Presseportal.de - Audio

ots.Audio - Aktuelle Audiobeiträge aus Unternehmenskommunikation und Marketing. ots.Audio ist ein Service der dpa-Tochter news aktuell, der Schnittstelle zwischen Pressestellen und Medien.

http://www.presseportal.de/audio

subscribe
share





Mit dem ICE ins WWW


Mit dem ICE ins WWW: Bonn (ots) - - Querverweis: Das Tonmaterial wird über ors versandt und ist unter http://www.presseportal.de/audio abrufbar - Anmoderation: Bei über 200 Sachen ins Internet. Wer mit dem ICE zwischen Köln und Dortmund unterwegs ist, kann das jetzt ausprobieren. Seit Jahresbeginn testen die Deutsche Bahn und T-Mobile den mobilen Internetzugang auf dieser Zugstrecke. Wie der Test bei den Reisenden ankommt? Wir haben im ICE nachgefragt. O-Ton Niels Thurenz: Jetzt habe ich gerade eine E-Mail geschrieben und einer Freundin mitgeteilt, dass ich in einem Zug sitze, in dem ich surfen kann und das ich das ganz toll finde. Sprecher: sagt Niels Thurenz, der gerade im Internet nachschaut, was abends in seinem Lieblingskino läuft. Der Zivildienstleistende ist regelmäßig auf der Strecke unterwegs. Am direkten Zugriff auf das weltweite Netz während der Fahrt gefällt ihm,... O-Ton Niele Thurenz ... dass ich mich mit Freunden austauschen kann oder um mir aktuelle Informationen zu holen, wenn ich jetzt noch umsteigen müsste, könnte ich mir im Internet aktuelle Fahrplaninformationen angucken. Sprecher Auch Karl-Heinz Haug sitzt konzentriert vor seinem aufgeklappten Notebook. Internet im Zug findet er aus beruflichen Gründen gut. Der IT-Berater und Software-Entwickler hofft, dass der Service nach der Testphase zu einem festen Bestandteil auf möglichst vielen Bahnstrecken wird. O-Ton Karl-Heinz Haug Ich werde es hauptsächlich für geschäftliche Dinge nutzen, E-Mails abfragen, weil ich auch Software-Entwicklung mache, mir irgendwelche Newsgroups anschauen ... Sprecher: Jens Blume, Abteilungsleiter eines bekannten Bremer Logistikunternehmens pflichtet ihm bei: O-Ton Jens Blume: ... ist auf jeden Fall eine interessante Option. Also im Moment mache ich das offline und schreibe Berichte. Ich würde W-LAN dazu nutzen, meine E-Mails abzuholen, mich ins Firmennetzwerk einzuwählen und dann vollen Zugriff zu haben meine E-Mails zu haben, Netzwerklaufwerke usw. Abmoderation: Über 10 000 so genannte Hotspots sorgen in Deutschland dafür, dass wir auch außerhalb unserer Büros und Arbeitszimmer ins World Wide Web kommen: Bei 300 Sachen online gehen zu können, freut vielleicht auch die Umwelt. Wer sich dank mobilem Hotspot gemütlich im Zug über alles Wichtige informieren kann, lässt die CO2-Schleuder PKW ja wohl gerne öfter mal stehen. ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an desk@newsaktuell.de. Journalistenkontakt: Deutsche Telekom AG Unternehmenskommunikation Konzernpressestelle Tel. +49 228 181-4949


share







 2006-05-16  n/a