Rewatch Podcast

Heute können wir uns ja vor spannenden Serien mit komplexen Handlungen kaum retten. Halten demgegenüber Serien der 90er Jahre noch Stand? Iris und Lucie fingen mehr oder weniger zufällig damit an, die Serie "Star Trek Voyager" noch mal komplett zu gucken - und hatten die Idee, ihre Eindrücke in einem Podcast festzuhalten. Dieser Podcast geht jetzt schon in die 2. Staffel - mit „Deep Space Nine“ wiederum aus dem Star Trek-Universum. Auch hier wieder die Frage: Ist die Serie so gut wie erinnert? Welche Folgen und Figuren ragen heraus, auch im Vergleich zu anderen Star Trek-Serien? Welche Unterschiede zu heutigen Serien gibt es? Und was sagt das so ganz allgemein über die Entwicklung von TV-Serien? Diese und mehr Fragen besprechen wir in je einer Folge pro Serien-Staffel. Natürlich garniert mit einiger Nostalgie und Nerderei.

http://rewatch-podcast.de

subscribe
share



 

Voyager Staffel VI: Legendenbildung


In Staffel VI versucht sich niemand mehr an großen Handlungsbögen - dafür sind die Einzelfolgen aber gar nicht mal so schlecht. Es geht viel ums Geschichten erzählen und Geschichte machen: wenn etwa durch Zeitanomalien ganze Zivilisationen im Schatten von Voyager entstehen, die Crew und ihre Geschichte zum Stoff griechisch-antik anmutender Theaterstücke werden oder Chakotay plötzlich eine überraschend fanatische Begeisterung für Archäologie offenbart. Nicht geklärt werden konnte dabei die Frage, ob nun das kitschige Fair Haven oder Kes' ebenso unlogische wie unrühmliche Rückkehr den Tiefpunkt dieser Staffel markieren! Wir hoffen, Ihr habt wieder viel Spaß dabei. Und wenn Ihr euch danach noch die Zeit vertreiben wollt - erstellt Eure eigene Folge mit dem Plot-Generator! (http://voyager.klirrr.de/plot-generator/index.html)


share





 2016-01-11  2h7m