Culinaricast

Der Podcast rund ums kochen. Wir erklären Euch, wie kochen funktioniert, wie ihr fantastische Gerichte zubereitet, welche Tricks, Tips und Abwandlungen es dazu jeweils gibt und was sonst noch alles dazu gehört. Culinaricast - SO geht kochen! Mehr findest Du auf www.Culinaricast.de

http://www.culinaricast.de

subscribe
share



 

CC 099-Film-Das große Fressen


Das große Fressen – Cover der Arthaus-Collection Udo Sauer vom Fernsehmuell und ich haben uns dieses mal was ganz großes vorgenommen, einen Klassiker der Filmgeschichte, der seinerzeit für große Aufregung gesorgt hat: Das große Fressen. In diesem Film treffen sich vier Freunde, die des Lebens überdrüssig sind, um sich an einem Wochenende zu Tode zu fressen, aber nicht mit billigem Junk Food, sondern mit den hohen Genüssen der französischen Küche. Ob sie ihr Vorhaben schaffen, warum Furze gut synchronisiert werden müssen, warum der Film für viel Wirbel gesorgt hat und noch viel mehr, das darfst Du Dir jetzt gerne auf die Ohren geben. Viel Spaß beim hören. Achja, und nachher wird brav der Film geguckt, denn der lohnt sich sehr. Originaltitel
La grande bouffe
Produktionsland
Frankreich / Italien
Produktionsjahr
1973
Genre
Drama, Komödie, Satire
Lauflaenge ca. 125 min.
FSK 16 Darsteller
Marcello Mastroianni
Michel Piccoli
Phillippe Noiret
Ugo Tognazzi Stab
Regie: Marco Ferreri
Drehbuch: Marco Ferreri, Rafael Azcona, Francis Blanche
Kamera: Mario Vulpiani
Produktion: Vincent Malle 00:00:00 Begrüßung

  1. Triggerwarnung, Spoilerwarnung
  2. Heute wieder mit Udo
  3. Das große Fressen
  4. „Medizinisches Kartoffelpürree“
00:05:33 Dramatis personae
  1. Ugo: Koch
  2. Michel: Fernsehproduzenten
  3. Marcello: Flugzeugkapitän und Frauenheld
  4. Philippe: Richter
  5. Skandalfilme werden seltener
  6. Diskussion über Schauspielkunst
  7. Furzen
  8. Andrea: Lehrerin
  9. Marcello erfriert bei der Abreise im Auto
  10. Nutte
00:24:21 Das Essen
  1. Austernwettessen
  2. „Männerabend für Gourmets“ (Sven)
  3. Mit Wachteln gespicktes Schwein
  4. Fleischlieferung: Wildschwein, zwei junge Rehe, zehn Dutzend Perlhühner, fünf Dutzend Hühnchen, Kabeljau
  5. Wildzubereitung
  6. Die Fütterung beeinflusst das Fleisch
  7. Markklöße
  8. Fond
  9. „To be or not to be”
  10. „Fressen oder gefressen werden“
  11. Sven plant für diese Jahr wieder ein Hörerinnenkochen
  12. Polenta: Maisgries
  13. Omelette Confiture
  14. 2014 ist das Jahr des Popcorns
  15. Crêpe Suzette
00:47:20 Nächster Tag
  1. Truthahnfütterung mit Schokolade, Nüssen und Cognac
  2. Bouillon entfetten
  3. Fonds sind in der französischen Küche besonders wichtig
  4. Lachsvideo
  5. Alles wurde frisch gekocht
  6. Backpflaumen
  7. Frühstück: Nieren, heiße Schokolade
  8. Innerein sind geschmacksintensiv
  9. Abendmenü: großes fettes mageres Ragout, Langusten, Hummerroscoff ala Madeleine
  10. Garnituren in der französischen Küche
  11. Kinderbesuch
  12. Bugatti
  13. Kinderbibel
  14. Die Lehrerin genießt den Exzess
01:15:28 Der Hauptgang des Films
  1. Das Fischhühnchen
  2. Sex mit Gegenständen
  3. Die Schauspieler essen noch wirklich
  4. Furzsynchronisation
  5. „Du stirbst nicht, wenn du nichts isst.“
  6. Andrea: „Ich habe Hunger!“
  7. Nudeln
  8. Blutzucker
01:31:28 Schluss
  1. Die Toilette explodiert
  2. Gänsepastete
  3. Ugo stirbt an Herzinfarkt
  4. Pudding in Brustform
  5. Die Leichen werden im Kühlhaus aufbewahrt
  6. Bitte nicht nachmachen
01:43:12 Verabschiedung
  1. Klassische Küche
  2. Herings Lexikon der Küche
Vielen Dank an die STUDIOCANAL GmbH für die Erlaubnis, das DVD-Cover verwenden zu dürfen. Auch interessant
  • CC 079-Lammkarree und Lammhuftsteaks
  • CC 105-How I met Olli´s Ofenkartoffeln
  • Culinaricast Folge 039-Steaks und Kurzgebratenes
Zemanta


share





 2014-02-11  1h45m