fotophonie – Fotografie unterhaltsam vertont

Die fotophonie ist der informative und unterhaltsame Fotopodcast mit Frank und Dieter, die über Fotografie, innovative Fototechnik, Kamerasysteme, Fotoreisen und den Kameramarkt sprechen. Die beiden Fotografen Dieter Bethke und Frank Fischer berichten regelmäßig, unverblümt und mit norddeutschem Charme über Trends und Themen im Bereich Fotografie. Sie versorgen Dich ständig mit ihrem Blick auf die Neuigkeiten der Fotobranche, führen Interviews mit Fotografen und Experten, teilen ihre Erfahrungen und besprechen erprobte Konzepte.

https://fotophonie.de/audiocast

subscribe
share



 
 

fotophonie 111 – Bilderklau richtig verfolgen


Der Staatsanwalt, Dein Freund und Helfer

Ausführliche Shownotes zu dieser Folge (mit Bildern) findest Du unter: https://fotophonie.de/fotophonie-111-bilderklau-richtig-verfolgen/

 

Dir gefällt diese Epsiode, oder der ganze Podcast? Dann hinterlasse doch bitte eine entsprechende Rezension bei iTunes. Vielen Dank!

 

Diese Folge ist ein echter Kracher voller "Aha"-Momente. Rechtsanwalt Lars Riek hat diesmal jede Menge Tipps und Vorgehensweisen aus der Praxis für uns, wie man als betroffener Urheber im Falle einer Urheberrechtsverletzung vorgehen kann. Einiges davon war sogar weder Frank noch Dieter geläufig. Oder wusstest Du, dass man wegen Bilderklau einen Strafantrag bei der Staatsanwaltschaft stellen kann? Lass Dich also nicht vom sonst üblichen Stammtischgebrabbel in die Irre leiten oder von Straftätern über den Tisch ziehen! Hör' in diese Folge rein! Auch wenn es in der geballten Form hier zunächst kompliziert klingen mag: Zu seinem (Urheber)Recht zu kommen, geht einfacher als man denkt. Und Du wirst nicht arm dabei. Auch wie die Finanzierung eines Rechtsstreits funktioniert, erklärt uns Lars.


Shownotes

Unser fachkundiger Gast in dieser Folge: Rechtsanwalt Lars Rieck

Foto: Lars Rieck, Dieter Bethke und Frank Fischer während der Vorbereitung zur Aufnahme (Foto: Lars Rieck – Vielen Dank!)

11 Tipps zum Vorgehen bei Bilderklau

TIPP 1: Bildersuche nutzen!

TIPP 2: Screenshot mit Timestamp

TIPP 3: Einwilligungen, Rechteabtretungen aushändigen lassen!

TIPP 4: Anbieter wie z.B. eBay und Spreadshirt sind recht auskunftsfreudig bei Urheberrechtsverstößen!

TIPP 5: Klagen in Deutschland auch gegen Ausländer

TIPP 6: Abmahnung in Englisch ins Ausland, Reaktion abwarten

TIPP 7: Ansprüche geltend machen!

TIPP 8: Fiktive Lizenzkosten ansetzen

TIPP 9: Druckmittel: Strafanzeige!

TIPP 10: Wo klagen?

  • Streitwert bis 5000 € > Amtsgericht, darüber Landgericht
  • Klagen gegen Verbraucher an deren Wohnsitz, 104a UrhG
  • Sonst Erfolgsort, bei Internet = fliegender Gerichtsstand!
  • §105 beachten, oft Sonderzuständigkeit eines Gerichts!
  • Bei ausländischen Rechteverletzern: Erfolgsort, s.o., auch bei Verbrauchern!

TIPP 11: Prozesskosten nicht in Portokasse?

  • Prozesskostenhilfe beantragen
  • Prozessfinanzierer nutzen

Bonustipp:

In den Shownotes zu unserer Folge “Werdet bitte Semi-Profis”, mit Sandra Schink, ist die in der Verabschiedung angesprochene Facebook-Gruppe verlinkt.

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 3.0 Germany License

Episoden mit ähnlichem Inhalt:

Die mit einem * gekennzeichneten Links sind Teil des Affiliate-Programms von Amazon. Wenn Du über diese Links etwas bei Amazon bestellst, erhalten wir eine kleine Provision. Du zahlst dafür nicht mehr aber motivierst uns damit sehr. Vielen Dank für Deine Unterstützung!


share





 2018-04-25  1h48m