CommunityD – Lehrerporträt | Deutsch lernen | Deutsche Welle

Deutsch lehren – ein spannender Job. Warum unterrichten Lehrer und Lehrerinnen in aller Welt die deutsche Sprache? Wie gestalten sie ihren Unterricht? Was lesen sie selbst gerne, was mögen sie an Deutschland? Lehrer und Lehrerinnen aus Europa, Afrika, Asien, Amerika und dem Nahen und Mittleren Osten erzählen von ihren Erfahrungen und geben den einen oder anderen Tipp.

http://www.dw.de/dw/0,,12251,00.html?maca=de-DKpodcast_lehrerportraet_de-7489-xml-mrss

subscribe
share





Vera aus Kanada


Die gebürtige Ukrainerin Vera hat eine lange Lehrerfahrung als Deutschlehrerin. Ihre Liebe zur deutschen Sprache besteht schon seit ihrer Kindheit. Ein deutsches Wort mag sie ganz besonders – nicht nur wegen des Klangs. Name: Vera Land: Kanada Geburtsjahr: 1975 Beruf: Deutschlehrerin – unter anderem am Goethe-Institut Montreal Das mag ich an der deutschen Sprache: Die Logik und die Regeln – obwohl ich manchmal den Eindruck habe, dass es mehr Ausnahmen von der Regel als Regeln gibt. Ich unterrichte Deutsch, weil … ich die Sprache und die Kultur seit meiner Kindheit liebe. Ich habe einige Jahre mit meinen Eltern in Thüringen gelebt. Geboren wurde ich in der Ukraine. Meine Lieblingsregion/-stadt in Deutschland: Ich mag Hessen sehr, weil dort ein Freund von mir wohnt. Mein deutsches Lieblingswort: Verführerisch – es klingt nicht nur schön, sondern birgt auch eine bestimmte Bedeutung in sich. Das ist für meine Schüler schwer an der deutschen Sprache: Die Kasus – besonders Akkusativ und Dativ – sowie die Adjektivendungen. Mein größtes Erfolgserlebnis als Lehrer: Wenn ich von meinen Schülerinnen und Schülern eine Rückmeldung bekomme wie diese: „Danke, Vera. Dein Deutschunterricht war unser Erfolgsrezept hier in Deutschland.“


share







 2016-03-03  2m