Gleis4Podcast

Christoph und Michael sprechen regelmäßig miteinander über ihre gemeinsamen Interessen Systemtheorie, Soziologie, Psychologie und Gesellschaft.

https://gleis4podcast.de

subscribe
share





episode 25: Verbreitungsmedien [transcript]


Aufnahme vom 2. Juni 2019.

Was lässt sich anhand des Rezo-Videos beobachten? Wie geht eine funktional differenzierte Gesellschaft mit Kommunikation um, die sich nicht so einfach den bekannten Strukturen massenmedialer Kommunikation unterordnet. Reflexion des Speicherproblems? Zwangloses Sonntagabend Gespräch zwischen Christoph und Michael

Christoph Twitter: @christorpheus
Michael Twitter: @sozialwelten

Das Blog von Christoph: https://beliebig.blogspot.com

Technischer Hinweis:
Die Aufzeichnung erfolgt mit Ultraschall/Reaper, das Gespräch kommt über Studiolink zustande. Die Aufnahme wird anschließend noch über Auphonic bearbeitet, wo ich über den Service Wit.ai auch regelmäßig automatisierte Transkriptionen erstellen lasse. Seit einem der letzten Updates beherrscht der hier verwendete Podlove-Player auch die Anzeige von Transkriptionen. Leider scheint das nicht zu funktionieren. Hier ein Screenshot der Fehlermeldung aus dem Backend:

Falls jemand eine Idee hat, wie dieses Problem zu beheben sein könnte und woran es liegt, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen. Die WebVTT-File (Transkription) zu dieser Folge findet sich hier.

Problem gelöst: Die Transkription war nicht Valide in Hinblick auf Maschinenlesbarkeit. Bei einer maschinell erzeugten Transkription hatte ich mit einem solchen Problem nicht gerechnet.


share







 2019-06-03  2h38m
 
 
00:00  Track 2
Warte Marburg auf dem Produkte.
00:02  Track 1
Nee nee ich bin zu Hause geblieben ich war angemeldet ich habe auch die Teilnahmegebühr gezahlt und dann habe ich mich aber kurzfristig entschuldigt und gesagt ich komme nicht einfach weil ich meine ich hätte jetzt frei.
00:15
Und ich habe mal wieder ein bisschen Zeit für mich alleine gebraucht sogar mein Empfinden.
00:21
Aber die hatten anscheinend schon das Wetter und die haben schönes Bild gemalt alles gut.
00:31  Track 2
Nehme ich beim letzten bisschen geguckt was wird fitter habe ich auch noch ein paar Bilder gesehen und nicht in der Vielzahl glaube ich wie die letzten Jahre also ich wollte nicht so viel getötet habe ich.
00:42  Track 1
The four.
00:43  Track 2
Oh das war nicht in meiner filterblase.
00:45  Track 1
Milchglas wurde einfach insgesamt nicht so viel macht er nichts.
00:54  Track 2
Es ist auf jeden Fall ein einigermaßen schönes Wochenende gewesen so mit dem Klettern desfire ok bisschen windig aber.
01:00  Track 1
Ich hatte auch ganz gerne mal wieder zurück und ich wünsche mir seit längerer Zeit dass ein bisschen hier in Köln irgendwie zu haben so als
01:08
so ähnlich wie damals in Hamburg also als eine feste Institution er wo man hingehen kann oder wo man auch wenn man möchte nicht hingehen kann
01:14
also so dass das dann auch nicht zwangsläufig von mir abhängig werde also das war einfach echt schick damals in Hamburg da gab's das eben schon eher bevor ich dazu gestoßen bin und ob ich dann hingegangen bin oder nicht also ich meine ich war dann als mindest
01:28
ab dem zweiten Jahr also 2012 war ich das erste Mal dort und dann 2013 also ein Jahr später fast ab da dann regelmäßig.
01:38
Aber das war ich nicht von mir abhängig
01:40
ähm das heißt ich musste das nicht organisieren ich musste nicht Leute zusammentrommeln ich muss nämlich nicht permanent dafür einsetzen dass das zustande kommt und ähm das war eben total also dass ich daneben hingehen konnte oder auch nicht
01:51
und sowas finde ich eigentlich schon irgendwie schön also ich meine du hast ja die Band wie das denn da.
01:57  Track 2
Also ich habe meinen Matthias Freund von mir,
02:02
das sind wir einen Kern du auch immer du willst wehgetan erstmal rum Temp wenn man Schlagzeuger dabei gehabt der war nicht schlecht aber wir haben uns ja nicht in nächster Zeit weiter zu machen.
02:15
Total offen.
02:19
In Richtung Essen ist auch nicht so eine einfache Sache also weil das muss man in Gang bringen also man muss Intention reinbringen,
02:26
aber wenn man so ein offenes Projekt machen will z.b. eine Ähnlichkeit zum zum Trialog ist vielleicht auch so ein wenn man dann in so einer mal gucken was passiert modus Simson modus.
02:41
Provozieren will muss meine Intention haben aber es muss irgendwie auch so klappen Was muss funktionieren ohne dass man groß spricht so sage ich mal.
02:51
Und so einen wie diese we Abort oder sowas Anfänger Gläserrücken Dingen die da liegt ein Finger dran und dann.
03:00
Keiner was was sind jedoch was wenn das sollte was sinnvolles rauskommen womit man was anfangen kann und so eine Situation hat man ja auch tatsächlich bei.
03:08
Band wenn man jetzt nicht Interesse Programm hat und das Leben abspielt und jemanden sucht er ein guter interpret ist oder so aber.
03:16  Track 1
Jetzt hast du mich aber wöchentlich dann so.
03:18  Track 2
Ja also immer brauchen alle zwei ich habe ihn hat zwei Wochen in Raum.
03:24
Das sind 50 Quadratmeter Raum mit geile Pia Schlagzeug allem was man braucht schon steht auch schon da so ein Pflaster heute seine Stick mitbringen und fertig.
03:36
Ganz geil und auch mal laut sein zu können aber ich mache jetzt zu Hause natürlich ob du dich meistens alleine und suche auch harmonisch schöne Melodie Melodie.
03:48
Akkorde und sowieso können dass du da Melodie ist doch meinen.
03:55
Der Thema in dem Zusammenhang wenn man so will das alles verbindet das schön dass für mich eine Gitarre zu spielen ist halt sowas wie.
04:07
Er sich darin verlieren können auch gespielt dann nichts ich glaube ich haben dann sehr schlecht dass ich etwas vom Blatt spielen das kann ich sowieso nicht und mein Repertoire ist schlecht also ich kann jetzt keine 20 Songs spielen so vom,
04:19
als Standard ich berate und mal eben kurz zurück nach Zeitz Party schmeißen könnte oder sowas.
04:26
Aber ich Nudel halt im Sinne von ich habe mir den Ton ich versuche mir theoretisch ungefähr vorstellbar zu machen was ich da mache also in welcher Tonart und was dann verfügbar ist und was klingt.
04:40
Und such dein Sohn.
04:43
Irgendwas zwischen Finger Übungen und irgendwie so zufällig was machen über sich selber stolpern sich über sich selbst überraschen lassen das ist so ein Faktor beim Improvisieren.
04:51
Was hat die Situation ich habe da mal auf dem kleinen Blogpost geschrieben.
04:58
Weil die Situation so spannend finde letztlich auch wenn man improvisiert und mit sich selber spielen ein Instrument in einem Bett.
05:05
Und das sind wir das was man als nächstes Spiel davon abhängig macht dass man auch gerade vorher gespielt hat und das einzig noch nicht so richtig vorgeplant hat also hatten Schema man weiß nie ton an,
05:14
man hat auch gewisse motorische Routinen sagt man den Mann die man als Lückenfüller reinbringen kann wenn man dann gerade gar nicht einfällt oder so einfach.
05:26
Die Maschine laufen lassen sie muss das motorische Gedächtnis.
05:30
Aber dabei zuzuhören und im Zweifelsfall du irgendwas zu stolpern und zum f***** in Anführungsstrichen Fehler mussten und rutscht ab erwischt irgendwas rhythmisch an Dich nie so wie man es dachte und noch Schlitten Anatol aber das macht auf einmal total Sinn.
05:46
Diese Effekte den kann ich auch nicht vorwegnehmen so ich bin es gibt Menschen die vielleicht auch die Harmonie und Mehrstimmigkeit and four wegdenken können schon und schon das Gefühl was aber entsteht.
06:00
Partyplan können das bei mir nicht so dann lasse ich mich schreiben und überraschen großflächig.
06:07
Und zwischendurch kommt sowas raus wie eine Idee führen.
06:12
Song besten Fall immer noch mit anderen spielen könnte oder so ein Schema der der nicht mal fertig ist aber sonst Schema im Sinne von,
06:21
paar goldene Tonart ob das jetzt Country Western hat die Metal oder Pop wird es dann immer noch nachgeordnete Frage aber nur der Kern des songs,
06:30
Melodie und Akkorde.
06:34
Sag dir erstmal noch überhaupt gar nichts was die anderen dazu machen kann oder wie man dasselbe auch noch 30 ohne Variation spielen könnte.
06:44  Track 1
Dunbar also dass man sagen kann man hat jetzt damit zu tun auf der einen Seite und also als Schlagzeuge oder sowas bräuchte man jetzt die spezifische andere Person die das und das sind die hinzufügt damit am Ende das und dass dabei rauskommt.
07:01  Track 2
Und das ist auch schwierig dringend dann wenn man auch anstatt endlich mal ich bin Gitarrist sozusagen aber ich habe einen Computer und du Gruppen Grobi den habe ich und leg mir manchmal Beckingen selber aber da stellt man schnell fest dass ein Schlagzeuger ist schonmal ein Schlagzeuger von der Macht ganz andere Dinge,
07:14
die man so man er grundlegend basin er muss dann halt dazu ist und durch mein Becken ok.
07:23
Unter die Standard Popsongs aber wenn es ein bisschen kühler wird wurde nie zwischendurch auch Tom rum und machen Sachen die nicht sich nicht wiederholen aber trotzdem ähnlich klingen um,
07:34
Rumpeln der Zuversicht suchen dann haben sie diesen Faktor von.
07:39
Schlecht programmierbar letztlich sogar selber nicht dass man das nicht könnte wahrscheinlich kann man das und im Blindtest würde man den Computer nicht hören wenn man wirklich gut mal.
07:52
Genau das sollen Faktor da muss dann auch jemand kommen dem ich da also wenn ich eine Idee habe wäre es meinen müsste ewig jemand noch nicht sagen was er dazu machen soll,
08:04
Lisa auch mit den wenn ich jetzt Leute suche und hier und da mal, dritte und vierte dazu hole.
08:10
Dann ist das so ein gucken was passiert und das ist ziemlich geil also selbst wenn man mit dem Schlagzeuger auf die Station war super cool hat soweit Spaß gemacht.
08:20
Weil einfach genau sich zu synchronisieren auf eine Weise.
08:27
Ohne zu sprechen vorher tatsächlich den habe ich Ihre Anzeige im bremen.de gefunden.
08:32
Und mit Marcel Baumann strenge noch nicht mal die Tonleiter sprechen also man kann einfach spielen und dann macht er irgendwas,
08:39
und man selber reagiert wieder zurück und dieses rückkopplungs Ding gerade beim Musikmachen wirklich das seitdem ich Gitarre gelernt habe mal angefangen habe.
08:48
Mir war das so an mit anderen Leuten im Bunker Rock'n'Roll machen mit drei Akkorden zurückhaltende nimmt man am Anfang und das geht verblüffen.
08:59
Schlechte Erfahrung suzohapp erfahrungsmässig für mich echt so ein Aha-Erlebnis gewesen zu für Sachen machen zu können.
09:07
Aber die passen obwohl man gar nicht plant also in Improvisation ist ja quasi das Stichwort dazu.
09:17
Und wenn man überlegt also die Selbstbeobachtung Musikmachen ist sehr sehr.
09:25
Achso ja auch im theoretischen Sinne und wenn man über Kontingenzen nachdenkt ich habe den Blockbuster beliebig. Blogpost oder so diese Google Blog küsse da habe ich irgend so ein nicht ob der.
09:39
Dritte von oben oder vierte vierte letzte wo ich denn wie heißt das tinder.
09:46
Irgendwas mit dem Frisieren und so darf ich.
09:51
Wenn man das auch auf Kommunikation überträgt so Musik machen so vom Blatt spielen irgendwas ab rattern kann man machen große Musik wird so gemacht und solche Dinge.
10:02
Da wird nicht geguckt ob wie fühlt sich das gerade an. Der Pauker denkt ja zu erwarten schlage ich jetzt darauf in das mache ich jetzt mal Gefühle wenn ich das ist ja auch nicht zwingend notwendig für große Musik so,
10:14
Musik ist facettenreich aber diese Aspekte triggert mich halt besonders.
10:18
Weil man ihn auch auf Kommunikation finde ich übertragen kann im Sinne von.
10:29
Wie man so zu zweit als wenn man sich befreit gegenübersteht und E-Gitarren hat und dann ohne wirklich die Vorgabe meinetwegen nicht zu sprechen sondern nur.
10:40
Man wacht wechselseitig weiß und versucht aus den anderen zu reagieren anderen bestimmten Zeit findet man pattern sozusagen die zusammenpassen.
10:51
Und diese aus dem Spielen heraus entstehen und dieses aus dem Spielen sich raus daraus auch inspirieren lassen.
11:01
Denke mal so was meint der stefan Schulz vielleicht auch wenn der Sohn und reden und denken spricht das denkende sprechen wir können auch nur das andere Formulierung im Sinne von das verstehe ich so als du diese.
11:13
Kommunikation zu nehmen als Mechanismus um auch.
11:20
Möbel das Andenken zu U-Form dabei zu nutzen und als Denkmaschine so als Inspiration.
11:30
Umgebung.
11:34
Und nicht in der Sendung sind von dir da transcript dass er vorliest unterbreitet und hey boy hey jo wir hatten es ja schon mal.
11:42
Präskriptive und sowas Herangehensweisen so anders damit dieses präskriptiv deskriptiv können alle solche Begriff hat mir damals also wir hatten schonmal kann man machen.
11:55
Ohne Musik gibt es ähnliche ran jetzt weiß was man kann vom Blatt spielen und was vortragen oder.
12:02
Dann hast du für die Deep Purple live in Japan Design und Programm haben aber keine Ahnung 20 minuten Gitarrensoli haben oder Programm aus reiner Improvisation.
12:17
Das geht unten genau das eine Sache von sich einlassen.
12:25
Keine Ahnung aufeinander reagieren sich synchronisieren die Begriffe, auch in der Theorie vor Synchronisation und sogar die zeitliche Aspekt.
12:34
Ich bin eine wesentliche Rolle und Synchronisation ist ja so.
12:38
Wichtiger Begriff auch wenn es um Kommunikation geht und im Sinne von Interpunktion nacheinander Sequenzen.
12:47
Und wie was wäre Gleichzeitigkeit zum so und wie interpunktieren wir.
12:59
Genau und das Musik ne Sache die ich ein paar Jahre vernachlässigt habe es gibt mit 17,
13:08
angefangen Gitarre zu spielen Miracoli zeigen lassen von jemanden der das auf eine Silvesterparty auf der Treppe in Nackenheim Fenster gespielt hat während ich will ich im Koma lag oben schon und Silvester völlig verpennt oder weil ich so.
13:23
Betrunken war aber es war eine grandiose Party letztlich dann Schachtel kennengelernt vorher bevor ich umgefallen bin und dann habe ich.
13:32
Kann man später mit dem Band,
13:35
und Kohlebunker gemacht mit Icon das so ja und seitdem bin ich da so dran habe ein paar Jahren vernachlässigt und Moment schiebe ich solche Sachen die Programmierung an meine bookmeyer Seite die hab ich jetzt noch auf meinen Server echt was ist ja auch mitbekommen und man wird retweetet,
13:49
innerschwand.
13:52
Da hatte ich ja gesagt das funktioniert das nicht und ich habe auch festgestellt ich habe mich dann kurz ein bisschen gegoogelt und dann irgendwas gestellt okay jetzt muss ich mich um die 2-3 Tage Entsetzen also Vollzeit um das zu verstehen und wie du umzuprogrammieren wenn nur.
14:06
Drin bist unser denke damals als ich mir das habe ich mich 2-3 Jahre.
14:12
Im am Stück bestimmt beschäftigt und nach der hätte derzeit viel I funktionable raus und irgend wann hat dieser verstanden dann bist du drin in denken,
14:20
denkst irgendwann um 2 Uhr so kannst du die den Zauberspruch da die Logik programmieren damit das und dass dabei rauskommt machst das und das funktioniert oder sowas nach.
14:31
Dreimal so viel Frustration Situation.
14:36
Aber dann hast das Gefühl dafür drin zu sein und so ein Problem wenn man drin ist kann man das wahrscheinlich in einer halben Stunde lösen aber ich bin da.
14:46
Da da bin ich raus und in diesem denken da habe ich auch überlegt wie ich das wieder rein.
14:51
Ich habe meinen Kasten hier ich habe mir meine Software gesichert dass ich auch auf irgendein zukünftigen Rechner meinen php56 Server aufmachen kann und Wallenburg mal weiter benutzen kann.
15:01
Aber diese diese Arbeitsaufwand der relativ große das ist jetzt irgendwie habe ich das Gefühl,
15:07
er Musik spielt jetzt eine große Rolle und wahrscheinlich bis 14 Uhr Rest meines Lebens sozusagen es gab schon vor 30 Jahren tatsächlich 3 Element 434 Elemente die Musik machen damals,
15:19
Soziologie in der Studie so Theorie und wartest was weitesten Sinne Montag programmierung.
15:28
Ja und das im Studio ich mich selbständig gemacht da gab's noch kein Geld verdienen dazu da war das programm ihren Namen wird sein gemacht und so weiter mit konnte man noch Geld verdienen und ich hole mein Studium.
15:38
Und das wurde irgendwann schwieriger zu als Freundin oder Tumi reinschauen oder irgendwas zu reißen.
15:45
Genau das Programmieren ist jetzt irgendwie schon seit drei Jahren im Hintergrund welcher ca als Psychologe arbeite als das was ich gerade gelernt haben.
15:56
Und sehr sehr sehr zufrieden damit bin großartig also ich habe ein Gefühl keinen gewisses das denke an meine theoretischen Grundlagen legen,
16:06
und sagen okay das zarten Alters Relevanz das,
16:09
Weingut im Prinzip ist es ja so wie ich eben angedeutet mit deprimierend du bist das und weißt das und hast die Kapazitäten dafür was du gerade aktuell machst wenn du irgendwas ein bisschen Deepholm machen willst bei mir ist es so.
16:21
Mein Gedächtnis ist zu schlecht wahrscheinlich ich kann eine bestimmte Anzahl von Dingen halt spontan handeln auch wenn ich schlafe dann jetzt darauf wach und dass ich nicht dran denke direkt aber du hast dich eben meinte mit dem Programmieren man das wenn man sich in den Logik oder Theorie,
16:35
vertieft eine Zeitlang oder auch eine Musik dann ergeben sich Effekt dir dass du auf einmal merkst ui die übungseffekte werden deutlich,
16:45
und man kann was auf so einer quasi untersten Ebene also ist irgendwie Zion daran wächst und auf einmal mehr kann dass man das motorische Gedächtnis,
16:57
auf einmal Sachen spielt auf der Gitarre den du teilweise tatsächlich zu guckst wie du das machst und das bewusste also nie die Intention und das was passiert.
17:08
Zwei getrennte Dinge sind die wechselseitig sich steigern im Zweifelsfalle manchmal guckt man sich nur zu und sieht obergeil das vorgestern habe ich es einfach nicht hingekriegt und jetzt für flottes flüssig Zauberei.
17:19
Ähnliches mit dem Denken beim programmiert und dieses bei mir ist es glaube ich ich kriege dieses Musikding das wird größer und es macht mir so viel Spaß in das Monate letzten zwei Jahre.
17:30
Wird das werde ich einfach hochfahren weiter und ich will mehr die Theorie verstehen was ich mache auch um.
17:40
Ich bin auch Melodien besser zu verstehen so die schön sind und Ästhetik abgesehen davon dass ich Musik so dass ich auch schon mal weg,
17:47
und das bei interessant findet weil Theorie auf eine Weise da ist aber die Theorie,
17:52
wie soll ich sagen also dadurch dass es so Obertonreihe gibt in der Natur und alles was klingt unsere Stimme das Geräusch an der Dose gerade,
18:01
alles Oberton Reinhard also auch Geräusche die jetzt keinen Klang sind am Oberton rein und da sind Verhältnisse drinnen die.
18:09
Octave 55311 bestimmte Verhältnisse ich kann dir Zeit auch nicht aufziehen so tief bin ich noch nicht drin dass ich das jetzt so dass ich diese Fernseher abholen kann aber sind bestimmte Verhältnis und die wir auch was harmonisch wahrnehmen,
18:24
und auf die Zähne tun hat aufgebaut ist also die zwischen 440 und 880 Hertz.
18:34
Whitney Octave werden jetzt wirst du hingelegt und die Entscheidung dafür welche man nimmt und die welche Verhältnisse,
18:42
wie ist abgeleitet von die Obertonreihe und die ist nicht erfunden das ist ja dann das man sich nicht zusammengesetzt sondern Mama guten Konsens aus sondern die kann man ablesen Octave find die ist einfach in den Obertonreihe das ist faszinierend finde ich dass das so,
18:57
eine physikalische Basis hat von Sachen die wir es auf ästhetische Weise auf diese offene ästhetische Weise reagieren.
19:06
Für mich völlig unerklärlich eigentlich kaufen aber es funktioniert und das will ich mehr verstehen und ich glaube den programmierten den nehme ich mir einfach raus und bau das weiter aus da will ich mehr gleichzeitig verstehen können und das dauert wahrscheinlich noch ein zwei Jahre.
19:21
Und weißt du was bleibe ich bei bleibe ich dabei und dann bleibt Theorie über meine Arbeit erhalten und die Musik.
19:29
Und das Programmieren was früher als dritter Schwerpunkt in meinem großen Karner und war der ist.
19:35
A30 User von zwischen zwischen seit ich will in den letzten Jahren mal Tätigkeit da habe ich auch heimlich ehrlich gesagt also das gewünschte sozusagen von Webseiten zu einfach einfach User von Computern an,
19:49
Zoey Endnutzer keine Ahnung improvisieren.
19:55  Track 1
Also bisschen schade,
19:57
weil ich habe ja also ich bin darauf gestoßen dass dein Zettelkasten nicht mehr funktioniert weil ich den hin und wieder tatsächlicher benutze also im Sinne von ich denk mir wenn ich irgendwelche
20:07
Sitze bei irgendwelchen Begriffen was suche Text Referenzen oder sowas dann habe ich auch gerne in deinem Zettelkasten nachgeschaut
20:15
Erinnerung für mich ist das sehr bedauerlich dass sie nicht mehr verfügbar ist der leider ist schade einfach so der war ist es eine,
20:24
von der Ressource.
20:26  Track 2
Rein technisch gesehen ich habe dir ja mal den Kasten geschickt so du hast ja den 5.3 angenommen du könntest doch zum laufen kriegen könnte ich dir auf jeden Fall die Bitte an Bank schicken,
20:35
das ist ja dann ist sie auch nur zu dem Zeitpunkt und nicht immer das nicht mal Zeit aktuell hinzu.
20:39  Track 1
Wie hast du es ja auch so ein grundsätzliches Problem selbst Blocks oder sowas ich meinen ich habe dann blockiert gefunden übrigens das ist die Adresse ist beliebig. Blogspot.com.
20:49
Und Blogspot ist ja so die gängige Domain die die Top-Level-Domain eben und dieses beliebig ist die die Subdomain und,
21:02
ich meine so Block Blocks von Google,
21:06
die waren bei relativ Gänge ich irgendwie dass jeder auch diese Adresse wahrscheinlich gewusst hätte und der habe ich aber zehn minuten recherchieren müssen um überhaupt herauszufinden was für eine Domain bei Google Blogs mittlerweile habe oder was.
21:20  Track 2
2003-2008 oder 2007.
21:24  Track 1
Aber ich meine der letzte Beitrag ist von 9. Februar 2019 also ist noch nicht so veraltet.
21:28  Track 2
Ja ich habe dieses Jahr schon eingeschrieben das ist auch.
21:31  Track 1
Januar hast du auch angeschrieben also das wird noch.
21:35  Track 2
Ja habe ich glaube ich nur eingeschrieben im ganzen Jahr und davor eigentlich immer sicher es gab Jahre da habe ich im Monat einen rausgehauen.
21:44
Das einfach so ergeben hat aber man schreibt es ja wie du kannst das vielleicht auch mal schreibt das so weg aber das ist sie auch eine gewisse Weise Therapie die Dinger raus haben so die Gedanken sind dann erstmal.
21:54
Also wenn die Gedanken drehen sich um bestimmte Probleme und man immer wieder mal dran denkt,
22:00
sich auf Dauer das aufbaut und man das einfach weg schreiben dann kann man wieder neue Kapazitäten schaffen.
22:07
Aber man hat es auf jeden Fall mal weg gekrittel ich hatte irgendwann angefangen wirklich echt nicht damit den jemand liest du ich habe ein paar lustige hin und her ist mit Klaus auf dem Feiern gehabt,
22:18
über den Blog und dann habe ich ein Blogbeitrag geschrieben und er einen über Google Plus haben wir dann.
22:25  Track 1
Google Plus gibt's auch nicht mehr ja.
22:31  Track 2
Aber ich benutze einfach stumpf jetzt weiter und wenn ich da was raus habe weil ich habe den letztlich nicht gemacht um damit den jemand liest sondern irgendwann habe ich festgestellt halt wenn ich wenn der veröffentlich geht dann genieße ich dann noch mal anders drüber,
22:41
so dann ist das eine andere mein Über-Ich vergeht da anders drauf,
22:47
und ich muss zum Schluss und anstrengender sein deswegen auch wenn es anstrengend ist er ist ja beliebig und ich will mir alle Freiheiten lassen aber in gewisser Weise bei einem Gedanken Experimenten.
22:58
Habe ich für mich auf Kundenwunsch irgendwas zu sortieren ob das jetzt für andere Leser interessant ist was anderes aber für mich als Satire.
23:08
Funktion wird es mal und ist es zwischendurch auch immer noch mal was Weg zu schreiben.
23:16  Track 1
Apropos experimentieren das ist gerade schon stefan Schulz und das sprechende denken Erwin,
23:21
ähm ich habe eine Information dass die mir zugespielt wurde aus geheimen Quellen.
23:27  Track 2
FSG.
23:29
Ausg.
23:35  Track 1
Also am 20 Juni am 20 Juni diesen Jahres 20 Juni 2019 da findet die Disputation statt mit Herrn Moritz Klenk Master of Science zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der Philosophie.
23:50
Und er sein das Thema seiner Dissertation ist sprechendes denken Selbstgespräche als experimentalsystem.
23:59
Und deswegen so denke ich auch dass da stefan Schulz so involviert ist so in die in diesem Thema und in dieser Baustelle weil,
24:08
wenn man was nicht aber wenn man als zeitgenössischer Wissenschaftler so eine Dissertation
24:15
und ich meine das ist eine philosophische Arbeit so also keine soziologische und keine medienwissenschaftliche,
24:22
aber ähm also wir können davon ausgehen so dass Moritz krank so eine Anspruch hat also nicht nur in einer in einer bestimmten Disziplin so Philosophie sowas völlig abgespaced das zu machen was er keine Bezüge hat zu
24:37
sonstigen wissenschaftlichen Disziplin soll ich gehe mal davon aus also das.
24:41  Track 2
Eine gewisse Strenge liegt der.
24:43  Track 1
Genau,
24:44
und also und wenn man sich für wissenschaftliches Arbeiten überhaupt noch interessieren möchte oder so also interessiert es ob da überhaupt noch was dabei rum kommt so zeitgenössisch interessant aktuell
24:55
römische IX positive irgendwelche neuen Paradigma irgend also irgendwas was da relevant ist.
25:02
Und ich meine also interessant ist das allemal also ich weiß,
25:08
welche Aspekte da alle LED-Wand drin sind so aber also ich meine dass mich interessiert das sehr weil das ist eine Dissertation das ist eine Doktorarbeit die irgendwie zu weiten Teilen wohl auf diesem Pottblog Experiment basiert also auf dem Podcast.
25:24
Und dem wird jetzt ein gewisser Stellenwert eingeräumt.
25:28  Track 2
Hat er dir nicht sogar quasi als kumulative Dissertation eingereicht.
25:32  Track 1
Ich weiß es nicht also ich meine dem interessant fand ich noch die Promotionskommission besteht aus Professor Doktor Stephan Porombka das ist der Betreuer und der Gutachter.
25:42
Und ähm ich weiß ob du den kennst aber ich davon Pranke das ist der der dorfitter immer so der der ist glaube ich von der irgend so einer Kunsthochschule in Berlin wie heißt die denn Hochschule für bildende Künste kann das sein.
25:57
Und der hat der Mathebuch Experimente der hat also einen Twitter-Account und also,
26:05
sag mal so 2012 2013 2014 oder sowas habe ich den damals Interesse verfolgt interessiert,
26:12
dann wird immer so Fotos gemacht von Büchern zu scherzfotos oder sowas oder so er Lektüre mal aus einem anderen Blickwinkel betrachten also der hat mehr Spaß mit Büchern gemacht als mit dem Inhalt von Büchern.
26:24  Track 2
Ich bin schon mal passen mit erinnert an Sonde Zwitter
26:30
dann sind wir mit dem Bild von sozialer Systeme Niklas Luhmann und auf diesem so campu ist halt eine Tüte gerade so halbfertig gebaut mit Graf drin offensichtlich und der Typ war wir bauen auf Niklas Luhmann,
26:42
das fand ich lustig.
26:43  Track 1
Ja sowas z.b. genau das könnte durchaus sein dass dasss ein Tweet von ihm war.
26:47
Also ich meine nicht kann mich jetzt nicht erinnern dass der dass er viele Sachen mit Gras gemacht hat aber also sofort vom Finale her passt das ganz genau.
26:58
Ja der UdK Berlin was ist das denn für eine Hochschule das ist die.
27:06
Also der ist Kevin ist dann der Tattoo Wissenschaftler mit dem Schwerpunkt neue Medien und Literaturbetrieb Hypertext Experte Slammer Kulturjournalist und projektemacher.
27:16
Heute ist er experimentelle Kulturwissenschaftler und produktiver Gegenwart Beobachter der sich ganz besonders für die Form und Formate des nächsten interessiert.
27:24  Track 2
Müssen heutzutage.
27:26  Track 1
Jedenfalls Betreuer und Gutachter der Dissertation von.
27:35
Also es werden mittlerweile heutzutage Dissertation über Podcast geschrieben wir sind wieder da.
27:43  Track 2
Verstand so verstanden dass der Podcast selber die Dissertationen ist im Sinne von kumulativ und alles so einreichen als.
27:50  Track 1
Soll ich doch auch also.
27:50  Track 2
Wobei dazu wird wahrscheinlich irgendwas dazu geschrieben haben vermutlich mal irgendwann Meter Ding muss ja vielleicht drüber.
27:55  Track 1
Alles kaputt ist also er hat ja auch also ich habe dabei Beiträge gesehen sende gayforum sende Gate Forum ist so das Forum der Podcaster community.
28:06
Oder einer Podcaster Community und also der hat sich für die Transkription interessiert und wir das technisch umsetzen kann
28:14
also da hat das irgendwie transkribiert und dann wird er da bestimmt noch also denkt bestimmt auch noch also so eine Art Meta Arbeit dazu,
28:22
also die Einordnung von von denen Sachen wieder besprochen werden ja also reden ist das neue schreiben.
28:30  Track 2
Mega cool weil auf jeden Fall diese Zumutung setzen konnte und so ernsthaft das ist ja auch quasi zu alte Situation kommt für das aussieht aber rein technisch ist das erstmal wahrscheinlich auch Irritationen gewesen im.
28:43
Innen und in der Uni das mit dem Podcast zukommen und dazu sagen weils experimental Podcast oder wie auch immer.
28:50  Track 1
Also anscheinend hat er auch den Betreuer und den Gutachter gewechselt das war nämlich ursprünglich mal Dirk Becker.
29:03  Track 2
Dort hat er gesagt keine Ahnung auf jeden Fall eine coole Sache so aus dem Rahmen zu fallen und damit durchzukommen serse.
29:15  Track 1
Ja was meinst du nicht dass das jetzt Auswirkungen auf uns auch haben müsste als Podcast Ende Landschaft.
29:24  Track 2
Nee nee nee nee.
29:29  Track 1
Muss nicht so weißt du was du machst das nicht ist egal.
29:33  Track 2
König Ludwig glaube ich auch nicht glaube ich nicht wirklich was in der sich belanglos glaube ich.
29:38  Track 1
Ich weiß nicht also ich meine ich denk drüber nach z.b. was ist mit unserer Gesellschaft los
29:45
mit was für eine Gesellschaft haben wir's denn noch zu tun jetzt ich meine das ist so tagespolitisches Thema einerseits aber andererseits
29:53
finde ich da steckt auch so also irgendwas einen ein Beispiel für gesellschaftlichen Wandel drin in diesem Rizzo Video oder wieso ich kann.
30:01  Track 2
Oh ja oh ja keine Ahnung würde er geschrieben.
30:05  Track 1
Und du hattest das Gebiet hätte das habe ich retweeted weil ich das so bezeichnen fand das,
30:10
in den klassischen massenmedialen Erzeugnissen also Zeitungen sich ganz schwer damit getan wird Zeitungen und Fernsehberichterstattung wird sich ganz schwer damit getan dass eine bestimmte Schublade zu stecken.
30:23  Track 2
Ja oder sehr leichter mit dass es gibt wirklich sehr viel Mühe gegeben ich meinen Eindruck dass in so auf meine Meinung Schiene zu legen und zu sagen die im der Meinung kann man sein oder auch nicht und Hannah Arendt hatte zu den Clip gelieferten ich da drunter gelegt haben hast du.
30:36  Track 1
Dann habe ich den habe ich leider nicht gesehen also ich hatte einander.
30:38  Track 2
Oh du hast den geliked du musst ihn doch gelesen du hast mein Herz runtergesetzt bitte dich wenn du mir jetzt gibst du das doch auch gelesen.
30:43  Track 1
Das heißt gar nicht also ich meine dann fand ich einfach den ins Gedanken interessant also und ich habe bestimmt noch mal angeklickt.
30:51  Track 2
Wer welche du hattest das geliked und zwei Tage später repeated nachdem ich ihm kurz nachdem ich nämlich die Hannah Arendt Ergänzung darunter gepackt habe und da dachte ich oh jetzt hast du es retweeted weil der fährt sogar also der der Verlauf so geil ist nämlich durch diese Anreicherung mit dem,
31:06
Hannah Arendt Zitate.
31:08  Track 1
Also du hattest geschrieben ist schon erstaunlich wie werde T4 Sendezeit verwendet wird das heute Video in Kategorien einzuordnen wie meine Frustration durch YouTube verwirrte Jugend wird nicht abgeholt Schaden also genau und dann so weiter.
31:22  Track 2
Der Schaden durch das Video nicht durch die Politik wie das aufruft sondern dass er die Ursache der Schaden ist ja genau und dann inhaltlich Auseinandersetzung = 0.
31:29  Track 1
Ja ja und ich dachte da an vier wir hatten das machst du mit dem Buch von Luhmann.
31:36  Track 2
Die Realität muss mit.
31:37  Track 1
Genau die Realität der Massenmedien wo er also da gibt's solo man spricht aber Programmbereiche
31:43
Programmbereich Obi Weißig Bericht ist glaube ich ein Programmbereich und Werbung und vielleicht auch Reportage oder sowas also,
31:53
ich kann mich jetzt nicht an die einzeln Programmbereiche erinnern aber eine relativ,
31:57
stringente kategorische Einordnung von Massenmedien im Äußerung also unterschiedliche massenmediale Äußerung alle gepackt in fünf oder sechs Kategorien und dann auch abgeschlossen,
32:10
so dass du irgendwie deinen Blog hast Werbung und dann hast du deinen Blog DiNozzo in Unterhaltung einsortieren kannst und dann hast du noch Nachrichten als das,
32:19
tagesaktuelle politische Geschehen oder sowas mit dem du konfrontiert wirst also so einen fertigen fertigen Bereich an kategorisierbar Programm Bereichen und jetzt hat man es mit dem RE zu Video zu tun und
32:32
also ich meinte man kann dir sagen dass es vorher schon sehr divers war was in massenmedialen Erzeugnissen oder im Fernsehen oder so.
32:40  Track 2
Muss man schon kreativ sein aber könnte man vielleicht sagen ein bisschen Fantasie aber doch anscheinend schon sehr viel Fantasie um das zu sagen.
32:46  Track 1
Was das ist ein Ort.
32:47  Track 2
Das wenn das man in den Mainstream-Medien und relativ großen Spektrum von Meinung hat.
32:52  Track 1
Aber es gibt halt ja was er so was ist denn Meinung also.
32:59  Track 2
Perspektiven Meinungen oder kommen wieder zum Wort wie man das auch benutzt und ich finde man kann ja mal versuchen das speziell zu benutzen und deswegen tausch mal eben Meinung gegen Perspektive in den letzten Satz nicht gesagt.
33:10
Um die Relativität gleich klar zu haben.
33:13
Die was ich aber bei dem wenn du Nummer deshalb ist das ist auch so und es gibt ja die Analyse von Luhmann Liebe für meine Begriffe.
33:23
Besagt die aber weniger über den Stil und die Art und Weise wie man es bedient da fand ich die Hannah Arendt der sehr sehr viel.
33:30
Praktischer die z.b. ja von den die Leibniz Unterscheidung hatten darüber auch schon mal gesprochen er von tatsachenwahrheit und in vernunftwahrheit glaube ich aufgreifen,
33:41
und so ein Kapitel in Wahrheit und Politik etwas ich da verlinkt habe in dem TÜV SÜD die Texteingabe die ich daran denke wie gesagt.
33:49
Wahrheit und Politik wieso. Anfängt im Sinne von.
33:54
Dahingestellt wie Wahrheit jetzt pro produziert wird und was Wahrheit ist im philosophischen Sinne sie übernimmt jetzt einfach mal die Leibniz Unterscheidung im Sinne von,
34:03
es gibt vernunftwahrheiten und Tatsachen warten Tatsachen Wahrheiten jetzt mal so grob zusammengefasst im Sinne von,
34:08
1989 war die,
34:15
und die Situation beendet ist und 10000 Jahren wieder irgendjemand mal wieder lesen und schreiben kann,
34:20
die tatsachenwahrheit ist unter Umständen weg wenn er das nicht findet die ist für immer verloren bestimmte mathematische Logik Es gibt Dinge auf die man einfach kommen kann das handy verloren gehen kommt man nach 49 500 Jahren ist irgendjemand,
34:32
der auf bestimmte Prinzipien wiederkommt.
34:35
Die hat mal dahingestellt ob das im Detail also du weißt ob ich brauche den Lotsenhaus läuft auf Dinge die sich quasi erschließen und auf Dinge die als Tatsachen einfach passieren und die man sich merken kann Tatsachen Wahrheiten.
34:48
Die Unterscheidung Hamid eingeführt die kann man bei du man jetzt noch nicht finden da geht auch gar nicht um weitergeht Wissen darum dass er sagt dass ein anderes Funktionssystemen Wahrheit gibt's da eh nicht.
34:57
Also in den Anspruch das wieder Wahrheit verkünden das können die gerne ihre Selbstbeschreibung haben.
35:02
So sagte das ja auch melden dies bezieht aber die Hamster mit Informationen zu tun und Neuigkeit und Informationswert im Sinne von neu.
35:10
Da geht's nicht darum validiert ich das im Nachhinein oder irgendwie Methoden anwenden auch gar nicht den Aufgabe wenn die sich um Wahrheit Kriterium kümmern würden dann würde sowas wie relotius dabei rauskommen Journalisten,
35:20
nur die haben mit Wahrheit nicht zu tun und die sollen sich auch nicht darum kümmern dass irgendwas wahr wird oder Ware wird die sollten besten Fall berichten,
35:26
im Zweifelsfall Tatsachen warten Tatsachen Weiden gebunden bleiben oder vielleicht auch vernunftwahrheiten aufrufen und verkürzt mit einführen wie auch immer ich will jetzt keinen.
35:34
Kann ich die Wachen steigen aber du weißt glaube ich was ich meine im Sinne von dass ich die im bezug auf das Gerät sowie die Luhmann Weninger.
35:45
Gerade French finde und ansprechend im Sinne von dass ich das Gefühl habe der Retorten so geil ist in du hast das gesehen das Video.
35:54  Track 1
Ja das willst du wieder ja habe ich gesehen.
35:56  Track 2
Stunde 50 Minuten und über deine Sprache mit blond mit blauen Haaren da und über seinen Diggi,
36:02
Jugendsprache ich fand's lustig aber ich weiß für viele ist das denn die können doch gar nicht ertragen die ertragen dass nicht das anzugucken so egal was die inhaltliche eben Sachen die inhaltliche ebenes eigentlich wirklich sehr sehr sauber,
36:13
im Sinne von,
36:15
Ahrens in Tatsachen Wahrheiten die man einfach mal so stellen kann so das sind das sind die Ansagen gewesen dass und das ist passiert ok wir haben ich gucke jetzt auch nicht von heute auf gestern sondern meine wegen mal 20 Jahre sind ja schon was länger dabei einigermaßen Fähre Voraussetzungen sind von,
36:29
eine Abfolge von Tatsachen warten achso die man jetzt die gesagt und wartet dann komme ich jetzt mitdiskutieren wurde und das Ding habe ich eben so lange ruhig machen ob ich das jetzt beim unterstellen Hand und du weißt dass ich meinte,
36:38
dagegen kann man erstmal als da war ich auch sehr gespannt wie die CDU drauf reagiert weil hatte strenggenommen Candida nur für ableugnen oder Lügen oder.
36:49
Auf so eine aber du also auf die Person lenken das Argument und von der Saturn von der Sache auf jeden Fall wegkommen oder sagen wir müssen an einen Tisch setzen oder das ist ein verkürztes Argument das ist will in Wirklichkeit noch durch komplexer also wäre sofort Höhe sind die man einfach mal bringen kann.
37:05
Und die Medien selber also fest dass er großer Bogen aber vorher. Die dazu aufgegriffen wird von den Medien dass die sich Mühe geben dass aus meiner Sicht.
37:15
Richtiggehend Mühe geben ich kann das nicht anders wahrnehmen.
37:21
Dass du erzeugen was die Hannah Arendt da indem man beschreibt in Wahrheit und Politik was so Medien in air.
37:28
Autoritären System gerne mit unliebsamen Wahrheiten machen nämlich.
37:34
Das am besten so kurz vor den noch mal als meinungsfrei in Meinungsäußerung durchzulassen eine Meinungsäußerung Diskussion draus zu machen dass Meinungsfreiheit Diskussion draus zu machen.
37:43
Weil dann hast du es ultimativ in diesem Rahmen von Meinung und Meinung kann auch anders sein dann geht's nicht nur um Tatsachen Wahrheiten,
37:51
da geht sich bei mir auch vernunftwahrheiten und bei meiner Umgebung,
37:54
kann man so sehen kann man so sehen ist eh alles verkürzt aber keine echte Entscheidung kann ich jetzt nicht dran aufhängen,
38:04
das drückt Jahren anders aus man mag sich das anhören wenn du den Link zu den Kids nachher da rein schreibst kann man das ja.
38:12
So anklicken möchten zu dir und dafür deswegen finde ich allerdings sehr verspannter als Nummern.
38:18  Track 1
Meinung im Sinne von also Perspektive,
38:22
und das wäre erstmal im irrelevant wenn irgendwo bei irgend am Stammtisch oder wenn irgendwo in irgendeiner Interaktionssituationen irgendjemand seine Perspektive äußert und die passt der,
38:33
der aktuell herrschenden Parteien ich oder im Werk gerade wer auch immer gerade so die gesellschaftlichen Ressourcen über die bestimmt oder da bestimmte machte Mittel zur Verfügung hat,
38:43
aber jetzt also ich meine der hat ja deswegen so viel Aufmerksamkeit bekommen oder deswegen wird das wird das somit Angst er quittiert
38:50
oder dass wir haben die da so viel Angst davor oder reagieren auch so unbeholfen weil man aufgrund der ganzen Aufrufzahlen dir das Video produziert hat davon ausgehen muss dass das ja doch irgendwie
39:01
wenn massenhaft relevant ist oder so eine Massen Perspektive irgendwie darstellt oder so eine Form von,
39:09
vielleicht so eine Art wie sagt man so eine Untergrundbewegung oder sowas ist also irgendetwas.
39:14  Track 2
Auf jeden Fall Resonanz findet und ich persönlich tschuldigung richtig unterbrechen aber ich feier das so sehr weil der Typ blaue Haare hat und mit Diggi Alter spricht.
39:24
Irgendwie zehn Millionen Leute gesehen haben bisher das für mich im für mich immer schlägt mein Herz höher wenn ich daran denke Alter dann überwinden sich gedacht singt nie weg und das Denken die Weg die gucken wirklich auf den Inhalt was er da sagt.
39:37
Anders kann ich mir nicht erklären,
39:39
und auch echte Journalisten müssen ja zumindest den Anspruch an sich haben dass sie auch von den blauen haben und von seinem Babyalter,
39:47
absehen und sagen was der da spricht welche Fakten der da dass man zwei versachlicht kontern kann ich meine wenn wird PDF gesehen hast dazu dieses ins Anführungsstrichen der sachliche Konto der CDU dazu,
39:59
das war wie erwartet und und wie nicht anders möglich UPS also ich lag halt also so im Fremdschämen mäßig so einem mäßigen so eine peinlich.
40:08  Track 1
Ja also ich meine die erste Reaktion oder der erste Versuch einer Reaktion war ja die Idee wir lassen unseren jüngsten Bundestagsabgeordneten der CDU ein gegen Video produzieren.
40:19
Das ist ja in naheliegend also ich kann mir das das ist naheliegend aus seiner Sicht von so alten Partei Säcken die da irgendwo sitzen da kommt irgendein junger Spund
40:27
und er machte ein Video und die ganze Jugend finde das total hip und das ist kritisch der CDU gegenüber jetzt lassen wir mal irgendwie unseren alle die Jugendlichen in Anführungszeichen.
40:37  Track 2
QEK Junior gottseidank haben doch einen unter 30 so.
40:43  Track 1
Und was für eine Größe größer bestellt.
40:49  Track 2
Der ist schon wieder fast Suite wieso so.
40:51  Track 1
Na der ist so krass also ich meine der ist ja der hat Jura studiert,
40:55
das und also der ist so typisch wie ich viele Kommilitonen im Jurastudium in München erlebt hat und dann fahre ich noch interessant habe ich diese Woche
41:03
so Videos gesehen YouTube-Videos oder das war aus irgendeinem Fernsehberichterstattung glaube ich oder auf jeden Fall kommt das auf YouTube finden wie der Amthor also so heißt er ja.
41:13
Also im Wahlkampf rumläuft bei irgendwelchen Parteispenden und als wahlkampfstände daheim hat in irgendwo im.
41:20  Track 2
Jan so bräsig halbgar rum grinst als er da irgendwie irgendwie so ewig was sagt der Rentner dann noch.
41:26  Track 1
Der sagt also nee der Amthor sagt irgendwie da wird die Nationalhymne,
41:31
wird das wird bei CDU Geschichten aufgemacht das irgendwann die Nationalhymne gesungen und gesungen wird und dann sagte da das,
41:39
sie kein Problem hätten mit Moslems also da gibt's keine Moslems die die Nationalhymne nicht singen würden deswegen kann sie das Problem dass die Nationalhymne singt oder geht also alles in so eine total fremdenfeindliche rassistische Richtung also.
41:52  Track 2
Leicht und ist er untersagt das.
41:55  Track 1
Das mit dem ölauge kommen nicht von dem Amthaus sondern.
41:56  Track 2
Nee das kommt nicht von dem Alter der Laktose blöde darüber und akzeptiert das bewusst der ist im Wahlkampf will.
42:01  Track 1
Ja das hängt ja da mit den neu.
42:03  Track 2
Hält sich denn den Leuten den Arsch in sozusagen und lässt dich dann mal schön Ölaugen Arsch schieben und grinst dabei das.
42:08  Track 1
Ja das ist ja auch deine WLAN also ich meine das.
42:10  Track 2
Übel das ist genau das Wahlprogramm der Typ ist wahrscheinlich gar nicht so evil der ist einfach nur widerlich opportunistischer Politiker im Sinne von.
42:20  Track 1
Richtiger Nazi Biedermann also so wie damals irgendwie die Nazis teilweise,
42:25
Biedermänner aufgespielt haben obwohl sie gleichzeitig also Massenvernichtung und Holocaust vorbereitet haben und nach außen hin aber dann so ein bisschen wir sind die.
42:35  Track 2
Aber das ist ich glaube das ist ein schöner. Welche tatsächlich würde ich mal so Geduld zu sagen gerade spontan ich glaube das ist sehr sehr beliebter Mantel für,
42:43
Leute die sich an Ideologien und nicht an Argumenten nicht mehr ein Tatsachen warten orientieren und auch ihre Politik und das was ihr machen ob das gut finden oder nicht an den Ideologien und den Sprechzeiten diese von der Partei kriegen.
42:55
Abhängig machen und Metall Meinung ist eigene Meinung und die verinnerlichen das so derbe,
43:00
das soll auch so ein Philipp Amthor ich wär interessiert gewesen wenn man wie gesagt diese Tatsachen waren die da so ich kann die nicht auf Listen mein Gedächtnis es zu knapp aber ich habe ein anderes gar nicht Beispiel was ich jetzt mal stattdessen nehmen weil Synonym ist ja Olaf Scholz,
43:13
er hatte vor der Wahl ich habe die SPD ist so ein Werbespot zu bringen mit der Bar le und dem Scholz und sie sollen ja die Konzerne Summer Steuern bezahlen und so,
43:21
vor der Wahl noch kommt diese Entscheidung darüber und der und der Olaf Scholz hat den Unterschied machen können hätte sein im Sinne von Europa Europa Abstimmung die Konzerne sollen jetzt mal angeben wo sie ihre wo sie wie viel Geld machen.
43:33
Damit man die bestellen kann und der Typ integriert Olaf Scholz ein individuell zurechenbare Person und machte einfach ein prüfvorbehalt,
43:43
das war das Stichwort als im Sinne von ein sodass er machte einfachen nein vor,
43:50
oh das hätte geändert werden können sollte ich die Partei die Werbung sagt da eins und der Olaf Scholz sagt einfach ATV nicht angeben wo sie ihre wie wie wo sie wie viel Gewinn macht Steinach,
43:59
die 50 Milliarden so das ist so evil ne das ist auf eine Weise so evil für soll ich sagen so,
44:07
so dass da fällt mir wenig zu ein und dieses Video von dem Rezzo das hatte ganz viele Beispiele in der Form von der CDU mir fällt jetzt leider nur das spontane einmal mein Gedächtnis nicht so gut von der SPD weil habe ich nicht letzte Jungs drüber aufgeregt,
44:19
18ct Video aber davon ist das voll und was willst Du dagegen sagen auch die SPD wenn sie mit der Frage konfrontiert ist da kannst du ein gegen video machen dann,
44:26
oder ich wäre interessiert wieder gegen wie die aussehen würde wenn es ein Video gebe die zerstören SPD und solche Dinge aufgerufen werden was willst du da sagen und die Hanna dann sagte.
44:35
Unwillkommene Meinung kann man sich auseinandersetzen wenn man kann sie verwerfen oder Kompromisse mit ihnen schließen,
44:40
unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit in die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann und das finde ich eine schöne vor Ernte ich wollte noch hinzufügen dass man Rhetoriken,
44:52
gut dafür benutzen kann also oder so flaming Sachen im Sinne von wir machen dir das hierzu Video mal nicht so eine Ansammlung von Tatsachen Beständen sondern von Meinung,
45:02
das kann man so sehen kann man auch anders sehen aber dass der Olaf Scholz da jetzt dagegen gestimmt das z.b. das kann man nicht anders sehen auch bloß anders geht kann das nicht anders sehen,
45:10
steht der vielleicht aber du weißt was Ich.
45:12  Track 1
Der viel lacht,
45:15
denke also ich meine also ich glaube es geht aber nicht nur um Inhalt also weil er z.b. wie heißt denn dieser Christopher Lauer der ist auch in der SPD.
45:29
Da war früher immer bei den Piraten und der hat getwittert also das fand ich ganz interessant also so eine Art das war fast schon so eine Art
45:38
Bankrotterklärung er gegenüber der eigenen also gegen der eigenen politischen Handlungsmöglichkeit weil er nämlich also so ich bin
45:47
gib das jetzt also ich möchte mir das gar nicht so in die Schule geschrieben wie ich das jetzt wieder gebe also aber ich mein ich habe dein Tweet gelesen und ich
45:54
da hat er sogar genommen und jetzt behaupte ich das so dass der in etwa gesagt hätte dass also diese Rätsel Community bzw halt YouTube
46:03
der Youtuber so in der Altersgruppe von Rezzo und vielleicht auch älter oder jünger aber Leute halt die in dieser YouTube Community so erfolgreich sind und also dieses Media für sich entdeckt haben und die eine Art,
46:16
wie sagt man Meinungsseite sind irgendwie wie nennt sich das Event Center.
46:24
Was mache.
46:26  Track 2
Minion Lieder gibt es aber auch diese Trendsetter im Sinne von ökonomischen.
46:30  Track 1
Also der bedient sich da im Prinzip genau demselben spreche das auch so die klassischen Massenmedien benutzen und was auch so die Parteien verwenden also dass das halt Meinungsmache also das war ja auch von Annegret Kramp-Karrenbauer so I.
46:43  Track 2
Annegret Kramp-Karrenbauer.
46:49  Track 1
Ähm also Meinungsmacher Meinung Lieder,
46:51
das war so das Streaming und also das dort jetzt die Verantwortung liegt weil das diejenigen sind die die entscheidenden Kanäle im für sich erobert.
47:03
Also das sind die Youtuber die haben das entdeckt für sich und die wissen das zu benutzen und die verstehen das und.
47:10  Track 2
Propaganda so Bedrohung so cyberbullismo Tourismus und Polizei muss anders drauf angesetzt werden um zu klären ob die Meinung.
47:16  Track 1
Tief positiv konnotiert also der hat das gut also der hat das wohlwollend so
47:22
also wahrgenommen aber der hat dieselben Wörter verwendet wie auch die anderen verwenden und ich finde das mit dem Phänomen nicht gerecht weil es ist ja nicht so dass jetzt irgendwie YouTube eine Plattform werde die exklusiv Jugendlichen oder Leuten Anfang 20 Mitte 20
47:35
oder sowas mit bunten Haaren zur Verfügung steht sondern das kann jeder benutzen so und.
47:39  Track 2
Ich behaupte von den neuen Milliarden Millionen jetzt geguckt haben das sind bestimmt 22 dabei alte Säcke die aus den alternativen Medien die vorher was soll sich kennen jetzt angeguckt haben oder Daniele Ganser gesagt haben alles habe ich das ist da für mich schon ein alter Hut.
47:54
Oder Tilo jung kennen oder was auch immer alles gesehen haben aber das und die älter sind als also tatsächlich,
48:00
es ist wirklich ich weiß es weil ich jetzt seit ein paar Jahren mit jungen Menschen zusammenarbeite weiß ich und ich finde so gut dass die kein Fernsehen gucken gar nicht mehr die sind komplett raus,
48:09
und machen genau sind YouTube sind YouTube gucken sich da kramann und da gibt's neue Indien Lieder wenn man sowieso Meinungsführer oder,
48:19
wie wie die mit Sachlichkeit umgehen ist auch ne interessante Sache und tatsächlich finde ich diese Youtuber sind eher krass gestellt was diese Sachlichkeit angeht der irrt so.
48:32
Wenn der dinglich sagt ist ein typisches Beispiel für ein Youtuber wenn es wenn du aus anderen Bereichen Youtuber kennst was ich von Gitarrenlehrer bis haste nicht gesehen hast haben wir schon drüber gesprochen die sind super,
48:43
geschult auf,
48:46
wenn die sagen irgendwas und die haben schon die 1000 gegen Kommentare diese dazu in den vorigen wie das bekommen haben Inseln und wenn sie irgendwas verkürzen und sagen,
48:54
das ist jetzt gerade mal nicht so dann sagen die oft dazu ja ich weiß jetzt kommt 300 Kommentare die die das und das Buch aufrufen habe ich auch gelesen kann man so sehen in meiner zusammen machen noch mal wieder rüber.
49:05
Der die beißen das nicht weckt sie respektieren das und haben ihren machen ihren bewussten selektiven Fokus auf und reduzieren sich selbst auch auf einem bestimmten Punkt diese Art von Kompetenz von Michi in Machern,
49:16
der das involutiert da so auf YouTube hin finde ich weil die wirklich die sind diese Bullshit Bürokraft Bullshit Kommentar gestellt sind die müssen sich wenn Sie die Kommentare an haben wirklich viel anhören und daraus lernen die sehr sehr viel,
49:28
und der Red so hat nicht zufällig so ein sachlich brillantes Video gemacht weil es gibt und es gibt sehr viele tatsächlich davon anderen Sparten der hierzu hat jetzt offen,
49:38
offensichtlichen Nerv getroffen mit einer Zusammenfassung aber ist ja nicht so dass das ganz neue ist diese Art von Tatsachen warten zusammenstellen und interessante Fragen stellen.
49:47
Und wie gesagt dass du es aus dem YouTube,
49:52
das schön ist Schulung ich solange die in den Bogen wie mache ich jetzt noch kurz ende der kurz im Sinne von dass ich glaube die Jugend die gelange die ganze Jahr die sie die Retouren die Bullshit rhetorischen leerhülsen Rhetorik und mit denen sich viele schon,
50:05
gefunden haben die 40 Jahre Fernseh indoktriniert sind die für die auch in gewissem Sinn ergeben irgendwie das für diejenigen die danach wächst,
50:13
die hat die hat ihn doch die Tour 18 Interpretation hinter sich die guck YouTube und da wird erstmal alles hinterfragt,
50:20
auf eine Weise entwickelt Kommentare und auch Schwachsinn hoch sehen aber es wird erstmal alles hinterfragt und wenn du diese Rhetorik Einkommen von.
50:31
Als Reaktion von der CDU auf die CDU auf dieses Video,
50:38
dann ist das was ich auch gesehen habe ist so ein schöner das ein bisschen will aber ich glaube der ist noch ein Blatt noch deutlich,
50:44
auf Stern spiegelt Spiegel Spiegel Online glaube ich ist ein Artikel erschienen über Argumentationslinie zum Klima wie die Römer schon wussten das Argument ad hominem oder was,
50:56
also soll aber du Argument nach dem Motto du demonstriert hier aber will dass dein Müll hier liegen also du kannst mal gar nicht sagen über die man manipuliert eine Cola-Dose hingeschmissen hast.
51:06
Diese Art von Das gibt's eine Seele pürierter Form,
51:10
nicht in unsere Kunden wie sich das Angebot das Prinzip ist seit den Römern kleine Rhetorik so das macht man entweder nicht oder hat stellt damit deutlich dass man der Sache entgehen will der sagt Diskussion.
51:23
Solche Meter Artikel habe ich in letzter Zeit gelesen so die sich aufeinmal damit beschäftigen was soll ich Moment.
51:31
Rz das nicht sage aber du
51:34
Bild bei der YouTube Generation funktioniert das nicht die ist aber du Argument kannst du bei denen sage jetzt einfach durch pauschalieren bin dann auch falsch aber weil in der älteren Generation die sind daran gewöhnt die ist aber du Argument und halten dann im und die machst du den schnell mundtot damit.
51:49
Die sind ja noch stillen und sagen und machen das auch bei anderen und sagen ja aber du weil die die neben den Trikot machen das auch teilweise im Privaten also die die Rhetorik wird übernommen.
51:59  Track 1
Das ist ja eben auch nur ein Trick also das passiert ja immer wieder dass Leute sagen jeder müsste sich an die eigene Nase fassen und das so etwas wie individuelle Verantwortung aufgerufen wird aber es gibt einfach also man kann schon lernen finde ich,
52:14
das Gesellschaft nicht durch individuelles Handeln zustande kommt sondern also das Gesellschaft im individuellen Handelns vorausgeht.
52:26
Ich meine eigentlich sieht das jeder der jetzt irgendwie einkaufen geht und es gibt keine Plastiktüten mehr schon kaufst du keine Plastiktüten her das kann im hergibt ist ganz einfach
52:36
Feuer
52:37
du darfst ihm welche so und wenn die neue fünf oder zehn Cent kosten und du hast doch deine Einkäufe du musstest dich ja auch nicht mit der Frage auseinandersetzen vorher in nehme ich einen Rucksack mit oder nicht so ein gekonntes spontan einkaufen gehen und es gab eben auch die Möglichkeit einfach spontan einkaufen zu gehen,
52:49
und eine größere Menge anbahnende mit nach Hause zu schleppen weil da eben Typen angeboten werden aber jetzt noch größere Menge Nirvana kaufen möchtest dann bereitest du dich entweder vor indem du den Rucksack mitbringst und irgendeine Tasche oder was
53:00
oder du kannst dort für 1 € oder 2 € eben nachhaltige Tüte,
53:04
kaufen die wollen auch wieder verwenden kannst also ich meine es ist kommt eben nicht darauf an ja wir müssen alle aufhören Tüten zu kaufen so und dann wenn die nicht mehr angeboten.
53:14
Also Gesellschaft kommt eben nicht durch individuelles Handeln zustande sondern individuelles Handeln kommt durch Gesellschaft zustande.
53:21  Track 2
Ja schon in dem Sinne dass wir alle in die Gesellschaft geboren werden und die vorher da ist wo bevor wir da sind.
53:25  Track 1
Schon schon in diesem Sinne genau das stimmt ja kommen kurze Pause machen ich würde mich gerne was Nachschlagen weil ich jemand Zettelkasten nebenbei geschaut habe und ich muss ja auch mal das Licht kurz anmachen und was zu trinken holen.
53:40
Wäre super.
53:41  Track 2
Mitleid.
58:12  Track 1
So also ich bin wieder da ich mache meine Kapitelmarke vielleicht.
58:32
Denen ich Michael ist wieder da.
58:39
Pause beendet.
58:42
Christoph hat auch gleich wieder da sein ich habe mir in der Zwischenzeit weil ich vorher immer im Zettelkasten in darf ich einen eintrag zu Gedächtnis.
58:55
Und wir hatten vorhin über Programmbereiche gesprochen und das habe ich immer einen Zettelkasten der zwischen Buchdruck und Computergesellschaft eingeordnet.
59:07
Wenn man Gesellschafter Kulturforum unterscheidet Sprache Schrift Buchdruck Computer.
59:12
Traps die Programmbereiche als Gedächtnis der Gesellschaft zwischen Buchdruck und Computer zugeordnet im Zusammenhang mit Fernsehen habe ich das dabz bezeichnet,
59:22
und als Referenz habe ich mir in meinem Zettelkasten dazu aufgeschrieben vergleiche Luhmann Gesellschaft der Gesellschaft 2002 Seite 270 folgende,
59:31
und im Vorfeld zu der Seite 270 geht es wohl geht es um Schrift.
59:40
Und darum inwiefern Schrift nicht nur als verbreitungsmedien wirksam ist.
59:48
Sondern eben auch als Form von Gedächtnis in einer.
59:59
Buchdruck Gesellschaft das will ich auch nicht mal vorlesen diese Stelle aber ich glaube vielleicht warte ich damit noch bis Christoph wieder da ist.
1:00:50
Nachtclub Christoph geht vielleicht erstmal eine rauchen.
1:00:54
Damit sich das einfach mal vor das wollte ich dich seh Instrument der Konsistenz Pflege ist paradoxerweise die Einführung von Unterscheidungen also die Verringerung von Konsistenz Zumutungen.
1:01:09
Schrift ist in hohem Maße unterscheidungs wirksam darauf beruht ihre semantische Effektivität.
1:01:15
Darauf beruht die begriffliche Typisierung einzelne Wörter Worte Ferne eine Tradition die Sinn über Abgrenzungen Einteilungen Kategorien Arten und Gattungen reduziert reduziert.
1:01:29
Also die Tradition der ontologisches Metaphysik.
1:01:33
Und darauf beruht die Trainierbarkeit auch des ausgeschlossenen der Kontroverse des des des Dissens.
1:01:42
Also das stand alles raus.
1:01:48
Einfach das Problem ist da steckt so viel drin und da wird so viel bei mir aufgerufen dass ich das nicht gleichzeitig vorlesen und mitdenken kann.
1:02:05
Sozialer Hinsicht können auf diese Weise sehr viel mehr Personen mit einer Kommunikation erreicht werden als dies bei Beschränkungen auf Anwesenheit möglich wert.
1:02:18
Um dies hervorzuheben haben wir Schrift und im Anschluss daran Buchdruck als verbreitungs Medium bezeichnen.
1:02:27
Semantische Effektivität begriffliche Typisierung einzelner Worte.
1:02:36
Eine Tradition die Sinn über Abgrenzungen Einteilungen Kategorien Arten und Gattungen reduziert.
1:02:49
Sinn wird reduziert.
1:02:52
Also die Tradition der ontologischen Metaphysik.
1:04:52
Füttern jetzt mal.
1:05:40
Einzelne Worte werden begrifflich typisiert.
1:05:48
Körner eine Tradition die sind über Abgrenzungen Einteilungen Kategorien Arten und Gattungen reduziert.
1:06:00
Tradition diese seine über Abgrenzungen.
1:06:10
Zirkulin Arten und Patronen reduziert Addition der ontologischen.
1:07:20
169.
1:07:28  Track 2
Hallo hallo.
1:07:35  Track 1
So ich bin zu meinem Bücherregal gelaufen und habe der Gesellschaft der Gesellschaft geholt.
1:07:42  Track 2
Fotos immer eine gute Idee.
1:07:44  Track 1
Wir hatten über also wegen dem Programm Bereichen und also womit hat man zu tun bei diesem Rätsel Video so ist das.
1:07:53  Track 2
Das hätte der hätte aber Schlüsselgewalt die Realität der Massenmedien die hat es ja auch gerufen.
1:07:56  Track 1
Ja aber das ist so ein das ist so ein kleines Büchlein das ist nicht grundlegend genug manchmal vor allem.
1:08:06
Ähm ich bin auf der Seite 268 Band 1 genau.
1:08:14  Track 2
261 Bus.
1:08:23  Track 1
268.
1:08:33  Track 2
Ich suche Markierung.
1:08:37  Track 1
Oder fängt unten unten links an das wohl wichtigste Instrument hast du das.
1:08:43  Track 2
Leo der Konsistenz.
1:08:46  Track 1
Das wohl wichtigste Instrument Instrument der Konsistenz Pflege ist paradoxerweise die Einführung von Unterscheidungen also die Verringerung der Konsistenz Zumutungen,
1:08:56
Schrift ist in hohem Maße unterscheidungs wirksam darauf beruht ihre semantische Effektivität darauf beruht die begriffliche Typisierung einzelner Worte,
1:09:05
Perner eine Tradition die sind über Abgrenzungen,
1:09:08
Einteilungen Kategorien Arten und Gattungen reduziert reduziert also die Tradition der ontologische Metaphysik,
1:09:15
und darauf beruht die tradierbar Kite auch des ausgeschlossenen der Kontroverse des Dissenses als Ressource für das neue aufgreifen von Problemstellungen,
1:09:24
in sozialer Hinsicht können auf diese Weise sehr viel mehr Personen mit einer Kommunikation erreicht werden als dies bei Beschränkung auf Anwesenheit möglich werde,
1:09:33
dieser vorzuheben haben wir Schrift und im Anschluss daran Buchdruck als verbreitungsmedien bezeichnet so also da steckt viel drin.
1:09:42  Track 2
Ja und das ist auch ist das denn der erste Teil überhaupt exclusive jetzt für die Medien formuliert das scheint mir erstmal das generell der die Einführung beginn rennen Argument Komplexitätsreduktion.
1:09:56  Track 1
Ja da einerseits ja andererseits die Einführung auch von Verwaltungs Medium also Schrift als erstes verbreitungs Medium und im Anschluss daran eben auch.
1:10:15
Und zwar nicht nur weil das etwas ist was herumgereicht wird also weil das etwas ist was was verbreitet was durch als technisches Medium verbreitet werden kann sondern auch,
1:10:29
weil weil es in hohem Maße unterscheidungs wirksam ist weil also weil es semantisch effektiv ist.
1:10:39
Im Wallis.
1:10:39  Track 2
Epithet Reduktion durch Unterscheidungen quasi istedi Ansage.
1:10:43
Und er beginnt den AB sozial mit diesem Begriff Instrument der Konsistenz Pflege so das im bezug auf.
1:10:56
Ein sachliches Argument vielleicht so diesen das war doch so Weise natürlich ist die.
1:11:04  Track 1
Er liest das gerne noch mal ganz in Ruhe.
1:11:05  Track 2
Moment der Konsistenz Pflege ist.
1:11:07  Track 1
Ich hab das auch dreimal gelesen als du also noch weg warst.
1:11:10  Track 2
Das kann man bei Jungen der sollte man immer bei immer noch mal mindestens dreimal also die Verringerung der Konsistenz Zumutungen da bin ich irgendwo drauf geschaut Adrian von weiß auf 130.
1:11:23
The Americans Regenguss was ich nicht kenne.
1:11:30
Beispielen die Unterscheidung des Wissenden von dem der weiß und.
1:11:34  Track 1
Meerwasser weiß Unterscheidung des Wissenden von dem was er weiß ja aber das ist so.
1:11:41
Unterscheidung des Textes von Kommunikation Unterscheidung des Wortes von seiner leiblichen Realisationen Unterscheidung des Wortes von der Fülle des Seins.
1:11:52
Dreht Unterscheidung von Vergangenheit und Gegenwart Unterscheidung von Logik und Rhetorik Unterscheidung von strengen Wissen und Können.
1:12:03  Track 2
Wie ich mir das dachte dieses der Sozusagen der Greif so deep in meinem Verständnis ob der Text ist wenn ich vorhin gesagt ob es auch ein allgemeines Argument von Komplexitätsreduktion wird eingeführt
1:12:15
im bez dieser Figur der Komplexitätsreduktion hat er in verschiedenen Zusammenhängen hier in dem Zusammenhang von.
1:12:22
Konsistenz Pflege und was Unterscheidung im Zusammenhang von Komplexitätsreduktion und was ist antik und Wildnis zwischen Komplexitätsreduktion und Konsistenz Pflege,
1:12:33
zur Selektion und konsensfähige.
1:12:37
Die Frage stellt sich den ja hier aber mir fällt es immer schwer das jetzt so will weil du es in so machen und gut er hat den Begriff der verbreitungsmedien in sozialer Hinsicht können.
1:12:47
Weil dieser Bist,
1:12:49
das Disentis als Ressource für das neue aufgreifen von Problemstellungen oder seid ihr noch im 269 mit dieser. Der ist in deute ich noch,
1:13:00
als allgemeine Figur da gibt's noch nicht und Massenmedien konkret exclusiv das gilt erst weggemacht er den ganz und dann macht er ein rennen.
1:13:09  Track 1
Ja so in dem Kapitel insgesamt also das Kapitel heißt Skilift,
1:13:12
ab jetzt ab Seite 249 ist das also dass das Kapitel selbst ist Schrift und im also was da stattfindet soweit ich mich so erinnern kann dass die Einführung der unterschiedlichen Medien.
1:13:27
Also im Medion im Sinne von Sprache Schrift und Buchdruck.
1:13:33
Als als 3M Kulturform als E-Medien in die also zu bestimmten Zeitpunkt,
1:13:40
Zeitpunkten im historischen Rückblick also insgesamt die Kulturform auf eine Art und Weise bestimmt haben als Gesamtgesellschaft,
1:13:52
sodass man sagen kann man hat hier mit dem mit dem Leitmedium zu tun.
1:13:56  Track 2
Und das auch unterschieden von im Zweifelsfall den Beteiligten also die Fußnote die wir eben gelesen haben Unterscheidung.
1:14:07
Wissen.de du wusstest.
1:14:10
Texte Text Kommunikation und in dem Sinne geht der auch eine Distanz auf zu den Medien die dann unter Umständen intuitiv etwas anderes sind als was er hier theoretisch vorschlägt also im Alltagsverständnis.
1:14:22
Aber das Verständnis ist ja ein Medium sowas wie eine verkündungs Funktion.
1:14:28  Track 1
Und jetzt hast du hier die Einführung von Schrift und er macht einen Vorgriff implizit darauf auf Buchdruck weil hiermit Schrift etwas eingeführt wurde was dann ab dem Zeitpunkt mit einem weiteren anschließenden Medien wieder an den Buchdruck und vielleicht dann auch später dem der
1:14:43
Computer Gesellschaft noch also das geht dann nicht mehr weg.
1:14:48  Track 2
Nee und ist das ist auch eine große Figuren dieses Kultur oder das Medium wechselt sozusagen über die Epochen Weg der Medien Epochen wenn man so will das Argumentieren wär ja sozusagen das wird er hier auch.
1:15:00
In dem versuchen wir hier gerade rein auf einen bestimmt Zusammenhang aber die Grundthese ist ja Komplexitätsreduktion.
1:15:10
Und dass die schwerere die Konsistenz Pflege,
1:15:13
sozusagen wird mit den Zumutungen das Medium ist schwieriger als sich nach rauszusuchen was übernehme ich jetzt einfach eigentlich ich lese das Buch sag jo richtig gut lässt das andere Buch dass das Gegenteil sei tu fing auch gut.
1:15:27
Was mache ich jetzt so woran mache ich meine Entscheidung fest und dem was ich als letztes gelesen habe oder diese.
1:15:35
In den Massenmedien auf sich aufbauenden Zumutungen und die Vielfältigkeit von und von Zumutung die steigt der sozusagen in der TS Grundthese nicht richtig verstehe.
1:15:48
John Abruzzi.
1:15:50
Und das ist das Argument hier deswegen auch die Komplexitätsreduktion noch anfangen ist das ist dann wahrscheinlich an der Beginn von Solaria sage ich mal in der er detailliert.
1:15:59  Track 1
Also ist Komplexitätsreduktion steht da nicht sondern die Verlängerung von Konsistenz Zumutungen.
1:16:06
Also nicht dass es weniger komplex werden würde sondes ist vielleicht wird es sogar sehr viel merkt sehr viel komplexer aber die Konsistenz Zumutungen die können verringert werden.
1:16:19  Track 2
Ja und die soll darauf richtig bin auf diese Komplexitätsreduktion das habe ich jetzt festgemacht an dieser darauf besteht die begriffliche type die Typisierung einzelner Worte
1:16:29
gerne eine Tradition im Sinne von Abgrenzung Einteilung Kategorien artenwandel die unterschiedlich Möglichkeiten also die tradizione orthologisch mega Physik und darauf beruht die,
1:16:38
Entschuldigung.
1:16:40
Arten und Gattungen reduziert davor dem spiegelstrich dieses reduzieren diese reduzierende Funktion.
1:16:47
Das ist zumindest ja auch bis das greife ich mal eben so auf den Fall dass in dieser Gesamthöhe der Medienentwicklung,
1:16:55
so plausibel ist Dieter Becker ja auch aufruft und kümmern zurückführt und tatsächlich ist es hier einfach sehr weit rangezoomt in dem was die Schrift macht offensichtlich erinner Schrift Kapitel.
1:17:05
Aber der große Zusammenhang ist ja der.
1:17:09
Wir sind ja die Zumutung der Medien die auf einmal aufkommen kommt der Buchdruck auf und dann.
1:17:17
Ist einfach noch viel mehr was ich nicht einfach so von Hand weisen kann im Zweifelsfall durch Rhetorik was man bei mündlicher Kommunikation vielleicht noch mal ja machen kann aber wenn irgendwas geschrieben steht dann bestimmt schon mal nicht mal so einfach mit drei Toren zu kommen.
1:17:28
Umständen oder oder andere Zumutung dass ich was ich dass ich ein Problem bekomme überhaupt selber festzumachen woran ich jetzt und welche Variante ich glaube wenn ich doch beide prosiebe finde und das Gegenteil sagen aber das Buch ist immer so geschrieben ich find's plausibel.
1:17:41
Was mache ich damit so beschreiben ja die Becker und Co die Zumutungen die man so als Indizierung hat wenn aufeinmal Medion dazukommt,
1:17:52
wie Buch druckschrift erstmal überhaupt Sprache Schrift Buchdruck.
1:17:58
Der Computer als ultimativer.
1:18:04  Track 1
Ja die Frage ist ja auch wieso ist jetzt z.b. Sprache nicht im gleichen Maß unterscheidungs wirksam wie Schrift.
1:18:15  Track 2
Der für mich wenn du mich vergisst kann ich nur persönlich beantworten weil ich hab's vorhin schon halt wenn ich meinem Blog angefangen hat früher habe ich das gemacht und meine Gedanken zu sortieren da steht was und ich kann über mein individuelles Gedächtnis was ich Insolvenzfall präsent halten kann.
1:18:28  Track 1
Na ja genau präsentheit.
1:18:29  Track 2
Bestimmte Sachen fixieren und dieses.
1:18:30  Track 1
Fixieren.
1:18:32  Track 2
Mich selber lesen wie ein anderen auch das hat mich selber so behandeln als jemand anders in der Vergangenheit.
1:18:38  Track 1
Ja man kann sich auch darauf beziehen also man hatte eine Referenz geschaffen dadurch dass man also schwarz auf weiß dass vor Augen hat Durchschrift dann z.b. und dann kann man sagen hier so und dann kann man interpretieren wenn man.
1:18:52  Track 2
Und fällt vielleicht dazu wieder genauso viel leichter zu widersprechen sich selber zu widersprechen wenn es versteht weil man es liest sich kurz vorstellt das hätten andere geschrieben würde man sagen nee da sagte ich jetzt zu das muss man schon anders ausdrücken,
1:19:03
wie oft habe ich die Situation deswegen habe ich die Bockwurst geschrieben um mich in diese Situation zu bringen und das kann in gewisser Weise Schärfe ne Funktion haben im bezug auf,
1:19:12
Argumentation.
1:19:14  Track 1
Geschäft eine Funktion dass wir dass das wär das was er hier als Unsinn Reduktionen er bezeichnet das ist die schärfste Funktion also nicht dass das ein Sinn überhaupt erst hergestellt wird also sind gibt's immer schon oder also
1:19:27
das ist den Beobachtern inhärent aber ähm also es sind über Abgrenzungen
1:19:32
Einteilungen Kategorien Arten und Gattungen reduziert also wenn man es dann erstmal fixiert hat auf irgendeine Art und Weise also dann als Schrift in dem Fall,
1:19:40
kann man eine Abgrenzung davon vornehmen kann es irgendwie einteilen kann Kategorien bilden kann Arten und Gattungen der dem ganzen zu sprechen.
1:19:49  Track 2
Aber ich nehme nicht dem neben dem hier nicht dass das innerhalb des Mediums stattfinden kann.
1:19:56  Track 1
Tim also mein Mann gibt es dem hinzu würde ich sagen also dass man der Beobachter der hat im Harz mit Schrift zu tun und durch Hinzufügen von Schrift also die Auseinandersetzung kann natürlich auch wieder sprachliche folgender stimmt schon.
1:20:09  Track 2
Aber dieses genau diese Zumutung angenommen sind gestern sprach die Gesellschaft und die Schrift hatten wir noch nicht und können uns schreiben können auf diese Spielchen nicht spielen mit mit uns selber irgendwas zu schreiben und darauf zu reagieren und in so einem Feedbackschleife zu gehen,
1:20:27
so und dann sind wir mit Mitschrift konfrontiert da haben wir vorher nicht im Ansatz die Möglichkeit glaube ich und vorzustellen auf welche Probleme wir stoßen wenn wir Schutzfrist haben.
1:20:38  Track 1
Wir können auch nicht mehr zurück in die sprachgesellschaft also auch wenn wir uns jetzt unterhalten aber wenn das als Podcast stattfindet und irgendwie aufgezeichnet wird dann ist das auch schon nicht mehr sprachlich im Sinne eines einer Kulturform.
1:20:50  Track 2
Das könnte transkribiert werden sozusagen,
1:20:53
Volltextindex zu Verfügung stehen und man könnte vielleicht dann bestenfalls in so eine Sekunde reinsetzen in der Worte gesprochen werden aber dann im Moment der Information also der des Beobachtens,
1:21:05
Reagierens auf irgendwas ist die Erde Interaktion zwischen man wegen der Computer und dir in dem Moment indem du das liest dann.
1:21:15
Schützenverein verloren aber.
1:21:28
Auf dem Moment kommt auf jeden Fall an also und nicht ob und was abgespeichert ist oder sowas.
1:21:33
Sondern wie gehen wir mit den Zumutungen um und können wir wenn wir jetzt dass die Getränke heimlich versucht die.
1:21:43
Was können wir vorweg nehmen oder wenn anderes Medium kommt was wir uns jetzt nicht vorstellen kann wenn wir uns zurückversetzen Sprache und dann kommt Schrift dazu wir können uns nicht vorstellen die Probleme die wir dann bekommen.
1:21:54
Und in welcher Situation zu welcher Tee ist mein Computer so können vielleicht schon mal können wir ja an welche Probleme das Wort mitsichbringen in.
1:22:03
Ich glaube jetzt es geht los.
1:22:05
So und ich glaube YouTube ist ein gutes Beispiel antwortest wenn man Kommunikation Gesellschaft und Kommunikation definiert werdumer dass er dankenswerterweise macht.
1:22:15
Dann geht das Spiel erst richtig los,
1:22:19
so im Sinne von der Kommunikation findet auf einmal ein ganz anderen Dimensionen Stadtgespräch wirklich quasi im Sinne von über die in den Maschinen über YouTube über das Verteilen von dir reagiert man darauf was also.
1:22:33
Das ist ja nicht nur die individuelle Kommunikation die das betrifft sondern auch die was wir für als verbreitungsmedien hatten.
1:22:41
Diese Trennung und so dieses sagen wenn ich weiß wie ich fahre Fusi nicht ein bisschen.
1:22:46  Track 1
Also ich meine sehr relevant finde ich auch das dass du gesagt hast im dass man das Youtuber von ihren Kommentatoren lernen,
1:22:53
also das man also antizipiert dass man auch auf die Fresse fliegen kann mit dem Video oder dass man geheiratet wird,
1:23:01
dass das ist ja ein bekanntes Phänomen gerettet werden und dass man also lernt damit umzugehen und Erwartungen zu antizipieren.
1:23:12  Track 2
Saxer Entschuldigung für die rhetorische oder verdienen Respekt.
1:23:22
Und die klassischen Medien auf die tolle wissen die haben das verlernt,
1:23:26
LT glaube ich dass sächlich auf die Fragen zu stellen die sind auch nicht so schön naiv im Sinne von dir dass sie einfach hast du damals diese Anstalt Folge gesehen als der Erwin Pelzig noch die Anstalt gemacht hat und dieses Video gesagt man müsste einfach mal ein paar Fragen stellen.
1:23:39
Aber warum werden die Fragen nicht gestellt und dann das war die erste da hat er dieses Whiteboard erfunden quasi als Format in die Anstalt des wurde ja tausendfach danach kopiert aber im Sinne von so ein Fakten Ding er macht ein Anwalt Board vorher mit.
1:23:53
Naja mit dem Fall war das so ein emotionales Ding auf einfach mal die richtigen Fragen stellen und warum ist es denn so und warum machen wir das und warum ist das und alles so sehr sehr gut inhaltlich gestellte Fragen,
1:24:05
in seiner Rolle des verzweifelten Bürgers.
1:24:10
Und dass ich habe das Gefühl das könnte sein dass die nächste Generation in so einer Situation ist dass die Waldis diesen Tag gekommen oder sofern die orientieren sich gar nicht daran den ist das die können sich die haben den Hintergrund auch nicht dann.
1:24:22
Akzeptabel darauf zu reagieren auf diese Floskeln auf diese Rhetorik nie.
1:24:26
Öffne youtube Generationen die Sonne Tagesschau wahrscheinlich kriegt wenn dass ihr Youtuber bringen würde dann würden die super abhetzen und sage doch was laberst du mich voll mit was für ein Bullshit was willst du mir eigentlich sagen.
1:24:41
Was was was ich meine.
1:24:43  Track 1
Also ja und.
1:24:45  Track 2
Weil die rhetorischen die sind Worthülsen sage ich mal und dieses Pulli ich sage das Wort jetzt nicht aber so diese sehr,
1:24:53
Särge fremdl Angelegenheit einfach,
1:24:59
im Sinne von Joanne wohl wohlfühlt Stimmung von das ist klar wer der Gute und der böse ist und eine gewisse Eindeutigkeit das sind ja Sachen die du,
1:25:10
kreativ erzeugen muss die wir wissen wenn du man gelesen haben die sind nicht von Natur aus da so harmonische Sachen die zu stimmig wirken und sich abends im Wohnzimmer gut anfühlen.
1:25:20
Oder so dass man sich einmal drüber aufregen kann und das dann irgendwie quasi eine bestimmte also,
1:25:25
und die man mit Medien umgeht und ich glaube das könnte über die Generationen Sünden Effekt sein den ich jetzt nicht am Medium sehe sondern an der Art und Weise wie die nächste Generation damit umgeht die quasi das Fernsehen so,
1:25:39
kennt wie bisquetten also aus der Entfernung und mal gesehen aber nicht als Teilnehmer.
1:25:47
Sondern die Sims gewohnt auf Augenhöhe auch an zu kennst du Joe Rogan den Podcast Joe Rogan experience.
1:25:54  Track 1
Ja doch jetzt hast du erst einmal empfohlen glaube ich oder irgendjemand hat mir empfohlen auf jeden Fall ja.
1:25:58  Track 2
Bitte das ist gerade mein lieblings ist sofort was ist bei der Typ auf eine Weise Klartext spricht.
1:26:03
Und dass du diese diese Art von das ist ein Comedy Typ offensichtlich ich kann die Hintergrundes comedy mäßig Typen kann ich Dir nicht ich hätte gerne so ein Gedächtnis wie der,
1:26:13
und der stellt einfach so gnadenlose Fragen die man halt nicht stellen so die man nicht gewohnt ist dass sie gestellt werden die aber wirklich schlau sind und intelligent sind aber die Mainstream er sich nicht auftauchen,
1:26:22
und der ist kein Verschwörungstheoretiker enthülle oder soll die hat sich alle annähert auf den Elektron Style gehabt oder aber auch Sachen dir selber an dir selber interessiert ist wie dieses ich habe dir mal von dieser.
1:26:34
Dreier Janka Dreier ist impacthub das ist das die Hypothese dass mich vor 2000 Jahren naturid reingeflogen ist dann und wann Individuation platt gemacht hat und wir danach aus der Steinzeit wiedererwachten vorsehen und nicht species with Amnesia sind.
1:26:50
Diese These ist durchaus plausibel das ist jetzt nicht so abwegig die irgendwelche Aliens aufeinander Dimensionen was der elektronische erzähl darf dass ich das anzuhören so offen für alles,
1:27:01
aber intelligenten sein Fragen und der macht den Alexis dann auch nicht vor der Welt sein Standpunkt auf eine Weise.
1:27:07
Erzähl den Leuten keinen Bullshit und sag geschafft es auch den zu sagen als hast das geht ja mal gar nicht mitgehen,
1:27:14
so und gesteht sich komplett dagegen aber auf eine Weise die,
1:27:18
den anderen irgendwie mitten im die Kinder alle irgendwie reden und keiner ist irgendwie angehört auch überhaupt irgendwie der Rest belassen Grundriss Pactor und diese Joe Rogan deswegen des einfach sorry zu Rosenbogen.
1:27:29
Dass ich finde so toll weil der die diesem Grund Respekt den ich sehe den offensichtlich Youtuber durch ihre Kommentare lernen oder was auch immer dadurch dass da Leute auf der anderen Seite sind die kein Fernsehen kennen nicht dressiert sind in abnicken,
1:27:41
von irgendwas weil das hat schon Sinn die Autorität im Zweifelsfall sagen um wenn es soweit ist und was es bedeutet,
1:27:46
sondern einfach mal nachfragen und sagen was für ein was erzählst du mir eigentlich unter der ist auch auf eine Weise Medientyp Journalist könnte man ja verhindern,
1:27:57
der damit aber umgehen kann und in dem Fall krasse Typen da so von James Hetfield.
1:28:03
Alex jo also wirklich viele Leute die man auch international kennt und diese aus dem Nähkästchen plaudern halbe Stunde über Bienen erzählen dann Hetfield.
1:28:13
Muss ich meine es diese Offenheit und dir Respekt in der hat das sehe ich das sehe ich als extrem positiv oder sind nicht nur in der jungen Generation in das was man hier zum lowering Youtuber nennt,
1:28:23
sondern das ist sind auch die wie in dem Fall fast 50-jährigen die aber mit dem Kran rot geworden sind und,
1:28:29
auch schon lange kein Fernsehen mehr haben und auf eine Weise anders miteinander umgehen so wir würden uns jetzt hier nicht,
1:28:35
du kennst kneipengespräche wo die Leute quasi Papagei airparrot mit den englischen Begriff für Papagei,
1:28:45
das ist der BIC und dann Umschalter ist so ein Begriff für so Papageienart ich nach sagen von irgendwas ist im Englisch habe ich das dieses Konzept zum erstmals Begriff gehört,
1:28:54
aber du kannst diese Situation das würden wir uns nicht zumuten wir haben ja Kommunikation hier die in der ich dich jetzt gerade voll labere heute sorry sorry sorry ich nutzen will ich nutzen Rahmen heute um dich wirklich voll zu aber.
1:29:07  Track 1
Sehr sehr hilfreich
1:29:09
weil ich meine ich Geister so ein bestimmte Themenfelder so und also dass wir da über der zu sprechen das hatte ich mir im Vorfeld schon vorgenommen dass ich das gerne mit dir durchgehen möchte und ich meine Stute selber auf irgendwelche Sachen
1:29:20
und also ich brauche das über ich brauche dieses vollgelabert werden.
1:29:26  Track 2
Trifft sich echt sehr gut in dem Fall aber es ist genau das machen wir auch so als Freunde im Modus dass wir uns kennen auch jetzt mittlerweile ja und das ist cool und dass dieses Respekt ne das ist nicht das so geil ist so großes Thema,
1:29:39
was relativ intuitiv ist was von manchen benutzt wird im Sinne von Respekt hat man wenn man der Autorität folgt,
1:29:47
Gitter unterschiedlich verfassungswidrig aber so in diesem Sinne von den anderen ernst nehmen.
1:29:55
Und ihm nicht einfach alles ablecken aber immer gesichtswahrend ist schon gefasst der falsche Begriff weil es so eine.
1:30:04
Maske vortäuscht die man sondern weil man auch selber glaubt das auf eine bestimmte Weise man reden muss über bestimmte Dinge,
1:30:11
und nicht der andere Weg zu dissen ist wollen wir im gut märkli Globulis noch besonders nachher wahrscheinlich diesen Aspekt weil ich.
1:30:20
Viel gelernt habe für die Stunde in der Uni was ist alles so geben kann und welche unterschiedlich wie unterschiedlich die Perspektiven sind das kann man sich wirklich das kann man nicht richtig kann man sich nicht ausdenken.
1:30:34
Ohne das man sieht weil die Oberfläche haben ist Kommunikation im Wesentlichen und Körpersprache und das was wir daraus machen aber in der Kopfkino und das was stattfindet wird in den anderen.
1:30:44
Das ist natürlich nur wenn du mal gelesen habe ist mir das auch operational voneinander getrennt.
1:30:49  Track 1
Aber ich meine überleg dir mal Christoph und dass das ist echt Hardcore die sarezzo hat dieses Video gemacht,
1:30:56
die Zerstörung der CDU und plötzlich hat das den massenmediale Diskurs in der kompletten bundesdeutschen Gesellschaft geprägt.
1:31:06
Also hat richtig also heftiges Feedback bekommen also plötzlich war das Tagesgespräch und der hat sofort nach,
1:31:15
also zwei Tage später oder paar Tage später hatte nachgelegt mit diesem Video was er mit 70 Youtubern gemacht hat dass das ja auch mitbekommen oder.
1:31:23  Track 2
Das habe ich aber nicht gesehen aber das habe ich mitbekommen mit habe ich es habe.
1:31:24  Track 1
Aber egal aber stell dir das mal vor stell dir das mal vor wir würden jetzt ein Gespräch machen du und ich irgendwie ein gleis4 Podcast oder sowas liegen das irgendwo als Podcast ab und am nächsten Tag bestimmt dass die Diskussion in sämtlichen Massenmedien.
1:31:40
MSO ich bin sicher wir würden nicht sofort nachlegen also einfach weil es weil das zu heftig werde weil weil das etwas werde womit wir so nicht rechnen würden und weil wir auch nicht
1:31:49
in dieser permanenten Auseinandersetzung sind mit unserem YouTube Kommentatoren also die haben schon einen anderen Umgang irgendwie mit mit Feedback.
1:31:59
Mit also Konsistenz Zumutungen die sind,
1:32:03
also die haben Konsistenz Zumutungen noch sehr viel stärker verringert denke ich in mancher Hinsicht als wir das haben.
1:32:13  Track 2
Ja die sehen sich auf eine generelle Rheinebene angegriffen vielleicht auch als Youtuber und haben dem unter die Arme gegangen die haben sich wahrscheinlich auch bei ihm gemeldet also das ist ja wenn wenn da was Resonanz findet in dem Umfang kriegen alle anderen das natürliche Ford mit und nicht nur weil sie Werbung für Ihren komme Kanal machen müssen und Duden sympathisch finden
1:32:28
die solidarisieren sich natürlich.
1:32:29  Track 1
Ja dass das auf jeden Fall in effect also und das hätte man das könnte man wahrscheinlich auch unter Podcast dann beobachten oder so und das wird ja das gibt's ja auch also und ich meine ich war da noch nicht erst auf dieses Wort Schreibkonferenz aber,
1:32:41
unabhängig davon dass es dass diese ganzen Effekte gibt und dass das mit Sicherheit auch eine Rolle spielt aber ich glaube nicht dass das im Alltagsverständnis das Entscheidende ist,
1:32:51
ähm das der davon ausgeht so ich kann das jetzt machen weil ich dazu dieser Podcast oder zu dieser Youtuber community gehörte,
1:32:57
deswegen kann ich mir das erlauben also gegen die CDU oder sonst irgendjemanden also etwas zu äußern.
1:33:06
Von dem ich davon ausgehen kann dass die das dann auch tatsächlich zur Kenntnis nehmen oder das ist irgendwie durch Zeitungen oder Radio oder durch Fernsehen zur Kenntnis genommen wird und er dich dann auf die Fresse bekommen.
1:33:15  Track 2
Also wenn er keinen Indiens Mitarbeiter war kann er das nicht wissen und das gefällt war.
1:33:19  Track 1
Das kannst du wissen wenn du z.b. 200000 Follower hast warscheinlich warten die,
1:33:26
also ich stell mir das so vor wenn ich jetzt erstmal 20.00 volle oder sowas hätte irgendwann muss ich ja davon ausgehen wow so das ist eine eine Masse an Menschen,
1:33:36
denn von denen irgendwie sagen wir selbst wenn nur 2% oder 1% im YouTube Kommentare im abschicken aber die hast du dann plötzlich tausende von Kommentaren unter jedem als eine Video was du machst also auf jeden Fall mehr also so normalerweise,
1:33:50
individuell zur Kenntnis nehmen kannst oder zumindest dass du nur sämtliche Kommentare liest oder dir das so auf die Fahne schreibst,
1:33:56
und dann bist du wahrscheinlich trotzdem also nicht auf jeden einzelnen Antworten also du nimmst das halt bloß noch so ein Rauschen zur Kenntnis und das gibt dann alle möglichen Rückmeldungen.
1:34:05  Track 2
Es gibt ja rental wahrscheinlich guckst du auch als Produzent dann irgendwann nur die an die andere geräumt haben auch die positiven und die Nägel.
1:34:12  Track 1
Dich auch so durch wahrscheinlich im also eben in der Community so ein in Feedback was du bekommst was es so was sind berechtigt
1:34:19
Steinwürfe und bestimmt also dass das kann ja beobachten ständig das wenn dann 100000 Leute immer wieder dasselbe sagen oder alle weisen darauf hin dass an der und der Stelle hast du irgendwie scheiße gebaut dann wird er wahrscheinlich auch eine irgendeine Form von Feedback dann wieder dazugeben und in seinem nee
1:34:35
Youtube-Video oder übernächsten m darauf eingehen.
1:34:38  Track 2
Auf reagiert genau der und darauf liegen die lernen wirklich das muss man da die sind richtig krass im lernen,
1:34:44
in dem Sinne dass sie sich wirklich verändern und darauf einstellen wenn es gute inhaltliche Sachen sind ihre ihre Perspektive.
1:34:52  Track 1
UPS Entschuldigung.
1:34:53  Track 2
Ich glaube dass das ist echt das muss man so sagen und der Journalismus dem könnte man vorhalten,
1:34:59
dass diese Art von tramstelle von Tatsachen behalten nach das ja nichts Neues hätte ja nichts Neues erfunden gibt auch Videos drüber also von unterschiedlichen Kanälen von,
1:35:07
glaubwürdigen führte also die hat einfach durch belegt sind sowohl was die Amerikaner da
1:35:12
wie diese State Building machen und dass das nicht dass die Amerikaner eventuell nicht unter allen Umständen in jeder Situation 100% glaubwürdiger Partner sind bei dem Mann den man einfach nur Fragen braucht ist alles in Ordnung und wenn er seid ja dann,
1:35:24
ist das schon so bei den roten Dingern macht wieder retour das eine.
1:35:31
Ja das kann man erwarten dann mal nachzufragen warum so Youtuber lassen Sie also in den Nachrichten kriegst das hin dass die Generation die das gucken da keine Nachfrage stellen.
1:35:41
Udo wenn vielleicht sogar Reichsbürger die sind anders drauf dann aber Youtuber hat die kommen dann frischen darüber.
1:35:49  Track 1
Also ich meine ja also der hatte Lernbereitschaft ein hohes Maß an Lernbereitschaft und klassischem asmedia lehrzeugnis sind vielleicht eher lernresistent also dass sie sich bisschen resistent machen gegenüber dem Einfluss den das Publikum auf sie haben kann,
1:36:04
also ganz normal zuzulassen hier schick uns Leserbrief oder sowas oder es gibt die die ARD Diskussions Webseite im Internet wo man in irgendeinem Forum also diskutieren kann wenn man möchte oder
1:36:15
Mann will hat er das damals passiert das heute noch gibt die hatten so ein Live Chat nach der Sendung wo man dann mit irgendwelchen experten sprechen konnte und dann haben,
1:36:23
moderierte nett wo dann alle können Ihre Fragen stellen aber man sieht die Fragen alle anderen nicht sondern es gibt eine Moderatorin die ausgewählte Fragen zu lassen die dann auch offen sichtbar beantwortet werden oder sowas also ein hohes Maß an sag mir mal Lernresistenz.
1:36:38  Track 2
Ja da erlebst du als Zuschauer dass du instrumentalisiert wirst als Showeffekt.
1:36:41  Track 1
Ja aber also ich meine ich will das gar nicht verteufeln weil in gewisser Hinsicht machen wir ja
1:36:46
nichts anderes und jetzt kann man sagen wir sind jetzt nicht irgendwie das Massenmedium so die ARD oder ZDF oder sowas aber ich meine als erstmal ist gegen also eine Form von Lernresistenz oder so,
1:36:58
auch nichts ein.
1:37:00  Track 2
Also ich finde schon ich finde schon es gibt heute wirklich sehr viele Bereiche in denen das gibt es in der Politik will ich jetzt mal keins anpassendes mir zu,
1:37:09
wird mir jetzt keinen so richtig gutes ein da müsste man sich auch vorbereiten was ich erstaunlich fand ich will nur mit dem kurzen verweist noch mal auf diese Hypothese dass es vor 10.000 Jahren schon mal Zivilisationen gab zuzusagen und Meteorit Einschlag keine Ahnung und,
1:37:24
dass die Mainstream Archäologie das vor 4000 Jahren so hier.
1:37:33
Ursula zu mehr so mehr sumerische Dörfer die ersten Zivilisation und Schrift Entdeckung und Oder standen Halt und und Umständen pyramidenschaum.
1:37:42
Solltest du Daten die standen da unter Umständen schon 4000 Jahre zu einem Punkt wo die offizielle Archäologie sagt ok da,
1:37:51
sind wir jetzt von den von Landwirten zu erstatten bisschen mehr geworden oder solche Dinge also die da scheint oder wie die Ägyptologen wenn man sich wenn du das so pyramidenleuchter anguckst,
1:38:04
er muss man erstmal einen Weg finden für was einigermaßen tauglichen plausibel und was nicht aber im Grunde genommen also der harte Kern scheint zu sein dass die Ägyptologen wirklich glauben die haben die Pyramiden gebaut mit irgendwie,
1:38:16
mit Steine zu Faustkeil artigen Steinen und irgendwie so Kupfer meißeln und ohne das Rad erfunden zu haben.
1:38:24
Die erzählen mir dass die das Rad nicht hat.
1:38:28
Das kann ich nicht das konnte ich noch nie annehmen und nachdem ich diese wenn man sich dran dass in der gibt's wirklich zoldos Heinz wird dann viel verändern zuzusagen,
1:38:39
etwas siemens-ring Perspektive Angeber wenn man sich ernsthaft die Mainstream archaeologische.
1:38:44
Begründung anguckt oder wie die Pyramiden gebaut wurden und bestimmte Dinge dann kannst du da,
1:38:51
nur verzweifeln weil du sagen kannst das kann ich nicht annehmen das kann ich wenn ich irgendwie Ingenieurbüro oder wenn man irgendwie aus der Physik mitgekriegt hat oder wenn man sich nur vor strammer Manstein in Hand hat und weiß wie hart Granit ist oder sich vorstellen kann und wie was so eine Gruppe,
1:39:05
zum kupfermeister da ist dann wirst du nichts dann gucke es in 10000 Jahren nichts mit einem Stein.
1:39:11
So das sagen die einfach die letzten da einfach so Behauptung rein in die dann offensichtlich in nicht widersprochen würde wodran kann? Angehängt wird,
1:39:20
das wird dann erstmal so lange übernommen und wenn du jemand kommt der sagt dass es irgendwie anders gibt auch Belege für.
1:39:28
Keine Ahnung zumindest jetzt das Meteorite reingehauen ist das kriegt man jetzt wirklich Mainstream mäßig klar das kann man auch nicht aber zweifeln so anderthalb Kilometer großer eisenmeteorit vor 12000 Jahren wo man nicht,
1:39:41
in 2 1/2 km dicke Eisschicht,
1:39:44
das ist richtig happy so das war ein Ereignis das definitiv alles platt gemacht und 14000 Jahren waren Menschen schon auf der Erde wieso wissen.
1:39:55
Also was ist mit unserer Stadt dann laufen wir ja wie gesagt Minimum 50-60 Jahre rum Minimum.
1:40:02
Und diese Fragen werden nicht aufgemacht gar nicht die werden auch so Pucktuch Weg gespuckt Sandy und dann kommst du die die unter der Mitte die Universität in dem Zusammenhang sagt dann,
1:40:15
tätigen so eine Ecke mit Alex Jones Aliens aus anderen Dimensionen und so und mit Aliens sind genau das kommt dann auch Erich von Däniken so jetzt geht's dann los.
1:40:25
Und das ist schade und dass wir ein viel zu langer Bogen wieder aber für den Bereich wo ich sagen nee da kann ich nicht damit leben unter Umständen dass diese Fragen die sich schon die sich intuitiv für mich dumm ist richtig schnell gestellt haben,
1:40:40
und wenn man sich das so anguckt auch nicht antun will ich dir es an Plausibilität gewinnen.
1:40:47
Was wenn man sich dafür interessiert und das genau da das ist doof wenn das wenn das nicht funktionieren diese Übertragung nicht funktioniert wenn da.
1:40:58
Unhaltbar ich Prothesen einfach so verschwiegen übernommen werden.
1:41:03
Weißt was ich meine und damit auch Karrieren gemacht werden und so und dann können wir es nicht was man solch ein Psychologe in man sich mit Ägyptologie beschäftigt.
1:41:13
Was man da alles so zugemutet bekommt die paar Dinge die ich kenne.
1:41:19
Wie gesagt kann dazu nur aufrufen sich dann erstmal Sicht Joe Rogan experience mit Randall Carlson,
1:41:29
anzugucken,
1:41:31
das ist sehr cool und der Joe Rogan überhaupt willst das nicht weil du ich bitten zu Langenbogen das Wissen bist habe ich ausgenutzt aber du hattest gesagt du kannst damit leben dass bestimmte Dinge einfach mal so gesetzt und dann sind die halt so
1:41:44
oder.
1:41:48  Track 1
Ich weiß jetzt auch nicht genau was du meinst ehrlichgesagt welcher.
1:41:52  Track 2
Ich hatte das angefangen weil nach dem Motto nee damit kann ich nicht leben dass das dann einfach das einfach Bullshit kursiert.
1:42:00  Track 1
Also ich finde schon.
1:42:02  Track 2
Bullshit.
1:42:03  Track 1
Das ist es ich hab den Eindruck dass eben also neue Kategorien aufgemacht werden.
1:42:11
Also aber dass das ein schmerzhafter Prozess ist also wenn jetzt da diskutiert wird in der ARD oder in anderen Massenmedien womit hat man es zu tun wenn man es mit so einem Video zu tun hat,
1:42:22
die erste Antwort ist also das müssen wir verbieten.
1:42:27
Verbote einführen dann würde ich sagen also da hat man also mit einem Problem zu tun,
1:42:36
dem Sinne dass da also eine Lernresistenz versucht wird durchzusetzen die wahrscheinlich zum Scheitern verurteilt ist also hoffentlich.
1:42:44  Track 2
Ja und wie ich das genau und Anmerkungen tatsächlich gar nicht so doof ist im Sinne von damit kriege ich in den meinungsfrei,
1:42:51
und diesen sauren Apfel muss man vielleicht beißen wenn man nicht lügen will und gegen die Tatsachen Wahrheiten anstinken will dann weiß man in den sauren Apfel dadurch zu gehen weil man es zumindest damit in den meinungstrend.
1:43:02  Track 1
Und das ist ja schon heftig also dann sagt man ja das ist eine Meinung und das muss verboten werden sofort in Wissel bei Artikel 5 Grundgesetz und
1:43:09
und immer bei elementaren Grundfesten unserer Demokratie und es gibt also die sehen keine andere Möglichkeit mehr außer zu sagen so jetzt müssen wir die Grundfesten unserer Gesellschaft erschüttern
1:43:20
damit wir da irgendwie dem Herr werden können das ist das ist ja schon abgefahren.
1:43:24  Track 2
Sie würde das natürlich eakk wenn du das nicht ich hatte das ja auch abgestritten dass dir das so meinte und ich glaube wirklich das war ein publicitys dann,
1:43:32
ich das dann im Sinne von die hat Hannah Arendt gelesen oder entsprechen andere Manuale der Politik in dem man was mache ich,
1:43:39
wenn ich mit Tatsachen konnte Wahrheiten konfrontiert bin die ich nicht darüber kann ich nicht sachlich reden verliere ich in dem Moment sofort ich kann das so natürlich nicht sagen ich habe dagegen ich habe die steuertransparenz erzeugt ich habe dagegen gestimmt ich kann das nicht machen,
1:43:52
wenn ich die umgehen will und es trotzdem irgendwie überleben will als Partei zumindest was mache ich dann dann wird es immer nur geben wo drin steht,
1:43:59
sorry das ist jetzt der Stelle an der du deine Karriere sitzen kann solltest du so anstellst und von dir von Angela die anhören muss dass du nicht die geignete Parteivorsitzende bist aber um das ganze zu retten die Partei,
1:44:13
und die Sache nicht Auseinandersetzung nicht nur zu meiden sondern,
1:44:18
den Muff zu erschaffen ihr danach dass das als Meinung diskutiert wird und nicht mehr tatsachenwahrheit das kann man nachlesen das würde ich nicht überall Hannah Arendt ich will verstehen wahrscheinlich auch über so einzigen hatte konnte Screenshot keine Ahnung in solchen,
1:44:31
das ist ich glaube auf der eben überlegen die die sind nicht so doof dass die einfach sich den Schutz down den hole die sich bewusst ab weil,
1:44:39
also wissen wenn die Intelligenz sind dann kann ich dir nicht anderes unterstellen.
1:44:43  Track 1
Also ich weiß nicht ich glaube nicht dass ich glaube tatsächlich dass die sowas solche Videos nicht so richtig verstehen also ich mit Sicherheit saßen die da irgendwie in ihrem Büro und haben sich das angehört und angesehen dass das darf ich auf jeden Fall das wäre reingeht.
1:44:56  Track 2
Ok Google.
1:44:57  Track 1
Das führt das glaube ich schon dass die dass die Kenntnis genommen haben aber ich glaube auch dass die nicht in der Lage sind also das auf die Art und Weise zu verstehen wie du und ich in der Lage sind das zu verstehen und zu interpretieren sondern also ich denke,
1:45:10
also die haben die haben da wirklich ernsthafte richtige Schwierigkeiten zu verstehen womit dies dazu tun haben,
1:45:17
und versuchen dann nach Möglichkeiten der Auseinandersetzung und ich glaube nicht dass sie da so
1:45:22
so strategisch gibt hier also eine Antwort auf etwas suchen von dem sie wissen womit ich zu tun haben sondern dass das schon so ein Bildes Rudern ist und ein Stochern im Nebel,
1:45:33
damit etwas von dem sie nicht so genau wissen womit dies zu tun haben außerdem sie die ganze Menge Angst haben und Erfurt und irgendwie Respekt
1:45:40
anscheinend also weil sie ja auch dann sehen schauen Sie mal hier das haben 30 Millionen Leute angeklickt ja 30000000 also so viele Leute schon irgendwie den ihre Sachen nicht also,
1:45:50
und dann merkt man ja auch.
1:45:53  Track 2
Das gibt's auch.
1:45:54  Track 1
Da merkt man ja auch also wie wie wenig,
1:45:57
wie schlecht in diese ganzen klassischen Sachen funktionieren um Relevanz oder sowas zu beurteilen also Einschaltquoten oder sowas oder,
1:46:06
Zuschauerzahlen Wählerstimmen oder so also diese quantitativen ganzen Größen,
1:46:11
TM unser Verständnis oder das klassische hergebrachte Verständnis von unserer Gesellschaft basiert die funktionierende plötzlich auch nicht mehr wenn du dann irgendwie hier pewdiepie wie viele hundert Millionen Abonnenten auf YouTube oder so der müsste ja
1:46:25
also ich meine Nacht nach klassischen Gesichtspunkten müsste das der Elben unser Diktator sein gerade so der Welt Diktator.
1:46:32  Track 2
Ja wenn man diese dieses Spray mich mit geht dass es da jetzt um Meinungshoheit eingeht und YouTube auf einmal die Demokratie angreifen am besten noch insgeheim du die Russen gesteuerten so dann.
1:46:42  Track 1
Dann genau und das ist das ist ne das ist mir systemperspektive also das ist die Perspektive einer funktional differenzierten Gesellschaft die den Computer noch nicht erfunden hat also das ist nicht.
1:46:54  Track 2
Ja also das macht also das die deprimierende Variante die sozusagen dass die nicht in dem Sinne schlau sind und einfach,
1:47:04
Bullshit den sie machen bewusst machen also ich würde immer noch gern unterstellen dass sie den Bullshit den sie dann machen dass du dafür guten Grund haben den seid nicht gucken wir so nicht kommunizieren können auch ein Stück Wald und daneben,
1:47:15
eine gute still sich in so eine Symbolpolitik Dingsbums.
1:47:20  Track 1
Meine Perspektive macht zwar erstmal pessimistisch aussehen aber letztendlich langfristig gedacht also ist das ne ganz schön optimistisch out Perspektive
1:47:28
weil es dann auch bedeutet dass irgendwelche neuen also das ist praktisch also in neue Form von Politik irgendwie geben muss die dann auch in der Lage ist also eine inhaltliche Auseinandersetzung auf der
1:47:41
Ebene MMR wahrscheinlich auch,
1:47:43
vr zu initiieren also dann hast du müsstest ja im Prinzip also theoretisch schon man wenn man Politik ernst nimmt und auch Politik im Sinne von Hannah Arendt.
1:47:52
Handel also handeln als politisches Handeln und nicht mehr die Produktion und also wieder her.
1:48:00  Track 2
Jetzt eine Partei die dass sie das sozusagen also wenn ich jetzt weiter zeigen würden ich bin ja Fanboy von der Partei die Partei.
1:48:06  Track 1
Ja nee also.
1:48:07  Track 2
Und tatsächlich
1:48:10
mach die Moves politisches Handeln in dem Sinne wirksam dass sie zumindest ihre nicht Regierungs Positionen aber ihre politische Position für Öffentlichkeitsarbeit benutzt im Sinne von Themen an zu Trägern,
1:48:23
die sonst nicht auftauchen stumpf.
1:48:26  Track 1
Ja vielleicht also ich meine nein also
1:48:30
also das einzige Mal wo ich mich habe angesprochen gefühlt habe auf seiner persönlichen direkt abgeholt in Ebene er das war vielleicht so 2008-2009 oder sowas die Anfänge von der Piratenpartei als ich irgendwie auf Kino x.to unterwegs war also auf irgendwelche mystery,
1:48:45
Zeit,
1:48:46
und dann werde ich plötzlich also und dann so finde ich also Wahlwerbung oder im politische Inhalte die mir präsentiert werden dort wo ich auch tatsächlich also politische Relevanz erkenne
1:48:59
RZB daneben.
1:49:01  Track 2
Ernst nehmen kannst du zu sagen dass mein Problem vielleicht auch ich kann das nicht mehr ernst diese ganze auf dieser alles was in der Politik stattfindet das sehe ich nur noch als blindes Ritual sozusagen ich kann das in keiner Dimension mehr ernstnehmen und tatsächlich.
1:49:16  Track 1
Aber Piratenpartei brauchen tolles Experiment was er auch gezeigt hat irgendwie dass der Parteien Politik also und die ganze Gesellschaft.
1:49:23  Track 2
Warzen bisschen zu rational durch da.
1:49:25  Track 1
Hervorbringt ja auch kannst alles in der Pfeife rauchen also dass ich würde sagen.
1:49:29  Track 2
Eine gute Idee das eine gute Idee kann man irgendwann vielleicht wieder draufdrücken oder es ist zu national verkopft gedachte zu sein die Partei die Partei ist vom von dem Sinne,
1:49:38
hier sind die konstruktiver Ansatz,
1:49:40
und ich sag mal ins an zwei Fronten die ich erstaunlich wann du hast du mitbekommen diesen gestern gemacht haben mit dem Becher mit welchen Personen sind sie angetreten zur Europawahl hiermit Geiselhöring.
1:49:53
Doppelt so weil sie das in ihrer Namensliste da nun die du auch ausgesucht haben dass ein Pack time,
1:49:59
dann werden die gefragt wurde und die Antwort Hey in Europa sind letztes Jahr mehr Ausgaben für Militär gewesen erstmals als für Entwicklungshilfe,
1:50:11
und wir wollen auf den Zug aufspringen auf den Militarisierung zu,
1:50:15
und so haben unsere Namen so gewählt ey ich geiler geht's nicht ich habe das auf keiner anderen verschiedenen Quelle dass der dass dem so ist keiner ich habe es nicht von Klaus Kleber oder sonst irgendwie gehört ich habe es nicht gehört.
1:50:30
Oder dass die ihren Wahlwerbespot sozusagen nutzen dieses diesen du hast ihn vielleicht gesehen diese den Seaboard gespendet haben das Ertrinkende Kind mit der das war kein witziges Wort so gar nicht,
1:50:42
auf dem See wortsport wie gesagt aber nur dann mit der Ansage auch der solange wie das Boot ist dauert ungefähr wissen wie ein bisschen Mensch ertrunken ist so und das sind eben beklemmende Bilder,
1:50:52
ja und dieses Thema aufrufen der ertrinken ständig Leute und ins war weil wir Rettungsboote in den Häfen festhalten.
1:51:00
Das ist so und kein anderer hat das auf dem Zettel hast du irgendwo irgendwann Anzeige gesehen also so nee nee keine Haut da so den Punkt drauf und mach deinen Fernseher nutzen den Tod der echt Reichweite mitgekriegt,
1:51:14
und das finde ich das finde ich nicht lustig das finde ich richtig.
1:51:20
Ruf das ist schlau Öffentlichkeit wenn man sich als Partei zu überlegen ich kann keine ich werd nicht Regierungspartei aber ich kann die Position die ich aber nutzen um,
1:51:29
Aufmerksamkeit auf Themen zu richten und nicht mich als Partei so eine Selbstdarstellung Ding zu machen wie alle anderen diese Selbstdarstellung Spielchen auf irgendwelche Ritualen machen sie damit verstellen.
1:51:42
Aber so.
1:51:43  Track 1
Nein also ja also ich gehe das alles mit so ich finde das ist die beste Alternative von allen definitiv aber also ist bleibt auf einer strukturellen Ebene lässt es mich unbefriedigt zurück weil,
1:51:56
wenn ich jetzt nicht zwangsläufig,
1:51:58
also so klimaaktivist oder sowas bin und jetzt auch nicht zwangsläufig der Meinung werde das jetzt der Klimawandel das Entscheidende Thema unsere Gesellschaft ist aber,
1:52:08
also das ist zumindest ein Beispiel dafür für ein strukturelles Problem unserer Gesellschaft auch auf einem globalen Maßstab,
1:52:17
die man sich irgendwie annehmen müsste oder da müsste britisches Handeln irgendwie stattfinden irgendwie erkennbar nachvollziehbar
1:52:23
und das kann irgendwie alles nicht auf nationaler Ebene stattfinden und es kann ich mit mit so dieser Partei Politik stattfinden wie wir sie kennen stell mir denke das müsste irgendwie ganz anders alles passieren.
1:52:36  Track 2
Aber was ist die Erwartung dass da jemand steht und dir sind Masterplan sagt er definitiv nicht so und ihr Wartung kann am Politik nicht sein dass sie befriedigt weil du damit angefangen hast ist es nicht um die Unterschiede zurück und ich würde sagen GO.
1:52:48  Track 1
Ja sicher man kann dass du kannst das ja wählen sondern man kann das.
1:52:53  Track 2
Ich bin noch ein bisschen Disco etwas ich habe das gewesen aber.
1:52:55  Track 1
Meine Erwartung werde.
1:52:56  Track 2
Aber das auch unabhängig davon mann ich will was ich jetzt meine ist auch allgemein formuliert tatsächlich ist Politik dafür da zu befriedigen indem sie sich dass du dich nach der Sonntag irgendwie zu Betrieb zurückdenken kann
1:53:06
sorry dass ich dich jetzt fest mehr kann den Begriff dazu schön denn so eine schöne Vorlage eigentlich GGC glaube ich darum,
1:53:13
auch so eine Lösung eine Lösung angeboten bekommen haben zu wollen ist also du willst irgend jemanden der dir jetzt der der plausibelste oder nicht tut es sorry hier ist es gibt es Bedürfnis großflächig und deswegen lege ich gerade,
1:53:28
sich davon unbefriedigt zu fühlen und die so unbefriedigt guide als das kann nicht so sein die unbefriedigten muss befriedigt werden also ich will irgendwas.
1:53:34  Track 1
Ich möchte nicht
1:53:35
auf einer intellektuellen Ebene möchte ich gerne also ein gewisses Maß an Befriedigung er verspüre noch nicht so unbefriedigt intellektuelle unmöglich die ganze Zeit zurückbleiben und ähm also ich glaube halt dass das wirklich irrelevant ist wer gewählt wird,
1:53:50
und man kann auch davon ausgehen in selbst wenn du und ich uns zusammentun und ganz viele andere Menschen also die Partei wird auch nicht über 50% jemand comroe
1:54:00
nicht mal über 10% also ist es wirklich relativ wurscht so was man tut und er macht man denkt und was man was für eine Halterung man hat und ob man das gut findet oder schlecht findet oder ob man davon befriedigt ist oder Unglück.
1:54:13  Track 2
Also du hast recht aber kann man gut finden kann man sich freuen dass zumindest 1,6 Punkte gekriegt darunter Samstag mit drin ist.
1:54:18  Track 1
Nee das ist schon gut also dass das finde ich auch das ist noch das beste so ganzen Fiasko in dem wir uns befinden.
1:54:28  Track 2
Ja leider ist es so was muss man ja so sagen wann ich auf deine Maischberger Talkshow irgendwie so eine Gelegenheit ja das ist mir ein Warnsignal oder was ist ein YouTube Video mit dem Ausschnitt von aus dem Eisbär oder semsrott irgendwas gesagt hat was er schon immer mal sagen wollte.
1:54:44
Also schwierig ich schwierige Situation und politisch absurd und die tatsächlich ich habe jetzt.
1:54:52
In Bremen gab es ja ich bin ja Bremer.
1:54:55
Die Wahlen und da die SPD eine krasse Klatsche gekriegt zu dir mir richtig verloren erstmals seit 19 46 nicht stärkste Kraft.
1:55:08
Und die Affen für Deutschland haben nur 6% bekommen und mich was kann und wenn man sich andere Bereiche anguckt fast ein bisschen eher versöhnen in den Bremern.
1:55:20
Er schon sprechen.
1:55:21  Track 1
Steh auch wir hatten heute das Gespräch über radiotheorie.
1:55:27
Und danach habe ich ja noch mit mit Frank Staudinger mal gesprochen ich weiß ja zu denen Podcast zufällig gehört hast.
1:55:34  Track 2
Nee aber dann.
1:55:36  Track 1
Also das war eine Podcast von Frank Staudinger also Frank macht den Podcast der heißt Teilnehmer bitte sprechen und es war das erste Mal dass ich in einem anderen Podcast zu Gast war.
1:55:45
Und er dann wir angeschlossen an unser Gespräch über das Lied,
1:55:49
oder musst du dir nicht anhören so aber also es ging dann also Frank hat mit teilweise so,
1:55:55
Theater Intendanten und Regisseuren und sowas und über mit Leuten gesprochen über Theater also Theater ist bei ihm ein großes Thema irgendwie sein Podcast und so kulturelle Einrichtungen und sowas.
1:56:08
Und im Baby hatten ja den Text über Bertolt Brecht und das letzte mal vorgenommen und im Darm Frankfurt dich halt eben daran angeschlossen hat sich das so an diese Theater Dichtungen bisschen entwickelt
1:56:17
aber also was was ich auch gelesen hatte in Vorbereitung auf das Gespräch mit Frank wo du und ich uns das letzte mal drüber unterhalten habe deswegen also ich wollte ich das jetzt gerne nachher mit reinbringen und weil du gerade AFD Avid hast ich habe angefangen die Goebbels Tagebücher zu lesen,
1:56:32
und zwar deswegen weil wir ja letztes Mal gekommen sind auf den Volksempfänger,
1:56:36
und dadurch darauf wie die Nazi ist also dass das Radio dann praktisch perfektioniert haben oder da was draus gemacht haben von dem Bertolt Brecht sich also noch gesagt da müsste jemand kommen und damit irgendwie was anfangen.
1:56:52
Hat jetzt ich möchte besserig nicht unterstellen dass er den Volksempfänger so im Sinn hatte oder sowas aber die Naht ist ein wussten zumindest so mit diesem Massenmedien die auf eine Art und Weise zu nutzen die ihren eigenen Zecken dann irgendwie geholfen haben.
1:57:07
Und um das ein bisschen besser zu verstehen auch wie es dazu kam und womit man es dazu tun hat und im auch weil ich gerne wissen wollte,
1:57:14
hier bei den Nazis damals in der Propaganda oder im in den Überlegungen auch so irgendwie eine theoretische Aspekt in bezug auf Radio drin steckt,
1:57:24
dann habe ich diese gruppentagebücher dann gelesen also zumindest so die ersten zwei Jahre,
1:57:28
bei der bin ich da nicht ist auch schwierig das zu lesen aber was nicht dahinter aber ich habe zumindest also die erste Erwähnung von Radio gefunden die Werth Rennsteig gesteckte.
1:57:38  Track 2
Er hat es als heute kannst du dich suchen oder musst du es etwas Besonderes Papieren summenindex Emden stichworte.
1:57:43  Track 1
Ich habe dass ich habe das als Papier und ich habe das einfach also ich konnte da nichts durchsuchen,
1:57:50
sondern ich habe das gelesen von angefangen vom ersten Eintrag bis dann irgendwann mal auf 300 Seiten später oder sowas Radio das erste Mal erwähnt wurde.
1:58:01
Ähm also ich bin das Lineal durchgegangen,
1:58:03
und also aber interessant ist es gibt einen eintrag dazu also einen eintrag dazu wie Goebbels bei sich zu Hause oder seine Familie sich dann Radio angeschafft hat und zwar 1926 war das glaube ich.
1:58:18
Und da hieß es dann noch also ähm ich habe das jetzt gerade nicht
1:58:22
darf ich suche schon mal auf ich glaube ich habe das mit dem Hashtag radiotheorie verfüttert also der hat also da überhaupt keine Bedeutung drin gesehen und das also,
1:58:31
kannst du Weise irgendwas relevantes gehalten hier vom 14 Dezember 1925.
1:58:41
Und zwar heißt es da also ich meinte hatten das ist Tagebuch her das sind so Tagebücher Einträge aber da ist es dann so Radio! Radio! War die im Hause der deutsche vergisst über Radio Berufe und Vaterland,
1:58:56
Radio das moderne verspätungs Mitte alles zu Hause das ideale Spießers also das war sein sein erster das Wasser mit Radio verbunden hat im als die Familie Goebbels sich Radio angeschafft hat.
1:59:09
Also der Gedanke ist,
1:59:12
man muss jetzt nicht mal mehr vor die Tür gehen man kann jetzt zu Hause irgendwie Radio hören und Musik genießen und Konzerte und so was er damals gesendet wurde im Radio und das heißt spießig Radio etwas verspielter.
1:59:26
Das moderne verspätungszettel alles zu Hause das Ideal des Spießers du musst nicht mehr vor die Tür gehen so du musst dich nicht mehr mit andern Leuten abgeben du kannst es dir zu Hause in deiner bürgerlichen Bude gemütlich machen und kannst du schön Radio hören.
1:59:41
Das Ideal des Spießers.
1:59:45  Track 2
Erstaunlich dass du den personellen Spießer hätte ich vielleicht auch noch so eine gewisse dass er seinen schönen Wagen irgendwie auch mal fahren will weil er den zum das Wasser wieder vorführen will und sich als Spießer ja auch endlich auch kenntlich darüber das wird vielleicht nicht unbedingt dazu sich die Software ist es wirklich so introvertiert.
1:59:58  Track 1
Könnte das auch ein Aspekt so aber der dann halte dem zusammen eigentlich für die entscheidende Rolle spielt oder man kann ja auch mal bis.
2:00:03  Track 2
Das ist was man so dieses Attribut ist man spießig zum Radio also ist ja schon.
2:00:10  Track 1
Und dann habe ich auch noch gefunden so eine Rede die er gehalten hat vor Intendanten des Rundfunks er 1933
2:00:16
und das war eine Rede vorher hat er glaube ich schon mit Zeitungen er gesprochen und danach dann noch mit Fernsehen also da ging es dann um die Gleichschaltung von allen Medien nachdem die Nazis im das erste Mal da im Reichstag rein gewählt worden
2:00:27
er hat ja noch nicht sowas wie eine absolute Mehrheit oder sowas sondern dann also ich meine ob 33 wann die andere macht.
2:00:36
Aber dann haben die erstmal auch die ersten Jahre damit zur zuwege gebracht oder halt daran gearbeitet irgendwie ihre Macht zu verfestigen und alle gleich zu schalten und irgendwie alles unter ihre Kontrolle zu bringen
2:00:48
und da gibt's so eine Rede vor den Intendanten des Rundfunks von 933 von Goebbels wo er halt das ist das ist eine Drohung
2:00:55
also das ist so einerseits Honig ums Maul schmieren und andererseits sagen so aber wenn ihr das nicht macht was ich alles von euch will dann seid ihr gleich hier draußen
2:01:05
und es war auch ein sehr verlogen bei in den ganzen Kommentaren oder so eine Fußnote
2:01:09
es sind jeweils auch erklärt dass ich war da sagte er so z.b. dass er nicht erwartet dass die Leute irgendwie von heute auf morgen ihre Meinung ändern und alles tun was was die Nazis wollen,
2:01:21
und das will er auch nicht von denen zusagt
2:01:23
sondern erwartet einfach dass sie halt gerade sind und dass sie ehrlich zu ihm sind wenn sie irgendwie ein Problem haben und dass sie irgend also
2:01:32
hat den halt erstmal positiv wohlwollend also eine Haltung
2:01:41
Tier tammin also mit den scheinbar offenen Worten da auch anderer Meinung sein zu dürfen
2:01:48
der gleichzeitig hatte aber die Leute dann permanent also sofort also das war schon beschlossene Sache dass die alle rausfliegen oder zumindest seid
2:01:56
das war schon sicher wer die schwarze Schafe sind und werden sofort als nächstes im neuen Job suchen kann oder vielleicht im KZ landet oder was auch immer.
2:02:04
Ähm also das war schon das war nur auf.
2:02:08  Track 2
Zu der Zeit hatte das anders geschrieben hat noch Mathe oder also dass das.
2:02:11  Track 1
Ja du die Rede Wahrheit ja ist also es war halt nach außen hin so aber im Hintergrund war schon klar irgendwie dass das die da viel härter man einen möglichen also an der Machtergreifung gearbeitet haben.
2:02:25
Also an der Macht Verfestigung.
2:02:27  Track 2
Vielleicht hat er sein Tagebuch auch nur benutzen zu sagen um sein als Schärfung Instrument in the fande oder hat keinen Bock gehabt aber im Sand das was er so vorgetragen hat und seine Gedanken was also an den Medien also.
2:02:37  Track 1
Das mit dem Tagebuch das war nur das erste so das mit dem Spießer das war der Tagebucheintrag II das ist eine Rede vor Rundfunk Internaten also hat er vor Rundfunk Intendant
2:02:45
gesprochen und den nach der Machtergreifung der Nazis nach 1933 da irgendwie im Januar wann die da an die Macht gekommen sind vor dem Rundfunk Intendanten erklärt wie zukünftig die Politiker
2:02:55
bitte die politische Agenda aussehen wird und was er von ihnen erwartet jetzt wo die Nazis an der Macht sind,
2:03:01
und also das war aber reden also,
2:03:07
vorgespielt bzw da haben die noch so Biedermann mäßig nach außen hängen getan und im Hintergrund aber schon daran gearbeitet,
2:03:18
alles ja sich unter den Nagel zu reißen.
2:03:23  Track 2
Und verstellbar eigentlich ne was ich bin wirst also abgegangen sein muss was dafür töten würden sein müssen ich meine unabhängig fasziniert davon bist du in ihren Tagebuch schreiben oder wofür sich benutzt haben.
2:03:33  Track 1
Also interessant auf jeden Fall für mich war wesentlich dass da keine Spur von irgendeiner Form von radiotheorie oder sowas erkennbar ist.
2:03:41
Oder ein also so eine Auseinandersetzung auch mit der Funktionsweise oder sowas.
2:03:48  Track 2
Ja von der Sprache selber oder sowas es gibt es ein paar Zitat ich meine viel zu selten so falsch und nicht das Falsche zu immer dieses,
2:03:55
insone Limerick fassen ich was gesagt dass man wenn man dreimal wiederholt dann kommt das war dann so also diese Wiederholung als rhetorisches Instrument,
2:04:07
dieser Mechanik des Sprechens und was man mit rhetorischen machen kann da halt das ist er da ist dass ich schon gewusst gewesen aber da war ihn glaube ich wahrscheinlich egal ob das Radio oder Fernsehen das.
2:04:17  Track 1
Der war Propagandaminister also die haben da ganz explizit Propaganda betrieben und haben das offen nach außen gesagt dass sie da Propaganda machen und der Witz wäre jetzt für mich dass das die praktisch
2:04:30
ohne eigenes Wissen und ohne es geplant zu haben und ohne S,
2:04:35
wir zwangsläufig hätten wissen zu können da an bestimmte technische Instrumente gekommen sind ein bestimmtes verbreitungsmedien wieder ne z.b. konkret eben das Radio
2:04:44
oder auch dann Filmen und alles möglich was die so genutzt haben was viel erfolgreicher war als die sich das vorher vielleicht hätte vorstellen können.
2:04:53  Track 2
Herberge wie krass auch ich meine die erzamt was was da an Erzählungen angeboten wurde an Herkunft Geschichte und was würde er auf eine Weise neu geschrieben im Sinne von auf dem was der so der Fernseher oder Radio Kopfhörer gucke,
2:05:05
Südindien reden implizit auch nicht mal expliziten ansagen sondern Weltbild technisch so rüber geschoben bekommen hat und angenommen hat.
2:05:17
Das war ja vorher in dem Sinne gar nicht denkbar ohne dieses Synchronisieren von so vielen Leuten auf einmal dann hatten wir auch die Täter indem drüber gesprochen.
2:05:27
Das war so nicht mal denkbar.
2:05:32  Track 1
Und da fehlt also interessant ist ja auch so bei dem Luhmann Zitat was wir vorhin hatten mit dieser Konsistenz Pflege.
2:05:40
Und mit den Konsistenz Zumutungen auch wie war das noch mal das wohl wichtigste Instrument der Konsistenz Pflege ist paradoxerweise die Einführung von Unterscheidungen.
2:05:51
Also die Verringerung der Konsistenz Zumutungen Schrift ist in hohem Maße unterscheidungs wirksam darauf beruht ihre semantische Effektivität.
2:06:01
Darauf beruht die begriffliche Typisierung einzelner Worte ferner eine Tradition die sind über Abgrenzungen Einteilungen Kategorien Arten und Gattungen reduziert,
2:06:11
also die Tradition der ontologischen Metaphysik und darauf beruht die Trainierbarkeit auch das ausgeschlossenen der Kontroverse,
2:06:18
des Dissenses als Ressource für das neue aufgreifen von Problemstellungen,
2:06:23
also fällt es das auch ein bisschen so dieser dieser distributionsapparat den die daraus gemacht haben im Sinne dass es halt nicht nur dass die das nicht nur als verbreitungs Medium er verwendet haben.
2:06:34
Auch also wie Schriften verbannungs Medium Radio aber ein verbreitungs Medium dass sie noch stärker dem das Rückkanal beraubt haben,
2:06:45
also einfach weil sie den Rundfunk gesendet auch vorgeschrieben haben was die zusenden haben und denen auch vorgeschrieben haben,
2:06:53
dass das völlig egal ist was irgendwie das Volk will oder was die Opposition will oder was irgendwelche Teil aus der Bevölkerung wollen soll es ging nicht mehr darum das sind irgendeiner Art und Weise sein Rückkanal zuzulassen dass man auch Feedback
2:07:04
der hat sondern es wird total sender titriert eben also auszustrahlen
2:07:09
und selbst das hast du ja nicht bei Schrift oder sowas also selbst Überschrift hast du immer noch die Möglichkeit,
2:07:15
das ist nicht nur eine Person gibt die Schrift verbreitet oder die Bücher schreibt sondern so jeder oder zumindestens viele Leute auch damals schon in der Lage gewesen irgendwie Schrift zu produzieren oder Bücher zu schreiben
2:07:27
er während beim Radio ist es noch stärker so dass es völlig abhängig davon ist gerade in der Anfangszeit von irgendwelche Funk Häusern die Sachen ausstrahlen.
2:07:36  Track 2
Und überlegen ob in dem Fall wenn er hier in die was üben noch mal zitiert hat der von 68169 Schrift ist im hohen Maße unterscheidungs wirksames meiner überhaupt in hohem Maße hör jetzt als z.b.
2:07:48
Ja und warum dann hör Unterscheidung Slots an,
2:07:52
weil man vielleicht in der Schrift weniger gut mit rhetorischen Mitteln Lücken überspielen kann wie z.b. du weißt schon was ich meine.
2:08:00
Habe ich jetzt ein paar mal gemacht wirklich auch gehofft dass ich den Gang gespielt habe Assoziationen die dann in den du da war eine ehrliche Hoffnung dahinter aber.
2:08:12
Im in der Schrift könnte man so nicht schreiben.
2:08:16
Oder ist es ein Doktor aber wenn jemand das ernsthaft da wird vielleicht die Konsistenz Pflege wesentlich wichtiger in der Schrift als in der Sprache weil der gegenüber.
2:08:28
Wenn du sprichst.
2:08:30
Leider schon Schwierigkeiten bekommen beisetzen die mehr als 160 Zeichen.
2:08:42
Also lange Sätze zu sprechen größere Zusammenhänge aufzumachen ist nicht immer so anschlussfähig wie man sich das wünscht weißen gedächtnisproblem steht drauf ist,
2:08:52
während man also unter Umständen Assoziationen fordert die dann noch nicht sind und das jetzt nicht schlecht dass Sie da sind oder ist nicht doof weil ich da nicht sind sondern die sind da halt nicht aber du weißt was ich meine und das performative noch mal fortzuführen.
2:09:08
Die genau die Schrift ist die zwingt mehr zur Konsistenz Pflege als Sprache,
2:09:16
in der Sprache, was da dieser Aspekt denen könnte man vielleicht in diesem Satz alleine sehen im hohen Maße und dann deuten was es für Raummaße und dann zum Capitol Schrift ist könnte man sagen und du hast es angedeutet eben deswegen ich aufgegriffen,
2:09:29
ja das was bei sprach anders ist und über dich sagen ja im remedium Radio,
2:09:34
da kann er sich in einer Rede zweimal widersprechen das macht er denn das machen die in bestimmten Parteien routinemäßig,
2:09:44
so das merken die gar nicht wenn ich das geschrieben bekommen würden und die sich überhaupt die Mühe geben würde mal was zu lesen in Sonderlänge,
2:09:51
das tun sie nicht aber angenommen sie Tetens dann würden die sich das nicht so gefallen lassen,
2:09:55
Bob dich mal bestimmte Dinge die sich akustisch gesprochen geben lassen weil die Plausibilität contestants Pflegemöglichkeiten das Individuum.
2:10:06
Nicht so gut sind im spontan live.
2:10:11  Track 1
Ja ich glaube es hat auch was damit zu tun dass doppelte Kontingenz anders funktioniert wenn man es mit Sprache zu tun hat,
2:10:17
das betrifft zu tun hat also wenn du und ich uns unterhalten im Mutti natürlich vielleicht auch ein bisschen darauf Rücksicht nehmen dass es potentiell sich irgendjemand anhört aber das spielt nicht so die ausschlaggebende Rolle sondern wichtiger ist eigentlich,
2:10:29
dass du an das was ich sage anschließen kannst und dass ich mehr wenn ich jetzt etwas sage vorstelle,
2:10:34
emop du damit in irgendeiner Form umgehst und wie du damit in irgendeiner also potentiell umgehst und ob du in der Lage bist also ob ich jetzt einen ausschweifenden etwas verworrenen Gedanken machen darf oder ob ich mich im
2:10:46
präzise kurzem auf etwas Bestimmtes fokussieren muss damit Du da in der Lage bist im das zu verstehen,
2:10:55
und wenn ich jetzt etwas schreibe so dann habe ich eben nicht mehr jetzt spezifisch dich als Person vor Auge so doppelt Kontingent sondern er muss mir ja vorstellen dass das potenziell 2 oder 3 oder ganz viele Leute irgendwie an lesen.
2:11:09  Track 2
Könnte sein die soziale Dimension von Sinnen wird wird nicht mehr strapaziert.
2:11:13  Track 1
Ist das gut oder schlecht.
2:11:21
Es ist natürlich auch ein Ausschlusskriterium dann für manche Sachen.
2:11:25  Track 2
Also im Sinne von würde stellen uns den Youtuber vor der Kommentar gestellt ist das ist er in dem Sinne weil die soziale Dimension von sind also Leute die es anders sehen erstmal direkt zuschlägt.
2:11:35  Track 1
Die wird stärker strapaziert man dass du.
2:11:38  Track 2
Strapaziert die sozial demension von Sinnen im Sinne von wie sehen das andere Dimension vorher in der Unterscheidung sachlich innenaussen und sozialdimension du und die anderen.
2:11:52  Track 1
Ja aber also ich meine hast du es ja nicht sofort eine so eine Art Wahrheitsanspruch oder sowas zu tun also wenn wenn jetzt ich große Youtuber bin oder du und ich wir werden die große Youtuber und wir machen einen YouTube-Kanal wo wir so einen
2:12:04
laber Podcast Format irgendwie fahren vor Kamera oder so und es würden jetzt weil sie nicht ganz viele Leute ansehen
2:12:09
hätten die dann nicht an uns die ganze Zeit den Anspruch also vielleicht auch zurecht dass das was wir sagen dass das eine so irgendeine Form von empirischer nachvollziehbar oder irgend so eine so eine Form von,
2:12:24
also dass das dass mit Ja oder Nein auch quittierbar sein müsste.
2:12:29  Track 2
Ja gut das erwarten sehr viel und ich würde vermuten dritte der Kommentare kommt in diese Richtung das ist so völlig unplausibel hier springt ständig und was macht ihr denn überhaupt ich verstehe das alles nicht und warum.
2:12:40
Und es wird Leute geben die sagen über dieser Nummer einseitig hat es mal nachgeschlagen,
2:12:44
hinsetzen könnte man noch mal hervorheben und dann ist das dass das Gegenteil von dem was ihr da erzählt hat.
2:12:50
Und dann werden wir nicht in der Situation dass wir das Vectron würden sondern dich würden,
2:12:56
das daraufhin wir zugreifen wahrscheinlich und sagen da wieder also ich springe auf an wenn jemand wieder in vernünftig Widerspruch macht und nicht widerlegt das ja super.
2:13:06  Track 1
Ja aber.
2:13:07  Track 2
So und dann frage ich nach.
2:13:08  Track 1
Genau also ab dass wir jetzt erstmal gar nicht so dass dass das relevante also mir würde es gar nicht so sehr darum gehen dass jemand zustimmt was ist in dem was ich sage und dem was ich nicht sage,
2:13:23
oder eine andere Meinung hat oder eine andere Sicht.
2:13:25  Track 2
Aber was hinzufügt z.b. im Sinne von das anders einordnen in der literarische Laufbahn von Luhmann das hatte zu dem Zeitpunkt geschrieben das war schon in sein Auto politischen Phase und deswegen kann man das anzudeuten und deswegen,
2:13:37
das wäre jetzt nicht besser wissen Flug scheiße ich hab das Reh,
2:13:42
dieser ganze Kram auch dieser Joe Rogan experience drum wenn ich hier jetzt mal der geht ja auch wenn wir diese Diskussion mehr vollständig verlassen und sagen gut schlecht böse,
2:13:52
richtig falsch gut böse am besten auf parallel legen die beiden Unterscheidung,
2:13:57
und dann am Tisch sitzen und jeweils schwitzen das will jetzt das richtige sagen damit der andere uns nicht explodiert aus der Kommunikation weil der uns eine moralische,
2:14:07
weil der uns die Wertschätzung als Mensch erzieht war der moralisches verwirft sondern das so funktioniert Podcaster nicht,
2:14:15
so die dann sprichst du ihn an und dann ist das ne wie soll ich sagen die soll Joe Rogan experience Rahmen wäre einer wo es nicht Umbau oder falsch geht erzähl mir von den Aliens aus der vierten Dimension oder ist der fünften.
2:14:29
Ich nehme es nicht an ich werde es nicht angehen ich weiß auf welche Kommentare dann kommen aber erzähl mir deine Geschichte.
2:14:35
Und versuche mich zu überzeugen Ich werde dich jetzt nicht angehen und das sind interessante Gespräche Geld Urologen ist vielleicht auf dem virtuosen will ich meine so sagen in diesem Zusammenhang,
2:14:43
dass der das nicht der führt die da nicht vor das gibt's ja auch wenn du mal die mondverschwörung gesehen hast die Dokumentation Särge Haltestelle.
2:14:54
Das man kann Leute auch vorführen die somit tut mit dem Plutonium Imperium auf marktcom.
2:15:02  Track 1
Also das ist praktisch Unterhaltung und die irgendeine these oder sowas kommt durch die Hintertür vielleicht.
2:15:08  Track 2
Heute versucht die ernsthaft zu verstehen und im Zweifelsfall weißt du die auch fragte auch nach wie fast also erst jetzt kannst die Droge aber so z.b. bei der hat definitiv also da kann man überlegen das ist ein Therapeut interessant Bescheid zu sehen das Interview,
2:15:22
und der ist nicht so dass der das vorhergesagt ihn nicht als er bewusstlos hatten dein Therapeut dazu wobei der würde das in so ein Ton sagen indem es jemandem besprechen kann Wasser.
2:15:32
Derbe das was man was ich an dem so cool finde ist das deine Sprache hat die Mutter ewig philfak und sowas da drin so.
2:15:41
Aber.
2:15:44
Der schafft es wie gesagt das was zuerst nur so einer Mainstream Politiker korrekten Politiker korrekt das meine ich gar nicht aber so ist es gibt Sachen die ausgespart werden und Fragen die nicht gestellt werden,
2:15:56
und das schafft er auf eine Weise wie gesagt die nicht so helter mäßig Reichsbürger Kommentar mäßig daherkommt sondern,
2:16:05
mit einer Gans mit einer Art die ich glaube und mir wünsche dass sie es auch von der Judy ich dich sehe so bei der Youtuber Generation ist wünsche ich mir zumindest,
2:16:12
dass sie anders umgeht mit dem anderen der völlig anders denkt und er auch angepisst ist die wissen wenn Sie ein Video machen dann sind da 5000 die das total scheiße finden 5000 die.
2:16:22
Das gut finden aber trotzdem bescheuert sind und ein paar die gute Hinweise geben und mich weiterbringen also dieses.
2:16:31
Und damit auch nicht fatalistische Art und Weise aber offene.
2:16:36
Im Sinne von Zungengrund respect III man hated auch nicht in Videos eigentlich und dann mal das macht und es meistens größere Youtuber die sich kennen und daraus zu Spaß machen.
2:16:46
Also dass die sich so demonstrativ halten und sich im Prinzip so gehen will nicht Follower zu spielen aber dieser.
2:16:53
Na ja ist meine gutes gibt hält aber die in den Kommentaren fahre morgen so wie du wie gesagt meine Freundin wollte ich nur ist ja im Moment dieses.
2:17:04
Eine andere Herangehensweise an Fragen stellen und dem was man zugemutet bekommen und hat dann Videos an ansagen.
2:17:15
Und eine ganze Generation die nicht eingeschworen ist darauf auf,
2:17:20
rhetorische leerhülsen zu reagieren und zu fragen wenn du jetzt keine Endlösung anbietest ne dann kann ich dich insgesamt nicht ernst nehmen soll so was soll das oder hast du daran Papierbecher eingeworfen und dann diskutiert mit dir nicht über Klima.
2:17:32
Und wenn du jetzt nur auf Einzelzimmer hinweist oder sowas dann ist das jetzt kein großer politischer Gesamtplan mit dir braucht ja gar nicht erst zu reden soll ich suche eigentlich die Partei die die Weltrettung immer direkt angegriffen.
2:17:42
Was auch immer gibt driftzonen unterschiedliche Perspektiven was ich meine ist.
2:17:49
Die ich sehe da ich würde mich auf die Seite der Leute stellen die in diesem Rezzo Phänomen.
2:17:58
Eine sehr sehr positive Entwicklung sehen im Sinne von.
2:18:02
Mal Leute die Gegenfragen Stellen seriös technisch seriös sachlich sind seriöse an tatsachenwahrheit noch rentiert aber in so modus,
2:18:13
mit blauen Haaren und Diggi Alter ey das macht das vielleicht aber auch anschlussfähig für die Medien,
2:18:18
sowas hatte ich Daniele Ganser Vorträge oder sowas die finden da kein Platz weil der hat keine blauen Haare und sag nicht die die Alter eh dann kannst das nicht so leicht in die Meinung Särge stellen,
2:18:28
kannst du so ein Thema diese ganze Ecke von Thema aufgreifen und es sofort in Rente vielleicht relativieren für die die es sowieso nicht für Mann,
2:18:35
Frauen meine Mutter so die an das Video nie gesehen die kennen nur die Ebene von Tagesschau Berichterstattung und dann ist es unsere Meinung Sting.
2:18:44
Ist das halt keine Ahnung linker oder was auch immer.
2:18:48  Track 1
Ja oder halt so ein Bison konstruiertes Bild von Jugendlichen oder sowas oder halten oder jungen Menschen oder jungen Erwachsenen also etwas was vielleicht aus den Massenmedien auch schon bisschen raus gefallen ist und die suchen ja auch permanent irgendwie an den Anschluss an die neue nächste Generation.
2:19:04
Und dann ich meine das ist schon also das ist extrem anschlussfähig denke ich.
2:19:08  Track 2
Die suchen aber rechtfertigen Möglichkeit nicht angegriffen zu fühlen also dass da irgend jemand was macht das jetzt schuld ist dafür dass die Wahl vergeigt ist oder sowas nein das ist.
2:19:15  Track 1
Ja ja aber ich meine Massenmedien sind nicht gleichzusetzen mit den mit Annegret Kramp-Karrenbauer,
2:19:21
sondern also
2:19:23
man kann fast den Eindruck haben dass ich da in Massenmedien mit YouTube bzw mit diesem spezifischen Youtuber auch also das dass es ein willkommener Anlass war mal im aus der Ecke irgendwas aufzugreifen.
2:19:37  Track 2
Ja und ich bin gespannt ob die merken das nachdem wenn das jetzt nachdem 5678 mal und dann in dem Stil weiter gefragt wird.
2:19:46
Ja das ja irgendwann sich das e-team an den Tisch setzen müssen an den gemeinsamen und ich habe so ein Tief gelesen zu diesem zu der Rhetorik ärztlicher der CDU Bad Oldesloe Sache durch ihr wichtige Frau damit wir uns an einen Tisch setzen so, dass nicht diskutieren über Videos.
2:20:02
Da hat er gesagt okay kann man ja machen aber dann würde neben dann muss dem Ressort auch jemand bei Seite gestellt wird wird das ist irgendwie das ist ja kein professioneller Medientyp dann kann man den Tilo jung beiseitestellen dann kann man das schon paar,
2:20:13
kritische Journalisten Internet was man von vernünftigen Youtubern hat mein stellen die vernünftig Fragen stellen können,
2:20:18
und sowas wie da geht's ja wirklich also wenn wir jetzt in der Retro kann dass sie Tilo jung kann das der stefan Schulz kann das also gibt noch viele andere die ich.
2:20:26  Track 1
Ich denke es gibt aber wenig anders damit weiterzumachen wir politische Berichterstattung oder
2:20:30
Tempo lytische Themen sich im Opti also vorzunehmen als als Youtuber ich glaube das war halt einfach ein willkommener Anlass auch wahrscheinlich auch vor dem Hintergrund dass das die wegen der Artikel 13 Geschichte irgendwie angepisst waren,
2:20:44
und dann dann kann man das mal machen aber ich.
2:20:47  Track 2
Ich bin hat das Regal ja genau das hat auch gut funktioniert das mit reinzubringen irgendwie es gab ja Maus mit Artikel 13 oder waren die auch schon dagegen zu Querulanten dienen.
2:20:55  Track 1
Ja genau und da also das habe ich mitbekommen bei dieser Artikel 13 Geschichte dass es da viele YouTube Kanäle gab und also Äußerung wo Leute gesagt haben nee so geht demonstrieren und das machen wir nicht mehr und das finden wir scheiße und da kann ich mich auch dran erinnern da gab es im massenmediale so Erzeugnisse die davon gesprochen haben
2:21:13
das dass man irgendwie im Internet damit Bots zu tun hätte und mit Fake News und
2:21:21
das ist also Mindermeinung und sowas und da vor dem Hintergrund macht das schon für dich viel Sinn sich das dann mal
2:21:28
dezidiert vorzunehmen also mal zu zeigen ihre Muskeln spielen zu lassen und zu demonstrieren ebenso ihr könnt uns mal oder jetzt bekommt ihr die Quittung dafür das ist ja auch so eine Art Drache oder so gewesen
2:21:39
dann kurz vor der Europawahl im das so zu zu inszenieren also in den sehr gelungene Inszenierung.
2:21:47
Ich glaube der würde sich keinen Gefallen tun sich weiter mit Politik zu beschäftigen oder halt das als tägliches estatement irgendwie in seine Videos anzubauen ich glaube der Macht andere Sachen,
2:21:57
ist ja auch legitim also aber in.
2:21:59  Track 2
Aber manches ist der diskussionsvorlage der hat dieses 550 du hast es ja auch gesehen das sind in Menge Tatsachen war in dem alle Enten sind die man mal thematisieren könnte man wirklich sachlich mal angehen könnte,
2:22:09
aber das wird wie gesagt aus genannten Gründen für eine Partei ziemlich schwer.
2:22:18
Bitte wird genauso schwer wäre.
2:22:19  Track 1
Er ist ein Bild doch nichts also ich meine was willst du dann inhaltlich darauf reagieren.
2:22:23  Track 2
Adidas die maximale Bloßstellung auf der eigentlich gemacht hat ist die maximal Bloßstellung der wirklich vollkommen inhaltsleer im politischen Rhetorik das ist einfach völlig in der geht's gar nicht um Sache,
2:22:33
so und darauf kann nur reden kann nicht reagiert wenn du darauf wird nicht reagiert das wird auch kein Problem sein auf die nächsten Wahlen nicht die Menschen sind abgekoppelt genug davon dafür die ganze Generation 50plus Leute die interessiert YouTube hat diesen der wirklichen Wesen heraus,
2:22:47
wenn man jetzt nicht gelogen heißt ist aber dann.
2:22:49  Track 1
Das wäre interessant also das wär interessant werden wenn also die CDU das soweit verstanden hätte also es könnte vielleicht vielleicht sind die gar nicht so blöd wie ich dachte vorhin,
2:22:59
Sonnenflecken die intelligent genug das alles zu verstehen und jetzt sagen die einfach nur als Scherz oder als gegenmuskel spielen so viel wir unterhalten uns jetzt mal über meinungsfrei,
2:23:12
ist ja auch nicht das
2:23:17
BM Rizzo und anderen die sich da also bei dieser Artikel 13 Debatte irgendwie interessiert haben und
2:23:25
die ähm also jetzt dann versucht haben etwas irgendwie zu machen und mal aktiv zu sein und er schubst überhaupt wird Ihnen gezeigt so das kannst du dir schon einbilden dass du da was machen könntest und dass du da jetzt irgendwie relevant bist aber wir setzen jetzt gleich mal hier Meinungsfreiheit auf die Debatte und dann und dann.
2:23:43  Track 2
Zwei nachdenke.
2:23:45
Wenn ich drüber nachdenke kann ich das nicht glauben also deine Variante im Sinne von das ist nicht ein publicity stunt gewesen richtig die harte Zitrone plötzlich dann,
2:23:55
ich kann es mir nicht anders ich kann weil die nun wirklich ernsthaft das kann man selbst wenn man das in das Internet für einen Neuland ist im Merkelschen Sinne hatten,
2:24:04
weiß man wenigstens um eins um diese Trolle also wenn die Politik irgendwas vom Internet mitbekommen hat und sind es sozusagen die,
2:24:11
würden die Schwierigkeiten die das erzeugt so bei den Kommentaren dass Sie doch einmal zurück sprechen so und dann behaupte was ich Reichsbürger Außerirdische sonst Vorspeisen.
2:24:22
Das haben die doch schon dadurch schon mitbekommen und dass da auch eine besondere Sensibilität für nicht nur anonym mit.
2:24:32
Sondern auch so diese Grundrechte eine wesentliche Bedeutung bekommen auf einmal im Sinne Richtung Snowden Überwachung.
2:24:39  Track 1
Nee das glaube ich alles nicht ich glaube die Müller.
2:24:42
Jutta um um die Süddeutsche Zeitung oder sowas zu lesen als wir lesen die benutzten Computer um auf Massenmedien zuzugreifen,
2:24:51
und für E-Mails,
2:24:53
und also der das war es glaube ich schon also ich glaube irgendwie lassen twittern weißt du die Twitter nicht selber sondern die haben ihre wissenschaftliche Mitarbeiter oder irgendwelche Hilfskräfte Sekretärinnen Sekretäre die lassen Sie twittern.
2:25:06  Track 2
Aber dann wird das meinen Strohhalm an dem ich mich festhalten wollen würde dass sie zumindest wirklich auffällige Leute haben die das denn so eine Stäbe haben und Leute die sich damit auskennen.
2:25:15
Die sagen review.
2:25:15  Track 1
Wahrscheinlich schon aber.
2:25:17  Track 2
Und vielleicht auch zwischendurch mal ein paar Schulung geben und sagen und das und dass ich weiß das wird sie jetzt gerne aber lass mal lieber.
2:25:21  Track 1
Wie viele Leute das sind halt ähm,
2:25:23
als CDU-Bundestagsabgeordnete kannst du davon ausgehen dass du einen Nachwuchswissenschaftler Mitarbeiter oder sowas die angestellt hast da da in Berlin in dein Büro arbeitet oder die nur 2-3 Tage pro Woche zur Verfügung hast,
2:25:34
normalerweise sind das Leute aus deinem Wahlkreis also so Junge Union Mitglieder also so jungen Partei funktionierte.
2:25:44
So nach dem Vorbild vielleicht wie die Sau am Rad oder wie der heißt also ich am Tor genau.
2:25:50  Track 2
Arschkriecher die sich da die dir wie die Schuhe putzen und lecken in eventu.
2:25:57  Track 1
Wer im ist denn aktiv irgendwie da in der Jungen Union und wer sind denn da die Nachwuchs Politik,
2:26:03
die ist es überhaupt bereit dazu sind da wissenschaftlicher Mitarbeiter zu sein für einen Bundestagsabgeordneten das sind also das sind schon krasse Schleimer somit Sicherheitsstiefel Checker.
2:26:15  Track 2
Also ich muss so sehen die aus zumindestens man kann sich des Eindrucks nicht erwehren.
2:26:21
Wobei vielleicht ein bisschen ernsthafte Erfahrung der Seehofer vielleicht ein paar ernsthafte Erfahrungen mit dem Referat.
2:26:28  Track 1
Ja aber ich meine was macht er zu Hause privat und dann sitze zu Hause in seinem Keller und spielt mit seiner Eisenbahn also.
2:26:34  Track 2
Aber die sitzt da und hat er schon krass abgekriegt und der hätte der hätte zumindest gewonnen wird das sch du vielleicht hatte die die AK.
2:26:45
Ich verwende auch sofort die wird doch nicht Impuls dessen der keine Leute die impulsiv reagieren denke ich mal also wenn du wenn darüber die Scheiße in den Ventilator geflogen ist.
2:26:55  Track 1
Also die die mitbestimmt
2:26:57
die verärgert was du die mit die haben viel Geld ausgegeben für ihren Wahlkampf und die haben wochenlang City rumgelaufen haben Interviews gegeben und haben wir also,
2:27:06
Annoncen geschaltet und Plakate gemacht und so weiter und dann kommt der zwei Tage vor der Wahl irgendwelche gesund Youtuber,
2:27:13
dann plötzlich heißt es so Wahlergebnisse sind da und alle Jugendlichen oder die Jungwähler so I Fehler haben alle Krefeld
2:27:21
oder halt so und das ist nicht so selbstverständlich war die CDU schon also es gab immer wieder Zeiten wo die CDU unter den erst WLAN sehr gut abgeschnitten hat auch also das ist nicht so dass das jetzt normal werde das so konservative Parteien und der erst wieder besonders schlecht abschneiden sondern
2:27:35
man kann schon unterstellen oder wenn man dann schaut was könnten die Ursachen sein er kann schon sein dass du ein Video plötzlich dann in der ganz relevante Rolle gespielt hat vor allem wenn man sagen kann ja aber hier das hat ja ganz viele Aufrufe gehabt also wenn man das so nach klassischen Maßstäben beurteilt die so für Massenmedien relevante kennen
2:27:54
Ziffern darstellen bzw Reichweite.
2:27:58
Hörerschaft der Zuschauerschaft also also richtig Cup schon dass man das wirklich so dumm beurteilen kann wie ich das vorhin Skizze skizziert habe also dass die so ahnungslos sind.
2:28:11  Track 2
Ja das könnte ich sein aber das wäre auf eine gewisse Weise auch wirklich total weil dann.
2:28:17
Aber ich meine es kann auch wenn man sich den Zustand der Parteien insgesamt anguckt für was du dann kann das ja wirklich sein also die sind ja das ist ja wirklich so desaströs aufgestellt,
2:28:24
aus unserer Perspektive man muss ja immer dazu erschütternder Weise feststellen dass das dass die demographische immer so fest im Sattel sitzen im Sinne von die nächsten.
2:28:33
Wahlen sind self so weil die Generation 50plus wir wissen dass diese jetzt schon die Hälfte und das wird mehr als ich glaube.
2:28:43
Ich glaube mit mir ist irgendwann die Gesellschaft die hätte Gesellschaft 60.
2:28:48
Sowas also sind ja krasse Zahlen in 10 Jahren zwei Seiten auf eine nette Schule geht so diese Zahlen die beide kennen sollten.
2:28:58
Von da das aber das wächst nach Hause ist noch ein bisschen dass ein paar Jahre Schub des die Rentner ist noch mal die letzte WLAN ist immer so richtig an die Wand fahren kann.
2:29:08  Track 1
Ja
2:29:09  Track 2
Herrlich.
2:29:14  Track 1
Ja ich will sagen so langsam kommen Schluss machen für heute.
2:29:19  Track 2
Ja cool schön schön schön dass du genau schon dich freue mich ich hoffe ich habe dich nicht zu hoch halt in Anspruch genommen hat.
2:29:27  Track 1
Nein ich habe jetzt hier einen DIN A4 Zettel mit Notizen Unternehmen mir liegt ein Gesellschafter Gesellschaft Seite 268 und 269 ich arbeite also ich habe dieses Thema radiotheorie er nach wie vor auf der Agenda.
2:29:40
Und da möchte ich noch irgendwie was draus machen also gerade vor dem Hinblick das jetzt Dissertation plötzlich geschrieben werden über Sport Karsten
2:29:47
und pakerson zu dissertationes Material wird also wenn ich habe ja den Podcast was hast du den verfolgte den PopLoc von von Moritz damals.
2:29:55  Track 2
Ich habe dann nur ein zwei Hände voll gehört.
2:29:58  Track 1
Also ich habe schon immer wieder verfolgt und ich interessant fand ich auch also dass das etwas war was ich also tatsächlich so relativ regelmäßig beobachtet habe,
2:30:08
und was er für mich auch irgendwie einen persönlichen Bezug hat also darf ich das ich wohne hier kennengelernt habe in meiner Wohnung er die vor ihm gehört hat und er hier diese Spot Login meiner wohl,
2:30:21
also ich meine das hat das hat ein Bezug für mich und auch deswegen weil ich meinen ich habe also ich hier mit Moritz in der Küche gesessen,
2:30:29
wir zusammen ein Gläschen Whisky getrunken und haben uns längere Zeit unterhalten über seine Dissertation überdeckt Becker über Soziologie über alles Mögliche.
2:30:40
Und an dem Abend hatte ein paw,
2:30:45
also ist die Art und Weise wie er dieses potstock gemacht hat so wie er seine Notizen gemacht hat was für Bücher gelesen hat wie irgendwie diese Selektion zustande kam,
2:30:53
von diesem Selbstgesprächen die er da gemacht hat das ist ich find das alles irgendwie relevant und interessant da kann man irgendwie also sich Gedanken drüber machen
2:31:02
und im Podcasten ist ja auch so eine Sache die in dem Zusammenhang sehr sehr relevant ist so als Medium irgendwie als Verpackungs Medium weil auch dieser Unterschied zwischen Schrift
2:31:12
und im gesprochener Sprache durch die Möglichkeit von Transkription also stärker reduziert wird,
2:31:18
soll also da da steckt der ganze Menge drin und das fängt irgendwie also für mich nimmt das theoretisch sein anfangen mit dem radiotheorie,
2:31:28
zusammen also anderer Meinung sein kann und sagen kann irgendwie das beim Podcast ist sich um etwas von der Metall anderes handelt als Radio aber dass das muss man auch erstmal argumentieren.
2:31:38  Track 2
Was mich an fix sozusagen als Stichwort wäre er sowas wie Rezipienten Theorie an der Stelle also würde ich bei beistimmen z.b. ist es so weitergeht so Studien die ich jetzt nicht namentlich aufrufen kann aber die es gibt die die Wii,
2:31:50
überzeugende Stimme ist erstmal perse als Stimme ohne mich davon was gesagt wird.
2:31:54  Track 1
Rezeptionsforschung als.
2:31:56  Track 2
Und wie attraktiv die wirkt im Sinne von chillen und was man sich darunter vorstellt das psychologisch ist dass das Stechen das ist ja interessant aus interessantes Feld mit dem ich mich nicht beschäftigt habe aber das könnte man mal googlen,
2:32:10
weil dieser Aspekt von von Unterschied von Schrift und,
2:32:14
wie wirkt Sprache was kann man was in die Limitationen wo wiezikon,
2:32:19
Kompetenz Pflege möglich für den Rezipienten und was kann ich ihm zumuten ab wann,
2:32:25
bricht eine Plausibilitätsprüfung Grundstück wird zusammen dich überfordern Umrisse Kärnten und nutzt das für wieder andere Dinge oder immer noch nicht.
2:32:33
Diese Art von,
2:32:35
Frage stellen wer ist nicht unbedingt im Begriff radiotheorie klingt so dann könnte man das wär nichtmal den Medien theoretische Begriffe.
2:32:44
Würde mich interessieren das versuche ich mal bisschen zu googeln müssen vielleicht finde ich da was.
2:32:48  Track 1
Nach gerne also ich meine ich würde mich auch freuen wenn Du das wieder dann zurück bringst in unser Gespräch.
2:32:54  Track 2
Ich habe das Business anekdotenhaft aufgerufen auch mit diesem Beispiel ob man was anguckt was von der Referent Kinofilm red was reflektiert oder etwas von sich selber aus sich selber heraus leuchtet die Glotze das wird es unterschiedlich.
2:33:07
Wahrnehmung und den Inhalt darauf Unterschied.
2:33:09  Track 1
Stimmt das hast du mal erzählt ja.
2:33:11  Track 2
Dann seid ihr sagt ich bezogen auf deiner Seite egozentrisch also die diese wirken das ist deine rezipientenforschung im Sinne von.
2:33:18
Man beobachtet kein Unterschied im Sinne Selbsterleben in dem Moment aber es macht was statistisch mit 100 Leuten die erzählen ihren den Inhalt ja egozentrierte aus der sich der Hauptperson oder,
2:33:30
also aus der Glotze oder im Kino eröffnet auf die Sachlichkeit auf die Umgebung,
2:33:35
umgebungsbeschreibung solche Tendenzen kann man raus messen oder prüfen das ist interessant und bei Sprache und Schrift wird auch ähnliche interessante Effekte geben bescheinigt,
2:33:47
mal gucken was ich da was finde versuche ich das mal als fun-fact hier und darf streu bereit zusammen die letzten Male.
2:33:54  Track 1
Sehr gut das wäre schön ja super dann würde ich sagen unterhalten uns bald mal wieder.
2:34:00  Track 2
Cool danke Michael.
2:34:02  Track 1
Danke Christoph wenn du magst ja dir noch das Auto an.
2:34:05  Track 2
Ich hole mir gleich erstmal das anders.
2:34:09  Track 1
Sorry wollte ich nicht runter was ich immer schon auf Play gedrückt Erwitte magst du das an mit Fallstudien gerne der Podcast Podcast heißt im Teilnehmer bitte sprechen.
2:34:21  Track 2
Ich hab schon gefunden ich habe den Link ja auf also die Radio daszynski ins Theater kam oder.
2:34:24  Track 1
Genau genau ganz genau her und er hat immer Christopher gesagt statt Christoph und ich habe ihn nicht verbessert weil ich mir gedacht habe also ich wollte ihn auch nicht unterbrechen lassen ich habe ihn.
2:34:36  Track 2
Aber cool der wird sich auskennen Radio im Theater Typen überbrachte im Gegensatz zu mir wird er sich auskennen deswegen deswegen.
2:34:43  Track 1
Also falls du ich meine wenn du Bock hast und dir irgendwas einfällt während des Hörens dann Twitter gerne mal was oder oder entspricht das in Mikrofon ein oder so also Feedback ist erwünscht auf jeden Fall.
2:34:55
Nicht so also kann ich möchte nicht tausende Kommentare auf jeden Fall Youtuber Youtuber also ein YouTube Feedback von dem Kanal von 1000000,
2:35:05
das will ich nicht aushalten aber wenn du Feedback gibst das wär Möwenweg.
2:35:10  Track 2
Der Kühlmittel schreib mir was auf und bringst das nächste Gespräch mit also das genauso mache das.
2:35:14  Track 1
Sehr gut tiptop danke Christoph bis bald tschüss.
2:35:16  Track 2
Wenn du mir bis bald dann tschüss.