Bildung - Zukunft - Technik (BZT)

@schb und @gibro reden in regelmäßigen Abständen miteinander über die digitale Bildungsszene. Wir nehmen Schule und Ausserschulisches in den Blick, sprechen über aktuelle Blogbeiträge und Säue, die durchs (digitale) Dorf gejagt werden und wollen Tools vorstellen, die wir benutzen und Apps empfehlen, die uns helfen unsere Arbeit zu machen.

https://bildung-zukunft-technik.de

subscribe
share





BZT051: Liebling, ich habe das Internet gelöscht [transcript]


Wir sprechen über Erinnerungen, Schulen ohne Computer, den Datenhack, ein Medienprojekt und jede Menge schöne Apps, und Gadgets für die Bewältigung des Lebens, das Universum und den ganzen Rest.

Shownotes
  • Marcel Spitau zu Noten und Gamification
  • Vorstellung des iPhones
  • Schule ohne Computer
  • Linus Neumann bei Markus Lanz 
  • Gadgets
    • AirPods 
    • Qi Ladestation (Anker Wireless Charger PowerPort
    • Rucksack Thule EnRoute 13 l 
    • Fibaro Switch für HomeKit 
  • Schöne Apps
    • Unlox
    • OmniFocus 
    • Kalenderanbindung mit SWARM/Foursquare
    • Threema Web: web.threema.ch (auch als HTML5-App auf dem iPad, endlich!)
    • Fritz Wlan 
    • Procast
    • dlf Audiothek 
  • Podcastempfehlung Fernostwärts
  • Veranstaltungsempfehlung: Subscribe vom 22. – 24.3. in Köln 


share







 2019-01-12  2h24m
 
 
00:15  Guido
Wer hätte das gedacht werde das jemals gedacht dass wir noch mal so jung zusammenkommen grüß Dich Felix.
00:21  Felix
Hallo Guido ich habe am Anfang an gequatscht und hoeren.
00:26  Guido
Nee das machen wir gleich das mach mal gleich noch weg das schneiden wir herzlich willkommen zu einer neuen aus.
00:36
Vor einer ich weiß nicht ob du Stimmen hörst,
00:41
seinen seiner neuen Ausgabe Bildung Zukunft Technik es fühlt sich ein wenig an als sei es unsere erste dabei ist es schon die 51 nachzulesen auch im begleitenden,
00:54
Block so jetzt wollten wir uns ja eigentlich schon im,
00:58
Dezember zusammensetzen und eine Weihnachtsfolge produzieren dazu ist es dann aber leider nicht gekommen weil mein Setup mal wieder gespinnt hat und das lag an dem Mohave heißt es endlich moravo oder Mojave,
01:14
Morawe Modemacher Update von von vom von meinem Mac und das,
01:23
hatte zur Folge dass es da irgendwie plötzlich so eine Plugin Sicherheitsinfrastruktur Gabi die dann neu dazu kam und in der war's,
01:34
leider untersagt dass das Mikrofon auf,
01:39
Ultraschall bzw auf Reaper auf unsere Aufnahmen Umgebung zugreifen konnte und damit stellte sich dieser sehr interessant Defekt an,
01:47
alt auf allen Programmen die ich sonst noch zum Aufnehmen auf meinem Mac installiert hatte.
01:55
Aufzeichnen konnte,
01:58
und Podcasten konnten nur nicht dort wo wir endlich wollten und da waren wir dann schon bisschen eigen und dann haben uns am Ende so ein bisschen verstiegen in technisch in Ordnung bringen und dabei ist auf der Strecke geblieben,
02:10
dass wir natürlich auch eine Pflicht und Schuldigkeit unseren hören hören,
02:15
gegenüber haben und dem, aber jetzt nach deswegen habe und relativ fixe versucht nach den Ferien wieder zu sehen und ich habe tatsächlich auch erst heute nach einem Geistesblitz dieses Plugin Problem,
02:28
in Augenschein genommen das hat nämlich relativ lange davor sich her gewohnt und ich hatte überhaupt überhaupt keinen blassen Schimmer woran das liegen könnte.
02:38  Felix
Ich fand es nett Nebeneffekt dass wir ja einen Probelauf mit Ferret auf dem iPad gemacht haben.
02:45  Guido
Parrot der App.
02:46  Felix
Werde der App und nach dem Einwerfen von einem paar Euros dann auch den Stereo Speed auf 2 Spur machen konnten ja.
02:57  Guido
Das war sehr schick und Stereo his zumindest wir konnten mein und deine Spur voneinander trennen.
03:01  Felix
Genau und das zumindest das jetzt auch ich wollte das immer schon mal vor mal probiert weil wir hätten also sozusagen die Aufnahme dann auch machen können aber war dann schon fortgeschritten hab es sein gelassen aber ich würde es trotzdem fast gerne mal probieren irgendwann der Aufnahme.
03:14  Guido
Ja
03:15  Felix
Nimm iPad zu machen.
03:16  Guido
Ja das wäre auch noch mal deutlich Mobile resetting als das was wir sonst so fahren.
03:20  Felix
Bin auch immer noch auf der Suche nach einem vernünftigen 2-fach XLR weil ich glaube XLR willst du.
03:25  Guido
Ja also zumindest wenn du hier mit diesem Headset und so arbeiten willst von der Qualität ist das ja schon ganz gut.
03:31  Felix
Hast du brauchen 2 x XLR und dieses Ding ist halt wahnsinnig teuer ist gibt immer günstigere die liegen halt bei knapp 100 € die halt wirklich dann einfach nicht so so komfortabel sind sondern einfach nur 2 x XLR auf USB machen,
03:46
bin aber wenn ich wohne also falls jemand gerne bze sponsern möchte kann er sich gerne melden wir erstellen dann eine was hast du jetzt gemacht jetzt bin ich lauter geworden.
03:56  Guido
Ja weil ich hier dein Pegel ist deutlich geringer als meiner und dann gibt's am Ende wieder Leute die sagen auch der Felix der kleine schüchterne und jetzt wollte ich dich auf jeden Fall mal so Pegeln dass du so laut bist wie ich wenn du dich sehr,
04:09
wenn du dich nur selbst dann zu laut hörst dann machen wir dich hier ein bisschen runter.
04:13  Felix
Ja mach mich wieder ein bisschen hoch,
04:16
so ja ich glaube jetzt ist gut was hat sich ja da also noch mal wo war mir jetzt genau dann stell mir eine Wunschliste und dann könn wir das mal machen da kann man das mal schauen weil dann hätte man tatsächlich einen kostengünstiges mobiles setting,
04:29
Filtersand das,
04:32
seid ihr mir Podcast ich tatsächliches hinkriege meine Stimme ja selbst zu hören und das ist bei Podcast sogar angenehm finde wenn ich mich selbst höre.
04:40  Guido
Ja mit mit mich mittlerweile auch aber das glaube ich eher eine Frage der der Übung also überleg mal 50 Stück haben wir hinter uns.
04:48  Felix
Essen viel zu wenig ich finde es immer erschrecken wenn du irgendwelche neuen Podcast hat diese Umsätze anderthalb Jahren gibt und dir die 100 Sendung oder so was für ein willst du denn wir haben es auch echt verbrachten wir nehmen uns jedes Mal am Anfang des Jahres vor irgendwo jetzt regelmäßiger.
04:59  Guido
Und das machen wir diesmal,
05:02
ihr solltet einfach wissen wir machen das neben vielen anderen Dingen und wir machen das immer dann wenn es passt und wenn sich passt dann passt halt einfach nicht und man muss auch mal ganz ehrlich sagen
05:14
das ist dann immer auch so eine berufliche Angespanntheit
05:17
und das Podcasten kommt immer noch oben drauf und das machen wir wirklich nur dann wenn es irgendwie ist und er immer ganz ehrlich sein soll bei mir hat sich auch so ein Effekt eingestellt von ich glaube wir haben schon alles gesagt,
05:30
also ähm viele der Dinge die wir erzählen glaube ich dann zum zweiten Mal zu erzählen was nicht schlimmes bei 50 Episoden aber man dreht sich dann hat so das Gefühl man dreht sich zum bisschen im Kreis,
05:42
vielleicht muss man das irgendwie so ein bisschen aus seinem Kopf raus kriegen weil ich ja dann doch immer irgendwie anders ist wenn man dann miteinander quatscht und denkt.
05:51  Felix
Das wird spannend an wenn man sich Alto Episode noch mal wirklich anhört was heißt hier jetzt habe ich die letzten sowieso ein Dejavue gehabt,
05:59
passgenau ich habe heute morgen das muss sicherlich erst mal eben kurz erzählen bis wann,
06:06
also alte Sachen angucken ich habe also gestern glaube ich was oder vorgestern vor zwölf Jahren ist das iPhone vorgestellt,
06:15
und ich habe mir heute morgen,
06:17
ich war so bei YouTube so ein mal gucken ob was gibt's Neues aus den verschiedenen Kanälen und diese Momente Sie die Präsentation 8. guckst du dir die noch mal an also Steve Jobs stellt das iPhone Hannah also in einen Mobile V
06:29
Queen & 1 Internet communication die weiß sondern eher dieses dreifach sagen und dann und es ist,
06:36
so ab bitte leute schaut euch das wirklich mal an die erste halbe Stunde und dann scrollt einfach mal so schnell durch,
06:43
es ist so abgefahren wie das Publikum abgeht wenn der Steve vorne die Gesten zeigt.
06:54
Dinge die mein zweijähriger Sohn aus dem ff,
06:58
intuitiv ohne Probleme meistert wie man halt so ein iPhone bedient im Sinne von hochscrollen runterscrollen rechts wischen Links
07:06
tippen oder sonst was steht halt Steve Jobs vor und das Publikum geht jedesmal ab wenn er halt mit dem Finger nach oben scrollt.
07:15
12 Jahre her für uns heute vollkommen die Normalität ab,
07:19
ja das ist vorher diese Art des user interfaces oder halt auf das Ding patscht und schiebst gab es vorher nicht und das ist mir heute morgen noch mal bewusst geworden,
07:30
wie abgefahren das ist und wie sie einmal diese gleiche Präsentation heute wirkt aber wenn du sie in diesem Kontext einfach ein bringst vor zwölf Jahren und Eli.
07:39  Guido
Ja ich kann mich aber ich kann mich erinnern ich habe die gesehen das war einer der ersten großen Apple-Keynote die mitverfolgt habe ich bin ja auch erst relativ spät dazu ja ja nee.
07:48  Felix
Der Wahrsager bis später zugekommen ich kann mich noch an die Vorstellung des WLAN-Box mit der Airport.
07:54  Guido
Nee nee nee nee nee und.
07:55  Felix
Erinnerung durchs Publikum gelaufen ist und Internet hatte und alles okay das war.
07:59  Guido
Und und und ich und ich kann mich erinnern dass ich selbst zu diesem Moment dachte dass es ein abgefahrener Moment gerade.
08:09
Das ist ein anderes Gerät.
08:11  Felix
Aber das war.
08:13  Guido
Dann hat das ja immer mit Stiften gemacht und so man hat das nicht mit dem Finger gemacht das funktioniert auch einfach nicht weil das war das Display auch einfach für diesen Stift gemacht war und nicht für den Finger.
08:23  Felix
Ja und das war Abstand und muss es ich habe ich hab ja selbst Park,
08:27
Bibi Reaktion des Publikums auf diese Gesten die würdest du heute nie wieder erleben und das zeigt eigentlich welcher unglaubliche,
08:37
Impuls von Apple damals gesetzt worden ist weil so wie die jubeln war das klar,
08:45
so hat man sich das immer gewünscht dass wusste nur keiner.
08:49
Und heute ist es halt Normalität übrigens auch total spannend die Jubel laute als die Jobs am Anfang sagt was er halt vorstellt dass er heute drei Produkte vorstellt also einmal ein mobile phone und alle ihre,
09:04
ein iPod mit touchControl noch Lauterer Jubel & 1 Internet communication die weiß und also ja also du merkst du wo mein Freund schon geil aber einen iPod Touch also einen Widescreen iPod mit Touch das wollten alle das heißt.
09:18  Guido
Das ist das iPod vr Schongau.
09:20  Felix
Exakt die haben also eine klare Vorstellung von Apple iPod das von alle geil das zweite war Vodafone ist schon nicht schlecht und Internet communication die weiß ja,
09:31
wenn du überlegst welche Funktion heute einen iPhone hat Telefon,
09:36
Musik Internet communication die weiß ja das heißt.
09:39  Guido
Nein nein nein das ist schon auch irgendwie Foto und es ist auch schon Musik und ja das.
09:44  Felix
Du bist aber damals kam auch gar nicht immer gewesen am Musik zweitrangig Videos YouTube dass diese ganzen Geschichten ja aber dieser dieser iPod also diese.
09:54  Guido
Communication die weiß also ich bitte dich auf WhatsApp ist Wiki Tequila.
09:59  Felix
Aber damals war das sozusagen nebenbei es ging mir darum wie das Publikum auf diese Ankündigung reagier.
10:05  Guido
Im Vergleich zu heute.
10:07  Felix
Heute wird sagt der kann Musik abspielen super Steaks telefonieren.
10:09  Guido
Ja achso wegen iPod.
10:13  Felix
Genau also das heißt die Leute hatten sozusagen Erwartungen und es zeigt halt welche welche Generalität und das muss man einfach tatsächlich mal auf dem Sofa Abstand haben soll dieser Impuls für diese Geräteklasse ist von Apple gesetzt worden,
10:27
so und welche gehen dann die gehen ja die Täter hinter stand die drei Produkte so zu platzieren dass es sozusagen genuin aus dem iPod herausgewachsen ist,
10:37
Mobile Phone mitgenommen hat und dieses Produkt Segment machen aber dabei nicht aufhört sondern sagt wir machen einen vollwertigen Browser kann man noch mal diskutieren ist der vollwertig aber dieser move.
10:48  Guido
Ja und vor allen Dingen das.
10:50  Felix
Das gewesen was ist langfristig getragen hat.
10:52  Guido
Ja und und das vor allen Dingen dem Augenblick zu sehen wo du das Gerät veröffentlichst ist ja häufig so dass du etwas baust und es wird für etwas ganz anderes Benutzer das entwickelt sich in eine ganz andere Richtung aber das ist genau in diese Richtung entwickelt hat er
11:05
und das so früh gesehen zu haben das ist schon irgendwie sehr Visionär.
11:11  Felix
Und im Nebensatz also als einfach nur wenn wir jetzt mal eben kurz bei Apple sind wir kommen auch gleich wieder zu seriösen Themen.
11:17  Guido
Ja man kann das angekündigt ich würde es gerne gleich noch mal versuchen wollen bisschen zu verallgemeinern aber sag noch mal Imke.
11:22  Felix
Tim Cook hat nämlich jetzt bei einer dieser Pressekonferenzen irgendwie wir jetzt im Moment macht doch alles bisschen zu beruhig gesagt dass.
11:34
In 100 Jahren der größte impact von Apple wahrscheinlich sein wird was sie für den Gesundheitsbereich geleistet haben das war so Nebensatz,
11:44
na dann gedacht ja krass die machen nämlich im Moment mit der Apple watch kein.
11:51
Wir kündigen jetzt hier das große revolutionieren nächste die weiß an aber mit allen Leuten mit denen ich spreche und wenn die Feedback zu ihrer Apple watch geben vor allen Dingen die die im fortgeschrittenen Alter von 40plus sind,
12:03
die sagen das ist echt angenehm also im Sinne von I dass ich,
12:10
theoretisch immer was eine Hand hab mein Herz Rhythmus und wenn jetzt hat sich die das EKG kommt und sowas also so Dinge wo du halt tatsächlich im Alltag auf frühzeitig möglicherweise auf Disposition hingewiesen werden kannst oder weiß was da noch kommt,
12:24
das kann tatsächlich noch mal eine riesen Auswirkungen haben,
12:27
und das ist wieder eine große. Also immer sagt du geht das in Zukunft hin ich glaube das ist im Moment nicht also das dass die die Apple watch wird nicht die neue Cash-Cow im Sinne von Hardware iPhone ersetzen.
12:39  Guido
Stadtfest wird von dieser Geräteklasse halt einfach viele geben ja aber es ist sozusagen die diese Verbindung zu deinem Körper.
12:49  Felix
Aber eben nicht im Apple ist ja die würden kann Implantat machen das passt nicht zu App,
12:54
sondern einfach so dieses um rationale eine vernünftige Art und Weise wie man halt um seinen Körper herum einfach auch Technik platzieren kann damit meine zum Beispiel auf den homepod der einfach bei uns zu Hause inzwischen so normal ist,
13:08
großartiges Gerät Rosmarinsäure oder aufgeregt hatte komme ich auch gleich noch mal zu Airport Simson,
13:15
das Apple da tatsächlich glaube ich einen guten Weg geht und es wird in Zukunft vor allen Dingen um die Services geben und zwar diese diese enge Verknüpfung also Hardware und Software,
13:26
das in den perfektes Zusammenspiel zu bringen das kann halt nur,
13:31
jemand machen der Hardware uns auf der halt auch hier stellt und kontrolliert und von daher bin ich da mal gespannt wo sich das noch hin entwickelt also.
13:38  Guido
Ich wollte noch was zu dieser iPhone Geschichte sagen und eigentlich können wir historisch,
13:45
an zwei Stellen beobachten wie sich Technologie demokratisiert hat das erste der erste Moment war die grafische Oberfläche ansich,
13:57
ähm ja die aber auch von Apple kam.
13:59  Felix
Genau Apple Lisa bzw dann der.
14:01  Guido
Ähm oder damals eigentlich muss ich streng genommen kann sie von Xerox ja aber ist es sozusagen.
14:09  Felix
Die haben kein Produkt raus.
14:10  Guido
Wir haben kein Produkt ausgemacht genau aber er soll mal die die grafische Oberfläche kam von Apple und
14:17
das was wir dann den Windows gesehen haben war im Prinzip ja auch wie wie alles andere nach gemacht aber es hat dazu geführt dass aus dieser Professionen,
14:25
bediene eine keinem Computer wurde sozusagen etwas das jeder konnte ja also auf einer gewissen Ebene zumindest,
14:34
und dieses jeder konnte es aber natürlich total relativ.
14:39
Weil er als vor zwölf Jahren das iphone kam da hatte natürlich nicht jeder auf die Art und Weise sag mir mal,
14:48
dein Alltag digitalisiert
14:50
oder war das bei Digitalisierung Teil des Alltags sondern die meisten hat natürlichen Computer zu Hause und konnten den auch irgendwie bedienen aber jetzt kommt plötzlich und ich habe das irgendwann weg wir kennen das alle irgendwie von wahrscheinlich unseren Müttern Vätern oder auch,
15:05
Omas und Opas da kommt plötzlich,
15:10
einer mit diesem neuen Eingabe mit dieser neuen Eingabemöglichkeit ans hat sehr sehr viel damit zu tun dass es nicht mehr vermittelt durch eine Maus oder durch eine Tastatur passiert sondern direkt durch deinen Körper
15:25
die sich auswirkt auf die grafische Oberfläche also
15:28
auf das Design dieser grafischen Oberfläche die die Knöpfe werden plötzlich größer auch Sommer mal diese Überlegung dass du keine Repräsentanz mehr für etwas hast sondern das praktisch ein Programm
15:40
nur für ein bestimmtes weggemacht ist ja also ist nicht mehr so wie bei Word die eierlegende Wollmilchsau sondern du hast im Prinzip so was wie eine Notizen App.
15:48
Die macht nichts anders als schreiben du du du kannst damit nicht groß formatieren oder auch noch irgendwie schon Grafik keine Datei übergeben sondern du kannst damit nur Dinge aufschreiben,
15:58
und er dieses also das damit verbundene Konzept hat,
16:04
aus meiner Sicht noch einmal zu einem Demokratisierung shoop geführt zumindest was die Möglichkeiten an gegen es zu benutzen also.
16:13
Für für Leute benutzbare zu machen die bisher ausgeschlossen waren weil es sich für sie nicht erschloss ja und das beobachte ich total stark in den seit diesen 12 Jahren immer mal wieder
16:26
dass man die Möglichkeit hat Menschen da dran zu führen die sagen das verstehe ich ne also nicht verstehe ich aber kann ich bedienen.
16:36
Das kann ich bedienen und das finde ich ehrlich gesagt,
16:42
eine eine interessante Beobachtung die Grundsätze natürlich gesellschaftlich in eine Situation bringt diese Menschen irgendwie zu Händen,
16:54
also irgendwie haben die halt alle also ne dann dann passieren halt irgendwie so Dinge wie die weil sie es eben auch nicht so gut verstehen
17:01
ja benutze ich auf eine bestimmte Art und Weise dann muss man müssen wir gleich noch mal irgendwer mir doch mal das Thema Daten hack darüber nachdenken was muss man eigentlich in die für die Leute tun aber interessanter ein interessanter ein interessante Beobachtung ja,
17:16
jetzt ist die Frage was nicht was ist der nächste Schritt sondern gibt es eigentlich noch überhaupt nichts im Schritt,
17:22
also kann man das noch stärker demokratisieren fehlt sozusagen noch irgendetwas also können wir mit,
17:30
mit der mit den interfaces die Wert haben können wir da überhaupt sagen da das sind jetzt noch Leute ausgeschlossen,
17:38
kann immer sagen ja die kann sich das nicht leisten oder so das mein ich jetzt aber nicht sondern ebenso grundsätzlich was du die Bedienbarkeit angeht ja gibt's da jetzt noch ein Level wo man sagen boah das ist schon irgendwie eine harte Nuss.
17:52
Glaube ich nicht weil das ist am Ende jetzt ehrlich Frage wie wir wie wir das würdest managen,
17:57
Adobe Backdraft wie wir wie wir das was wir jetzt haben so umbauen dass es für die Leute bedienbar wird die Moment sagt ne WLAN WLAN einrichten.
18:10
Wir haben rückwärts Feedback.
18:12  Felix
Ja ich überlege gerade noch wo wurde er so ein Punkt sein könnte weil.
18:21
Dass dir das bringt halt viele Probleme mit sich also ich glaube.
18:29  Guido
Ist ja immer so ne.
18:30  Felix
Passwort ist in eine Geschichte WLAN einrichten dass andere Backups.
18:38
Ist und. Also wenn du da Gewissen,
18:43
Leuten nicht hilfst haben die kein Backup das wlan läuft bei denen aber darf kein Fehler auftauchen das heißt also das ist so ein Punkt wo du,
18:55
aus der Rhein Benutzung in Brunnen in der Gestaltung mit rein kommen muss weil du musst für dein eigenes Setting irgendwie Sorgen wlan bag,
19:03
hau heimautomatisierung im weitesten Sinne irgendwas.
19:09  Guido
Das passiert das was dem bei bei Demokratisierung immer passiert du musst sozusagen jetzt mit ich dich mit den Folgen befassen dass das jeder kann.
19:17  Felix
Eben benutzen kann und das ist nämlich her. Du gibst im Grunde genommen aber die die eigentliche Gestaltungskraft dehnte so ein Prozess steht,
19:28
in die Hände der Großkonzerne ab weil natürlich in dem Moment wo das iPhone,
19:35
einfache benutzbar wird liegt es vor allen Dingen auch daran das ist limitiertes.
19:41
Sandbox Apps AppStore reduzierte Oberfläche nicht jeder kann was draufpacken und so weiter das heißt unter den Bedingungen die halt viele Linux a oder OpenSource ansetzen.
19:56
Benutze keinen Computer bei den du nicht gut bist das ist halt nicht das iPhone.
20:03
Das heißt am Ende,
20:05
können ja noch so viele Open-Source-Software im Sinne von Zicken und sicheren Daten oder sonst was drauf sein ich kann es nicht überprüfen ob nicht im Sinne der Treppe Quellen-TKÜ zwischen Signal
20:17
der getestete Software und die Übertragungskanal Apple Schnittstelle eingebaut hat weil ich das System nicht betrachten kann ich eh nicht aber jetzt vom Prozess her,
20:26
ist es heute nicht möglich und das heißt die Einfachheit er kaufe ich mir,
20:30
indem ich einen Vertrauensvorschuss geben muss und das ist durchaus auch problematisch weil dort ein großes Machtinstrument ist.
20:41
Es könnte aber sein dass das im Laufe der Geschichte,
20:47
nicht so relevant wird also dass das jetzt im Moment ein viel größeres Thema ist weil wir uns daran gewöhnen dass wir gewisse Prozesse nicht eher handhaben wie beim Auto ja auch weil wir aber auch wissen dass die Unternehmen.
21:02
Madita gerade Volkswagen in du bist es Vertrauen auch einfach verspielen können.
21:08  Guido
Genau das kann dir überall passieren ja.
21:10  Felix
Die anderen also heute ich habe jetzt nur gestern und vorgestern gelesen dass du die die Verkaufszahlen von Audi wohl um ein Drittel eingebrochen.
21:16  Guido
Meine.
21:18  Felix
So und das hat so ein Ding wo man auch versagt sorry wer kauft sich denn heute noch ein Auto ich glaube 30% der,
21:26
50 % teilweise auf jeden Fall ne Zahl geht das von dem was ich vermutet hatte sind eigenzulassung der Konzerne,
21:36
wo ich mir gerade was wird denn da für eine Blase produziert das heißt es wird noch so einen Schein nach aufrichte Alter eigentlich merkt man auch so die Leute bei Auto kaufen sowas das wird heute anders Geldmanager,
21:46
Konzerne haben da was für einen Vertrauen verspielt,
21:49
das ist jetzt nicht zu Ende durchdacht aber ich könnte mir vorstellen dass dieses Vertrauen dass Apple das schon nicht Macht von Apple irgendwann soweit auch getragen wird dass sie auch das eigentlich nicht,
22:02
anders machen können als das wie das Vertrauen ihnen gegenüber gebracht hat hast du die Sendung über Huawei gehört.
22:11  Guido
Ja ja ja ja ja die habe ich gehört.
22:13  Felix
Verweisen wir gleich drauf beim paw.
22:15  Guido
Du meinst das Logbuch Netzpolitik ne.
22:17  Felix
Ja bzw die Versendung von der Didi in Logbuch Netzpolitik bearbeiten fnsteel Logbuch Netzpolitik Folge reicht auch aus wo einfach die für die Frage gestellt worden ist es gab ja diese Vorwürfe das Huawei,
22:32
möglicherweise black dot für die chinesische Regierung.
22:35
Wo die beiden China Kenner rennen also eine drin und ein er halt sagen was machst du alles.
22:45  Guido
Ich recherchiere die Folge.
22:47  Felix
Ist vollkommen Insel ist es ist es eigentlich jeder zur Vorstellung weil wenn die das machen würden würde sich diese Position diese als größter Netzwerk Ausstatter der Welt inzwischen nicht erarbeitet haben ja sofort verlieren,
22:59
das heißt es gibt Ansprüche an Unternehmen und auch die chinesische Regierung kann da kein Interesse daran haben weil es der Cash Cow ist das heißt ich denke dass es dann tatsächlich ein Gewissen Mark Druck gibt,
23:10
der einfach dafür sorgt dass Ansprüche die an eine Unternehmen gestellt werden auch erfüllt werden und von daher ist das gleich gar nicht so schlimm dass,
23:20
die user interface ist einfacher werden und wie ein gewissen Teil unserer Souveränität abgeben,
23:26
wenn es nicht gleichzeitig verpflichten wird es muss dann eben diese offenen Strukturen geben und auch Disco aktiv zu haben.
23:34
Das wird das wollte ich dazu noch als Gedanken sagen weil das natürlich so eine zweischneidige Geschichte ist ne wir fordern jetzt von den Schülerinnen und Schülern dass sie irgendwie alle Daten souveränen werden und dass sie Medienkompetenz werden und alle programmieren lernen,
23:47
und auf der anderen Seite sagen wir die Dinger sind eigentlich heute so einfach zu bedienen dass man nicht programmieren können muss so das ist ja,
23:55
du musst es natürlich trotzdem eigentlich verstehen was da zumindest theoretisch hinterconti steht.
23:59  Guido
Ist die Frage genau was man am Ende des Lebens machen will ja wer will willst du willst du Gestalter sein oder in diesem Bereich z.b. auch ja
24:07
oder es ist gibt ja auch noch viele andere Bereiche in denen wir Kompetenzen brauchen ja natürlich brauchen wir Ingenieure und Ingenieurinnen und natürlich brauchen wir auch irgendwie Menschen die,
24:18
einfach mal kreativ sind aber im Zweifel nicht unbedingt programmieren können ja und ich würde auch sagen Kreativität,
24:25
hebt sich nicht unbedingt nur dort aus ja also dürfen wir wir wir werden auch einfach andere also,
24:35
das ist so eine spezielle Fertigkeit programmieren können ja dass ich jetzt erst einmal immer sagen würde okay aber was ist das so ein bisschen die
24:44
Gummimatte verstehen können ja also hat er da draußen halt einfach sehr sehr viele Menschen die die die sind dafür einfach nicht zugänglich.
24:52  Felix
Ich muss mal zurück das Programmieren können bezieht sich einig vor allen Dingen darauf dass man überhaupt versteht dass solche Dinge menschengemachte du nicht einfach nur von Whatsapp kommen und wie die Zehn Gebote vom Himmel gefallen sind.
25:06  Guido
Na also ähm,
25:08
Dubai eines und quer schwenkt er überhaupt nicht geplant war sondern mal mit dem Feedback kurz kurz starten es gab da nämlich
25:17
zum einen von Marcel Marcel Spital letzte zur letzten Episode noch eine noch eine
25:24
noch eine Rückmeldung die er dankenswerterweise in unsere telegram Gruppe gespielt hat die möchten wir hier kurz zum Besten geben ich hoffe es funktioniert alles.
25:34  Soundboard
Moin hallo hier der Marcel mal wieder aus der Schleswig und Holstein genau
25:39
ich hatte gerade euren Podcast gehört und ähm das AT auf diese eine Sache Eingang wo die Berufsbildung irgendwie in 36 levels gestaltet werden soll
25:48
jetzt sitze ich gerade im Auto habe den Artikel noch nicht ganz gelesen das macht aber gar nichts also noch gar nicht gelesen aber den werde ich mir noch mal zu Gemüte führen nichtsdestotrotz möchte ich kurz was dazu sagen und zwar
26:00
habt ihr dann sofort den Rand drauf losgelassen nee das ist nicht gut und das ist hier geben viel Käse und so ich dir das nie tatsächlich ein bisschen anders ich würde ich verlinke gleich noch mal Artikel wo ich das auch mal formuliert habe,
26:13
wie ich das ganze sehe und zwar gehe ich nicht auf Level 1 sondern auch auf Kampfkunst um das ganze zu zu zeigen wie ich das verstehe und wie ich das meine und das tatsächlich Noten in der beruflichen Bildung völliger Schwachsinn sind im Prinzip,
26:27
und wie immer wenn ich im Prinzip ja dann ist ja irgendwie Neuenhagen bei aber das habe ich da alles verschriftlicht,
26:34
genau könnten, ob er da wenn ihr das gelesen habt habt ihr eure Meinung dann ein wenig relativiert was das angeht,
26:40
denn ich glaube die Level sind dann nicht unbedingt als Level in der Gamification zu sehen sondern tatsächlichen was sind esbe Wortes Level also ein gewisses Können ein weißes Know-how,
26:50
gezeigt wurde und man dann in diesem Level sich befindet und nicht unbedingt in diesem.
26:58
Last Ninja 2 oder so genau dir nicht mal hier rein guck mal was er mit anfangen könnte bis die Nächte schönen Sonntag tschüssikowski.
27:08  Guido
Ja das erstmal danke Marcel dass du wie so häufig,
27:15
ich sehr aktiv im mit unseren langen auseinandersetzte in der Folge als über Gamification entsprachen sagte ich damals ja schon dass mich,
27:24
dass mich so ein bisschen nervös macht wie der Begriff in der in der pädagogischen Sphäre ganz häufig,
27:34
vorzufinden ist und da ist es eigentlich ganz häufig so dass das Spiel nur der,
27:43
nur der Köder ist ja umarm am Ende aber dann doch die die Leute irgendwie anders zu kriegen und dein Ansatz ist im Grunde genommen ja eigentlich,
27:56
dann ganz anderer da da gibt's ja gar nicht in jeder drum dass man den,
28:00
den Kindern oder auch Jugendlichen irgendwie vorgaukelt sie würden hier spielen und tun das in Wirklichkeit gar nicht sondern du würdest es wenn ich das richtig verstehe ja auch eigentlich davon komplett entkernen und sagen.
28:13
Das ist kein Spiel sondern das ist eigentlich eine Form von leveling eine Form von also wir nennen das dass das klingt dann sei es ein Spiel aber,
28:21
dieses Level bildet im Prinzip bestimmte Kompetenzen ab die du erworben haben musst also sowas was man im Prinzip aus der Welt
28:28
DSM der der Kampfsportarten kennt wie du es gesagt hast und auch da würde ja irgendwie niemand sagen dass in der Kampfsport Welt irgendwie dämlich geziert wird sondern ganz im Gegenteil das ist ja irgendwie das Normalste von der Welt dass man auf diese Art und Weise
28:41
bestimmte Kompetenz Ebenen abbildet ja und die die Kinder oder Jugendlichen Sie in diesem Fall eben auch sichtbar Erfolg vor sich her tragen können.
28:52
Mir mir ging's nirgends tatsächlich damals,
28:56
ganz anderen. Und ich finde gut dass du das hier noch mal sehr deutlich gesagt hast nein es ist schon denkbar dass man auf eine bestimmte Art sowas eben auch in anderen Bereichen einführen könnte,
29:10
allerdings geht dann nicht darum dass man eigentlich den Kindern vorgaukelt geht es um ein Spiel zurück so würde ich das jetzt mal eben wie kommentieren wollen.
29:19  Felix
Ich will den anderen Gedanken noch ganz gut also das ist ja diese diese Perspektive Gamification die andere Sache ist er argumentierte in dem Artikel,
29:29
das einig diese Noten Differenzierung.
29:31  Guido
Genau.
29:33  Felix
Also im Sinne von 1234 kann man nicht weglassen.
29:38
Bestanden oder nicht bestanden ist das eigentliche Kriterium,
29:41
und das ist noch eine andere Perspektive er macht halt als Beispiel Beitrag die Friseurin nicht welche Note 7 Gesellenbrief hat oder den Taxifahrer wie viel Fehler er im Führerscheinprüfung hatte man sagt einfach er hat die Qualifikation und dann ist gut,
29:56
bitte das Problem bin ich zufrieden.
30:05  Guido
Genau aber war aber was.
30:06  Felix
Grundsätzlich bin ich dabei nur das ist in der Schule also ich würde das sogar in der Berufsschule auf mit dieser Ebene vielleicht sogar kann man das noch besser integrieren weil es ein berufsbezogene sehr stark kompetenzorientierte also auch.
30:20  Guido
Auch ab Aufbau aufgefallen es geht ja mein Aufbau es gibt sozusagen eine Kompetenz die meiner lange muss um einen um meine nächste Stufe erreichen zu können ja also man kann sozusagen nicht,
30:33
wie beispielsweise in Mathe halt einfach irgendwie schon mal das machen,
30:38
dann später erst dass das andere können ja sondern es gibt sozusagen so bestimmte Niveau ist gerade so in den praktischen tun ja,
30:49
Fertigkeiten nicht erlangt haben muss bevor ich das nächste mich überhaupt erst weiter in so ein Expertentum so reinschreiben kann ja.
30:59  Felix
Ich habe aber ja aber wie sieht es in die Schule aus.
31:08
Also in der allgemeinbildenden Schule bestanden nicht bestanden Oberstufe.
31:18
Ich halte von dieser ganzen totengeschichte auch nichts ich bin ja selbst sozialisiert worden wesentlichen ohne Noten und es funktioniert hervorragend trotzdem ist es verdammt schwer so ein System ab zurückzudrehen.
31:34
Badewann einmal auf diesem Level ist dass man da halt die Friends IV feingranulare Messbarkeit hat davon weg zu gehen ist immer schwierig.
31:44  Guido
Ja auch eher schwierig im Sinne von dass man glaubt es sei nicht mehr anschlussfähig mit dem was die Gesellschaft danach eigentlich ein Anforderung angestellt ne.
31:57  Felix
Ich bin tatsächlich auch etwas über einen also man hört sich jetzt vielleicht auch sprachlos nicht ob der Thesen sondern ob dessen was da halt für Konsequenzen aus Fall wenn man auf die Noten verzichten würde also,
32:11
was passiert mit einem Abitur heißt das einfach 95% des Jahrgangs bis auf die 56 die halt irgendwie Durchfall haben einfach nur bestanden.
32:22  Guido
Welchen Wert hat man noch das Abitur im Vergleich zu den anderen weißt du wie.
32:27  Felix
Wie die Motivation von vielen die das Abi machen ist am Ende auch eine gute Note zu machen auch weil der Anschlussmöglichkeiten als Abitur für viele noch in den sehr so eine so einem Nebel wow.
32:40  Guido
Na wenn man mal ganz ehrlich ist ist die Abiturnote nicht ganz ohne entscheidend dafür was überhaupt studieren kann damit.
32:46  Felix
So und das ist ein Unterschied eben auch zu beruflichen Qualifikationen wenn ich in der beruflichen Bildung bin mache ich eine Berufs,
32:54
Ausbildung auf der Name schon mal ganz anders drin zum Friseur das heißt mir ist auch vollkommen klar dass ich wenn ich bestehe,
33:04
das ist eh eigentlich irrelevant irrelevant ist ob ich bestehe oder nicht bestehe relevant ist am Ende ob ich gut Haare schneiden kann.
33:14
Wenn ich die in die Oberstufe gehe und ich noch nicht genau weiß was ich danach mache.
33:23
Wo liegt denn dann meine Motivation einfach zu sagen ich bestehe jetzt also dass das würde funktionieren aber,
33:31
ich würde einen einen einen einen einen Aspekt der Motivation bei Schülerinnen Schüler nehmen wenn ich das nicht machen würde aber ich bin dir jetzt gerade nicht für oder gegen Noten sondern einfach nur welche systemischen Folgen das,
33:44
weil die die dir eine Vorstellung von wissenschaftspropädeutik bzw Vorbereitung auf ein universitäres Studium für Schülerin und Schüler,
33:54
glaube ich,
33:56
oft und es heißt nicht alle aber für die meisten doch zu abstrakt ist als das in der in der Erfüllung dieser wissenschaftspropädeutik im Rahmen der Oberstufe ein so großer,
34:08
Freuden Faktor entstehen würde,
34:11
der Sitzsack so ein Selbstläufer wird wie einer möglicherweise Friseurin oder wie einem Klempner oder einem Tischler der halt in der Erstellung von von,
34:21
Produkten oder von Ergebnissen und sich diese dann anzuschauen einfach dass es das gibt eine selbst Freude,
34:29
also indem man es einfach fertig macht und sich anschauen kann diesen diesen diesen Aspekt den hat man halt in der Oberstufe nicht.
34:37
Weil das halt immer auf so einer abstrakten Ebene läuft und ich könnte mir vorstellen dass es dann wieder am Ende des Studiums,
34:44
noch mal eine andere Geschichte ist je nachdem ich Studium an hat ich glaube tatsächlich das Überspielen der Lehrer Ausbildung das tatsächlich so ist.
34:54
Name für ein reales was bestanden und nicht bestanden die Note die dahinter da rauskommt spielt zwar eine Rolle für die Wartezeit oder für die für die für die Probezeit immer noch hat und eventuell für weitere Beförderung eigentlich,
35:06
ist klar du hast entweder bestanden oder nicht bestanden das heißt also da ist Daggi,
35:17
war das auch das einzige Terium ist hat man bestanden ist man in der Lage Unterricht zu machen oder nicht ob du das mit einer 1 oder mit H3 am Ende bestanden hast spielt für deine Einstellung ja spielt eine Rolle.
35:31
Aber die ist vernachlässigbar im Sinne von,
35:35
wenn du mit drei hast du gut genug bist kannst trotzdem die Stelle kriegen dass wir doch nur mehr Arbeit für die Schulleitung weil sie alle diese vorher alle die die Noten vorher also besser haben als dich,
35:46
wenigstens einladen müssen aber gleich darauf ein es geht aber letzten Endes auf mich um bestanden nicht bestanden da funktioniert das wieder,
35:53
wann ist halt um den konkreten beruflichen Einsatz dann geht wo du dir den Mensch anguckst und schaust klappt es in dieser abstrakten Phase des Abiturs funktioniert das nicht es ist die Frage ob das für Noten spricht.
36:06
Oder ob nicht,
36:08
die die die die die die die Satz Übergangszustand des Abiturs auch falsch eingesetzt wird man kann ja auch einfach sagen so pass mal auf ihr habt ihr Zeit zur Persönlichkeitsentwicklung,
36:22
also könnte dieses ganze Setting in dieser Zeit diese drei Jahre ja auch anders drehen viele sehr gut erlernen nächste Frage wo man jetzt kreativ werden müsste.
36:34
Mein Erlebnis ist,
36:36
geht's mir nicht mal nur die sehr guten Schülerin und Schüler angucke also sehr guten guten also so die die die oberen 10%,
36:45
die wesentlichen zwei Tüten,
36:48
Typ Nummer eins ist das sind echte Querdenker also echt ist immer relativ nah aber das sind Querdenker die sich mit ihrer Art und Weise,
36:56
authentisch bei den Lehrern gezeigt haben und wo die Lehrer im Laufe der Zeit das nicht nur als Querdenken sondern als.
37:05
Wird voll erkannt haben um die mache ich mir keine Sorgen egal wie das System ist weil die haben sozusagen Sonne so ein Eigensinn entwickelt und dann gibt es die die.
37:20
Früh mit unglaublichem Fleiß gelernter.
37:27
Die Ort oder ausgesprochen Erwartungen zu erfüllen,
37:31
die perfekte Klausuren schreiben die aber aalglatt runtergehen.
37:38
Warum hast du das Gefühl hatten,
37:43
das ist alles richtig alle Anforderungen erfüllt alles super.
37:49  Guido
Aber kein einziges mal kritisch gewesen.
37:50  Felix
Einmal irgendwo auch über sich selbst gestolpert oder sonst was sondern so und.
37:55
Das sind auch die Leute die nachts die dir nach dem Abitur in so eine insuloft in so eine so eine Phase der Audio sussigkeit reinrutschen weil was sind denn jetzt hier,
38:06
Dirk Neukomm und ich glaube dass so eine Phase des ist in der Oberstufe wo diese Sinnfrage warum tue ich das hier eigentlich noch mehr thematisiert wird.
38:15  Guido
Auch helfen würde am Ende sitz zu sagen das will ich machen.
38:18  Felix
Nicht im Sinne von das werde ich machen aber um so 9 Uhr.
38:22  Guido
Oder das find ich interessant oder so ja und da entwickle ich jetzt meinen eigenen eigene CT Villingen.
38:29  Felix
Mehr III das erlauben von mir Expertise gegenüber von der Allgemeinbildung,
38:34
glaube dass diese Allgemeinbildung tatsächlich eher in die Sekundarstufe I gehört aber diese Diskussion die wir jetzt führen führt weg von den Noten weil in dem Moment wo ich da,
38:43
Expertise habe die Minuten schon wieder eine untergeordnete Rolle weil derjenige der expertiser hat der hat die Noten und der heißt die Frage er muss ich in allen Fächern die durchschnittliche Note haben oder reicht es nicht wenn ich beispielsweise sage ich muss in drei Fächern.
38:58
Gute Note haben und ich kann mir selbst aussuchen in welchen drei Fächer das ist und es spielt keine Rolle ob es 300.000 schaftliche Fächer sind.
39:04  Guido
Und es für den gewisser Weise jetzt auch von Marcel Marcel Kommentar sehr weit weg.
39:09  Felix
Es führt davon weg aber es ist es reicht das halt alles an und es ist letzten Endes diese ganz alte Diskussion du hast ja heute eingeführt dass wir einen Brunnen im auch schon vieles gesagt haben ich weiß garnicht wahrscheinlich schon auch das,
39:22
diese diese Frage des Notensystems ich hab tatsächlich auch im Moment das Gefühl dass auch in der in Twitter Lehrerzimmer oder in den es wird viel zu wenig geblockt in diesen,
39:32
füttert jemand die Noten.
39:36  Guido
Nehm aber dass ich meine.
39:38  Felix
Aber doch mal oder nicht.
39:39  Guido
Ich verfolge das Twitter Lehrerzimmer ehrlich gesagt nicht so genau was vielleicht auch daran liegt dass ich kein Lehrer bin.
39:47
Also ne ich selbst habe ja auch tot.
39:49  Felix
Das wäre doch mal eine Perspektive für dein Leben oder.
39:52  Guido
Nee,
39:53
ich ich habe mir tatsächlich mal aufgrund des Lehrermangel sin NRW angeschaut was man tun müsste für eine für für eine Umschulung nach dem ich irgendwie,
40:03
Ralf dabei beobachtet habt ihr übrigens fertig ist und ich glaube bestanden und alles und herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle dass du das hinter Dich gebracht hast wie ich,
40:14
dich so wahrnehmen würde eine der anstrengendsten Zeiten deines Lebens Ralf aber dann wird es nur meine ich ähm ich habe mir das dann irgendwie angeguckt und,
40:23
jedes Mal ja wenn man das einmal abgleicht mit dem was man hat ja würde man würde man immer sagen ok bitte zu dir wirklich zu kompliziert machen,
40:33
Zimmern.
40:36
Kann hier Bildung machen in einem Bereich wo ich halt einfach irgendwie das tun kann was ich für sinnvoll erachte ohne Noten ohne diesen ganz.
40:44  Felix
IV eigentlich nenne in Erwachsenenbildung Qualifikationen nicht in eurer Art oder.
40:48  Guido
Imsieke Qualifikation im Sinne von die die Leute kommen hier hin und wollen word lernen und gehen nach Hause und haben Zertifikat in der Tasche.
40:56  Felix
Das ist ja ihr macht ja hier Betriebsferien nee wie heißt das.
41:00  Guido
Betriebsarzt nee nee nee Bildungsurlaub.
41:02  Felix
10 bölüm Bildungsurlaubs das ist eine Woche eierschaukel unter Beaufsichtigung oder.
41:10  Guido
Ja und das ist das ist glaube ich irgendwie dieses dieses Ding was was man glaube ich auch relativ schnell Schülern vorwirft denn man wenn man sie nicht unter dem Leistungsdruck sitzt ne das ist um das am Ende irgendwie eierschaukeln ist ja ich weiß wie man das aber.
41:24  Felix
Bei wenn ich jedes Haus gehst dass die Susanne sind immer überall unglaublich engagierte Rollenspiele im Simulation die halt laufen.
41:30  Guido
Was genau was eben was ihm tatsächlich passiert ist die Leute dir herkommen die haben natürlich das müssen schon welche sein ihrem Gesang auch darin dass ihr mir aber ne dann musst du dich an die aufmachen ohne Fortbildung besuchen ja und dann gehst du da eben hin,
41:43
und und und dann kommt so dieser dieser Schritt von ihm Seminar gibt es so kein Moment wo irgendjemand von dir erwarte dass du auch nur irgendwas tust du kannst diese fünf Tagen einfach absetzen und das machen auch viele,
41:55
was gibt immer viel lisans sorry was jetzt mein Leben meine Lebenszeit ja kann ich machen kann ich aber auch nutzen,
42:03
und ich glaube den Anspruch den du gegenüber dem Lehrenden hast der so unglaublich groß ja weil,
42:10
du auf keinen Fall willst dass der dir irgend nichts von A-Form 8,
42:15
sonnen und und und dich irgendwie immerhin schick und sag ach lest euch das mal durch ja weil dann da kommen die ganz schnell und sagen ja dass keiner zu Hause lesen ne was machen wir jetzt damit ne sondern die haben sozusagen einen Anspruch und der der ist,
42:28
der ergibt sich sozusagen eigentlich im im zusammen spielen mit ich bin jetzt hierher gekommen und und und.
42:36
Gib mir ne und ähm und trotzdem sind es halt auch erwachsene Menschen und die kommen mit einer sehr großen sehr großherzig,
42:44
und entschuldigen auch irgendwie viel natürlich passiert uns das auch ständig dass man dann irgendwie den nicht gerecht wird ne dass die Männer ganz anderen Erwartungshaltung kommen die ist natürlich auch viel ökonomisierte also auch wegen Zeit und so ne silikonisierter im Sinne von,
42:58
ich bin jetzt hierher gekommen ich bezahle 150 € ich möchte dass ich das und dass lerne und folge ich ihr nicht ne und dann sagst du ne aber das ist gar nicht mein Anspruch ja,
43:10
glaube ich könnte dir das alles in relativ kurzer Zeit beibringen dafür dass du nicht kommen brauchen sondern ich möchte dass du dich sozusagen mal dass du Verantwortung übernimmst ja dass du dich ne dass du da das,
43:22
dass du dich mit anderen Meinung auseinandersetzt und so weiter ja ich will nicht dass du diesen dieses inputting hier durchziehst ja sondern,
43:30
denkt das doch mal zu Ende und überleg dir was das bedeutet ja lass uns darüber dass uns darüber ins Gespräch kommen und das setzt natürlich auch für uns irgendwie voraus.
43:41
Brauchst du nicht kommen mit hier ich habe mich habe ich habe gar nicht mit Tütchen sondern du musst richtig was auf der Pfanne haben,
43:48
und das kannst Du halt nicht indem du dich mal in so einem Gebiet einliest und sagst auch das kann ich machen ne sondern dafür,
43:55
grundlegende Voraussetzung dass du das lebst ja und für den Großteil der Leute mit denen ich dann eh noch arbeite das sind immer Leute die
44:03
CTC Leute ähm Leute die irgendwie schon seit Jahren den ja irgendwie auch im aktivistischen Umfeld so was tun und,
44:10
wenn die dann auf auf solche Leute auf auf so auf so eine Mentalität stoßen dann können wir den was geben,
44:17
und das ist so ein bisschen das was man so ein bisschen in erinner in einer Lehrer in der lehrerprofession ja nicht hat,
44:25
Amazon also nicht immer hat also dann türlich kriegst du die da auch das Handy das sind die super Leute ne wurde irgend gesagt auch so einen Lehrer hätte ich früher aber gerne gehabt,
44:34
nur der für was brennt ne der auch ebenso so fünf Minuten nach Chemie unterricht ne Amy noch ah das muss doch funktionieren.
44:42  Felix
Ja du hast es besser.
44:53
Wer spielt die authentic Authentizität das authentic bitte rausschneiden.
45:01  Guido
Ja nee ich habe dich auch eine große Rolle ja ja.
45:04  Felix
Große Rolle und ganz ehrlich ja es gibt die Lehrer die das können eventuell aber es wird schon immer schwieriger,
45:16
weil die Lehrer in der Regel eben überhaupt keine authentische Berufserfahrung haben und natürlich kann der Lehrer in Chemie da irgendwie kommen wir probieren das jetzt noch mal und das kann man machen.
45:28  Guido
Na ja aber er hat doch so einen er hat doch so ein so ein Beziehungs Ding mit den Schülern oder nicht und Schülerinnen.
45:33  Felix
Ja das ist richtig und ich kenne ja auch selbst die Situation wo man dann irgendwie da sich verbeißt und da mit Schülerinnen und Schülern zusammen noch mal irgendwie
45:42
ähm da guckt alles probiert und dann auch noch am Nachmittag sich trifft und dann am Ende tatsächlich geschafft hat irgendwie das Lavendelöl zu destillieren das kenne ich
45:52
aber das ist noch nicht die Authentizität die,
45:56
auf Dauer trägt sondern ist es nämlich auch eine Frage wie trete ich auf also jetzt gerade hier hier also kann ich in Berufserfahrung komme ich aus einer Welt außerhalb,
46:07
der Welt wo ich mich jetzt gerade befinde und kann etwas vermitteln der Lehrer kann in seinem Rahmen Authentizität,
46:14
Authentizität entwickeln und der Kanne Motivationen icodis gut und ist wichtig aber es ist am Ende dieses System Schule und nicht,
46:24
vom Leben außerhalb es sei denn der Lehrer macht auch sowas also das ist das denn sie kann ja durchaus Hobbys haben und wenn du die mit rein bringen dann ist das was anderes aber es ist immer dann wenn der,
46:35
wäre auch so nicht nur sein pädagogisch-didaktisch IV Ding machen lass uns weitermachen.
46:39  Guido
Wir machen wir wir machen weiter sag mal wo wir weiter machen bevor ich zu viel vorwegnehmen ja als finde ich sehr gut sollen wir mit Schule und Computer weitermachen.
46:53  Felix
Ja bitte.
46:56  Guido
So felix das Deine Kapitel Marke.
47:02
Please come to the floor oder on the floor.
47:04  Felix
Ich habe am 6. November was getwittert.
47:10  Guido
Ich glaube einer deiner erfolgreichsten tui.
47:19  Felix
Also es ist tatsächlicher die Frage,
47:24
im spitz herrschen Sinne inwieweit digitale Medien doch nur zur unendlichen Zerstreuung gehen und die Schülerin Schüler vom Denken abhalten,
47:34
und.
47:37
Wenn ich meine eigenen Kinder betrachtet mein eigenes Kind betrachte dann ist da ja sicherlich zu erkennen dass z.b. die Nutzung von so ein Smartphone und sei es nur für ein paar Minuten um ein Foto oder ein Video sich anzugucken und zwar,
47:52
von Erlebnissen dir selbst auch hatte also jetzt nicht fremde aber auch irgendwie fremde spielt ja keine Rolle im Anschluss zu einer gewissen Leichtigkeit führt.
48:04
Sitzen ist freiwillig abgegeben wird so ist ja doch irgendwo man merkt seit das passiert was mit mit anderen Worten der Umgang mit solchen Dingen muss begleitet werden,
48:16
so ich will ich will das vorsichtig formulieren also ich glaube dass dieser spitzer in seiner Art wie er es macht einfach vor allen Dingen Geld
48:25
aber davor Art und Weise tut ich möchte aber auch sagen dass dieser kritische Umgang wir kommen ja gleich auch zu den Datenlecks irgendwie passt das ja auch da rein noch mal ein bisschen dazu,
48:35
ein ein Thema ist was man nicht ignorieren sollte also im Sinne von die Schülerin und Schüler oder die Kinder so früh wie möglich mit technisch zu schmeißen ist sicherlich keine Lösung,
48:44
was ist eben auch keine Lösung sie davon fernzuhalten also und zwar in der Art und Weise wie ich das halt jetzt erlebt habe.
49:01
Zitiere einfach mal zwei Sätze aus einer Handreichung für Facharbeiten,
49:05
digitale Medien Doppelpunkt bei der Arbeit und Darstellung des Themas sollen digitale Medien so sparsam wie möglich eingesetzt werden solche Medien können nur unterstützende Hilfsmittel sein.
49:18
Wenn der Schüler die Schülerin ist wünscht
49:21
kann er sie begleiten zum Vortrag eine Powerpoint-Präsentation oder einzelne Bilder zeigen bei der Erstellung dieser bedarf es unter Umständen der Hilfe eines Erwachsenen damit die Jugendlichen wäre des Vortages nicht durch falsche Reihenfolgen auf dem Kopf stehende Bilder etc verunsichert,
49:39
lassen die beiden Zitate die ich halt auch genannt habe ich nicht zu erwähnen ist natürlich jetzt hier das diese komplette Arbeit also es handelt sich hierbei um eine Facharbeit die von Schülerinnen und Schüler einer achten Klasse.
49:52
Erstellt werden müssen handschriftlich abgegeben werden müssen und nicht auf dem Computer geschrieben das steht auch noch in der anderen Stelle aber ich wollte es jetzt mal zusammen,
50:04
wenn ich super.
50:09
Brechen bei mir tatsächlich innerlich irgendwie die Dinge so zusammen und ich kann Dinge auf was kann nicht sein 8. Klasse heißt die Kinder sind 14 15 Jahre alt.
50:24
Und es ist jetzt hier in diesem Fall nicht so dass die Schülerin und Schüler im Unterrichtsalltag und privaten sozusagen durch ständigen Medien,
50:35
Gebrauch eine hohe Kompetenz haben die in diesem Setting mal bewusst außen vor gelassen werden soll um zu gucken wie passiert sowas eigentlich ohne digitale Medien,
50:46
Sonnenweg handelt sich um Schülerin und Schüler die in der Schule so gut wie kein Medieneinsatz erfahren und alles was sie haben vor allen Dingen über zu Hause,
50:55
durch Smartphones benutzen.
50:57  Guido
Autodidaktisch muss Mama sei.
50:58  Felix
Autodidaktisch mit dem Phänomen das eben wenn man sagt schick mir doch mal ein Foto von dem Text den du geschrieben hast es heißt kann ich nicht.
51:05  Guido
Nee mach einen Bildschirmfoto aber nicht so einfach wär jetzt mein.
51:09  Felix
Ich will auch jetzt gar nicht irgendwie in so ein dass ich halte das tatsächlich für eine also dass er gibt sicherlich auch wieder zu differenzieren Dinge und es ist jetzt überspitzt was ich gerade gesagt habe aber dieses grundsätzliche wenn ich mir vorstelle dass ich 14 15 jährige Menschen.
51:27
In einer Art behandeln wo ich sage sie brauchen hier bei der Erstellung,
51:32
unter Umständen die Hilfe von Erwachsenen damit sie nicht,
51:36
durch falsche Reihenfolge der Bilder oder auf dem Kopf stehende Bilder verunsichert werden dann ist da so ein grundlegend.
51:46
Ich sag's jetzt bewusst falsches Verständnis auch ein falsches Menschenbild hinter das ist so erschreckend und weil es was was dein Grunde genommen steht ist.
52:01
Der Schüler ist nicht in der Lage mit Präsentation zu erstellen ohne Hilfe eines Erwachsenen weil,
52:08
auf dem Kopf stehenden Bilder sind natürlich Dinge die passieren Kinder die passieren Erwachsene nicht.
52:16
Jeder weiß dass das mal passieren kann aber wenn man einmal so eine Präsentation durch gekriegt hat er weiß mehr funktioniert oder funktioniert nicht dann änder ich das aber ein Schüler an sich kann das ja noch gar nicht ändern da steht da ja auch wieder also da steht eine eine vollkommene Kompetenz Absprache hinter.
52:31  Guido
Ja also da steht dass ein da steht eigentlich ein ein ein Gefälle hinter ja was man er aus dem Erfahrungswissen kennt ja also nach dem Motto ich.
52:44  Felix
Passiert man das ein Bild verdreht ist das heißt dieses dieser Text und das ist das worauf ich den eigentlichen auch,
52:49
dieser Text sagt mehr über den Verfasser dieses Textes aus als über die Schülerin und Schüler die Schülerin und Schüler halten sich natürlich an diese Dinge weil wenn ihnen verboten wird etwas zu tun wären sie es nicht einfach Extratouren ist eine sind so richtig,
53:02
Cabal ich gebürstet würde ich voll unterstützen aber das geht leider nicht das zeigt hier mitten in der Große Inkompetenz der Lehrerinnen und Lehrer die sowas formulieren,
53:12
aber.
53:13  Guido
Dein Sohn Senioritätsprinzip ja also der der Delta du bist ja umso mehr Erfahrung du hast ja umso mehr bist du auch sollen wir mal,
53:24
gelb geeignet ja die Schüler die Jüngeren zu unterweisen das ist dieses Yoda Prinzip.
53:31  Felix
14 15 jährige wenn sie gelassen werden würden würde sich erwachsen fühlen können fühlen.
53:42
Ich finde es nur wichtig das ist tatsächlich eine Schule die lebt dieses diese Spitze Angst die left das ist von heute.
53:52
Befinde mich immer noch in diesem Prozess drin,
53:56
ich kämpfe mit mir diesen Prozess zu gestalten weil ich diesen diese diese so eine Facharbeit begleite es ist eine Situation die heute so existiert und da ist tatsächlich wo ich dann halt einfach merke,
54:08
bei dieser Frage medienverbot mir die Nutzung Medi Verbot.
54:18
Wie ich das denn hier manifestiert ist definitiv die absolut falsche Lösung Mediennutzung ich muss begleitet werden und das muss kontrolliert werden im Sinne von begleitet wird kontrolliert es ja auch schon wieder schwierig es muss begleitet werden aber das hier.
54:34
Keine Lösung bei die armen Schülerinnen und Schüler.
54:37
Die sind in der achten Klasse und haben noch keine Präsentation erstellt auch nicht im regulären Unterricht die haben noch keinen Text auf dem Computer geschrieben.
54:46  Guido
Ja und und bei begleitet.
54:49  Felix
Achte Klasse und Schreiben auch lange Texte immer noch alle mit Hand.
54:56
Nicht gelernt haben im Unterricht auch keine Notwendigkeit entwickelt hat irgendwie man mit einer Tastatur zu schreiben weil das Thema Computer und Digitalisierung im Unterricht keine Rolle spielt,
55:09
achte Klasse das finde ich echt erschreckend,
55:12
ich rede nicht von der Grundschule in der Grundschule denke ich kann ich das noch mal anders argumentieren Warum vielleicht die Mediennutzung unter der Berücksichtigung dass es erstmal basal Erfahrung gibt die auch erst gemacht werden müssen,
55:24
eine untergeordnete Rolle spielt ich kann zumindest begründen meine 8 Klasse.
55:30
Kann es nicht sein dass eine Schülerin dass eine Schülerin oder ein Schüler nicht in der Lage ist kompetent.
55:38
Basisfunktionen eines Computers oder eines Smartphones aber im Sinne von Computernutzung also Office Nutzung.
55:48  Guido
Ich habe seine vollkommene Fehler Hanstedt.
55:52  Felix
Wir können zumindest erschreckend und es ist halt kein Spiel das ist kein Spiel das ist kein Gedankenkonstrukt sondern das ist das passiert so im Moment in der achten Klasse.
56:02  Guido
In der.
56:04  Felix
Wie macht Klassen das ist etwas was jährlich wiederholt wird in der achten Klasse.
56:11
Ja es ist.
56:14  Guido
Naja und da kann man noch nicht mal wieder von reden oder haben aber noch viel Arbeit sondern wir haben es hier ja eigentlich mit einem mindset zu tun was wir nicht dadurch ändern dass wir sagen ach das ist alles nicht so schlimm,
56:25
Sonne oder wo wir sagen alle henken falsches Menschenbild hinter du willst doch nicht ernsthaft glauben dass ja sondern dahinter hängt ja nach eine eine sehr sehr wie soll ich sagen.
56:42
Also wenn meine Oma irgendwie glaubt,
56:45
dass sie irgendwie den Stein der Weisen gefressen hätte und glaubt in bestimmten Bereichen des Lebens Mia,
56:53
erklären zu können was ich besser nicht tun sollte dann ist das sozusagen aber
56:58
irgendwie ist das ist das ist dieses Oma Kind nie wohne aber hier haben es eigentlich mit einer Lernsituation zu tun in der ist jetzt eigentlich darum geht,
57:10
dass man Fehler macht ja also dass man Fehler macht dass man lernt mit diesen Fehlern auch umzugehen ja dass man auch bewusst,
57:19
nur mal so eine Fehlerkultur schafft ja,
57:24
durch diesen Paragraphen 42 den du gerade eben vorgelesen hast gibt's darum das zu verhindern und sozusagen auch dafür zu sorgen dass die Lehrenden dafür zuständig sind,
57:36
dass solche Fehler definitiv nicht gemacht werden und dann auch noch an die Kinder weitergegeben werden,
57:43
und insofern dass es in dass es dass es wirklich
57:47
dass das hat am Ende mit Medien auch gar nicht mehr so viel zu tun ich glaube dass sie sind die dass dass dass dass dass diese Herangehensweise Fehlervermeidung und so weiter etwas ist was du in in vielen vielen anderen Schul Schule schulischen Bereichen auch finden würdest.
58:01  Felix
Nein nicht nur vielleicht sondern dieses fraternisieren kann man das sagen.
58:09  Guido
Patte Patte analizi.
58:11  Felix
Materna gebratene side-stepper brüderlichen genau dieses Partner realisieren du hast so schön deine Oma genannt.
58:22
Zieht sich durch alle Bereiche.
58:23  Guido
Herr.
58:26  Felix
Und es ist tatsächlich halt eine Frage eines also deshalb du hast Recht und das relativiert das wir haben hier das Beispiel weil ich das natürlich.
58:36  Guido
Ja mit dem Edi.
58:37  Felix
Plakativ rausnehmen kann mit dem Medien aber wir haben es hier im Grunde genommen mit einem schulischen Konzept zu tun was aus der Zeit gefallen ist.
58:45  Guido
Ja ja.
58:46  Felix
Und was als reformpädagogisches Projekt wahrscheinlich mal ein unglaubliches Potenzial hatte,
58:56
was aber in seiner Steifheit heute,
59:00
überhaupt nicht mehr zeitgemäß wirkt und zwar auch nicht als als als Konservierung von wichtigen Werten weil das was hier als Werte in so auch als als als,
59:12
hinter dem Text stehen zur Volvo du jetzt die Assoziation auch hingebracht hast entmündigen von oben herab Fehlerkultur überhaupt nicht etablieren also auch nicht,
59:21
lustig sonders muss immer schön sein,
59:24
muss immer muss immer fehlerfrei sein das ist keine das ist kein Setting mehr für heute damit kannst du zwei hervorragend ein eine Fassade ein Bild nach außen aufrechterhalten.
59:38
Aber innen drin und dieses finde ich,
59:45
spannend weil einfach auch ist da deutlich wird also ihr könnt ja mal kurz Bruder Walfisches geht um Walldorf ne also eine Waldorfschule,
59:53
ich finde es in dem Sinne spannend weil wir ja auch oft gesagt haben die Reformpädagogik und die Digitalisierung die Spieler nicht auf der gleichen Ebene und die müssen zusammenkommen da mit was entsteht scheppler ist er ja auch aktiv auf dieser Ebene,
1:00:07
wir müssen dann noch mal differenzieren weil die Zeit inzwischen also hätten sich die waldos früh,
1:00:15
dieses Pferd gesetzt und sich da geöffnet und dieses Ding versucht zu verstehen im Sinne von aufzunehmen aber es kann ich könnte mir vorstellen dass die Elisa Gedankenwelt,
1:00:27
das Steinerschen was da auch versteinert irgendwie dann ist das habe ich jetzt blödes Wortspiel aber tatsächlich,
1:00:35
das drin ist was zunehmend aus der Zeit fällt weil das was als schönes da drin ist die Naturerfahrung das basale dass das körperlich tun das Gestalten das machen,
1:00:49
das liest sich ja auch alles neben oder in Zusammenspiel mit digital.
1:00:54  Guido
Koexistenz.
1:00:56  Felix
Das eine schließt das andere gar nicht aus weil die man das ausblendet wirkt das plötzlich alles so aus der Welt gefallen,
1:01:03
mit dieser Perspektive die auch da drin steht dass die Kinder immer als zu Erziehende Objekt und zwar extrem als Erziehende Objekte gesehen werden und nicht,
1:01:15
als Heranwachsende kompetente Menschen,
1:01:18
die in ihren Fähigkeiten gefördert werden müssen das ist eine ganz andere Perspektive natürlich würde das jeder Waldorflehrer bescheid sagen nein ich trauere auch meine Kinder aber in der anderen Art und Weise wie sie wie ich Zeit erlebe an anderen Schulen,
1:01:30
was ganz anderes Lehr lern Setting. Ganz anderes Verhältnis Schüler Lehrer existiert,
1:01:37
es gibt Schulen Statuten sich Lehrerinnen Lehrer und Schüler und trotzdem Respekt voreinander sowas würde man da nicht sehen.
1:01:46  Guido
Okay.
1:01:47  Felix
Weil das halt auch nicht in dieses Dings reinpasst,
1:01:52
eventuell später noch mal mehr nächste Thema.
1:01:56  Guido
Nächste Thema ja der der digital Hayek also wir sollten irgendwas tagesaktuelles auf jeden Fall in den Podcast drin haben es ist ja fast,
1:02:11
schon ein wenig inflationär weil alle gerade über nichts anderes reden,
1:02:17
und er genau da möchte ich eine reinsetzen weil ich es eine interessante,
1:02:22
eine interessante Beobachtung finde dass dieses Ding so hochgekocht ist ja also mich,
1:02:30
mich hat es ehrlich gesagt.
1:02:34
Ein bisschen verwundert ja soll ich habe das festgemacht an einem eventuellen Loch an anja sich,
1:02:44
könnte man auch ganz viel über Schnee in Bayern und Österreich reden aber vielleicht war halt einfach irgendwie,
1:02:54
noch da und niemand wusste so richtig jemand füllt und dann kam plötzlich irgendwie dieser Daten hack ganz gelegen der einig wie man sich dann
1:03:01
FMH wie sich dann herausstellte der der irgendwie,
1:03:05
bei Ewigkeiten schon bekannt war zumindest ab
1:03:09
Anfang Dezember hätte da jeder irgendwie die Möglichkeit gehabt
1:03:12
gab dann auch irgendwie offensichtlich schon Berichte die divide vor unserer vor dieser massenmedialen Aufmerksamkeit aufpoppen das Thema hatten und,
1:03:23
jetzt wo im Nachhinein noch mal klar wird dass es sich,
1:03:28
eigentlich gar nicht um so eine Sicherheitslücke im Sinne von so einem Cambridge analytica Fall handelt ja wo also das.
1:03:37  Felix
Das ist auch keine Sicherheit.
1:03:38  Guido
Dein ich weiß nee nee aber ein Bus muss um so eine Systematik geht ja.
1:03:44  Felix
Systemisches Problem das kenne ich alle wann systemisches Problem Troja.
1:03:48  Guido
Sondern wie es ja eigentlich mit dem Phänomen zu tun haben da hat sich jemand viel Zeit genommen und Mühe gemacht,
1:03:59
und hat halt ja ich will mal sagen sensible Daten von exponierten Persönlichkeiten und das ist glaube ich das was diesen Fall am Ende so hat aufpoppen lassen diese exponierten Persönlichkeiten,
1:04:13
zusammengestellt hat.
1:04:16  Felix
Und auch gehackt also es wurden einzelne Accounts.
1:04:19  Guido
Ja ja.
1:04:20  Felix
Also Linus war Weilenmann hat jetzt bei Lanz so dumm gesagt liebe dich einfach mal zitieren es sind ja insgesamt Datensätze von knapp 1000 Personen veröffentlicht worden und 50 davon,
1:04:34
die Personen haben Informationen in ihren Datensätzen die über,
1:04:40
die Telefonnummer die in einem Adressbuch von den anderen stehen könnten hinausgeht also im Sinne von Chatprotokolle Fotos oder sonst was also das bedeutet
1:04:48
es ist durchaus möglich dass von diesen 1000 Personen Datensätzen nur 50 Geldbörse bedeutet aber auch noch 150 hatten offensichtlich doch,
1:04:58
Passwörter die sicher genug waren suchen kann man nämlich mir aus mal sehen.
1:05:01  Guido
Genau.
1:05:02  Felix
Wir haben hier mit einer das ist glaube ich glaube wir müssen den ganzen Fall nicht noch mal erzählen sondern.
1:05:07  Guido
Nee was können wir daraus lernen ja also was was.
1:05:11  Felix
Ich habe Montag Dienstag nicht hingesetzt Passwörter geändert also ich ganz kurz das zumindest als Fazit einmal kurz festhalten das ist.
1:05:23  Guido
Gibt es zwei Dinge die man tun also ich tun dich noch tun muss.
1:05:28  Felix
Diejenige die gehackt worden sind sind nicht über klassische hacks,
1:05:34
gehackt worden im Sinne von dass dort irgendwie Schadprogramme oder sonst was in die Rechner infiltriert worden sind und sozusagen ohne Benutzerinteraktion ein
1:05:45
das Aufbrechen eines Systems vonstatten ging sondern die sind im Grunde genommen über die denkbar schwächste Stelle nämlich über den.
1:05:52  Guido
America dream.
1:05:53  Felix
Iris isyani erstmal über irgendeine soziale Interaktion also entweder skypen wahnsinnig schlechtes Passwort,
1:05:59
oder das Passwort wurde fahrlässig auf eigener Webseite eingetragen weil man gedacht hat ist er wichtig also indem man auf den E-Mail-Link gekriegt hat wo man sie hier Ihre E-Mail Passwort ist jetzt kompromittiert bitte geben Sie das hier einmal ein zu Bestätigung und
1:06:12
die Leute machen das und danach hat man das E-Mail Passwort und dass man halt schon wieder draußen also das sind irgendeine Art und Weise,
1:06:19
der Benutzer nicht unschuldig ist zumindest,
1:06:23
das ist erstmal wichtig dass das dass dieses Wort Hack tatsächlich mit dem fragwürdig ist 50 sind zumindest.
1:06:31  Guido
Kommt er immer auf Samsung.
1:06:34  Felix
Edward aber am Ende war es vor allen doxing im Sinne von Daten sammeln,
1:06:38
und Dokumente veröffentlichen um andere zu bleiben also auch nicht da das ist wahr das ist nicht im Sinne eines CCC hack,
1:06:47
sprechen eines Systems oder es geht ja eigentlich eher umso in so Nischen des Youtubes wohl offensichtlich vorhandenen Subkulturen eine eine Kultur des gegenseitig plemons und sich bloßstellen,
1:06:59
eigenen Fame und das ist hier halt passiert.
1:07:00  Guido
Ja ja und ich finde schon interessant ich habe auch irgendwie dazu mir Gedanken gemacht dass dieser Hexe klein geredet wird also ne eine Frage sag mir mal das des technischen Vermögen.
1:07:15  Felix
Der soll ich klein geredet.
1:07:16  Guido
Na doch du hast mir gerade noch mal zitiert ja ja.
1:07:18  Felix
So als hätte der kleingeredet also sogar sagen ist ja ganz schön.
1:07:21  Guido
Nein nein nein nein nein aber was sozusagen die dahinterstehende technische Leistung an.
1:07:26  Felix
Irrelevant weil es eigentlich die auf Fehler von einzelnen Personen die du nie aus dem Weg schaffen kann.
1:07:31  Guido
Ja
1:07:32
und weil es am Ende des Tages glaube ich auch so eine Paragraphen Reiterei ist es da gehackt worden oder nicht dieses dieses Wort wird ja auch ähm in der Regel relativ schnell gebraucht um eine kriminelle Tat
1:07:45
zu zu beschreiben wir wissen aber das hacking,
1:07:50
eben das gar nicht zwangsläufig bedeutet das ist erstmal eine kreative Befassung mit Technik.
1:07:57  Felix
Genau und das ist ja.
1:07:58  Guido
Und ähm insofern ist dieser Hack so wie wir ihn jetzt da gesehen haben und auch dieses kleinreden so ein wenig der Versuch,
1:08:10
Elsa sagen wir mal.
1:08:14
Etwas etwas Salz in die Wunde zu streuen am Ende des Tages wird würden die Leute bäreneck deren Daten da an sich gezogen wurden das als hack bezeichnen,
1:08:27
also die sind gehackt worden das wünsche ich von sich.
1:08:29  Felix
Ja das würden die von sich behaupten alles ist die Differenzierung dann leer.
1:08:33  Guido
Und und ich und ich und ich würde und ich würde auch behaupten ok.
1:08:39
Ich habe vier mit ganz vielen Leuten zu tun die sagen ja gut aber ey ich habe doch nichts zu verbergen ne ich meine was was sollten ja meinen Daten interessiert sein wenn dieser Fall gezeigt hat ist es gibt Leute die haben Zeit.
1:08:55
Geduld und gucken ob es geht ja also es geht manchmal gar nicht darum auf deinen ob das interessant ist was du da hast ob es geht,
1:09:04
und dann hast du die Emmy so ein bisschen eingelesen und dann ist es ein bisschen wie in so einem in so einem kung fu Raum wo man jetzt mal guckt ob man gegen den Gelbgurt eine Chance hat oder nicht.
1:09:19
EMT und dann ist es eher so eine sportliche Sache ne Markus Beckedahl hat sich in einem Artikel auf Netzpolitik,
1:09:27
sehr sehr lange damit befasst weil das ganz am Anfang natürlich heftig in der Diskussion war er da da da haben sie immer dazu gesagt ja sie haben ganz viel Accounts gehackt ganz viele Politiker kannst Geld aber keinen einzigen von der AFD,
1:09:39
so das habe ich immer dazu gesagt ja und es ging er da ist es war so ein bisschen irgendwie damit verwoben na ja,
1:09:48
es war eine politisch motivierte Tat ja und es war keine politisch motivierte Tat,
1:09:54
Markus hat sich jetzt auch irgendwie lange mit dieser Frage befasst ja ist dass das politisch motiviert gewesen oder nicht und am Ende des Tages muss man sagen das war wichtig ja selbst das war beliebig also er hat halt irgendwie Account also,
1:10:07
am Ende.
1:10:08  Felix
Hatte sie war aber zumindest die politisch motiviert.
1:10:10  Guido
Also sfds schon
1:10:12
erklärungs würde ich deswegen keine RDKS war und es gab offensichtlicher bestimmte sollen wir Äußerung auf dem Orbiter Twitter-Account die dafür sprachen dass der Mensch sollen wir auch ne auch eine gewisse Sympathisant mitbrachte aber,
1:10:26
multi-page politisch motiviert im Sinne von ich möchte vor allen Dingen eine eine politisch,
1:10:36
eine politische Botschaft aussenden das kann man am Ende diese Zeit auch nicht sagen ja weil weil es dafür viel zu bunt war ja viel zu die Gemengelagen und,
1:10:46
also in meiner Wahrnehmung,
1:10:48
kann ich jetzt diesen Typus interessant also Assassins Creed Kiddy wie man die nennt ja diese sonst kriegt Kiddy I mal her geht sich irgendwo in Hacker scriptlet ja und irgendwie mal gucken was was das tut,
1:11:02
und mal gucken wie weit man damit zu kommt ne und dass das erstmal jeder kann.
1:11:12
Das Zeichen ja gar zum scriptkiddy aus das ist ja auch das weswegen dieser gehackt zu klein geredet wurde theoretisches oder oder das was man daraus lernt ja theoretisch ist das was da passiert das könnte theoretisch jeder,
1:11:24
Plan Anleitung ja deswegen redet man doch nicht so gerne irgendwie über über das was was wirklich passiert ist
1:11:29
weil es relativ leicht wäre dahinter zu kommen wie man das macht und war das natürlich sozusagen eine Art Anleitung ist ja für für tausend andere da draußen ja die vielleicht kein Bock mehr Fortnite haben ne.
1:11:41  Felix
Eroski das Thema Darknet wollt Sachen gemacht worden sind oder sowas auch möglich zurück zu spielen wenn man genau weiß man könnte damit im Grunde genommen einen Reiz noch setzen.
1:11:51  Guido
Aber im Grunde genommen ja so ist das doch erst einmal,
1:11:56
also jetzt hat er eine relativ hat er einem relativ viele negative Presse gekriegt oder so ja aber dieser hacking Anspruch dahinter,
1:12:04
guck mal was du geht ich setze mich mal mit Technologie auseinander auf eine kreative Art,
1:12:12
das hatte auch irgendwas ne dem kann ich durchaus etwas abgewinnen muss ich sagen.
1:12:16  Felix
Vorsicht dass du die jetzt nicht anfängst zu sympathisieren.
1:12:19  Guido
Es ist nein nein nein nein auf der auf gar keinen Fall ne aber häufig wissen wir doch dass die Motivation etwas Verbotenes zu tun eine wesentlich größere ist sich,
1:12:33
ähm sag mal mal also ne also so ein Twitter-Account von der Angela Merkel.
1:12:41
Dem zu übernehmen da kann mir schon vorstellen.
1:12:43  Felix
Gewissen Reiz.
1:12:44  Guido
Dass das ein Reiz hat oder.
1:12:47
Und ach Mensch und uns im ich will jetzt irgendwie ich will jetzt gar nicht an mir sagen dass das irgendwie für unsere Kids eine möglichen möglichst Betätigungsfeld ist ja aber wir können nicht ausschließen,
1:13:01
dass das wird,
1:13:03
also so wie das jetzt irgendwie die Jugend hackt Leute machen ne dies ist dann für was Gutes ne und ich versuchen sagen wir mal irgendwie diese scriptkiddy ist irgendwie auf den auf die Idee zu bringen ja die ihr könnt damit,
1:13:17
ihr könnt ja mit die Welt verbessern ne das ist gut aber ich kann durchaus verstehen.
1:13:28
Und und der ist ja wieder auf freiem Fuß und alles ne so wenn ich das richtig irgendwie verfolgt habe ich ich glaube halt einfach.
1:13:37
Der hat denn bei dem bei dem muss man aufjedenfall erziehen,
1:13:42
Wetter muss man auf jeden Fall vorbei gehen aber im Grunde genommen finde ich das 1. mal nen relativ interessanten Aspekt den ich mich nicht um,
1:13:53
bellandvision will in den ganzen.
1:13:55  Felix
Also diese dieser Reiz halt an diesem.
1:13:57  Guido
Ja ja ja ja oder auch wenn wir sag mal so aus medienpädagogischen Erwägungen sagen Leute sollen sich kreativ mit Technik auseinandersetzen ja dann verbinden wir damit ja in der Regel immer aber bitte für das Gute.
1:14:11
Aber,
1:14:13
jetzt auch jenseits von Mobbing oder so ja also Idee der Reiz in ein System einzubrechen in dass ich nicht rein sollte.
1:14:27
Na das ist doch ein bisschen irgendwie diese Darknet Fantasie ne das ist ja auch diese Vorstellung davon das ist ein Netz wo man nicht wo man nicht rein sollte.
1:14:34  Felix
Das ist das ist aber nicht die Motivation von dem gewesen das ist das was du jetzt wieder rein interpretierst das ist nämlich tatsächlich das klassische hekatomb also im Sinne von irgendwo reingehen wo man nicht rein da.
1:14:47  Guido
Nee ich glaube doxing war tatsächlich ein Teil und ausblenden.
1:14:49  Felix
Geht es ums Leben und nicht um diesen Reiz das ist keine Funktion als ich also der linus hat ist natürlich zum mittag überall im Moment in der in der Presse und so aber der hat in seinem Vortrag halt so schön gesagt oder ob er Lanz.
1:15:03  Guido
Nimm ceznem foto auf.
1:15:04  Felix
Du kannst nicht,
1:15:06
gleichzeitig ein guter Hacker und ein Bekannter Hacker sein und dieser Typ wollte kein guter Hacker sein sondern der wollte Fame haben und dafür musst ging es nicht da.
1:15:21
Dienstleistungen Bankräuber du kannst kein guter Bankräuber also du kannst mit dem guter Bankräuber sein aber du kannst nicht 50 Banken überfallen und am Ende.
1:15:29  Guido
Und keiner ja.
1:15:30  Felix
Erzählen dass du 50 Bank überfallen hast das funktioniert halt nicht.
1:15:33  Guido
Ja das ist jetzt auch schon dieses Ausschnitts phänomenia die.
1:15:36  Felix
Und in dem Sinne.
1:15:37  Guido
Du musst unbemerkt bleiben.
1:15:39  Felix
Und deshalb diese die Motivation die der Junge dahinter hatte war keine Motivation im Sinne von Hecken,
1:15:47
der wollte zeigen wie cool er ist und wie er andere bleiben kann diese ganze Geschichten die er wohl vorher auch hatte indem er youtube.com,
1:15:57
und die Kontos zurückgegeben hat unter der Bedingung.
1:16:00  Guido
Dass die Leute ihn erwähnen impair.
1:16:02  Felix
Im Sinne von dass er sie gehackt hätte und dass er nur möchte dass die Leute das erwähnen das zeigt eine eine verschrobene Eitelkeit von Kindern das ist vollkommen normal für Kinder von 16 Uhr bis 20 Uhr.
1:16:13  Guido
Total ja klar.
1:16:14  Felix
Muss man das noch mal differenzieren das ist vollkommen normal für Jungens ich glaube das ist so ein typisches Jungs Phänomen.
1:16:20  Guido
Ja das glaube ich auch.
1:16:20  Felix
Aber nicht zu sehr auf ein Podest heben mit den Dingen die du gerade da reimt appretiert.
1:16:30  Guido
Ja das kann sein ich will nur.
1:16:32  Felix
Wenn es so wäre könnte ich es verstehen aber ich glaube in dem.
1:16:35  Guido
Ja
1:16:36
ich will ich wollte ich wollte nur die Seite im stark machen die jetzt in der Persönlichkeit des Betroffenen definitiv keine Rolle gespielt haben ja die aber in der Betrachtung,
1:16:50
durchaus eine Rolle spielen können wenn es nicht diese Persönlichkeit wäre ne genau,
1:16:58
wie wir damit umgehen also natürlich Mann,
1:17:07
Mann will Leute tatsächlich irgendwie auch dazu inspirieren.
1:17:16
Kreativ mit Technik umzugehen das schon ja also das wäre mir auch echt ein Anliegen dazu wird uns dieser Typ leider nicht viel weiterhelfen können außer.
1:17:29
Das ist so ein wenig hilft sich mit ja den verbotene halt das ist,
1:17:39
das ist schon irgendwie das hat ein Reiz aber dass das koppelt sich so ein bisschen mit diesem Youtuber Dingen Ja und mit diesem YouTube
1:17:46
Öffentlichkeit ich kann es schaffen Ding ja ja gut,
1:17:54
das zum das vielleicht zum Daten hack
1:17:57
ich mach Trick weiter ab dann noch einen anderen. Das will ich jetzt erstmal nur Plaggen ich glaube beim nächsten Mal kann ich ein bisschen genauer machen weil dann das Projekt abgeschlossen ich habe wieder ein Lehrauftrag an der Uni essen und diesmal habe ich mich,
1:18:12
Medienpädagogik verschrieben und habe mit den Studierenden zusammen.
1:18:19
Mehrspieler Spiele entwickelt in diesem Fall ging es um spiele die helfen sollen ja im weitesten Sinne,
1:18:31
das Thema Datensicherheit in der Schule zu thematisieren,
1:18:34
ich mache das wieder an der Schule meiner Kinder an der Realschule dort und habe diesmal die Möglichkeit bekommen das parallel in zwei Klassen zu machen in einer sechsten und in einer achten Klasse,
1:18:46
und es sind fünf Spiel entstanden,
1:18:50
sehr unterschiedlicher Couleur ja also von irgendwie so Nutzung WhatsApp und überhaupt irgendwie,
1:19:00
guckst du nach genium WhatsApp selbst soll ne das ist halt der Stellvertreter für so Messenger-Dienste und wie man sie benutzt ja also wofür kann man sie gut benutzen und wofür nicht so gut ja also welche Gesprächs,
1:19:13
welche welche Gesprächsverläufe sind zum Scheitern verurteilt ne und welche funktionieren super Streitschlichtung auf WhatsApp funktioniert z.b. sehr sehr schlecht ja und die Frage nach Hausaufgaben kann unter Umständen wahnsinnig gut funktionieren.
1:19:28
Und dann gibt's zum Beispiel ein Spiel da geht's um Datenhandel
1:19:32
nur das haben wir halt nur für die achte Klasse angebotene so ein bisschen an Monopoly angelehnt da da ist man da hat man dass man im Datenhändler und man man kauft halt irgendwie von von unterschiedlichen.
1:19:44  Felix
Selbst entwickelte Spiele in den in den Klassen.
1:19:47  Guido
Nee nee nee die Spiele habe vorher an der Uni in in seinem.
1:19:51  Felix
Im Seminar.
1:19:52  Guido
Im in SAMINA entwickelt und dann haben die Studierenden auch irgendwie sehr aufwendig
1:19:57
Bretter sind teilweise fast alles Brettspiel basierte Spiele geworden dass er super schön gebaut und entwickelt auch teilweise irgendwie
1:20:07
von befreundeten Kollegen noch eben wie 3D Figuren von 3D Drucker drucken lassen echt tolle Sachen geworden ne
1:20:17
und ja und der ist seinen sind halt irgendwie aus und in unterschiedlichen zu unterschiedlichen Themen sind Spiele entstanden und dann hatten wir in der Klasse in der Schule,
1:20:26
als nächstes das war jetzt eben die kurz vor Weihnachten am 19 haben wir mit denen wir mit den Schülerinnen und Schülern gespielt und zwar an fünf Tischen,
1:20:35
5 Spiele und M,
1:20:38
da dadurch Dingern immer sortieren da Weisen haben dir dann immer so halbe Stunde bis bis dreiviertel Stunde dauerten die Spiele und dann war immer noch so eine so eine Viertelstunde Auswertung dabei wo man dann mit den darüber geredet hat mit den Kids was,
1:20:52
kann man davon was kann davon lernen ja also nur was was habe ich eigentlich gemacht.
1:20:58
Reflektion genau und jetzt ist diese Phase abgeschlossen werden jetzt in der zweiten Phase mit den SchülerInnen zusammen,
1:21:07
Tutorials drehen.
1:21:11
Und er für die fit und die total jetzt habe jetzt am Samstag wieder Block Block und wertet bei den Studierenden erklären müssen wir Tutorials baut,
1:21:21
und Eddi werden Tutorial über ihr Spiel machen,
1:21:25
damit haben wir die Spiele inklusive Material immer so aufbereitet dass wir sie dann ganz gut in die in die Medienpädagogik,
1:21:33
genau ne ergeben können,
1:21:36
ja genauso Erklärvideos und sie haben gleichzeitig gelernt wie sieht es mit den SchülerInnen zusammen machen die Schülerinnen und Schüler haben aber ganz andere Videos die wird machen werdet
1:21:46
z.b. eine Schülergruppe geben die wird sich mit sichern Passwörtern befassen das wird eine Gruppe geben die wird sich mit die wird sich z.b. mit Einstellungen whatsapp befassen ja so wo kann man eigentlich in Whatsapp was einstellen was passiert dann und so,
1:21:59
sehr unterschiedliche kleine total jetzt werden einstehen.
1:22:03  Felix
Deaktivieren Sie wichtigste Einstellung.
1:22:08  Guido
Ja ja da hat Ferlach lässt sich mal nur so ein bisschen sag mir mal die die Lebenswelt und das ist halt total und.
1:22:14  Felix
Nein ich weiß aber wir müssen nein es ist es geht ich habe es jetzt wieder ewig wird für nächstes Mal mehr aufbewahren ich habe schon nach hinten geschoben es geht nicht das geht nicht.
1:22:23  Guido
Ich bin ja bei dir ich bin ja bei dir aber du du du kriegst du du stirbst mit jedem messenger irgendein tot.
1:22:36  Felix
Nein der mit dem whatsapp-messenger sterben wir alle einen tot aber alles andere alles andere alles andere selbst Telegramm ist besser als diese.
1:22:46  Guido
Ja aber du weißt doch es fängt immer bei dem an was ich.
1:22:48  Felix
Titus du wolltest was zu Miniprojekt sagen ich bin halt da im Moment geschlagenes Kind.
1:22:53  Guido
Und dass das tolle was was wir jetzt auch an diesem Medienpädagogik unplugged Ding hatten ist und dadurch dass es kein Strom voraussetze und auch kein technologisches Gerät voraussetzt.
1:23:05  Felix
Kannst du das an der Schule deiner Kinder machen.
1:23:07  Guido
Genau und zwar vollkommen stressfrei und es war auch mit den Studierenden möglich,
1:23:13
weil für die ist tatsächlich auch der Einsatz von digitalen Medien in Bildungsprozessen nicht so einfach,
1:23:20
aber für mich weil ich ja so eine eine so eine Doppel Sandwich Roller habe also ich bringe den was bei und die bringen dann wiederum etwas Kindern bei,
1:23:28
hast du sozusagen aus dem doppelten reflektionsprozess ja immer ich gegenüber ihnen und sie gegenüber den Schülern,
1:23:37
m&r das und sie lernen ja eigentlich auch wie sie das machen sollen,
1:23:42
deswegen heißt das ja auch Medienprojekt und diesen Prozess jetzt so zu gestalten dass ich in der ersten Phase eigentlich etwas machen was sie nicht zu sehr,
1:23:55
vor herausfordert ja weil sie irgendwie noch Technik gebacken kriegen müssen sondern wir waren also jetzt wo es darum ging sie sie sollen mit ihnen am Ende ja über Datensicherheit reden ja,
1:24:08
das konnten sie machen,
1:24:10
das haben die auch super hinbekommen weil sie sich mit den ganzen anderen Teil erstmal nicht befassen mussten wir hatten dieses Spiel und das war ihr Spiel sie waren sie waren auch sicher weil weil das Hansi ja selbst entwickelt und so dass das hat
1:24:22
das hat super funktioniert überhaupt zum ersten Mal so dass ich das Gefühl habe auch in der anschließenden Reflektion in der großen klasse,
1:24:29
die ähm die Schülerinnen und Schüler bei denen ist mehr hängen geblieben als Mandala Drachen Sammy im im im Computerraum.
1:24:36  Felix
Weil halt authentischen.
1:24:38  Guido
Manchmal sagen und ich glaube auch dass er nicht alle Spiele des muss man dann noch mal irgendwie genauer hin hin gucken aber da sind,
1:24:45
wirklich geile kleine Spielchen bei wo ich sagen würde Mensch ja das ist super Einstieg ja da da ist da ist richtig was mit.
1:24:54  Felix
Facebook Spiele damals.
1:24:55  Guido
Somit dem Facebook Spiel aber die sind die sind irgendwie gut weil sie also man hat das bei den Schülern gemerkt ja die die sind in dieser Welt ja und dann.
1:25:06  Felix
Kerstin Doktor Zusagen an Erfahrungswerte Landi sie haben und es ist trotzdem noch mal ein Spiel weil es im analogen halt für alle abstrakt ist wieder.
1:25:14  Guido
Genau ja ja und sie sind da so für sich gewesen ja
1:25:16
sie hat mir wie so eine kleine Gruppe von von fünf bis sieben Leuten und trotzdem ist das für sie irgendwie geil es gab ein Spiel das muss ich auch noch kurz kurz Plugin da geht's um,
1:25:25
und Generierung von Passwörtern und es geht einiges kodieren
1:25:29
erst und klassischer informatischer so ein klassisches informatisches Thema das habe ich irgendwie von meiner Tochter geklärt ob geklaut aus dem Informatikunterricht die hat sich halt eben mit Codierungen befasst und da gings irgendwie um so Freimaurer Codes und dann ging es irgendwie um
1:25:45
Morsecodes und sowas und jedes und jedes jeder dieser dieser du hast Dartspieler halten ein Passwort das auf eine bestimmte Art kodiert,
1:25:55
und die anderen versuchen dein Code raus zu kriegen das ist noch mal was anderes als dein Passwort rauszukriegen weil wenn du weißt wie der Code funktioniert dann kannst du.
1:26:05
Beliebte Passwörter die dieser Code generiert halt alle kenne.
1:26:11
M&S diese befasst also das eine sehr abstrakte Ebene ja aber das ist das ist ein sehr sehr schönes Spiel gewesen indem du versuchst den Code der anderen,
1:26:23
zu entschlüsseln um deren Passwort zu entschlüsseln und dafür bekommst du während des Spiels Hinweise,
1:26:28
und und das ist sehr dass all das toll gewesen weil die weil die weil die,
1:26:36
Möglichkeit abstrakt zu denken auf der einen Seite aber erst einmal Buchstaben Entsprechung herauszufinden auf der anderen Seite dazu führen dass du auf diesen unterschiedlichen Ebenen die Kinder auch abholst,
1:26:49
also und die spielen in mein Team also ich bin immer in Zweierteams haben die Disco Spiele gespielt das war jetzt für uns irgendwie bei werden nur fünf Spieler hatten aber irgendwie ne du hast eine 27er Klasse dann brauchst du irgendwie viele Leute die du um das Spiel er umsetzen.
1:27:03
Und du merkst wie die Kinder irgendwie anfangen so da muss man immer eins zu zählen oder muss man ein Sub ca es funktioniert nicht und so einstellen unterschiedliche Hypothesen Anja und aber das sind,
1:27:15
das schon auch irgendwie sagen wir mal so Kodierung sag mir mal Schlüssel ja,
1:27:22
ja nicht neu sind ja aber sie arbeiten sich die ohne dass sie sie sollen wir mal was der Wikipedia sich aneignen ja das toll das ist ein ganz ganz toll gelungen dieses Spiel ja,
1:27:34
und ähm ich ich werde mir die jetzt dann fertig sind die auch noch in meinem nächsten Podcast verlinken.
1:27:42  Felix
Sind noch nicht veröffentlicht.
1:27:43  Guido
Die sind noch nicht veröffentlicht ja ja genau deswegen kann ich jetzt auch nur so nur so über die Spiele erzählen ja ich würde euch gerne dann auch irgendwie das nötige Material an die Hand geben damit ihr die,
1:27:53
ja runterladen könnt ja ich plane dazu nicht also es ist geplant dass wir das auch noch mal auf dem medienpädagogik-praxis blocken bisschen bisschen öffentlichkeitswirksame,
1:28:06
oben beschreiben können als ich das in einem kleinen bescheidenen Blog mache oder wir das hier in den Podcast.
1:28:14
Das ist mir jetzt project gewesen.
1:28:18  Felix
Dann müssen wir das auch einfach machen wir können ja eigentlich auch mal so so so was im Podcast oder vorher spielen und dann drüber reden oder sowas also.
1:28:26  Guido
Super auch vielleicht im Podcast mal spielen ja Finja gut weil wir nur zu zweit.
1:28:29  Felix
Das ist schwierig wegen visuell aber zumindest dass man so so sowas direkt einfach einmal ausgereift und angreifbar macht ja.
1:28:38  Guido
Genau sollen wir uns noch wir haben noch noch eine eine,
1:28:45
Kategorie die heißt Gadgets und schöne Apps und schöne Apps.
1:28:51
Und Podcast Empfehlungen genau und dann sind wir durch dann haben wir so auch unsere gewohnte Länge.
1:28:59
Ja ich sehe dich schon ich habe sie auch ja gerade tears.
1:29:12
Düm düm düm düm düm düm düm düm es sind dies ist die Klappe der.
1:29:18  Felix
Andrea Potz.
1:29:24  Guido
Superteile.
1:29:28  Felix
Weil ich eigentlich gedacht da was alberne viel zu teuer untereinander seitwerk man dann sind gar nicht so teuer im Verhältnis zu anderen Bluetooth Kopfhörern aber den den den gibt mir gewinnen und zwar auf so vielen Ebenen Devise Dinge haben,
1:29:41
also das Kabel ist weg ja aber sie halten halt auch beim Laufen extrem gut sie liegen wunderbar in der im Ohr auf wenn man eben,
1:29:49
UPS im Bett liegt z.b. telefonieren klappt hervorragend,
1:29:56
ich habe sie in der Tasche KODi schnell raus wenn ich es aus dem Ohr nehme hört die Musik auf zu spielen das heißt es ist auch wahnsinnig sozialkompatibel weil ich halt einfach sage was gibt's und ich weiß es hört jetzt auf und tust wiederr 1gefällt also die Dinger sind echt,
1:30:11
gut.
1:30:11  Guido
Jetzt in Wien.
1:30:13  Felix
Mir ist auch klar warum Apple keine Nachfolger bisher rausgebracht hat auch jetzt noch zwei Jahren weil ganz ehrlich ich ja ich wüsste.
1:30:20  Guido
Ich will ich will dich auch nicht mit Noise-Cancelling ich will es nicht.
1:30:23  Felix
Nee ich will kein Wasser trinken für rausnimmt funktioniert das nicht weil die ja eben gar nicht ganz abgeschlossen sind und sowas das ist auch alles blöd aber du du du weißt dass du schon einen Verstärker drin hast ne,
1:30:34
du kannst die für Leute die schwer hören tatsächlich mit einer gewissen Latenz verstärken was das iPhone hört an die Kopfhörer dann schicken,
1:30:45
erwarte es ihr geht über.
1:30:46  Guido
Meine meine meine meine Erfahrung mit den Dingern ist wenn ich mit dem Hund laufe ne dann ist früher so ein Kabel total nervig gewesen ja die Leine immer verkabelt sich irgendwas ständig furchtbar ja jetzt.
1:31:00  Felix
Es geht verging kein putzen wo ich beim Staubsaugen unter dem Bett beim wieder aufstehen das Kabel entweder mit dem Knie oder einem Staubsauger herausgerissen hat jede.
1:31:10  Guido
Und jetzt ist so,
1:31:13
laufe mit dem Hund und dann treffen wir Leute die auch ein Hund haben und dann will man irgendwie auch kurz reden und dann ist es nicht in die dieses rum suchen und auch nicht irgend wie dieses Siri hör mal auf jetzt Musik zu spielen nur,
1:31:27
du nimmst den Kopfhörer aus dem Ohr steckst in die Hosentasche und das Gespräch bereit und das ist geil das ist genauso wie man.
1:31:34  Felix
Wieder rein steckst.
1:31:35  Guido
Kannst du vergessen hast du nahtlos weiter ja.
1:31:38  Felix
Also das ist war ein hervorragendes Weihnachtsgeschenk sehr was man sich selbst gemacht.
1:31:44  Guido
Ja ja ich habe die hier im Ohr,
1:31:48
zeichne gerade also ich habe die die switchen sicher auch irgendwie nach los eigentlich an ein MacBook ich habe die eigentlich wenn ich wenn ich hier in Hattingen bin und hier in meinem Büro dann habe ich dir eigentlich immer an immer immer immer entweder weil ich gerade,
1:32:03
ich muss gerade relativ viele Screencast aufzeichnen,
1:32:09
die hier dann kommt irgendwie Telefongespräch rein dann bleiben die im Ohr dann hörst du Musik oder räumst die Dinger auf und läuft hier rum dein Handy muss man nicht mal in der Nähe sein die hat das irgendwie das ist super,
1:32:21
bin bin so.
1:32:22  Felix
Also was nicht mitgeht ist mit Gespenstern bei Spiel Musik machen weil die haben Latenz und die ist so groß,
1:32:31
das ist nervig es wenn du tippst dann brauchst immer bis es da also das ist schon Bluetooth und es ist schon der Tänzerin zumindest wenn du sowieso die ganze Zeit sind liebte Sachen hast aber ansonsten ist es sehr schön.
1:32:44  Guido
Die Abruzzen er ja und ich habe auch irgendwie bei Freunden gesehen die haben sich ein gesund nachgemachten scheiß genommen ja das dass diese 150 €,
1:32:54
sind sie einfach wert,
1:32:56
also die Dinger die man dafür 20 € kriegt die haben eine beschissene Bluetooth an dem man muss halt einfach mal sagen bluetooth kann soviel ja Bose hat das erkannt und die die diese diese Bose Box ja,
1:33:08
wie kann das so geil auch das Verwalten der verschiedenen bluetooth Accounts so geil ja.
1:33:15  Felix
Das ist ja hier nicht nur reines bluetooth sondern es ist ja dieser wie ein Chip der auch in den Bose Bluetooth Kopfhörer drin sind die halt dieses dieses koppeln auch extrem also.
1:33:26  Guido
Ja der Hammer.
1:33:28  Felix
Ich will einfach nur sagen wer da was sucht es ist tatsächlich ich weiß dass ich einige ja inzwischen auch von dem Apple Universum verabschieden aber ich bin tatsächlich über so eine nahtlose dass es so,
1:33:41
also kopffrei das ist es funktioniert einfach oder nicht nach Hause komme mache ich die Musik auf dem homepod an und wenn ich rausgehe Switch das auf meine Kopfhörer und es ist halt es ist es ist funktioniert,
1:33:55
Hey Siri mach das Licht an und dann geht's Licht an und ich muss nichts machen es funktioniert einfach das ist toll nächste. Aber das ist tatsächlich jetzt für mich.
1:34:03  Guido
Qi Qi Ladestation du hast Nacht.
1:34:06  Felix
Glaube ich heißt das Gitter drahtloses laden Seite im Laden seit dem 8. also 8 und X und XS und was da noch sonstwo,
1:34:15
weiß ich nicht ich glaube du musst hier wart oder dreimal ich habe keine Ahnung aber zumindest so.
1:34:21  Guido
Oha.
1:34:23  Felix
Ja so normal so so so so so ein normales Netzteil und bisschen drunter aber es ist jetzt tut nicht weh,
1:34:29
wenn ich's wenn ich schnell laden möchte dann nehme ich halt das Lightning Kabel und dann ist er halt irgendwie zwei Stunden voll also von 0 auf voll und mit dem Ding braucht länger aber ich finde das total praktisch ich habe halt so ein Ding einfach bei mir auf der Arbeit,
1:34:43
und ich da morgens hinkomme leges Handy daraus wenn ich aus dem Büro gehen dämliches Handy mit wenn ich wiederkomme lege ich wieder drauf ich muss kein Stecker Stöpsel oder sonst was,
1:34:50
das Laden funktioniert so latus und das Handy ist halt immer voll also was man tatsächlich gucken muss es ist nicht sehr sinnvoll es.
1:35:00
Dauerhaft draufzulegen ich hatte mir für zu Hause oder auch so ein Ding geholt so dass also sozusagen ich ihm immer 100% geladet Handy hat das tut wohl dem Akku nicht so gut der mag es wenn er so ein bisschen aufmuntern geladen wird,
1:35:10
aber der geht nicht direkt kaputt aber es tut ihm schon gut wenn er mal so ein bisschen Bewegung hat dass er mag ich das inzwischen so dass ich halt im Büro im Grunde genommen tagsüber immer auflade,
1:35:18
wenn ich nach Hause gehe habe ich ein voll geladenes Handy und oder aber irgendwie Kabel hin und her zu stecken also so eine Ladestation ist echt schon was ist was feines,
1:35:29
möchte.
1:35:31
Wir haben letztes Mal am Anfang darüber gesprochen und du meinst dich nicht erinnern zu können und ich war mir auch nicht sicher aber ihr kennt ja meine Odyssee mit Rucksäcken und ich weiß ich habe da auch,
1:35:45
Schwäche also die Anzahl von Rucksack,
1:35:48
Taschen,
1:35:50
Speicher nimmt durch Auszüge Andi.
1:35:53  Guido
Ss ist ein Schuhregal.
1:35:55  Felix
Eine Klasse führen könnt mich ganz so aber falls jemand alte quabla rucksäcke Taschen,
1:36:04
in diversen Farben haben möchte ich.
1:36:10
Kann da helfen ich habe aber jetzt erträglich ich habe das war damals schon weil ich habe mir ja von.com leinenrucksack oder gesagt das ist das ist jetzt um ein halbes Jahr her oder dreiviertel Jahr her.
1:36:21  Guido
Und davon tut es noch besser.
1:36:22  Felix
Nein und jetzt kommt da hat sich nämlich dann herausgestellt dass er doch nicht so toll ist also was der kommender tatsächlich toll hat du kann man kann er Vorrang noch nie Jacke reintun also es ist tatsächlich so ein super Daypack,
1:36:33
weil er halt ähnlich wie hoch hier denn du hast einen Eastpak glaube ich ne so so weich ist und so ein bisschen die Macht so zuzia Moni.
1:36:41
Wollte ich aber nicht weil sonst hier Monika rucksackhalter die Eigenschaft der hängt halt auch,
1:36:46
ich wollte gerne so klein wie möglich sein Laptop rein da soll iPad rein da soll eine Flasche an die Seite rein und vorne noch Netzteil und meine und das ist ja hier weil der ist halt stabil,
1:36:57
der passt auch mal einen Innenpool welchen oder sowas rein aber ich will ja nicht mehr als genau das meine Utensilien Sache mein Netzteil.
1:37:04  Guido
Ja ja.
1:37:07  Felix
Schreibsachen Tablet Laptop und das beides gepolstert.
1:37:13  Guido
Ja der der der der Vorteil an dem Rucksack von mir ist halt der der lässt sich so groß machen dass ich da theoretisch auch für eine eintägige Reise alles rein kriege.
1:37:23  Felix
Das will ich aber nicht weil ich habe dann letzten Endes immer so einen schwabbeligen großen Rucksack mit nicht wollte eben einen kleinen minimalistischen so wirklich nur die Sachen Raiffeisen ist halt nur 13 Liter sind also wirklich nicht groß und er ist stabil,
1:37:39
würde ich empfehlen also den gibt es kostenlose.
1:37:42  Guido
Möchte ich eure ja.
1:37:43  Felix
Von Thule der 13 Liter gut hat meine wärmste Empfehlung und es passen eben auch,
1:37:53
schmale Getränkeflaschen an die Seite rein also die 0,5 Liter Flaschen sodass man auch sein Wasser immer dabei hat und dann.
1:38:02
Komme ich damit.
1:38:05
Mit dem digital Lehreralltag ne wenn ich Bücher oder sowas noch mit der also ist nicht für Lehrer soll das ist tatsächlich er so dieser bürorucksack da wo du die Sachen drin sind immer brav,
1:38:14
kann ich wärmstens empfehlen also wer einen Rucksack sucht möglichst klein mit dem minimalsten Inhalt ohne dass er dick aufträgt.
1:38:26
Anschauen es nicht lassen aber da ich habe nämlich echt ich bin jetzt gerade so ein bisschen im Lauf ne.
1:38:35  Guido
Ja was ist das denn für ein geiles Teil.
1:38:37  Felix
Das ist die Tage einfach,
1:38:40
ein fibaro Switch für homekit kostet Schweinegeld aber ich warte darauf dass ein bisschen günstiger wird um ihn dann breiter auszuräumen ist genial also ich probiere zu Hause bis die mit hohem Auto mit automatisierungs.
1:38:54  Guido
Ja ich war schon mal mit Huanghe.
1:38:56  Felix
Also ich habe die IKEA Trotzki damit habe ich angefangen und dann hatte ich ja die wie Moos und die WiMo sind aber nicht direkt homekit kompatibel und ich habe aber inzwischen alles auf homekit umgestellt weil es einfach praktisch ist wenn man eine zentrale hat,
1:39:10
und ich 5 Apps.
1:39:11  Guido
Und was macht ihr das wittschier.
1:39:13  Felix
Erdkunde kurz kurz weil das ist ganz wichtig diese Homepage Kompatibilität von den anderen Systemen wird halt hergestellt über eine Homepage,
1:39:22
davon hatte ich auch schon berichtet das heißt auf dem Raspberry Pi no die homebridge läuft die halt meine Temperatursensoren oder die vivimos halt homekit kompatibel machen sodass das ganze dann in homekit zusammenläuft,
1:39:35
ich also jetzt ins Wohnzimmer gehen kann ich sagen hey Siri mal nicht an und dann gehen halt alle Lichter an die ich über homekit steuern kann.
1:39:46
Ich möchte aber auch weil ich nicht unbedingt jeden dazu zwingen möchte Hey Siri mach das Licht an zusagen die Möglichkeit haben die Schalter zu benutzen,
1:39:55
also das heißt in der Wand habe ich ja einen Schalter ich hab's halt jetzt erstmal so gemacht in Wohnzimmern weil das sozusagen mein mein erstes Projekt war dass ich über die normalen Schalter den Ikea Schalter gepackt habe,
1:40:08
so dass ich mit diesem Ikea Schalter die Ikea Lampen ausmachen und Regel definiert habe dass wir die Ikea Lampen aus gehen auch alle anderen Lampen ausgehen,
1:40:16
das heißt es ist ja alles Smart das heißt man kann das alles irgendwie miteinander verkoppeln in der Küche bin ich jetzt einen Schritt weiter gegangen weil da habe ich gesagt nein ich,
1:40:26
in der Küche habe ihr haben wir eine abgehängte Decke und da sind drei,
1:40:33
LED-Leuchten 3 wie kriege ich die gesteuert.
1:40:40
Ich kann die nicht in Ikea reintun weil das sind halt die neuen Lampen oder sowas oder gu9 oder GU10 GU10 habe ich das nicht.
1:40:51
Lichterfest verdrahtet oder habe ich geguckt ob es nicht Schalter gibt Schalter für homekit gibt es nicht aber es gibt diesen fibaro Adapter dass ich hinter den Schalter klemmt,
1:41:04
heißt an den Schalter kommt der Strom.
1:41:09
Kommt die Lampe der sechs Eingänge oder 8 sogar glaube ich also der Strom die Lampe und der Schalter.
1:41:19  Guido
Dieser fibaro Schalter.
1:41:20  Felix
Nein der fibaro Schalter besteht aus so einem kleinen Kind mit 6 Anschlüssen oder 8 und an diesen fibaro Schalter wird einmal das Licht angeschlossen der Strom angeschlossen und der Schalter der Steckdose angeschlossen,
1:41:35
also von den zwei Drähten die da von dem Schalter kommt und dann einfach in den Scheck Steckdosen Unterputz reingesteckt und wieder zugemacht,
1:41:45
darüber kann ich jetzt die Lampen in der Küche einmal über homekit Steuern,
1:41:51
aber auch über den Schalter der nicht mehr fest verdrahtet ist mit der Strom.
1:41:55  Guido
Arbeit sonst musst du du machst den Schalter da ist das aus dann kannst aber überhaupt geht nicht an.
1:41:59  Felix
Exakt das ist nämlich das Problem das halt jedesmal wenn irgendjemand in der Wohnung hier geht und mach das licht,
1:42:05
händisch aus kann ich es danach mit homekit nicht anmachen und mit diesem Schalter weil der Schalter auch nur mit diesem fibaro Schalter sozusagen verknüpft ist und der fibaro Schalter intelligent ist.
1:42:15  Guido
Nur ein Befehl sendet hier mach aus.
1:42:17  Felix
Genau und du kannst es jetzt so einstellen dass man mit dem Schalten wo anmachen kann nur ausmachen kann oder an und ausmachen.
1:42:22  Guido
Das muss er doch in günstig geben das kann doch nicht sein.
1:42:25  Felix
Nein das ist das Problem dass.
1:42:26  Guido
Einer meiner Leute kostet ein 9er kostet Mix der 70er.
1:42:31  Felix
Ich habe halt jetzt erstmal getestet um zu gucken ob es grundsätzlich funktioniert deshalb habe ich das gemacht weil ich das,
1:42:38
audibene mich angespannt finde weil es sich nämlich komplett in so einem Haus integriert unabhängig davon ob du so ein Freak bist der halt am liebsten alles mit Siri steuert oder ob du doch gerne die Schalter benutzen möchtest weil beides ist sinnvoll.
1:42:51  Guido
Hast du mitbekommen dass Aldi auch jetzt so eine so eine so eine Abteilung hat mit HU kompatiblen.
1:43:00  Felix
Musst du mal aber auch da machen kann man ja auch mit rein fügen,
1:43:03
also wäre auch Interesse dran hat tatsächlich ist der die Bravo Switch im Moment der einzige es gibt zwar auch noch von anderen China Höckern welche die aber nicht direkt homekit kompatibel sind und wenn ich ganz ehrlich bin würde ich in Zukunft vor allen Dingen auf homekit setzen weil die haben die.
1:43:18
Angenehmsten sicherste Technik also das ist verschlüsselt das ist zertifiziert,
1:43:23
und nicht irgendwie so ein China Quatsch der über Bluetooth oder offene Funkwellen sich da verbindet ich mein ich habe das bei mir jetzt auch schon noch laufen aber es ist eigentlich nicht das wie man es haben möchte.
1:43:35
Also Empfehlung.
1:43:38  Guido
Fibaro.
1:43:39  Felix
Fibaro Switch für homekit bei Rückfragen einfach noch.
1:43:41  Guido
Ja und du benutzt diesen diese smartbridge also die Typen die benutzt du oder die hohe diese konkrete homekit Bridge benutzt du um alle Systeme die also.
1:43:54  Felix
Die eigentlich nicht homekit kompatibel sind homekit kompatibel zu machen da gibt's diverse Switche diverse Plugins die man dann da reintun.
1:44:04
Können wir ganz kurze Pause machen.
1:44:06  Guido
Ja können wir machen.
1:44:10
Okay das ist mal wieder.
1:44:12  Felix
Soll ich noch weiter was zu hoch getan oder machen wir weiter packe ach schön Apps.
1:44:14  Guido
Nee wir machen weiter ich gucke mal eben was schöne Apps genau Uni oder unlogged, von dir.
1:44:24  Felix
Ja ich wissen muss jetzt mal ein bisschen mit.
1:44:27  Guido
Mach du mal.
1:44:28  Felix
Ich habe ja keine Apple watch wozu das Feature der Apple watch dass sich der Rechner von selbst entsperrt ist schon praktisch ne,
1:44:39
das habe ich gedacht das muss ich auch haben weil wenn ich aus dem Büro g-assist vor allen Dingen jetzt an Büro will ich eigentlich das in dem Moment wo ich draußen bin mein Rechner gesperrt ist und ich zurückkomme.
1:44:49  Guido
Dann soll er sich bitte wieder öffnen.
1:44:50  Felix
Ja und ich jedesmal Passwort eingeben es gibt das Programm in Logs,
1:44:56
für Mac OS und iOS das simuliert das heißt wenn ich mit meinem Handy in die Nähe komme,
1:45:06
über Bluetooth läuft das halt wahrscheinlich genauso wie bei der Apple watch auch entsperrte den Rechner oder wenn ich halt gehe,
1:45:14
Batterien das funktioniert nicht so 100% zuverlässig als vor allen Dingen haben Ruhezustand oder sowas muss man manchmal neu starten,
1:45:23
Trump aber zumindest so komfortabel dass es ausreichend ist also,
1:45:33
hast du doch jetzt ja auch gerade eben gewesen sein.
1:45:36  Guido
Habe ich nicht drauf geachtet.
1:45:37  Felix
Aber ist zumindest empfehlenswert wir halt keinen.
1:45:41  Guido
Ja ja.
1:45:44  Felix
Eine Apple watch hat genau.
1:45:48  Guido
Reichweiter ist nur eine Verkündigung ich ich benutze nicht mehr ach wie hieß das denn vor,
1:45:58
trello ich bin umgestiegen auf,
1:46:01
OmniFocus ich habe recht ich habe richtig Kohle in investiert weil wenn man wenn man das benutzt und du willst es auf Handy und auf MacBook nutzen dann sind es halt mal eben schnell 102,
1:46:16
also irgendwie 99950 pro platform mehr ne.
1:46:19  Felix
Nananana nein doch iPhone und iPad sind getrennt auch ne.
1:46:21  Guido
Nein iphoneipad = das in Ordnung.
1:46:25  Felix
Doch nicht 60 € also ich liebe time Update bisher habe ich das.
1:46:32  Guido
Ja ja nee ich muss dir jetzt einmal ich richtig tief in die Tasche greifen aber das ist mir natürlich irgendwie meine freie Zeit und meine meine Planung auch wer.
1:46:41  Felix
Erzähl mal bist du bist zufrieden damit.
1:46:43  Guido
Na ja ich habe es ja erst mal Monat kostenlos vorher genutzt oder oder eine Woche ging das glaube ich und dann musste ich halt erst einmal alle meine trello Aufgaben dadrin umsetzen aber,
1:46:55
ja zu auch im direkten Vergleich würde ich sagen ich,
1:47:03
Dart also man muss halt sagen OmniFocus ist halt irgendwie Kalender plus dass das heißt eigentlich ja schon das ne.
1:47:14  Felix
Der, die du dir bisher halt genutzt hast ja ja.
1:47:17  Guido
Lass mir das immer so anzeigen das heißt.
1:47:19  Felix
Ach so ja genau du kannst diese anzeigen lassen das stimmt.
1:47:21  Guido
Und das ist sehr komfortabel deswegen weil bei trello ist halt so du hast hat er mit deine to-do's und dann hast du immer noch Termine,
1:47:29
und jetzt ist aber so es gibt halt Tage da hast du irgendwie drei Termine und dann hast du aber so viele to-do's da hingelegt dass es gar nicht passen kann,
1:47:38
was heißt so rein,
1:47:41
so rein so vom Zeitmanagement fängst du dann an in trello das mache ich übrigens jetzt bei OmniFocus auch aber es ist irgendwie dort anders,
1:47:49
er Aufgaben von A nach B von von einem Tag auf den nächsten zu schieben weil ich dann anfange Merkur Cash habe ich heute nicht mehr,
1:47:57
aber ich habe durchaus auch,
1:48:01
Aufgaben die aus mehreren Teilen Aufgaben bestehen dafür finde ich sehr sehr hilfreich und was ich sehr zu schätzen weiß ist,
1:48:14
ich habe z.b. irgendwie eine Mail auf die bezieht sich eine ToDo und ich kann diese Mail weil weil OmniFocus und dieses Ding dieses Mail Ding halt zusammen erarbeiten eine,
1:48:28
einen einen Link auf diese Mail setzen und das funktioniert auch mobil,
1:48:33
sehr sehr gut obwohl ich sagen muss eigentlich nutze ich OmniFocus vor allen Dingen auf dem Macbook
1:48:39
und dann zusammen mobil so manchmal schreibe ich mir Mobile Sachen auf das schon ja aber was soll das Abarbeiten angeht eher umgekehrt und.
1:48:49
So muss ich schon sagen es ist irgendwie entspannter geworden also dadurch dass du halt irgendwie so ein Kalender vor Augen hast,
1:49:00
fängst du halt 4er an den mir zugucken ok wo ist denn überhaupt Platz und Slot,
1:49:06
um das jetzt auch noch zu schaffen also du hast du hast viel erblickt dafür wenn du dir schon irgendeine Aufgabe notierst auch zu überlegen wo die überhaupt noch hin passt,
1:49:16
wenn du da eh schon drei Aufgaben hast das sah man halt in trello so wie ich das betrieben habe nie.
1:49:23
Weil du hättest dafür hingehen müssen und sagen müssen okay ich lege im Prinzip für jeden Tag neuen Reiter an,
1:49:29
dann hätte man das natürlich irgendwie ganz gut im Griff gehabt aber so war das halt irgendwie anders man sortiert sie sich dann nach nach nach Tagen aber du hast in trello bist du viel zu Zuseher verleitet,
1:49:44
eine Aufgabe dazu zu einer sehr komplexen Tätigkeit ja weil du es mit so so viel mit so vielen Unteraufgaben Versehen kannst also es eigentlich gar nicht wirklich eine Aufgabe sondern das ist am Ende
1:49:56
Lernprojekt ja das ist aber bei trello irgendwie das gleiche bye bye,
1:50:04
warum die Focus verschwinden im Prinzip die Projekte so ein Stück weit und du siehst im Prinzip immer nur die einzelnen Dinge die du tun musst du hast ja jetzt vorher einmal Gedanken gemacht was muss ein ja alles gemacht werden.
1:50:15  Felix
Also der Fokus ist auf das tun und nicht das planen.
1:50:20  Guido
Genau und natürlich gibt es häufig irgendwie zu einer Aufgabe 1 bestimmen Zusammenhang,
1:50:25
aber dadurch dass es bestimmte Projekte gibt die du halt dadurch also jeden Tag irgendwie packst du das dann an und machst ein bisschen was davon musst du dir selbst irgendwie immer überlegen was definierst du als Aufgabe und was nicht,
1:50:40
und da merke ich gerade irgendwie an mir selbst es gibt mal ganz häufig mache ich selbst den Fehler dass das eigentlich mehr als eine Aufgabe gewesen wäre und dann gibt auf der anderen Seite aber auch Dinge die dich zu kleinschrittig machen ne.
1:50:54  Felix
Aber das ist tatsächlich in den Beobachtung wo ich dich einfach nur unterstützen kann das reguliert sich mit der Zeit,
1:51:02
M&S führt zu einer großen Sensibilität und einer Einschätzung auch der eigenen Zeit die du halt hast weil du weißt halt irgendwann wie du die Aufgaben auch nicht jetzt heißt also z.b. nicht Garten fertig machen oder.
1:51:15
Aufräumen sondern das heißt auch nicht Papier rausbringen Mülleimer rausbringen Müllsäcke neu reintun.
1:51:26
Sondern du bist du musst und Zwischending tun also das ist jetzt beim Aufräumen tatsächlich schwierig weil das ist eigentlich eher etwas was auch irgendwann,
1:51:33
habitualisiertes wo du es nicht der Tutu machen kannst das steht bei mir tatsächlich erst putzen einfach drin und ich weiß was damit zusammenhängt und ich muss das nicht machen aber für andere Projekte musst du halt schauen dass du,
1:51:44
größte so machst dass sie handhabbare,
1:51:48
und auch in einem Arbeitsprozess also wenn ihr perfektes machst du noch Commodore dass neben sozusagen da so in immer in 20 minuten wecken erledigt und nicht,
1:51:58
um das zu erledigen muss ich eigentlich vorher noch das und das machen dann muss dieses vorher das und das machen als einzelne auch wenn es minimale Sachen sind Aufgaben davor gesetzt werden weil du erst loslegen kannst wenn du das machst das löst sich aber mit der Zeit über das sensibilisiert.
1:52:12  Guido
Ja ja und und dann gibt's aber immer noch die wie soll ich sagen To-Do-Liste die sich ergibt durch deine E-Mails,
1:52:19
und da gibt's halt im Lidl offen hat ständig E-Mails rein und du musst halt irgendwie gebacken kriegen,
1:52:25
das ist eine Zeit gibt wo du E-Mails machst und es mit dem derzeit gibt wo du diese Tutu ab arbeitest und es gibt dadurch dass ich eben auch diese beiden miteinander verschränkte weil ich sage da muss die E-Mail nachfassen oder da muss ich nicht mehr schreiben z.b. auch.
1:52:40
Wo also ich muss ich fange an und zu unterscheiden zwischen es gibt Mails auf dich reagiert,
1:52:48
die laufen ganz normal im 1 eingang ein es gibt Mails da muss ich nachfassen die sind stehen in meiner to do.
1:52:58  Felix
Deinem Archiv.
1:53:00  Guido
Z.b. genau ja ja genau dich dich die die lege ich dann sofort.
1:53:01  Felix
Also mache ich das ja also die sind ja nicht mehr in der Inbox.
1:53:04  Guido
Nee nee die liegen im Archiv aber das ist ja kein Problem du kannst sie ja.
1:53:08  Felix
Referenziert dadrauf genau genau.
1:53:09  Guido
M&r es gibt mir jetzt die musst du halt schreiben und meistens ändere ich dann auch sofort diesen. Die Mail schreiben oben in irgendwie 5 Tagen nachfassen oder so.
1:53:22  Felix
Bbzw Kontext warten und dann kommt das halt da rein oder weißt du was du noch warten musst.
1:53:29  Guido
Ja mit diesem warten z.b. arbeite ich gar nicht noch gar nicht so.
1:53:32  Felix
Klar dass das kommt ja auch mit der Zeit und dass man solche Sachen halt macht danach was ist ja genau das gleiche.
1:53:37  Guido
Genau aber richtig ne aber.
1:53:40  Felix
Festgefahren sagten jetzt kann ich mich wieder bewegen ich habe den Stuhl aufs Kabel gerollt und konnte mich gerade nicht mehr weg.
1:53:45  Guido
Hat sich im Kabel von noodles.
1:53:53  Felix
Also das ist tatsächlich für mich also du besprach sagst gerade am Anfang das finde ich sehr sehr spannendes beruhigt dich ein wenig und diesen diese Sache habe ich eben auch also ich finde vor allen Dingen total genial dass ich.
1:54:08
Und es macht tatsächlich ich weiß nicht ob sing fürs jetzt mit der letzten Version reingetan hat oder auch doch nicht.
1:54:15
Die ver.di Förde jetzt also verschieben bis Dates ich habe ganz viele Termine wo ich sage da muss ich mich drum kümmern.
1:54:25
Das muss im Mai erledigt werden aber bis 2 Uhr,
1:54:28
zeig es mir bitte Garnier Sun also im Sinne von das ist mir zu doof ist die weiß das Programm aber die zeigt es mir überhaupt nicht und ich und das ist sozusagen dieser Begriff ist Trusted Systems den eben dieses GTD,
1:54:42
etabliert hat,
1:54:45
was mit der Zeit ist entstehen musst du musst eine gewisse ist ein gewisses Vertrauen in dich selbst z.b. in dieses Programm haben dass es dir die Dinge dann schon zeigt wenn Sie wichtig werden wenn du ihm gesagt hast dass es wichtig wird und bis dahin,
1:54:59
hast du das einfach auch aus dem Kopf,
1:55:01
und das ist tatsächlich angenehm dass man einfach sagen kann so pass mal auf ich muss in meine mich da und darum kümmern bis dahin zeigt es mir nicht und in mein Prob das soll wieder auf und bis dahin habe ich aber Ruhe und nicht das Gefühl bei jedem Blick in die To-Do-Liste und ist so ein Rattenschwanz dran,
1:55:15
das ist nur eine visuelle Darstellung der Rattenschwanz weiß ich der ist im Moment nicht aktuell aber er ist da und ich will ihn gar nicht sehen.
1:55:22  Guido
Was ist so geil.
1:55:23  Felix
Weil ich weiß natürlich dass unglaublich viel zu tun ist aber am Ende der Woche am Ende des Tages ist die Inbox leer und sei es dass uns auf morgen verschoben.
1:55:32  Guido
Genau genau und du musst dich zu jeder Aufgabe verhalten.
1:55:35  Felix
Und dass ich meistens mache ist dass wir nicht feststellen z.b. ich verschiebe eine ToDo dann weiß ich ich habe hier einen.
1:55:44
Ja ich habe vor allen Dingen den Fehleinschätzung in meiner eigenen Zeitbedarf das heißt dass ich dann oft mache ist ich nehme die To-Do,
1:55:52
mach das was ich sonst nie tue also selten tue ich ziehe die auf den Kalender ich ziehe den in den Kalender dann macht er mich,
1:55:58
gibt einen Kalendereintrag mit dem Titel der to-do mit dem Link zu to-do so dass ich morgen also das sind dann auch Dinge wo man nur eine halbe Stunde Stunde verbraucht so das wirklich morgen im Kalender diese to-do die ich jetzt ja schon mal verschoben habe,
1:56:11
in der Regel also sind meistens Dinge die auch dann noch mal Zeit haben aber trotzdem ist es doof wirklich einen festen Termin im Kalender haben also dass ich mich da so doppelt zu zwinge Städte mich an meiner To-Do-Liste und es steht im Kalender drin,
1:56:25
da gibt's auch keinen Termin von außen sondern dann kümmer mich erstmal draw.
1:56:28  Guido
Ja ja das ist echt cool.
1:56:30  Felix
Aber da gibt's verschiedene Dinge die man anderen.
1:56:32  Guido
Ja ja ich guck guck hin und wieder wenn ich Zeit habe mal ein Video ja.
1:56:36  Felix
Auch dessen ganz abgefahrene Szene auch drum herum das macht mir auch nicht viele das ist das ist tatsächlich auf eine ist das Programm ist nicht trial.
1:56:46  Guido
Nee wir schon also in,
1:56:51
in der täglichen Nutzung hat schon aber das ist.
1:56:55  Felix
Du machst mich auf und denkst so things ist so ein Ding das sieht gut aus das sieht irgendwie.
1:57:00  Guido
Ja aber es ist eines dieser Programme wo ich sagen würde man man nutzt sag mal mal 10 % dessen was ist eigentlich kann.
1:57:09  Felix
Aber du weißt ähnlich welche 10% ULO.
1:57:12
Und es ist halt von Leuten gemacht die disting halt tatsächlich einmal durchdacht haben und zwar,
1:57:18
function und dann Usability also das ist definitiv benutzbar aber es ist halt auch unglaublich umfangreich und zwar einfach in seinen Möglichkeiten und.
1:57:30  Guido
Und weil dieses todo denk ganz ganz vielen mit so Gewohnheiten aber auch mit,
1:57:36
sollen wir mal mit Dinge geregelt kriegen wo man sich vielleicht auch mal an andere Gewohnheiten gewöhnen muss ja VfR verbunden ist ist es total interessant sich diese Videos anzuschauen weil man da eben sieht okay,
1:57:50
das ist das ist ein cooler move wenn ich das so machen würde dann hat das zur Folge dass ich in Zukunft 3 Tage vorher schon mal diese Aufgabe z.b. sehe oder sei.
1:58:00  Felix
Genau genau also jetzt mit dem neuen OmniFocus 3 kann sich ja eben auch mehrfach Erinnerung setzen und das granular einstellen und sowas ja definitiv.
1:58:11  Guido
Cooles Teil habe ich mir habe ich mir zu Weihnachten gegönnt kann man sagen ne gönn dir.
1:58:16  Felix
Ist leider so dass ich wenig Leute kenne die ist tatsächlich nutzen also ich habe immer mal wieder welche dieser probiert du hast ja auch mehrere Anläufe schon gebraucht ne.
1:58:28  Guido
Ach du bei trello war total lange ne aber ich habe jetzt hier alle Invest in der in infiziert in Hatting jetzt arbeiten ja alle mit trello nur ich bin nicht.
1:58:36  Felix
Suchttrichter Katrin ist die damit okay.
1:58:38  Guido
Mini mini yaare Kalender Anbindung.
1:58:44  Felix
Ja
1:58:46  Guido
Über FTT ja das mache ich auch aber du machst das über deinen.
1:58:53  Felix
Momente sich TTT kommt von dir was hast du da reingetan.
1:58:57  Guido
Ach verrückt anni von dir von dir ist dieses DVD Foursquare Feeds oder was nee ja stimmt und dass das da darunter kommt von mir.
1:59:04  Felix
Genau so eine.
1:59:05  Guido
So mache ich das nämlich und du machst es anders.
1:59:06  Felix
Ja gut nächste. Nachti also zum einen muss ich sagen ich habe jetzt erstmal Swarm.
1:59:14  Guido
Warm ist diese erste genau.
1:59:15  Felix
Ist Login Gedönse habe ich jetzt gerade erst mal wieder auf Seite geschoben weil ich irgendwie
1:59:19
ich bin da immer ambivalent eigentlich bin ich total geil zu wissen wann ich wo war aber andererseits ist es auch irgendwie ein bisschen albern immer überall zu sagen wo man ist ich weiß es noch nicht ich weiß nicht wie ich mich jetzt verhalten soll ich habe aufjedenfall gedacht wenn ich mich schon einlogge
1:59:32
da hätte ich gern Archiv davon weil man kriegt täusche auszubauen irgendwie.
1:59:36  Guido
Nicht raus genau genau.
1:59:37  Felix
Es gibt aber von Swarm also bei Mutterschiff Foursquare einen Feed ein Kalender Feed dem man sich abonnieren kann in dem alle Logins als Kalendereinträge einfach drin sind,
1:59:50
und der ist cool weil dann nehme ich tatsächlich alle Logins der letzten zehn Jahre dann drin sind das heißt ich kann relativ genau sagen wann ich wo war in den letzten 10 Jahren also oder andersrum war nicht mich wo eingeloggt habe,
2:00:04
und das ist cool weil es halt tatsächlich so eine Art Archiv ist ich habe den Kalender halt meistens ausgeblendet,
2:00:11
ich nicht mehr brauche aber ich kann rückblickend auch die letzten sind glaube ich 18 Jahre oder sowas sagen wann ich mich wo eingeloggt habe und zumindest so als als erstes rudimentäres Backup,
2:00:24
meines Login verhalten.
2:00:26  Guido
Ja das ist geil ene mene mei CSV ne.
2:00:29  Felix
Und eben nicht über ist also ist sie.
2:00:33  Guido
Und und das aktualisiert sich auch von alleine wenn du das abonniert hast.
2:00:36  Felix
Also alle Viertelstunde oder sonst was.
2:00:37  Guido
Sehr sehr geil wird so wird sofort ein Gericht.
2:00:40  Felix
11 ist finde ich zumindest angenehmer als irgend wie noch einen dritten Dienst der dazwischen fummelt ich weiß nicht ob dieses,
2:00:48
Foursquare Check-In Swiss Google-Kalender möglicherweise noch andere Features hat die Location oder sonstwas glaub die sind da nicht drin soll es tatsächlich einfach nur der Login also der Check in dem man da hat aber.
2:01:07
Doch fast car Check In mit Location Tech ist dabei sogar also funktioniert relativ schön und ist erschreckend wie oft man da an einem Tag sich einloggt Medienzentrum superbiomarkt learnweb neue Medien.
2:01:19  Guido
Aha neues Kalender Abonnement so.
2:01:24  Felix
Das wollte ich machen willst du dann dein es gibt eben auch wir haben so einen Shownotes einen tiefsitzenden er blöd um das zu tun aber wir haben gerade festgestellt dass eigentlich ist native auch nicht schlecht,
2:01:40
schon ein bisschen älter aber trotzdem erwähnenswert Streamer hat jetzt eine Webanwendung auch für die iOS-Geräte und das coole ist diese Web App und das threema web. Streamer. Ch,
2:01:51
ist atm Film HTML5 App die man sich also auch quasi als native App auf dem iPad installieren kann,
2:01:59
heißt also wenn man auf diese Webseite web. Prima. Ch geht,
2:02:03
und dann sich diese Webseite auf dem Schreibtisch auf dem Desktop speichert dann wird das als eigenes Programm gesichert also als eigenes Icon was auch als eigenes Programm sich startet,
2:02:18
und dann hat man quasi threema,
2:02:23
ja das iPhone als Internetzugang hat threema auch auf dem iPad,
2:02:28
und zwar ohne dass man Etui Gruppen bildet und zwei Geräte da hinzufügt oder sonst was sondern einfach die gleiche ID die man auch auf dem iPhone hat auf dem iPad ist sehr sehr praktisch und.
2:02:42
Muss ich uns interessanterweise.
2:02:47
Nutzen plötzlichen paar Leute um mich herum die bisher so Hardcore whatsapp,
2:02:53
plötzlich prima also die Kommunikation z.b. bei uns auf der Arbeit läuft aus irgendwelchen Gründen plötzlich die war vorher bisher immer über WhatsApp und ich war der einzige der nicht da drin war plötzlich was rüber,
2:03:04
nein also ich finde es.
2:03:06  Guido
Also bei uns geht gerade Telegramm gut.
2:03:11  Felix
Threema Web App auf dem iPad installieren damit man endlich auch Fieber hat und natürlich auf dem Desktop aber.
2:03:20  Guido
So Fritz Wlan das möchte ich gerne vorstellen.
2:03:25
Nene Fritz Wlan ist eine kleine Mini App von Fritz von von der Fritzbox von diesem Fritzbox bauen mit denen kann man praktisch die.
2:03:35
Wie soll ich sagen die Erreichbarkeit von WLANs messen und,
2:03:42
wenn man sie ist also sie messen jetzt gar nicht mit den Datendurchsatz sondern sie messen eigentlich eher so die die Gift Verbindungs soll ich sagen,
2:03:53
die Verbindungsqualität,
2:03:55
und er gerade in den Bereichen wo man irgendwie sagt mache ich hier kein Netz oder was ist das Ding halt irgendwie total gut weil es einem so ein bisschen hilft man läuft dann mit praktisch durch halt durchs Haus und
2:04:09
kann so ein bisschen gucken wo wo sind eigentlich bei dir die Stellen wurde Netz nicht so geil ist ne,
2:04:15
und dann geht halt entsprechend dieser dieser geht geht,
2:04:23
dieser Berg halt runter und also ich brauch das jetzt nicht immer,
2:04:28
aber für diesen einen Zusammenhang nämlich meine Güte ey was ist denn hier für ein Scheiß Netz oder überhaupt diese ganzen Funklöcher die man so zu Hause hat wenn man irgendwo einen Access-Point stehen hat ja die kann man überhaupt mal damit
2:04:40
mit erfinden wenn man sie nicht eh schon kennt aber man kann sie jetzt vor allen Dingen mal so ein bisschen dauerhaft beobachten ne also bei uns in der Küche unten ist irgendwie komisch ne
2:04:49
da muss da muss was hin ne ja da dafür ist das ganz nett.
2:04:55  Felix
Welche WLAN habt ihr zu Hause.
2:05:01
Also welche die Fritzbox zu Hause also Hersteller okay weil da hatte ich auch schon mal Juni Feier empfohlen da muss man.
2:05:08  Guido
Ja aber du brauchst doch ein Gerät was was jetzt erstmal an deine dsl-box drankommt.
2:05:13  Felix
Ja Alter gibt's aber auch was von Unified nur da muss man gut überlegen weil diese Fritzboxen machen ja auch alles und man braucht ja eigentlich nur WLAN.
2:05:24  Guido
Hand braucht man nur WLAN ja ja wir machen auch noch nass ne zu Hause.
2:05:31  Felix
Auch über die Fritzbox oder über Ethernet.
2:05:35  Guido
Eigentlich über Internet an der Fritzbox ja.
2:05:36  Felix
Was ist ein extra Gerät so oder kommt man nämlich das nicht im Telefon.
2:05:41  Guido
Wer hat Telefon läuft der Roller.
2:05:43  Felix
Aber trotzdem also Adamus kann man zumindest mal gucken die Fritz Dinger sind definitiv gut aber ich habe die als Fritzbox jetzt.
2:05:53  Guido
Dass er an wir haben schon irgendwie in diesen also das irgendwie VI Fritzbox sich gekauft habe die ersten vier sind mehr abgeraucht weil irgendwie Blitz und so ja oder Überspannung sollen wir mal vorsichtig
2:06:07
die letzten zwei da muss ich halt einfach irgendwie weil wir plötzlich digitales Netz von der Telekom bekommen haben hier,
2:06:16
digitales Telefonnetz dieses ne da muss ich plötzlich eine neue Box kaufen.
2:06:21  Felix
Ist die schon Mesh fähig.
2:06:24  Guido
Die Box ist meine Schwäche.
2:06:25  Felix
Weil dann macht das also kein Repeater oder sonst für ein Quatsch,
2:06:29
sondern irgendwie so ein Mesh Ding an Richtung Zwischenstationen Küche positionieren und gucken ob,
2:06:36
das ist sinnvoller aber keinen keinen Repeater Gedönse,
2:06:41
es wird unified Geräte als wenn man neues WLAN aufbaut wir sind einfach also ich habe jetzt zwei Station imhausen ich hatte noch nie so eine gute Abdeckung.
2:06:51  Guido
Meine Mutter und wird also die Fritzbox die die Stillzeit shenjat.
2:06:58  Felix
Liegt wahrscheinlich da also ich kann die abstürzen und Fritzbox aus der Schule wenn zu viele Zugriffe einfach auf einmal von dem DHCP Server oder DNS Server dadrauf weißt gar nicht was es dann am Ende oft war.
2:07:11  Guido
Wenn die Kinder Besuch haben ist das durchaus unter Last.
2:07:14  Felix
Genau und die sind einfach ja ich komme natürlich jetzt drauf an also vielleicht ist er auch irgendwas mit Konfiguration nicht in Ordnung aber diese unified Geräte sind einfach,
2:07:25
wann muss man anderen anderes anderes Level und dann gibt es halt von unifine auch den eusg also ich in die Falle,
2:07:34
Security Gateway das ist halt eine kleine Box die ersetzt im Grunde genommen den Rauter also den der die Fritzbox in ihrer Routing Funktionen und kostet natürlich dann bist du auch ruckzuck wieder bei Trauer 50 € für zwei Stationen und das Gerät aber der Fritzbox nicht halt auch Dana.
2:07:49  Guido
Jaja 160.
2:07:52  Felix
Achso.
2:07:53  Guido
Ja wir haben kleine Fritzbox.
2:07:58  Felix
Party machen du kannst das wlan erst mal über was anderes glauben.
2:08:01  Guido
Genau achso ja nur das WLAN über Juni falten.
2:08:04  Felix
Und Unified Gerätelager haben halt p.o.e. das heißt habt ihr Internet immer aus.
2:08:09  Guido
Ja hammer.
2:08:11  Felix
In Zimmern Ethernet kohltage Schwimmbad weil dann kannst du nämlich die einfach an die Wand klatschen mit internet verbinden und du hast keinen Strom Gedönse oder,
2:08:20
damit kannst du das wunderbar anstellen dass ich habe sie möchte bei mir unterm Schrank steht da hängt halt auch nichts mehr runter läuft ein Kabel weg und das läuft in die Wand und fertig.
2:08:28  Guido
Wir haben überall über Nacht liegen lassen eine letzte App die ich die ich empfehle ist die DLF Audiothek eigentlich,
2:08:36
Annie sag mal was wir machen das mal zusammen so also was eure Podcasts angeht ne gibt es jetzt so zwei Empfehlungen dich aussprechen will,
2:08:47
um sie zu hören mit die eine heißt Brokat für die möchte ich hier ganz inständig erwerben pro Cast,
2:08:57
ist eigentlich ein ganz normaler Podcatcher mit dem ihr eure Podcasts hören könnt allerdings hat pro Carsten schöne zusätzlich Zusatzfunktionen die ich,
2:09:06
nicht immer aber das ein oder andere Mal schon genutzt habe nämlich ich höre was,
2:09:13
ich möchte ganz gerne ist irgendjemand anderen vorspielen.
2:09:19
Und dafür hat procaster eine Funktion dass es so eine Schnittfunktion der schneidet die jetzt im Prinzip ein Teil dieses Podcast,
2:09:28
raus und leg dir das Gesundheit ab und du kannst auf diese also es ist ne du her das normalerweise immer zu einem Moment wo ich nichts zu schreiben dabei habe.
2:09:38  Felix
Ja aber das ist doch urheberrechtlich total daneben das kann doch das darf man doch nicht.
2:09:42  Guido
Nee das ist kein wirklicher smp3 was da abgelegt wird sondern im Prinzip wirkt sich pokerst nur welchen Teil dieses Schnitt Schnitzels ne ne und und das ist praktisch wie so eine Art link,
2:09:53
und M,
2:09:55
das ist total geil also es gab irgendwie mal bei bei denen hier wie heißen die wissenschaftspodcast A-Team,
2:10:07
minkorrekt Leute die hat mal so ein sehr schönes Ding wo man,
2:10:14
was hörte und wenn man es dann noch mal hörte und mit einem einen anderen bei hörte dann hörte man das ganz anderes ja und dass das wollte ich mit meinen Kindern vorspielen,
2:10:24
jetzt,
2:10:25
und wenn du das dann einmal irgendwie so zusammengeschnitten hast das geht relativ aber muss einmal starte Timer Stop drücken dass das geht so gerade eben wären des Autofahrens noch weil das alles immer große Klappe sind ne,
2:10:38
dann da hast du das dann hast du das so dass du doch bestimmt verschiedensten Leuten vorstellen kannst merke jetzt immer wieder das Broca.
2:10:44  Felix
Alles im Grunde genommen den Kapitel Marke die du.
2:10:46  Guido
So eine Art kapitelmarker genau und das procast nicht irgendwie dazu gebracht hat dass ich anderen Leuten Teil auf meinem Podcast Vorspiele aber nie aus auf mein sondern aus dem dich,
2:10:58
und das ist das ist aus meiner Sicht gegen die Killer Applikation ansonsten machen diese Podcatcher im Prinzip alle dasselbe und das andere,
2:11:08
eigentlich will ich sagen mit Brokers kommt ihr zurecht uns alles toll und super,
2:11:12
aber ich habe mir irgendwann vor ein paar Monaten mal die der DLF also die Deutschlandfunk Audiothek runtergeladen wollte einfach mal gucken was unterscheidet die ein ich natürlich könnte jeden Deutschlandfunk Podcast auch infocast hören,
2:11:25
wenn ihr denn wenn ihr das Lied kennt aber diese Audiothek App die macht genau dasselbe was was Mediatheken eben total gut können,
2:11:33
wir geben dir Sommer mal sie bringen dich auf einen Pfad,
2:11:37
den du jetzt nicht immer nur die gleichen Podcast hörst sondern vielleicht auch mal so ein so ein Feature von von was auch immer du hast gar nicht das ganze Podcast eigentlich nur diese eine episode,
2:11:48
das kannst du übrigens bei PokerStars sehr schön machen dass du gar nicht ganze Podcast imponierst sondern im Prinzip nur diese eine Folge hörst irgendwie also ganz häufig höre ich im bekomme ich über meinen RSS-Feed wieder irgendwie war,
2:12:03
netzpolitik.org irgendeine Folge angezeigt ja und dann möchte ich aber nicht den ganzen Podcast abonnieren will das Ding immer so voll nur diese eine Folge das kannst du auch mit Brokers total schön machen ne dass du dann nur.
2:12:13  Felix
Kostenlos wie finanzieren Sie sich denn.
2:12:18  Guido
Irgendwann das Geld kosten hoffe ich also sind im Moment glaube ich eher noch dabei ihre User schafft aufzubauen ich kann mir gut vorstellen dass es so ähnlich machen wie overcast ne irgendwann wird es Geld kosten in dem Raum gibt es zu so abhängig dass du jeden,
2:12:31
Kalkbreite zu zahlen
2:12:34
und bei der bei der DLF Audiothek passiert im Prinzip das gleiche ist es eine andere andere Herangehensweise hat beim Podcast weil es ja sehr kuratiert ist ne also du du hörst dir im Prinzip Dinge an die diese
2:12:48
Audiothek App irgendwie nach oben spült,
2:12:51
und das ist ganz toll weil ich da ich habe mir jetzt auch noch mal die ARD Audiothek installiert die Macht im Prinzip so was ähnliches und ich komme darüber am total schöne Sachen also Annan Hörspiele ja irgendwie zu Babylon Berlin,
2:13:04
Stephanie Jamin eine tolle Serie ja im Fernsehen war das Fernsehen das ist dieses Ding wo man früher hat man mir so Monitore.
2:13:13  Felix
Ich habe davon gehört.
2:13:15  Guido
Didi da gibt's ne da gibt's ein Audio Podcast im zu wo das ist aber irgendwie ganz anders gearbeitet,
2:13:24
heute Abend zum Einschlafen total toll total toll,
2:13:28
Prinzip der gleiche Kriminalfall wie der der im Fernsehen erzählt wurde Arbeit irgendwie Audio mäßig ne cool und über solche Sachen bin ich halt über diese Audio Tekken dran gekommen und ist ein sehr interessanter Zugang,
2:13:41
mit diesen Audio Formaten umzugehen wenn man sauber mal irgendwie noch mal so eine andere Welt sehen will.
2:13:49  Felix
Ist halt immer diese Plattform ne.
2:13:54  Guido
Na ja aber in dem Fall ist es halt öffentlich-rechtlich und so ist es normal aus meiner Sicht den anderen Nummer ne.
2:13:58  Felix
Ja ja nur ist halt irgendwie so ich ich trauere RSS einfach nach wo halt irgendwo sozusagen des this,
2:14:07
ist grundsätzlich nicht die geschlossene App einer jeder Platz eine jeden Plattform war sondern wo sozusagen Usus und von allen so gehandhabt einfach war,
2:14:17
die Leute sich die singen kann man ja auch noch machen die haben geht's nicht sondern ist.
2:14:21  Guido
Aber weißt du ich habe jetzt irgendwie einen Typen der ist mir in die Hände gefallen der macht irgendwie ein Podcast den gibt,
2:14:28
der wird erstmal ausgesendet über Spotify aber auf Spotify gibt dir dann in feet und wenn du das infocast also dieses feat nach broadcast kopierst dann kannst du eure Bock hast können da muss ja nicht Spotify installieren,
2:14:42
und dann ist okay ja also wer jetzt endlich der Roster von diesen Podcast ist eine Kacke egal.
2:14:49
Problematisch wäre wenn man es nur in Spotify hören könnte dann würde ich das Widgets Mini interessieren.
2:14:57  Felix
Ich habe kein Spotify Account kann ich es trotzdem kann ich ins feet trotzdem bei mir in der SS.
2:15:01  Guido
Ich habe kein Spotify Account das ist genau der Tee.
2:15:05  Felix
Gehörst du der Musik über Apple music oder garkein nicht.
2:15:07  Guido
Hat sich limoment über Apple music und über Amazon music wir haben Amazon music Account.
2:15:13  Felix
Okay mit dem Unternehmen möchte ich mich tatsächlich nicht.
2:15:15  Guido
Ja aber.
2:15:16  Felix
Tonart verbandeln aber okay.
2:15:18  Guido
Ja ne das also da läuft eh bei uns fallen drüber und dann war das.
2:15:23  Felix
Genau aber das will ich irgend also ja okay also wollte fragen gut ja.
2:15:27  Guido
Ja genau ich hab gerade meine gesamte Musikbibliothek also meine ganze MP3 Bibliothek aus Amazon raus geleiert und na Apple Apple music getan.
2:15:37  Felix
Gut wart ihr wunderbar und schön zusammen mit dem Apple music Verzeichnis also du kannst ja deine Musik und die anderen sagen.
2:15:51  Guido
Genau dass er ja merke ich auch gerade auf Mandy meine Musik erschließt sich über diese Genius Playlist noch mal echt cool.
2:15:59  Felix
Muss ich bisschen angewöhnen ich hatte aber jetzt zwischen bin ich sehr zufrieden und weiß halt auch wie ich mit den playlist und so weiter umgehe und das ist auch wieder so ein Punkt wo diese diese ganze Panik ist und wie Epilepsie abstürzt und es ist vorbei,
2:16:12
allein mit diesem Service ist wie music Musik.
2:16:17
Tschuldigung da möchte ich nicht drauf verzichten.
2:16:20
Und ich will auch ein ich nicht wieder dieses Kaufmodell reingehen weil am Ende.
2:16:27
Hat dich meine musik hören einfach inzwischen geändert ich höre oft die gleichen Platten,
2:16:33
aber nicht mehr über 10 Jahre sondern halt über 12 Jahre,
2:16:37
und dann kommt noch mal eine neue Platte dazu und ich assoziiere mit dem Platten genauso Erinnerungen Gefühle Situationen aber ich bin halt viel flexibler und trotzdem.
2:16:48  Guido
Genau aber was ich was ich sagen kann ist der Transfer jetzt aus Amazon raus nach nach Apple der funktioniert also es gibt sozusagen der datenportabilität.
2:16:58  Felix
Über das MP3 Format aber nur die Dinge die du damals noch selbst importiert.
2:17:02  Guido
Ja natürlich ja.
2:17:03  Felix
Ist wichtig ne also die neuen die du jetzt über Apple music hinzufügst die sind halt nur über Apple music so lange drin wie du Apple music bezahlst.
2:17:11
Schadet nicht zu Hause an meine Festplatte zu haben wo man das ganz anderes bei.
2:17:15  Guido
Ja das ist im Prinzip nein nein ein Apple music heißt ein Großteil dieser Sachen liegen hier auf dieser Festplatte drauf 30 Gigabyte.
2:17:24  Felix
Aber du kannst doch auch das Hochladen in die Cloud laden.
2:17:27  Guido
Ja aber nur wenn du Apple music nutzt ansonsten bleibt deine Mediathek im Prinzip.
2:17:31  Felix
Perch ich habe tatsächlich alles hochgeladen ich muss unbedingt mal Backup machen und einmal noch auf seid.
2:17:37  Guido
Podcast Empfehlung.
2:17:40  Felix
Ja nur eine Kleinigkeit,
2:17:43
werden am Anfang ja schon davon gesprochen es gibt den Podcast fern ostwärts von Katharina drei und Nils Wieland zu beide,
2:17:56
dem chinesischen Kulturkreis wissenschaftlich geöffnet.
2:18:03
Ich finde es total spannend ich habe jetzt angefangen da rein zu hören eben aus der letzten Folge glaube ich Logbuch Netzpolitik.
2:18:10  Guido
Verletzte schon.
2:18:12  Felix
Und.
2:18:16
Wir haben tatsächlich ein bisschen ein Problem dass die Darstellung Chinas in.
2:18:27
Welt also, Blase auf eine etwas seltsame Art und Weise eingeschränkt ist,
2:18:36
definiere ist oft nicht so hell die chinesische Regierung hat eh nur Allmachtsphantasien im Spiel und all solche Geschichten also alles ist filtriert alles ist irgendwie muss man jetzt ja nicht ausbreiten aber
2:18:51
sie machen auf eine sehr angenehme Art und Weise da so ein bisschen reißen den Schleier runter,
2:18:59
wann hat diese chinesische Gesellschaft kennen die haben Einblicke in die Strukturen,
2:19:06
auch in die politischen Strukturen beobachten das seit längerer Zeit und wenn die halt z.b. die Festnahme von der Huawei Chefin analysieren dann wird das in den Gesamtkontext getan der war auch nicht,
2:19:20
Verschwörungstheorien fördert sondern der tatsächlich eine aufgeklärte beruhigt Gesicht auf solche Fälle,
2:19:28
wir sind im Westen hier sehr sehr schnell in Verschwörungstheorien drin und.
2:19:36
Ja ich finde es ja sehr spannend ich finde das hörenswert,
2:19:42
und unter der Frage die halt jetzt letztens bei Spiegel gestellt worden ist wer ist die Weltmacht China oder USA muss man sich einfach nur mal klarmachen von was für da reden vor acht oder zehn Jahren,
2:19:54
hätte keiner diese Frage und in dem Sinne glaube ich lohnt es sich.
2:20:03
So wie es sozusagen,
2:20:06
einfach üblich und in Anführungsstrichen normal ist eine gewisse Kenntnis über das politische System oder über die gesellschaftlichen Strukturen der USA zu haben weil sie einfach nur Hegemonie sind sich,
2:20:19
ähnliches Grundwissen auch über China anzueignen weil dieses Volk ist einfach auch in ihrer Kulturgeschichte,
2:20:29
bekam fast 3000 Jahre haben die eine halbwegs stringente Geschichte die sie erzählen und,
2:20:38
die gehen einfach an diese Dinge mit einer vollkommen anderen Dimension mit einer anderen Gelassenheit heran also da darf man das doch darf man glaube ich nicht nicht unterschätzen die sind nicht dumm wie man halt so oft.
2:20:51  Guido
Also du du.
2:20:51  Felix
So ein bisschen hatte Chinese kopiert doch nur der Chinese kopiert und ist doch eigentlich also der der Stärke Chinese vom Landes ist doch ein hier ein bisschen.
2:21:01  Guido
Und und du sagst es lohnt sich dahin zu haben ja Mama.
2:21:04  Felix
Habe jetzt bisschen ausgeruht.
2:21:06  Guido
Und und und dann machen wir noch eine letzte veranstaltungsempfehlung nämlich die subscribed das ist sozusagen die die die das Messe lesen für alle podcasterin und Podcaster unter euch,
2:21:20
die App finden fand sonst immer zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt während der Herbstferien im Süden Deutschlands statt und die ist dieses Mal.
2:21:34
Oder die nächste subscribe so findet die Subs gehabt 10 findet vom 22243 in Köln statt dem im Funkhaus und das ist tatsächlich eine
2:21:46
sowohl Felix als auch mich interessante Möglichkeit da eventuell aufzutauchen wir wissen das noch nicht genau aber
2:21:55
jenseits von hörertreffen eccetera für alle Leute die sich vorstellen können vielleicht auch selbst ein Podcast anzubieten wäre das auf jeden Fall eine eine tolle,
2:22:06
Möglichkeit sich zu sehen und vielleicht auch die Podcast Landschaft im Bereich der Bildungs Podcast noch ein bisschen zu erweitern.
2:22:14  Felix
Das ist natürlich im Moment kaum noch vertreten dann oder wenig.
2:22:17  Guido
Nastja es gibt uns und es gibt es bei das Bildungs Birne aber dann wird es echt dünn ne also bin ich Bildungs be far Feierabendbier genau und und dann gibt's irgendwie die die zwei drei Projekte von Jöran aber ja.
2:22:31  Felix
Kultur.
2:22:33  Guido
Ja es ist ja produziert im Moment nicht nee.
2:22:36  Felix
Hey murstüberl wollen jetzt auch gar keinen sondern.
2:22:39  Guido
Aber nur das gibt auf jeden Fall diesen Termin.
2:22:41  Felix
Schön dass ihr dabei seid.
2:22:42  Guido
Ich ich würde mich würde mich freuen ja also wie gesagt ich ich überlege wirklich ob jetzt Felix dabei sein kann oder nicht in jedem Fall da an dem Samstag vorbeizuschauen ja das war eine weitere Folge,
2:22:57
bze wir waren extrem lang aber wir hatten uns auch viel zu sagen.
2:23:01  Felix
Ja mir die Hefte weggelassen.
2:23:02  Guido
2 Stund 23.
2:23:05
Amsel schon einer unserer längeren Episoden.
2:23:08  Felix
Ja aber war trotzdem oberflächlich wieder.
2:23:12  Guido
Nee gar nicht weil ich fand's gut also ich fand's gut also ne aber meine Güte das ist total schwer zu sagen wir sind jetzt diejenigen die,
2:23:21
jetzt schon gehört haben ne und ne vor allen Dingen auch selbst ein gesprochen haben aber macht euch selbst ein Bild wir freuen uns über jede Menge Rückmeldungen sowohl per Streamer per WhatsApp per.
2:23:33
Ja oder oder Telegramm.
2:23:35  Felix
Eine WhatsApp Gruppe.
2:23:36  Guido
Ja ich habe noch whatsapp-gruppe eine.
2:23:39  Felix
Du hast eine WhatsApp Gruppe für BZT.
2:23:40  Guido
Nein habe ich nicht was gibt's nicht aber er erkennt auf jeden Fall den,
2:23:46
Zugang zu unserer telegram Gruppe und wenn nicht versucht uns über einen der bekannten Kanäle zu kontaktieren wir versuchen euch dann dort Zugriff zu ermöglichen wir wollen die
2:23:56
Gruppe nicht mehr so ganz präsent machen weil das Problem ist und bisschen das dass sie sonst wieder so vollgespamt wird ja.
2:24:04  Felix
Ja es war schön hier und.