Presseportal.de - Audio

ots.Audio - Aktuelle Audiobeiträge aus Unternehmenskommunikation und Marketing. ots.Audio ist ein Service der dpa-Tochter news aktuell, der Schnittstelle zwischen Pressestellen und Medien.

http://www.presseportal.de/audio

subscribe
share





"FIFA WM-Wahrzeichen erstrahlt den Himmel Berlins"


"FIFA WM-Wahrzeichen erstrahlt den Himmel Berlins": Bonn (ots) - - Querverweis: Das Tonmaterial wird über ors versandt und ist unter http://www.presseportal.de/audio abrufbar - Anmoderationsvorschlag Es ist nur noch knapp einen Monat bis zur FIFA WM 2006 und die ganze Welt schaut auf Deutschland. Zeichen setzen, sagt Nationalcoach Jürgen Klinsmann unserer Elf immer, und deswegen hat Berlin jetzt schon mal damit angefangen. Das höchste Gebäude der Stadt ist der Fernsehturm mit seiner Besucherkuppel und die wurde über den Winter von der Deutschen Telekom in einen magenta-silbergrauen Fußball verwandelt. Und den Ball zum Leuchten bringen, das sollte unter anderem Rudi Völler. O-Ton Rudi Völler "Wir werden jetzt Herr Wowereit alles geben, dass wir das genau so hinkriegen... ja." Text Und schon leuchtet die Kugel. Ab jetzt jede Nacht. Es ist das Wahrzeichen der Fußball WM und wird jedem Besucher und Berliner weithin zeigen, dass die Bundeshauptstadt ab jetzt Fußball-Hauptstadt ist. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit jedenfalls freut sich schon. O-Ton Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister von Berlin "Also ganz klar, ich bin bei allen Spielen dabei im Olympiastadion, aber ich werde auch Public Viewing an den verschiedenen Orten der Stadt genießen, die anderen Spiel mir anschauen und die Atmosphäre mit aufnehmen, wie die Stadt sich darstellen wird in der Zeit. Aber, die normalen Amtsgeschäfte gehen auch weiter. Aber, Fußball hat die Priorität Nummer eins." Text Die sprichwörtliche Fußball-Luft kann man überall in Deutschland deutlich schnuppern, mit einem 200 Meter hohen Ball mit 32 Meter Durchmesser aber ist die WM sofort greifbar. Doch der Umbau der Kuppel des Fernsehturmes und das Anbringen der Telekom-Magenta Folien waren schwieriger als gedacht. Denn 3000 Quadratmeter, also die Größe eines halben Fußballplatzes, mussten beklebt werden. Monatelange Minustemperaturen und schlechtes Wetter waren da nur einige Gründe. T-Com Chef Walter Raizner O-Ton T-Com Chef Walter Raizner "Ja, es waren über 180 Kletterer beschäftigt, das Werk zu vollenden. Sie wissen, wir haben vor einiger Zeit begonnen und leider hat uns der harte Winter einen heftigen Strich durch die Rechnung gemacht, indem wir eben nicht bekleben konnten aus Sicherheitsgründen. Deswegen war es ein enormer Zeitaufwand, größer als wir gehofft haben. Aber ich glaube, das fertige Werk lässt sich sehen und es ist eine tolle Geschichte geworden." Text Und mit einem übergroßen Fußball im Rücken kann man herrlich mit dem Fußball-Weltmeister und Ex-Teamchef Rudi Völler schwelgen. O-Ton Rudi Völler "Nein, das ist einfach ne tolle Geschichte. Und es ist einfach immer dieser gute Vergleich, Deutscher Meister zu werden ist auch schön, aber das ist nach einer Woche schnell wieder vorbei, oder Pokalsieger zu sein. Weltmeister ist man eigentlich immer. Auch, wenn es dann vier Jahre später einen anderen Weltmeister gibt, diesen Titel hast du ewig auf deiner Visitenkarte stehen und das ist auch schön." Text Ab jetzt leuchtet die Kuppel und schon beim Landeanflug auf Berlin ist auch jedem Touristen klar, das Fußball-Herz schlägt in Deutschland eben manchmal auch in 200 Metern Höhe. ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an desk@newsaktuell.de. Weitere Informationen: Journalisten, die das Angebot der "Pressetribüne" nutzen wollen,können sich über das Registrierungsformular https://www.telekom.de/dtag/mail/kontaktseite/1,3606,11019,00.html akkreditieren. Bereits akkreditierte Kollegen erreichen die "Pressetribüne" direkt unter www.telekom.de/pressetribuene. Ansprechpartner: Bernd von der Heyde Matthias Schumann Projekt FIFA WM 2006 TM Projekt FIFA WM 2006 TM Kommunikation Kommunikation Leiter Media Relations Pressesprecher Tel: 0228 181-67341 Tel: 0228 18194 350 Email: pressetribuene@telekom.de


share







 2006-05-10  n/a