Bayern-Versteher

Der Podcast "Bayern-Versteher" der Augsburger Allgemeinen war im Jahr der Landtagswahlen 2018 ganz nah dran an den Menschen in Bayern. Nun – nach der Wahl – gibt es in unregelmäßigen Abständen weitere Folgen zu großen Ereignissen wie zur Europawahl 2019.

https://www.augsburger-allgemeine.de/podcasts/bayernversteher/

subscribe
share





Muss der übermächtige FC Bayern zerschlagen werden?


Samstag, 15.30 Uhr. Eine Uhrzeit, die sich Fußballfans vormerken. Woche für Woche. Es gibt da nur ein Problem: Spannend ist's schon lange nicht mehr in der Bundesliga. In dieser Saison hat sich der FC Bayern zum sechsten Mal in Folge die Meisterschale geholt. Mit großem Abstand vor den zweitplatzierten Schalkern. Was die Fans des FC Bayern feiern, sorgt im Rest der Bundesliga für Unmut. Der Vorwurf: Das Bayern-Monopol sorgt für Langeweile im "Kampf" um die Meisterschaft. In einer neuen Folge unseres Podcasts "Bayern-Versteher" fragt Chefredakteur Gregor Peter Schmitz: "Sollte man die Bayern zerschlagen, weil sie derart überlegen sind?" Die Antworten gibt Sport-Redakteur Tilmann Mehl. Außerdem geht es in der aktuellen Folge um Noch-Trainer Jupp Heynckes, seinen Nachfolger Niko Kovac und die gesellschaftliche Vorbildrolle des Vereins, die der FC Bayern nicht immer erfüllt. Und natürlich thematisieren unsere Redakteure die kommende Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Kann die deutsche Nationalmannschaft Weltmeister werden? Und steht Manuel Neuer im Tor? Dazu gibt es unseren wöchentlichen Daten-Check, den wir in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey auswerten. Digital-Redakteur Niklas Molter spannt einen Bogen ins Politische und gibt Antworten auf die Frage: "Wird der Beschluss, in bayerischen Behörden Kreuze aufzuhängen, Ministerpräsident Söder schaden oder nutzen?"


share







 2018-05-18  15m