Lieblings-Plätzchen

Jana begleitet pro Episode ein_e Gäst_in zu deren Lieblings-Plätzchen (meistens in Wien), um mehr über Person und Plätzchen zu erfahren und am Ende Lieblings-Plätzchen zu essen. Letzteres nicht nur wegen des Wortspiels, sondern wegen der Internetheimat der Gastgeberin, dem Foodblog Zuckerbäckerei.

https://www.lieblings-plaetzchen.com

subscribe
share



 

LP006 - Beim Kuchenbaum mit Joël Adami


Beim Kuchenbaum mit Joël Adami Der Kuchenbaum im Türkenschanzpark. Shownotes und Links In der sechsten Folge war ich mit Joël Adami beim Kuchenbaum im Türkenschanzpark im 18./19. Bezirk. Dessen Blätter duften im Herbst, wie der Name schon sagt, nach Kuchen, wovon ich leider mangels Geruchssinn nichts mitbekam. Wir reden über Joëls Blog, das es schon seit über 15 Jahren gibt, seine Arbeit beim progress-Magazin der Bundes-ÖH und im freien Radio in Luxemburg. Außerdem geht es noch um seinen Podcast Angscht a Schrecken, Luxemburg, Twitter und Instagram. Zum Schluss essen wir selbstgebackene Zeppelin-Kekse. Der Kuchenbaum ist im Türkenschanzpark in der Nähe des Eingangs Dänenstraße. Dorthin kommt man mit den Buslinien 10A, 37A und 40A.

  • Türkenschanzpark (Wikipedia)
  • den Kuchenbaum (Wikipedia) entdeckte Joël beim Blättern im Bestimmungsbuch
  • Studiengang Umwelt- und Ressourcenmanagement an der BOKU
  • es gibt eine Fortsetzungsgeschichte “Kuchenbaum” auf Joëls Blog, die begann aber schon bevor er vom Kuchenbaum im Türkenschanzpark wusste
  • Joël hat sich 2001 wegen GIMP eine Computerzeitschrift gekauft, in der es auch einen Artikel über Blogs gab -> er begann zu bloggen
  • Zeppeline tauchten oft in Prosatexten auf und landeten so in der Domain (pun not intended)
  • die Postapokalypse hat schon lange begonnen, zumindestens schon 2006 - da ging das “Plädoyer für die Postapokalypse” online
  • aktuellste Folge Angscht a Schrecken zum Klimawandel: Doubel sou grouss wéi Lëtzebuerg
  • der Podcast mit satirischer Berichterstattung entstand aus einer Rubrik eine Magazinformats auf Radio ARA und ist inspiriert von Hunter S. Thompson
  • Blogs in Luxemburg sind sehr vernetzt, Podcasts nicht so (Wiener Community: Podcasterei)
  • wegen eines Artikel im progress-Magazin der Bundes-ÖH habe ich Joël gegoogelt
  • Joël war die vergangenen vier Jahre in der Chefredaktion des progress
  • das unique-Magazin gehört zur Uni Wien
  • an der BOKU gibts das ÖH-Magazin
  • Joël schreibt eine Masterarbeit zu Geschäftsprozessen in Containerterminals und beginnt im Oktober einen Job bei einer links-alternativen Wochenzeitung in Luxemburg
  • Luxemburg (Wikipedia) hat nur eine halbe Million Einwohner!, dafür viele EU-Einrichtungen, eine große internationale Community und viele Sprachen
  • “vor” dem Internet schrieb kaum wer auf Luxemburgisch, heute wird es neben Deutsch und Französisch in der Schule gelehrt
  • Hörbuch Write Oud Loud von Joshi Gottlieb, Joël und anderen jungen Autor_innen
  • Philosophie-Podcast Minerva von Joshi Gottlieb
  • das progress ist explizit kein Werbemagazin für die ÖH
  • der Artikel abhängiges Tutoriumsprojekt kritisiert die ehemalige ÖH
  • weil sein Blogserver mal nicht mehr ging, kam Joël Anfang 2008 zu Twitter
  • ein Retweet von lotterleben spülte Joël an dem Tag in meine Timeline, an dem ich seinen Account durch Google gefunden hatte
  • Instagram-Stories sind cool, der Druck durch professionalisierte Accounts etwas anstrengend
  • Joël wollte erst rohen Keksteig mitbringen, dann wurden es aber Mürbteigkekse in Zeppelinform
  • das Instagram-Handle jolly_crumble hat nichts mit Keksen, dafür aber mit Streuselkuchen zu tun, genauso wie die gleichnamige Radio ARA-Sendung Danke fürs Zuhören!
    • liebplaetzchen bei Twitter
    • liebplaetzchen bei Facebook
    • liebplaetzchen bei Instagram
    • Joëls Blog Soulzeppel.in / enjoying the postapocalypse
    • Joëls Podcast Angscht a Schrecken zu Lëtzebuerg
    • Joël bei Twitter
    • Joël bei Instagram
Fotos Aufnahme- und Kekssituation. Ein Zeppelin-Keks. Joël und Jana.


share





 2017-09-25  59m