Ausgang Podcast

Bei Ausgang Podcast aus Köln geht es um Begegnungen mit interessanten Menschen, die uns spannende Geschichten erzählen. In zwei Interview-Formaten, erscheint alle 2 Wochen eine neue Folge. In "Die Gesprächsvollzieher" streifen wir die allgemeinen Themen und ihr könnt euch aus einer bunten Thementüte rauspicken, was euch gefällt. In "Die Bunte Stunde" begeben wir uns in den Bereich der queeren Themen und sprechen über alles, rund um die LGBTQI+-Community. Ab und zu gibt's Reiseberichte und in den Highlights der Woche erfahrt ihr ebenfalls etwas mehr über uns. Reinhören lohnt sich! Bei Fragen, Anregungen und Feedback meldet euch gerne auf Instagram (https://www.instagram.com/ausgangpodcast/) oder per E-Mail unter kontakt@ausgangpodcast.de

https://ausgangpodcast.de

subscribe
share





DGS#66 – Jan Rekeszus – Von der Band zum Musicaldarsteller


©Jan Rekeszus

 

Jan Rekeszus ist aus der Musical-Welt nicht mehr weg zu denken. Nicht mehr ganz Newcomer hat er sich in kürzester Zeit einen Namen im Musical-Bereich gemacht und ist ein gefragter Gast auf vielen deutschen Bühnen und Produktionen. Toni traf in ihn Anfang November in Bonner Schauspielhaus, wo er gerade den “Tony” in West Side Story spielt.

Jan schloss im Jahr 2016 seine vierjährige Ausbildung im Fach “Musical-Show” an der Universität der Künste in Berlin, mit Diplom ab. Schon während dessen spielte er fleißig in Musicals und Theaterstücken. Einer Mehrzahl der Musicalkenner ist er höchst wahrscheinlich aus Ludwig² im Festspielhaus Füssen bekannt. Im Musical über König Ludwig von Bayern spielte er zunächst die Rolle des Graf Dürckheim. Im Jahr 2019 erstmals auch König Ludwig.
Wie es sich anfühlte in die Fußstapfen von Kollegen wie Jan Ammann oder Matthias Stockinger zu treten, hört ihr im Interview.

Eigentlich nicht geplant – von der Band zum Musicaldarsteller

Außerdem sprechen die beiden über Jans musikalischen Ursprung in einer Band und wie er eher zufällig zur ersten Musicalaudition gelangte. Jan ist gebürtiger Wiesbadener und spielte dort bereits vor seiner Ausbildung an der UdK Berlin, am Staatstheater. “Der kleine Horrorladen” ist nur eines, verschiedener Stücke und es liegt ihm noch heute sehr am Herzen.

Jan verpasste die erste Unterrichtsstunde als er sein Studium begann und musste auch noch an der Ballettprobe teilnehmen. Für Jan ein Horror! Warum? Ihr erfahrt es natürlich im Interview.
Der Newcomer war in den letzten drei Jahren bereits auf vielen Bühnen zu sehen und ist auch immer wieder Teil vieler Konzert-Abende von Sound of Music.

Warum er Angst vor Tanzauditions hat, wie es sich anfühlt wenn man bemerkt dass man plötzlich Fans hat und wie er mit Kritik von Zuschauern umgeht, hört ihr in einer neuen Folge der Gesprächsvollzieher.

Reinhören ist wie immer kostenlos und die vergangenen Folgen von Die Gesprächsvollzieher sind auch immer noch in unserem Podcast-Feet abrufbar.

Ihr hört uns auf iTunes, Spotify, Google Podcasts und im Podcatcher eurer Wahl.

Falls Ihr Anregungen für weitere Themen habt oder kommentieren möchtet, könnt Ihr unten einen Kommentar hinterlassen oder uns ganz einfach über “Kontakt” direkt ansprechen. Wir freuen uns über Eure Rückmeldungen und Zuschriften.

ausgang

Der Beitrag DGS#66 – Jan Rekeszus – Von der Band zum Musicaldarsteller erschien zuerst auf Ausgang Podcast.


share







 2019-12-08  32m