Automobilkurznachrichten

Ein bis zweimal pro Woche finden Sie hier aktuelle Radiobeiträge zu unterschiedlichsten Themen aus dem Automobilbereich. Kontakt: https://www.was-audio.de/de/content/kontakt/

https://www.was-audio.de/

subscribe
share



 

Autonews vom 26. Juni 2019


Thema heute:    Trauminsel Mallorca – Teil 5 - Nachlese   Foto: Michael Weyland Auch die schönste Zeit geht mal vorbei, das gilt auch für unsere Rundreise über die Insel Mallorca.  Wir haben gelernt, dass man sehr schnell überallhin kommt. Heute wollen wir noch ein paar Sehenswürdigkeiten vorstellen, die wir auf einer kleinen Rundreise aufsuchen. Ausgangspunkt unserer Rundfahrt ist wieder unser Wohnort, Colonia Sant Jordi am  südöstlichen Zipfel  der Insel. Und wir starten wieder in Richtung Norden. Foto: Michael Weyland Der Reisetipp: Unser Ziel ist heute der der kleine Ort Caimari oder genauer gesagt, die dortige Ölmühle. Sie liegt eine gute Stunde von Sant Jordi entfernt am Fuße des Tramuntana Gebirges. Auf dem Weg dorthin machen wir aber zunächst Station im rund 30 Minuten entfernten Porreres. Wer mag, macht nach einer Kaffeepause auf der Plaça einen Ausflug zum etwa 4 km entfernten Kloster Santuari de Monti-Sión, von wo man einen wunderbaren Blick auf die Insel hat.   Foto: Michael Weyland Weiter geht es dann über Sineu nach Inca. In Sineu ist jeden Mittwoch Markttag in der Altstadt und dieser gestaltet sich Woche für Woche als riesiges Spektakel. Die Züge und Busse Richtung Sineu sind dann überfüllt, Ausflugsbusse und Urlaubermietwagen kämpfen um Parkplätze. Der Markt ist einer der schönsten auf ganz Mallorca.
Foto: Michael Weyland Wenig später sind wir dann schon in Inca. Die drittgrößte Stadt der Insel hat touristisch zwar nicht allzu viel zu bieten, aber sie ist die Lederstadt der Inselmitte. Hier werden Lederwaren aller Art, wie Schuhe, Jacken, Mäntel, Brief- und Handtaschen hergestellt und natürlich auch verkauft. Foto: Michael Weyland Caimari. Endlich. Die dortige Ölmühle Sa Tafona de Caimari ist etwas für Genießer, die Herstellung von kaltgepresstem Olivenöl wird hier noch immer großgeschrieben. Beim Olivenfest, Ende November eines jeden Jahres, wird auch die antike Ölmühle wieder in Betrieb genommen wird. Aber auch zu anderen Jahreszeiten kann man sich die Ölherstellung im Detail anschauen. Natürlich gibt es einen Shop, in dem man die zahlreichen Öle oder andere Spezialitäten der Region kaufen kann. Zuvor sollte man aber unbedingt die Köstlichkeiten im Restaurant probieren. Sie sind sehr empfehlenswert! Foto: Michael Weyland Übrigens zieht Mallorca jedes Jahr rund 150.000 Radtouristen an. Auch das ist eine gute Möglichkeit, die Insel zu erkunden. Dauert etwas länger, aber man hat dann NATUR PUR. Ich vermute, SIE haben jetzt auch Appetit auf Mallorca bekommen. Vielleicht sieht man sich ja mal – in Sant Jordi oder irgendwo anders!   Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:


share





 2019-06-26  n/a