Two Blacks and a Jew

Drei Freunde - eine Afroamerikanerin, ein deutscher Jude und ein Afrodeutscher - setzen sich in einen Raum und reden über ihre Erfahrungen in Deutschland. Das ist nicht der Anfang eines schlechten Witzes, sondern die neue Podcast-Reihe "Two Blacks and a Jew"! Was wir dabei mit unserem Podcast erreichen wollen, ist eigentlich recht schnell erklärt: Berührungsstellen schaffen, um die Erfahrungen von Minderheiten in Deutschland näher zu bringen. Nach wie vor merkt man nämlich, insbesondere als Minderheit, dass die deutsche Gesellschaft eine recht homogene Masse ist und Menschen anderer Religionen oder mit Migrationshintergründen als etwas Exotisches betrachtet werden, selbst wenn sie ihr ganzes Leben hier verbracht haben...

https://www.instagram.com/tbjpodcast/

subscribe
share





episode 9: Is EVERYTHING we do political?


feat. FDN

Is EVERYTHING we do political? feat. FDN

Ist alles, was Menschen machen, politisch? Oder gilt das nur für manche? Wir reden diesmal mit Sarah (Studentin Medienwissenschaft und Politik) und Carmen (politische Bildungsreferentin Petra Kelly Stiftung) vom FDN Podcast darüber ob politisches Engagement für sie unvermeidbar war. Teilweise zB durch die Aktionen ihrer Eltern und Großeltern, wurde bei den beiden das Interesse an Politik und Aktivismus in die Wiege gelegt. Kann es aber sein, dass Politik auch für alle von uns, gerade als Minderheiten, etwas ist, dem man nicht wirklich entkommt?

Auch geht es darum, wie wir uns heute engagieren und wie selbst Sarah und Nathan beim Versuch zu entkommen dann doch wieder mit Politik in Kontakt kommen. Und zuletzt auch was wir in Zukunft noch besser oder anders machen wollen diskutieren wir!

Diese Folge ist eine Kollaboration mit dem „Farbe der Nation“ Podcast. Wenn ihr hören wollt was wir vier über das Thema Identität und Karriere zu sagen haben, hört gerne noch hier rein:

https://soundcloud.com/petra-kelly-stiftung/fdn-35-wo-wir-doch-unser-migrationshintergrund-sind-und-gaste-haben/s-RWhmH


share







 2019-08-14  49m