die urbane Spinnstube

Deutschsprachiger Podcast zum Thema Stricken, Spinnen und urbane Selbstversorgung.

https://urbanespinnstube.wordpress.com

subscribe
share



 

Episode 157: Es herbstelt


Download Ich habe den Podcast wieder im AAC Format (m4a Datei), wer das zu mp3 konvertieren muss, kann das hier tun: https://audio.online-convert.com/convert-to-mp3 http://www.spiritvoices.de/pod/ep157.m4a http://www.spiritvoices.de/pod/ep157.m4a :-) Shownotes Housekeeping (0:00) Ich erzähle euch ein wenig vom Sommer, nachdem ich seit Mai keinen Podcast aufgenommen hatte. Ausserdem ist die Intro Musik Creative Commons Lizensiert und heisst „Road Trip“ von Pyrosion. Stricken (3:24) Ich strickte seit gut ein paar Monaten die Kiila Socken von Yarnissima, aber Anfang August sind sie endlich dann fertig geworden. Juhu! Auf meiner Havelradtour hatte ich sie dann das erste Mal an und sogar endlich mal ein Projektfoto gemacht. Benutzt hab ich dafür ein Hauptstadtfarbe Sockengarn in taubenblau-Semisolid. Jetzt stricke ich ein Paar Restesocken aus den Resten der letzten drei Paar Socken, die ich gestrickt hatte. Ich müsste mal ein Projekt dafür anlegen.. Spinnen (11:29) Ich habe wieder bei der Tour de Fleece mitgemacht. (Leider kaum in den Team-Threads gepostet, mimimi) und habe mein TDF-Projekt von 2018 (?) zu Ende gesponnen: ein dreifädiges weißes Garn aus Wolle/Seide. Dann habe ich noch ein pinkes Garn aus Malabrigo Nube und ein blaues Garn aus einem BFL-Mix Kammzug gesponnen, und ein Großprojekt angefangen, aus 600g grauem BFL, das ich mit lila Seide, Bambus und bunten Merino-Resten zusammenkardiert hatte. Dabei habe ich statt dem TDF-Besenwagen mit dem Transcontinental Race Nr. 7 (#TcrNo7) gesponnen. Das Transcontinental ist ein Ultra Endurance Fahrradrennen, das quer durch Europa geht, und wo alle auf sich selbst gestellt sind und auch ihre eigene Route planen. Ich bin völlig dem „dotwatching“ verfallen und habe das Ganze sehr gern verfolgt! Der Yeti macht die Hefte schön (25:49) Ich habe mir trotz des NoBuy Jahres 2 neue Füller gekauft. (Mehr zum NoBuy später) Das eine ist ein TWSBI Diamond Kolbenfüller, den ich über ebay Kleinanzeigen in meiner Nachbarschaft gefunden habe, und der fantastisch schreibt, und zeichnet, und der andere ein Lamy Safari in durchsichtig und mit extra-feiner Spitze. I LOVE THEM! Urbane Selbstversorgung (35:25) Ich mache ein Update wie es mit dem Müllvermeiden und dem Kaufnix-Jahr läuft. Eigentlich ganz gut, muss ich sagen! Allerdings hatte ich auch so meine Schwächemomente. Einfach irgendwelche Kauflust auf nichts bestimmtes. Ich habe das bekämpft, indem ich ein riesiges Stück Parmesan gekauft habe. So. Was die Kauferei angeht, wollte ich eigentlich mein ein-Personen-Zelt verkaufen und mir dafür ein anderes kaufen, aber habe dann nach dem Verkauf doch keinen Ersatz beschafft, weil ich einfach keines brauche. Ich habe ein kleines 2 Personen-Zelt, das ohne weiteres auch für eine Person geht. Und ausserdem möchte ich euch noch an den Klimastreik am 20.9. erinnern – mit Fridays for Future zusammen auf die Straße gehen – ich und meine Kollegis sind jedenfalls dabei! Was ich grade toll finde (45:59) Ich habe endlich wieder einen grünen Daumen und meine Zimmerpflanzen danken es mir und gedeihen gerade so richtig gut! So gut, dass ich STecklinge weggeben musste, und dann bekam ich meinerseits Stecklinge, und jetzt habe ich viele neue Pflanzen. Aloe Vera, Duftgeranie, Schefflera und eine duftende südamerikanische Pflanze, deren Namen ich nicht kenne. Danke fürs Zuhören, eine faserverzückte Zeit und Stricken ohne Tränen!


share





 2019-09-09  n/a