Büchergefahr

Der Podcast mit Spaß am elektronischen Analysieren von Texten.

https://buechergefahr.de

subscribe
share



 

Folge 61: Emotionale Stärke - Im Gespräch mit der Autorin Magret Kindermann.


Wer kennt es nicht: Dieses Gefühl, dass man als Autor/in sowohl gute Zeiten erlebt als auch noch bessere Zeiten? Manchmal ist gut halt nicht gut genug. Manchmal steckt man fest. Man möchte das Schreiben neu gestalten und formen. Manchmal möchte man aber vielleicht auch durch das Schreiben sich selbst und das Umfeld neu gestalten und formen. In dieser Folge haben wir Magret Kindermann zu Gast. Sie ist Autorin des Romans »Zwei Königinnen« sowie der Novelle »Tulpologie«. Im Gespräch erzählt sie, wie ihr ein emotionales Tief geholfen hat, sich auf das wahrhaft Wichtige zu besinnen und den Wert des Schreibens anzuerkennen. Links Aus dem Intro

  • Liste der besten Zitate von der 1. Online-Autorenmesse
  • Selfpublisher-Verband jetzt mit mehr als 300 Mitgliedern
Aus dem Gespräch Vor zwei Jahren im November beschloss ich, mein Leben um 180 Grad zu drehen. Ich kündigte und schrieb mein erstes Buch. Aus mir wurde ein neuer Mensch: mutig, risikobereit, entspannt, geerdet. Ich bereue nichts.— Magret Kindermann (@magretkind) November 14, 2017
  • Homepage von Magret Kindermann
  • Roman »Die zwei Königinnen«
  • Novelle »Tulpologie«
  • Margret Kindermann auf Amazon
  • @magretkind auf Twitter


share





 2017-12-07  20m