Klassiker-Faible

Ein Film-Podcast, der mit euch und für euch über ältere Filme sprechen möchte, die die meisten aufgrund des Übermaßes an aktuellen Filmen nicht so auf dem Schirm haben. Einmal im Monat widmet sich Anne (@Kostuemfrau) mit wechselnden Gästen jeweils einem Film aus verschiedenen Genres, der in aller Ausführlichkeit und mit ganz viel Liebe für Details besprochen und analysiert wird.

https://secondunit-podcast.de

subscribe
share





episode 11: Klassiker-Faible #11 – Manche mögen’s heiß [1959]


Es wird lustig und heiß hier! In dieser Podcastfolge haben Anne und ihr Gast Lasse Vogt eine Menge Spaß bei der Besprechung zum Comedy-Klassiker Manche mögen’s heiß.

Lasse ist erneut wieder zu Gast hier, nachdem er schon in der Dezember-Folge seinen Beitrag zu Die Reise ins Labyrinth leisten konnte. Hören kann man ihn u.a. in seinem eigenen Filmpodcast “Fans about Films” und zusammen mit Lyle Perez im englischsprachigen Podcast-Projekt “It’s a 90s Christmas Podcast”. Seit neustem ist er auch regelmäßig beim “Tele-Stammtisch” dabei, wo in größerer Runde über aktuelle Kinostarts gesprochen wird. Seine Soundtrackkritiken könnt ihr auf seinem Blog “Scoregeek” lesen und bei “Filmtoast” ist er nun auch als Autor mit aktiv. Wem das nicht reicht, kann ihn auch auf seinem YouTube-Kanal “The Deppert” aufsuchen.

  • DVD bei Amazon
  • Blu-ray bei Amazon


[Direkter YouTube-Link]

Basierend auf einem alten französischen Drehbuch und einer deutschen Verfilmung dessen unter dem Titel Fanfaren der Liebe adaptierte Billy Wilder zusammen mit I.A.L. Diamond den Stoff für sich und unter seiner Regie entstand ein eigenständiges Werk, was heute zu Recht als mit die beste Komödie aller Zeiten bezeichnet wird. In den wichtigsten Rollen sehen wir die beiden Musiker Joe (Tony Curtis) und Jerry (Jack Lemmon), die Sängerin Sugar (Marilyn Monroe), den Gangster Gamaschen-Colombo (George Raft) und den Millionär Osgood Fielding III. (George E. Brown).

***

Wir sprechen darüber, warum Lasse unbedingt diesen Film besprechen wollte, wie Curtis und Lemmon glaubhaft in Frauen verwandelt werden konnten und warum der Dreh nicht ganz problemlos war. Zudem gehen wir darauf ein, inwieweit der Film sexistisch ist oder nicht, warum der Humor trotz Persiflagen und Klamauk auch heute noch funktioniert und wie der Film es schafft, auch auf subtile Weise extrem freizügig zu sein und dabei geschickt den Hays Code zu umschiffen.

Die angesprochene Podcast-Folge zum Film von der “Second Unit” findet ihr hier.

Wie angekündigt bekommt ihr hier auch den Clip aus der Serie Blackadder zu sehen, der den Film auf amüsante Weise zitiert ;):


[Direkter YouTube-Link]

  • Boulevard der Dämmerung (Sunset Boulevard) [1950]
  • Drei Männer im Schnee [1955]
  • Das Appartment [1960]
  • Tootsie [1982]
  • Victor/Victoria [1982]
  • Mrs. Doubtfire – Das stachelige Kindermädchen [1993]
  • Priscilla -Königin der Wüste (The Adventures of Priscilla, Queen of the Desert) [1994]
  • My Week with Marilyn [2011]

  • “Culture – Why Some Like It Hot is the greatest comedy ever made” (Artikel von der BBC)

In der August-Folge werfen wir einen Blick auf das Thema Science Fiction. Zusammen mit Thomas von “SchönerDenken” geht es in die futuristische Welt von Westworld [1973].

***

Da mein Podcast bei der Second Unit zu Hause ist, könnt ihr uns beiden was gutes tun, indem ihr die Second Unit mithilfe von Patreon oder Steady tatkräftig unterstützt! Alle Infos dazu findet ihr hier.

Alternativ könnt ihr auch Zeit-Credits bei Auphonic spenden. Durch dieses Programm bekommen die Folgen den nötigen sauberen Klang-Feinschliff. Den Link dazu gibt es hier.

 

[Download]

[Abonnieren: YouTube]

[Folgen: Twitter | Letterboxd]


share







 2019-07-25  1h57m