Indiefilmtalk Podcast - Der Podcast über das Filmemachen | Produzieren | Drehbuch | Festivals

Let's talk about filmmaking - Der Indiefilmtalk-Podcast möchte unsere Branche ein wenig zusammenführen und mit verschiedenen Gästen, egal ob Regisseur, Schauspieler, Komponist, oder Produzent, über das Filmemachen reden.

https://indiefilmtalk.de

subscribe
share



 

episode 49: #49 – Deutsches Genre sucht Hollywood – Mit Reginald (Reggie) Grünenberg


Ab zur Traumfabrik Und welche Hürden ihr auf dem Weg zu meistern habt Oft herrscht in der Filmszene der Konsens, dass sich der deutsche Film nicht traut, neue, fantastische oder riskante Geschichten von Newcomer-Filmschaffenden / Drehbuchautor_innen umzusetzen. Habt ihr da schonmal darüber nachgedacht, mit euren Geschichten im Gepäck über den großen Teich zu fahren, um in Amerika euer Glück und Können unter Beweis zu stellen? Wenn ja, dann könnte euch diese Episode des Indiefilmtalks besonders gefallen. Wir reden in dieser Folge über die Hürden über die man am Anfang stolpern kann und über die Möglichkeiten, die ein ausländischer Drehbuchautor in der Traumfabrik beim Fuß fassen haben kann. Zusätzlich schauen sich Drehbuchautor Dr. Reginald Grünenberg und ich an, welche Anlaufstellen es in den USA für Drehbuchautoren gibt und wie der amerikanische Drehbuchmarkt aufgebaut ist. Reginald (Reggie) ist neben seiner Tätigkeit als Drehbuchautor ($even $isters, Nippon Park ) auch Roman- und Sachbuchautor und schreibt nebenbei für verschiedene Formate, wie die Culturmag  oder den “Neuen deutschen Genrefilm”. Die Idee für diese Folge entstand aufgrund seines sehr interessanten Blog-Beitrages beim “Neuen deutschen Genrefilm” mit dem Titel “Deutsches Genre sucht Hollywood”. Dort berichtet er auf interessante Art und Weise von seinen Erfahrungen als deutscher Drehbuchautor auf dem amerikanischen Filmmarkt. Mehr zu Reggie findet ihr auf seiner Webseite www.reggies.world  


share





 2019-06-21  1h3m