Sozial Pod

Alle 2 Monate widmet sich der Sozial Pod einem neuen Schwerpunkt rund um ein soziales Thema. Und das in 4 unterschiedlichen Sendeformaten: In der ersten Woche erscheint der #Faktencheck, hier werden die Grundbegriffe zu dem Monatsschwerpunkt erklärt. In der zweiten Woche ein #Portrait, mit einer Person aus dem öffentlichen Leben. In der dritten Woche wird in #VorOrt eine soziale Einrichtung oder Organisation besucht. Und in der vierten Woche wird in einem weiteren #Portrait eine betroffene Expert*in interviewt.

https://www.sozialpod.com

subscribe
share





episode 8: #8 Margit Fischer – Das Sozial Pod Porträt


Themenschwerpunkt:
Recht & Rechtsschutz

Sendeformat:
#Sozial Pod – Porträt

Interviewpartnerin:
Margit Fischer

— — — — — —

Wofür Margit Fischer vielen von uns wohl sehr bekannt ist, ist ihre ehemalige Tätigkeit als Bundespräsidenten-Gattin und sogenannte „First Lady“.

Aber dass hinter Frau Fischer noch viel mehr steckt, als die Gattin an der Seite, hat sie eindeutig bewiesen! Denn sie hat sich in den vergangenen Jahren in zahlreichen sozialen Projekten und Initiativen eingesetzt. Nach dem Lesen Ihres Buches „Was wir weitergeben“ ist mir umso deutlicher geworden, dass hinter Frau Fischer eine wahnsinnig spannende, beeindruckende und soziale Persönlichkeit steckt.
Und deshalb freue ich mich umso mehr, dass sie beim Sozial Pod Platz nimmt.

Beziehungsweise durften wir bei ihr Platz nehmen. Frau Fischer hat uns zu sich eingeladen, und wir haben – umgeben von gefühlt tausenden von Büchern, einem guten selbstgebrühten Kaffee und schönen Kunstwerken über ihre bewegende Geschichte, ihren Begegnungen in der Amtszeit und viel über ihr soziales Engagement gesprochen.

“Ich habe mich nie verstellt. Ich habe immer versucht so zu sein, wie ich bin, mir die Haare nicht zu färben, keine Schönheitsoperationen … und ich hoff, dass das auch für andere Menschen fassbar ist.“

Diese Themen erwarten dich außerdem in der 8. Podcastfolge:

  • … Was bedeutet Heimat für Frau Fischer?
  • … Was hat sie in ihrer Kindheit geprägt?
  • … Was steckt genau hinter ihrer Kunst-Affinität?
  • … Wie hat sie Heinz Fischer kennen und lieben gelernt?
  • … Was hat sie aus den besonderen Begegnungen, wie mit Fidel Castro, Nelson Mandela, der Queen und den Obamas mitgenommen?
  • … Was vermisst sie am meisten aus dieser Amtszeit?
  • … Sieht sich selbst als Feministin?
  • … Wie ist es ihr gelungen, ein Science Center Netzwerk in Österreich aufzubauen?
  • … Was möchte sie weitergeben?
  • … Warum ist für sie soziales Engagement so essentiell?
  • … und noch vieles mehr !

— — — — — —

„Ich bin Schweden unheimlich dankbar, dass sie meine Eltern als Flüchtlinge aufgenommen haben, sonst gäb’s mich nicht und ich bin gern auf der Welt.“

— — — — — —

#Porträt – Margit Fischer:

  • Geboren im Juni 1942, in Stockholm (Schweden)
  • Im Alter von 6 Jahren mit Eltern Otto & Anni Binder nach Wien gekommen
  • Bruder Lennart 1948 geboren: heute ist jener Rechtsanwalt und Menschenrechtsaktivist
  • Besuch der 4-jährigen Schule in Wien: „Höhere Bundes-Lehr und Versuchsanstalt für Textilindustrie“
  • 1965-1966: Arbeit als Stoffdesignerin bei der Pottendorfer Textilwerke AG
  • 1966: Meisterprüfung der Weberei
  • 1967 – 1970: Textilrestauratorin im MAK in Wien
  • Studium der “Alten und Neuen Kunstgeschichte” an der Uni Wien (Beginn mit 27 Jahren)
  • Seit 1968 mit Heinz Fischer verheiratet und haben 2 Kinder
  • Vizepräsidentin „Rettet das Kind“: von 1992-1998
  • Vorsitzende „Österreichischer Frauenrat“: seit 1993
  • Vorsitzende Verein „Science Center Netzwerk“: seit 2005
  • Ehrenpräsidentin „Österreich-Schwedischen Gesellschaft“
  • Unterstützerin der Aktion „Armut tut weh“, der Österreichischen Volkshilfe
  • 2019: Ehrung mit dem Viktor-Frankl-Ehrenpreis

— — — — — —

„Wir haben immer ein offenes Haus, wir haben viele Gäste.“

— — — — — —

Erwähnte Links und weitere Informationen:
  • MAK (Museum für angewandte Kunst) Wien
  • Pottendorfer Spinnerei
  • Wiener Gobelin Manufaktur
  • Bruno Kreisky: österreichischer, sozialdemokratischer Politiker (1911-1990)
  • Olof Palme: schwedischer, sozialdemokratischer Politiker (1927-1986)
  • MET (The Metropolitan Museum of Art) – New York
  • Diskussion rund um das Kraftwerk Hainburg
  • Jänner 2020: 15 jähriges Jubiläum Science-Center NETZWERK
  • Lieblings-Cafehaus: Oberlaa
  • Podcast-Gast-Wunsch: Pamela Rendi-Wagner 
Erwähnte Bücher:
  • “Was wir weitergeben” – Margit Fischer
  • “Das kleine Ich bin ich” – Mira Lobe
  • “Kieselsteine”, “Das Lufthaus” – Renate Welsh
  • Der SP-Jingle kommt von: Jakob Horvath & Diana Köhle (Special Thanks!)

 

 


share







 2020-01-10  n/a