Seriendialoge - DWDL

Alle reden über Serien. Wir betrachten das Thema einmal anders. In den „Seriendialogen“ spricht Journalistin Ulrike Klode mit Menschen, die beruflich mit Serien zu tun haben, über die Werke, die sie persönlich besonders faszinierend finden. Und in der 6. Staffel, also ab Folge 39, dreht es sich einerseits darum, wie Serien auf uns wirken und andererseits gibt Ulrike Klode Einblick hinter die Kulissen und lässt sich erklären, wie Serien gemacht werden. Wie schreibt man spannend? Wie findet man die richtige Besetzung? Wie komponiert man passend? Ein Podcast, der tiefer eintaucht in die Serienkultur. „Seriendialoge“ - ein Podcast des Medienmagazins DWDL.de. Die sechste Staffel, immer freitags. Noch mehr Leidenschaft für Serien gewünscht? Immer samstags gibt es die Kolumne „Meine Woche in Serie“ von Ulrike Klode bei DWDL.de: http://www.dwdl.de/wocheinserie/

http://www.dwdl.de/seriendialoge/

subscribe
share





Folge 34: Das Mittelalterbild in "Game of Thrones"


Eigentlich ist "Game of Thrones" eine Fantasyserie: Es gibt Drachen und Zauberei. Doch sehr vieles in der Serie erinnert stark an das, was man als "Mittelalter" kennt. Der Autor der Buchvorlage, George R. R. Martin, sagt, Ereignisse der europäischen Geschichte hätten ihn zu seiner Romanreihe "Das Lied von Eis und Feuer" inspiriert. Höchste Zeit, gemeinsam mit einem Mittelalter-Experten der Frage nachzugehen: Wieviel Mittelalter steckt in der Serie? Ein Gespräch über historische Vorbilder, popkulturelle Sehnsüchte, Mittelalter-Klischees und die wahre Macht der Eisernen Bank von Braavos. Weitere Informationen zur besprochenen Serie und zum Gesprächspartner gibt's beim Medienmagazin DWDL.de unter: https://www.dwdl.de/seriendialoge/63250/seriendialoge_34_wieviel_mittelalter_steckt_in_game_of_thrones/


share







 2017-09-22  48m