Fritz Haarmann – Der Kannibale von Hannover

Der Vampir, Menschenschlächter, der Kannibale - Die Öffentlichkeit hat ihm viele Namen verpasst: Fritz Haarmann. Mindestens 24 Junge Männer hat der Serienkiller von Hannover umgebracht - getötet im Liebesrausch! Die bestialischen Morde haben die Menschen in ganz Europa in den 1920er Jahren in Atem gehalten. Reporter Niels Kristoph spricht mit Historikern, Haarmann-Experten, Angehörigen von Opfern und Profilern von der Polizei. Wer war dieser Mann, wie konnte es zu diesen abscheulichen Verbrechen überhaupt kommen und warum konnte diese Mordserie nicht schon früher gestoppt werden?

https://www.antenne.com/

subscribe
share





episode 2: #01 Fritz Haarmann - Werwolf


Hannover in der Weimarer Republik. Der Erste Weltkrieg ist gerade vorbei und der Weltenbrand hat Spuren hinterlassen. Die Altstadt gilt als Slum. Die Menschen müssen unter schwersten Bedingungen und einer Hyperinflation ihr Überleben sichern. Und damit wächst auch die Kriminalität. In dieser Episode schauen wir genauer auf das Umfeld in dem Haarmann verführte und mordete. Können diese harten Lebensbedingungen einer bettelarmen Gesellschaft auch Ursache für Serienmorde sein? Fritz Haarmann - Der nette Nachbar von nebenan mordet – keiner bekommt etwas mit. Wie kann das sein?
Euer Kontakt zu uns: podcast@antenne.com


share







 2019-10-31  14m