Bildung - Zukunft - Technik (BZT)

@schb und @gibro reden in regelmäßigen Abständen miteinander über die digitale Bildungsszene. Wir nehmen Schule und Ausserschulisches in den Blick, sprechen über aktuelle Blogbeiträge und Säue, die durchs (digitale) Dorf gejagt werden und wollen Tools vorstellen, die wir benutzen und Apps empfehlen, die uns helfen unsere Arbeit zu machen.

https://bildung-zukunft-technik.de

subscribe
share





BZT054: Digitalpakt [transcript]


Wir reden über Medienkonzepte, Lernsticks. Es gibt ein Update zum Digitalpakt. Guido erzählt von der Subscribe und referiert seine Gedanken zu Lernen mit Podcasts. Felix berichtet von einem Rechtsgutachten und Guido verherrlicht den Hypertext.

Shownotes
  • Aktuelles zum DigitalPakt Schule
    • Verwaltungsvereinbarung
  • Subscribe
    • Dokumentation der Subscribe
    • Lernen mit Podcasts
    • ferit, Aufzeichnungsapp für das iPad
  • Rechtsgutachten Dienstliche Arbeitsrechner für Lehrer_innen
  • Hypertexte – Digitale Bildung von früher
  • Biblionetz
  • Vespa Elettrica
  • Schöne Apps
    • Podlive 
    • sketchAR 
    • Speechify 
  • Podcast
    • Bildung – Alt – Entf
    • Zukunft – Bildung


share







 2019-04-10  2h1m
 
 
00:18  Guido
Halli Hallo hallöchen zu einer weiteren Folge BZT wir sind bei Nummer 55 ist richtig Felix,
00:24
was sagt die was was was 54 doch,
00:30
450 X 42009 das machen jetzt ja alle so um in in 300 Jahren wenn Ausrede schon seit Podcast hören auf dem Mars auch noch wissen wir Sie das einzuordnen haben,
00:45
der brexit ist immer noch nicht entschieden und wir stehen kurz vor der Europawahl.
00:57
Bei Felix,
01:00
Felix ist da aber Felix ist heute ein bisschen shy also übernehme ich mal.
01:07  Felix
Hi ich bin Felix ich bin ein bisschen scheu.
01:09  Guido
Du Felix jetzt hat man nebenan hört dich kaum man das ist müsste immer.
01:15  Felix
Ja ich darf ja nicht sagen also beim letzten weiß mir gesagt worden ich sei viel zu hektisch gewesen.
01:21  Guido
Bist du auch du bist immer hektisch ich doch das ganz furchtbar.
01:23  Felix
Nein doch.
01:27  Guido
Du bist so ein nervöses Hemd wahnsinn wie du auch hier neben mir sitzt das ist das Gegenteil von entspannt sein ja kann mit den Themen.
01:40  Felix
Da nicht andere noch mal von vorne anfangen und dieses Mal ohne es ist immer noch komisch oder.
01:46  Guido
Na dann fahr doch mal auf jedes Mal ihr könnt es nach hören,
01:51
er fängt Felix an obwohl wir alles durchgemessen haben anschließend einmal kurz abzulassen das für ihn gerade komisch ist.
02:02  Felix
Aber warum ist es komisch.
02:03  Guido
Nein das ist super jetzt hör doch bitte auf.
02:05  Felix
Ich stehe ja gar nichts drauf.
02:07  Guido
Sehr gut ich weiß ich sehe hier die ich sehe die Balken sperren ich ja dann mache ich.
02:11  Felix
Ja genau aber ich wenn du redest knistert es schon wieder bei mir im Ohr.
02:15  Guido
Okay ich habe mich ein bisschen leiser gemacht.
02:18  Felix
Wenn du beide einfach auf die gleichen hast.
02:19  Guido
Nein weil dein deiner ist näher dran als meiner oder.
02:23  Felix
Dann mache ich mal was denn nun kannst auch näher dran machen ich rede lauter.
02:25  Guido
Ja und außerdem außerdem redest du lauter ist doch gut so pass auf lass mich das machen.
02:32  Felix
Ist total unattraktiv übrigens am Anfang des Podcast immer nur darüber zu reden wie man sich hört weil die anderen hören das ja nicht mehr.
02:38  Guido
Na und deswegen habe ich versucht so locker wie möglich einzusteigen und du hast es sowas von vermasselt,
02:44
sowas von egal Felix wir machen alle Fehler und wenn ich dir was sagen darf wir sind ja hier.
02:48  Felix
Jetzt rede ich.
02:51  Guido
Weil du reden willst.
02:54  Felix
Nein weil ich nicht ich mache jetzt weiter weg.
02:56  Guido
Weißt du wenn ich so mache dann wär das jeder also Leute,
03:07
Felix muss jetzt muss jetzt auch mal also macht heute seine seine ersten kleinen Pod Podcast Schritte und ich versuche ihn so gut es geht mitzunehmen Felix haben wir.
03:22  Felix
Croissant.
03:22  Guido
Ja ja.
03:26  Felix
Ja das erste Thema ist Reaktionen auf die letzte Sendung der guido hat er mal was zusammengestellt.
03:31  Guido
Wir fangen wie immer weil einer unserer treuesten unserer unserer treusten mit Podcaster ist ja der Marcel und der marcel hat was in der Telegramm.
03:42  Felix
Der hat meine ganze Stunde voll ne.
03:44  Guido
Genau das haben wir es mal eben kurz an.
03:46  Soundboard
So hallo hallo hier prangert an dass keine Sprachnachrichten kommen das ändere ich hiermit hallo ich bin's Marcel aus Schleswig-Holstein wollte zu Fuß unterwegs unten nicht im Auto also bitte,
03:58
die atmosphärischen Geräusch im Hintergrund.
04:02
Entschuldigen herzlichen Dank für den Spoiler bezüglich NSA das ist großartig weil ich bin gerade genau an der Stelle gewesen wo die Dame herausfand dass sich mehrere Personen noch in dem Haus
04:15
befinden müssen bzw durchgefüttert werden müssen und jetzt weiß ich ja auch dass die Dame auch noch was versteckt herzlichen Dank dafür,
04:24
warte mal bei mir getriggert wurde ist nämlich genau die Tatsache dass das ja erspart das großartig macht im Big Data da irgendwie,
04:32
um zu verwuscheln erstmal Daten sammeln sammeln sammeln sammeln und dann raus gucken was man da an Rückschlüsse ziehen kann,
04:38
und da ist mir eingefallen dass der Daniel kriesemer auf dem 33c 3 großartige Vortrag gehalten hat zum Thema spiegelmining,
04:46
was ich hier einfach mal nennen wollte ich werde gleich auch noch mal den weil das Video hier verlinkt,
04:51
Göttingen Stunden oder so keine Ahnung und der hat auch ganz viele ganz viele Daten gesammelt und zwar von Spiegel-Online und führt dann Rückschlüsse auf der Bühne,
05:02
vor die großartig sind,
05:05
vielleicht nicht immer alles korrekt politisch was er da macht aber hochinteressant und ja mehr wollte ich gar nicht also hier ein Feedback und ich find's großartig dass sie so regelmäßig.
05:18
Daumen hoch bis dann tschüss.
05:20  Guido
Tschüss,
05:21
ja das war der Marcel wir versuchen das tatsächlich wäre mir wie gesagt Termine bis zum Ende des Jahres und freuen uns immer über genau solche Rückmeldungen wie Marcel sie wieder mal,
05:34
geplagt hat der die Sache dieses spiegelmining Video das kenne ich auch gut ist empfehle ich in jedem Fall und wenn ihr schon dabei seid dann guckt euch nicht nur das an sondern alles was David Kriesel
05:44
Zoeva YouTube hinterlassen hat er hat irgendwie vor zwei Jahre vorher schon ein sehr sehr großartigen Vortrag über Xerox,
05:51
Drucker Scanner genau gehalten.
05:55  Felix
Kann Scanner den du nicht selbst.
05:56  Guido
Kopiere eigentlich sind Kopiergeräte die ja gleichzeitig immer Scanner sind,
06:02
genau traue keinem Scan den du nicht selbst gefälscht hast oder so und das ist auf jeden Fall einen Insekten ein sehr sehr schöner Aufschlag in Richtung,
06:15
mit welchem Problem wir uns in der Digitalisierung oder mit der Digitalisierung zusammen rum zu schlagen haben ja dann gab's diesmal sehr sehr viel bitte noch was dazu sagen.
06:27  Felix
Nein das dein trink mich nicht.
06:33
Ich wollte auf das was sagen was du jetzt an kündigst weil ich so spannend finde mach mal.
06:37  Guido
Nicht weiß nicht ob wir das gleiche ob wir das Gleiche denken,
06:41
wir haben sehr sehr viele sehr sehr viel Feedback dieses mal gar nicht so sehr in Telegramm bekommen sondern als Kommentar auf unseren in einer unseren Blog also,
06:50
dort wo der Podcast auch nativ zu hören ist und das ist
06:55
deswegen sehr schön weil wir natürlich in der telegram Gruppe so ein bisschen so ein exklusivitäts Charakter haben und,
07:06
kann irgendwie vom Volk vor zwei drei Tage noch mal eine Anfrage von einem Kollegen der unbedingt Zugang zu haben wollte aber dadurch dass er den Link eben nicht öffentlich
07:17
bereitstellen wollen ist das halt ein sehr explosiver Kreis umso schöner ist es wenn die Leute in das
07:23
schreiben weil dann die Kommentare auch von allen anderen gelesen werden können und eben auch in diesem Fall die vielen Anfragen an felix bezüglich des meetings.
07:36  Felix
Weiter Anfragen dazu nehme ich gerne persönlich entgegen Tagessätze sind individuell fahrtenschein tatsächlich interessanterweise im Moment ein echt großes Thema zu sein ich weiß gar nicht warum.
07:50  Guido
Naja also.
07:51  Felix
Ewige Erich ich will halt mich jetzt esse gerade knapp da wir gleich auch noch mal kurz was zum digitalpakt sagen,
07:57
das Thema Medienkonzepte bzw eigentlich der formelle Rahmen der Medienkonzept,
08:05
ist im Moment einfach sehr sehr heiß und da hätten wir wahrscheinlich sogar noch deutlich mehr,
08:14
Feedback oder sang mehr Hörer in der letzten Sendungen noch gehabt hätten wir sie nicht Resilienz genannt sondern Medienkonzept,
08:24
medienentwicklungsplan und Medienkonzepte jetzt fünf Schritte zum besten Medienkonzept was dich überraschen wird wo du nie daran gedacht hast.
08:32  Guido
Na den nächsten Zettel machst du Felix.
08:36  Felix
Nee ich bin ja eh also apropos Titel ich bin ja dafür wie nummeriere nur durch.
08:41  Guido
Na das wäre doch wenn ich ganz doof.
08:43  Felix
Ja ich habe jetzt jemanden gesagt hier, ist unser letzter Podcast Resilienz an der auf dem Psychopath Quatsch habe ich jetzt keinen Spaß vielleicht ist es einfach auch abschreckend als wenn man einfach nur sagen würde pzem-031.
08:55  Guido
Kann sein ich.
08:58  Felix
Meldet euch doch mal dazu wollt ihr unbedingt tolle kreative Titel oder würde euch auch eine Nummer reichen.
09:08
Also im Sinne von Birgit voll kreativ ist tatsächlich gerade aber weil wir uns ja wirklich teilweise Spaß dabei hatten ja ich denke nur an die SD viele Schlachten.
09:18  Guido
Delfine schlachten.
09:19  Felix
Und.
09:21  Guido
Was kann ich was uns damals geritten.
09:22  Felix
Schöne Apps ist total eingeschlagen weil halt jeder dachte da gibt's nur schöne Apps und so also tatsächlich wäre die Frage ob das nicht manchmal irritierend ist und vor allen Dingen für diejenigen die quereinsteigen,
09:36
die da er ne Irritationen mit haben weil sie nicht wirklich was mit Inhalt immer zu tun hat also ja aber Medienkonzepte.
09:44  Guido
Wann wir auf den auf den wirklich sehr sehr langen Kommentar von noch eingehen.
09:51  Felix
Also ich würde gern noch ein zwei Dinge tun also der hat's ja auch der Rhythmus im Kopf mehr hier reingehen der der.
10:04  Guido
Knut fange gerne fangen mit Knut an die wollten wir ja alle nur mit dir reden aber du warst letztes letzte nordesta der Sendung.
10:14  Felix
Beim letzten Mal.
10:16  Guido
Oh mann ey was für ein Elfmeter aber den musstest du nicht verdenken du du hast ihn aber versenkt und das macht was mit unserer Beziehung.
10:31  Felix
Enttäuschung,
10:35
Klarheit bei der Knut hat auch noch mal gesagt im theoretischen Teil des Konzeptes werden wohl eher Schlagwörter gesammelt das liegt aber auch daran dass keine Zeit dafür ist sich grundlegende Gedanken zu machen und die Vorstellung eines Verbreitung in mehr als 20% des Kollegiums zu erreichen unrealistisch erscheint,
10:51
also das würde ich gerne mal ganz kurz thematisieren so diese Frage welche Bedeutung hat das Medienkonzept wie geht die Verbreiterung und danach noch mal den Beitrag von Bändern thematisieren weil wir hatten gerade was wir beim Essen zusammen,
11:04
Muttersprache Schluck trinken beim Essen zusammen und haben uns auch über den Sinn und Zweck von Barcamps im Bildungsbereich etwas unterhalb.
11:15
Und ich habe etwas provokant formuliert,
11:19
dass die Zeiten des Barcamps vorbei sind im Sinne von empowerment auf der unteren Ebene überhaupt Leute die,
11:28
Bildung digital denken wollen und das jetzt sozialen als einfach, zu denen zusammen zu führen dass die Zeit heute eigentlich eine andere ist weil,
11:38
was heute nötig tut oder Not tut es eigentlich nicht,
11:43
Entrepreneure zusammenzubringen oder ein Parlament auf der unteren Ebene zu schaffen sondern eigentlich die Konzepte,
11:52
in die Breite zu tragen also jetzt sozusagen den den den Mittelbau dddd Norm Lehrer den die die einfach nur Lehrenden,
12:03
nicht gar nicht negativ gemeint mitzunehmen und wie hast du das genannt wirklich ob operational begins jetzt digitale Bildung wird jetzt operational.
12:13  Guido
Ja genau also eigentlich müssen uns jetzt nicht mehr so sehr die Frage stellen warum wir das machen sondern wie wir das machen wollen
12:19
und das ist er ja dann klein klein weil es sobald Mama nicht sagen kann naja du musst es halt nur so und so machen dann wird schon was sondern weil es halt irgendwie 1000,
12:29
Möglichkeiten Bedingungen zu berücksichtigen gibt Umgebung die eine Rolle spielen und dass es dann auch noch bei jeder Herangehensweise irgendwie anders ist ne die mit ihm die Reihen die er mit,
12:41
mit gestellte Hardware arbeiten die anderen die er sonst bringt ihr und die weisskonzept
12:46
zu verfolgen was auch immer und und das musst du dann runter der clean ihren bis auf die einzelne App wie du das dann gerade eben beim Essen auch so schön aus.
12:54  Felix
Ja es ist fertig also ist du hattest mal nicht den Begriff operationalisieren glaube ich genannt ne weil es ist tatsächlich so also,
13:02
in in diesem bildungspark Hemd Kreisen ist ja oft so so ein so ein geflügelte Vorstellung,
13:11
geht gar nicht um die Tools es geht um die Neugier du musst dich allen Dingen öffnen du musst einfach ne.
13:21
Selbst zum Lerner werden und selbst gucken welches Tool für dich das Beste ist,
13:30
ich würde auch weitersagen dass das die zu erstreben de Perspektive ist wir reden aber in der Schule von dem formalistisch and Bildungs,
13:40
Institution und ich habe jetzt vor ein paar Tagen mit einer Schule auch gesprochen die für eine iPad Klasse 1 und ihr sagen Probleme die wir zwar irgendwie am Schirm vorhatten aber die uns nie so deutlich geworden sind die jetzt nach der Pilotphase,
13:54
absolut zu zu einem KO-Kriterium werden fast von dem ganzen Projekt ist sie müssen standardisieren,
14:03
sie müssen definieren in welcher App für die Schülerin und Schüler ihre Notizen,
14:10
in welcher App werden schriftliche handschriftliche Notizen gemacht wie ist die Struktur dieser App damit überhaupt.
14:18
War gar nicht mal so sehr für die Schüler die kriegen das in Zweifel auch im Chaos hin sondern auch für die Lehrer dieser dieser Unterrichtsprozess,
14:26
troiber wird für ihre Klasse Herangehensweise jetzt, natürlich sagen 80 Lehrer die die bringen doch eh nichts das ist aber nicht der Weg weil diese Lehrerstellen,
14:38
der
14:41
du das jetzt hier gesagt eine verbreitet von mehr als 20% des Kollegiums ist unrealistisch nehme ich mal einfach diese 20 % das sind 80% der Kolleginnen Kollegen die kann man ja mal sagen, ich hab das eh nicht verstanden wie das mit Bildung geht ihr geht
14:53
sondern das sind engagierte Lehrerin Lehrer die sich auf den Weg machen wollen die an die Hand genommen werden müssen die durchaus bereit sind mit digitalen Medien zu arbeiten die aber nicht,
15:03
nicht drei Monate hinsetzen wollen und OneNote Evernote Notizen App notable oder was auch immer das dann noch alles gibt durch zu gucken sondern die einfach jetzt sagen so pass mal auf,
15:12
ich hätte gerne pragmatische Lösung ich hätte gerne Consens ich würde gerne wissen was machen die anderen und dann versuche ich das umzusetzen,
15:19
und das finde ich eine spannende Perspektive weil diese Leute erreiche ich nicht z.b. bei Barcamps.
15:27  Guido
Nee das nee das stimmt.
15:32  Felix
Also die gehen nicht auf die Suche und sagen.
15:33  Guido
Wie die genau die im Netz jetzt gucken wer außer mir in Deutschland macht das noch weil es eh nur eine Handvoll Leute geben wird die die auf so eine Idee kämen ne so und die befinden sich auf Barcamps zusammen.
15:43  Felix
Richtig und dafür ist es auch gut aber ich meine jetzt halt für die nächsten Schritt brauche ich keine Barcamps,
15:50
die sind durchaus noch weiter notwendig weil sie sozusagen weiter die die Spitze des denkbaren sozusagen erweitern und nach vorne treiben aber für die Breite,
16:00
mal gibt's den also das sehe ich ich bringe gerade zwei Dinge zusammen das bedeutet nicht dass Back-End überhaupt das Heil für alles waren aber um es deutlich zu machen wir wir haben eine neue Herausforderung weil die Bedingungen vor denen wir heute stehen oder die Herausforderungen sind.
16:15
Jetzt in die Breite zu gehen und zwar mit dem mit den Ressourcen die da sind,
16:23
und nicht Lehrerin und Lehrer vom Kopf zu stoßen sind von der Kathi falsche Einstellung das bringt uns nicht weiter.
16:28  Guido
Ich ich würde sogar nachdem was du gerade eben gesagt hast mein wir haben im Prinzip zwei Herangehensweisen wie,
16:38
sag mir mal Bildung im digitalen Zeitalter,
16:41
in die Organisation rein diffundiert die eine ist über diese diese technische Herangehensweise und die andere ist,
16:53
und diese technische Herangehensweise die wird gerade durch den digitalpakt besonders,
17:01
profiliert und Sommer mal auch projektiert also für die Schulen ist Sommer mal dieses Medienkonzept,
17:10
der Türöffner um irgendwie technisch in die Schule zu kriegen und,
17:15
ich denke wir werden in den Medienkonzept noch gar nicht so sehr verinnerlicht aber spätestens wenn die Technik da ist und wenn man überlegt was man damit jetzt machen kann und man eben auch Lehrer sieht,
17:28
die damit irgendwie am Unterricht umgehen müssen alle man kann natürlich sein wir schaffen das an und stellen das irgendwie zur Seite aber.
17:36  Felix
Haben 20910 das ging vor zehn.
17:39  Guido
Wie genau irgendwie ist die Technik ja auch nicht mehr so wie vor 20 Jahren sondern sie ist ja auch deutlich beherrschbarer gewonnen.
17:45  Felix
Ja und es gibt die keinen Kabel Schluss also es gibt nur ein Tier uns Rahmen der einfach gilt.
17:49  Guido
Und und deswegen ist im Moment die Herangehensweise er die der der Weg über die Technik,
17:55
der wird über kurz oder lang auch warum mal diese Frage wenn wir mal im Prozess beantworten wie wir,
18:03
und pädagogisch darauf einstellen müssen und der andere Weg das ist aus meiner Sicht denke so das was man aus denen Reformschulen kennt,
18:12
das neue Autohaus Schulgründungen die oder behaupten wenn pädagogische Institution sie auf den Weg machen und überlegen wie sie das Einbinden können dass sie erst einmal bevor sie irgendwas anschaffen und das ist natürlich auch
18:25
sag mal der Grundgedanke des Medienkonzept so wie ich verstanden habe aber
18:28
im so in der Realität ist es halt anders das ist das Mittel zum Zweck aber normalerweise würde ich ja eher angehen will ich mir überlegen wie muss ich mich also was was was ist ein ich meine pädagogische Absicht.
18:39
Und dann Folgen daraus eventuell,
18:42
technische Implikationen sage okay wenn du das und das machen willst wenn das sozusagen dein Interesse ist dann brauchst du keine iPads dann brauchst du überhaupt gar keine Tablets sondern dann brauchst du im Prinzip eigentlich nur in jedem in jeder Schüler Hand,
18:57
einen Smartphone oder so ja aber das muss man sozusagen dass es dann sehr pädagogisch gesteuert,
19:05
ich würde sagen im Moment und das ist überhaupt nicht falsch das ist dass es pädagogisch würde ich sagen immer sehr,
19:15
sehr problematisch was ist wird immer häufig stark problematisiert und der sagen na ja lass uns erstmal die Technik anschaffen dann gucken was damit machen das sind wir als Pädagogen nie gut aber ich glaube,
19:27
es ist also mich mir hat das immer geholfen,
19:31
ich wusste vorher nicht wofür ich ein 3D Drucker brauche aber als ich ihn hatte und dass ich damit gespielt habe und dass ich verstanden habe wieder funktioniert,
19:38
da war es für mich da haben sich für mich auch pädagogische Möglichkeiten aufgetan,
19:43
und so geht's vielleicht auf dem ein oder anderen Pädagogen oder Pädagogin die irgendwie sagt ich ich weiß überhaupt nicht was das macht,
19:53
ich ich weiß überhaupt nicht was das mit den Menschen macht wenn wenn die das benutzen aber ich muss das erst mal angucken um davon ableiten zu können,
20:02
was ich eigentlich damit machen will.
20:04  Felix
Damit tust du aber zwei Dinge zum einen formulierst du weiterhin eine Hoffnung dass es doch zu einem besseren Bildungssystem für wenn die Technik hat mir da ist ja.
20:16  Guido
Ist meine Hoffnung aber weißt du ich mein meine Perspektive ist ja auch nicht Schule deswegen magst du das entschuldigen.
20:23  Felix
Mir ist es ich will es nur einmal klarstellen das ist ja nicht ob das gut ist oder nicht
20:28
sondern einfach nur erstmal dass das formulierst du damit dazu hatten wir die Diskussion auch schon dass ich hier die Schule an sondern so einer Weggabelung befindet machen wir adaptives laden oder fange wirklich an kollaboratives.
20:44
Gutes in Anführungsstrichen Laden zumachen und der andere Punkt ist dass du gerade dann noch gesagt hast dass.
20:55
Die Neugier dich dahin treibt es einfach erstmal zu probieren und dass du dann erst siehst welche Implikationen das eigentlich hätte ich möchte gesellschaftlich und so weiter damit unterstellst du Lehrenden eine Neugier die du auch nicht grundsätzlich stellen kannst.
21:09  Guido
Mag sein mag aber ja genau ja das.
21:12  Felix
Da bist du noch bei beiden Ansätzen bist du immer noch sehr sehr stark also auf auf diesen auf diesem Bereich der der großen intrinsische Motivation,
21:23
wir müssen aber um in die Breite zu kommen und dann medienkompetenzrahmen EZW in den jeweiligen Ländern heißt es ja alles noch mal irgendwie ein bisschen anders und wird anders umgesetzt aber das große ist ja dieser KMK-Beschluss Laden der digitalen Welt,
21:35
der setz eine Rahmenvorgabe der muss halt umgesetzt werden und zwar unabhängig davon,
21:45
ob ich da Interesse dran habe ob ich da Spaß dran habe sondern einfach weil es eine Vorgabe ist und um das möglichst gut zu machen,
21:53
bedarf es einfach noch mal weil da müssen wir in die Breite jetzt gehen und zwar müssen in die Breite gehen ist das falsche damit gehen wir jetzt die Breite und die Frage ist wer hat da auch den Gestaltungsspielraum also halten wir das weiterhin,
22:07
in der Schule also im Sinne von,
22:09
Lehrerin und Lehrer machen es im Papier teaching und Erfahrungsaustausch und so weiter oder sagen wir haben alle keine Ahnung wie das jetzt geht,
22:19
Apple Microsoft zeig mal wie das ist das wäre eine andere Alter die das heißt wir müssen im Grunde genommen jetzt.
22:27  Guido
Ja oder die Beratungsstellen werden ausgebaut und sollen ausmachen.
22:29  Felix
Japaner genau von wem also eben für mich ist einfach wichtig wir haben jetzt eine andere Klientel die sozusagen den das Entscheidende Zünglein ist.
22:39  Guido
Die das macht dass ich muss.
22:40  Felix
Erfolgreich wird es ja nicht das sind die dies machen also am Ende wird es Einsatz geben von Leuten die es wirklich nur machen weil sie es machen müssen aber wir haben jetzt die die sagen,
22:50
okay es wird deutlich dass es eh irgendwann müssen ich konnte mich bisher nicht in Arsch treten,
22:56
ich beschäftige mich jetzt mal damit also das sind doch nicht die die Hardcore wie man hinter erzwingen muss per dienstliche Anweisung aber wir haben jetzt den großen Teil ich sag mal das einzig sicherlich 40% für dich mehr des Kollegiums der sagt,
23:08
okay ich fahre das eh bisher immer ganz interessant hat aber keine Zeit jetzt ist es sozusagen notwendig dass ich mache also beschäftige ich mich mehr und für die Leute,
23:17
musst du anders da dran gehen da musst du eine sehr pragmatische Herangehensweise haben die ist auch im Zweifel erstmal ganz ganz cool Basilikum hier es ist petle da kannst du das und das mitmachen hier so Isabella kannst du das in das Mitmachen probiert es einfach mal aus,
23:32
digitale bildung ist mehr ja klar,
23:36
an dem hängt es jetzt ob das in die Breite geht oder ob es am Ende doch eben nur bei Digital Schulbuch landet,
23:43
was denn wieder durch und durch didaktisiert ist und was keinerlei tut sie die Hand der Lehrenden gibt einen wirklich kreativ kollaborativen Prozess zu steuern.
23:51  Guido
Ja ja weil sie auch gleich eine ganz andere Vorstellung davon haben was wie man Kollaboration oder erreicht oder wie man wie man gute Bildung macht.
24:01  Felix
Kollaboration ist im derzeitigen Bildungswesen hatten aber glaube ich auch schon einen Nennwert der,
24:09
waren alle Pädagogen wahrscheinlich.
24:12  Guido
Aber keine große Eier.
24:12  Felix
Pokalspiele also Abitur Kollaboration Vorschuss versucht rausfliegen,
24:18
das macht sie ja der, auch ganz deutlich das ist die pädagogische Perspektive wir haben aber auch noch mit Bändern Feedback zur,
24:27
technischen der hat uns darauf hingewiesen oder hat die Diskussion so ein bisschen,
24:35
aufgeschlossen wie gehen wir eigentlich mit mit der Hardware um wie machen wir das mit dem Betriebssystem er selbst ist er so ein bisschen Linux are also,
24:45
sein Smartphone geht auf Android aber auf dem Kasten Wurm und er versuchte eigentlich eher dass das offene zu machen
24:52
sieht aber auch die Pragmatik die z.b. das iPhone das iPad im Unterricht einfache,
24:57
sehr einfach administrierbar und zu einer einer vernünftigen pragmatischen Lösung irgendwie gibt aber trotzdem stellte halt die Frage was ist denn eigentlich wenn man noch Alternativen hätte und er verweist halt auf den Bildungs dick ganz dick heißt der.
25:08  Guido
Ja lern Stick er.
25:12  Felix
Und fragt was ihr denn davon halten würden also der Danzig ist eine einen USB-Stick oder werst.de oder eine Festplatte,
25:21
mit einem bootfähigen System rauf was an into basierten Rechner funktioniert das heißt also,
25:29
stoffkisten wie auch Max ich habe noch nicht getestet hast du es getestet.
25:33  Guido
Nee nee habe ich nicht.
25:37  Felix
Ich habe mir nur das System angeguckt ist erinnere mich so ein bisschen an die digitale Schultasche die es auch schonmal gab das war auch nur ein USB-Stick immer so oder so zentral aufladen konnte wo man sich seine Daten holen konnte das ist jetzt ein Stückchen weiter.
25:52  Guido
Macht auf mich in der geschlossenen ein Drucker Menden.
25:56  Felix
Dies ist halt ein anderes Problem was ist ein systemisches Problem was dahinter steht also ich sag mal vor 10 Jahren wäre das eine gute Idee gewesen dass man quasi auf dem USB-Stick in die Schule geht,
26:06
den Rechner reinsteckt davon bootet und dann geht man nach Hause und hat das auch seine Sachen heute haben wir alle Smartphone in der Tasche,
26:14
also da ist so ein bisschen die Frage die Konkurrenz von so einem lern lern Stick gegenüber dem Smartphone dass mir gleichzeitig noch dass die Bildschirm und wesentlich kraftvoller aber Paket dazu gibt,
26:25
welche wertvoller der lernstick haben außer dass er oben raus ist ist natürlich positiv also ich,
26:32
finde das Feld in das so ein so ein Blend lernst Dich rein tust etwas schwierig hinzukommt und das ist jetzt sozusagen das wo ich glaube das wird wirklich so was ich durchsetzen muss man oder hat sich durchgesetzt,
26:42
zeichne auch vorbei. Gibt's ja schon bisschen länger.
26:49
Wenn eins vorteilhaftes einen Tablets dann ist es die geringe Rüstzeit 15 Geräte im Klassenraum geben verteilen Home Button klicken und los geht's wenn ich jetzt 15 lap.
26:58  Guido
Wie nennt man das Gerüst.
27:01  Felix
Die Rüstzeit also die Zeit um den Klassenraum entsprechen zuerst.
27:05  Guido
Dafür gibt's im Namen das ist.
27:07  Felix
Und wenn ich jetzt mit den Namen Sexarbeiter gegen Computerraum,
27:12
jeder Schüler klettert einer Untertisch oder der USB ist mein Ping verlängert oben auf dem Tisch das war dann auch vor bereits muss vorbereitet werden und du musst mal eben Zweifel gucken ob dann auch alle Kabel stecken und sowas da muss ich meinen Rechner erst Booten von meinem Stick,
27:27
ist alles nicht praktikabel also die Idee dahinter finde ich total Smart irgendwie dass ich meinen meinen Rechner quasi mit mir mit Schleppe.
27:37  Guido
In Form eines dick.
27:38  Felix
Tom eines Sticks mit den Daten auch drauf aber ich würde eigentlich wenn ich dieses Konzept heute denke,
27:43
wir wünschen dass wir mit den Smartphones eine ein eigentlicher SO etwas haben was wenn man es um ein Display oder eine Tastatur erweitert,
27:54
seinem Rechner werden wird das heißt ich habe einfach den größeren Rechner in dämliches also,
28:00
die ein Wort Fraktion hat er ja schon mal so ein paar Konzepte auch zugemacht,
28:05
ich weiß dass die der letzte Aufschrei von Palm auch so ein Gerät war wo man sein Palm Gerät in einen,
28:13
an Laptop quasi Case stecken konnte und dann gab es ein größeres Bildschirm auch mit einer erweiterten Oberfläche und so weiter was hat sich halt nicht durchgesetzt und ich denke das hat ein Grund,
28:24
weil einfach das ein und das andere von der Bedienoberfläche ja so unterschiedlich sind das zwar nicht zusammengehört also ich bin unsicher ob das was bringt ich fände es,
28:34
ihr spannend.
28:39
Dass man also nicht das Problem löst das altes Cloud Speichers wir wollen keinen Cloud-Speicher haben dann habe ich auf dem USB-Stick in dem Moment wo wir den Cloud-Speicher aber nicht mehr mittelständigen Datenschutz und irgendwelche,
28:53
and emanzipatorischen Perspektiven belegen im Sinne von magie candidatas an hat sie nicht dabei sondern sagen Cloud-Speicher ist eigentlich auch in Ordnung,
29:03
dann kann ich auch von einem Rechner nutzen also.
29:05  Guido
Stimmt naja und die die Sache mit der Rüstzeit ja also ja ja.
29:07  Felix
Und ich logge mich dann nur ein also ich Office 365 dann logge ich mich da rein da habe auch überall meine Daten und das ist die Konkurrenz auf dem so ein lernst dick ist und dann würde ich eigentlich lieber eine Flexibilität und einen anderen natürliche und Umgang mit lautlos.
29:22  Guido
Und ganz ehrlich Gewitter Menden Gerät haben mit dem du auch Medien erzeugen kannst also wo eine Kamera drin ist ja wo wo und und damit erschließt du dir ja schon auch noch mal einen weiteren,
29:35
am Zugang zu beobachtbaren ja im im weitesten Sinne also alles in den Naturwissenschaften ja wo wo das Tablet eben,
29:46
mehr ist als nur nur Oberfläche mit der ich mit der ich den,
29:53
den Bericht den Projektbericht irgendwie schreiben kann sondern mir auch noch das dass die die Video App dazu liefert mit der ich den den Versuch noch mal in langsam nachgucken all das ja das würde mir müsste gar nicht gehen.
30:07  Felix
Ich denke auch dass es hier eher ohne um den konzeptuellen Entwurf geht als um eine reale Lösung die man jetzt groß ausrollt ich denke aber die Idee dahinter ist eigentlich schon schon nicht schlecht,
30:19
ich habe jetzt gerade tatsächlich immer wieder weil es für mich in denen anderer Bereich ist unehrlich Herausforderung ist die digitale Krankenakte vor Augen,
30:29
stehst du auch da geht es darum ich möchte einerseits gerne meine Daten bei mir haben auf der anderen Seite aber auch jederzeit.
30:39
Ärzten,
30:41
Lerngruppen Lehrern so zur Verfügung stellen wie ich es selektiv gerne hätte und die digitale Krankenakte hat ja auch daran dass man dafür kein System findet bei was möchte man du möchtest einerseits der Cloud-Lösung haben,
30:54
aber irgendwie sagst du das ist nicht so sicher und die ganzen Kranken Daten in der Cloud und dann geht schief.
30:58  Guido
Genau lieber auf mal lieber auf meinem.
31:00  Felix
Mit anderen Worten dann lieber auf den Stick soll jetzt kommt der nächste Schritt.
31:03  Guido
Ja was ist wenn du ihn Stick verlierst.
31:05  Felix
Ja das ist ja sozusagen dann auch Backups ich denke jetzt aber in welchem Hersteller in welcher Sachen wirft man denn diese Sachen ich persönlich würde sagen am liebsten hätte ich meine persönlichen Krankenhagen,
31:16
alle nur bei mir auf dem iPhone,
31:19
verschlüsselt in der iCloud liegend mit dem Schlüssel den ich ihm hierauf habe wo Apple auch noch mal sozusagen eigene Macht und wir auch dreimal sagt dass wenn ich den verliere auch Apple nicht mehr dran kommt oder sie sicher ist dass es sozusagen Backup gibt aber ich habe sie da drauf,
31:33
und wenn ich zum Arzt gehe legt das iPhone bei dem hin,
31:38
Altana mein Finger drauf da kann der sich die Daten runterladen kann die neuen Daten drauf schieben und fertig und ich kann noch eine Freigabe geben sodass er sich die Sachen eventuell bei sich aber mal speichern kann die ich dann halt freigebe aber das wäre so ein Modus den ich total sexy finde,
31:53
es funktioniert aber auch nicht weil ich staatliche Organisationen niemals Apple,
31:58
Google oder jemand anders so anbinden würden was auch verständlich ist aber wir haben deine ähnliches Phänomen das einfach so eigentlich die logische Konsequenz die logische Lösung,
32:09
zum Umgang mit den Daten sie sind einerseits bei mir aber ich kann dich jederzeit irgendwie weggeben auch nicht so richtig funktioniert stehst was ich meine.
32:15  Guido
Ja ja ja ja.
32:17  Felix
Ja also diese die ich ich verfolgt das der ist auch ganz interessiert weil die Cloud-Lösung die wir halt bei fast allen knowledge Lösungen haben damit wissen wir schon,
32:28
wirklich sensible Daten sollten wenn ich in die Cloud tun bzw wenn wir es tun müssen wir halt wissen dass damit ein Risiko verbunden ist eigentlich ist das aber etwas was wir nicht wollen,
32:39
trotzdem ist Claudine sehr sehr gute sinnvolle Geschichte aber spät ist es bei Krankenakten weißt du das ist so sensibel dass du es nicht nur nicht willst sondern auch wirklich sagst nee also das ist ganz schlechte Idee.
32:51
Aber wenn du eine Lösung für diese Cloud Geschichte bei Kranken Daten gefunden haben,
32:57
dann haben wir dafür ein Konzept entwickelt wie sowas passieren könnte weil der der LAN Stick ist ja genau das im Sinne von ich ziehe mein Gerät,
33:05
von dem Rechner von dem Computer ab und habe meine Festplatte dabei das heißt meine Daten gehören mir und ich kann mich überall einloggen und andocken,
33:14
Lohnrechner vorhandenes Backup jetzt als nächstes Problem noch weil du musst auch irgendwo mal ein Backup machen aber die Idee ich gern Rechner gute habe alles was ich brauche,
33:24
beende das programm sie weg ist schon nicht schlecht aber die.
33:28  Guido
Wenn irgendjemand dafür eine Lösung finden würde weil es dem Geschäftsmodell entspricht dann ist es Apple.
33:35  Felix
Apple hat das ja mit der health App da gibt's hier in Amerika auch erst der einzige damit arbeiten über die Apple hat das mit dem Apple pay auch.
33:39  Guido
Ja ja ja aber wir können das von keinem wir können das von keinem anderen großen Unternehmen in dieser Welt erwarten.
33:47  Felix
Nein aber einerseits Strott ist mich auch dass man sagt Apple hat das heißt Apfel Kunden von Apple können Zugriff auf die Krankenakte haben und alle anderen eben nicht das geht ja auch nicht.
33:59  Guido
Nein du du mit nanana.
34:00  Felix
Grundsätzlich.
34:01  Guido
Also der das.
34:03  Felix
API gesteuertes Standard Ding hast haben.
34:05  Guido
Das Konzept des ja tatsächlich gerade bei den Kranken Daten dass sie noch nicht mal Apple selbst hat die einzigen die Kranken Daten haben das bin ich das ist zumindest aber mal das Vertrauen dass ich in diese Firma Sitz.
34:19  Felix
Das ist richtig aber es eignet sich nicht als Standard wo du sagst das ist ja sozusagen die Krankenakte das ist unser da also das Modell ist da aber wir müssen es plattformunabhängig.
34:29  Guido
Natürlich aber es geht am Ende irgendwie da drum wenn es jemand gelöst hat dieses Problem.
34:35  Felix
Ja ja dann.
34:35  Guido
Dann wird man das auch denke ich relativ schnell reproduzieren.
34:39  Felix
Bin ich gespannt ob dass das so passiert also Apple arbeitet da ja im Moment dran ich will jetzt auch nicht wieder Apple.
34:44  Guido
Na ja bei beiden gefragt hat ob wir ob wir Fanboys sind und das wäre mir ein bisschen zu emotional also ich würde sagen ich habe alles durch habe alles gesehen,
34:56
und Apple hat zumindest einen Lösungsvorschlag mit dem ich arbeiten.
35:06
Ich habe ich krieg das Krieg gerade wieder die Microsoft Geld mit und ich würde sagen an so vielen Stellen ja ist I die Rüstzeit,
35:17
Dido mit mit anderen Umgebungen hast so viel größer das,
35:26
aber mein Herz hängt nicht an dieser Firma,
35:30
wenn wenn wenn es in anderen Bereichen Lösung gibt die die meine Art und Weise Bildung zu machen unterstützen würden würde ich mit denen arbeiten.
35:47  Felix
Ja ich glaube ich muss mich da etwas bedeckter halten.
35:52  Guido
Ja okay.
35:53  Felix
Hemmer klingt böse aber du bist bei Spotify oder Apple music.
36:05
Löwen also ich bin dann sicherlich ein bisschen befangener ich habe bis ich habe nur Apple-Rechner gehabt und in der Konfrontation mit allen anderen.
36:15  Guido
Ja ja du bist wahrscheinlich noch viel eher Fanboy als als ich.
36:19  Felix
Aber ich habe z.b. keine Apple also ich ich bringe dich auf alles auf was Apple hat aber ich habe gelernt mich mit den Bedingungen unter denen Apple diese Systeme macht so zu arrangieren,
36:28
dass ich damit einen sehr sehr guten Weg fahre,
36:30
und ich weiß dass ich mit Linux viel viel mehr Möglichkeiten hätte die mich aber am Ende nicht produktiver machen und in dem Sinne mag ich den von Apple oft erzwungenen Fokus auf bestimmte Dinge,
36:41
und ich bin aber kein Fanboy im Sinne von dass ich alles habe,
36:47
also Apple watch beispielsweise nicht weil ich bisher tatsächlich keinen produktiven mehr wert irgendwo sehe.
36:55  Guido
Na ja man muss ganz ehrlich sagen,
36:57
mir geht's jetzt irgendwie bei der Konfrontation mit Windows 10 so ein bisschen so dass ich sagen würde man Mann steht und fällt auch mit seinen Gewohnheiten.
37:05  Felix
Ja das hängt damit zusammen.
37:07  Guido
Und uns letztendlich sind diese Gewohnheiten ja auch wenn wir mal in das Produkt implementiert,
37:14
weil sie genau das sind was dieses Produkt am Leben erhält,
37:20
und mit wenn wir von Gewohnheiten wenn wir Gewohnheiten sagen meinte eigentlich Abhängigkeiten denn das ist genau das was dadurch entsteht nämlich diese also es ist einfach wahnsinnig unbequem,
37:33
es anders zu machen,
37:36
wenn du sagst Produktivität dann würde ich sagen ach es ist aber am Ende eine Frage der Gewohnheit und man kann glaube ich auch in andere System genauso produktiv sein,
37:47
man muss halt nur wissen wie und irgendwie ist es auch bei mir wahrscheinlich ähnlich über dir gelungen dass es ganz häufig die Apple Produkte sind die,
38:00
die mich sag mir mal mit ihren Gewohnheiten er gefangen genommen haben also es war sehr angenehm diese Systeme zu bedienen und die haben tatsächlich dann auch sehr produktive Sehgewohnheiten hervorgerufen.
38:12  Felix
Wenn ich eine Freundin am Tisch sitzen habe die sagt hat es mal wieder neues Handy holen ich warum das doch noch uneinig in Ordnung ist jetzt auch drei Jahre alt was ist der Speicher voll und.
38:25
Doch einfach was mir meine Fotos drauf,
38:28
sehr und dann holst du dir neues Handy ja ich habe schon drei Handys zu Hause das sind die leer ist dann der Speicher voll oder sind die Fotos alle drauf und dann lade ich die zwischendurch auf und kann mir die Fotos wieder angucken dann merke ich halt total pragmatische gute Lösung,
38:41
Rutsch mal günstige Handys nach fabian ist der Speicher voll also sozusagen den im normalen turnusmäßig so nirgendwo,
38:48
a-70da DeMeo und ich bin echt froh dass ich meine 3 € im Monat für ein Clown ausgebe.
38:56
Umlauf aber keine Gedanken machen musste und meine Fotos sind auf allen Geräten und die Fotos von meiner Frau sind auf allen Geräten also auf ihren ihren Geräten und meine sind auf meinen Geräten und du.
39:06  Guido
Kannst du mit technischem Unvermögen Strafen du kannst aber auch sagen das sind Gewohnheiten.
39:13  Felix
Ja ich wollte dann nur ich bin halt echt ich merke ihr das ist nicht böse sondern ich merke einfach nur dass ich in dem Moment mir klar habe warum ich gerne in diesem Apple kostenlos bin weil ich diese Probleme also ich habe halt alle Fotos parat,
39:28
das hat die Freundin ich habe jetzt auch kein Problem mit,
39:31
ist angenehm die Freundin könnte natürlich auch Google Fotos nehmen nur da sage ich dann wieder auf,
39:39
Google alle meine Fotos und dann noch getagged mit wer ist da drauf in den Rachen schmeißen damit die damit umgehen können ich weiß nicht ob ich habe ich damit auch noch ein gut ungutes Gefühl dann lieber Apple den ich Geld dafür gebe dass meine Fotos in Ruhe lassen.
39:51  Guido
Hoffen wir zumindest.
39:52  Felix
Kann ich das kann ich mich darauf verlassen kann ich das gleich kann ich kann ich kann ich mich darauf verlassen dass Apple das tut.
39:54  Guido
Meinkabel in Ruhe lassen.
40:02  Felix
Nein aber im Zweifel hat Apple so laut darum.
40:08
Narkose dass wir sie auf jeden Fall.
40:11  Guido
Er er hat seine in mein Kopfhörerkabel ein ein Knoten gemacht.
40:17  Felix
Ein wickelknoten das ist das wie man se aufwickelt.
40:21  Guido
Katja auf damit lass uns zum nächsten Thema wechseln bist du bereit,
40:26
es geht um aktuelles zum digitalpakt Schule.
40:34  Felix
Geht nicht vorbei.
40:35  Guido
Ja jetzt ist.
40:36  Felix
Ich habe abwechseln das gemacht außerdem beginnen wir den Podcast mit aktuelles zum Thema digitalpakt,
40:44
weil bist du jetzt durchgeführt ist abnehmbar letzte Mal gesagt machen wir so Zeit immer so eine kurze Session nein wir können das ja ich hab.
40:49  Guido
Mach ruhig jetzt will ich auch nicht mehr.
41:01  Felix
Die Verwaltungsvereinbarung ist ausgebaut wird für digitalpakt das ist so Didi,
41:08
Tiere die Richtlinie die Gruppen Abläufe die vom Bund zur sozusagen als wer ist förderfähig was ist förderfähig,
41:16
bis wann ist es förderfähig das ist jetzt dein Boot da kommt doch die Daten rein ich verlinkt das mag zwar nicht verlinkt es nicht weil ihr suchte am besten selbst nach.
41:26  Guido
Wieso sollten sollte man da selbst machen Nachsuchen wenn du.
41:28  Felix
Weil das einfach so als dann ist aktuelle.
41:30  Guido
Duden von scheiß Lehrer.
41:32  Felix
Um die aktuelle Version geht also wenn man nach Verwaltungsvereinbarung digitalpakt Schule sucht dann kriegt man die aktuelle Version des bringt jetzt mehr als irgendwie eine Sache,
41:41
wie gebe ich auf mich mir jetzt beruflich vom 11.03,
41:45
und ist aber irgendwann erst am 11.04 glaube ich ins Netz veröffentlicht worden da steht dann z.b. dran dass der Eigenanteil der Länder bei mindestens 10% liegen muss zu den beiden 5000000000 und das,
41:58
ich mach das jetzt einfach mal so ein paar Punkte zusammen die eventuell interessant sind,
42:04
dass die Ausschüttung der Mitte nicht nur an Schulen in öffentlicher Trägerschaft sondern auch in freier Trägerschaft leufen also die,
42:12
staatlich anerkannten Ersatzschulen oder Ersatzschulen werden genauso berücksichtigt die Größenordnung der Berücksichtigung ist aber die Schülerinnen Schülerzahlen,
42:23
was heißt endlich über den öffentlichen Schulen wird es also,
42:26
Angie geben was dann auf Landesebene für die Ersatzschulen anteilig ihrer Schülerzahlen auch noch mal an die Schul Träger der freien Schulen,
42:35
oder Ersatzschulen aufgeschüttete.
42:42
Ja was ist förderfähig digitale Vernetzung wlan wichtig Lernplattform auch Cloud-Lösungen heißt also auch auf Schulebene.
42:53  Guido
Hier darf jeder doch seine eigene Cloud Lösung.
42:57  Felix
Lumineo ist nicht verpflichtend nur ein Angebot wichtig Zitat gestern auch noch mal auf einer Veranstaltung von Außenministerium logineo ist ein Angebot.
43:14
Nee nicht verrückt war immer so aber es wird oft alles kompliziert.
43:17  Guido
Na das jetzt dass das da bilden sich doch dann plötzlich irgendwie total individualisiert pro Schule ist Standard aus.
43:25  Felix
Schulträger öffentlicher vernünftig.
43:32
Was kann wird Fox 34 Plattform die sich allen anbieten das ist kein Wildwuchs das ist durchaus sinnvoll zumindest.
43:39  Guido
Welche Lernplattform würdest du bevorzugen.
43:42  Felix
Es gibt verschiedene Produkte.
43:44  Guido
Man merkt ein bisschen das Duell durch das dass du dass du um 4 Uhr mit Politikern ab Hengst und Politikerinnen.
43:53  Felix
Das ist ein deines Thema ist ein paar heiße man muss höllisch aufpassen also viele machen gute Erfahrungen wir in Wuppertal ja auch.
43:59  Guido
Ist doch hier ein kleiner vollkommen belangloser Podcast da wird man ja wohl noch da wird man ja wohl noch müde sagen dürfen.
44:07  Felix
Moodle ist eben,
44:09
Verein Lernplattform aber bietet nicht die Dinge die gewisse Lernplattformen dann bieten also du hast zum Beispiel wenn du IServ hast oder aixconcept oder,
44:20
logodidact hast du nie ganze Rechner Verwaltung mit drin für die Windows-Rechner das heißt die Versionierung das heißt du kannst die aktuellster nur beim Steuern und so weiter und so weiter also das heißt dann in eine wirklich pädagogische laut,
44:34
zweite Administrationstool für die schulischen Rechner hast du dann da das ist mehr als nur Rudel.
44:40  Guido
So ne ich ich achso.
44:42  Felix
Mute pflanzlich sozusagen dann noch mal dran dass die Benutzerverwaltung auf die Rechner Verwall.
44:46  Guido
Wird man auch mit zu Lernplattform ist das nicht eher so Admin bag.
44:49  Felix
Nein das ist nein das die Lernplattform ja Achtung es geht um Lernplattform,
44:56
und den Aufbau und die Weiterentwicklung digitaler lehr-lern Infrastrukturen z.b. Lernplattform Kommunikationsplattform Portale Cloud-Lösungen,
45:06
es geht um diesen diesen.
45:08  Guido
Na aber was du gerade sagst ist doch ist doch eigentlich eher Sonne Konfigurator iPad Verwaltung.
45:14  Felix
Ja aber für die Windows-Rechner ist das also die die Cloud-Lösungen der Schulen die waren heute so also so als kommunikations-kolleg sind alle aus vor allen Ding aus der Admin Schiene gewachsen,
45:24
und Moodle bietet sich an,
45:27
Moodle hat Ansicht schon mal keine vernünftige Benutzerverwaltung sondern bindest des Moodle am besten eine zentrale Benutzerverwaltung an an irgendeinen LDAP-Server,
45:35
wo du dann da auch den Radius Server mit koppeln kannst du dass du eine zentrale Benutzerverwaltung hast von dir aus du dann deine unterschiedlichen Dienst hast und dafür brauchst du noch mal so einen pädagogischen Server also so ein,
45:45
und Herz oder die unterschiedliche Funktion abgeben aber jetzt.
45:49  Guido
Pädagogik ist am Ende doch viel Berechtigungen geben und Feier und nehmen oder.
45:53  Felix
Pädagogik es ist es jetzt spannen systemtheoretische Frage Pädagogik hat was mit.
45:56  Guido
Ja ja ja oder.
45:58  Felix
Rechtemanagement zu tun ja natürlich der Schüler darf nur zu bestimmten Zeiten an bestimmte Dinge.
46:04  Guido
Ja auch bestimmte lehrer dürfen nur bestimmte Dinge ne und und Eltern und so weiter und hast du nicht gesehen ja Entschuldigung.
46:10  Felix
Anzeige Unitag lass es doch mal kurz jetzt also was gehört dabei weil das ist sonst sehr drüber und wir könnten uns da also schulische Vernetzung wlan Lernplattform Cloud Angebote IV Anzeige also präsentationsgeräte,
46:25
Schul gebundene mobile Endgerät wie Laptops Notebooks Tablets keine Smartphones.
46:34  Guido
Das heißt ich kann nicht mehr.
46:35  Felix
Keine eins zu eins Ausstattung die die Schüler auch mit nach Hause nehmen,
46:40
Alligator müssen in der Schule bleiben wie man das jetzt kontrolliert dann erscheint eine andere Frage aber sozusagen konzeptuell muss das zumindest mal so gedacht werden und die Schuhe gebunden Geräte da gibt's jetzt Limitierung dürfen nur angeschafft werden wenn eine existierende.
46:56
Glasfaseranbindung und WLAN Abdeckung existiert wenn das beides nicht existiert können die Mittel zwar reserviert,
47:04
werden aber dürfen noch nicht freigegeben werden solange WLAN und Glasfaseranbindung nicht existiert der andere Punkt ist die maximale Förderung in diesem Bereich also digitale Endgeräte,
47:16
bei 20 % der Gesamtinvestition für alle allgemeinbildenden Schulen Schulträger also nur maximal 20%,
47:25
ermittle die der Schulträger zugewiesen bekommen hat oder 25000 Europaschule das ist alles nicht sehr sehr viel.
47:35  Guido
Nee aber letztendlich ist das ja auch alles nicht sehr sehr viel wenn man das jetzt mal auf die einzelne Schule unterbricht.
47:40  Felix
Doch das ist schon ganz schön erheblichen Budget ist die da auf die Schule zu kommen das ist heftig.
47:48  Guido
Über 6 Jahre oder über 4 Jahre.
47:49  Felix
Ja ja aber das ist das ist nicht ohne dass sie das muss erstmal stemmen und im Moment wüsste ich nicht wie man das stimmen sollte,
47:55
also tatsächlich ist außen mässig die Dinger müssen beschafft werden die müssen die ausgeliefert werden die müssen verwaltet werden müssen angeschlossen Person abends geschult werden also da bin ich mal noch gespannt aber lass uns diese Sachen mal außen vor lassen weil das ist tatsächlich,
48:07
Green jetzt erstmal überdies was man sich dabei gedacht hat über die Umsetzung müssen wir noch mal schauen,
48:15
genaue Mitteln zu sperren wenn dir die Infrastruktur noch nicht da ist,
48:19
und jetzt können auch Werkzeuge Dienste eingekauft werden dürfen auch externe Dienstleister mit berücksichtigt werden aber er meint jetzt hier noch.
48:32
Knopf und für die Antragstellung muss muss nachgewiesen werden welche Schritte,
48:40
geplant sind für die Breitbandanbindung II WLAN Ausbau oder nachgewiesen werden dass sie schon da sind,
48:48
und auch über die Fragen des AT supports und der Installation muss Rechenschaft ab,
48:57
Akkuträger kann ich einfach kaufen sondern er muss klar haben das und das und das wird auch.
49:02  Guido
Ja damit die Dinger am Ende auch benutzt werden ja.
49:05  Felix
Habe Zimmer soweit erstmal wieder Schuhträger verantwortlich ist die Dinger sind nachhaltig in die Schule gebracht worden und sind dort installiert und funktionsfähig jetzt greift dann die pädagogische Seite,
49:15
die sozusagen die Umgang damit haben muss das ist aber nicht Aufgabe also nicht direkt ordinäre Aufgaben des Schulträgers dass die Dinger dann auch eingesetzt werden aber Sie müssen einsatzbereit sein.
49:24  Guido
Sag mal ganz dumme Frage Schuhträger ist das sowas wie die Stadt.
49:27  Felix
Der Schulträger ist die Kommune,
49:31
den gehört zu sagen Schulgebäude und die Ausstattung der Schule und vom Land kommen die Lehrer,
49:40
hast also wir haben da die Trennung Stadt kümmert sich in der Regel um die Gebäude und die Ausstattung und das Land um diese Person,
49:48
ja also das ist jetzt im Moment der aktuelle Stand man geht davon aus muss man sich aufpassen also wir hatten ich war gestern auf eine öffentliche Veranstaltung in den Sinn darf ich auch zitieren.
50:03  Guido
Das darfst du.
50:04  Felix
Es wird ne,
50:08
ja auch die passiert das gar nicht dazu ist es glaube ich tatsächlich einen Interessensbereiche in der kleinen Gruppe irgendwie zu kommt also,
50:17
die Schuhe sind angehalten bis nach dem Schreiben von Richter aus dem Jahr 2018 bis Ende des Schuljahres 19/20 also bis Ende nächsten Schuljahres ihre Medienkonzepte auf Basis des medienkompetenzrahmen zu bearbeitet zu haben,
50:31
was heißt verpflichten fliegenden Medienkonzepte erst Mitte nächsten Kalenderjahres vor.
50:39  Guido
Okay also Juni 220.
50:41  Felix
So laut Erlass sollte es vorher schon einen Aufruf für gute Schule Mittel geben nein Nordwestfalen,
50:49
ich weiß sie ist bundesweit hast dann kann ich keine Aussage raus sprechen mich redet immer über ein NRW das heißt also vorher kann es keinen Aufruf für Fördermittel von gute Schule von von von digitalpakt gebe,
51:01
der auf die Medienkonzepte sich beruft weil nach Erlasslage müssen die erst Mitte nächsten Jahres fertig sein das heißt es wird mir zweiphasige Ausschüttung der Mittel geben,
51:11
in der ersten Phase wird es BGS geben die den Schulträger zwischen gestellt werden wahrscheinlich einfach nur,
51:17
blind auf Basis der Schülerzahlen und nicht auf Basis von irgend welche Medienkonzept,
51:23
und ich bin mal gespannt inwieweit sie dieses also explizit ist gesagt worden analog zu gute Schule 2020,
51:29
haben die auch die Mittel dem Schuhteile zu Verfügung gestellt worden der Schulträger contra entscheiden,
51:34
wie er mit dem Mittel im Rahmen der Förderrichtlinien umgeht und ich bin mal gespannt inwieweit Essen zweite Phase dann geben wird.
51:45  Guido
Ist das der aktuelle Stand.
51:49  Felix
Was ist der aktuelle Stand und.
51:52  Guido
Wie du du verfolgst das ziemlich genau weil es dein Job ist ne.
51:57  Felix
Ja ich ich interpretiere das als Teil meines Jobs Jobs weil ich da sowohl den Schuhen wie auch den Schulträger.
52:09
Kompetent wie möglich im Rahmen meiner Möglichkeiten beraten kann und zu Seite stehen kann und einfach die Prozesse und Strukturen soweit ansprechen kann,
52:21
dass sie nachhaltig funktionieren also bei gute Schule hat das so gut geklappt,
52:26
dass ich das halt jetzt weiter mache die Leute frühzeitig an Tisch zu holen und überlegen damit man nicht ins ins Stolpern kommt sondern dass man das schon so ein bisschen,
52:34
vorher überlegt und dafür braucht man hat die Infos weil man ja wissen muss was läuft und wie läuft es und wie sind die Antrags Vorgaben bz,
52:42
Gips als Teil der Verwaltungsvereinbarung auch eine Anlage was die Schulträger,
52:47
als wie die Schulträger den bereitgestellten aditus Support Nachweise müssen gibt's nur so einseitige abhakliste,
52:55
die man abhaken muss und das ist schon spannend weil man damit einfach auch nur ein bisschen so seine Qualitätsmanagement,
53:01
einfach noch mal so Screen kann also sein Qualitätsmanagement ist jetzt in Richtung Schulträger,
53:06
dass der einfach auf dieser Basis noch mal so klar machen kann wo sind wir eigentlich blind bzw wie können wir,
53:13
Hintern nicht von der kommt jetzt externes kostet viel viel Geld sondern die kann man intern sozusagen auch in so einem,
53:19
sonnenbeständige Qualitätsmanagement reinrutschen das macht auch Spaß soweit.
53:29  Guido
Okay dann hätte ich ein neues Thema und zwar die subscribe.
53:36  Felix
Lass mal wieder feiern.
53:38  Guido
Na das will ich nicht sagen also ich hatte ja also,
53:44
ich war irgendwann auf einer der ersten subscribes in Berlin in einem Gebäude von der Vicky Media und,
53:54
dann ging es ganz ganz viele Jahre nicht weil es weil es scheiterte,
54:02
an den Herbstferien da bin ich dann halt immer mit den Kids weg und er hat keine Zeit für eine subscribe,
54:09
und jetzt mache ich aber jetzt jetzt war die halt in Köln und dann habe ich irgendwie schon Bock gehabt da zu sein weil ich weil ich die Community mag also das,
54:20
die Community rund um das Ende Geld muss man sagen ja also ich.
54:29
Kinder halt auch irgendwie ein paar Leute die ich würde ich sagen ob da ein Seite jetzt darüber kennengelernt habe es ist so ein bisschen wie damals memedo Camp,
54:40
also da ist halt noch Aufbruch also würde sagen wird weapons gibt's natürlich bei motocamp auch noch so aber das E-Book im Bistum bisschen eher zu Sona,
54:50
na Klassentreffen Veranstaltung geworden und die Sachs Quad gar nicht das ist halt irgendwie noch dieses beschnuppern und gucken was machen die anderen und haben wir das einigen Genfer schon erfasst was dazu kam,
55:03
und ich war halt auch nur einen Tag da aber die Location ist halt schon sehr besonders halt ne Deutschlandfunk gewesen so.
55:13  Felix
Hat es gepasst werd mir darüber gesprochen dass er nicht viel zu viele Leute für die Location sind oder war okay.
55:19  Guido
Doch das hat gepasst ja du dich schon sagen so klassischer öffentlich rechtlicher Rundfunk trifft Internet Chaos.
55:29
Und so wird es also wird es waren so vielen Stellen kommst da kommst du eigentlich im Hoody rein und in der Tiefgarage und da steht vor der vor der Tiefgarage sind so sind zu Schiebetüren,
55:42
stehen zwei Leute die nicht anders machen als du gucken ob die durch die Schiebetüren kommenden rein dürfen oder nicht,
55:51
na so klassische Türsteher ne und die sind aber auf der sind aber offensichtlich irgendwie im Rahmen der Deutschlandfunk Star,
56:01
und die wissen doch gar nicht was da Open-Air-Veranstaltung lief sondern das ist deren Job ich habe echt mein erster da da denke ich manchmal so,
56:09
stell dir vor du gehst arbeiten und du machst das ne und dann denke ich ihn so wenn ich mal eins,
56:15
und dann ja also es ist halt schwer so ne und und,
56:21
dann bist du da und dann gibt er mir so eine Führung durch das Gebäude und dann sind da natürlich die Leute die erklären dir den öffentlich-rechtlichen Rundfunk auch mal,
56:29
kein Versand aber das ist so ganz anders als irgendwie die Motivation die die Leute treibt die da gerade Podcasts machen und deswegen ist auch irgendwie dieses das ist das neue Radio das ist einfach so was dass es so so falsch ist doch falsch sein kann ja,
56:43
Harry Podcast jaja Podcast haben sie so wenig mit Radio zu tun ne YouTube mit Fernsehen.
56:53  Felix
Geht danach nicht so wenig Samstag so viel weil das Fernsehen YouTube haben verdammt viel mit einer.
57:01  Guido
Nein gar nicht gar nicht.
57:03  Felix
Von den Zeitressourcen die Jugendliche damit verbringen ja.
57:05  Guido
Ja aber das sind.
57:06  Felix
YouTube hat das Fernsehen abgelöst und.
57:08  Guido
Entschuldige aber das sind dann so zwei vollkommen das einzige was was was ich gerade noch noch gelten lasse ist das YouTube und Fernsehen im Prinzip das auf ein Bildschirm gucken ja gemeinsam haben.
57:21  Felix
Ja aber nicht weiter mit Zeit da ich verstehe was du meinst weil es einfach ein ganz anderes organisations Hintergrund ist hinter Podcast & Radio.
57:29  Guido
Ja noch nicht mal Zeit weil die verbringen das Vierfache an Zeit vor YouTube.
57:34  Felix
Genau aber nichts mehr bei vom TV das heißt dass dass das ist das was du zitiert.
57:39  Guido
Na ja aber das.
57:42  Felix
Höre entweder Radio oder Podcast aber ich kann wenn ich wenig Podcast Türe kann ich kein Radio mehr her.
57:47  Guido
Naja aber die Leute vergleichen diese Medien immer miteinander und sagen dass es Vera ist wie Radio nur im Internet.
57:53  Felix
Weil es halt nur auditiv ist.
57:55  Guido
Nein das ist also der ganze Entstehungsprozess der ganze Sommer mal.
58:01  Felix
Bürgerradio das ist hier machen ist hier Burger.
58:03  Guido
Nein nein nein nein nein gar nicht,
58:07
weil es bei Bürgerradio sozusagen auch einen öffentlichen sendeauftrag hat den haben wir,
58:16
also wir haben den einfach nicht du bist der der erste gewesen der irgendwie damals,
58:22
im Zusammenhang mit BCT gesagt hat ich mache das nicht für die anderen nicht mach das für mich,
58:29
ja du du hast gesagt na das ist also wenn uns Leute zu hören ist das schön aber eigentlich.
58:35  Felix
Hat dir das nicht von Anfang an war das nicht unsere unsere setting.
58:37  Guido
Genau aber öffentlich rechtlicher Rundfunk und und Bürgerfunk ist für andere ja also allein schon dieses.
58:40  Felix
Achso ist immer für andere ja ja ja ja okay du überlegst was andere brauchen ja ja okay.
58:47  Guido
Ja du fragst Dich auch was interessiert die ne und dann machst du das ne du überlegst dir die Lücke in die du rein gehst ja,
58:56
und das ist,
58:58
auch deswegen sind die Formate ganz anders ist viel länger ja wie alt wir stellen sich die Frage ob das in gute fünf Minuten passt und da vorn und hinten auch Musik dran muss damit die das überhaupt hören ja
59:09
wir müssen uns keine ökonomischen Frage Fragen erstellen ja wie wie wie finanzieren wir das dass
59:17
das ist halt alles und das ist so viel anders als Radio wie es nur anders sein kann und,
59:28
jetzt in diesem speziellen in diesem speziellen Genre habe ich mich mit paar Leuten unterhalten die man so aus dem Bildungsbereich kennt die zufälligerweise auch da waren Kantpark z.b. Mathe.
59:43
Wann war mir gar nicht klar kein ins Pape ich weiß nicht ob er den kennt der Macht immer das Alkohol wie heißt das Camp der auf jeden Fall ist ein Camp zur beruflichen Bildung ne,
59:58
Mensch ey Koberg in Kempenich.
1:00:00  Felix
Hallöchen auch nicht.
1:00:04  Guido
So
1:00:05
bitte find das eben schnell raus ich erzähl weiter mit kann es Papa habe ich mich lange unterhalten mehr Emine paar Worte zusammen aufgezeichnet immer so ein kleines Aufzeichnungsgerät dabei macht auf dem sich auch seit Ewigkeiten schon Podcast.
1:00:16  Felix
Corporate Learning.
1:00:17  Guido
Corporate Learning Camp genau also irgendwie so dieser Bereich der der beruflichen Bildung den den Felix und und ich sagen wir mal so eigentlich gar nicht
1:00:27
im Blick haben und den ganz viele andere Podcast die sich eher die er sich somit mit universitärer Bildung befassen auch gar nicht so im Blick haben,
1:00:36
ähm aber Karlheinz Pape ist so dass für das Corporate Learning Camp was Thomas Bernhard für seadoo Camp ist.
1:00:46
Das selbst der mal geht ja wird man immer sagen dass das dass der kann als Pape gemacht hat,
1:00:53
so und dann war wann irgendwie war waren ja da die,
1:01:02
die ich auf dem innocamp Zusammenhang kenne also viele Leute die die ich aus dem Bildungsbereich kenne Oliver Tacke war da,
1:01:10
Christian Friedrich vom Feierabendbier die und mit denen habe ich heute endlich achso Tine war da Tine,
1:01:19
Nowak die das kulturkapital macht den kulturkapital Podcast macht
1:01:25
die ist auch ganz verwurzelt mit dieser sende sende Geld kommen Community ist da auch eine aktive,
1:01:33
Community Builder rennen die kümmert sich irgendwie um die Newbies und hilft den unterstützt die dabei,
1:01:40
da habe ich mich jetzt auch noch mal stärker im eingesetzt gibt ja zum neuen Bereichen Simforum Ding von,
1:01:48
sanagate wo man seine Hilfe anbieten kann das was ich bisher eher so informell gemacht habe ich da jetzt noch mal irgendwie was mir wichtig ist weil ich dachte im solltest englisches Geld auch entweder zu dass man gibt und.
1:02:00
Da gabs neue relativ interessanter session von der möchte ich erzählen da ging's um erlernt mit Podcast ich hatte mit Tim irgendwie das war auf Einladung vom vom DLF,
1:02:13
nimm von diesen nee dort nee nee nee nee nee oder den also diesen deutscher deutsches Luft und Raumfahrt,
1:02:20
Dingsbums ja Daddy sind Projektträger ganz häufig für BMW bmbf-projekt der er genau für BMBF Projekte also Bildungsforschung und Bildungsministeriums Projekte,
1:02:33
und erinnern Zusammenhang haben Tim und ich mal was zu,
1:02:40
Podcast und Bildung gemacht kann ich ihr gleich noch mal eben verlinken,
1:02:45
und insofern wartet schon interessant weil das jetzt irgendwie davon komplett abgekoppelt war und weil das in in Gänze ein ich Leute waren die würde ich sagen also in den letzten drei Jahren angefangen haben mit Podcast
1:02:56
ja aber jetzt nicht so wie Tim und ich irgendwie vor zehn Jahren oder so,
1:03:01
und in dem Zusammenhang Dings noch mal also dick da sonst war so fashion orientiert und.
1:03:08  Felix
Aber einfach nur durchbricht es jetzt von einer Session an die du teilgenommen hast.
1:03:13  Guido
F&F Teil an der ich teilgenommen genau.
1:03:16  Felix
Batim auch dabei bei der Session.
1:03:17  Guido
Nee nee nee nee nicht ja der hat irgendwie also Bildungsverein InDesign Thema ne.
1:03:21  Felix
Nee das hat wohl ich das hätte hatte mich jetzt gerade gewundert okay.
1:03:24  Guido
Und uns dann bei dieser bei dieser Session fanden sich dann irgendwie so Leute ein die alle so überlegten wie kann ich das eigentlich kann ich eigentlich Podcast als informelle als informelles Lernangebot ja,
1:03:38
in meinen Umgebung bereitstellen alle Leute die sich da jetzt fanden die waren hat noch mehr oder weniger eigentlich die Motivation nicht machte eine Vorlesung oder was auch immer und wie kann ich die einiges Podcast so aufbereiten dass er andere damit lernt.
1:03:53
Und mir wurde während dieser während dieser Veranstaltung während dieser Session auch relativ schnell car Podcasts sind eigentlich keine,
1:04:06
kein Medium mit dem Mann sag mir mal so vom formale Lernangebote irgendwie bereichern könnte,
1:04:16
sondern da ist mir ein Begriff untergekommen den er hat irgendwie christian-friedrich ins Spiel gebracht den kannte ich vorher gar nicht das Inzidenz ile lernen,
1:04:26
das ist das zufällige und nebenbei lernen und das ist ehrlich gesagt auch genau das,
1:04:32
was Podcast eigentlich tun also ich höre sie eigentlich nicht um Dinge zu lernen sondern ich höre sie in erster Linie um mich zu unterhalten aber es gibt sama x zonzon,
1:04:44
so ein Abfallprodukt von Dingen wo man den die denkt,
1:04:48
okay das interessant da da dem gehst du mal auf den Grund und daraus könnte sich daraus ergeben sich ganz häufig bei mir solche Lernprozesse,
1:04:55
irgendwie schmeckt jemanden app for ich gucke mir die genaue an und denkt,
1:04:59
abgefahren cool kann ich da und da verwenden und dann probierst du dass das erste mal aus und so weiter ne aber sollen wir mal der,
1:05:07
der das ist erst ein Abfallprodukt ja also hören tue ich das aus einem ganz anderen Grund ne und dabei spielt es für mich auch gar nicht so eine große Rolle um was für ein Podcast es sich handelt sondern das habe ich in der Regel bei einem Podcast.
1:05:20  Felix
Irgendwas wird eng und was ist das.
1:05:22  Guido
Und und was hängen bleibt ist total stark davon abhängig in welchem Kontext ich mich in diesem Augenblick bewegen,
1:05:29
und da ich ein sehr vergesslicher Mensch bin sind das halt immer wieder andere Dinge und auch immer wieder andere,
1:05:37
die die etwas auslösen und insofern ist dieses Zufälligkeit Ding dieses ins Inzidenz ile was Podcast da breit,
1:05:47
leisten können wirklich interessanter fu und dann dachte ich aber auch und dann gibt es aus meiner Sicht noch so eine andere Dimension von diesen lernen mit Podcast nämlich,
1:06:00
eine Sache die wir bei BZT schon wahnsinnig lange tun nämlich,
1:06:08
das gesprochene Wort in Schrift umzuwandeln ne ne.
1:06:13  Felix
Läuft doch Hintergrund bei uns auch ne.
1:06:15  Guido
Was läuft im Hintergrund bei uns schon ich würde sagen seit gefühlten fünf Jahren nehme ich seit dem es bei auphonic möglich ist diese Spracherkennung schon mit auszuliefern,
1:06:26
und das liegt auch bei uns alles schon auf den Servern und einer der Gründe weswegen ich jetzt auf der Satz Qype war war der,
1:06:34
dem Vortrag von Tim zu lauschen in bezug auf der weih auf der auf die auf die Weiterentwicklung des Web players,
1:06:42
the spot love the players also sozusagen dem Ding was auf unserer Webseite letztendlich auch den dem Player ausstrahlt und wenn wir unseren Statistiken glauben können von mehr als 60% unserer Zuhörenden auch benutzt.
1:06:57  Felix
Können wir Dich gibt's ja nicht inzwischen den Update ist das ist jetzt frage ich dich aber mal kurz war ich da auch immer wieder drüber stolpere ich hätte gerne würde gerne unseren Podcast woanders einbinden aber wie.
1:07:08  Guido
Das geht jetzt schon ja du hast unterteilen in jeder jedem Podcasting doch hast du die.
1:07:14  Felix
Nein nein das geht nicht.
1:07:20  Guido
Hast du die Möglichkeit dir eine.
1:07:23  Felix
Dann zeig mir mal wo ich das in WordPress Kriege oder irgendetwas anderes.
1:07:30  Guido
Ach.
1:07:33  Felix
Siehste siehste.
1:07:36  Guido
Das geht.
1:07:37  Felix
Ich kann das nur in diese Plattformen teilen.
1:07:39  Guido
Nein nein nein.
1:07:41  Felix
Genau und ich meine nämlich auch dass das.
1:07:43  Guido
Nein nein nein nein.
1:07:43  Felix
Mal so gedacht war aber das funktioniert weil das finde ich in den podlove Player noch wichtiger als die Transkription,
1:07:49
weil ich nämlich das gerne hätte so dass ich einfach sagen kann ich kann es einem aber das eine sehr egoistische Geschichte ja.
1:07:53  Guido
Das geht.
1:08:00  Felix
Du suchst einfach mal wir wir wir gucken das für nächstes mal raus.
1:08:04  Guido
Ich hatte dazu auch schon mal eine Anleitung geschrieben wer dazu mal ein bisschen recherchiert nämlich embedded im Bett und Podcasts wird es auch hin oder im Bett und und podlove wird es auch finden,
1:08:16
ich ich bin mir sicher.
1:08:19  Felix
Also du mit fit geht das in fit ist es ihr bitte so als als quasi als Repository ja das.
1:08:25  Guido
Ach genau genau.
1:08:26  Felix
Gemacht und das ist natürlich immer so hintenrum durch die VG ins Brust und wird es halt sozusagen es ist ja letzten Endes ein iFrame aber.
1:08:33  Guido
Das stimmt und nachdem wir das mal gemacht haben hat man nie gesagt nur macht das noch nicht dass es noch nicht standardisiert genug,
1:08:40
und dann habe ich das wieder zurückgezogen so und ähm,
1:08:44
ich wollte jetzt mal weiter erzählen was sie mit dir sagt was diese Spracherkennung angeht also diese spracherkennung ist halt nur so mittelgut also ich würde sagen so 80% ich gut,
1:08:55
ähm reicht aber um dein Podcast durchsuchbar zu machen sowohl von.
1:09:01  Felix
Okay ja ja.
1:09:01  Guido
Als auch von von der intern such und wenn du alles über den digitalpakt hören willst,
1:09:09
dann kannst du das indem du danach suchst und dir dir alle Stellen zusammen packst und wenn ich wenn ich mal ganz ehrlich sein soll,
1:09:16
planen und Podcasts ja bekommen dann noch mal eine ganz neue Dimension weil wenn ich mir überlege wie ich mir angewöhnt habe in den letzten in den letzten 10 Jahren Dinge zu lernen dann indem ich,
1:09:28
intaste ist der erste Zugang über eine Suche.
1:09:31  Felix
Ja noch was nicht aus der Lahn Perspektive sondern wir haben auch mal schon mal festgestellt wir haben das Bloggen eingestellt.
1:09:41  Guido
Ja ich habe wieder ein bisschen angefangen ich weiß nicht ob das gemerkt hat in den letzten letzten zehn Tagen 3 Beiträge veröffentlicht 3 Posts.
1:09:52  Felix
Wann bist du denn beim RSS-Feed a.
1:09:55  Guido
Das wüsste ich auch mal gerne.
1:09:57  Felix
Wahrscheinlich weil es nicht relevant Warna.
1:09:59  Guido
Oh das ist natürlich bitter aber es würde meine Statistiken R.
1:10:03  Felix
Jetzt warte ich das Nein achso Hyper Text und zufälliges lernen ok Creative Commons,
1:10:13
Google Drive Lernumgebung,
1:10:16
Zauberwürfel Lösungs Maschine von 2018 dachte du hast genau das finde ich gut du hast einfach mal wieder angefangen wahrscheinlich deshalb hattest du zufälliges lernen ist das was ich mir auch auf jeden Fall mal zu Gemüte führen würde aber ich frage mich tatsächlich warum
1:10:29
meine RSS-Feeds wir noch gar nicht noch ersetzt.
1:10:32  Guido
Ja sehr gerne sogar ich benutze ja mittlerweile Feedly.
1:10:38  Felix
Wahrscheinlich habe ich es tatsächlich einfach nur überfliegt flogen ja also Guido hat geblockt und ihr solltet euch das alles mal durch.
1:10:46  Guido
Na ja also nur wenn es.
1:10:48  Felix
Nein aber das Entschuldigung jetzt gerade stehe Blu-ray Blu-ray tatsächlich fände ich das Konstanz gravierte,
1:10:55
als Archiv sozusagen für die Nachwelt oder für mich auch,
1:11:00
Paris zum Blog früher habe ich geblockt um auch sowas festzuhalten wenn ich jetzt das gleiche noch mal in Transkript meiner Podcast hätte die auch möglicherweise in das Archiv meiner Webseite noch mal mit packen kann,
1:11:12
dann finde ich es sehr sehr spannend aber der Punkt ist wird unser Podcast zweispurig ausgeliefert.
1:11:20  Guido
Ja eh zweispurig im Sinne von wir haben wir haben nein nur Mono.
1:11:28  Felix
Also macht auf Hornig.
1:11:30  Guido
Aber die Ausgangsjahr die Ausgangsdatei ist ja ein Multitrack und das besteht ja aus deiner Sport meiner.
1:11:37  Felix
Gut und die Transkription basiert auf dieser auf diesem Multitrack weißt du wir können relativ klar sagen was ist Felix was ist Guido.
1:11:44  Guido
Ja das wird auch immer angezeigt.
1:11:45  Felix
Sehr gut weil dann würde ich das ganze wirklich gerne noch mal so nach transkribieren lassen auch müssen wir euch noch mal anschlagen dass man das noch mal macht weil ich glaube das einfach die Transkription Technik auch besser geworden ist und dann,
1:12:00
nicht weismachen, dass der Preis.
1:12:02  Guido
Naja also laut nat nehmen also sag mal so die,
1:12:07
wie wird das bete aber in der podlove Beta ist es schon drin aber bei bei uns in den WordPress in ist es noch nicht drin und Tim sagt na ja wir sind fertig wenn wir fertig sind,
1:12:21
aber eigentlich sind sie kurz davor ja also bei beim Forschergeist kann man das schon sehen.
1:12:31
Da werden die Transkript auch angezeigt,
1:12:33
ich habe unser WordPress also unser unsere podlove Installation auch schon soweit getrimmt dass das angezeigt wird sobald es im Player diese Funktion gibt also ähm ich habe im Prinzip.
1:12:47  Felix
Jürgen hat getroffen mal gesehen oder nicht.
1:12:49  Guido
Ja ja ich habe dir das schon gezeigt.
1:12:50  Felix
Im Back-End wahrscheinlich aber.
1:12:51  Guido
Genau es wird halt auch ne es wird nicht nur eine json-datei ausgeliefert sondern auch eine HTML-Datei und dieser HTML-Datei die kannst du dir auch anzeigen lassen,
1:13:00
und im Prinzip kann man die sich für jeden Podcast anzeigen lassen.
1:13:06  Felix
Das ist alles spannend Technik übrigens komme ich damit zu dem Punkt habe ich das hier schonmal angesprochen ich bin letztens gefragt worden Ticket Podcast das kann man den nehmen ich sehr hassen WordPress und dann guckst du scheiße.
1:13:18  Guido
Doch du du kriegst auch so schön Instant Lösung finde ich mittlerweile.
1:13:25  Felix
Aber tatsächlich noch einfällt.
1:13:27  Guido
Also sag mal so instantelor Lösungen also das hat Tim auch angedeutet dass dass sie dahin wollen wenn ich das richtig verstanden habe haben sie auch funding vom vom Spiegel bekommen dafür und das um das zu realisieren.
1:13:37  Felix
Also tatsächlich so eine Webseite auf Basis von WordPress wo du dir nur.
1:13:40  Guido
Depressionen du hast genau du hast im Prinzip nur noch ein Skript.
1:13:45  Felix
Pritlove nein wie heißt das podlove Dings.
1:13:46  Guido
Genau genau so ein All-in-One.
1:13:49  Felix
Genau und Du drückst mein zing auf dem Web sogar auf Record und kannst aufnehmen und dann kriegt ein RSS-Feed raus und so weil das ist tatsächlich noch so dass wenn jemand Podcasten möchte was kann er tun,
1:14:01
weil das irgendwie mit der Notizfunktion von von iOS zu machen mir genommen.
1:14:07  Guido
Nee das will man alles nicht dass das stimmt ich hatte übrigens eine weitere session gesucht da ging's um mobiles Podcasten und das ist ja tatsächlich auch ein bisschen in unserem,
1:14:20
in unserem unseren Überlegungen so drin gewesen kann man nicht ein Jahr mit dem iPad auf.
1:14:25  Felix
Ich würde,
1:14:27
habe ich am Anfang der Sitzung an weil ich würde gerne insgesamt versuchen und überlegen ich habe zu Hause mein altes Mikro wieder rausgeholt ein Mikro was auf dem Tisch steht,
1:14:38
ich würde gerne überlegen wir haben hier einen Setting ich habe meinen Podcast Setting gerade verscherbelt,
1:14:45
das zu reduzieren einfach weil die Ansprüche die wir haben mit den Dingen die wir tun eigentlich,
1:14:53
mit dem kleineren Setting auch machbar.
1:14:54  Guido
Ja aber es steht und fällt mit der Soundqualität und wenn die schlecht ist ja.
1:14:59  Felix
Aber ich würde gerne genau ich würde gerne mal probieren,
1:15:02
das ist keine Frage das ist oder da leb also dass das erleben wir volles das ist ja tatsächlich etwas auf den wir auch auf dem auf einen angenehmen Niveau einfach inzwischen angekommen sind was die Soundqualität angeht aber ich würde gerne versuchen ob man das Hettingen,
1:15:16
meine minimal Reduzierung der Soundqualität nicht soweit runterschrauben kann dass es trotzdem gut wird also müssen es XLR Mikros sein.
1:15:24  Guido
Nein.
1:15:25  Felix
Genau und jetzt aber auf die Suche braucht mein Headset oder reicht gleich doch dusty Schmidt tischmikro es gibt durchaus Podcast die mit tischmikro arbeiten die gar nicht schlecht sind,
1:15:35
das einfach mal auszuprobieren und dann Ende möglicherweise tatsächlich ein Setting zu haben indem ich einen iPhone weil er ist auch egal ob iPhone oder iPad ich mache jetzt mal noch extremer eine Micro anschließe,
1:15:47
und weiß welches hätte ich dafür brauche und ich kann damit einen guten Podcast machen den wie hier auch machen der wird danach durchaus Fonic gepackt und dann ist es rund ich würde es gerne mal probieren.
1:15:56  Guido
Im sende Gates in diesem Forum gibt sind sind alle Sessions dokumentiert worden,
1:16:04
unter diese Session da sind auch sozusagen dann die ganzen Links zu den Tools ja also der der gibt's der ist wirklich irgendwie von der Hardware über die über die die Apps gegangen und
1:16:17
er hatte teilweise auch irgendwie,
1:16:20
kann ich irgendwie auch privat ganz interessant Sonnen sonst filehub über denen die Daten ausgetauscht werden also über den er die Daten auf dem iPad in den Rechner rein kriegt oder so,
1:16:36
um der um dort weiter zu arbeiten aber er hat du hast mir irgendwann mal so eine so eine so eine App auf dem iPad gezeigt mit der du schneiden wolltest wie hieß die noch mal.
1:16:50  Felix
Nicht verfehlt.
1:16:51  Guido
Cap Ferret genau und Parrot hat er auch gezeigt und sagt er er hat sich vieles angeguckt aber verwirrt ist das beste.
1:16:57  Felix
Das ist doch super weil du da die Kapitelmarken mitmachen kannst du kannst das alles mitmachen du kannst,
1:17:02
Kursplätze machen das habe ich jetzt hier beim letzten als wir saßen nur probiert haben habe ich das ja gekauft noch für für 35 € oder sonst was einfach weil wir hätten das Ding dafür,
1:17:15
darf ich mal probieren jeder holt sich einen USB Mikrofon und danach probiere das mal aus.
1:17:19  Guido
Kann man gerne machen ja also.
1:17:22  Felix
Spreche mir gleich noch mal drüber lass uns das gleich noch mal eben kurz.
1:17:24  Guido
Ja ja ja ja also dieser Podcast war ja auch immer schon so der Ort für Experimente ne deswegen sind ja ein paar Sendung ausgefallen.
1:17:34  Felix
Wenn es einfach auch spannend um zu gucken also so im Rahmen von Minimalismus bzw irgendwie so reduzieren das was wir hier tun ist fett.
1:17:48
Geht das auch anders weil allein die Zoom H6 das ist super was kann man damit machen aber kann man es nicht versucht also das lass uns mal drüber sprechen genommen.
1:17:56  Guido
Wer wäre schön dann würde ich sagen machen wir weiter mit dem Rechtsgutachten.
1:18:07  Felix
Ja also ja mal kurz gucken und zwar.
1:18:11  Guido
Gutachten dienstlicher Arbeitsrechner für Lehrerinnen.
1:18:14  Felix
Genau so um 2 Uhr.
1:18:23
Aber nur das einfach so weiß es jetzt gerade noch mal suchen musste also.
1:18:33
Es ist ein Gutachten Auftrag gegeben worden inwieweit Lehrerin und Lehrer,
1:18:39
Anspruch auf ein lieblichen Rechner haben das ist ja die Diskussion die alle Lehrerinnen und Lehrer aus ihrem Tätigkeitsfeld kennen,
1:18:50
in der außerschulischen Bildung du kannst es nicht so ihr kriegt halten dienstlichen Rechner,
1:18:54
ihr habt aber auch keine Bewertung zu schreiben ich habe keine Arbeitsheft zu schreiben ihr habt keine fördergutachten zu schreiben sondern ihr arbeitet einfach was bei euch ist die zentrale Frage wie,
1:19:04
dr euch an euren Kommunikationsserver an Outlook und mehr ist nicht bei Leon ist es ein bisschen komplexer weil die ja auf zwei Ebenen arbeiten einmal auf der Verwaltungsebene das heißt Notengebung,
1:19:17
Gutachten,
1:19:19
erstellen und auf der anderen Seite auf der pädagogischen Ebene also ich verwalten einmal persönliche Daten und agieren andererseits pädagogisch wie sieht das da mit dienstlichen Rechnern,
1:19:34
bei die Stadt steht die Infrastruktur der Schulgebäude das Land stellt Personal wer stellt die Rechner.
1:19:43  Guido
Gute Frage und lohnende Frage also stell dir vor das müssten das müsste der das müsste der Schuhträger tun oder das Land.
1:19:52  Felix
Relativ klar ist es das genau weil es ist ein Kostenfaktor und jetzt muss ich noch eben kurz gucken das wird schon bisschen länger her also der der Po.
1:20:00  Guido
Was heißt Gutachten das heißt da hat man irgendwie drei schlaue Menschen irgendwie.
1:20:06  Felix
Es ist eine der parlamentarische Beratung zu gutachterdienst des Landtags Nordrhein-Westfalen hat dazu,
1:20:11
was erwartet also das ausgeschriebene wäre das jetzt genau war keine Ahnung mir geht's auch herum sitzt also erstens das ist Thema das wird bearbeitet und das andere ist dass wir ja bei den Verwaltungs Rechnern die Klärung schon haben die Verwaltungs Rechner die hat so dazu führen die,
1:20:26
Tätigkeiten der Verwaltung fest Noteneingabe Sekretariat Schulleitung Stellvertreter Schulleitung also alle Funktionsbereiche kriegen einen Verwaltungs Rechner,
1:20:36
vom Schulträger gestellt der aber auch den Maßgaben des Schulträgers nach Datenschutz dann gerecht wird.
1:20:43  Guido
Der auch administriert wird vom Schulträger.
1:20:46  Felix
Aber das ist ja Verwaltungsrecht na das ist nicht der pädagogisch zu nutzen Rechners heißt er ist dann auf YouTube gesperrt und kann ein USB Stick angesteckt werden und so weiter.
1:20:57  Guido
Und man tut so als könne man das voneinander trennen jedenfalls bei Lehrern,
1:21:01
im im Verwaltungsbereich jetzt im Sekretariat oder so ist das wahrscheinlich durchaus denkbar weil die ja keine pädagogischen arbeiten tun aber die die beides machen also sowohl Verwaltung als,
1:21:13
Pädagogik.
1:21:14  Felix
Die kriegen erstmal eine Verwaltungs Rechner.
1:21:15  Guido
Die können das eigentlich nicht trennen oder.
1:21:17  Felix
Wir haben ja als Lehrer alle Verwaltung pädagogische Aufgaben,
1:21:21
es gibt nur die verwaltungstechnischen vom Schulträger auch administriert in Funktion wie z.b. dezentrale Schülerdatenbank,
1:21:29
wo die Übergabe von der Grundschule dann erfolgt und so weiter oder die Schulleitung Funktionen aber die sind,
1:21:37
abgekoppelt eine von der pädagogischen Arbeit also ganz kurz im Hintergrund es gibt also einmal den Ausstattungs Weg des,
1:21:44
und die Ausstellung Verpflichtung ich bin jetzt rechtlich nicht 100% sauber hier ne also irgendwo dass der Schulträger Geräte zu Verfügung stellt es gibt auch die Verpflichtung des Landes Beamtinnen und Beamten die benötigten Arbeitsmittel zur Verfügung zu stellen,
1:21:58
bedeutet wir haben sozusagen auf beiden Seiten eigentlich eine Verpflichtung und.
1:22:07
Bevor man jetzt jetzt muss ich mal eben kurz gucken ob die das abschließend wird gesagt haben werden jetzt zur Verfügung steht.
1:22:21
Jetzt musst du mal eben einmal bleiben denn denn denn denn denn.
1:22:25  Guido
Ja mhm ich hätte gerne mit dir auch noch das Thema genommen Dinge geregelt kriegen.
1:22:29  Felix
Ich kapiere tatsächlich den. Wer jetzt dafür zur am Ende dann zur Verfügung steht finde ich jetzt gerade nicht aber es ist was anderes wichtig gemacht worden weil,
1:22:40
die Frage die auf jeden Fall erstmal geklärt werden muss ist
1:22:43
das ist jetzt auch der Punkt an dem es dann hakt aber das ist jetzt zumindest mit dem Gutachten bei Festgehalt worden also das vielleicht noch ganz interessant das Gutachten ist von 26.11 2018 also noch gar nicht so alt ist also noch alles in der Arbeit ist dass mir jetzt erstmal feststellt,
1:22:57
welche Standards werden eigentlich in den unterschiedlichen Bereichen,
1:23:01
überhaupt mal definiert also beispielsweise welche Standard gelten im pädagogischen Bereich welche erforderliches Software-Ausstattung ist festzulegen,
1:23:11
welche pädagogischen Konzepte sind vorhanden auf der sich dann eine Pädagoge eine Software-Ausstattung auch rechtzeitig weil,
1:23:20
verwaltet Rechner zentral verwaltet die Rechnungen müssen natürlich auch im Standard.
1:23:24  Guido
Ja genau.
1:23:24  Felix
Wie sieht das mit Office-Programmen aus.
1:23:26  Guido
Vision oder sowas.
1:23:28  Felix
Also hier schreiben Sie,
1:23:29
sicher lässt sich feststellen dass gängige Programme wie zum Abspielen von Video Audiodateien so Office Programme wie Word PowerPoint oder ähnliches bereits nach dem gegenwärtigen Kernlehrplan notwendig sind,
1:23:38
zur Erfüllung administrativer Aufgaben die Bewertung Erstellung von Zeugnissen klassenbuchführung einsehen Vertretungsplan oder nicht
1:23:44
gängige Office-Software textbearbeitungsprogramme excel-kalender etc als Grundausrüstung genügen,
1:23:50
bezüglich der Software-Ausstattung für die Datenverwaltung sind Anforderung des Datenschutzes im Besonderen Maßen zu beachten das heißt wir müssen jetzt erst mal hingehen und sagen,
1:23:57
welche Standards gibt es da eigentlich und das finde ich ganz spannend weil diese Frage tatsächlich.
1:24:06
Jahrelang missachtet worden ist und wenn Sie irgendjemanden Schulträgern oder Land zu geschustert wird halt unendlich kostspielig wird.
1:24:19  Guido
Und gleichzeitig ist aber die Grundlage um sich zu öffnen also indem man also wie ich würde immer sagen wenn du selbst,
1:24:28
digital arbeitest dann fällt es dir auch leichter mit den Menschen mit denen du Bildung machst oder mit dem du zusammen lernst,
1:24:37
digital zu arbeiten.
1:24:39  Felix
Aber bra bedarf es dafür zentral verwaltete rechnest du einen Rechner von rechner.de zentral Verbindung Werk verwaltet wird.
1:24:51  Guido
Wenn ich den hätte dann könnte ich den nicht dafür benutzen für das was ich mit ihm mache.
1:24:55  Felix
Und genau das ist der Punkt in dem Sinne muss man sich sehr gut überlegen ob man überhaupt diese dienstlichen Rechner möchte weil was wir im Moment haben weil wir keine dienstlichen Rechner zur Verfügung gestellt bekommen ist wir können unsere Rechner wie andere selbständige von der Steuer absetzen.
1:25:11
4 Jahre Abschreibung der Papa hat auch einen Vorteil.
1:25:14  Guido
Na ja was also ich habe im Gegensatz zu dir glaube ich die besondere Situation dass mir mein Arbeitgeber den Rechner zur Verfügung stellt aber außerhalb der normalen Eid Erfordernisse,
1:25:26
was heißt ähm ich bin hier mit diesem Rechner ich bekomme den und ich kann aber ich muss ich bin selbst für die Administration verantworten.
1:25:34  Felix
Aber das kann man in einem begründeten Einzelfall mach,
1:25:38
aber das lässt sich nicht ausrollen übrigens ist der Schulträger der laut Gutachten am Ende dazu verpflichtet werden würde und der muss dafür sicher der muss sicherstellen dass die vorgegebenen sicherheitstechnischen Anforderungen auch erfüllt werden,
1:25:53
das bedeutet so ein rech.
1:25:56
Irgendwie gibt es aber den kann keiner pädagogisch dann nutzen mit anderen Worten ebenso ein Verwaltungsrecht ne wäre jeder gezwungen weiterhin einen pädagogischen zu nutzen um Rechner zu machen,
1:26:06
und brauchst am Ende wieder zwei Rechner und.
1:26:09  Guido
Da kann man nicht mit VPN zu arbeiten und sag mir mal nein kann man nicht.
1:26:13  Felix
Also ich gleich gibt es irgendwo eine ganz kreative Lösung oder irgendwie Apple das ist wieder die einzige das einzige Unternehmen dem ich zutrauen würde da was zu machen indem es einfach sagt okay wir Sandbox mir sozusagen bereit immer mit dem besonderen Passwort wieder hat gibt also sozusagen dienstliche,
1:26:28
Apple iPad Rechner wo es extra Homescreen gibt mit den Verwaltungs App wo man nur reinkommt indem man noch mal sein Passwort eingibt aber das Land wird sich nicht auf Apple.
1:26:40  Guido
Aber ich mache das jetzt z.b. über Remote Desktop immer dann wenn wenn ich mit meinem Rechner mit mietverwaltungs kam zu tun habe gehe ich über den Remote Desktop auf eine offene Wirtgen auf einem Windows Maschine.
1:26:51  Felix
Virtuellen Maschinen ja aber diese Ebene kannst du nicht als Grund Modus für Lehrerin und Lehrer,
1:27:00
aber es ist eine Runde dann wärst Du elegante Lösung sind von passer und nutzt Rechner wie ihr wollt wir haben jeden für euch eine virtuelle Maschine laufen auf die Konto einloggen.
1:27:09
Aber ich will damit ich wollte damit nur der Dokumentationspflicht Genüge tun dass da wir auch drüber gesprochen haben.
1:27:16  Guido
Dass das ist ja unter Umständen mit so einer virtuellen Maschine immer total nervig weil die Bedienung einer virtuellen Maschine eben nie so flüssig ist wie die Nutzung des lokalen Betriebssystems.
1:27:29  Felix
Den Link zu dem Rechtsgutachten über die Ausstattung von Lehrer Lehrkräften mit digitalen Arbeitsgeräten an Schule Nordrhein-Westfalen ist verlinkt in den Zoo muss ich habe übrigens auch die Verwaltungsvereinbarung von digitalpakt Schulen schon,
1:27:46
verlinkt sehr schön sitzen sehr trockene Sachen aber ich will zumindest einfach mal hier rein gehauen haben weil das ist vielleicht manchmal wichtig.
1:27:53  Guido
Ja super ich würde ganz gerne die ich ich habe.
1:27:56  Felix
Geblockt habe ich gesehen nein komm erzähl mal worum geht es denn deinem Blogbeitrag damit wir das jetzt als Kranz.
1:28:02  Guido
Ich weiß ich bin irgendwie ne rbb wir müssen uns in der nächsten Episode vielleicht kannst du das schon mal ins Bett schreiben über Dinge geregelt kriegen unterhalten und ich muss mal über meine Erfahrungen mit,
1:28:14
OmniFocus nein gar nicht mit dir reden und uns näher Pass auf mir ist ich habe jetzt in Ordnung.
1:28:21  Felix
Möchte da jetzt drüber reden oder nicht so.
1:28:23  Guido
Erklären wie ich zu den Blogbeitrag haben ich habe ich habe ihn OmniFocus aufgeräumt und,
1:28:30
ursprünglich als ich von trello nach OmniFocus gewechselt bin alle meine trello Aufgaben in OmniFocus angelegt aber in OmniFocus die nicht unbedingt mit dem Datum versehen,
1:28:41
und jetzt habe ich mir mal alle Aufgaben hat an anzeigen lassen die die in der Zukunft waren sozusagen ja also die Idee so und dann ist mir das wieder vor die Füße gefallen das ist ursprünglich eine Aufgabe die habe ich mir wahrscheinlich vor 2 Jahren mal gestellt.
1:28:53
Darf ich nämlich über Texte schreiben wollte weil ich weil ich über ein Video vor zwei Jahren von Mike von Mike Resch gestolpert,
1:29:04
was ich irgendwie immer schon mal zwischendurch auf dem Radar habe und dann habe ich bin ich irgendwie durch meine Playlist bei bei Google gegangen hat bei bei YouTube gehen und habe ich das wieder gefunden und Eigentum hat Patrick Texte und 2 Unterschied zu normalen Text,
1:29:19
und ähm was Mike in den Video sehr sehr schön mein Kissen ist ein Typ für den der den den man irgendwann den Mann den man kennt wenn man,
1:29:28
das schon so lange damit befasst und der hat halt früher mit seinen Studenten solche Videos gemacht.
1:29:37
Indem er den Unterschied zwischen digital und analog erklärt hat also ne er hat halt auch in diesem Video sehr sehr schön erklären was der Unterschied zwischen Text und Inhalt der Text ist und,
1:29:49
und da geht's halt irgendwie um das nichtlineare und so und dann habe ich mich halt jetzt heute Lust heute mit halber Text wieder befasst und tatsächlich bin ich habe ich mich schon 1999 Mitarbeit extended,
1:30:04
als ich meine Diplomarbeit schrieb über künstliche Intelligenz und Computer Lernprogramme und,
1:30:11
gerade alles wieder super aktuell aber diese Arbeit ist halt jetzt so knapp 20 Jahre alt jetzt könnte man sagen dass es wieder Modus kommt immer alles wieder aber tatsächlich ist es,
1:30:24
Wiener Mode eben nicht so dass dass ich etwas verändert das ist eigentlich das gleiche bleibt es ist haargenau das gleiche Hyper Texte,
1:30:34
deswegen habe ich auch diesen Text zu diesem Google zu dieser Google Lernumgebung Google Drive Lernumgebungen veröffentlicht weil ich,
1:30:42
auch da hat dieser Hacker Text Idee zunutze machen.
1:30:47
Und ich weiß nicht ob du dich noch erinnerst aber während dieser Hyper Texte also als das so ganz frisch aufkam da war sowas wie Informationsflut und lost in Hyperspace das waren so die die gängigen Sorgen und Ängste,
1:31:00
mit denen wir uns damals in der,
1:31:03
in der Beschäftigung Grund um wie das Internet die Bildung verändert wird befassten und wir haben würde ich sagen so stand heute das Problem auf eine sehr intelligente Office elegante Art und Weise gelöst erstens,
1:31:18
über RSS-Feeds das war immer schon die gängige Lösung für Informationsflut dass man das sozusagen kuratierte,
1:31:26
und zwar dass die der da der Kurator der die Kuratorin bis,
1:31:30
als als Lerner als als Mensch und du übergibst Dekoration nicht an jemand anderen so wie bei Google oder so,
1:31:39
und das sehen wir nicht nur bei den RSS-Feed so sondern eine andere Form sind so also timelines wo der wo die wo die Plattform eigentlich bestimmt was du zu sehen bekommst und was nicht.
1:31:51  Felix
So Twitter instagram.
1:31:52  Guido
Ja genau ja ja ja ja ja und somit haben wir und damit haben wir im Prinzip des das Info lost in Hyperspace Problem gelöst,
1:32:04
dass das taucht deswegen heute gar nicht mehr auf wir haben jetzt ein anderes Problem nämlich wer hat eigentlich die Hoheit darüber wer wer auswählt was wir was wir zu Gesicht bekommen und was nicht,
1:32:16
diese Hoheit haben nicht mehr wieder sondern andere so und damals als es um dieses lost in Hyperspace dingding hatten wir diese Hoheit auch nicht gerne geglaubt.
1:32:25  Felix
Ganz kurz ganz kurz lost in Hyperspace habe ich jetzt gerade erst etzioni fängst bei einem Link an und verlierst dich dann in den Verästelungen aber du meinst eigentlich eher es gibt lost in Hyperspace im Sinne von du gehst rein und weiß gar nicht wo die zentralen,
1:32:40
Route sind wo kann ich bitte jetzt mal anfangen zu informieren so Yahoo Startseite am Anfang so Linksammlung okay alles klar so läuft der Hyperspace ist nicht Prozess sondern.
1:32:48  Guido
Sende von einer Informationsflut genau ja.
1:32:51  Felix
Wo wo finde ich denn jetzt mal erstmal Mofa.
1:32:53  Guido
Birkenau ne,
1:32:55
1000 Informationen so und natürlich das wird auch in meiner Diplomarbeit erörtert steht und fällt das Sommer mal mit Einsteiger fortgeschritten und dem Expertentum
1:33:07
also je mehr du über eine Sache weißt umso unverloren da bist du da drin,
1:33:12
weil du von von Anfang an irgendwie anfangen kannst das besser zu bewerten aber es gibt natürlich auch tatsächlich sagen wir mal so dieses,
1:33:22
ich gucke mal wohin es mich so treibt Ding ja also mir passiert es nach wie vor immer noch in der Wikipedia,
1:33:29
dass du irgendwie bei thema1 anfängst und und irgendwie so von höckschen auf Stöckchen kommst und denke sie weg
1:33:35
was arbeitest du was man sehen da mit unterdrückter drauf Namen und irgendwie verlierst du so ein bisschen Hinfahrt ne und das ist irgendwie auf das was ich mit ins die Inzidenz ihrem lernen meine ja so du lässt dich mal so ein bisschen treiben das was wir früher Surfen im Internet genannt haben,
1:33:49
oder Surfen auch in diesem Plattform ja du du bist irgendwie bei Ebay ne und du kaufst plötzlich Dinge die du gar nicht brauchst ja dass das ist jetzt natürlich sehr negativ aber ist auch da passiert da da passiert sozusagen dasselbe,
1:34:03
und ähm letztendlich ist das was gesehen Formationsflug beherrschbar machte,
1:34:10
und was was wir dann irgendwie Harper Texte in London nämlich du du lässt dich sozusagen treiben.
1:34:17
Dass das etwas ist was total Biogas was sehr viel mit Konstruktivismus zu zutun hat ja also du du selbst versuchst sozusagen irgendwie anhand der Dinge wie du sie bisher verstanden hast einen einen Einweg.
1:34:32  Felix
Station zu machen.
1:34:33  Guido
Ein Weg durch durch diese Informationsflut zunehmen,
1:34:38
und tatsächlich ist das auch ja immer etwas gewesen wo wo jetzt der strenge konstruktivist nie hätte nie nie gesagt hätte na ja das machst du weil es dein Wille ist sondern,
1:34:50
weil es dich irgendwie so normal sozialisatorisch biographisch irgendwie an die Hand nimmt und,
1:34:59
das ist also nichts was du wirklich willst sondern eher etwas was dich sozusagen die eine Sache interessanter erscheinen lässt als die andere,
1:35:08
und insofern ist jetzt die Frage was ist jetzt eigentlich das Problem daran,
1:35:13
dass er die Plattform das auf der gewisse Art und natürlich auch tun da ist es natürlich die Plattform und nicht so sehr deine Biografie deine und deine unbewussten sagen wir mal Motivation Motivation die dich Dinge,
1:35:27
anklicken lassen und andere nicht und ich würde sagen am am Ende ist der Hyperspace,
1:35:36
oder der der hipertex immer noch eine Umgebung die viele dieser Lösungen,
1:35:45
oder viele dieser Möglichkeiten ohne Gewichtung nebeneinander stellt und.
1:35:52  Felix
Ist immer noch die Basis für diese ganzen Geschichten aus.
1:35:55  Guido
Und das macht,
1:35:56
dass das macht nur der hipertex als solcher dass das hat danach eigentlich keine einzige Plattform geschafft zu leisten und,
1:36:06
in meinem Artikel darauf ein dass es natürlich irgendwie so ist das auch der hipertex Tobia damals gedacht war er Instruktion Ella Natur war weil die über die Art und Weise,
1:36:18
wie oft ich von einer Seite auf eine andere Verweise ich natürlich die Wahrscheinlichkeit erhöhen kann dass Leute auf bestimmte Seiten aufjedenfall stoßen werden.
1:36:26  Felix
Seo search genau ja ja das ist ja das was dahinter.
1:36:30  Guido
Und er auch wenn man sich anguckt wie diese hypertextuell Lernumgebung damals gebaut waren merkt man eben sehr
1:36:38
dass man irgendwie versucht hat verschiedene,
1:36:41
orientierungs Merkmale zu schaffen Inhaltsverzeichnisse ich habe da noch meine alte Lernumgebung von mir verlinkt ich habe da irgendwie dass der allererste die allererste Berührung mit HTML war damals für mich dass ich her gegangen bin meine
1:36:54
zumindest den Teil über Lerntheorien in so ein halber Text übersetzt habe,
1:36:59
und ähm da damit natürlich auch ähnlich verstanden habe für mich versucht habe zu verschließen mich nach meiner Diplomarbeit aber erst gemacht
1:37:06
MB eines von hipertex funktioniert wäre meiner Diplomarbeit habe ich es ob ich geschneit ich wusste überhaupt nicht dass es dafür eine technische Lösung geben könnte ich wär Warte nie auf die Idee gekommen das technisch zu lösen,
1:37:15
und dann habe ich irgendwie angefangen das alles zu verstehen.
1:37:20  Felix
Fertigen auf deiner Webseite.
1:37:22  Guido
Natürlich.
1:37:24  Felix
Das war damals noch und hast dann transportiert.
1:37:26  Guido
Nee das ist das ist dass sie es damals Hyper lernen und.
1:37:30  Felix
Pro at web.de.
1:37:31  Guido
Ja seiner ja genau die E-Mail-Adresse gibt's nicht mehr ich habe das aber alles eben genauso erhalten wie das war.
1:37:38  Felix
Maschine mit.
1:37:39  Guido
Ja
1:37:42
genau ich habe damit eine hipertex gebaut und dann tatsächlich passiert sozusagen etwas bei einem Hypertext und wenn man sich diese dieser diese alten Überlegungen dazu anschaut wie wir uns diesen,
1:37:58
lernen in digitalen Zeiten genähert haben ja dann ist das was wir heute eigentlich vorfinden Endergebnis aber das hat sozusagen weg und ich glaube und sind auf dem auf dem Weg dorthin ganz ganz viele Dinge verloren gegangen,
1:38:10
und ich bin gerade dabei die wieder heraus zu graben weil ich die alle noch habe und mir Gedanken darüber zu machen,
1:38:19
was davon müssten wir eigentlich heute noch mal,
1:38:23
zumindest ins ins ins Spiel bringen und der hipertec sie sind eine Sache davon ja wo ich wo ich schon irgendwie sage das ist ein großer Wurf ja also auch eine besondere Form des.
1:38:37  Felix
Der Text Erstellung die damit der direkt eigentlich zusammenhängt die eigentlich heute schon wieder nicht mehr verlinken seitdem nicht mehr bloggen.
1:38:43  Guido
Na auch blocken bei eigentlich ist nicht bezahlbar texting sondern das ist das Timeline Ding.
1:38:49  Felix
Ja aber wir haben mit dem Block und den links unter dem Block also wie heißt das Backlinks nee,
1:38:58
ja also bei ihr weißt was ich meine da hat mir natürlich das,
1:39:01
und wir haben ja teilweise nicht nur geblockt sondern wir haben ja die Antworten zu einem Blogbeitrag auch oft im eigenen Blog gehabt so dass du dann eigentlich schon derart also in den Hochzeiten der Blocks war das bist du von einem Block zum anderen geschwommen.
1:39:14  Guido
Von dem typischen Hyper Text weit entfernt.
1:39:17  Felix
Ja aber es hatte den.
1:39:19  Guido
Zwei Leute die mir in diesem Zusammenhang immer wieder begegnet sind und mit denen ich auch schon zu diesem Zeitpunkt Kontakt hatte das eine ist Rolf todesco ich weiß nicht ob du den kennst das ist er konstruktivist,
1:39:31
der aber auch in dieser medienpädagogischen 10 Uhr unterwegs ist und das andere ist Bert Döbeli.
1:39:38  Felix
Ja der hat dazu.
1:39:39  Guido
Mit dem biblionetz.
1:39:41  Felix
Biblionetz deinen extrem.
1:39:43  Guido
Und RBAC hatte damals schon dieses biblionet stehen,
1:39:51
meine also ich vermute das damals diese Umsetzung meiner Diplomarbeit in dieses in diesem,
1:39:59
das Vorbild war er hat das sozusagen als einmal seine eigene Wissen organisations Basis Wissensmanagement Basis auch benutzt bis heute ne,
1:40:12
und und vielfach denke ich naja das was was ich gerade mit,
1:40:17
Vigo mache was du mit Evernote machst was ich auf eine gewisse Art und auch mit Evernote mache ja das,
1:40:25
da steckt vieles von dem was wir heute 7:30 Uhr Text nennen würden drin,
1:40:31
es ist nur anders weil wir das für uns machen und nicht bei andere und diese Form der Lernumgebung als Hypertext organisiert er geht ja eher davon aus dass man praktisch eine eine textumgebung für andere baut,
1:40:44
und das ist mir eigentlich in dieser Reinform bis heute nur in der Wikipedia begegnet,
1:40:51
und die Wikipedia hat natürlich heute viele andere Zugänge um auf Artikel zukommen und häufig sind diese Artikel die Sie die sind jetzt die sind auch nicht so Granularität ist Bahai Pattex z.b. den ganz ganz wichtige Frage gewesen damals ja also wie lange darf eine schon Text sein
1:41:05
ja und bei mir in dieser Lernumgebung sind wir halt relativ kurz gewesen und.
1:41:12  Felix
Genau du hast immer nur so Stichworte so dass du an ich auch ständig klicken musst um hin und her zu kommen.
1:41:17  Guido
Genau genau und auch ständig die Möglichkeit hast dich zu entscheiden,
1:41:20
und entscheiden zu müssen und dieser Weg der der es eigentlich abgeleitet von den Büchern die es damals gab wo ich ich habe früher so so Dungeons and Dragons gespielt in so Buchform,
1:41:32
wo man sich im Prinzip durch so ein Dungeon and Dragon geschlagen hat indem man immer,
1:41:37
unten in dem jeweiligen Abschnitt des waren am meisten immer so 20 Zeilenangabe irgendwie so fünf Möglichkeiten oder auch zwei oder drei oder vier und dann hat man auf einer anderen in dem anderen Abschnitt zuzusagen weiter gelesen,
1:41:50
und ähm soll so ein bisschen denke ich manchmal ist das Lernen in einem Bereich in dem ich mich eigentlich überhaupt nicht auskenne,
1:42:00
so ein total guter Ansatz weil es am Anfang sehr dem Zufall überlassen bleibt auf was ich als nächstes gehe,
1:42:07
und er entweder bildet sich in Fahrt aus oder oder nicht und vielleicht verwerflich oder fangen wieder von vorne an oder lass es eben auch ganz aber insgesamt finde ich diese Herangehensweise über dieser Hyper Texte,
1:42:19
ähm wissen zu konstruieren oder auch mit eigenen Konstrukten zu referenzieren nach vorne wahnsinnig geile Idee.
1:42:28  Felix
Wiki methodix Artikel als Volltext ist er von dir in der FAZ.
1:42:33  Guido
Johann Johann und ich haben das haben dazu was gemacht ja.
1:42:37  Felix
Den verlinkt er nämlich da dran aber da steht nur du als Autor drin für ansteht gibt dafür 20 Millionen andere Beiträge.
1:42:43  Guido
Ja also aber das ist das ist eine etwas was ich hier zusammen mit Johann entwickelt habe,
1:42:48
als wir euch ja das Bildungswerk gerockt haben und dieses erzählen von früher das möchte ich gar nicht irgendwie aussondern,
1:43:00
naja achso ne,
1:43:01
verherrlichen denn Sache heraus machen sondern eigentlich eher weil ich glaube wir sind viel zu vergesslich hier von dem was was früher gut war und was vielleicht auch technologisch total überholt ist ja vergessen aber Hyper Texte sind.
1:43:16  Felix
Eine nicht FAZ sondern der Artikel gibt's nicht mehr der war mal auf der den Seiten der Uni Frankfurt von 2007 ist der noch Guido Brombach.
1:43:29  Guido
Aber ich bin mir ziemlich sicher dass ich ihn auf jeden Fall in meinem Blog gesichert habe irgendwo unter Veröffentlichungen müsste ich aber noch mal nachgucken aber zu Wiki methodix habe ich aufjedenfall damals auch relativ viel gemacht.
1:43:40  Felix
Und da so saß hr-iNFO Open Access Repository nee aber doch der ist das Wiki Mitteleinsatz von dick ist in der politischen Erwachsenenbildung niederbrombach.
1:43:54  Guido
Kann gut sein habe ich habe ich vielleicht für die Bundeszentrale Maurice geschrieben keine Ahnung aber Vickys Schrägstrich.
1:44:03  Felix
Ja aber das ist aber wir kommen jetzt und im Grunde genommen ist das wieder so eine blöde Frage Emanzipation der,
1:44:11
dass wir einfach zurückkommen also ich finde ja dass er es erst weiterhin unterschätzt ist dass solche Dinge einfach zunehmend wieder wichtiger werden,
1:44:22
weil ich auch tatsächlich glaube dass YouTube war wahnsinnig wichtig ist das auch ich sag mal 95% der Internetuser da drüber laufen,
1:44:31
das aber das Netz zusammengehalten wird nicht von YouTube sondern von RSS-Feeds das heißt also die Aggregatoren EZW die,
1:44:41
divi das Netz auch nach vorne bringen inhaltlich,
1:44:46
die Impulse setzen und sowas ich glaube wenn wir RSS von heute auf morgen weg denken würden wird es einfach nicht mehr gelbe geht natürlich gar nicht was du auf in der stand Weg nee ist es eben nicht weil ich glaube ganz viele Arbeit noch damit ist aber nur kein Hype,
1:45:02
habe jetzt letztens ja eine Umfrage bei Twitter mal gemacht er ist es ja nutze ich 75% der Leute haben sag ja nutze ich,
1:45:09
es war nur 30-35 die geantwortet haben euch fand es trotzdem ne spannende Perspektiven weil ich.
1:45:13  Guido
Vielleicht haben nur die geantwortet die wissen was was mit R.
1:45:16  Felix
Es gab auch die Möglichkeit RSS? Und Emilio zu kompliziert und die anderen 95% immer geht aber darum,
1:45:24
du nutzt RSS ich muss erst es viele haben ihr als RSS Reader,
1:45:28
aber hätte man nicht drüber das heißt halt nicht ständig so wie YouTube oder Instagram oder sonst was sondern das ist so das ist so die das Gerüst in dem das Netz steht steckt und ich dich genauso wie male.
1:45:42  Guido
Welche über Rückmeldungen auszurasten aus der Hörerschaft interessiert wie viele davon mit ss arbeiten oder wie ihr an Infos kommt.
1:45:51  Felix
Das witzige ist ja jeder der den Podcast Klein drauf hat Arbeitstiefe.
1:45:58  Guido
Ich bin mir gar nicht so sicher wie viele tatsächlich uns über eine Podcast App hören und und wie viele da.
1:46:04  Felix
Das kann doch gucken oder.
1:46:05  Guido
Und und wie und wir wir haben relativ viele hörende die uns übers Web anhören.
1:46:14
Müsste müsste Mama gucken noch mal aber ja das wollte ich auf jeden Fall ich werde diesen hipertex Artikel gleich noch mal verlinken.
1:46:24  Felix
Zwei der die letzte Folge heruntergeladen über Feed Podcast 98% Webplayer 2.
1:46:30  Guido
Okay 2 % Webplayer okay okay ich nehme alles zurück vielleicht war es nur mal so sag mal guck mal bitte auf die Themen willst du das nächste Thema noch machen oder nicht.
1:46:46  Felix
Er ganz kurz ja das ist ganz schnell ich das habe ich jetzt ein paar mal geschoben ich bin.
1:46:53
Früher ist jetzt tatsächlich schon paar Wochen her war ich bei meinem Händler des Vertrauens weil ich für meinen betagten Roller.
1:47:04
Seilzug oder irgendwas Brauchtum Bremszug und er hatte eine Vespa elektrika da das ist diese Elektro Vespa.
1:47:15
Es ist ja schon lange her ich habe inzwischen beruhigt.
1:47:18  Guido
Aber das war auf dem Weg.
1:47:20  Felix
So geil,
1:47:22
die zieht wunderbar die sieht total geil aus Silber schön in diesem alten Design ich finde die ist super so wie sie aussieht verarbeitet kostet halt nur sechseinhalb draußen.
1:47:32  Guido
Oh scheiße.
1:47:33  Felix
Verkauft man auch kleinere private,
1:47:35
gebrauchte Autos zum 22 Stück für also keine Ahnung aber jeder der also die ist halt jetzt veröffentlicht worden die gibt's sie bisher lange angekündigt gewesen und irgendwie vor ein paar Wochen Monaten vor ein paar Monaten ist halt rausgekommen mich empfehlen tatsächlich jeden,
1:47:50
der da auch in fables wie hat sich das mal anzugucken man braucht das sächlich bei denen nicht herausnehmbaren Akku hat einen Ladestation
1:48:00
am Stellplatz David Frank Licht ein bisschen Derrick Nutzerkreis ein weil man es nicht mit in die dritte Etage im Wohnhaus mitnehmen kann aber als Gerät
1:48:09
extrem extrem nett also da 45kmh ist darauf gedrosselt ist also eine 50er aber zieht wahnsinnig gut an,
1:48:18
und dann kommt mit einer Akkuladung glaube ich 80 km und man kann den Extension Pack dann kommt man irgendwie auf 22 100 oder 150 oder irgendwie sowas aber zumindest voll straßentauglich,
1:48:29
und es ist halt Vespa also das muss man auch sagen dann richte diese ganzen China Plaste Roller irgendwie teilweise für für 1500 € oder sowas,
1:48:38
diesen günstiger als Fahrräder und ich frage mich halt immer wo findet da eigentlich die Einsparung statt weil wenn ich ein Bosch Motor und Bosch Akku fürs Fahrrad hole dann habe ich da schon irgendwie 1500 € fast draußen und also,
1:48:51
da überschwemmt China im Moment mit seinen Produkten einfach den Markt und.
1:48:56  Guido
Guck mal die Primavera Yacht Club 50 kostet nur 3700.
1:49:00  Felix
Christbaumverbrennung.
1:49:03  Guido
So ist das so.
1:49:07  Felix
Vespa hat nur ein Elektro und das ist die in der Trecker und dann gibt es natürlich noch die ganzen anderen alten Vespas.
1:49:15
Die lange immer so von um die drei dreieinhalb 1000 € und jetzt halt nicht die halt mal 600000 € aber das hat im Grunde also ich meine die Technik das hat schon irgendwo lässt sich das begründen gut und Vesper kann natürlich auch ziehen das ist ein,
1:49:28
das hat eine Marke aber was ich damit auch sagen möchte ist.
1:49:37
Nicht also auch bei Fahrrädern du kriegst halt Fahrräder Elektrofahrräder für 1000 €,
1:49:42
du hast aber auch Elektrofahrräder für 300000 € und die 200000 € die die Mehrkosten die sind nicht reine Marge und ich bin jetzt letztens,
1:49:53
Elektrofahrrad für unter 2000 € das war vollkommen in Ordnung und dann bin ich auf dem Fahrrad gefahren für knapp 3000 € und dann merkt man das halt schon,
1:50:02
sind die Kleinigkeiten was Vivi Gangschaltung und
1:50:06
Motor zusammen spielen wann und wie du schalten musst ohne dass irgendwie der eine aufhört den anderen zu unterstützen also Verein in der Elektromotor dann die Schaltung oder alleine die Lautstärke des Motors,
1:50:18
3000 € Ding ich habe den Motor nicht gehört bei dem für unter 2000 €
1:50:23
hörst du halt die ganze Zeit dieses nennen das ist auch nicht schlimm das kennt man so aber ich will damit
1:50:29
sagen es hat schon Grund also es ist nicht nur Wucher und man muss sich das sehr gut überlegen ich stehe Moment nicht vor der Entscheidung aber ich will zumindest,
1:50:39
sagen bis Ding.
1:50:40  Guido
Sagen dass ich die Entscheidung plagt jajajaja schöne.
1:50:50  Felix
Ja ich glaube es ist heute dein Ding ne.
1:50:52  Guido
Ja warum eigentlich.
1:50:53  Felix
Weil ich minimalistisch unterwegs bin und keine neuen Apps drauf habe die für mich existentiell ist ne aber.
1:51:03  Guido
Also ich fange mal an mit mit pottlife spotlife habe ich kennengelernt auf der subscribe unterm pottlife ist im im Prinzip eine kleine App,
1:51:13
in der man sieht welche Podcast gerade über über studiolink live sind und das ist ehrlich gesagt auch eine schöne Lieder.
1:51:23  Felix
Wie hieß denn früher dieser dieser Dienst wo man live Podcast machen konntest hatten wir doch auch.
1:51:28  Guido
Ja ja ja ja ja dass dass das war noch so ein Linux zu Linux denken ja vergiss es kommt jetzt nicht drauf auf jeden Fall ist es eine schöne niederschwellige Lösung um über,
1:51:40
über wie heißt das.
1:51:42  Felix
Gala Streamings.
1:51:43  Guido
Nee nee nee nee dieses podla Live-Stream Ding mit dem man auch telefonieren kann.
1:51:51  Felix
Hast du schon gelernt hast ja gerade schon gesagt der ARGE Studio.
1:51:53  Guido
Mit jemand über über studiolink,
1:51:56
im Prinzip relativ einfach seine seine Sendung live schalten kann und um sie dann letztendlich auch zu multiplizieren und von vielen anhören zulassen,
1:52:08
die kann man das über diese App kann man das in dieser App dann halt aus.
1:52:11  Felix
Was es heißt die App ist sozusagen das andere Ende der studiolink Leitung undicht Liebenau.
1:52:15  Guido
Theoretisch ein mögliches anderes n.
1:52:17  Felix
Was heißt wir könnten auch live.
1:52:18  Guido
Ja genau genau ne über über diese App das ist kostenlos.
1:52:23  Felix
Also wieder nicht nachhaltig.
1:52:24  Guido
Nein doch doch also es gibt es ist also genauso wie Bier studiolink Bezahlmodell einführen wird an dem ich mich beteiligen werde es ist ja auch so also.
1:52:35  Felix
Brauchst du den studiolink.
1:52:36  Guido
Wenn du hören willst du das kostenlos wenn du wenn du senden willst kostet es.
1:52:43  Felix
Brauche den studiolink.
1:52:48  Guido
Ähm ja also.
1:52:50  Felix
Du brauchst es für deinen.
1:52:51  Guido
Ich eben also zumindest wenn du hin und wieder mal ein Studiogast dazuschalten würdest und studiolink ist halt schon den.
1:52:59  Felix
Ja du magst auch die Art und Weise und Wilsnack.
1:53:02  Guido
Ja ich mag auch die Leute dahinter und so ne genau aber pottlife wer also mal eben gucken will was gerade so live an Podcast Los ist meistens haben diese Sendung ja auch,
1:53:14
ich habe ein jetzt auf dem sich,
1:53:16
Sendungen angekündigt hier geht's erst z.b. bei happy Shooting heute live dienstags ab 18 Uhr bis in offensichtlich jetzt schon on und dann gib zwei McIntyre sind Testkanal der gerade online ist da wird,
1:53:29
also auch noch viel ausprobiert aber man findet doch einfach viel Live-Sendung also alles was durch Studio was durch studiolink geht und live geht das wird von dieser App auch abgebildet.
1:53:40
Sehr schön und live Podcast hören ist ja noch mal ganz anderes Feeling dann.
1:53:47  Felix
Machst du das ich habe es noch nie gemacht weil für mich ist das sozusagen.
1:53:52  Guido
Ja ich habe ich habe die seitdem am laufen und ich gucke zwischendurch abends mal rein und manchmal nicht auf die dass das gibt's live,
1:54:00
Auto zum Einschlafen möchte dann weil die meisten Podcasts tatsächlich abends live gehen die machen das nicht so wie wir Mittag,
1:54:08
dann eher was für eure Kinder als für euch eine App die heißt Sketch AR und sketchware macht sich den ar-modus also den Augmented-Reality Modus von,
1:54:22
von dem iPhone zu nutzen,
1:54:25
und da gibt's dann verschiedene Vorlagen und dann wird bekommt man praktische in seinem iPhone so eine Vorlage eingeblendet und dann kann man sie praktisch wenn man das iPhone mit soso eingehangen hat intenso ein Stativ,
1:54:38
und das kann man sich praktisch.
1:54:40  Felix
Lambda 3D.
1:54:42  Guido
Stimmt genau ist es wird nicht es wird nicht reflektiert auf dem Blatt Papier sondern du musst praktisch durch das Display,
1:54:50
auf deinem iPhone schauen und das auf dem Papier Nachzeichnen,
1:54:54
dann kannst du Katzen malen und also Dinge die halt total schwer sind ne und es sieht am Ende auch irgendwie ganz gut aus und ich habe jetzt im im Park
1:55:01
padinger mal ausprobiert auch mit meinen Kindern zusammen und wird sagen für für Kinder die Erfolgserlebnisse beim Malen brauchen und manchmal ist es auch einfach nicht eine schöne,
1:55:12
hat hat oder Zeit Freizeitbeschäftigung das sehr zu empfehlen dann bin ich gestern.
1:55:17  Felix
Es ist zum Zeichnen Laden tatsächlich eine interessante Perspektive also.
1:55:20  Guido
Kannst du's ja.
1:55:23  Felix
Das finde ich spannend weil das auch sag mal als für Leute die möglicherweise gehandicapt sind Buchstaben schreiben da.
1:55:31  Guido
Oh ja oh ja sowas kannst du damit auch machen das stimmt,
1:55:35
kannst du damit natürlich auch machen ne auf die Idee bin ich gar nicht gekommen ist genau das was ich meine in inzidentelles lernen ne dann da zufällig erlaubt dir was über über über die Füße und du selbst das überhaupt noch nicht abgesehen in welchen Zusammenhängen wann man es eigentlich auch noch verwenden kann,
1:55:50
was ist wirklich eine gute Sache genauer sketchware.
1:55:55  Felix
Ja weil du halt sozusagen seine Übung hast die standardisiert ist wo du ein paar Feedback brauchst und du kannst du dir auch abholen und es ist also du musst ja nicht nur künstlerisch tätig werden kannst auch tatsäch.
1:56:07  Guido
Genau genau genau sehr sehr gute Idee sehr sehr gute Idee.
1:56:10  Felix
Wenn ich jemand Erfahrung hat es gerne mal melden.
1:56:12  Guido
Ja unbedingt oder vielleicht doch alternative Apps davon gibt's wahrscheinlich noch ganz ganz vielen store,
1:56:17
und dann gestern bin ich drüber gestolpert ich glaube es war im iPhoneBlog sttv itv2 angeht,
1:56:28
deutlich also sie macht es Text-to-Speech aber deutlich natürlicher als man das bisher kannte und dann habe ich das direkt ausprobiert bei mir ist es ja meistens irgendwie so dass ich auf dem Weg zur Arbeit oder von der Arbeit nach Hause,
1:56:41
irgendwie Dinge höre und das mache ich im Moment vor allen Dingen mit mit audible indem ich mir irgendwie Bücher anhöre oder nämlich Podcast hören aber speedify gibt dir halt die Möglichkeit wirklich das funktioniert wirklich ganz
1:56:56
gut dass ich auch meine Texte dich bei Diigo in der,
1:57:00
time have to read also in der read later Liste hab dass ich die mit spotify mir anhören kann und damit sozusagen auch Texte abarbeiten kann,
1:57:10
und das funktioniert wirklich gut weil es eben mit dieser.
1:57:15  Felix
David ist übrigens wieder großartig,
1:57:18
du bist der also siri ist ja auch schon nicht schlecht aber du bist damit wenn du jetzt hier steht hier gerade du kannst auch einfach nur Buch abfotografieren macht ocalic vor damit bist du auch wieder auf der Ebene Handicap.
1:57:31
Schülerin und Schüler die Probleme haben zu lesen Sie sich darüber und zwar unabhängig von der,
1:57:38
Bereitstellung des Lehrers des Textes als digitales Version oder dass er das in iBook vorlesen kannst hier das machen kannst Skifahren das ist auch nicht.
1:57:46  Guido
Und uns Beach EVM geläutet soll mal die ungern lesen und sich aber gerne was vorlesen lassen zum Mitlesen wollen.
1:57:52  Felix
Ja
1:57:53  Guido
Da dafür ist es auch toll,
1:57:55
aber für mich ist es halt irgendwie meine digo Texte die auf Vileda stehen kann ich mir damit halt anhören weil es innerhalb des Telefons eine sehr schöne Weiterleitungsfunktion von Spotify gibt,
1:58:07
also es geht halt irgendwie diesen weiterleitungs Dings rein und dann kannst du das von von von jedem beliebigen Ort aus kannst du dir die Dinger nach Fiji fire einlesen und dass dir da vorlesen lassen und dann macht bitchy Feier folgendes is highlighted immer die Worte des gerade lief.
1:58:21  Felix
Ja gut das tut Siri auch also von daher ist die Technik wahrscheinlich dahinter ehrlich habe die haben andere Stimme ja.
1:58:27  Guido
So und dann ich weiß gar nicht wie es mir entgehen konnte gibt's noch eine Podcast Empfehlung von Anja und Olli,
1:58:38
und die beiden machen jetzt gerade die vierte Episode draußen Bildung alt entfernen sehr sehr schöner Titel wie ich find,
1:58:47
haben so vom Konzept her die Idee ähnlich wie wir das von wie heißt dieser grandiose Podcast von denen,
1:58:57
von den beiden Wissenschaftlern die paper anschauen und sich gegenseitig vorstellen.
1:59:05  Felix
Minkorrekt.
1:59:07  Guido
Mint Messe.
1:59:07  Felix
Minkorrekt ira methodisch inkorrekt.
1:59:09  Guido
Genau Methoden greifen bisschen an methodisch inkorrekt angelehnt sie stellen sich auch gegenseitig paper vor dir aber er ist aus dem Bildungs Zusammenhang kommen,
1:59:18
aber dort breit gestreut meistens nur zwei Papiere,
1:59:22
öffne Episode gab's R3 Papiere zuzuhören ansonsten sind sehr sehr strukturierte gute Sendung die ich hier ans Herz lege für alle die so im Bildungskontext ganz gerne auf der Suche nach weiteren Podcast sind
1:59:36
ja das ist aus meiner Sicht irgendwie die Empfehlung Saecke für dieses Mal.
1:59:44  Felix
Ja dann hauen wir noch den Kopf Podcast rein von Marcel weiß und Amelie hier schon genannt habe dich schon geplagt.
1:59:53  Guido
Ich glaube ja oder habe ich das nur dir gegenüber immer mal geschrieben dass sie den gleichen Titel haben wie wir Wassertechnik also die heißen halt Meldung Zukunft.
2:00:03  Felix
Genau und wo veröffentlicht unter neuen jetzt also von Michael von Marcel weiß jetzt gucke ich mal eben ob ich hier den Podcast,
2:00:11
vrienden Bildung,
2:00:15
die Zukunft Bildung NC dass ich packe das in die schon dort rein ist ein Podcast der jetzt wieder aufgelegt wird die haben gerade III,
2:00:25
Folge die,
2:00:27
Zweitwagen Februar III jetzt im April und die erste und das ist das eigentlich Wichtige 28 Januar 2015 das heißt das Ding ist 4 Jahre alt,
2:00:37
aber ich wollte jetzt aufleben lassen und das finde ich sehr sehr spannend und ich wünsche den Kolleginnen und Kollegen Herrn weiß und Herrn Hirsch viel Erfolg und freue mich dass ich die Bildungs Podcast Landschaft,
2:00:51
da erweitert und von der Hammer glaube ich noch einiges Interessantes auch zu erwarten Martin Winter ist da auch mit dem Boot aber der hat bisher noch nicht mitgebracht.
2:00:58  Guido
Mann mann mann schade von dem kommen ja auch viele kluge Sachen wenn er mal dazu kommen.
2:01:06  Felix
Ja manchmal kommt von dem kluge Sachen.
2:01:09  Guido
Wenn er dazu kommt im Sommer.
2:01:12  Felix
Ja das war es also ich finde mir durch ich freue mich so jetzt ist schon.
2:01:16  Guido
Mini mach weiter wir reden jetzt einfach da rein.
2:01:18  Felix
Bist.
2:01:19  Guido
Tschüss ich wollte einmal so wie das so richtig bei den Podcast Episode bei den Profis ist in den Abspann rein re.
2:01:31  Felix
Können wir machen also ich habe den Link jetzt auch noch hinzugefügt und schau.