Turicana

Turicana – der Podcast über Zürcher Geschichte und Geschichten von Zürcher*innen. Geschichte und Zürich sind Wörter, die nicht oft zusammen in einem Satz erscheinen. Vor allem nicht, wenn der Satz aus Zürcher Millennial-Mündern kommt. Ein solcher Millenial-Mund, und die Person dahinter, will das nun ändern. Zürischnurre Robin Bretscher findet, klar, Zürcher Geschichte hat nicht die Enormität römischer oder chinesischer oder britischer Geschichte. Aber Zürich hat Geschichte. Und nein, wir reden hier nicht von der sagenumwobenen und politisch aufgeladenen Geschichte, die wir Schweizer uns sonst so gewöhnt sind (Wilhelm Tell, anyone?). Wir reden von inspirierenden, kuriosen und aussergewöhnlichen Geschichten, die sich in Zürich abgespielt haben. Von rebellischen Zürcherinnen, wie zum Beispiel Emilie Kempin-Spyri, die wider allen gesellschaftlichen Regeln die erste Juristin Europas wurde. Von Industrien, die in Zürich in der Vergangenheit über 40'000 Menschen beschäftigt haben und heute mehr oder weniger in Vergessenheit geraten sind. Von Literaten wie James Joyce und übergrossen Politikern wie Winston Churchill, die in Zürich ihre Spuren hinterlassen haben...

http://www.turicana.com

subscribe
share





episode 1: Turicana goes Festspiele Zürich: Jazz in Zürich in den 20er Jahren


Turicana ist zurück mit einer zweiten Staffel! Und es gibt noch mehr News. Robin Bretscher produziert nämlich im Moment eine Mini-Podcastserie zum Thema 20er Jahre in Zürich für die Festspiele Zürich. Die erste Folge des Podcasts ist nun online - zu hören auf allen Podcast-Apps, Spotify und der Webseite der Festspiele Zürich. Und natürlich hier bei Turicana! Hier der Original-Disclaimer:

In der ersten Folge der Podcast-Miniserie der Festspiele Zürich unterhält sich Robin Bretscher mit Fernand Schlumpf zum Thema Jazz in Zürich in den 1920ern. Die neue Musikrichtung sorgte damals für Furore. Während die einen ausgelassen dazu tanzten, im Baur au Lac, Mascotte und Esplanade, sorgten sich andere über den Sittenzerfall. Natürlich eroberte der Jazz trotzdem die Welt, die Schweiz und Zürich - und sorgt bei Jazz-Liebhabern heute noch für synkopisches Herzklopfen.

Gesprächspartner: Fernand Schlumpf, Jazz-Musiker und Mitglied des Schweizer Jazz Archivs.

Musik: Blue Dot Sessions & Schweizer Jazz Archiv


share







 2020-02-25  16m