Sag was! Podcast

In Sag was! - Geektalk bringen die Gesprächspartner Mathias Schweiger (Mediengestalter, Broadcast Systems & VOD Manager) und Josef Max Hajda (BA Marketing und Kommunikationsmanagement, Geschäftsführender Gesellschafter im Bereich Online Marketing) euch technische Themen auf verständliche Weise näher. Neuerungen aus den Bereichen TV, Video on Demand, Computerspiele, Konsolen, Mobilfunk und Computer Sicherheit werden aufbereitet und allgemeinverständlich erklärt. Die Sendung wird durch musikalische Themen (Münchner Musikszene oder besonders erfolgreich im Internet) aufgelockert. Ziel der Sendung ist es, „Normalbürgern“ Themen schmackhaft zu machen und zu vermitteln, welche sonst häufig aus Scheue vor der Komplexität nicht beachtet werden. Sendungsdauer: ca. 50-60 Minuten Rhythmus: Alle zwei Wochen Format: Experten-Gespräch mit Einspielern. Hörerbeteiligung via Chat. Zusätzlich führen die beiden ab und zu Interviews zu verschiedenen Themen durch, die unter dem Titel Sag was! Interview veröffentlicht werden. Beide Kanäle sind auch einzeln abonnierbar.

http://www.rssmix.com/

subscribe
share





The Duke


Mathias Schweiger Josef Max Hajda Josef Max Hajda @ The Duke

Wir waren zu Besuch bei The Duke – Munich Dry Gin und haben Mitbegründer Daniel Schönecker im Interview viele interessante Fragen rund um Gin gestellt. Dabei haben wir viel über die Geschichte der Stadt München, The Duke und dem Gin ganz allgemein erfahren.

Was zeichnet Gin gegenüber anderen Spirituosen aus? Welcher Geschmack ist die Grundlage und was hat es mit der Gurke auf sich, die manche Leute im Gin Tonic haben? Wieso eigentlich Gin Tonic und nicht ein anderes Mischgetränk?

Obwohl man The Duke auch gut pur genießen kann, ist der Gin Tonic wohl der beliebteste Longdrink mit Gin. Von The Duke gibt es ein schönes Rezeptbuch, welches wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Link zum PDF (3MB).

Gegründet wurde die THE DUKE Destillerie von Daniel Schönecker und Maximilian Schauerte, die auch heute noch an Bord sind. Das Team wurde unterdessen allerdings erweitert, so dass die beiden zumindest nicht mehr selbst die Etiketten kleben müssen.

The Duke hat 45% und ist für ca. 30€ beim Händler eures Vertrauens zu haben. Dank der Bekanntheit, die er sich unterdessen erarbeitet (und natürlich verdient) hat, gibt es ihn auch weit über die Grenzen von München hinaus. Selbst bei Amazon gibt es ihn zu kaufen – Affiliate Link.

Neben der Webseite ist The Duke auch auf Facebook vertreten.

An dieser Stelle wollen wir natürlich nicht noch mehr verraten, das würde euch ja die Spannung beim Interview nehmen Wir wünschen Viel Spaß beim Reinhören.

Matze & Peppi

Der Beitrag The Duke erschien zuerst auf Sag was! Interview.


share







 2014-03-04  42m