Familienrat mit Katia Saalfrank

Im Familienrat Podcast von Mit Vergnügen beantwortet Diplom Pädagogin Katia Saalfrank eure Fragen zum Familienleben und zur Beziehung zu Kindern. Schreibt an: Familienrat@mitvergnuegen.com

http://soundcloud.com/familienrat

subscribe
share



 

Wie reagiert man am Besten auf die Aggressivität des eigenen Kindes?


Sarah* schreibt: “Ich mache mir momentan große Sorgen um unseren 3,5 jährigen Sohn Claudius, besser gesagt, ich mache mir Sorgen um seinen Ruf. Gestern bat seine Erzieherin im Kindergarten um ein Gespräch, da wohl einige Kinder sich bei Ihren Eltern über ihn beschwert haben. Der Kindergarten erzählte mir bereits früher, dass er manchmal unvermittelt Kinder schubst oder haut und dabei auch lacht. Vereinzelt habe ich das auch schon im Flur beim Abholen mitbekommen. Er ist verbal definitiv noch etwas hinten dran, wobei er zu Hause wesentlich mehr spricht als im Kindergarten. Zu Hause piesackt er auch mit Vergnügen seine große Schwester (6 Jahre), die meines Erachtens, und auch nach Meinung der Erzieher im Kindergarten, ein überaus soziales Kind ist. Mittlerweile ist jedoch auch Ihre Geduld am Ende und sie schreit ihren Bruder öfters an und weint aus Frust. Das kann ich natürlich sehr gut nachvollziehen. Meine größte Sorge ist allerdings die, dass Claudius jetzt einen Stempel des gewalttätigen, ungezogenen Kindes bekommt und das für den Rest der Kindergarten und Schulzeit bleibt. Da ich auf die Vorgänge im Kindergarten nur begrenzt Einfluss nehmen kann, wäre meine Frage an Katja hauptsächlich, wie ich in den Gesprächen mit den Erzieherinnen Stellung beziehen soll. Natürlich will ich nicht, dass er anderen Kindern weh tut, jedoch möchte ich auch nicht, dass er jetzt für alle immer der Stresser der Gruppe oder Sündenbock ist. Wie reagiert man am Besten auf seine Aggressivität? Schimpfen und Bestrafen haben wir durch – und ja Katja hat recht – es funktioniert nicht und fühlt sich nicht gut an.” *Name geändert Wenn ihr auch Fragen an Katia Saalfrank habt, dann schickt sie gerne an familienrat@mitvergnuegen.com ----- Supporter des Familienrates sind dieses Mal Sonos und Koawach. Sonos ist die erste Wahl für Home Sound Systeme. Die neue, kompakte Soundbar Sonos Beam macht Unterhaltung für die ganze Familie zum Erlebnis. Der erstklassige Sound lässt die liebsten Serien, Filme, Podcasts und Musik in noch besserem Klang erscheinen und kann nach Belieben mit anderen Sonos Geräten verbunden werden, um einen einmaligen Sound im gesamten Haus zu erreichen. koawach ist die gesunde Alternativ zu Kaffee – in den Produkten wird schokoladiger Genuss aus Lateinamerika mit der brasilianischen Guaranapflanze verbunden. Dabei verzichtet koawach auf künstliche Zusatzstoffe und verarbeitet lediglich hochwertige sowie fair gehandelte Rohstoffe aus ökologischem Anbau. Nun gibt es den koawach Dschungelkakao, die perfekte Trinkschokolade für dich und deine Kinder! Mit dem Mix aus Kokosblütenzucker, 44% Kakaoanteil, den besten Bio- und Fairtrade Zutaten und einem Hauch von Zimt schmeckt der Kinder-Kakao ganz natürlich süß und ist zudem ohne Koffein. Mit dem exklusiven Rabattcode “Familienkakao” erhaltet ihr auf koawach.de bis Mitte Juni einmalig 20% auf eure Bestellung.


share





 2019-05-27  32m