CRE: Technik, Kultur, Gesellschaft

Intensive und ausführliche Gespräche über Themen aus Technik, Kultur und Gesellschaft, das ist CRE. Interessante Gesprächspartner stehen Rede und Antwort zu Fragen, die man normalerweise selten gestellt bekommt. CRE möchte aufklären, weiterbilden und unterhalten.

https://cre.fm

subscribe
share





episode 217: CRE217 Mythos 68er [transcript]


Die 68er-Bewegung und Ihre Nachwirkungen in unserer Gesellschaft

Eine zunächst kurze und heftige Phase des zivilen Widerstands bringt die noch junge Bundesrepublik Deutschland im Ausklang der 1960er Jahre au der Fassung. Dem Ruf nach Erneuerung aus den Universtitäten und Straßen des Landes wird reflexhaft mit Härte und Ausgrenzung begegnet, was in der Folge eine weitere Radikalisierung nach sich zieht und in der Katastrophe des Deutschen Herbst endet. In der Folge orientieren sich die Erben der Bewegung um und rufen den Marsch durch die Institutionen aus, der unter anderem in der Gründung der tageszeitung, der Grünen und auch des Chaos Computer Clubs endet. Ich spreche mit Michael Sontheimer, Historiker, Journalist, Mitgründer der taz und Beobachter des CCC über die Hintergründe der Revolte und was heute von ihr geblieben ist.

  • Tim Pritlove
    • Twitter
    • Website
    • Bitcoin spenden
    • Spenden via PayPal
  • Michael Sontheimer
    • Twitter
Shownotes
  • Sperrstunde – Wikipedia
  • 68er-Bewegung – Wikipedia
  • Rote Armee Fraktion – Wikipedia
  • Sozialistischer Deutscher Studentenbund – Wikipedia
  • Andreas Baader – Wikipedia
  • Horst Mahler – Wikipedia
  • Gudrun Ensslin – Wikipedia
  • Moïse Tschombé – Wikipedia
  • Vietnamkrieg – Wikipedia
  • Spätkapitalismus – Wikipedia
  • Charles de Gaulle – Wikipedia
  • Daniel Cohn-Bendit – Wikipedia
  • Rudi Dutschke – Wikipedia
  • Bommi Baumann – Wikipedia
  • Gammler – Wikipedia
  • The Rolling Stones – Wikipedia
  • Hans-Joachim Rehse – Wikipedia
  • Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche – Wikipedia
  • Kurt Georg Kiesinger – Wikipedia
  • Willy Brandt – Wikipedia
  • Talar – Wikipedia
  • Popmusik – Wikipedia
  • Bob Dylan – Wikipedia
  • Beatnik – Wikipedia
  • Allen Ginsberg – Wikipedia
  • Jack Kerouac – Wikipedia
  • Internationaler Vietnamkongress – Wikipedia
  • Mohammad Reza Pahlavi – Wikipedia
  • Benno Ohnesorg – Wikipedia
  • Karl-Heinz Kurras – Wikipedia
  • Maoismus – Wikipedia
  • Josef Bachmann – Wikipedia
  • Helmut Schmidt – Wikipedia
  • Bernd Rabehl – Wikipedia
  • Theodor W. Adorno – Wikipedia
  • Jürgen Habermas – Wikipedia
  • Herbert Marcuse – Wikipedia
  • Rote-Punkt-Aktion – Wikipedia
  • Fritz Teufel – Wikipedia
  • Manifest der Kommunistischen Partei – Wikipedia
  • Kommune I – Wikipedia
  • Aktionsrat zur Befreiung der Frauen – Wikipedia
  • Helke Sander – Wikipedia
  • Politik der ersten Person – Wikipedia
  • Hans-Jürgen Krahl – Wikipedia
  • Stern (Zeitschrift) – Wikipedia
  • Alice Schwarzer – Wikipedia
  • Klaus Schlesinger – Wikipedia
  • Günter Gaus – Wikipedia
  • Zu Protokoll: Günter Gaus im Gespräch mit Rudi Dutschke - YouTube
  • Außerparlamentarische Opposition – Wikipedia
  • Prager Frühling – Wikipedia
  • Thomas Brasch – Wikipedia
  • Bettina Wegner – Wikipedia
  • Ton Steine Scherben – Wikipedia
  • Rote Armee Fraktion – Wikipedia
  • Todesnacht von Stammheim – Wikipedia
  • Treffen in Tunix – Wikipedia
  • Heinrich Böll – Wikipedia
  • Joschka Fischer – Wikipedia
  • Petra Schelm – Wikipedia
  • Hanns Martin Schleyer – Wikipedia
  • Schleyer-Entführung – Wikipedia
  • Entführung des Flugzeugs „Landshut“ – Wikipedia
  • Club of Rome – Wikipedia
  • Biologisch-dynamische Landwirtschaft – Wikipedia
  • Kernkraftwerk Brokdorf – Wikipedia
  • Friedensbewegung – Wikipedia
  • Georg-von-Rauch-Haus – Wikipedia
  • Rauch-Haus-Song – Wikipedia
  • Georg von Rauch (Anarchist) – Wikipedia
  • Annette Humpe – Wikipedia
  • Peter Glaser – Wikipedia
  • Werner Pieper – Wikipedia
  • Rote Hilfe (Verein) – Wikipedia
  • Sponti – Wikipedia
  • Paul Löbe – Wikipedia
  • Grüne Politik – Wikipedia
  • Michael Sontheimer, Peter Wensierski: "Berlin – Stadt der Revolte"


share







 2018-02-13  2h26m
 
 
00:00
Der heutige Faschismus steckt in allem autoritären Institutionen in der Gesamtheit der bestehenden bürgerlichen Institutionen und im Staatsapparat.
00:11
Den letzteren zu sprengen ist und Aufgaben und daran arbeiten wir der heutige Faschismus ist nicht mehr manifestiert in einer.
00:20
Music.
00:26
Gestalten er liegt in der Erziehung Toast in der bestehenden Totalität Institution.
00:41
Music.
01:09
Ihr hört CAE Technik Kulturgesellschaft mein Name ist Tim Pritlove und grüß alle hier wieder,
01:17
seiner neuen Ausgabe unserer ewigen Suche nach Wahrheit und Wahrhaftigkeit und ja.
01:26
Heute soll es mal um Deutschland gehen dachte ich mir und zwar jetzt 20 18.
01:36
Vor 50 Jahren ging das Los mit diesem sagenumwobenen 68 an,
01:42
würde meine mal vielleicht nur mein viel zu wissen und die aber auch irgendwie aus der ganzen politischen Diskussion nicht rausgehen.
01:51
Auf den aktuell stattfindenden koalitionsverhandlung das auch immer wieder noch so im Hinterkopf habe ich so den Eindruck.
01:59
Naja macht auf jeden Fall mal Sinn sich das mal genauer anzuschauen dachte ich mir so.
02:03
Und habe mal den Michael Sontheimer gefragt ob wenn ich Zeit hätte hat er jetzt hallo Micha Größe 94 bis historica.
02:13
Also sagen und Journalist möchte und von daher und du bist auch.
02:22
Die richtigen Generationen 55 bist du geboren naja ich.
02:27
Habe mir das auch gedacht ich bitte ein paar Tagen 63 und war 1968 demnach 13 Jahre alt hat auch das Glück ich würde schon sagen es war Glück,
02:40
eine 1962 mit meiner Familie nach Westberlin gezogen worden zu sein.
02:47
Das war diese absolute Mauerstadt wo man,
02:50
den hat Gulasch im Keller hortete für ein Jahr der Kalte Krieg war auf dem Höhepunkt Chruschtschow Ultimatum die Russen kommen die Leute ziehen weg verkaufen die Häuser für nichts und wieder nichts und.
03:04
Ja dann geht plötzlich an der Freien und es geht in Westberlin.
03:09
Finde mir vorhin niemand erwartet hatte und deren Ausgang auch damals überhaupt nicht zu abzusehen waren und.
03:21
Heute aber 50 Jahre später denke ich.
03:28
Also eine andere Zeit damals Berlin gab es Berlin gab es in dieser Straße Ruinen der Krieg war ja.
03:37
Bernhard nicht lange vorbei überall saß noch Nazis in Amt und Würden auf der Erde lebten die Hälfte ungefähr der Menschen die heute auf der Erde lebten sie ökologisch Frage war wieder.
03:51
Irgendwie bekannt noch wurde sehr ernst genommen eine ganz andere Situation es ging damals eigentlich viel mehr noch er aus dem Schatten dieser.
04:02
Nationalsozialistischen und anfangs demokratisiert Post nationalsozialistischen Deutschen Gesellschaft zu treten.
04:10
Muss man sich dieses Berlin vorstellen wenn du das so ein bisschen angedeutet klar die Mauer stand und.
04:19
Moment wenn du ihn damals in Westberlin zur Schule gegangen bist,
04:24
dann hast du so Lieder gesungen auf dem Schulhof oder auf dem Schulweg Erhängen Mister Ulbricht auf dem Brandenburger Tor wir hängen uns darüber ich da vom Brandenburger Tor und,
04:35
der Großstadt gab's noch das war der andere böse und Ulbrichts KZ also man Phase richtig auf dem Vorposten des freien Westens in dieser,
04:46
Insel die von bösen Kommunismus umgeben waren wo die Juwelen des Bösen an brandete und fühlte sich so als Front Sträter,
04:56
im Grund haben sollte Amis oder irgendwie die waren ja die eigentlichen Chef und es ist wahr sehr surreal und sehr besonders das entscheidende war in Westberlin das,
05:07
es keine Wehrpflicht gab,
05:08
und kann Sperrstunde und diese beiden Tatsachen haben ungeheuer viele oder tausende und mehr und mehr junge Männer nach Westberlin gelockt noch dazu kam,
05:20
es war billig man bekam um Fische wenn man Facharbeiter warum 4 Prämien man muss definiere Steuern bezahlen West Berlin war ja.
05:29
Nicht alleine lebensfähig bekam erst die Hälfte des Geldes aus der Bundesrepublik.
05:34
Wurde als politisches Symbol hochgehalten und da kam dann diese ganzen jungen Menschen.
05:40
Aus Westdeutschland diese riesigen Wohnungen und Vakuum 6-7 Zimmer Wohnung in Wilmersdorf dasaß gleich noch in der Wilmersdorfer Witwen drin aber der die Männer waren ja im Krieg geblieben die Brüche Receiver.
05:54
Wenn sie durch war umgebracht worden sind größten Teil wenn sie arisch war nach wässert schon abgehauen vor den Russen und dann in diese Vakuum strömten im frei denkende ziemlich intelligente junge Menschen.
06:08
Dann Bock auf Wehrpflicht hatten die keine Lust auf Wehrpflicht hatten und.
06:14
Eins muss man auch sagen er hat essbar damals die Leute die 68 den Aufstand geprobt haben in Westberlin aber auch in München oder Hamburg in anderen Städten in der Bundesrepublik das war eine wirklich Elite.
06:27
Studierten damals 300.000 in der Bundesliga des blind 300.000 Menschen.
06:33
Oder mal 4,5 Millionen das heißt so damals was weniger als 10 der seid ihr heute schwimmen ist auch kein Wunder,
06:42
das von den drei Gründern der Roten Armee Fraktion nämlich Andreas Baader Horst Mahler und Gudrun Ensslin zwei von der Studienstiftung des deutschen Volkes Stipendium hatten.
06:55
Weil du so über die Maßen intelligent war nämlich ausmalen an der Gudrun Ensslin Andreas Baader Band mehr so ein Autodieb und war mir aber die beiden anderen.
07:05
Waren Dokumente meine großartige Germanistin Literaturwissenschaftlerin das heißt es war jetzt nicht so.
07:13
Zunächst nicht so eine Jugend Aufstand sondern im SDS im sozialistischen deutschen Studentenbund versammelte sich die kritische Intelligenz.
07:23
Der Republik und die Fina nachzudenken über internationale Beziehungen und alles dann wird es war die erste,
07:32
größere Demonstration in Westberlin 1964.
07:37
Ein kongolesischer Ministerpräsidenten am Zombie nach Berlin kam zum Staatsbesuch der.
07:46
Verdächtigt wurde zurecht bitte von Geheimdiensten ein Widersacher Lumumba im Kongo umgebracht zu haben als der nach Berlin kam taten sich.
07:56
Warte Studenten afrikanische Studenten und DSDS zusammen und machten eine Demonstration im Flughafen Tempelhof oder Kombi ankam das war die erste gleich 1000 Leute die erste.
08:09
Die Mutation wo sich Wespen ihren Studenten in irgendwelche internationalen Belange und geben einen möchten.
08:16
Aber nur der Anfang bin im Februar 19 65 gab es dann eine Demonstration gegen den Vietnamkrieg und der Vietnamkrieg war das.
08:27
Ja
08:28
Abdeckung Sun lebnis klingt so blöde religiös aber das Ereignis was hier tausende bei Jahre auf die Straßen gebracht hat.
08:41
Also auf jeden Fall.
08:47
Los gings Mitte der 60er Jahre, sagen und Info 68168 begann im Grunde 65er.
08:56
Warum macht man eigentlich an dem Jahr so fest das liegt daran dass.
09:03
60er kein nationales deutsches Ereignis war hier eigen und,
09:10
anders als in anderen Ländern aber eigentlich von den USA ausgehen free speech movement in Berkeley 90/65 von den USA ausgehend bis aber danach Osteuropa,
09:20
rebellierende Spenden in Warschau oder in Belgrad Jugoslawien K meine.
09:27
Jugendbewegung gegen autoritäre Strukturen im Garten.
09:31
Im Osten natürlich gegen den Stand zwischen Partei Kommunismus im Westen gegen den Spätkapitalismus ist genannt wurde oder die restaurativen konservativen Strukturen und.
09:45
60 km in Frankreich zu den sogenannten Pariser Mai Generalstreik general,
09:53
begrifflich flüchtet aus dem Landesherr muss man sich mal vorstellen der französische Präsident haut ab nach Baden-Baden weil da seine Panzer stehen die der französischen Besatzungstruppen und das Ganze steht so auf der Kippe letztenendes.
10:06
Wählen die Franzosen dann doch die konservative Variante aber das war also ein.
10:12
Große Sache uns gab emblematische Fotos von Dany Cohn-Bendit wie er in Paris auf den Barrikaden Reden hält und,
10:21
es gab dann in Osteuropa.
10:24
Genau in der Tschechoslowakei in Prag im August die gewaltsame Niederschlagung des sogenannten Prager Frühling,
10:33
Reformkommission versuchs von.
10:35
Jack und anderen einen freiheitlichen Sozialismus entwickeln gegen den Stall in Esstisch diktatorischen und IV wieder zu soldati.
10:45
Am besten aber auch in der DDR zum Beispiel aus Berlin Brandenburger Leute los Thomas Brasch Bettina Wegner verteilten Battle Flugblätter wurden dann zu Gefängnisstrafen verurteilt.
10:58
60 kombinierte eben bis alles in Deutschland war der Höhepunkt in Anführungszeichen.
11:07
Ein dicker schwimmt mit wem waren die sogenannten osterunruhen im April 19 68181.
11:17
Rudi Dutschke an der so als der Kopf der Schulden Deutschland Geld und daraufhin gab es die größten Unruhen in der Bundesrepublik seit ihrer Gründung seitdem seitdem kriegt es passiert 68 aber im Grunde wenn man sich bis heute den,
11:31
politischen Verlauf dieser Bewegung.
11:34
Anschaute die von einer Studentenbewegung da sehr stark zur Jugendbewegung wurde dann kann man sagen es ging 67 los und 69 zerfiel dann.
11:44
Und löste sich auf aber die einzige Name spielte sie ab zwischen 67 und 69680 Symbol ja in der Mitte.
11:54
Ausmalbilder Schnelldurchlauf ist willig aber ganz gerne noch mal so ein bisschen in diese Zeit Einsinken in dieses 565 ja.
12:04
Rede natürlich erstmal von zwei Deutschlands und von daher müsste man im Prinzip sowohl in Osten als auch in den Westen gucken meine du bist aus dem Westen ich bin aus dem Westen schwierig es gibt es gibt aber durchaus durch aus.
12:18
Also,
12:18
sehr ähnliche Dinge die ich bin wieder von Freunden weiß die in Ostberlin damals aufgewachsen sind z.b. hat mir Bommi Baumann der war dann,
12:29
später einen umherschweifende haschrebellen anarchistischer Terrorist ist aber wieder ausgestiegen und,
12:37
Berking in Lichtenberg in Ostberlin zur Schule und er hat den Micky Maus T-Shirt und es wurde beim Fahren uphill verbrannt,
12:46
öffentlich auf dem Schulhof vom Lehrer und.
12:51
Also mir ist zwar kein T-Shirts verbrannt worden aber wenn du 1965 dich als Jugendlicher auf die Stufen der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche.
13:01
Am Ku'damm in Westberlin gesetzt hast Lambrusco Flasche.
13:05
Haschisch gab's noch nicht die Tage dann kamen die Bürger da vorbei und sagte guck mal das sind die Gammler Sachen die zu ihren Kindern und.
13:15
Du bist Imbiss in der U-Bahn beschimpft worden als langhaariger du musst es in Kreuzberg damals nur ein Trick der Arbeiterbezirk du musst wirklich aufpassen dass du nicht Schläge gekriegt hast von irgendwelchen Proleten weil du lange Haare hattest das heißt,
13:29
es gab eine.
13:32
Gesellschaft in der Konvention eine ungeheure Rolle spielten und werde ausbrach ja der hatte aber wirklich was zu erwarten von daher.
13:43
Sind die Reaktion wenn man mal Berlin sich angucken es gab 1965 ein Konzert der Rolling Stones in der Waldbühne die spielt nur vier Nummern Publikum flippt aus da legte die Waldbühne.
13:55
Da schrieb eine Bild Zeitungsreporter damals einen dramatischen Bericht dass sie die Hölle erlebt habe und,
14:04
dieser dieser Bericht wurde im neuen Deutschland voll in voller Länge abgedruckt,
14:09
weil die Kommunisten im Osten gegen die Jugendlichen gegen die langhaarigen gegen diese affenmusik und wie sieht's genauso Ressentiments hatten wie im Westen also da.
14:19
Das änderte sich sehr und wenn man so Generation mäßig auseinander dividiert.
14:25
Bis heute gerne gemacht wird dann waren die 68er eben die Kriegskinder die hatten noch im Bombenkeller mit gesessen und so arbeiten mit den Naziverbrechen.
14:36
Was Kinder erstmaligen wollen mehr bei ihre Eltern,
14:39
für den Papa in Russland damals gemacht da oder war denn in Auschwitz war das alles vollautomatisch hatte kein Deutscher mal Hand angelegt also diese Fragen kam dann in 60er Jahren auch hoch und,
14:53
es ging auch gegen diese furchtbaren Konventionen,
14:58
Papa hat in der Familie das sagen Mädchen haben die Schnauze zu halten Frauen auch zu kuscheln also gegen diese im Grunde,
15:06
der faschistische Gesellschaft die 20 demokratisiert wurde durch die westlichen Alliierten oder Zwangs sozialisiert worden durch die russischen Besatzer aber im Grunde.
15:19
Coole zerstörte Gesellschaft die sich an diesen Formen festhielt und es bedeutete im man,
15:27
konnte doch damals mit junges Paar konnte wenn sie nicht verheiratet waren in einer Pension oder Hotel überhaupt kein Zimmer mieten Frauen mussten die genehmen ihre Männer haben wenn sie arbeiten wollten weil sie meint der so eine Gesellschaft war das und von daher war es eigentlich für.
15:42
Junge klar denkende gleicht auch gebildete Menschen.
15:47
Mach du zwangsläufig dich gegen bestimmte Sachen auch zu den Ursachen infrage zu stellen darum geht's eigentlich den 60er Jahren nicht alles hinzunehmen sondern warum ist es denn so muss es sein er kann's nicht.
15:57
Anders sein kannst dich besser sein ne nachdenken Theorie ja und verlassen.
16:03
Weil es wird ja auch vorher schon aufgeschlossene Menschen gegeben haben aber die natürlichen in der Nazizeit einfach komplett untergegangen oder eben auch vielleicht mit vernichtet war ja ja nein es ist Garbsen diese das ist ja das traurige an Deutschland das.
16:17
Nazideutschland die Juden umgebracht oder vertrieben hat die an der Kulturen und da sind ganz Gesellschaften wichtige Bedeutung auch gespielt haben und die linken Intellektuellen ins Exil getrieben hat na ja und ist eben halt dann die.
16:31
Lotte den inneren Widerstand gegen so passive Mitläufer die nur so dann auch überlebt haben und es fehlte sozusagen da auf der anderen Seite also Deutschland sicher auch kulturell.
16:46
Geplündert worden durch entweder durch die aktive Ermordung und hörstör,
16:53
der Juden und Andersdenkende als auch der Leute die sie nicht bekommen haben die aber einfach in die USA und andere Länder Frankreich England geflohen wobei man,
17:04
sagen muss es gibt so einen Mythos inzwischen 68A.
17:11
Wer ist es zu betrachten passiert wirklich Basen ist dieser über strahlende Mütter sind ein wichtiges Moment dieses Mythos ist die 68er haben deutschen dazu gezwungen sich mit ihrer Nazivergangenheit auseinanderzusetzen,
17:28
was richtig ist es wurde in Berlin 1967 einen Mann der Kammer Richter Reese,
17:36
wer bei Freisler Volksgerichtshof in Nazideutschland.
17:41
200 noch bei Todesurteil unterzeichnet hatte wurde in Westberlin freigesprochen ja nur angeklagt es wurde ja kein Nazi Richter ehemals wegen seiner Urteile.
17:53
Todesurteile wann überhaupt angeklagt und dagegen demonstriert natürlich die Studentin und sonst niemand hör das regte sonst entweder nicht auf wohin fahren die Leute nicht auf die Straße aber,
18:06
es war nicht so wichtig also die Auseinandersetzung mit der Nazi-Vergangenheit,
18:12
Studenten damals Überforderung Stuttgart mal gesagt wenn wir uns damit auch noch beschäftigen dann kommt Bayern und unsere zu nie richtig voran.
18:21
Was ist waren andere Dinge damals wichtige und vor allem auch dieser international context den sie erwähnt habe der Vietnamkrieg und der Kampf der Völker der,
18:32
Dritten Welt und die Befreiung von den Kohlen Hairdreams by ich freue mich halt welche Rolle dieses internationale.
18:40
In dem Fall eigentlich wirklich gespielt hat weil das Kernprobleme ja erstmal vor der Tür und muss ja auch mal wieder klar machen.
18:49
Diese total vernetzte Welt über die man so viel weiß so die gab es damals einfach noch nicht internationale Wahrnehmung ist gab halt ein wenig fernsehen so die erhaltenen Daten,
19:04
das würde ich nicht unterschätzen der Vietnamkrieg wurde in den 60er Jahren in einer Art und Weise im Fernsehen dargestellt wie kein Krieg seit dem Meer.
19:15
Du hast doch gesehen wie amerikanische Hubschrauber mit Napalm Dörfer auslöschen jeden Abend Tagesschau.
19:24
20 Uhr hast du diese Bilder gesehen es gab damals noch diese nicht dieses Konzeptes embedded Journalisten sondieren ziemlich frei konnten sich da bewegen wenn sie Beziehungen hatten und.
19:37
Schade da wurde das Bild eines schaurigen und der auch politisch nicht wirklich,
19:42
rechtfertigenden Krieges wurde gezeigt und ganz viele also Gudrun Ensslin später Rote Armee Fraktion wurden daran irre dass die Deutschen die Westdeutschen.
19:54
Inzwischen Wirtschaftswunder Sohn zufrieden saturierter vom Fernseher saßen und bis zur Kenntnisnahme aber nichts tat.
20:03
Bevor sie selber so eine Schuld Generation und und fallen auch bald die Amerikaner waren doch unsere Freunde die garantierten die Freiheit von Westberlin oder der der Bundesrepublik und,
20:15
dann machen sie sowas uns kann man doch nicht einfach hinnehmen und weiß ich.
20:23
Weihnachten Vanessa.
20:26
67 sind ein paar Studenten in die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche zum Weihnachtsgottesdienst können abends ja.
20:33
Und hatten Schilder dabei von gefolterten Vietnamesen.
20:38
Und die sind raus geprügelt worden von den Christen aus der Kirche Rudi Dutschke hat und ehemaliger SA Mann mit der Krücke 1 über den Kopf gezogen das ins Krankenhaus mussten sich nähen lassen also die.
20:51
Es ist auch die aller die Ablehnung und Hysterie.
20:54
Auf dir damals die Lücke wenigen svanja wenige die diese 840 gestoßen sind das war schon heftig also das ist,
21:03
natürlich dann einen selbst auch darin bestärkt dass man richtig ist in wenn man nur in Westberlin du musst reden musste und an jeder Ecke standen auch welche.
21:13
Männer aus der Kneipe in Sonnenhöhe arbeiten will oder irgendwie.
21:18
Ab nach drüben unter euch hat aber vergessen und nur diese Sprüche aber endloser bei jeder Demonstration bewundernd an sich doch auch,
21:27
bisschen darüber was das für eine Gesellschaft ist und ob man da nicht ein bisschen was verbessern könnte ja.
21:35
Warum war denn das so extrem die Reaktion da drauf war das so dieses die Angst davor jetzt auch noch mit in.
21:45
Putzen sind schuld gezogen zu werden oder seine Schuld anerkennen zu müssen dass du die Angst davor glaube gar nicht dass es so sehr um die.
21:53
Standard setzen mit Nationalsozialismus was haben die Eltern damals getan dann ist ging eigentlich mehr so darum um.
22:04
Er und Demokratisierung und Freiheit und Gleichheit.
22:08
Die Wetter der französischen Revolution das junge Leute gesagt haben wir wollen uns nicht mal von irgendwelchen Kreisel da sagen lassen was man wir wollen kann,
22:17
Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger haben der NSDAP Mitglied war ja wir wollen lieber einen für die brand haben der Widerstand war der dann auch kam es heißt es ging mehr um.
22:29
Demokratisierung und Gerechtigkeit und neben diesem großen Thema Vietnam war.
22:36
Anfang eigentlich auch die Reform der Universitäten das große Thema.
22:41
Gebissen Bekannten Spruch unter den Talaren der Muff von tausend Jahren damals sind ja wirklich die Professoren noch mit so,
22:50
albernen Hütchen und Tod fanden den Talaren einmarschiert also bisschen Carnevals mäßig und,
23:00
ja oder heute ist es ja auch wieder beliebt kommt er aus Amberg alles zurück aber,
23:04
und und es fanden die Studenten wollten mitbestimmen an den Hochschulen wollten auch mit darüber reden was da gelehrt ist und was was sie lernen wollen und,
23:16
und es war ein wesentlicher Ansatzpunkt und da ging es natürlich darum irgendwelche althergebrachten Mummenschanz irgendwelche zeremonielle völlig aus der Zeit gefallen warm wird die,
23:29
das Überwinden im Grunde ging es in vielleicht nur darum um eine Modernisierung.
23:35
Und Reformierung der bundesgesellschaft ging nicht gleich sofort um die Weltrevolution und den Sieg im Volkskrieg überall.
23:42
Ja das meinte ich ja auch so dem wenn das Internet okay also Vietnamkrieg ist vielleicht insofern auch ein Novum gewesen gewesen weil auf einmal so ein globales Thema medial.
23:54
Patentiert wurde was neu war weil es möglich war weil es Fernsehen mit du bist Verbreitung gefunden hat.
24:01
Weil ich.
24:07
Der Grund glaube ich für den militärischen Niederlage letzten Endes der Amerikaner bewertet wurde dass Sie diesen Krieg medial verloren haben.
24:17
Ich habe mir das neue Jahr das ist für mich völlig richtig Ball gab natürlich,
24:23
also Aufstände und Demonstrationen gegen den Vietnamkrieg in ganz vielen Ländern letztenendes ist eine dem eigenen verlangt verloren wurde weil auch die Mehrheit der Amerikaner,
24:33
wollte da nicht sterben damals war noch Wehrpflicht in den USA einen Jungen weißen wollten nicht darum die anderen die schwarzen bezahlt und da in Vietnam zu sterben so Zuchtziele aber.
24:44
Aber es war so dass es nicht Brecht fährt die Amerikaner nicht eingesehen wozu sollen wir hier dabei 50 60 000,
24:51
junge Amerikaner Opfern weil angeblich sonst die Chinesen da oder die roten da irgendwo jwd irgendwas machen.
24:59
Bin aber noch ein. Dann zu dem globalen damals etwas andere globale war er die Popmusik.
25:07
Die damals noch nicht Popmusik genannt wurde aber natürlich haben junge Leute 1965 in der Bundesrepublik haben Bob Dylan gehört ja.
25:19
Und an seinem ersten politischen,
25:22
die besten Songs gehört dass jemand der 1968 Rolling Stones gehörte Street fighting man alles gab in Filmen.
25:32
Kannst auch ohne gewässert Erneuerung Alaska neue Filmemacher also das war kulturelle Komponente war immer auch,
25:42
International und der Staat von USA übrigens beeinflusst weshalb mich persönlich,
25:48
bevor ich war antiamerikanisch weil ich dagegen bin da wenn die USA mal schnell in Irak gehen und da wird Chaos hinterlassen,
25:58
wird angesagt mother andiamo kann ich bin zutiefst geprägt durch die amerikanische Literatur durch die Beatniks die wurden damals gelesen Allen Ginsberg dann beginnt Check eraquell Portugiesen und die amerikanische.
26:12
Musik und.
26:20
Neben dieser App dann kann ich sagen was starkes gab diese internationale Strömung,
26:26
uni auch Leute dann vom STS aus Deutschland mal in die USA und Backerbsen SDS und gucken sie an was wurde da gemacht oder dann die Kunden wenn du brauchst 68 aus Frankreich ausgewiesen dann aus Frankreich ausgewiesen landet da in Frankfurt möchte sich dabei den.
26:41
Linksradikale nein alles Gärtner internationale Komponente,
26:47
Vergleich zu heute mit der Kommunikationsstruktur des Internets.
26:52
Was noch vergleichsweise harmlos und sagen nach einzelnen Ländern dann aufgeteilt aber es gab.
27:00
Ja diese Vorstellung von internationale Solidarität das also.
27:04
Jugendliche oder Studenten oder Menschen in der Bundesliga Genosse in Frankreich und genauso in Jugoslawien gegen den Krieg in Vietnam sein können.
27:14
Und dass dieses beiden Momente Song.
27:19
Nationale Entwicklung spezielle Entwicklung in Deutschland mit Nazi-Deutschland in der Vergangenheit und diese internationale Ebene die mischt ist so durcheinander wann beide echt gleich wichtig.
27:33
Entwicklung ja vielleicht auch Revolution was schwieriges Wort aber nein vermiss mein ist ganz einfach Events und der Revolution.
27:43
Reicht es nicht wenn paar tausend Meilen Aufstand proben eine sehr finde ich nach wie vor.
27:51
Gute parole dich selbst da mal mit gerufen habe aber wir sind eine kleine radikale Minderheit und es war absolut realistisch denn ich habe gesagt es gab damals nur 300.
28:05
1000 Studenten im Vergleich zu 4,5 Millionen heute und wenn beim Vietnam,
28:11
Kongress ziemlich genau vor 50 Jahren im Februar 168 versammelten Sie ein paar tausend.
28:20
Linksradikale.
28:22
Aus verschiedenen Ländern in der EU in Westberlin unterm großen Soldat jetzt kommt Kongress eine Demo dann an,
28:32
der Tag danach unterliefen nach sehr großzügigen Schätzung maximal 10000 Leute mit.
28:39
Ich nicht viel später aber für Damen Verhältnisse ja viel,
28:44
was was ziemlich viel als dann der Berliner Senat alles zur Gegendemonstration aufrief und III öffne dienstfrei bekam und die dann Pötschke Doppelgänger jagten und befasst umbrachten paar Tage.
28:57
Nach dieser Satzung der 10000 vom vietnamkongress da kam über 100000 auf die Straße noch also,
29:06
es war eine kleine radikale Minderheit und später wenn man sie anguckt Demonstrationen gegen die Atomkraftwerke,
29:14
gegen Stationierung von Pershing Friedensbewegung Ärsche und auch in Westberlin dann Hausbesitzer will aber bis ich 15000 20000 auf der Straße ist,
29:25
68b keiner in keiner Weise eine Revolution es war.
29:30
Rebellion oder wollte aber den Teichen klar war dass wir keine Chance haben sich.
29:38
Du durchzusetzen das mal sagen könnte sie hätten gewonnen aber man hat trotzdem hat es gibt ja Situation wo ein Ding so also.
29:47
Vorkommen oder wo man dann Dinge so unmoralisch findet dass man sagt also selbst wenn beide damit nicht durchkommen müssen noch wenig sagen.
29:57
Du gehst nicht allein oder wir waren wir waren nicht dabei und und des war also beim Vietnamkrieg.
30:06
Immerhin noch so,
30:07
der kam mir dann zum Ende und die Amerikaner hatten abends zurückgezogen und am Runde verloren aber jetzt die Bundesrepublik z.b. in ein sozialistische freie Gesellschaft schneller zu verwandeln da.
30:21
Hamburg die allermeisten damals gesehen das ist unrealistisch da, nicht durchdacht aber keine Chance.
30:31
Also noch mal die Gesamtmenge Lage so ein bisschen zusammenzufassen.
30:39
Es gab als die Situation in Deutschland ausgelöst durch den Krieg und einfach den Mangel an ja.
30:49
Zanananan kulturell wichtige Personen die einfach dieser Gesellschaft abhanden gekommen sind über einen Zeitraum von.
30:58
Mindestens einem wenn ich mehr erzählt.
31:01
Es gab diesen globalen kulturellen Wechsel die mediale Präsenz den Widerstand gegen den Vietnamkrieg.
31:10
Musik einfach.
31:12
Hippie-Bewegung kann man die Atemzug wahrscheinlich auch noch nennen die sich dann halt Parallelen in den USA entwickelte.
31:20
Drogenkonsum hat glaube ich auch auf einmal eine ganz andere Bedeutung erhalten.
31:29
Womit fängt dann an Finn einfach ganz einfach.
31:36
Setze dann eine politische Dynamik ein die keiner so gewollt hatte und.
31:44
Hinter dem Rücken alle Akteure als.
31:48
Der Schah von Persien 1967 am 2. Juni als Staatsbesuche nach Westberlin kam und hier mit allen Ehren eine Staatsbesuch oder Teppich,
32:01
Spalier Tralala der empfangen wurde da mobilisierten Studenten.
32:09
Gegen diesen Besuch bei die sagten der Schar lässt zu Hause Oppositionelle foltern ändern.
32:18
Einige wenige unglaublich reich sind eher also es gab einfach eine Kritik daran dass die Bundesrepublik einen solchen Mann mit diesem Herrn empfehlen und bei der Demonstration.
32:32
Am Abend vor der Oper in der der,
32:36
schade mit seiner Frau und dem regierenden Bürgermeister und anderen hoch würdigkeiten Die Zauberflöte von,
32:43
Mozart bei kopieren konnte wurde ein junger Student Benno Ohnesorg der Name ist relativ geläufig er selber ist,
32:52
die Leber ist nicht soviel bekannt er waren interessierter aufgeschlossener aber jetzt nicht radikaler junger Student der wurde erschossen.
33:02
Von einem Kriminalpolizisten in Zivil namens Courage und und dann.
33:09
Verstanden die Studenten oder die da demonstriert hatten auch Leute wie Otto Schily das bitte auch,
33:15
bitte Innenminister wurde oder Christian Ströbele der später Abgeordneten von die verstanden am nächsten Morgen die Welt nicht mehr weil die,
33:23
Springer Presse die in Berlin 70% in Westberlin 70% esmalte special die Studenten für den Tod ihres eigenen Mannes sozusagen verantwortlich machen der Bürgermeister von Berlin Heinrich Albert ist dann.
33:37
Weniger als ein Jahr später zurückgetreten auch wegen dir lacht der Geduld ist der Stadt ist am Ende der Terror der Studenten und die Studenten saßen verängstigt irgendwohin.
33:48
Aero in der allem Garten Demonstrationsverbot und so und wussten nicht was ihnen geschieht und,
33:55
bemerkt nach diese permanente Hetze also muss man.
33:59
Kann ich mich noch gut erinnern als Westberliner Springer Zeitung da war die Bez ganz hervorragend die zeigten dann immer Studenten so ist und,
34:08
dunklen beertender deutsch Karte und mit Eulen die dann immer um die braven Westberliner mit ihren Keulen verfolgten oder und.
34:18
Es war so dass das.
34:20
Studenten da musst du dich Angst hatten auch bei Bahnhofstraße zu gehen weil sie sagten wieder ist der Mob draußen hat irgendwas als Student so,
34:31
hatten dann,
34:32
unglaublich ordentlich also wenn man sich die Bilder von 68 Haut an Stirn ja noch Schlips und so und morgen wie gesagt die kommende Elite und hat noch nicht so besonders lange Haare aber das reicht reicht es schon wenn Sie ein bisschen länger wurden die Haare und,
34:46
ohne kabuki-syndrom Stimmung und damit kam die stimmt nicht da ich habe später mal was kann diese interessant mit.
34:53
Einer Frau gesprochen einer Studentin von damals die bei dieser Demonstration an der Oper Tabaiba gegen den Schah und die dann zufällig.
35:05
Das und Mann im roten Hemd reglos auf dem Boden liegen sah Lillifee wusste nicht dass es Benno Ohnesorg ist aber er wartet der tödlich getroffen und sie.
35:16
Kniete sich dann so hin und.
35:18
Wickeltasche unter seinen Kopf und versuchte den irgendwie so besser hinzulegen und.
35:27
Die hat mir dann später gesagt,
35:29
das war so ein Schock das also in ihren Armen da ein völlig unschuldiger Student der von einem ihren Waffennarren und drück Kriminalpolizisten ermordet worden war in ihren.
35:43
Pendelstab dass sie sich auf eine Art und Weise radikalisiert hat die ihr so von ihrem Naturell noch von ihrer Liberalen Familie überhaupt nicht entsprochen hat die wurde dann mau ist in Siegen Volkszeitung.
35:57
Ist dann irgendwann auch wieder davon abgekommen aber die sagte also diese Reaktion und das auf uns geschossen wurde und dann einer Stab und Bier,
36:07
die Schuld dafür zugeschoben bekamen die hat sie in einer Art und Weise radikalisiert Isis.
36:14
Wer war nie gewollt hat und zwar nicht wann nicht die einzigen Schüsse.
36:20
Dann weniger als ein Jahr später im April 68 schoss dieser rechtsradikale der aus München kam auf Rudi Dutschke,
36:29
und Rudi Dutschke wurde wird von den meisten STS Leuten sehr geliebt weil er so dieses,
36:37
die Reinheit des Revolutionärs hatte und mit allen redete und so besessen war oder.
36:45
Eine merkwürdige sehr schwer verständlich aber toll reden konnte und der wird angeschossen ja und.
36:54
Da fehlten die Studenten an.
36:57
Der meint uns uns alle er hat die wollen uns umbringen hier ja und das sind die Leute du hattest Gudrun Ensslin mal da dann bei einem Treffen im SDS Zentrum,
37:08
nach am Abend des 2. Juni 67 gesagt das ist die Generation mit Auschwitz mit den kann man nicht reden die,
37:15
bring uns alle um lass uns bewaffnen wir gehen zu einem Polizeikaserne und holen machen dann zum Glück nicht gemacht aber.
37:23
Diese kleine Gruppe sah sich ein ja nicht nur,
37:27
Kritik oder das man an die angemault wurde oder von der Schule geworfen wurde wenn man zu lange Haare hatte gab es ja auch alles sondern die schießen auf uns die wollen uns umbringen und das war natürlich dann ein Schock der einmal,
37:41
Radikalisierung gefüttert und auch letzten Endes aber darüber sollten wir jetzt noch nicht sprechen dann in den 17 Jahren geführt,
37:49
dazu geführt hat dass eine Gruppe namens Rote Armee Fraktion losgegangen ist und sich auch bewaffnet hat und dann ein,
37:57
die russischen Kampf angefangen hat sich denn dieser SDS.
38:02
Bildet und warum er hat sich schon sehr früh gebildet oder gegründet und zwar ist ja so als.
38:10
Was ist ein sozialistischer deutscher Studentenbund der ist schon kurz nach der Gründung der Bundesrepublik.
38:19
Ist der als werde SPD nachdem gegründet von Helmut Schmidt der spätere Bundeskanzler war mal Vorsitzender von dem,
38:27
Verein aber wie das immer so ist bei Studenten die neigen dann noch so zu linken radikalen Vorstellung und,
38:36
die SPD ja immer weniger und deshalb wurde der Held der ist dann Anfang der 60er Jahre komplett ausgeschlossen,
38:43
aus der SPD und führte dann so,
38:48
Gerd nicht mal Büros und so ein bescheidenes Leben an den Universitäten und der hat sich dann.
38:57
Verändert erst Mitte der 60er Jahre da kam dann Leute die bei Rudi Dutschke Bernd Rabehl über beides Flüchtlinge aus dem Osten die aus der DDR abgehauen waren weil es ihnen da zu diktatorisch warm.
39:11
Die kam dann in den SDS und der wurde dann nach dem 2. Juni 67.
39:18
Wurde der zu bestimmenden Umsatz und Attrappen dann viele ein und es war so dass dann die beiden wichtigsten Zentren.
39:27
Halt SSD S-Bahn einmal Frankfurt da saßen sie mir die Theoretiker die hatten uns schon bei Adorno irgendwie hochkomplexe Theorien sich.
39:37
Da einverleibt und da war dein Jürgen Habermas und Max Horkheimer der Frankfurter Schule versucht mir die Theorie Abteilung die Westberliner wann immer so ein bisschen pragmatische und,
39:49
wer ist auf Handlung auch für dich Handeln orientiert und nicht nur auf die großen komplexen Gedanken und.
39:59
Ja der ist die ESPRIT peinlich bis zum Schluss der hat sie 19.69 dann selbst aufgelöst ja war er sozusagen die bestimmende.
40:07
Organisation.
40:09
Der Studenten da wurden die Debatten geführt da gabs Delegiertenkonferenz und dann schicken also alle Abteilungen aus allen Städten schickten dann ihre Leute dahin und da wurde dann sehr kontrovers.
40:22
Dann immer debattiert.
40:26
Das heißt Stuttgart sich dem angeschlossen aber eigentlich erst durch Leute wie du Züge hat dieser STS so eine Wendung genommen und wurde dann zu Sammlungsbewegung der 68er.
40:36
Aber er hat das jetzt nicht wirklich angeführt so offiziell hatte durchgewischt ich nicht dass er jemanden posten.
40:44
Hatte gerade über seine letzte es er war einfach derjenige der auf der Straße wenn es eine Konfrontation mit der Polizei gaben sich das Megaphon geschnappt hat und dann Reden gehalten hat oder der dann auch.
40:58
Bei öffentlichen Diskussionen mit anderen bekannten Menschen also der Regierende Bürgermeister,
41:05
Klaus Schütz SPD der ist dann mal ins Audimax gekommen Ende 1967 und hat er mit den Studenten diskutiert ging ja ziemlich unter und da war Rudi Dutschke dann der,
41:17
wichtigste Rinderfilet Ständen als der.
41:20
Mann der für die schlimmen wehen eigentlich intellektuell am wichtigsten war Herbert Marcuse ein jüdischer Philosoph in Berlin geboren und hat 18 Uhr schon bei der Räterepublik als Schüler im Schülerrat dabei gewesen dann emigriert.
41:34
Als der nach Berlin zurück kam und seine Theorien vorgestellt hat des Spätkapitalismus der strukturellen Gewalt,
41:44
Kapitalismus und eines Natur Recht auf Widerstand wieder zwar das wichtigste als der in Berlin bei meiner Tür Rudi Dutschke sag auf dem Podium ist er war einfach immer derjenige der dann die reden hier wird die.
41:58
Wie alt ist Boston ja oder die nicht auf die größte Faszination aufgeregt hatte so eine heisere Stimme machte diese endlosen Sätze wo man einen Tag danach fliegt der irgendwann aus der Koffer nein.
42:10
Er schafft dann noch irgendwie das richtige Verb da hinten ans Ende zu setzen und und er hatte diesen diesen heiligen Ernst also die man.
42:20
Der Brand und lebte wirklich für die Revolution war aber auch ein ganz unschuldiger Mensch dabei also in den Beirat hat das 65 geschafft das war da wahrscheinlich seine einzige offizielle Rolle ja das mag sein.
42:36
Was war denn dann so der TippingPoint in der in der Öffentlichkeit das dass man sozusagen jetzt wirklich auf einmal von den.
42:45
68er ansprach also wahrscheinlich sprach Weihnachten also bei mir aus 77 eigentlich Jahre alles los mit den 80 und dann wurde er nicht von den,
42:55
816 Migräne von den alt 68 20 x putze ich mit meiner Eltern schon mal die Alt-68er und irgendwann waren sie wirklich also,
43:06
das ging alles erst eichengrund in 80er Jahren 90er Jahren los als sein konservative,
43:14
die 68er als der Grund übel der ganzen deutschen Geschichte so ungefähr angesehen haben aber.
43:21
Wiesen die damals ja die Studenten die radikalen die Linksradikalen die Jugendbewegung bitte sage ich das interessante.
43:30
Man hat schon gesehen ein z b.
43:34
Hast du diesen schweren Unruhen kam in über 20 Städten nach dem Attentat auf Rudi Dutschke war die Mass Mehrzahl derjenigen die festgenommen wurden waren schon gerne Studenten erinnern daran junge Arbeiter Schüler.
43:48
Irgendwelche Leute dabei und und Ausgießer Studenten während die hoch.
43:56
Bitte die aktuell warum muss ich mal vorstellen da sitzen drei 4000 Leute,
44:01
in sich indes Auditorium Maximum der SUV offizieller Gewinner 2009 reinpacken.
44:06
Rauchen ohne zu große man sieht kaum etwas anderen in das alles passiert sitzender viele Stunden und hören hochkomplexen Diskussionen zu von Herbert Marcuse mit,
44:20
Rudi Dutschke über die Befreiung des Menschen im Spätkapitalismus und was auch immer also das ist auf dem theoretischen und intellektuellen Niveau was ist heute im Grunde gar nicht mehr gibt.
44:33
Weiß nicht ob das wirklich schade ist dass es nicht mehr gibt aber ich könnte mir nie heute nicht vorstellen dass so viele Leute 1019 und mit Faszination des.
44:46
Den Folgen und auch so viel theoretische Bücher lesen also mein Dutschke war Aussehen mit der du heute nur noch ein Podcast,
45:00
auch eine wieder Aneignung von Literatur oder denk an die im Faschismus eben auch dürfte in Vergessenheit geraten also die Linken Theoretiker Jörg Lukat und Wind so alles klappt oder,
45:12
dann wieder entdeckt von Schweden oder Wilhelm Reich die radikale Variante der Psychoanalyse das auch freut,
45:18
wurde gelesen das war der Krieg hat ja sicherlich auch so eine philosophische Lücke hinterlassen wann hat sich halt eine lange Zeit auch nicht mit sich beschäftigt ja,
45:28
die Weltanschauung war die des Nationalsozialismus und die war doch relativ schlicht und sexy Bauch.
45:37
Große also für geistige Anstrengung oder geistige Bewegung aber er verfasste die gesamte Gesellschaft in den 70er Jahren und da,
45:47
frag sie dann eben auch aus diesen kleinen wir sind eine kleine radikale Minderheit brachen dann die Gedanken von 68 aus.
45:57
Also dutzke ist zum 60 dazugekommen,
46:04
67 Finger sozusagen begann das eigentlich erst alles richtig mit diesem,
46:09
reden oder auseinander zum intensivierte sich und muss es jetzt mal so vom Zeitstrahl her auch noch zusammen bekommen die wann war noch mal Benny Ohnesorg die Demo war 2. Juni 1967,
46:24
genau so das heißt nothing.
46:27
Damit fing es eigentlich dabra plötzlich an diese Studenten WG in die nicht mehr so in der Uni sich dann kommt Bus und schönen gründerländer ist danke tummelt hatten und Hochschulreform gefordert hatten.
46:41
Dagegen sind die ganze Stadt der rot ist ein großer Konflikt in Westberlin und 1968 April.
46:50
Nach dem Attentat auf Rudi Dutschke zusammenspannen der Funken über von Westberlin dieser absoluten Insel,
46:57
auf die ganze Bundesrepublik und 68 hat man plötzlich in Bremen findet irgendwelche Schüler an gigantisch Aktion gegen Fahrpreiserhöhung zu machen oder in Hannover rote Punkt Aktion plötzlich irgendwie überall.
47:10
Waren irgendwelche meist langhaarigen Typ man muss auch sagen,
47:15
in den politischen Gruppen damals waren eben 70 % Männer und nur 30% Frauen bei den Studenten waren 1968 dreiviertel Männer und nur ein Viertel Frauen also bis,
47:28
gehört auch zu dieser 68l man sollte es nicht so verklären als ob da irgendwie plötzlich die Frauen oder gleichberechtigt gewesen werden.
47:36
Überhaupt nicht stimmt gar nicht aber das ging dann,
47:40
68 in die Provinz und irgendwann besetzten danach wir spielten Ton Steine Scherben irgendwo ein Konzert im Hunsrück in irgendeiner Kleinstadt und danach marschierten an und besetzten Jugendzentrum Landes autonomes Jugendzentrum.
47:55
Also so ging es dann 68 los aber der SDS als Organisation hat sich eben dann schon wieder auf aufgelöst und die.
48:04
Führe diese Studenten WU wollten dann jeder so eine kleine Partei haben ist ja heute auch noch so jeder wenn Außenminister seine eigene Briefmarke haben und dann,
48:14
gab's ebenso maoistische Parteien mehrere oder Trotzkisten oder teilweise traten viele,
48:23
Yachten sind in die SPD eingetreten die haben euch die meisten abgekriegt andere fanden die DDR dann super und den die Mauer und den Zwangsumtausch sollten im Begriff der Freiheit aber.
48:36
Auf jeden Fall.
48:37
69 zerfiel dann bitte DSDS in ganz viele kleine Gruppen die auch dementsprechend wenig in Flüsse Einfluss hatten und.
48:48
Dann begann ich so diese Person Märkte kulturelle.
48:55
Die kulturellen Auswirkungen von 68 und darum.
49:09
Sich intellektuell erstmal quasi mit einem Neuanfang beschäftigen aber doch noch sehr unter sich sind wir bis dahin dann.
49:17
Finde das sozusagen so ein bisschen sein Ventil in der Auseinandersetzung mit diesem internationalen Konflikten.
49:23
Vietnamkrieg auf der anderen Seite und das andere des iranische damalige iranische Regime.
49:29
Der Schal was habe ich wirklich nur so ein Familienname ist der da halt auch ein bisschen wieso Könige weitergereicht wurde alles über Mohammed.
49:38
Reza Pahlevi Terraria bei einer seiner vielen Titeln,
49:43
Licht der Arier aber sicher das hat Deutschland hatte auch so ein besonderes Ding laufen mit ihm oder weißt du mich nicht wie auch immer auf jeden Fall der kam dann und war dann sozusagen so.
49:55
Eine Position Fläche auch dafür sodass es zu dieser Demo kam und ist der Schuss auf Benno Ohnesorg wo der von diesem Berliner Polizisten kuraz ausgelöst der sich ja dann wie sich jetzt erst vor wenigen Jahren herausstellte.
50:10
Der ja auch im Dienst der Stasi war ja soweit ist denn sie hat so was anderes kann eigentlich nur in,
50:15
in Berlin konnte nur in Berlin Westberlin Wetter mal passieren also war leider eine Aktion der Neider Hasi oder war das überhaupt nicht mal.
50:25
Nee der Stasi war das sehr peinlich die haben ihn sofort als Agenten abgeschaltet und die hätten ihn auch weil er sehr in der in der,
50:35
Westberliner Polizei den Spionage abwehren Topos,
50:39
hätten die den Nebel und Quatsch Wien Studenten erschießen losgeschickt ja er war einfach viel zu gut Abend gut positionierte Agent die waren entsetzt die haben ihn auch gesehen also ein Waffennarr der,
50:53
hat er Geld von der Straße gereicht gekriegt 500-600 Mark Monat was dabei viel Geld von Setter,
50:59
alles in Munition umgesetzt auf dem Schießplatz verballert er gute gute korrekt er dann noch 26 Jahre glaube ich Rente gekriegt hatte ist friedlich bei der es zweimal freigesprochen worden alles,
51:09
paletti und,
51:11
das hat die Schwentner die auch erbittert die haben letzte die Justiz auch als Feind gesehen Fritz Teufel Kommune 1 wurde eingesperrt am 2. Juni 67 weil er angeblich Steine geworfen,
51:22
haben soll und das monatelang Untersuchungsamt stellt sich raus.
51:26
Polizei Zeugen lügen alles Quatsch wird irgendwann dann auch freigelassen freigesprochen aber der Typ der Polizist der.
51:35
Unfall im Hinterhof 1 1 sitz keinen Tag in der im Gefängnis war sogar noch hatte noch seine private Schusswaffe im Gerichtssaal in Moabit in der Tasche.
51:50
Wieder heraus kam ja das waren schon Verhältnis muss man nur muss man sagen die Bahn.
51:58
Ziemlich irre bezieht dass da Leute sich empört habe und auch gegen diesen Justiz wurde dann genannt.
52:06
Arroganz auch irgendwie einfach nur zu zahlende eineiige Justiz nennen hatten ist doch klar.
52:14
Es war so wenn man das Gefühl hat ein ganz viel damals wenn man aufsteht was kritisiert,
52:23
demonstriert oder verhindern will dass irgendwas passiert dann letztenendes guckt man irgendwann pistolenlauf.
52:32
So hart mit Jasmin es ist so ausgetragen und das war dann schon,
52:38
Tattoo diese Leichtigkeit Hippies und Drogen und sich gut fühlen und Gemeinschaftsgefühl weil Liebe ja alles ja alles und psychisch und Farben und alles.
52:52
Ja happy auch ja also 60er Jahren waren auch ja so eine schöne Zeit,
52:58
Ausbruch Sonn und wo wird sich Dinge möglich waren die man nicht für möglich hielt aber dann kam die knallharte Konfrontation mit der Staatsgewalt und dann,
53:10
Pizza viel auch dass die Bewegung wieder Job ist ganz banal wenn man sich andere soziale Bewegung anguckt haben wir Hausbesetzer 1981 in Westberlin.
53:19
Irgendwann Susann.
53:23
Verschwindet es einen Witz oder das rebellische Subjekt Leute werden in Knast gesteckt oder so andere Namen und die müsste mal meine Prüfung machen Dritten geht es Geld außer im Sommer wieder arbeiten gehen also man kann sozusagen nicht,
53:35
Harthausen Leute können nicht als berufsrevolutionär 10 Jahre lang rumrennen und versuchen etwas zu verändern sondern es geht immer so ein zwei Jahre wird dann ist die Dynamik auch so dass du eine,
53:46
Bewegung auch wenn ein bisschen erschöpft Inventar streitet dann kommt die Gegenreaktion die oft.
53:53
Dann auch die Leute abschreckt da sind 68 auch hunderte von Studentinnen und Studenten oder Demonstranten angeklagt worden wegen Landfriedensbruch.
54:03
Wobei damals die Regierung so schlau war Willy Brandt damals das in Amnestie bei so minderen Demonstration verlassen haben und wieso erspart haben dass die weiter sich radikalisiert hätten und dann selber Birnen Kampf gemacht habe aber,
54:18
es ist so die Repression schlägt dann zu und dann ja sagt man und wie hören wir muss auch mal was anderes machen Mann will auch nicht jetzt sagen wir ja immer mit jeden Abend sich treffen und mit.
54:30
Leuten diskutieren und Rum streiten dann machen will was bleibt mein Urlaub fahren und Pullis machen und normal.
54:39
Kurzfristig verreisen alles alles Interessante ein Kreis ist ein Job ich erzähle ja genau und das mache ich jetzt gerade mal also noch mal so also 67,
54:50
Ohnesorg quasi der erste Urknall diese Radikalisierung die beginnt auf beiden Seiten der noch dazu für das Rudi Dutschke.
54:58
Aufina das Attentat man hört das ist dann 68mm April glaube ich,
55:03
wo er zwar nicht getötet wird aber so schwer verletzt wird das später auch nicht neu bestellen Spätfolgen daran stirbt aber auf jeden Fall auch aus dem Verkehr gezogen es mal salopp zu formulieren,
55:15
own,
55:15
das heißt hier und da wird ja dann auch noch mal für Aufregung gesorgt haben das heißt das Jahr 68 vermute ich mal war eine wilde Auseinandersetzung mit dieser Gruppe die sich wahrscheinlich dem Moment sowohl verstärkt hat heißt auch begonnen hat sich neu zu zerstreiten,
55:30
wann ist sozusagen wann läuft das aus wenn man 69 kommt dann Willy Brandt als Bundeskanzler ins Amt.
55:41
War das dann schon eine Reaktion was für eine Folge davon oder war das eher Zufall hat das dann dazu hat er es denn tatsächlich geschafft das sozusagen zu Container oder war das ja auch nur so ein,
55:55
bei Produkt also es wäre vielleicht übertrieben zu sagen dass die 68er den Regierungswechsel von der CDU.
56:05
Zu SPD bewerkstelligt hätten aber es war schon Isabelle auf der Willy Brandt dann auch.
56:12
Geschwommen ist ein ich besser reiten wollte weiß ich garnicht aber etwas zum ersten Mal ein.
56:21
Erklärte Antifaschist der Deutschland verlassen hatte.
56:25
In Zeiten des Nationalsozialismus Bundeskanzler werden konnte der Vaterlandsverräter wieso die Rechten immer gesagt haben was entdeckt Namen als Kommunist in Norwegen dass der,
56:37
Bundeskanzler werden,
56:38
konnte und das dann eine sozialliberale und damals war die FDP im Durchschnitt liberale Partei an die Regierung kam und bestimmte Reformen auch.
56:48
Dann einsetzbar natürlichen Ergebnis auch von 68 allerdings und es ist es absurden auch ein Tisch mit Haare und triste,
57:00
die besten Uhren.
57:04
Verteilte Aktivisten von 68 Jahren in der Regierung Brandt einen.
57:11
Polizeistaat RTS zum Faschismus hin entwickelt.
57:16
Wahrheit war sehr nett sein neue Ostpolitik aus Wanne Modernisierung die dann kam der Liberalisierung Amerikanisierung Deutschland wurde noch mal entnazifiziert auf eine Art durch die 68er und der Fluss die Saale.
57:30
Wollten wir eigentlich Weltrevolution und sagen nicht dass das durchaus Fortschritte sind die sich dann durch die Regierung Brandt.
57:39
Und wieder langsam durchgesetzt haben und ja.
57:45
Wiederum auf der anderen Seite Willy Brandt war der Kanzler der dann sogenannte Berufsverbote erlassen hat ja,
57:52
Firma damals tausende Orsay ist irgendwie der berühmte Brief Ticker der DKB der dann nicht mehr Briefträger weil die damals beamtenbank werden dort viele durfte nicht mit Lehrer werden eine ganze Reihe dieser auch führenden Berliner 68 Peter Schneider Bernd Rabehl Hamburg,
58:11
damit bekommen das heißt die SPD hat wie immer so die SPD halt mit Ja.
58:17
Mit der Peitsche versucht eine mit Repression Repression versucht,
58:22
die Linken im Schach zu halten aber sie sind natürlich auch von dieser Aufwallung 68 unterstützt wurden an die Macht gebracht worden.
58:33
Das heißt Deutschland hat eigentlich ausgelöst durch die 68er ein wenig,
58:40
getragen durch diesen Zeitgeist ich dann mehr oder weniger Willy Brandt,
58:45
bin doch nur für kurze Zeit reingeholt er muss er dann oder ist zurückgetreten durch diese Spionage ausgelöst durch diese Spionageaffäre wo seid ihr habe also ich meine es gab bis 180,
58:57
danach folgte Helmut Schmidt gab's eine concilier eine SPD geführte Bundesregierung ist ja auch nicht das übliche in diesem Land ja,
59:06
aber in der Zeit ging der dieser ganze Konflikt auch weiter ja also weil dann sagt mir vielleicht mal kommen also ich denke die,
59:14
68er werden eigentlich nicht sitzen kann es richtig interessant weil das ja dann so sagen können eine ist und dieses Aufbäumen das nicht dass es so ein Feuer was auf einmal,
59:24
brenda wird dann von allen Seiten solange draufgehauen bis erstmal Ruhe ist aber so war es und das haben wir eben schon auch gehört diese Radikalisierung einzelner,
59:34
bzw einen Mentalitätswandel der sich dann gleich nicht unmittelbar oder mittelbar bei vielen auch einstellen,
59:41
dass das trägt ja dann erst später seine Früchte wann hat meine Nase das Gefühl gehabt dass du sagen dieses Echo dieser Zeit wieder,
59:51
Aufgaben also du sahst ganz richtig,
59:55
das wahre 68 bitte Sie in den Siebzigern ab aber von ECHO kann man nicht sprechen denn das war.
1:00:03
Die soll 1 Kappe einen beständigen Nachwuchs also jetzt mal.
1:00:09
Bin ich von mir spreche ich beachten 60/13 ja da bin ich auch so mehr zufällig habe ich dann,
1:00:18
Engels Lohn Preis Profit xomox Schulung und somit 15 da gesessen und wieso Heft Kinder gelesen mich gewundert was aber ziemlich interessant eigentlich kommunistisches manifest gelesen und.
1:00:31
Aber also mit 13 versteht man noch nicht viel von der Welt mit 15 auch nicht aber dann entwickeln sich eben,
1:00:40
Anfang der 70er Jahre Garbsen Schülerbewegung alles wurden immer mehr das war das entscheidest wuchsen sowie von den Jungen im Sog der wenigen 68 PS an der Spitze das intellektuelle,
1:00:54
auch bisschen elitäre auch Nation kam ja dann tausende 1000 100.000 von irgendwelchen jungen Leuten die langen Haare einen finden,
1:01:04
Badeanzug essen dann zog man in Wohngemeinschaft und es war nicht nur die Kommune 1 wieder einem Stern Anbieter posierte sondern das Feiern im,
1:01:13
Massenbewegung von Wohngemeinschaft in Klammern so DWG war damals undenkbar also war vorher undenkbar.
1:01:21
Ja das war also da dachten dann alle an g********* oder irgendwie sind wir da nie stattgefunden hat was muss man wirklich sagen diese diese,
1:01:33
sexuelle Revolution die hat mit 68 nicht so viel zu tun.
1:01:39
Gib ein berühmtes Foto was da immer gezeigt wird die Kommune 1 nackt von hinten herum Erwachsene und ein Kind was sich so umdreht und sie fragt was ist denn hier los an die Wand gestellt nicht so an die Band und.
1:01:52
Bei diesem Foto sagen mehrere die da drauf abgebildet waren und sich da als Models haben zur Verfügung,
1:02:01
dann wir waren froh einfach endlich unsere Klamotten wieder an anfahren so peinlich,
1:02:07
alles ist wahr es war nicht so natürlich gab es irgendwie dann so in den ersten Kommunen immer so Matratzenlager ein Zimmer voll mit Matratzen wo dann irgendwie alle,
1:02:17
aber es war doch irgendwie peinlich wenn dann auch wieder nebenan einer Vögel oder Bader Birgit so richtig wohl fühlt man sich dabei auch nicht also,
1:02:25
das ist immer übertrieben worden aber.
1:02:29
Ein Beispiel hat mir mein Leben wie 68 dann in den Siebzigern eigentlich.
1:02:36
Ja zum Durchbruch kam das ist wenn die Frauen die Feministin.
1:02:41
Es gab einen SDS Delegiertenkonferenz im September 89 in Frankfurt und da tauchte auf eine.
1:02:51
Thomas 30 Jahre alte Filmstudenten von der DFB aus Berlin namens Helke Sander.
1:02:59
Die Vertrag den Aktionsrat zur Vorbereitung der Befreiung der Frau Vorbereitungen sind gestrichen an dieser Aktionsrat zur Befreiung der Frau und stellte sich hin und sagte.
1:03:11
Alle Bände SDS überhaupt.
1:03:14
Von sich behaupten will irgendwie fortschrittlich und demokratisch sein dann muss er sich mit der Frage der Frauen beschäftigen und das heißt dann muss die Erziehung von Kindern Felge Sander.
1:03:28
Die Ritter hatte ein Kind damals dann müssen die Männer endlich da auch mal was tun dann musst es und wie verteilt werden damit die Frauen sich auch politisch betätigen können damit die Frauen arbeiten gehen können damit die Frauen überhaupt ja,
1:03:42
Zalando.
1:03:44
Gleichberechtigt mit den Männern agieren können ohne diese Rede haben die Männer auf dieser SDS Delegierten konnte sie einfach gar nichts gesagt da kam gar nichts und als dann der.
1:03:57
Sitzungsleiter oder zum nächsten Tagesordnungspunkt übergehen wollte nahm eine Berliner Studenten,
1:04:07
eine Tomate und sie hatte mehrere und darf die Einrichtung Rednerpult und,
1:04:13
eine Tomate traf dann auch deinen der da vorne saß nämlich den Kral der war so ein Frankfurter der intellektuelle führe der,
1:04:21
Frankfurter Studenten übertraf natürlich den falschen den der war schwul und hat das mit Frauen Unterdrückung praktisch wenig zu tun und.
1:04:31
Gut aber in dieser Rede sagt im Grunde Helke Sander.
1:04:37
Wir wollen Gleichberechtigung die Männer sollen sich um persönliche kümmern das persönliche ist politisch ja geht nicht darum immer nur so große Bild Revolution und dann hört die ganzen,
1:04:49
Sachen die zwischen uns schieflaufen wären dann danach irgendwann vielleicht gelöst oder auch nicht dann wir müssen heute damit anfangen auch in unserem Alltag Dinge zu verändern auch,
1:04:59
sag damals 968 dass es darum geht in der Welt ist falschen Insel das richtige utopisch anzufangen,
1:05:10
kollektive unterschied Dinge um dann.
1:05:14
Gerne machen Wirksamkeit der Uhrzeit das ist alles schon 68 und wieder angelegt und es geht da noch so ein bisschen MSDS weiter und dann.
1:05:25
Steht dann in Berlin Sommer 1973 nun sich Frauen zusammen und sagen wie begründet man autonomes Frauenzentrum Garbsen auch,
1:05:34
Kreuzbein Ahornstraße verduften keine Männer rheinstand noch immer welche vor der Tür und waren beleidigt dass sie nicht rein durften und da haben dann Frauen angefangen also einmal,
1:05:45
gerade zu machen Selbsthilfe Verteidigung gegen die Männer der Männergewalt Frauengesundheitszentrum haben damals Abtreibung bei der.
1:05:53
NATO illegal in Deutschland am abtreibungs Fahrt nach.
1:05:57
In die Niederlande organisiert haben sich mit Frauen aus anderen europäischen Ländern gibt es in den 70er Jahren sind diese Ideen Mann Gleichheit Männer und Frauen sind nicht so banal banaler geht's kaum.
1:06:10
68
1:06:12
MSDS öffentlich debattiert und in 17 Jahren geht es in die Gesellschaft es werden mehr an es kommt der Stern und Alice Schwarzer und die machen diese Aktion auch ich habe abgetrieben und dann wird kommt wieder die sozialliberale Regierung Willy Brandt,
1:06:26
die reformierte Paragraphen 218 verändert sich Gesellschaft die was und so gibt es eben.
1:06:33
ADEG Markt ist wohl das Frauenthema so gibt's bestimmt die Ideen die in 60er Jahren.
1:06:40
Hochkam in der kleinen wie es immer ist kleine Subkultur STS und zur deutschen da wird etwas gedacht und dann,
1:06:48
die fundierte so langsam die Gesellschaft und drücken die Gesellschaft getragen und führt dann irgendwann zu realen Veränderungen und er ist ja eine Banane steht und oft gesagt und aber,
1:06:57
ohne die 68 und Frauen wie Helke Sander und Alice Schwarzer,
1:07:02
bitte noch nicht Angela Merkel sondern als Bundeskanzler eine Frau ist da ging ja gar nicht ne.
1:07:12
Ich denke dass es das ist eben etwas das auch so einer der Gründe warum warum ich hier dieses Thema auch so einen bringen wollte so dass viel von dem was du in unserer heutigen Wahrnehmung der Bundesrepublik so selbstverständlich,
1:07:25
erscheint.
1:07:26
Info noch gar nicht so langer Zeit also je nachdem ob er ist 50 Jahre alt lange bezeichnen möchte oder nicht auf jeden Fall definitiv auch ein in Westdeutschland zumindest wo das auch mal ganz anders war.
1:07:40
Ostdeutsche Situation am es bisher bisschen rausgelassen vielleicht gute Gelegenheit mal zuschauen wie denn das und ob überhaupt das so im Osten auch reflektiert wurde also.
1:07:56
Der große Unterschied war natürlich dir das in der DDR sobald Wagen war jemand.
1:08:05
Demonstriert hat auf der Straße ohne dass das irgendwie durch von staatlichen Institutionen abgesegnet worden wäre war die Stasi da und dann Walli,
1:08:14
BVB da die Volkspolizei und hat die Leute abgeräumt gab mir einen einen grotesken Überwachung auf von Oppositionellen disaster bei einem Wildnis Reitstunden deinem Wohnzimmer zu sitzen mit,
1:08:26
dürfen Freundin und Freund,
1:08:29
Übergardinen zu DDR nachzudenken schon warst du ja negativ feindlich und gefährlich und bist überwacht worden gab aber trotzdem.
1:08:39
19682 Aktionen in Ostberlin im Wesentlichen die gezeigt haben dass da irgendwas.
1:08:50
Zwischen jungen Oppositionellen in Ost und West.
1:08:55
Mit schwingt oder dass die was gemeinsam haben mehr und zwar hat einmal.
1:09:00
19/68 nach dem Attentat auf Rudi Dutschke hat in Ost-Berlin einen,
1:09:07
späterer Schriftsteller damaliger Journalist Klaus Schlesinger lange Haare.
1:09:12
Amazon Club Wer ist Musik gehört mit einem Freund Stefan Schnitzler und anderen überleg was können wir,
1:09:22
irgendwie gefallen die uns da drüben ja Papa das gleiche Alter dann hat er Speisekarte z.b.
1:09:29
Gesehen berühmtes Interview mit Günter Kaußen und hatte sich gewundert komisch die benutzen so marxistischer Begriffe die,
1:09:37
für uns total ausgelaugt und irgendwie schwer erträglich sind aber die benutzen die einer neuen Art und Weise und und wiedeschitz 40 Zoll Handy an zu dem was wir hier andauernd bis zum Erbrechen führen bekommen habe irgendwie meinen die wohl was anderes da und.
1:09:52
Teddy,
1:09:53
beiden haben dann zusammen mit Freunden Geld gesammelt z.b. im Deutschen Theater kommt 2500 markt.wdr.de damals zusammen und bei den Schauspielern und haben Geld gesammelt für.
1:10:06
Bauhelme die Sie gekauft haben und dann gespendet haben der AWO aus der außerparlamentarischen.
1:10:12
Opposition den Studenten im Westen und es wurde so von der Stasi so etwas misstrauisch und wieso und aber da da auch so einige Keller national Preisträgerin dabei war,
1:10:27
haben die das dann laufen lassen und dann kamen Leute o2.
1:10:32
Und wann ist Candy später bei der ab wann kam dann 68 € in Hamm Insel Milchladen der Sophienstraße dann die PS4 so Bauarbeiterhelm gekriegt und Regenmäntel gegen die Wasserwerfer.
1:10:44
Und das war so eine Aktion praktischer Solidarität und ist gründete auch so Freundschaften also dann kam,
1:10:53
blinke Studenten aus dem Westen und danach aus Berlin gefahren haben da Leute wieder getroffen und.
1:11:01
Wobei diese Begegnung ehrlich auch erst durch die Maßnahmen von Willy Brandt wirklich geworden sind ne also vorher war doch so eine unmittelbare einreisen.
1:11:11
Westberliner in Osdorf nee nee nee,
1:11:14
es gab zwei Jahre nach dem Bau der Mauer da konnten Westberliner nicht nach Ostberlin fahren aber das wurde natürlich passt Passierscheinabkommen 63 schon wieder alles alles geregelt aber,
1:11:27
Anna das Interessante daran war dass das Thema was aus,
1:11:34
linke ja oder aus Rebellen und Wespe Bild verbunden hat war der Versuch in der Tschechoslowakei im Prager Frühling im sogenannten einen freiheitlichen Sozialismus zu schaffen denn was.
1:11:47
Und es geht durch Wasserbällen in Ost und Westberlin immer verbunden hat war eigentlich das Bedürfnis ja.
1:11:56
Interpretieren Strukturen aufzuräumen ne Freiheit freie Diskussion zu haben.
1:12:03
Und von daher guckten also sowohl die Wespe den linke Rudi Dutschke ist matt 68.
1:12:12
Noch mal nach Prag gereist auch er bevor angeschossen wurde und hat sie das angeschaut und war begeistert also der Versuch dort.
1:12:21
Nur zum Beispiel aufzuheben Pressefreiheit einzuführen es wurde.
1:12:27
Von jungen Leuten der DDR mit großem Wohlwollen und Sympathie verfolgt und von jungen Westberliner Studenten und als dann.
1:12:38
Puppen des Warschauer Paktes Unterführung der Sowjettruppen ein marschierten und die Panzer der,
1:12:44
Demokratiebewegung im Sozialismus niederwalzen obwohl die ja nicht die wollten an den Kapitalismus sein für ne da sondern wollten einfach freiheitliches ist Elisa Mall,
1:12:53
Daniela geweißt wurde da fing dann an Junge Ost-Berliner,
1:12:58
Jupiter zu machen Thomas Brasch zumal bitte Schrift später der inzwischen gestorben ist der verteilte Flugblätter seine damalige Freundin Bettina Wegner,
1:13:08
später bekannte Sängerin verteilte Flugblätter und die Wunder dich erwischt und Stasi und ja,
1:13:17
Gefängnis gesperrt dann unbekannte Berufsverbot Bettina Wegner musst du dann irgendwas in der Produktion bewerten unten Werk und Zeit,
1:13:26
da war die Reaktion natürlich viel härter aber nicht nur in Ost-Berlin es gab auch in allen möglichen anderen Städten in der DDR damals.
1:13:36
Einzelne und Gruppen die ihren Protest ausgedrückt haben und es hängt wieder glaubt zu zusammen mit diesen globalen hätten,
1:13:46
die Musik die die in der DDR gehört haben die jungen Leute mit langen Haaren die haben wir auch bloß gehört oder da oder davor Jace unten Wespen in Weil am Grunde ähnlich also es gab auch in der DDR die.
1:13:59
Im Alltag und zu vom Protokoll Hörspiel Sieger über als der Westen gab's und die auch junge Leute ich sag mal so,
1:14:06
den ganzen Mummenschanz für unfreier leben wir wollen.
1:14:10
Bist Individuen ja wir sind nicht auf ihn nur Sozialismus mit menschlichem Antlitz ist damals ja oder der dritte Weg hieß es da gab's da gab es allerhand Namen dafür.
1:14:20
Aber wie dem auch sei also die meint die Vorstellung dass dass es nur die Alternative gibt entweder,
1:14:27
der Kapitalismus ja und dann irgendwie so eine repräsentative aber nicht besonders demokratische Demokratie oder aber eine Diktatur Anstalt mystische die dann den die Gleichheit.
1:14:42
Schafft das wollten in die jungen Leute nicht das sondern musste irgendwas anderes geben.
1:14:49
Freiheitliche Sozialismus war im Grunde in in den Wände Jahren dann später bei der DDR besitzen die Leute die die Ostberliner die,
1:14:57
99 Häuser besetzt haben oder die Ende der 80er Jahre gesagt habe jetzt aber Schluss mit dir immer nur,
1:15:02
Kaffee trinken zusammen und Lesung machen in der Wohnung sitzen mich nicht auf die Straße Bettina demonstrierten Risiko an die haben alle sagen alle die an den Scheiss Kapitalismus von euch den Wolken eigentlich,
1:15:13
über den wollen wir eigentlich nicht mehr das war unser Traum.
1:15:21
Es gibt in beiden Teilen Berlins und beiden Deutschland gab es damals Jugendliche die,
1:15:31
ich auch sofort,
1:15:32
gut verstanden habe Vodafone vom Lebensgefühl gut miteinander klar kamen und ihren alle gemeinsam Ton Steine Scherben gehört haben die in Ostberlin was noch populärer waren als in Westberlin also Kapsel anarchistische linke freiheitliche.
1:15:48
Gruppe.
1:15:55
Kommen zurück zu den.
1:15:59
Siebzigern und den Auswirkungen der 68er weiß nicht genau wo ich da jetzt mich wieder auf die Gleise setzen soll wie wie lange das so ein bisschen so vor sich hin sich entwickelt hat und,
1:16:12
wann so eine Dramatisierung wieder Einzug gehalten hat.
1:16:18
Also bei den Siebzigern finde ich muss man erstmal sehen dass.
1:16:26
Die Gruppe die in den Siebzigern die meiste Aufmerksamkeit.
1:16:32
Bekommen hat und aus den Sechzigern kam hieß Rote Armee Fraktion rafft ungefähr 30,
1:16:39
Leute Terroristen die dachten.
1:16:44
Sie müssten jetzt ein Bürgerkrieg vom Zaun brechen oder sie müssten.
1:16:52
Als Propaganda der Tat bewaffnet gegen die Innenstadt vorgehen und dann wird es irgendwann der sozialen Revolution diese Gruppe.
1:17:03
Ab wie viel zu viel Aufmerksamkeit bekommen und all die Leute die jetzt sagen bei Jugendzentrum gegründet haben oder und Frauenzentrum gegründet haben oder irgendwann dann später der sich für ökologische.
1:17:16
Liberty.de eingesetzt haben die sind da unter Tisch gefallen hat Andreas Baader und die RAF und und es ist.
1:17:25
Bedauerlich aber die Medien sind halt so wo Blut fließt gucken sie hin wenn kein Blut fließt Gottchen da ist nicht dramatisch ist dann auch nicht so wichtig und die ganzen.
1:17:38
Ja also die sieben Jahre von 1970 bis 1977 von der Befreiung Andreas Baaders in ein Mikro Straße in Dahlem im 14971 bis,
1:17:49
zur Stammheimer Todesnacht den Tod von Andreas Baader wieder und Gudrun Ensslin und jan-carl Raspe in Stammheim im Gefängnis in Stammheim Stuttgart waren sehr stark dominiert von den Aktionen dieser Gruppe,
1:18:03
die wunderbar verhaftet 72 Abbruch großen Prozess und die Linke hat.
1:18:09
Er hat gesehen dass die kommt irgendwie von uns die sind zwar irre oder machen Fehler oder haben die falsche Strategie aber irgendwie als Opfer des Staates müssen wir auch mit ihm soll da sein das heißt die RAF hat.
1:18:23
Der den Darm 70 bis 77 stark die radikale Linke beschäftigt dann Garbsen.
1:18:32
Wandel Sonnen Paradigmenwechsel den die Beteiligten gar nicht so richtig verstanden und.
1:18:42
Bedingt so gewollt hatten der hat sich ausgedrückt in dem Kongress.
1:18:48
Ende Januar ich glaube 26 Januar in Westberlin der denantou nix hatte,
1:18:54
und wo ein dick Lava wir wollen mit dieser Vorstellung von Weltrevolution und an,
1:19:02
ja im marxistischen Vorstellung die Arbeiterklasse ja wo ist denn direkt die Arbeiter Klassen Westberlin da die Party nach einer Schokoladenfabrik Anna,
1:19:11
verlängerten Werkbank saßen also auf die konnte man nicht ernsthaft zählen also mit den marxistischen Vorstellung aufzuhören und jetzt.
1:19:21
Zu sagen wir verschleißen es nicht im Kampf gegen den Staat sondern wir versuchen in dieser Gesellschaft die ist ja schon geöffnet hat die Bus alles möglich Bewegung Ismus unzufriedene Menschen Virus,
1:19:32
würde gibt die was machen wollen wir versuchen darin zu Inseln des richtigen im falschen auf zu schütten weißt du ja schon,
1:19:40
ist aber schon mal Ende 70er Jahre,
1:19:47
am Anfang bis sehr stark noch dominiert war von dieser Auseinandersetzung mit,
1:19:52
Gewalt und Terrorismus und das ist ja dann selbst und friedlich ein netter Mensch wie Heinrich Böll ist unter die Räder gekommen bei dem hat das Bundeskriminalamt anhalten,
1:20:03
geladene Maschinenpistolen und Wochenendhaus mal vorbeigeschaut Element 2 hysterische,
1:20:10
der Situation Berufsverbote und nimm dieses der Rhythmus history.
1:20:17
Entschuldigen aber man muss auch wissen dass die Polizeiführung z.b. ne und auch so die Politiker die waren auch so ne.
1:20:27
Angriff aber auch nicht da eingerichtet also hätte der Mutation der Student da haben die völlig überreagiert heute sind die dich verdammt noch mal richtig schlau wie die deeskalieren so die Bullerei auf der gleichen Zeit,
1:20:40
webseite aber extrem hochgerüstet sind dann auch brutal zuschlagen also,
1:20:46
hat jetzt gerade in Hamm wieder nächstes Jahr ja da können wir dabei.
1:20:57
This is war irgendwie auch.
1:21:02
Ende der 60er und dann Anfang der 70er prallten da so zwei Kräfte aufeinander gab's natürlich immer.
1:21:08
Wenn Gewalt im Spiel ist die Gefahr der Eskalation sehr groß und der Rache und und dann geht's immer weiter und es war eigentlich in den 70er Jahren sehr stark und für diejenigen die,
1:21:22
von im Herzen der Studentenbewegung tätig waren für die war das sehr hart also ich.
1:21:29
Kenne sehr nette Frau Andy Krüger die bei einer Kommune 1 z.b.
1:21:34
Da war im Fritz Teufel und Rainer Langhans,
1:21:39
aber die hat eben ganz viele wie Fritz Teufel und kannte auch quadernetz inhalt die,
1:21:46
schwinden sehen in den Dornen Untergrund Energie bei der Fahndung erschossen dann vielleicht irgendwie Auto oder im Gefängnis unterhart Nachbildung sitzen bei und für die Leute war das,
1:21:56
das Ungeheuer hart ja die sagt immer Antike gesagt immer auf die 60er waren wir noch so ein bisschen leicht und und happy und die 70er Jahre Band Butzbacher das heißt.
1:22:07
Auch wenn es immer darum geht ja die 68 haben alle Karriere gemacht sind alle Professoren kriegen krisenpension stimmt nicht.
1:22:15
Also diejenigen die wirklich was riskiert haben nimmermann zu die Leute von der Kommune 1 ja auch ziemlich so einer Öffentlichkeit standen damit kenne ich alleine 3 die sind harte.
1:22:26
Aldi Talk eine Vagina zweiten Reihe oder 3 Uhr da sind viele haben Karriere gemacht ne weil diejenigen die wirklich.
1:22:37
Dann was verändern wollten und dann,
1:22:40
in der ersten Reihe standen da hat viel ziemlich erwischt hat aufgelaufen auf der Gesell.
1:22:50
Schau doch vielleicht mal auf die.
1:22:53
Diese rafft noch mal spezifisch weil die ja dann eigentlich in der Folge wiederum so viel anderes ausgelöst hat nicht als Vorbild sein eben als ja Widerstands Objekt diese Radikalisierung von.
1:23:07
Horstmarer finnischer süße und bin die die tragischste,
1:23:11
Figur eine Person die ich überhaupt nicht nachvollziehen was wir sowohl jetzt mit der Gründung der rafft verbunden wird als auch heutzutage wiederum ist ein T-Rex rechtsradikal,
1:23:29
Welt unterwegs ist aber erstmal das sagen zumindest die Leute die ihn gut kennen auch von früher Otto Schily z.b.
1:23:38
Santa Monica Arbeitskollege oder Christian schrybi sagen alle dieser ist es tragisch und das ist nicht nur individualpsychologisch,
1:23:47
zu erklären man muss dazu wissen z.b. dass Horst Mahlers Vater ein glühender Nationalsozialist war und dann aber irgendwie in die DDR Gerät und sich,
1:23:56
eine Sonntagnachmittag Essen im Garten Beginn und,
1:24:00
in Kopf geschossen hat und Horst Mahler ist dann von von der FDJ in der DDR zu den,
1:24:09
Lindner SPD dann,
1:24:13
SDS RAF dann FDP was war noch mal capitulo 2 ist er hat im Grunde alle Stationen des Poli,
1:24:22
Geschmack der Hauptsache nein das ist masochistisch Hauptsache Opfer Haut in der Sitz ist auch ein Bein amputiert,
1:24:30
amputiert wegen Holocaust-Leugnung ich glaube schon seit zehn Jahren im Gefängnis was ich persönlich auch ein Unding finde für Meinung Leute sondern einzusperren egal welche Meinung ne solange der nicht zum.
1:24:42
Zum Mordaufruf der es gibt auch Leute die daran glauben dass die Erde eine Scheibe ist er soll man die auch alle einsperren also ich bin gegen Jungs Gesinnungsjustiz dir da gut aber ausmal auswirken Freak also.
1:24:57
Ausnahme.
1:25:00
Die anderen haben einen Namen nicht integriert in diese Gesellschaft also wenn man sie anguckt Joschka Fischer Außenminister der weiß nicht bei der rafft dabei,
1:25:10
nee der war nicht bei der rafft dabei aber der war auch so bei diesem militanten Flügel und Anbau,
1:25:16
Warum einzelne dann diesen Schritt gemacht haben in die Illegalität und besser.
1:25:22
Deibel zufällig das hat persönliche Gründe also.
1:25:27
Es ging alles nur das Andreas Baader wegen einer Kaufhaus Brandstiftung in Berlin im Gefängnis.
1:25:34
Freundin Gudrun Ensslin rumgelaufen in der Westberliner Senat für die machen den kaputt Andreas wir müssen ihn rausholen dann hat so ein paar Frauen mobilisiert dahin Sie irgendwelche,
1:25:45
Waffen gekauft und dann ist bei dieser Befreiungsaktion gleich einer angeschossen worden und lebensgefährlich verletzt worden und dann gab es diese.
1:25:54
Wie wird Spirale große Verhandlung nach Ulrike Meinhof die Wort darauf nicht vorbereitet war und dann irgendwie.
1:26:04
Gudrun RAF Leute bei der Fahndung erschossen dann bis um Rache ja irgendwie die Schweine und wir haben Petra Schelm umgebracht jetzt schlagen wir zurück und und dann hat sich einen.
1:26:16
Ja du selbst erklärte Krieg der RAF gegen den Staat entwickelt der.
1:26:24
Wiederzugewinnen war ja und der auch dazu führte dass die Mitte er ja dann,
1:26:31
Peppers Abzucht fahren dann Futter bei einem Richter des Bundesgerichtshofs oder eine Bombe und das Auto gebaut und dann einen VW und dann schick seine Frau ein und wurde lebensgefährlich verletzt verlier einkaufen fahren wollt also passiert und dann,
1:26:45
dann drücke ich ihre Sachen und die Linken von das am Anfang.
1:26:51
Daneben oder dann bekanntes Andreas Baader liegt der Porsche fährt z.b. und seltene italienische Sportwagen klaut und mit den Kindern durch die Gegend Heiz und.
1:27:04
Ja und als in einem Gefängnis saßen muss waren aber dann viele wieder soll da schon gesagt oder gegen diese Isolationshaft.
1:27:12
Müssen wir dann doch solidarisch sein im Grunde.
1:27:16
Kann man Helmut Schmidt fast dankbar sein dass dem Spuk ein Ende gesetzt hat 1977 und dann auf der militärischen Ebene die aber die Raffia gesucht hat dann die RAF besiegt hat danach,
1:27:29
gabs zur Nacht leider viel zu lange aber auf welche Art und Weise besiegt hat man die mal nicht nachgegeben hat und nicht damals als hanns-martin-schleyer.
1:27:39
September-Oktober 91077 entführt worden war bei der RAF nicht nachgeben hat und die Leute in Stammheim rausgelassen habe ich gesagt hat.
1:27:49
Da müssen wir durch wenn wir hier noch geben dann,
1:27:53
Male die nächste Aktion und wollen noch mehr befreien oder wollen uns weiter Abpressen und da kannst.
1:28:00
Vernünftig ruhig machiavellistisch warte das durchgezogen und die RAF hat sich da auch praktisch dann verschätzt und damit war aber auch.
1:28:10
So gut wie den allerletzten klar das so geht's überhaupt nicht man kann nicht um jemand zu entführen wie es bei der Steuer Entführung passiert war einfach 3 Begleiter mal.
1:28:22
A7 mit Schüssen hör und umbringen Nase gibt es war dann diese Sackgasse war.
1:28:29
Endgültig erkannt aber dauert eben eben 7 Jahre.
1:28:34
Wobei in diesen sieben Jahren natürlich auch dann ganz viele andere Sachen passiert nichts kam dann das ist ein für die 70er Jahre für mich das entscheidende der Bericht des Club of Rome raus,
1:28:45
273 wurde der veröffentlicht die Grenzen des Wachstums die einfach so banale Ideen das irgendwann die fossilen Brennstoffe.
1:28:55
Verbraucht sein werden und man sich vielleicht was anderes überlegen könnte dann populär gemacht haben und da entstand.
1:29:02
Jetzt erstmal gar nicht so so,
1:29:07
2 besten Links der linksradikalen Milieu aber es entstanden dann so Bürgerinitiativen und Untergruppen dich über die Gedanken machten hatte durchaus was mit den Sechzigern zu tun denn ich habe mal,
1:29:21
paar Monate in den Sechzigern in einer Landkommune im Bayerischen Wald verbracht und.
1:29:27
Unser Vorstellung damals nur so biodynamische Landwirtschaft in Opa so genannt haben aber,
1:29:34
keine chemische Landwirtschaft Tiere besser behandeln Energiesparen und wie blockieren Sonnenkollektoren und wir auch dazu die ersten gebaut,
1:29:46
war ich so ein 60er Jahren war das schon so ein bisschen angelegt und es wurde ja dann neben der.
1:29:54
Frauenbewegung wurde dass die entscheidende Strömung der 70er Jahre dieses Denken in Deutschland Gesellschaft wirklich verändert hat.
1:30:05
Biologisch-dynamische kommt ja aus dieser Rudolf Steiner so ferjani sufficiente der Begriff so die Mieter und so weiter kennt man ja heute auch noch so als,
1:30:15
Marken Phänomen auf dem Markt aber stimmt schon die ganze Ökologisierung hat sich da extrem.
1:30:22
Verstärkt soll ich mal nur sie sich bewusst sein auf das Erhalten der Welt ist also wahrscheinlich.
1:30:29
Hansa Club of Rome Bericht hat sie sich so ein Verhalten vor vor der an die sogenannten Anti-AKW-Bewegung entzündeten sich ja dann Eishockey furchtbar.
1:30:42
Militante Auseinandersetzung wenn ich dran denke wie ein Brockdorff da die die Baustelle des.
1:30:48
Atomreaktor belagert wurde oder auch in Wil dann der Bauplatz für ein AKW besetzt wurde denn die Andy erkannt.
1:30:57
Lebewesen so ab 75 Nissan in Wien los und wurde dann,
1:31:02
70-79 zu der beherrschenden innenpolitischen Auseinandersetzung auch die einzig zum Glück mit einem Sieg der.
1:31:12
Damaligen AktivistInnen Aktivist.
1:31:15
Irgendwer denn Frau Merkel hat irgendwann den Ausstieg aus der Atomenergie verkündet was wir schon damals waren viele Demonstrationen nötig aber so einfach hat sich mein Wunsch Erfolg auch nicht immer.
1:31:30
Ja gut verkündet wurde er schon früher als wir otvoru erholen an und wieder einen kurzen Schlenker,
1:31:35
genau noch ist er nicht vorbei ich denke es ist jetzt schon vorbei aber andere Frage erstmal so diese Befreiung.
1:31:50
Hindi die Befreiung des Einzelnen in der Gesellschaft gegen diese vorherrschenden.
1:31:59
Mantras am Anfang stand sich das irgendwie auf eine bestimmte Art und Weise auch politisiert internationalisiert hat dann so eine extrem Radikalisierung auf der einen Seite durch die RAV.
1:32:13
Und dann aber eben auch neue Themen aufgenommen wurden die so vorher noch gar nicht auf der Agenda Friedensbewegung das leitet sich natürlich in gewisser Hinsicht das Auto nicht mal in der Schickeria,
1:32:25
Pazifismus der 60er Jahre Peace-Zeichen ja genau aber die ökologische Bewegung als solche war.
1:32:34
Ich will auch nicht sagen neu weil so Naturschützer und so weiter gab es in Bayern auch schon Video 50 Jahre davor aber es wurde eine breite Bewegung es wurde auch teil,
1:32:45
dieses dieser Mentalitäten in den 70er Jahren Ölkrise,
1:32:54
und es sind eben die beiden Themen es gibt noch andere Thema aber die beiden wichtigsten Themen die in den Sechzigern besorgen.
1:33:03
Wir geboren wurden und dann in den Siebzigern zu massiven Pfändung gefüttert sind einmal die Frauen Gleichberechtigung.
1:33:13
Kann man auch noch mit nennen dass die schwulen nicht ständig diskriminiert werden es gab rn16 noch den Paragraph 175 was,
1:33:23
das also Liebe zwischen Männern Sex zwischen Männern eine Straftat in der Bund zehntausende verfolgte als auch da gab's in der Liberalisierung die viel mit 68 zu tun hat und,
1:33:35
wenn man sich jetzt mal so.
1:33:38
Den Mikrokosmos der Rebellion mal so anguckt und ist ein genauer dann sieht man dass bestimmte Leute die schon 68 dabei waren dann auch wieder in den 70er Jahren dabei wann ich kann mich erinnern an.
1:33:50
Einen sehr netten Menschen der zwischen gestorben ist Peter Rambausek der kam aus der DDR sein Vater waren Spanienkämpfer dann hoch verdienter,
1:33:59
Hilde DDR und der flüchtet aber nach Westberlin und war dann mit Rudi Dutschke und anderen DDR Leuten Bertram MSDS und der tauchte auf.
1:34:10
In einer Anti AKW Gruppe die sich da in Gorleben betätigte gegen die Datum wieder Aufarbeitung Anlage und fand es unheimlich interessant damit den jungen Leuten und wie die Sonne das nun machen,
1:34:23
extrem angenehm also hat uns nicht seine Erfahrung ist und wie aufgedrängt oder sie als Besserwisser darauf gespielt und dafür müsste so machen kann man 68 rausgefunden ist und nicht geht dann sondern,
1:34:37
der Wert der da Teil dieser Gruppe war und ich glaube auch dass eines die Leute die.
1:34:46
Ende der 60er Jahre rebelliert haben aber auch den 70er Jahren verbindet nämlich.
1:34:54
Die Erfahrung dass wenn man sich mit anderen zusammen tut und für seine Interessen Eintritt und,
1:35:03
auch eher mit Dingen die man moralisch nicht beantworten kann und will bricht und was dagegen tun dass die Erfahrung.
1:35:13
Wenn sie dann auch noch den erfolgreich sind da eine unglaublich bereichern Erfahrung.
1:35:19
Sind also das erlebt man nicht oft in seinem Leben bei Rebellion relativ selten sind aber die Erfahrung dass noch was erreichen kann ist ist Gold wert.
1:35:30
Ich habe jetzt bei Recherchen mal mit einer Frau Arbeiter,
1:35:36
Kind aus Kreuzberg Marina Müller gesprochen gibt es georg-von-rauch-haus mit besetzt hat alles wurde 61 also von anarchistischen Jugendlichen besetzt und ist heute noch ein Jugendprojekt und die sagte.
1:35:50
Das war so toll wir haben gelernt man kann was erreichen,
1:35:55
man kann sich wehren und man kann was erreichen die haben erreicht dass ihr Haus dann irgendwann legalisiert wurde das nicht geräumt wurden,
1:36:03
nach großen Auseinandersetzung New York von rauhaus Wasser dann auch die Basis für den Rauch Haus Song Contest ja mittlerweile ist der rauch-haus-song viel bekannter als des,
1:36:14
georg-von-rauch-haus ich habe angerufen bei der Pressesprecherin des Bezirks Kreuzberg nachgefragt was ist denn heute im Rauchhaus losner sagte sie meinen sie das Rauchhaus vom rauch-haus-song da wo ist denn das überhaupt,
1:36:25
ja also das existiert da,
1:36:28
Winter wie junge ähnlich aussehende nette Leute in so ein Wohnprojekt aber überall Edekas noch nicht durch gehört aber stimmt der der Raucher Song ist inzwischen ja die inoffizielle Nationalhymne von Kreuzberg zumindestens und.
1:36:44
Nein aber diese Erfahrung dass man nicht alles hinnehmen muss und dass man zusammenschließen kann und dass man,
1:36:52
wenn man Samen für was kämpft auf eine Gemeinsamkeit und ein Gemeinschaftsgefühl erlebt,
1:36:58
was man sonst nicht erlebt die ist schon ziemlich toll und die.
1:37:03
Hinterlässt Leute die auch in anderen Situationen wenn es drauf ankommt eben auch den Mut haben sagen solltest,
1:37:12
geht ja nicht nein wir müssen was dagegen machen das ist so eine breite Unterstützung z.b. für Flüchtlinge gab ne jetzt.
1:37:21
Als diese sogenannte Flüchtlingswelle Seite hier schon heimgesucht hat nicht meiner Meinung nach auch daran dass es.
1:37:31
Eine immer mehr Leute in diesem Land gibt die sagen.
1:37:35
Nee ich mache jetzt mal was da ich engagiere mich da ja guck mir das nicht nur im Fernsehen an ich finde irgendwas nicht richtig ja und ich unterstütze dies und jenes und so gesehen.
1:37:47
Hat 68 eben was so.
1:37:50
Zivilcourage angeht sich einmischen Demokratisierung stand am Anfang eines langen Prozesses,
1:37:57
der dieses Land zu einem Land gemacht hat wenn dem viele Leben wollen und,
1:38:02
was Vergleich zu dem Westberlins mich in meiner Jugend wo die verbitterten Kriegerwitwen online und wie immer angepöbelt habe schon ganz schön verändert hat,
1:38:13
dazu war dann aber genau dieser Prozess Ende der 70er Jahre erstmal erforderlich der.
1:38:21
Angedeutet hast mit dem Treffen in punex,
1:38:24
Prinzip du die Reaktion auf diesen Zusammenbruch der Roten Armee Fraktion dieses finalen Raute auch nach der ganzen Parteien die für die Weltrevolution ist und wieder gekämpft haben und Mount Stalin rum getan haben bis war Ende der 70er Jahre vorbei,
1:38:40
so und das hat aber auch so eine,
1:38:43
so eine so Taubheit zurückgelassen bei manchen habe ich so den Eindruck so dieses so so wollen wir jetzt nicht.
1:38:52
Weitermachen so so da haben doch eigentlich dann noch eins ich ziele die absolut sinnvoll und wichtig sind,
1:39:01
wo unterdrücke dich halt auszuholen Saft Kindsbewegung als almorzar ökologischen Bewegung der Falle eng miteinander verzahnt sind dann eben mit der aufkommenden Anti-AKW-Bewegung die natürlich auch doppelt verzahnt ist.
1:39:17
Wir treffen in Tunis.
1:39:20
Das war ja so im Prinzip zum Kristallisationspunkt wo Leute zusammen gekommen sind um genau das zu diskutieren.
1:39:30
Wann ich habe ich habe damals auch die Zeitung mit einer Gruppe also eine Anti AKW Gruppe gemacht per 1 in Vohburg wo das Programm drin waren war dann deshalb auch.
1:39:43
Da die diese Tage des war.
1:39:46
Nee bin so ein paar tausend Leute zusammenkommen und alle erstaunt sind dass es so viele sind und alle.
1:39:53
Neugierig zur Kenntnis nehmen das in München aber schon Buchladen Kollektiv und in.
1:40:00
Westberlin Taxi Kollektiv und Darwin Tischler Kollektiv arbeitet und ihre Erfahrungen anfangen mit nahezu reden also das war,
1:40:10
so dieses fiebrige der Atmosphäre oder sowas ja so energiereich habe ich das Neuerung,
1:40:19
und.
1:40:21
Mit einem dann Schluss mit dem wie schafft es wohl der hat doch noch die Welt darüber Zion und einfach sich auf dich selbst auf den,
1:40:31
unmittelbar Umgebung auch zu konzentrieren ne dann geht's ja los in Kreuzberg und Untergruppen gegründet ich um die Stadt gekümmert haben und.
1:40:41
Also dieses.
1:40:42
Zuwendung auch auch mal was dazu machen ne das von daher zunächst war ja eigentlich eher ironisch gemeint tue nichts wurde dann zu tun was von ihr etwas von den Leuten die da dann erschienen sind.
1:40:55
Und und das ist so eine Zäsur war oder so ein so ein wichtiges Ereignis ist eigentlich uns erst nach hinten im Nachhinein,
1:41:04
klar geworden ist aber glaube ich auch zu einem Prozess mittendrin ist Viva gar nicht mit einem weiß immer nicht dass es dann irgendwann 81 dann diesen berühmten Kommune 1 Tisch in der.
1:41:17
Seebadstraße Redaktionsgebäude der Tat dir auch gerade erst gegründet worden war das,
1:41:22
ein paar Computerfreaks Raum saßen und mal so diskutiert haben was man denn so also linke so mit Computer vielleicht anfangen konnte und was warum die ganzen der Linken Computer ganz entsetzt sie finden und dass man da so tun könnte das war ja,
1:41:36
ja im Grunde,
1:41:38
die da am Tisch saßen wussten auch nicht das irgendwie 30 Jahre später dann irgendwie zehntausende zu irgendein Congress sich dann versammeln wird nass.
1:41:48
Internet immer immer schlauer dort eine Gefahr dass mir die Geschichte von hinten immer begreift und dann Susann alles was,
1:41:55
rauskommt als 20 Uhr dann an sieht aber aber in den Prozess habe ich das persönlich das damals nicht gesehen was war denn so deinem Büro mit dem mit dem Club mit dem CCC achso.
1:42:08
Das früher kennengelernt ich habe das aber das liegt nur an Transe biographischen Zufälligkeiten.
1:42:17
Ich bin nach Hamburg gezogen irgendwann so ca 19 84 und Kante so eine Musikerin Annette Humpe,
1:42:27
Sängerin ideal und die sagte also wenn du nach Hamburg ziehst dann musst du unbedingt meinen Freund Peter Glaser kennenlernen,
1:42:37
und dann bin ich nach Hamburg gezogen und habe mich dann dabei Peter Glaser angemeldet und der wohnt auf dem Kiez in St. pauli,
1:42:47
und hatte einen Commodore 64 und schrieb das lustige Programme Poet Ronix undicht Programme und oder spielte irgendwelche merkwürdigen Spiele und.
1:43:03
Kam dann war da glaube ich noch nicht in Kontakt aber kam dann relativ schnell mit dem,
1:43:09
Club in Kontakt bewohnten dann eine Wohngemeinschaft in Eimsbüttel nicht bald in der schwenckestraße unten im Keller dazwischen und wisch riesigen Stapeln von Suttner maiwiesn Computer Druckpapier und um wieder hart werden,
1:43:23
Berlin Mauer.
1:43:25
Warum gab diese treffen und so und von daher Straße 85.
1:43:37
Aber ich finde auch da wenn man jemanden wibau gekannt hat,
1:43:41
viel Spaß vieles von dem was der gedacht hat und die Ideen mit denen der ankam wurde auch Leute die er kannte hatte was mit den 60er Jahren zu tun also eher mit Zombie Pierre Werner Pieper,
1:43:54
ibm Land als jetzt am WE Metropolen Kämpfer der in Westberlin aber auch bist.
1:44:02
Im Club ist im Grunde der Club hat es gemacht was alle die mal irgendwann rebellieren waren er hat nämlich die Leute hingesessen warum ist denn das so,
1:44:13
musstest du sein also das Infragestellen kritisch könnte ich nachdenken und wie was überprüfen könnten könnte man nicht irgendwas,
1:44:22
besser machen oder so das ist der Club in Diamond filtern,
1:44:27
finde ich sehr gut ja praktiziert und vorangetrieben und des haben aber auch im in anderen vielen anderen Bereich andere getan von daher gehört der Club ob es nun will oder nicht.
1:44:38
Aber mir ist wasche ich auch die Meinungen sind geteilt da gehört der Club für mich zu diesem großen Aufbruch.
1:44:47
Der aus den 60er Jahren kommt dazu und noch dazu kenne ich schon.
1:44:54
Mein Hamburger Zeiten Klaus schleisiek der damals bei diesem historischen treffen auch dabei bei Outlook den Text geschrieben wird immer gesagt hat diese weiß nicht,
1:45:04
wann 17 Zeilen in einer Katze und gehe auf Rofu Bad. EXP halt wichtiger und der kam ja der war ja lange in USA und hatte da mit irgendwelchen für hallo Karl IV ja noch gar nicht immer mit,
1:45:18
Computerfreaks der Kontakt gehabt und war für mich so ne,
1:45:23
Personifizierung auch so eines amerikanischen Hippies also auch da kann diese kulturellen Einflüsse aber daher nie sozusagen Bass plötzlich auf die aus der Kiste springt und geboren wird und so ist und keine Wurzeln hat.
1:45:38
Er war für mich auch völlig logisch dass du Tante Club,
1:45:42
auf diesem Grund und wie aufbaut und eigentlich ein wünschen vielen Punkten auch mit dem Sachen in Frage zu stellen Nachtzug nachzufragen zu diskutieren ja auch dem treu geblieben ist,
1:45:55
war Holland euer Prinzip die prägen die Figur des frühen CCC,
1:46:02
so also er war schuld, sagen nicht aber betreffen dabei und er hat dann endlich auf zu dieser Idee mit dir müsste man mal den Chaos Computer Club gründen oder der ist jetzt gegründete wo er in den Raum getragen.
1:46:15
Was denn jetzt noch so 2-3 Jahre dauerte bis ich das wirklich so final manifestierte aber ja dann wie wir alle wissen dann doch extrem losging.
1:46:24
Bist ja auch jemand der dann war oben längere Zeit so on off begleitet hat wie hast du.
1:46:33
Ina Lipp was man was machst du deinen Eindruck wie seine Verbundenheit mit dieser politischen Zeit tatsächlich war.
1:46:42
Also wenn ich mich richtig erinnere und weil wir von über dir abgesprochen haben ist Kaffee eine Organisation nämlich die Rote Hilfe,
1:46:52
aufgefangen unterstützt hat und für die Geld gesammelt hat und wenn ich das richtig erinnere dann hat varo in Marburg hier in einem Buch verzeichnet Bär wie viel für die route Hilfe gespendet hat das heißt also Bau kam selbst aus dieser radikalen politischen Bewegung,
1:47:08
hat sich aber aus der dann raus entwickelt und zu über die Jahre also.
1:47:15
Ich finde das war heute ein bisschen zu sehr mystifiziert würde bzw das sein Erde,
1:47:21
ganz tolle und starke Seiten also sein sein unabhängiges Denken,
1:47:26
Sachen in Frage zu stellen und um wie weiterzudenken und selbst wenn es irgendwie erstmal noch nicht so geläufig waren wie einfach mal da weiter zu machen und zu diskutieren und es ist wunderbar aber er hat,
1:47:37
wie andere der Sand der Kerngruppe vom Chaos Computer Club sozial,
1:47:45
und dann war so im Umgang im bin zwischen Menschen schon gewisse Defizite gehabt ja,
1:48:01
schwach ausgeprägte Fähigkeiten so Stimmung zwischen Menschen mitzubekommen und auf der Haut reagiert das fand ich schon aber nicht nur nicht nur bei ihm.
1:48:12
Ja das Wetter ist ja diese ganze Bewegung auch so eine eigene Therapiegruppe,
1:48:16
die Station gewesen ne Scheiße funktioniert super das funktioniert natürlich natürlich so ein bisschen Susanne Herten aber es sind ja auch Leute die ja dann auch.
1:48:28
Ich will das jetzt nicht so generalisieren ne aber normal so so so ein Grund autistisches Verhalten das,
1:48:36
wird man schon in verschiedensten Abstufung ist aber auch natürlich ein bisschen Grund,
1:48:41
für diese Artist Kurs diese halt so dann auch geführt wird also das ist ja sozusagen auch für dieses enorm am Thema inhalt am logischen Denken sich abarbeiten und darüber das zu machen und dann eben vielleicht auch davon zu profitieren dass man in dem Moment gar nicht so sehr,
1:48:59
auf die,
1:49:01
Gepflogenheiten etc eingeht und sich dadurch vielleicht unter Umständen inhaltlich Bremsen muss das Herz ja,
1:49:10
hat so seine Abstufung aber erzähl ruhig noch ein bisschen weiter aber es wagen immer politisch gesehen finde ich ja dann wieder das.
1:49:19
Wenn man sie anschaut das heutzutage in ja.
1:49:24
In der großen Auseinandersetzung um informationelle Selbstbestimmung um im Kampf gegen die totale Überwachung und machen Überwachung.
1:49:35
Einen Auseinandersetzung darüber.
1:49:39
Trinasmart noch 20 Jahre in der ecuadorianischen Botschaft in London sitzt oder etwa Snowden in Moskau irgendwann begraben wird da spielen ja einzeln Leute zumindest.
1:49:50
Aus dem Club oder aus dem Umfeld des Clubs heute eine wichtige Rolle von daher zeigt mir dass der Club nicht nur.
1:49:59
81 oder sieht die Gruppe die dann paar Jahre später in Club gegründet hat dass die nicht nur sozial damals in den politischen Auseinandersetzungen.
1:50:10
Ziemlich weit vorne beantragen damals adressiert man also z.b. das Logen des Clubs den finde ich heute noch immer,
1:50:20
immer super die privaten Daten schützen öffentliche nutzen nutzen und was ist Banja,
1:50:27
aber galizische Ideen genauso wenn Helke Sander sich 19/68 auf der Delegiertenkonferenz SSDs hinstellt und sagt also jetzt ist mal Schluss hier mit,
1:50:36
mit den paar Schals und jetzt wird mal hier die Kindererziehung halbe-halbe gemacht und dann ist es ein Gedanke daran ganzen Männer also wir reden na und,
1:50:46
aber aber völlig richtigen diese Richtung geht und so hat der Klub auch bestimmte.
1:50:51
Ideen aufgewacht und ist im heute noch da sind ja diese auseinander sind noch wichtige geworden oder wird immer wichtiger und wenn da noch,
1:51:00
wird auch immer lauter demselben Titel Gefühl des freiheitlichen Denkens das Hinterfragen des wenn man was nicht richtig findet das man auch,
1:51:15
was dagegen tun dass die Tradition dann lebt.
1:51:20
Abgesehen vom CCC der ja dann auch ein bisschen später in der Folge war gab's auch noch eine unmittelbare Folge nämlich so diese Erkenntnis dieser,
1:51:28
Aufbruch Zähne brauchen auch unsere eigenen Medien immer gegen Springer protestierende sodass ein aber wäre wenn was um die besser machen wollen dann müssen wir da sozusagen auch selber uns.
1:51:40
Unabhängig aufstellen was er dann zur Gründung der Tageszeitung geführt hat,
1:51:47
und gleich vorwegzunehmen natürlich auch diese politische Marsch durch die Institutionen der dann auch ausgerufen wurde der dann so.
1:51:56
Aus der Friedensbewegung unter Ökologie Bewegung heraus in die grüne das grüne Projekt gestartet.
1:52:05
Seid erstmal so die Taxi Männer die das gibt's ja auch noch.
1:52:11
Genossenschaft ist die Tat sicherer als der Springer Verlag oder Spiegel das muss man mit Zukunft der das muss man sehr keine Gedanken mehr machen.
1:52:22
Nadine hat sich schon.
1:52:35
Aber die Tat war eben,
1:52:38
auch so einen Versuch von Leuten auch die keine Ahnung hat das finde ich muss interessant.
1:52:48
Dany Cohn-Bendit sagt immer wenn es um die medie Tanz und die Radikalität der 68er.
1:52:54
Geht die wir ja furchtbar gewesen da man sagt Dany Cohn-Bendit immer aber wenn wir schon mit einem Kompromiss Reifen Vorschlag irgendwie angekommen wären dann wäre doch gar nichts passiert also man muss einfach auch mal.
1:53:07
Radikal sein losmarschieren radikale Forderungen damit sich überhaupt irgendwas bewegen damit man auch irgendwie Aufmerksamkeit bekommt und.
1:53:18
Und dann finde ich gehört eine gewisse.
1:53:20
Naivität auch ich habe das manchmal so genannt die Arroganz der Adoleszenz immer so 23 ist z.b. ja oder so in seinen Zwanzigern dann.
1:53:33
Ab wann bin ich als Mann hat wenig Risikobewusstsein und Mann.
1:53:38
Kommt gleich denn so ein Gefühl neu wir blicken durch die andern sind alle Idioten und so und jetzt machen wir mal an und mit diesem Bewusstsein kann man überhaupt bestimmte Dinge nur nur tun denn damals die Leute die sich zusammengetan haben um eine Tageszeitung.
1:53:52
Bitte Gründen wir wussten oder unten Spiegel der Türkensattel sagt man braucht eine Million Mark damit irrsinnig viel Geld ja woher soll eine Million Mark hat man natürlich nicht dann dachten andere die Nationalisten Arbeit.
1:54:07
Ihr seid doch alles Amateure stimmte wir hatten.
1:54:10
Drei Leute die schon mal die Tageszeitung von ihnen gesendete anderer Taxifahrer sozial irgendwie berufsservice zu nähere sonstwer und mit so einer Truppe anzutreten und ohne Geld ohne Ahnung und zu sagen.
1:54:23
Wir machen dieses Mal ja ist eine gute Idee wie ist der auf der Hand muss sein und das ist schon.
1:54:32
Ja das hätte man mit wenn man 40 wäre wahrscheinlich so gemacht obwohl Christian Ströbele war damals glaube ich 14:40 Uhr mit der Baader dabei und ja also es ist diese.
1:54:46
Alternative Gründerzeit.
1:54:48
Auch mit den Grünen das war ja so einfach wir machen das jetzt mal ja und dann gucken wir mal was passiert und das finde ich auch ne,
1:54:57
der frischen Erfahrung wenn ich daran zurückdenke wenn wir auf die ganzen,
1:55:01
Cassandras und Bedenkenträger gehört hätten da mal hätten wir das nie irgendwas gemacht oder,
1:55:07
habe immer heute ist funktioniert nicht das zu teuer noch mal anders machen soll wir haben einfach das gemacht anders als die 68er.
1:55:15
Bitte war meiner Meinung nach sehr auf die Theorie fixierten wolltest du dann ein ganz komplexes theoretisches,
1:55:23
Gebäude errichten wie man die Gesellschaft Umweltsünden und wie sie alle emanzipieren können wir haben einkehren pragmatisch gesagt na ja.
1:55:33
Linke Tageszeitung Linken wollen miteinander kommunizieren wollen wissen was los ist also machen wir doch einfach eine aus fertig und.
1:55:41
Dass die dann heute so erfolgreich ist freut mich immer noch und ich finde es natürlich,
1:55:48
ein bisschen zu Mainstream ich und ein bisschen zu wenig Radikalen und konventionell aber auf deiner Seite kann ich ja jetzt nicht so als Alter,
1:55:57
den jüngsten vorschreiben was er für gefälligst eine Zeitung machen soll das auch so ob mitgewirkt bei der taz,
1:56:03
ich fahre Gründungsmitglieder mal was aber ja ja ich war in dieser Berliner taz Initiative und war dann,
1:56:10
in der Ökologie Redaktion und da bin ich auch noch immer ein bisschen stolz drauf wir haben damals Ökologie Redaktion der taz wir haben die ganzen Themen,
1:56:19
Vitamalz nicht renewables Energien oder alternative Energien wir haben,
1:56:25
Seiten produziert Windrad entwined und Windenergie und Erdwärme Geothermie haben euch schon diese ganzen Dinge die dann jetzt mühsam so durch das haben wir damals propagiert und unter natürlichen die Auseinandersetzung.
1:56:39
Der Kampf gegen die,
1:56:42
Atomanlagen und es war in der Tat auch so wird der Boden hat bestimmte Themen also Feminismus Ökologie dann so international Dritte Welt und was heute Fairtrade ist flight.
1:56:55
Und dann noch das alternative Leben anders arbeiten wann und soviel Nadine sollen ihr mal ganz bewusst zugesetzt weil da.
1:57:03
Annahme dass es die Themen sind die weitertragen die nächsten Jahre und es war auch so.
1:57:09
Mein persönlicher Verdienst von mir da irgendjemand wir waren ein paar sozusagen das war vielleicht unsere Mission so das wird noch mal machen aber.
1:57:19
Aber es ist schon so dass ich.
1:57:23
Mir nicht also wenn ich jetzt mal in der Kommunistischen Partei dann Mauzi tung und Paul Pott und Stadien und sowas hoch hätte leben dann muss ich mir heute vorher man keinen Fall habe ich damals für ein Unsinn gedacht geht bis,
1:57:35
zum Glück war ich mehr immer in dieser Liberalen anarchistischen,
1:57:40
lieberlieber der Strömung Spontis ist es am meisten drin und,
1:57:46
wie empfinde ich müssen uns keine großen Vorwürfe machen also wir müssen uns weil er so den Varoma dass wir dann doch.
1:57:54
Uns zu sehr angepasst haben oder also zu sehr oder zu schnell in diese Gesellschaft integriert haben,
1:58:00
warst du heute beim grünen heute sehen also wenn wenn heute so grüne darf,
1:58:06
bitte auftreten dann sind die mir zu angepasst inzwischen und staatstragend zu sehr auf Ihre persönlichen Ambitionen und Karriere dann fixiert.
1:58:19
So ein bisschen nebenbei noch so zwei Begriffe mal fallenlassen letzten Minuten und von einer halben Stunde die eigentlich auch immer wieder vorkommen und die auch keiner so richtig mit Leben füllen kann nämlich Sponti,
1:58:33
vorher schon auch den Begriff der außerparlamentarischen Opposition wieder so ein bisschen in Verbindung oder na ja.
1:58:41
Arpoya oder außerparlamentarische Opposition war der Begriff für die Studentenbewegung,
1:58:49
in den 60er Jahren in den haben sich die Studenten damals einiges nicht selber gegeben sondern den haben sich irgendwie schon alliston ausgedacht und dann hat der sich verfestigt und,
1:59:01
der Begriff Sponti ist das spontane ist and kam eigentlich wesentlich später.
1:59:07
Hoch der kam aus Italien damals es gab so Leute Toni Negri das heute noch berühmter Professor aus Padua in die haben.
1:59:18
So versucht aus dem Marxismus noch irgendwie eine aktuelle emanzipative linduri zu formen,
1:59:26
und sind dann auf so Ideen gekommen das also die Jugendlichen und marginalisierten und die Frauen und sonstigen Minderheiten irgendwann den Ausstand,
1:59:38
machen würde nicht mehr das Brot er hat die Arbeiterklasse und die haben an die Spontanität auch von,
1:59:45
Arbeiter Aufständen und wirbt um mich in Rebellionen darauf gesetzt und von den.
1:59:51
Internisten aus Italien kam dann dieses Wort Spontis,
1:59:55
aber dann spontan kam nach Deutschland waren eigentlich diejenigen die dann in du nichts ich versammelter so waren die Leute die im Stadtteil gucken gegangen waren oder die Frauenzentrum gegründet hatten also jetzt nicht,
2:00:08
Kaderpartei und Weltrevolution und all sowas sollen die in den sozialen berechne den sie selbst.
2:00:17
Rennbahn interveniert auf und versucht haben da irgendwas voranzubringen und Dany Cohn-Bendit Mama der Pontifex Maximus der Oder,
2:00:26
der bekannteste von ihnen aber im Grunde hatte das auch so eine wir waren eben keine Marxist mir waren keine Leninisten wir wollten mit diesem traditionellen,
2:00:38
Sozialismus auch mit briante selber nichts zu tun haben uns Fred schwebte eine freie Gesellschaft für Arbeit eine Gesellschaft in der nicht das Geld das ist was zählt,
2:00:48
der nicht der Kapitalismus alles bestimmt sondern in der S.
2:00:52
Demokrat schon gerechter zugeht es war ein bisschen so Zahlen aus eine Alternative zu diesem K-Gruppen.
2:01:02
Das ist die fanden wir furchtbar dann gleich wieder eine Partei und dann haben die auch Tortelloni Kostüm,
2:01:09
gehst du der Arbeiterbewegung gegriffen und danach wieder mit Schiebermütze und so Berlin 20er Jahre Alexanderplatz mäßig dann von duftfabrik durchgestellt,
2:01:20
aber leider dann bin ich Interesse gefunden mit ihren Flugblättern jedes des fanden wir das wann wir Sie diese Art von Marxismus fanden wir vor,
2:01:28
die haben uns hatte ich dann wieder beschimpft und wie als als ob ich Kleinbürger und und und und und strategisch und sonst was alles.
2:01:38
Aber du bist ja Hinsicht Matthias Handy mit mehr Humor und am Ende auch mehr auf die Reihe bekommen haben.
2:01:45
Bücher Bader der Einfluss den wir ausgeübt haben auf die Gesellschaft und zwar noch mal 70er Jahre.
2:01:52
Ökologiebewegung und Frauenbewegung der war wesentlich größer als jetzt noch in der Kommunistischen Partei die Enver Hoxha in Albanien ganz super fand und bitte an den Rest der Welt nach dem großen Führer Enver Hoxha dann modellieren wollte.
2:02:07
Diese Führer Verliebtheit die wollte so recht nicht nachlassende ja aber das war eben die Spontis waren,
2:02:14
zeichnen sich dadurch aus dass auch die eigenen Autoritäten also Dani wurde damals Promi und Vianden angegriffen so dass er so Autoritäten nicht anerkannter.
2:02:25
Ich habe gerade so so locker vom Bauch weg mal gesagt ihr hattet mehr Humor ich weiß nicht Spiele Humor deine Rolle.
2:02:33
Weil manches wird ja auch sehr vermisst ganze Gesellschaft kam und alles Böse und Springer Presse hier und.
2:02:39
Der böse Staat und Terror und so ist auch alles ist ja auch eine Telefonnummer.
2:02:53
, noch offen aber also an die Politik ist eine ernste Sache und es gibt ja da gab dann immer so SPON die kluge Sprüche und Witze also.
2:03:06
Ich weiß nicht ob wir besonders witzig war wir waren so ein bisschen Kultur feindlich im Nachhinein betrachtet also dass die Ästhetik und so hat uns nicht so interessiert und das auf einmal inhalt war wichtig und und auch so.
2:03:20
An irgendwelche bürgerliche Kunden zusammen,
2:03:24
also Zeit ist Stichwort wenn man das apporter ein Wort, bürgerliches bürgerliche Kultur bürgerliche Kunden so interessiert das alles nicht also da waren wir schon ein bisschen borniert aber aber,
2:03:37
der hat doch eine gewisse Selbstironie hatten wir auch.
2:03:40
Aber die hat mir auch schon die Studenten wenn sie gesagt haben wir sind eine kleine radikale Minderheit der und so so haben wir uns ja auch gefühlt damals warum ich das so.
2:03:50
Primo mir das so wichtig ist aber ich sehe sie jetzt weil ich muss ein bisschen zurück schaue und gucke wer sonst noch so diesen kritischen Blick.
2:03:58
Akku Tresor so fangen und Duftmarken hinterlassen hat Fall mir halt so Leute Alvi Christoph Schlingensief ja der.
2:04:09
Das ist auch noch nicht unbedingt jetzt mit.
2:04:12
Homoriental weil allein allein dessen Wissen Projekte schon so einen Witz hatten und und da ich ja auch so so so so ein katalytisches,
2:04:24
Kunst oder Kulturen hat in dieser Sphäre auch agiert es gab immer jetzt.
2:04:31
Angefangen von der Kommune 1 und den happening der bis heute gibt sozusagen so einen Spaß Geria.
2:04:40
Abteilung oder Leute die sagen hat keinen Sinn aber nur so durch deine Aufklärung zu machen sondern wir müssen irgendwie was machen,
2:04:48
wo die Leute vielleicht überlegen kommen oder wo wo wo,
2:04:52
wobei die Lacher auf unserer Seite Halsweh hat die Serie auch schon schönes langes Gespräch mit der hedonistischen internationale und so heute Zentrum für politische Schönheit bringt ja auch ja die ganze die sich ein bisschen kritisch weil diese Nummer,
2:05:11
dann an die Kommune 1 da das man Staatsbegräbnis für,
2:05:16
paul-löbe-allee von Reichstagsabgeordnete in Westberlin und da sind die dann angetreten und sind mit einem Sack aufmarschiert vom Rathaus Schöneberg und,
2:05:30
irgendwann ging und Andreas Badezimmer verschleppte dann sorgt Decke den Sack auch mit irgendwann ging oben der Deckel auf und.
2:05:38
Kunzemann von der Crone 1 in the mud Nachthemd stand auf web.de da oben rum und irgendwelche Flugblätter.
2:05:47
Dann aus diesem Saal Krause dass ich irgendwie Polizei untersagt beschlagnahmt und ganz schlimm und.
2:05:57
Solche Aktionen gab's immer zeig mir die letzte auf die ich gestoßen die finde ich auch wunderbar.
2:06:03
Im 19 81 es in Berlin eine große Hausbesetzer Bewegung gab da Garbsen.
2:06:10
Welches Haus hat zwei Länder die heute auch noch von den damaligen Sätzen bewohnt sind nach Potsdamer Straße Potsdamer Straße 157-159 und.
2:06:22
Da sollte dann mal der Papst ich glaube damals war's Paul Johannes nach Deutschland kommen es gab großes tralala mit Papstbesuch,
2:06:30
und dann überlegten die sich so im Suff wurde auch nicht im Suff lass uns doch ein Gegenpapst ausrufen ja,
2:06:38
in der Geschichte gab so viele gegenpäpstin um Kaiser der Party Bass Garbsen Gegenpart der dann den Kaiser gekrönt hat und so weiter eine ganze zwei Papes und dann musst du das auch erst wieder.
2:06:49
Na dann geklärt wird und dann gab's und Panther etwa und dann wurde er zum Gegenpapst gemacht,
2:06:56
und somit zum Kreuz und Kopf immer rasiert wäre dann so eine Soutane besorgt und schon zogen 25-30,
2:07:04
Hausbesetzer hinter dem Gegenpapst zum winterfeldtmarkt und der Gegenpapst segnete da regnet und Gemüse und wie und,
2:07:13
Gläubigen 45 auf die Knie und.
2:07:16
Bis wann hat dich auch eigentlich ne quatsch Aktion ja aber sowas macht man einfach um ja Spaß selber Spaß zu haben aber auch um Leute zu erstaunen oder vielleicht mal zum Nachdenken so bin und sowas.
2:07:30
Gab und gibt es zum Glück immer dass ich jetzt immer den Sitz oder auch nicht schon wieder nur so ein Flugplatz allein und so dann lass uns doch mal irgendwie,
2:07:39
Straßentheater irgendwas machen soll und es ist eine Sitzung der kontinuierlichen Elemente die durch all diese Generationen von Rebellen und,
2:07:49
Bewegungen und so durchgehen die Grünen sind ja nun.
2:07:56
Wünsche neues und der andere Fallout aus dieser Zeit man kann ja nicht sagen dass sie nichts bewirkt hätten.
2:08:05
Mülltrennung ist ganz gut ja sonst noch.
2:08:11
Ich finde sie haben schon in Jahren extremwandern vorgemacht das nächste Mal sind ja auch erstmal.
2:08:17
So macht 60er style Bundestag zusammen geschrieben worden für ein paar Jahre wären sie da stricken herum saßen also für mich so,
2:08:28
ich bin ja so Baujahr 67 für mich haben also die 80er Jahre schon so das war so die prägende Phase wo ich so um mich herum geschaut habe was machen eigentlich die anderen,
2:08:37
da waren die Grünen natürlich schon ein interessanter Katalysator annimmst dann doch so,
2:08:42
einiges abgesegnet hatte mal Zeit also viele Leute haben da wirklich dann auch die Maske heruntergelassen und man merkt halt einfach okay also,
2:08:50
deren Anliegen die haben so viel Relevanz dass alle so sehr wenn alle da so sehr drauf Reinfall reinhauen,
2:08:56
ja also so steil gehen irgendwie aufgrund ihrer Thesen dann muss er halt auch was dran sein und haben für meinen Geschmack als erheblich dazu beigetragen dass eben diese Idee der müsste der ökologischen,
2:09:10
Bewegung aber sicherlich auf der Frist für das dass das auftritt bekommen hat also ich habe jetzt.
2:09:19
Besäuft oder gestöhnt nicht über die Gründe 80er Jahren über die heutigen gut aber dies ist ein anderes Thema,
2:09:30
die waren aber das war eigentlich auch unser politisches Modell denn wir haben immer gesagt ob bei der Gründung der Grünen über auch mal,
2:09:37
hatte die Mitgliedsnummer 300 der Alternative Liste des mal so der Westberliner Vorläufer war da auch mal.
2:09:44
Codes Bayern Mitglied und wir haben ja damals gesagt,
2:09:49
okay stand und Spielbein es braucht um politische Veränderungen durchzusetzen,
2:09:55
auf der einen Seite eine soziale Bewegung die Aktion macht der Maus macht die einfach die man die Öffentlichkeit macht Druck macht und dann braucht aber eine Truppe im Parlament oder Fraktion die versucht,
2:10:09
die Forderung die von der Abo da in dem Fall kommen dann auch in Gesetze um zu,
2:10:16
Pizza oder Calzone zu bilden oder bestimmte reformistisch dann bestimmte Ziele zu erreichen und dieses Modell werde ich auch heute noch für.
2:10:26
Du bist richtig an Parteien sind strukturell nicht in der Lage neue Ideen zu entwickeln die neun in den Kopf immer von außerhalb der Parteien zur sozialen Milieus gerne auch am Rande und.
2:10:39
Buddys Ideen.
2:10:41
Ja damit sie nicht völlig verpuffen müssen ja irgendwie dann weiter in die Gesellschaft getragen werden in den etablierten Strukturen und wie auch verankert werden und das ist dann die Aufgabe.
2:10:52
Einer Partei wie die Grünen zu tun wenn die Sicht soweit.
2:10:56
Von allen Ordnern verarschen Videos weg bewegt und zusammenhält schicken Karrieristen Verein dann die generiert dann haben Sie eigentlich so ihre Aufgabe verfehlt aber diese Vorstellung darf man,
2:11:08
auch in den Parlamenten was braucht es ja gerade die die Lehre auch,
2:11:13
aus dem aus der RAF Alma kann ich einfach ein Bürgerkrieg anfangen also moralisch und politisch klappt sowieso nicht sondern man muss sich schon die Mühe machen dann auch mir halten.
2:11:23
Zu erreichen wollte zu überzeugen und dann muss man eben versuchen in diesem parlamentarischen System außer ist,
2:11:31
wird faschistische dann ist gibt's nicht so ein Widerstandsrecht aber ansonsten hat man verdammte Pflicht und Schuldigkeit seine Dinge wenn Ideen zu begründen und versuchen die politisch zu setzen und da bekommt die Parteien spielen.
2:11:47
Wie lange denkst du hat das Lamm oder was ist sodass.
2:11:55
Das Erbe dieser Bewegung also dieser politischen der konkreten politischen Bewegung.
2:12:06
Also Erbe in dem Sinn von Hinterlassenschaft ja da hat diese,
2:12:15
Bewegung aus den 60er Jahren eben,
2:12:18
im Grunde diese Gesellschaft zu wie sie heute ist wesentlich strukturiert mit dem werten von Toleranz gegenüber sexuellen Minderheiten gegenüber,
2:12:27
rassischen Minderheiten gegenüber allen möglichen der das ist der Gebiet die Idee der Gleichheit dann auch.
2:12:37
Direkte Demokratie Partizipation da war diese Bewegungen und Feuer wichtig,
2:12:45
einzelne Ausfälle wie die bulgarische Weltrevolution ne die sind zum Glück.
2:12:54
Sansibar nicht realistisch oder haben sich nicht durchgesetzt aber die.
2:12:59
Meine These ist schon die dass die 68er und alle dir nachkam ne.
2:13:05
Pattydoo Bundesrepublik Deutschland und dann auch später das ganz Deutschland zu einem.
2:13:13
Deichmann Liberalen,
2:13:16
landgemacht am indem man ganz gut leben kann auch wenn man sehr individualistisch ist und auch irgendwie Vorstellung hat die es nicht der,
2:13:24
meinst du mit sprechen ist es doch heute wesentlich besser als wenn du so einer konformen Gesellschaft die alle Minderheiten ausgrenzt und vielleicht sogar noch gar kriminalisiert,
2:13:33
Haltestellen in der leben muss also von daher habe ich ein positives Fazit von 68 indem was erreicht wurde da was die Ideen verändert haben und als,
2:13:46
türheber als jemand der bei der Gründung der Tat beteiligt war und also wir eigentlich seit den 60er Jahren,
2:13:54
politischen Gruppen aktiv war für mich persönlich und die allermeisten Leute die ich erlebt habe,
2:14:01
ist das Erlebnis dass man auch was erreichen kann man Orchideen haben Candida navi sie umsetzen also wie die ökologischen Ideen ist natü,
2:14:11
toll also wenn man nicht das Gefühl hat und ist völlig ohnmächtig irgendwelchen Kräften unterworfen und und kann nichts machen und versteht nichts und so.
2:14:24
Subjektive Seite ist.
2:14:27
Mindestens ebenso positiv wie die Seite ob ich diese Seite was 16 Jahren sich verändert hat.
2:14:37
Wenn du deinen Sohn Alexander Dobrindt von der CSU hörst wir.
2:14:43
Die 68er so als neues oder altes Feindbild aus der Hosentasche holt und naja meintest ja ja jetzt und liberaler Mainstream hier und das müsste er mal,
2:14:53
ein Rollback der 68er waren waren ja schon immer,
2:14:57
umstritten und angefeindet von da ist es sozusagen Ehrensache das auch unseren Dödel wie Dobrindt wir dann noch mal sein Mädchen versucht an den 68 Kühen aber.
2:15:08
Ich finde das ist insofern unsinnig der Dortmund hat ja gesagt dass,
2:15:12
bedarf einer Konservativen Revolution und zeigt dass es Tages mal Historiker dass nichts von Geschichte verstanden hat dann Revolution,
2:15:21
wie kann man nicht so! Wir eine Revolution niemand ist das hat man ja gesehen in 70er Jahren als die selbsternannten Arbeiterführer versucht haben,
2:15:31
krabbelturnen vorzubereiten abzumachen die eigenen sie auch auch Rebellion oder Revolten eignen sich oft,
2:15:38
wenn niemand damit rechnet oder gerade dann besonders gerne bevor die achten.
2:15:43
16 Uhr dann Mitte der 60er los marschiert wann war der Tenor unter den westdeutschen Soziologen die angepasste Generation apathisch unpolitisch.
2:15:53
Völliger Nonsens kam kam ganz anders ne also von daher ist diese Forschung investiert eine konservative Revolution ausrufen ist Unsinn wenn es gibt immer eben seit den 60er Jahren.
2:16:05
Politiker die glauben. Sie können bei ihren Anhängern damit punkten wenn Sie irgendwelche 68er die meisten.
2:16:14
68er zum gestorben oder im betagten Alter advance auf den bisschen rumhacken hättest es,
2:16:21
meiner meiner Unsinn hat Guido Westerwelle hat es auch besonders gerne gemacht aber,
2:16:25
hat ihr als Schwuler Außenminister einschalten 68 dankbar gewesen seid halt ein bisschen,
2:16:37
unsinnig.
2:16:40
Ich finde es interessant und da wird aber wenig geforscht die Soziologen sollten sich doch mal angucken Wie entstehen denn jetzt solche Bewegungen die dann auch.
2:16:51
Das Klima in der Gesellschaft und Gesellschaft prägen ja was sind das für Leute und wie und wie geht es uns um 1 Uhr in wo sie das würde mich jetzt als Historiker interessieren und und jetzt muss geht's ja darum.
2:17:05
50 Jahre 68 also die genuinen 68 sind in ihren späten Siebzigern Achtzigern,
2:17:14
was ist Türke muss ich jetzt rumlaufen und die alle noch mal befragen und sein die Quellen sichern und die Informationen sichern damit man später noch mal darüber reflektieren kann wobei,
2:17:25
ich habe gestern in der Berliner Zeitung so ein Artikel gelesen aber 868.
2:17:33
Hatte nix verstanden,
2:17:36
da wurden dann Sachen so völlig falsch bewertet besiegt Griechenland die Diktaturen kriegt das große Thema der 68er totaler Mumpitz dann habe ich mal nachgelesen das ist eine junge Frau die in Sachsen-Anhalt geboren ist ja my goodness,
2:17:50
es ist wahnsinnig schwierig glaube ich wenn man nicht dabei war zu vermeiden dass man Sachen auch völlig falsch einschätzt oder irgendwas abschreib was man selber nicht verstanden hat und so also.
2:18:03
Von daher ist es eigentlich so ein bisschen als meine Aufgabe und das habe ich auch das ist und so ein Buch darüber geschrieben über die drei Millionen in Berlin meine Heimatstadt.
2:18:13
Ja eigentlich mal die.
2:18:15
Quellen zu sichern zu klären und wie ist man passiert was hat WLAN und was hat mir gesagt und dann kann man sie irgendwann eben so.
2:18:28
Ja mit dieser Zeit auseinandersetzen.
2:18:35
Ja und wann und wie wie bewertest du jetzt so die.
2:18:43
Beständigkeit dieser Veränderung meine jetzt haben Wähler Rechtsruck weiß ja keiner so richtig ist das hin wir wieder so eine Sinuswelle die aufmucken,
2:18:56
wird jetzt hier gerade der Große Rollback eingeleitet schwierige Frage also ich kann mich noch sehr gut daran erinnern dass ich.
2:19:06
Eigentlich noch in den 70er Jahren oder bis in die 80er Jahren gedacht habe.
2:19:13
Die deutschen das hängt auch mit dem Nazi Erbe zusammen.
2:19:17
Sind ein Volk wenn es wirtschaftlich hart auf hart kommt oder wenn die Deutschen unter Druck geraten gehen sie immer nach rechts nach links ne und dann ist es aber nicht passiert ja dann war eigentlich doch.
2:19:32
Kann man sagen eigentlich seit den 60er Jahren exekutiert durch.
2:19:37
CDU Politiker wie Helmut Kohl Angela Merkel sind dann,
2:19:42
bestimmt die den aus den 60er Jahren auch Menschen geworden dann politisch umgesetzt wurden es ging also nach meinem so.
2:19:50
Wertesystem oder nach dem politischen Denken ging es durchaus voran dauert immer viel zu lange und so ein Mann hätte schon in ökologischen Fragen eigentlich schon vor 30 Jahren und wie alt den.
2:20:03
Hebel versucht umzulegen und alternative Energien zu machen aber es geht doch irgendwie voran und nicht nur,
2:20:13
bitte muss ich die AFD in Deutschland anguckt dann hören wir uns diese ganzen verschwitzten Schnaps trinken in osteuropäischen Volkstribune angucken in Polen und Tschechien und wo auch immer.
2:20:24
Und wenn ich Donald Trump anguckt dann fragt man sich schon,
2:20:28
ob der so diese schöne Idee der Aufklärung und es wird immer besser und menschlicher und zivilisierte on,
2:20:37
gerechter also du diese Idee nicht bei falschen Obst nicht.
2:20:42
Perioden gibt wie sagt man auf die 20er Jahre ja wo es in Deutschland die Demokratie Cup und dann kam eben die Nazis auf nicht ganz bösartige Rückschritt auch geben kann und bei der Frage.
2:20:54
Bin ich nicht entschieden im Augenblick das ist noch zu früh um das abzuschätzen ob sowas wie die AFD die kann ja auch wieder verschwinden also halt hin dich für unmöglich Erfurt,
2:21:07
ist aber auch klar dass du die aber gar der war die also den 60er Jahren los marschiert sind also.
2:21:17
Das Dilemma heute so die speziell Feinheiten der Genderforschung z.b. anguckt was die sich so alles überlegen das da.
2:21:27
Beckenbauer Niederbayern nicht so richtig mitkommt.
2:21:30
Das nicht so voll seine Sache ist er ist irgendwie klar na und Ben diese zu sein also wenn.
2:21:37
Jetzt eher rückständige oder periphere für Menschen oder Teile der Gesellschaft wenn die revoltieren.
2:21:46
Gegen den sogenannten fortschrittlichen definiere ssundee auch klar ob die damit Erfolg haben werden das ist eine andere Farbe und sehe ich eigentlich nicht und bin.
2:21:56
Geklärt aber es ist schon so,
2:21:58
du gehst ja vielen jetzt meiner Generation und älteren linken von letzten Jahren sind diese Depression und irgendwie die Populisten über sind Populisten und wird alles schlechter und und so.
2:22:13
Wer weiß vielleicht haben wir ja jetzt auch eine 18er.
2:22:18
Revolution.
2:22:32
Wenn die Mutter muss man durch die unterscheidenden den Revolution sind meistens Ereignisse wo bestehende Systeme zusammenklappen,
2:22:41
nicht so dass die revolutionäre immer dann ihre Mission machen sondern gewundert hat 18 seit walther-rathenau mal beschrieben es ist keine Revolution des ist ein Zusammenbruch DDR 1990 oder keine richtige Beziehung,
2:22:54
ich nicht so mit dem König oder Schafott schieben wie in Frankreich oder oder richtige kämpfen nur sondern und bitte es gibt,
2:23:03
System ist nicht Reform fähig und willig aber essen und die irgendwann kollabieren die,
2:23:10
und dann ob sie dem die Opposition aber dabei das ist nicht in die einfallende richtiger wieder zurück und.
2:23:17
Und was Rebellionen oder Revolten angeht jederzeit ich wäre begeistert also.
2:23:22
Ich glaube auch wenn Leute die jungen Leute wenn sie beschimpfte so ihr wollt gar nichts mehr Sätze auf Sicherheiten Risikokinder Meinung und was man alles vorbei oder so ja es kann auch.
2:23:34
Sehr schnell ändern also da glaube ich muss man immer mit Überraschungen rechnen aber man kann sie nicht vorhersehen.
2:23:44
Ja Micha.
2:23:47
Was waren cooler Ausflug sollte ich mir das vorgestellt habe noch irgendwie hast du noch einen letzten Gedanken den du dem ganzen noch hinten anstellen möchtest.
2:23:57
Abzurunden neue wahrscheinlich auf Ebay wahrscheinlich viel zu viel also kein letzter Gedanke okay.
2:24:04
Na dann bedanke ich mich für den Überblick ja vielen Dank bis Eifel das Gespräch dann tolles Buch kommt ja auch bald raus hier Berlin Stadt der Revolte da haben wir das Wort.
2:24:14
Da ist dann alles noch mal richtig akribisch zusammengetragen worden ne ja da habe ich versucht auch Dinge die nicht so bekannt sind also wenn Rebellen aus Ost und Westberlin Mal zusammengearbeitet am Handy zu recherchieren und.
2:24:30
Und das zu beschreiben und vor allen Dingen auch ich bin Alter Berliner.
2:24:36
Wichtiger Teil der Berliner Geschichte Berlin wäre nicht so interessant und attraktiv wenn es hier nicht immer wieder Revolten gegeben hätte sonst wären wir in München,
2:24:45
118er und Reto Burri,
2:24:50
also das ist ja und dann von daher Denkmal setzen ist jetzt so furchtbar pathetisch aber ich wollte schon bestimmte Personen auch würdigen Verdi mit.
2:25:01
16 Jahre noch mit mit großem risikolos marschiert sind und.
2:25:06
Ja die Teil des kollektiven Gedächtnisses oder der kollektiven Erinnerung Stadt aber auf eines Landes bitte sein soll.
2:25:16
Ride danke noch mal bitte bitte und danke fürs zuhören ja weil es ja eh dann tschüss.
2:25:23
Music.