A Good European

Spätestens seit der Aufklärung in Europa ist der Begriff der Freiheit für das europäische Selbstverständnis enorm wichtig. Doch das Versprechen, das dieser Begriff lange Zeit barg, hat offenbar an Strahlkraft verloren. Wie gehen wir damit um? Wie bringen wir Traditionsbewusstsein und Selbstbestimmtheit zusammen? Wie lassen sich durchlässige Grenzen mit einem sicheren Zusammenleben vereinbaren? Ist Frieden schon Freiheit genug, wenn man aus dem Krieg kommt? Ist Kapitalismus Freiheit, wenn man den Sozialismus gekannt hat? Acht europäische Autorinnen und Autoren versuchen sich an einer erzählerischen Beantwortung dieser Fragen.

https://www.goethe.de/prj/fre/de/denk/krz.html

subscribe
share



A Good European #05: A Good European


Zinaida Lindén thematisiert in ihrer Geschichte, wie arrogant Europa seine Werte zum Maß aller Dinge erhebt – und damit Menschen unfrei macht, die die Codes nicht beherrschen. Korrekt, stilvoll und gut genug? Fast ein Ding der Unmöglichkeit für eine russische Akademikerin. Lindén schaut auf die feinen Unterschiede, die Kerneuropa sich (noch) erlaubt zu machen.


share





 2019-02-20  8m