Presseportal.de - Audio

ots.Audio - Aktuelle Audiobeiträge aus Unternehmenskommunikation und Marketing. ots.Audio ist ein Service der dpa-Tochter news aktuell, der Schnittstelle zwischen Pressestellen und Medien.

http://www.presseportal.de/audio

subscribe
share





Ozonwerte per SMS aufs Handy


Ozonwerte per SMS aufs Handy: München (ots) - Sommerzeit, Ferienzeit. Die Menschen zieht es nach draußen, entweder in ferne Gefilde oder aber zum Trip ins Grüne vor der eigenen Haustüre. Wie auch immer: Wer sich viel im Freien aufhält, will Gewissheit haben, dass das gesundheitlich unbedenklich ist. Diese Gewissheit bekommt man jetzt ganz einfach mit dem Handy. Denn nicht nur Klingeltöne und Logos kann man sich per SMS auf seinen kleinen Begleiter laden, sondern auch brauchbare Informationen wie etwa aktuelle Messwerte zur Luftqualität und zur Ozon-Belastung vor der eigenen Haustüre. Andrea Bertler aus München beispielsweise nutzt solche Infos regelmäßig. Gerade jetzt in der schönen Jahreszeit schwingt sie sich nach Feierabend und am Wochenende aufs Fahrrad und geht im Starnberger oder im Ammersee schwimmen. Da will sie vorher wissen, ob sie die körperliche Anstrengung im Freien hinterher nicht bereuen muss: 0-Ton: 18 sec. "Bei mir persönlich ist es so, dass ich bei zu viel Ozon Hals- und Kopfschmerzen bekomme. Es ist ja auch bekannt, dass Ozon Reizhusten und brennende Augen auslöst, deswegen hole ich mir erst einmal die Info über diese SMS, und dann kann ich mir überlegen: Fahre ich los, genieße den Tag draußen, oder bleibe ich lieber zuhause auf der Terrasse." Die aktuellen Ozonwerte für ihren Aufenthaltsort erfährt die Münchnerin in Sekundenschnelle über ihr Handy. Das Verfahren ist denkbar einfach: 0-Ton: 14 sec. "Ich schicke eine SMS an die Kurzwahl 84636, und gebe den Suchbegriff ‚Ozon‘ oder ‚Luftqualität‘ ein. Daraufhin bekomme ich eine SMS zurück, und der Fall ist erledigt, dann weiß ich, was los ist draußen." Der Abruf von Luftmesswerten in Echtzeit ist ein Novum in Deutschland. Anbieter ist die Telekom-Tochter t-info. Wolfgang Stein, zuständig für die Verwirklichung des Service, erklärt, wie man die Ozonwerte genau für den Ort angeben kann, an dem sich der Handynutzer aufhält: 0-Ton: 21 sec. "Es ist so: Der Nutzer ist, wenn er mit seinem Handy kommuniziert, an eine räumlich fest definierte Funkzelle gebunden, das ist ein Mast. Und der Mast hat eine Position, die man geographisch genau beschreiben kann. Wir bekommen die Koordinaten dieses Mastes übermittelt, und suchen dann im Umkreis die nächste Mess-Station." Obwohl t-info das Handy des Anfragenden orten kann, bleibt der Datenschutz gewahrt: 0-Ton: 17 sec. "Wir erhalten vom Mobilfunk-Provider keine Teilnehmerdaten. Die Abfrage ist, so gesehen, für uns anonym. Und zusätzlich muss der Nutzer zum Mobilfunk-Provider hin seiner Lokalisierung zustimmen. Er hat also die Kontrolle, er kann sagen, ich will nicht lokalisiert werden, dann kann er natürlich auch keine Daten erhalten." Also, wer in Zukunft raus ins Freie und Sport machen will – erst mal das Handy konsultieren. Pro SMS kostet der Service 69 Cent. Den Dienst gibt es übrigens auch im Internet unter www.t-info.de, dann kostenfrei. Dort einfach auf den Link "Luftqualität" klicken. ACHTUNG REDAKTIONEN Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an desk@newsaktuell.de. Kontakt: Antonio De Mitri, t-info GmbH, Tel. 089 - 599 46 -160, antonio.demitri@telekom.de


share







 2005-07-06  n/a