The End | radioeins

Der Podcast auf Leben und Tod mit Gastgeber Eric Wrede widmet sich mit seinen Gästen genau diesen Themen, mal ernst, mal lustig, mal traurig, mal nachdenklich, aber zum Glück nie professionell...   Die zweite Staffel wird produziert von radioeins. Eric Wrede ist Deutschlands bekanntester Bestatter, geboren an der ostdeutschen Riviera in Rostock, aber im Herzen schon immer Berliner. Im ersten Leben kümmerte er sich um Selig, Westernhagen, Flake und Polarkreis 18. Und jetzt? Jetzt ist er Bestatter und Trauerbegleiter! Mit seinem Podcast „The End“ bringt er uns mit seinen Gästen dieses oft so schwierige Thema näher. Ob der richtige Wein zur Trauerfeier, ein Leben nach dem Tod und ob man die Urne mit nach Hause nehmen kann, hier erfahren Sie alles.

https://www.radioeins.de/archiv/podcast/the_end.html

subscribe
share





the end # 15 - Markus Berges


Warum Markus Berges sich den Tod, wie ein Sprung vom 3-Meter-Brett vorstellt, was Kirche als Aufgabe in Trauerzeiten hat und wieso er lieber alleine sterben möchte.

Markus Berges ist nicht nur lyrischer Kopf der Band Erdmöbel, sondern auch Schriftsteller.

 

Warum erzählen wir mit Stolz davon, dass wir die Geburt unseres Kindes begleitet haben, aber Opa beim Tod alleine gelassen haben? Gemeinsam mit dem Sänger einer der schlauesten Bands Deutschlands entdecken wir die Geschichte seiner eigenen Geburt, der Tod seines Vaters und was das ganzen mit dem Sprung von einem 3-Meter Brett zu tun hat.

Braucht man mehrere Anläufe zum Sterben?


share







 2018-02-23  47m