AstroGeo Podcast

Ein Podcast über Steine, Sterne, Planeten, Monde, Rohstoffe, Energie und mehr. Am Mikrofon: Karl Urban (@pikarl) und ein Gast.

https://podcast.pikarl.de

subscribe
share





episode 22: Ewig lockt das Marsleben – die Gegenwart


Der Marsozean – ein Hirngespinst? (Bild: CC-BY-SA Ittiz / Wikimedia Commons)

Der Mars hatte einmal Wasser – das haben Raumsonden vielfach bewiesen. Dafür sprechen gigantische Flusstäler, aus dem Orbit nachgewiesene Minerale und die Messdaten der Rover auf der Oberfläche. Aber wieviel Wasser es wirklich gab, ist bis heute umstritten. Manche Forscher halten einen riesigen Nordozean für möglich – andere glauben lediglich an vereinzelte Pfützen. Und diese Frage scheint bis heute offen.

Dies ist Teil 2 einer dreiteiligen Reihe. Sie liefert Hintergrund zu meiner Sendung Rot und tot (Manuskript / MP3), die am 12. Juli im Deutschlandfunk gesendet wurde. Zur Wort kommen die Marsforscher Michael Carr, James Head, Harald Hiesinger und Giovanni Leone. Mehr: Teil 1: Die Anfänge, Teil 3: Die Zukunft.

Musik: NASA / John Beck-Hofmann, 7 Minutes of Terror

Audio


Links
  • James Head
  • WP: Gullies
  • WP: Mars Global Surveyor
  • WP: Mars Orbiter Laser Altimeter (MOLA)
  • WP: Mars Reconnaissance Orbiter
  • Harald Hiesinger
  • Head et al.: Possible Ancient Oceans on Mars: Evidence from Mars Orbiter Laser Altimeter Data, Science (1999)
  • WP: Spirit
  • WP: Opportunity
  • WP: Playa
  • WP: Mars ocean hypothesis
  • Leone et al.: A network of lava tubes as the origin of Labyrinthus Noctis and Valles Marineris on Mars, Journal of Volcanology and Geothermal Research (2014) [PDF bei Researchgate]
  • WP: Olivin
  • WP: Serpentin
  • WP: Olympus Mons
  • WP: Plattentektonik


share







 2015-07-15  39m