uns glücklich machen. // 00:17:56 - Unravel: Ein Liebesbrief an Schweden und ein Viech namens Yarny. // 00:30:30 - That Dragon, Cancer: Und jetzt alle mal laut "Fuck cancer!" rufen. // 00:44:13 - The Deadly Tower of Monsters: Ihr wollt absurd? Ihr kriegt absurd! // 00:57:24 - Crashlands: Ein freundlicher, aber sehr bestimmter Drogen-Dealer. // 01:10:25 - Obliteracers: Schon wieder Explosionen. Und Autos. Und 15 Mitspieler. // 01:17:10 - The Flame In the Flood: Wenn schon sterben, dann bitte in schön. // 01:23:05 - The Bug Butcher: Ungeziefer-Genozid mit Highscore-Ansporn. // 01:31:31 - Oxenfree: Mystery trifft tolle Charaktere trifft ungezähmten Redeschwall. // 01:54:30 - The Witness: Let "Jonathan Blow" your mind (+ Video-Empfehlung) // 02:17:37 - Pony Island: Kann Spuren von Pony enthalten. Und so viel mehr! // 02:26:57 - Superhot: SUPERHOTSUPERHOTSUPERHOTSUPERHOT! // 02:43:13 - Firewatch: Wenn ihr nur eins der Spiele spielt, lasst es dieses sein! // 03:12:45 - Verabschweifung: Wir haben euch voll lieb und so. Bis zum nächsten Mal!


share





 2016-02-28  3h14m