Specht hat Recht - taz Debattenpodcast

Christian Specht lebt mit einer Beeinträchtigung, schreibt gerne Petitionen an die Politik und hat seit heute einen taz-Podcast: In „Specht hat Recht“ lässt er alle 14 Tage zwei taz-MitarbeiterInnen über ein Thema der Woche diskutieren. Am Ende entscheidet er, wer von den beiden Recht hat.

https://taz.de/podcast

subscribe
share





episode 8: Berliner Mietendeckel: Unfairer Unfug oder letzte Rettung vor miesen Mieten?


Ist der Vorschlag ein Schritt in die richtige Richtung, oder ein unwirksamer Weg und voller Ungerechtigkeiten?

Kommt der Berliner Mietendeckel oder lässt ihn der rot-rot-grüne Senat doch noch scheitern? Nachdem Regierungschef Michael Müller (SPD) in dieser Woche neue Einwände vorbrachte, scheint diese Frage wieder völlig offen zu sein. Umstritten ist der Mietendeckel in der taz-Redaktion: Während Steffi Unsleber die Pläne als Ungerechtigkeit gegenüber den Vermieter*innen empfindet, hält ihn Pascal Beucker für dringend nötig. In dieser Folge von "Specht hat Recht" diskutieren sie mit Moderator Specht, der nebenbei noch eine Mitbewohnerin sucht.

???? Weitere Infos zum Thema auf taz.de: "Nur deckeln – oder auch senken?" von Martin Reeh (3.10.2019), "Showdown um den Mietendeckel" von Malene Gürgen (1.10.2019)

???? Euch gefällt, was ihr hört und das möchtet ihr euren Hosts zeigen? Unterstützt jetzt die taz-Podcasts über taz zahl ich!

???? Die anderen Podcasts der taz findet ihr hier: Weißabgleich, der monatliche Podcast von PoC für PoC, und die Lokalrunde, das zweiwöchige politische Stadtgespräch aus Hamburg und Berlin.


share







 2019-10-04  48m