Interception - Der Football-Talk

wöchentlich DIE meinsportpodcast.de-Adresse für alle Freunde des Ledereis. Sebastian Mühlenhof und seine Gäste nehmen sich jede Woche aufs Neue der NFL an – Division für Division! Sie besprechen die Highlights des Football-Wochenendes und blicken hin und wieder auch mal hinter die Kulissen der reichsten Liga der Welt. Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

https://meinsportpodcast.de/american-football/interception-der-football-talk/

subscribe
share






episode 23: Die Prügelknaben der NFL


Im ersten Teil beschäftigen sich Florian Harrer, Hans-Peter Gölz und Sebastian Harrer mit den Houston Texans, die mit Ersatz-Quaterback Tom Savage bei den Indianapolis Colts verloren. Bei denen wurde jetzt bekannt, dass Luck die nächsten drei Monaten nicht werfen soll. Werden wir ihn je wiedersehen? Zudem beschäftigen sie sich mit den Tempa Bay Buccaneers und ihrem größten Problem. Ihr Gegner, die New Orleans Saints, machen hingegen sehr viel Spaß und können schon Richtung Playoffs schielen. Im zweiten Teil beleuchten die drei die aktuelle Situation der Kansas City Chiefs und Dallas Cowboys, die sich am Sonntag gegenüber standen, und sprechen auch über die "Hill Mary" und dem "Sackhüpf-Jubel" der Chiefs. Thema ist auch die Problematik der Seattle Seahawks, die am Wochenende an sich selbst gescheitert sind. Blair Walsh wollte keine Punkte erzielen und die O-Line scheint ein Fan der gelbe Flagge zu sein. Bei den Washington Redskins kann man sich nach dem Sieg nur fragen, warum Cousins nicht schon längst einen langfristigen Vertrag bekommen hat. Im dritten Teil sind die beiden jungen, aufregenden Quaterbacks Carson Wentz und Jared Goff, welche am Wochenende beide mit ihren Teams über 50 Punkte erzielten, das große Thema. Die Eagles sind auf einem guten Weg Richtung Playoffs, während bei der #Brockwurst eine Brille notwendig ist. Sebastian wundert sich, warum noch keiner auf dem Bandwagon von Jared Goff aufgesprungen ist, obwohl es hierfür gute Gründe gibt. Im letzten Teil gibt es einen Rückblick auf das Monday Night Game zwischen den Green Bay Packers und den Detroit Lions. Die Packers hatten einen soliden Ben Hundley, aber konnten das Run Game nicht etablieren. Die Lions schafften es hingegen als erstes Team der Saison nicht zu punten und hätten noch höher gewinnen können. Im Thema der Woche geht es um die Prügelknaben aus Cincinnati, Tempa Bay, Arizona und San Francisco. Fragwürdig ist hierbei der Umgang der NFL mit dem Thema, da sie fast keine Sperren aussprach.


share








 2017-11-08  1h6m