Monolog Podcast (MP3 Feed)

In diesen Podcast, der total Themen offen ist. Wird, wie der Name schon sage ein Monolog gehalten. In diesen wird ein Wort, das per Zufall gefunden wurde unter der Lupe genommen und dazu das gesagt oder erzählt, was einen dazu in den Sinn kommt, das können Erinnerungen sein oder auch die Vermittlung von wissen nur ein ist immer dasselbe: ein Wort, eine Stimme, ein Monolog.

https://lautfunk.uber.space/monolog

subscribe
share





episode 59: Malheur, Das [transcript]


Bedeutung:
(umgangssprachlich) nicht sehr folgenschweres Missgeschick, Unglück, das den Betroffenen in eine peinliche Situation bringt

(veraltet) Unglück, Unfall

Beispiel:

Mir ist ein (kleines) Malheur passiert

das ist doch kein Malheur! (nicht so schlimm!)

Herkunft:

Französisch Malheur, aus: mal (< lateinisch Malus = schlecht) und älter heur = glücklicher Zufall, zu lateinisch augurium = Vorzeichen

Feedback zur Ausgabe hinterlassen?
✍ Dann schreib doch ein Kommentar

Audio Feedback zur Sendung?
Der Anrufbeantworter ist geschaltet. ☎ 0231 53075818
Specher:
  • Sascha
    • Twitter
    • YouTube (Channel)
    • Twitch
    • Instagram
    • Tumblr
    • Mastodon
    • Website
    • Facebook
    • Steady
    • Liberapay
    • Flattr
    • Thomann Wishlist
    • Amazon Wishlist
    • Auphonic Credits
    • Paypal

Anzal der Downloads: 59 /  Spieldauer: 0:10:36 /
Tag der Aufnahme: 14.03.20 /  Diese Folge stammt aus der Staffel 1, es gibt insgesam 2 Staffeln.

Eine LautFunk Podcast Netzwerk Produktion - Wo Geschichten unüberhörbar übermittelt werden.


Soziale Netztwerke des Podcast:

  • Facebook
  • YouTube (Channel)
  • Twitter
  • Tumblr

Podcast Lizenz:

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License


Der Beitrag Monolog-059 Malheur, Das erschien zuerst auf Monolog Podcast.

Zu finden auch auf NRWision


"Unterstützer erhalten vorab Zugriff auf die neusten Veröffentlichungen noch vor ihren regulären Erscheinen im Rohschnitt. Darüber hinaus gibt es exklusive Inhalte nur für die Unterstützer wie vor und nach Gesprächen sowie eine Art Tagebuch. Über folgende Dienste könnt ihr uns so unterstützen: Steady, Patreon, Fanbase und erhaltet Zugang zu den extra Inhalten."

Spenden:

Über Wunschlisten:

Amazon

Thomann

Über Partnerprogramme:

Wenn ihr hier kauft bekommen wir eine kleine Provision.


share







 2020-03-16  10m
 
 
00:10
hallo und willkommen zu einer neuen
00:13
ausgabe des mumok podcast ich bin
00:16
sascha markmann und ich werde jetzt ein
00:18
monolog halten
00:19
das heutige wort ist malheur
00:23
und ich glaube in zeiten wie diesen sind
00:27
kleiner oder größerer mal höre gar nicht
00:30
mal so selten was ist ein malheur
00:37
es ist umgangssprachlich und bedeutet so
00:40
viel wie ein missgeschick aber schon ein
00:44
größeres um folgenreiches oder
00:46
folgenschweres missgeschick ein glück
00:52
dass die betroffenen in eine peinliche
00:56
situation bringen kann so was nennt man
01:00
ein malheur
01:00
ein beispiel wäre zum beispiel man steht
01:04
auf der bühnen haben die halbe schule
01:07
sitzt im publikum und beim dritten platz
01:11
die rosen naht am hinterteil
01:14
das wäre ein malheur das wäre eine
01:18
extrem peinliche situation besonders
01:21
wenn man gerade die pubertät du verlässt
01:28
dann ist das besonders schwierig oder
01:33
wenn man 3 4 portiert gekommen ist ich
01:37
spreche aus erfahrung
01:39
wahrlich wahrlich ja früher hat man das
01:46
öfters verwendet ein malheur das wort da
01:52
war es einfach ein normaler unfall oder
01:54
einen ruhm glück bei der suche wo das
02:00
wort herkommt habe
02:02
sofort gedacht gehabt es hat sich
02:04
französisch an
02:05
und ja es kommt aus dem französischen
02:08
und die haben es aus dem lateinischen
02:12
von malus schlecht oder ein
02:22
unglücklicher zufall oder so
02:29
ausgesprochen
02:30
und das ist nur um ein vorzeichen ja
02:41
soviel dazu ich glaube wir einigen uns
02:44
darauf es kommt aus dem französischen
02:48
latein spricht heute keiner mehr gibt es
02:57
natürlich viele von so niedlich in
03:00
sachen wie krise flaute gefahr spannung
03:09
störung tiefe tiefpunkt bis hin zu
03:13
größeren sachen die notlage verschärfung
03:21
depression aber auch sony
03:27
in sachen wie ausrutscher störung
03:32
lebende zuspitzung oder auch das
03:40
einfache schlamassel
03:42
da kann ja jeder mal selber nachschauen
03:44
was es da so an wie sie nun begibt ein
03:51
zitat dazu habe ich auch gefunden und
03:55
das ist pechvogel immer auch ein
04:01
bisschen stolz auf sein malheur paul
04:07
moritz mo märz hat das gesagt ist es
04:18
dann immer denn so schlimm wenn ein
04:21
solche peinlichen situationen passiert
04:25
sind also das ehrlich ich finde er nicht
04:32
um auf die situation die ich geschildert
04:35
habe zurückzukommen
04:37
natürlich war ich wochenlang den spott
04:42
und häme der schule ausgesetzt und jeder
04:45
hat sich darüber irgendwie lustig
04:47
gemacht
04:48
aber ganz ehrlich jetzt jahre später
04:51
habe ich immer irgend für eine lustige
04:53
geschichte dazu und weiß gott ich werde
04:58
das stück mädchen vom moorhof nie wieder
05:01
vergessen mein leben
05:03
die situation war einfach zu schmutzig
05:08
im nachhinein damals in der achten
05:13
klasse
05:14
ja da war es natürlich hart aber so ein
05:22
malheur ist sage jetzt nicht unbedingt
05:26
immer was
05:27
schlimmes ich finde man kann bei den
05:32
meisten sachen doch eigentlich etwas
05:36
positives sehen zumindest das ändert das
05:39
etwas wenn ich morgens eine torte
05:47
gebacken und diese dann im kühlschrank
05:50
tour damit halt creme hart wird und ich
05:54
oder meine einen füße stolpern und der
05:58
diese torte fliegt im hohen bogen durch
06:00
die gegend dann werde ich beim nächsten
06:03
mal das alles noch vorsichtiger und noch
06:07
besonderer machen weil ich will ja nicht
06:11
noch mal dass besonderes geschick
06:12
passiert meiner mutter ist mal vor
06:16
jahren mit so einer art transport schale
06:21
wo man kuchen rein tut und die clip man
06:27
so fest am boden also doch es gibt es im
06:32
boden schale
06:32
da kommt der kuchen darauf da macht man
06:34
die haube drüber die klippen am boden
06:36
fest und hat auf der haube die griffe
06:39
meiner mutter wird das nie wieder an
06:41
diesen griffen transportieren weil wie
06:44
sie auf dem weg vom mann von sich zu
06:47
meiner schwester war ist ihnen kurz vor
06:51
der tür
06:52
die bodenplatte abgesprungen und so ist
06:55
der kuchen auf dem boden gelandet
06:57
das wird sie nie wieder erleben so
07:00
machen
07:00
das hat sie sich eingeprägt eingebrannt
07:03
und ich werde diesen fehler auch nie
07:06
machen weil ich habe aus dem malheur in
07:11
gänsefüßchen auch gelernt dass man das
07:18
besser nicht macht sondern in dem fall
07:21
halt von unten
07:23
das ganze fest hält ja also kann so ein
07:29
malheur also ein vorfall
07:33
das missgeschick auch etwas lehrreiches
07:36
sein und ich glaube auch je lustiger
07:41
oder je nachvollziehbarer dieses
07:50
missgeschick ist was dann passiert ist
07:53
umso besser erinnert man sich daran
07:59
und was ist daran schlimm wenn man aus
08:02
den vielen haben vom anderen selber
08:04
lernt und zu sich halt daraus was gutes
08:08
oder einen nutzen ziehen
08:12
ich denke das ist vollkommen in ordnung
08:16
und sollte für viele dann nicht mehr so
08:23
peinlich zeiten ich weiß für meinen teil
08:27
bin ich wieder auf das missgeschick auf
08:31
mit der bühne
08:32
darauf so komme dass ich immer darauf
08:38
achten werde dass die nähte besser ja
08:43
vernäht werden also dass da einfach mehr
08:46
immer stoff tat ist wo genäht werden
08:48
kann weil so eine aktion hat man glaube
08:57
ich nur einmal im leben wenn man die
08:58
rose platz ich kann mich dabei noch
09:02
genommen
09:03
das musste in der vierten klasse gewesen
09:06
sein da ist mit der roten knopf förmlich
09:10
abgesprengt und die stand aller tafel
09:15
mit dem gesicht zur klasse
09:21
das war auch so ein erlebnis
09:26
der user heruntergefallen war und ich
09:29
quasi in unterhose vor der klasse stand
09:32
was ich auch nie wieder vergessen werde
09:35
und ich habe seitdem eine jeanshose nur
09:41
noch mit gürtel getragen und zur
09:46
sicherheit sogar manchmal mit
09:48
hosenträgern und t shirt ja es gibt
09:55
sachen die verändern die denkweise
10:01
ich hoffe ihr hattet dann bis zum spaß
10:03
bei dem thema malheur und ich würde mich
10:07
freuen wenn ihr das nächste mal wieder
10:10
zum monolog podcast einschalten würde
10:14
und sage danke schön fürs zuhören
10:19
asa.