Büchergefahr

Der Podcast mit Spaß am elektronischen Analysieren von Texten.

https://buechergefahr.de

subscribe
share



 

Folge 57: Aus dem Alltag einer Vollzeitautorin - Tatjana Kruse gibt Einblicke


Vom Schreiben kann man nicht leben. Wie oft haben wir das zumindest schon gehört? Sehr wahrscheinlich oft genug. Dabei gibt es selbstverständlich Autoren, die offenbar sogar leben können. Ist es für diese immer einfach? Sicher nicht. Kostet es Arbeit? Das ist wohl anzunehmen. Aber reden wir doch am besten mit jemandem darüber, die es wissen muss: einer Vollzeitautorin. Konkret haben wir in dieser Episode Tatjana Kruse zu Gast, damit sie Einblicke in ihren Autorenalltag gibt. Wir reden jedoch auch über das Syndikat, über unterschiedliche Sichtweisen auf Buchentstehungsprozesse, über Gemeinsamkeiten zwischen Autoren und Chirurgen und nicht zuletzt auch über Lesungen. Links

  • Folge 54 der Büchergefahr
  • Die Shortlist des Deutschen-Selfpublishing-Preises
  • Session bei Tolino Media auf der Frankfurter Buchmesse (Freitag, 13. Oktober, 10:30 Uhr)
  • Homepage von Tatjana Kruse
    • @KrimiKruse auf Twitter
    • Facebook
  • Das Syndikat
  • Die Criminale
  • Heinrich Steinfest (beim Perlentaucher)
  • Mordsharz-Festival
  • Ein Tag im Leben der Krimiautorin Tatjana K. (Ein Kaffee-Trink-Protokoll)
  • Georges Simenon (ein Nachruf beim Spiegel)
  • Blogbeitrag mit der Papierschlange eines Plots
  • Krimifestival München (mit dem Krimi-Herbst)
  • Autor Friedrich Ani (beim Perlentaucher)
  • Suhrkamp – die Lesungstermine
  • Lesebeispiele auf YouTube:
    • “Der Gärtner war`s nicht”
    • “Grabt Opa aus!”


share





 2017-10-06  39m