Passierte Tomaten - Der Feminismus-Podcast der taz

Zum Gespräch zwischen Männern und Frauen kam es 1968 nicht. Stattdessen flogen Tomaten auf die Männer. Die Frauen machten allein weiter und erkämpften in den letzten 50 Jahren viele frauenpolitische Errungenschaften. Im taz-Podcast „Passierte Tomaten“ streiten und diskutieren wir mit Feministinnen zu den Themen Prostitution, Queerfeminismus, Ost-West-Verständigung, Kommerzialisierung und zu der Frage, welche feministischen Strategien erfolgreich sein können.

https://passiertetomaten.podigee.io/

subscribe
share





episode 7: „Kritik ist kostenloser Unterricht“ – Warum wir Räume schaffen müssen, in denen Fehler erlaubt sind


Autorin Kübra und Rapperin Sookee diskutieren Strategien des Feminismus. Autorin Kübra Gümüşay und Rapperin Sookee können miteinander nicht wirklich über Feminismus streiten. Wohl aber: Konstruktiv diskutieren. Warum wir uns nicht zwischen radikalen und verständnisvollen Strategien entscheiden müssen, wie man Kindern Intersektionalität erklärt und was es braucht, damit mehr Menschen sich trauen in diesen Debatten mitzureden.


share







 2018-09-14  45m