Die Wochendämmerung

Immer wenn die Woche dämmert, kramen Holger Klein und Katrin Rönicke die bemerkenswertesten und auch die weniger beachteten Nachrichten der Woche noch einmal hervor und unterfüttern sie mit zusätzlicher Recherche, Einordnung, einer ordentlichen Portion Meinung und Interviews. Außerdem jede Woche dabei: Sham Jaff mit einem Blick über den Tellerrand der weißen, deutschen Medien.

https://wochendaemmerung.de

subscribe
share





episode 29: #138. Sind Ungarn und der Osten einfach in der Pubertät?


Wir tragen korrekte Zahlen zur Shoah nach, gähnen ein wenig über den Deutschlandtrend, stellen ein paar Irrtümer in der Facebook-Debatte richtig, antizipieren die Wahl in Ungarn, erklären kurz den Kontraktualismus und fühlen uns wie in die Falle getappt.

In dieser Woche: Wir tragen korrekte Zahlen zur Shoah nach, gähnen ein wenig über den Deutschlandtrend, stellen ein paar Irrtümer in der Facebook-Debatte richtig, antizipieren die Wahl in Ungarn, erklären kurz den Kontraktualismus, fühlen uns wie in die Falle getappt und hoffen, dass wir keine Netzstinkstiefel werden, wenn wir alt sind.
Am Ende der Sendung gibt es das Interview mit Dennis Horn, der die Facebook-Geschichte einmal ordentlich einordnet, in voller Länge.

Links und Hintergründe

  • Nachtrag zur Shoah: bpb: Unter der NS-Herrschaft ermordete Juden nach Land
  • ARD-DeutschlandTrend: Internetnutzer befürchten Datenmissbrauch
  • Wikipedia: Cambridge Analytica
  • Medium: Der Facebook-Skandal, aber sortiert von Dennis Horn
  • piqd thema: #DigitalDeceit – Warum wir die Demokratie vor Facebook & Co. retten müssen
  • Wikipedia: Datenschutz-Grundverordnung
  • Wikipedia: Parlamentswahl in Ungarn 2018
  • Deutschlandfunk: Wahl in Ungarn: “Alle Optionen eigentlich offen”
  • ostpol: Jobbik: In der Mitte angekommen?
  • Krautreporter: Wie Viktor Orbán vom flippigen Jung-Revolutionär zu einem der gefährlichsten Autokraten Europas wurde
  • ZEIT: Und mittendrin die Ostdeutschen (von Jana Hensel)
  • Wikipedia: Thomas Hobbes
  • Wikipedia: Kontraktualismus
  • ZEIT: Das Skripal-Desaster – Eine Kolumne von Alice Bota
  • radioeins: Der Journalist Jens Jessen rechnet mit der MeToo-Debatte ab


share







 2018-04-06  1h4m