Irgendwas mit Recht | Jura-Podcast von LTO-Karriere

Irgendwas mit Recht ist Dein Jura-Podcast in Kooperation mit LTO und LTO-Karriere. Hier erhältst Du Jura-Hintergrundwissen, neue Perspektiven und einen Sneak Peak in den juristischen Arbeitsalltag erfolgreicher Praktiker. Lerne Anwälte aus Wirtschaftskanzleien in persönlichen Interviews ebenso wie Staatsanwältinnen, Richterinnen und viele andere juristische Berufe kennen. So hörst Du von neuen Berufsfeldern für Deine Zeit nach Jurastudium, Staatsexamen und Referendariat - und findest vielleicht sogar Deine Kollegen von morgen. Ferner erhältst Du von Rechtsanwalt Marc Ohrendorf, LL.M. und seinen Gästen Tipps zur Examensvorbereitung sowie aktuelle Legal Tech News aus erster Hand. Das hilft gegen den Examensstress und motiviert für Deine anstehende Klausur. Happy listening!

https://www.irgendwasmitrecht.de

subscribe
share





episode 46: IMR046: Das Medium Podcast | Corona-Spezial Podcast-Experte [transcript]


(Spezial)Folge 046 deines Jura-Podcasts zu Job und Karriere

Tim Pritlove ist vermutlich Deutschlands erfahrenster Podcaster. Er podcastet seit weit über 10 Jahren und betreibt unter www.metaebene.me mehrere der bekanntesten Podcasts Deutschlands. Hört in unserem Gespräch, auf welchen technischen Hintergründen Podcasting basiert, welche didaktischen Vorteile mit einem guten Podcast einhergehen und was Ihr für wirklich guten Ton benötigt. Abschließend hört ihr, warum gute Podcasts über Kapitelmarken verfügen sollten und warum Ihr als Jurastudentin oder Referendar wunderbar mit Podcasts Eure Sprachfertigkeiten trainieren könntet. Danke für das sehr ausführliche Gespräch, Tim!

Inhalt:
  • 01:22 Vorstellung Tim
  • 07:00 Technik-Hintergründe
  • 14:40 Die Dritte Welle
  • 31:42 Digitaler Unterricht
  • 43:21 Inverted Classroom
  • 58:59 Anregungen zum Podcast starten
  • 1:05:00 Audioequipment
  • 1:14:57 Der gute Ton
  • 1:20:55 Sendungsplanung
  • 1:26:01 Chaptermarks und Post-Production
  • 1:29:24 Hard- und Software
  • 1:48:33 Mit Podcasting Reden Trainieren

Feedback & Hintergründe zur Folge:
  • Schick uns eine Mail
  • Abonniere den IMR-Newsletter
  • Gib ”Irgendwas mit Recht” fünf Sterne und/oder einen netten Kommentar auf iTunes

Apps & IMR auf Social Media:
  • Podcast-Apps für „Irgendwas mit Recht“
  • ”Irgendwas mit Recht” auf LinkedIn
  • ”Irgendwas mit Recht” auf Twitter
  • ”Irgendwas mit Recht” auf Instagram
  • „Irgendwas mit Recht“ auf Facebook
  • ”Irgendwas mit Recht” auf Youtube

Happy Listening 🎉 und vielen Dank für Euer Feedback! 🙏🏼


share







 2020-04-03  1h50m
 
 
00:00  Marc Ohrendorf
Hallo zusammen, hier ist Mark von irgendwas. Mit ihr hört jetzt gleich eine weitere Spezial Folge, die auch ein kleines bisschen Corona geschuldet ist.
00:11
Ein bisschen abweichend von dem, was wir normalerweise machen. Es geht aber im Körper auch wieder mit Interviews, mit spannenden Juristinnen und Juristen weiter.
00:20
Ich würde ganz gerne in der folgenden Episode euch ein Interview mit dem Kittler, der wir erfolgreicher Port Kater ist,
00:29
nicht vorenthalten wollen, weil ich glaube, dass es wichtig ist, einmal kurz darüber zu sprechen, was eigentlich port Camping leisten kann und wie man auch einen guten Podcast produziert ist nicht ganze juristisch er.
00:44
Gesellschaftlich wo steht der pott?
00:46
Hat? Als medium ist auch die mit technisch welches equipment braucht man aber vielleicht für die eine oder den anderen?
00:52
Von euch ja auch interessant, wie gesagt, ein bisschen außerhalb des normalen aber glaube ich gerade jetzt, wo vor allem Home Office sitzen und viele sich fragen wie kriegen wir gute digitale Inhalte?
01:02
Raus in die Welt, auch in der juristischen Welt recht interessant, überfiel Beck euch nicht wie immer und nun viel Spaß mit der Folge bis bald.
01:23
Willkommen zu einer neuen Spezial Folge von irgendwas mit Recht heute gar nicht mal mit einem Juristen, sondern mit Camp Hitler verlöschen.
01:33  Tim Pritlove
Hallo Mark für Montag.
01:34  Marc Ohrendorf
Ich rufe dich Kim, du bist so sagen darf einer der Podcast Gurus in Deutschland, und wir wollen uns heute mal ein bisschen,
01:43
über das Thema unterhalten, weil es natürlich gerade mit Corona und Co hochaktuelles, aber ständiger vielleicht mal kurz selber vor wie bist du dazu gekommen?
01:54  Tim Pritlove
Ja, das mit dem Guru würde ich jetzt erstmal ablehnen, weil würde bedeuten das sind wir wirklich alle schreien hinterher laufen und alle meine Thesen ungefragt übernehmen würden leider dick los,
02:08
aber ich habe sehr früh das Medium entdeckt und auch sehr Pool eigentlich sofort als etwas extrem Wertvolle,
02:17
angesehen und passte sehr gut zu dem, was ich bis dahin schon getan habe in auf mehreren Ebenen.
02:24
Da hatte ich eine Konstellation aus verschiedenen glücklichen Umständen bisschen im Chaos Computer Club sozialisiert und inhalt auch selber schon seit seit,
02:37
den Mitte der 80 er Jahre irgendwie mit Rechnern und dann eben auch relativ früh mit Netten unterwegs.
02:44
Von daher war das für mich einfach mein mein normales Ökosysteme, in den ich mich ohnehin schon viel bewegt habe,
02:53
2004 fünf alsdann Port Keating aufkamen, Hatte ich dann auch mit dem Klub schon zehn Jahre lang,
03:01
auf dem Radiosender Fritz hier in Berlin seine monatliche Sendung Haus Radio sicher heute noch gibt mittlerweile nur noch als Porta.
03:11
Mitgestaltet und es hat mir viel Spaß gemacht, aber zu quatschen und Leute dazu adressieren,
03:18
dann kam irgendwie hat die Polka Thema auch so eine geboren aus dieser Blogosphäre war, mit der ich mich zu dem Zeitpunkt auch schon beschäftigt hat.
03:29
Also diese ganze Bloggen, dieses ganze individuelle publizieren, diese Meinung, individuelle Kanäle, das das das war ja da noch mit drin und gut schreiben.
03:43
Ja das hat mir begrenzt spaß gemacht, weil ich find halt schrift hat.
03:49
Für viele dann auch taucht um gleich zu sagen jedes Medium hat irgendeine Qualität und,
03:56
in abhängigkeit von vier gruppe, was man eigentlich sagen will, wie man sagen will aber mal mehr und mal weniger und,
04:05
stelle ich immer wieder fest bei Schrift ist es halt einfach so, das merkt man auch nicht.
04:08
Der Ganten Peter Alltagskommunikation, wo sich alle immer wieder an die Gurgel springen, das vereinfacht das Missverständnis Potenzial aus vielen Gründen wir groß ist.
04:17
Also einerseits Arbeite mal das Problem Du musst halt erst mal eine Gedanken den Schritt kriegen, war Falls muss irgendwie da schon die intellektuelle Leistung bringen, überhaupt erst mal fürs Lesen zu schreiben,
04:29
dann wird halt gelesen, und dann wird halt oft auch verstanden, weil man in der nicht so gut gemacht hat oder weil die Leute einfach gar nicht die Gabe haben, aus denen wir auch einmal gefunden worden, aufrichtig hoffen können.
04:40
Das kann ein natürlich bei Sprache auch verstehen, aber fallen natürlich formal zwei Konversion Schritte weg.
04:47
Und das hilft also Sprache ist unsere normale typische dato der Kommunikation und ist ja auch kein Wunder das normalerweise wenn auch jetzt nicht gerade in diesen Zeiten alle immer in,
05:00
große Meter heilen und Konferenzen strömen, um Leute halt auch wirklich direkt zu sprechen, weil man immer wieder feststellt,
05:07
du direkte unmittelbare mündliche Kommunikation hat eine qualität die nur schwer zu,
05:14
erwecken und Gott grafing hat als einfach damals gängige Problem gelöst wenn ich das will.
05:21
Man hat halt nicht mal eben in Radiosender und UKW Freak Wellen oder auch im Internet hat sich das war relativ früh abgezeichnet, dass,
05:30
klar war das irgendwie natürlich wenn man da Bilder übertragen kann, dann kann man irgendwann auch tun und wir übertragen,
05:37
nur wie stellt man halt diese diese Bindungen her zwischen ich hab was zu sagen, aber vielleicht auch nicht die ganze Zeit und Leute haben auch mal Interesse, dem zu folgen, wollen wir jetzt auch nicht jeden Tag irgendwo nachschauen, wie man das lösen kann.
05:51
Da war einfach diese Port Keating mit einer sehr einfachen technischen Methode.
05:57
Aber optimale, das habe ich erkannt, hat mir sofort eingeleuchtet und hab mir gedacht Okay, klar, Radio war gestern also sozusagen in dem Moment war die Radio Phase bereit.
06:11
Überwunden, das hat dann noch den Jahre natürlich erst mal nur keiner merkt, ist auch klar, war mit allen Entwicklungen im Internet nun erstmal die kahle Lang gezweifelt wurde oder die Leute schikanieren.
06:25
Eingeübten Tätigkeiten so hängen blieben.
06:29
Aber ich dachte mir so, das hat halt auf jeden Fall Raum, jetzt auch einfach mal zu experimentieren und Dinge zu tun und auszuprobieren, um mal zu gucken was geht denn da eigentlich, was geht denn da nicht?
06:40
Und hab dann halt viel Zeit versenkt in den Experimente, die man in meinem eigenen,
06:46
der E Pokal verkauft, weil die expressis hier am Anfang ganz gut nach Hören kein Weg, der auch selber durch verschiedene Entwicklungsstufen durchgegangen bin, durch dann so die Formate und die Methode gefunden habe, die für mich heute halt typisch ist für euch machen.
07:00  Marc Ohrendorf
Jetzt lebst du vom Broadcasting, wenn ich das richtig verstehe, oder.
07:05  Tim Pritlove
Ja, und das auch schon eine Weile. Also ich bin eigentlich seit zehn Jahren lebe ich eigentlich nur davon.
07:11  Marc Ohrendorf
Dann lass uns das mal. Das war für mich viel, ein kleines bisschen auseinander nehmen, erst mal vielleicht die technische Komponente, noch mal kurz für die Zuhörerinnen und Zuhörer, die sich da vielleicht noch nicht so sehr mit auseinandergesetzt haben.
07:23
Du hast erwähnt, es kommt aus der Blogosphäre gesetzliche auch technisch nicht so viel Unterschiedliches oder dass man sagt Okay, man hatte früher einen Blogbeitrag, dann hatte man im Podcast und die konnte man beide abonnieren, wenn neue Inhalte gab.
07:38  Tim Pritlove
Genau also lange bei dem internet diskussion okay, was ist denn jetzt eigentlich die richtige Methode?
07:43
Leute zusammenzubringen, um so eine information floh herzustellen?
07:47
Gab so lange für die debatte ja ich jetzt pushen oder pull also durch den leuten irgendwie rein oder holen sie sich selber ab das lässt sich auch so einfach direkt nicht beantworten.
07:59
Auf jeden fall hat diese pull methode was angenehmes weil wir eigentlich so hohe nicht so eine hohe vernetzung vor ort sind. Heute haben wir da heute haben alle mobil telefone alle haben so notified katzen und push nachrichten und so weiter.
08:13
Diese infrastruktur ist jetzt da. Die war aber man kann nicht da und die block haben wir eigentlich nicht anderes gemacht.
08:22
Die block haben wir eigentlich auch nichts anderes gemacht als zu sagen ich schreib was sind nett, aber die art und weise wie das da rein schreibe wie standardisieren wir auf eine gewisse art und weise?
08:36
Heißt ich mache eine formale beschreibung das ding hatten titel das ding hat eine kurze zusammenfassung und hat einen längeren,
08:45
inhalt, der kurz sein kann oder der lang sein kann plus das da eben hat dem l hat der links alles was man sozusagen aus den webseiten kannte,
08:54
einfach auch formal noch mit drin steckt und dann irgendwann dieses 11 format entstanden.
09:03
Einfaches, wirklich extrem einfache text format, was einfach den vorteil hat, dass es in dieser abstraktion direkt abbildet und dann an einer einzigen definierten sich nicht ändernden stelle auf diesen webseiten rumliegt.
09:17
Und jetzt konnten halt andere programme einfach louise quelle anzapfen und erhielten quasi alle aktualisierung in dieser formalisierten darstellung.
09:29
Man nennt diesen vorgang als syndication. Das kommt so offen aus dem zeitungs bereich so dieses leite ich informationen auf regelmäßiger basis weiter.
09:40
Was was ich anzeigen artikel peter war und.
09:45
Das hat dann ganz gut funktioniert und führte denn dazu, dass relativ schnell so ein ökosystem entstand von,
09:50
stilisierten programm sogenannten news reedern die halt einfach diese ganzen erstes quälen sich gemerkt haben diese ganzen webadressen wo diese dateien herumlagen und haben mal einfach einmal einfach oder,
10:03
weil sie auch einmal die stunde nachgeschaut hat sich da was dran geändert?
10:07
Garten änderung, man fragt er dann selbst darüber nach. In der Webserver sagt Florian Will hat sich seit datum x nichts geändert und dann braucht man auch gar nicht weiter nachzuschauen oder eben die Information ja, okay, gut, du hast jetzt letzte Mal gestern nachgeschaut, seitdem hat sich was geändert.
10:21
Wir bitte schön ist die ganze datei guck mal selber rein für dich dann neues und was nicht und dann wurde das eben entsprechend angezeigt und diese Formalisierung hat dazu beigetragen,
10:33
dass dadurch sehr viel mehr kann nit nennen ermöglicht wurden im web.
10:38
Port grafing war dann eigentlich ganz ganz, ganz, ganz kleine ergänzung, indem man einfach nur gesagt hat nun einen Eintrag,
10:47
mit Titel und Beschreibungen und vielleicht auch einen längeren Text kann auch einen link enthalten, auch eine Audio datei,
10:55
und dann ist das eben so gedacht wie dann kannst du dir die runterladen und eine stark halt der eigentliche Inhalt dieses Beitrag,
11:04
und dann kannst du das eben da erreichen und das war ja dann 2004 die Zeit, als der Alb Ort schon drei Jahre auf Markt war,
11:15
und diese ganze Idee von mobilen, tragbaren immer dabei Audio konnten,
11:22
primär natürlich Musik auf eine ganz neue Basis gestellt hat Die Popularität des Apostels vergisst man heutzutage schon wieder, feiert quasi wieder,
11:33
wie eben heute nur das iPhone und die Smartphones an Weg.
11:38
Und dann haben sich einfach verschiedene Leute rangemacht und will diese Kopplung von dem Gerät und und und dieser 1.
11:45
11 Technik so zu verbinden und dann war eben auch dieser Begriff damit geboren den Podcast wegen quasi Bordkarte Dinko Support,
11:52
und in diese kleine Nussschale, wo man viele Dateien ablegen konnte hatte man eben seinen Audio konnte damit durch die Gegend laufen und Radiosendungen anhören wann man will wo man will,
12:05
womit man will und.
12:09
Das ist eigentlich die ganze technische Basis dabei und für mich war eigentlich der entscheidende Punkt,
12:15
das ich eben schon formuliert habe,
12:19
Ich wollte, ich würde Sendungen machen, aber ich würde die halt niemals auf einem jedem Land berg zehn Uhr bis 12 Uhr ging,
12:28
vom Leib Genion machen oder auch mit keiner Beständigkeit, mal mehr, mal weniger und,
12:35
dadurch, dass Leute die so ein Ladies hab, köpfen machten konnten so einen hier habe ich ein Programm, dem lange ich einfach hier beim Britta guck mal nach, ob da was Neues dal, hol dir einfach den Feed,
12:48
diesen Podcast Feed schau einfach nach und wenn der neue Wendung da,
12:52
dann ist da ja ein Link auf diese Audiodatei die letzte dir dann mal runter und die Leute haben halt einfach ihrer Reports an die Computer angeschlossen.
13:01
Und wenn die neue Sendung da war, taucht die werden halt einfach auf, als man dann in der Straßenbahn auf dem Weg zur Arbeit mal durch geguckt hat. Was gibt es denn eigentlich neues?
13:11
Und da war so viel mehr wie es einfach war und hat gut funktioniert.
13:19  Marc Ohrendorf
Damals noch mit einem Für und Finden wenn es denn funktioniert hat.
13:22  Tim Pritlove
Genau, also apple hat ja auch relativ schnell gestalteten muss man ihnen hoch anrechnen.
13:28
Das hat nicht lange gedauert, war zu den Partnern, als sie mit ihrem mit ihrem angepassten Einfluss rauskam war eigentlich die Port Casting besten Falten Jahr alt,
13:41
und dann finde ich schon Leistungen, dass sie das so schnell gesehen haben, dass sie auch gesehen haben, die ihnen das natürlich selber in die Kartenspiel, weil natürlich eine ganz neue Nutzung,
13:54
des Reports war, will sie so wahrscheinlich am Anfang oder nicht auf dem Zettel hatten,
13:59
und dass wir auch gesehen haben, das auch alles andere, was Sie auf ihrer Plattformen so haben, eben eitel, und das Programm mit Peter war diese ganze Netz Connectivity, die zu dem Zeitpunkt schon normal war, das quasi.
14:13
Er hat die wahrscheinlich im Tag gedauert die Funktionalität einzubauen, sondern nur noch mal drei Wochen dran gestrickt, damit irgendwie auch hübsch und bedienbar ist,
14:22
aber sonst muss man eben nicht so sehr viel mehr hinzufügen.
14:25
Und dann haben sie eben auch gleichgeschaltet haben gesagt ok, das ganze macht keinen Sinn, wenn die Leute das nicht finden und haben dann,
14:32
auch noch gleich diese podcast Directory dazu geschenkt und damit war natürlich dann waren alle Schleusentore geöffnet.
14:41  Marc Ohrendorf
Das muss man sich aber mal vergegenwärtigen, dass du jetzt hier von Anfang bis Mitte der 2000 er spricht, wo er doch die breite Masse,
14:50
nämlich das jedenfalls war Pokal fing eigentlich erst in den letzten 234 Jahren oder auch Podcast Art, wenn man jetzt auf der Empfänger Seite steht,
15:00
erst den letzten 234 Jahren entdeckt hat und war in meiner Wahrnehmung durch Sport die Feier, die sich dann da dieses Podcast Outlet gekauft haben für dreihundert Millionen.
15:12  Tim Pritlove
Weil er nicht glaubt, dass hat schon vor Feuer stattgefunden hätte Stunden auf unserer Konferenz mit Podcast Konferenz,
15:21
wie es auch sicherlich in diesem Frühjahr hier nochmal hätte geben können, aber den Umständen geschuldet natürlich nicht dran zu denken ist.
15:27
Wir machen ein bisschen länger vom paar Jahren schon einen Vortrag gehalten, den ehrlich und wie du ja die dritte Welle über die Zeit halt drei verschiedene solche Halb Phasen gesehen habe, mit unterschiedlicher Ausprägung.
15:41
Das Ding war halt das einfach. Port Keating.
15:46
Wurde lange Zeit nicht ernst genommen, weil die Leute, glaube ich, die falschen Aspekte angeschaut haben.
15:58
Ja, also ich meine erst mal was natürlich immer gefehlt im, im Internet und in der Wirtschaft entwickelt.
16:05
Natürlich mache kein viel und dann kam halt irgendwie lud Tube nur ja nach diesem ersten Postcard Hype,
16:16
und Video überhaupt das war Fernsehen, das kannten die und dann ging's halt schnell in die Hunderttausende und in die Millionen und das sind einfach total nach,
16:24
reagiert natürlich wieder mal drauf oder konnten natürlich nicht kommen und sagen eigentlich haben Postkarten gehören um die 1000 Leute zu,
16:31
für die natürliche totale Gähner,
16:34
das natürlich.
16:37
Eine ganz andere Gruppe und andere Hörer Sender Verhältnisse haben.
16:45
Die Leute zu dem Zeitpunkt nicht geschneit. Und wann einfach auch viel zu beschäftigt, dass andere sich anzueignen bei oder eine Phase von niemandem, das haben wir auch heute noch die Leute einfach auch Internet einfach noch überhaupt gar nicht so richtig internalisiert haben.
16:59
Damals habe ich immer Leute befrage Journalisten gerne irgendwann über Fragen kommen Ja ja, wie viele Stunden verbringen sie denn in der Woche? Im Internet.
17:10  Marc Ohrendorf
Hierher.
17:12  Tim Pritlove
Befrage.
17:17
Ich bin immer im Internet irgendwie reingehen, rausgehen oder so, das ist für mich überhaupt gar keine gelebte kultur gewesen.
17:26
Und klar hatte auch broadcasting war auch noch so technische hürden das erste mal 120 megabyte große audiodatei angeboten habe zum anhören.
17:37
Joni und ewig runterzuladen und der speicherplatz und irgendwie die online zeit und mein modem und es dauert ja solange unsere also waren so viele hürden drin,
17:47
internetzugang war mit so viel kosten verbunden und die täglich hatte nicht jeder und die leute haben auch einfach wort in den Mehrwert davon noch gar nicht so richtig begriffen.
17:57
Das dauerte dann einfach eine Zeit und dann kam ja dann vor nicht bloß von 2007 kann das iphone?
18:06
Hat er dann auch schon mal aufgezeigt wohin die Reise geht?
18:10
Dann kam die Mobilfunk Verträge wurden langsam better das einfach diese ganzen Daten Volumina nicht für unbezahlbar waren etwa gerade,
18:19
über die Zeit ist die Technik um das ganze Portal fing herum immer besser geworden und hat so lange warm, alle potenziellen nach Kalli, die Leute als erstes Mal gesehen haben, Stück für Stück beiseite geräumt,
18:32
und irgendwann war die auch alle komplett weg.
18:34
Nur dabei hat die Aufmerksamkeit immer noch nicht drauf.
18:37
Und dann gab's halt immer mal wieder so heit wählen und die dritte weil ich dann halt einfach dadurch ausgelöst worden, dass bei drei formate in usa gab wohl pokal finger von anfang an immer schon sehr stark war eigentlich,
18:51
die kann eben geschafft haben diese zahlen hürde zu nehmen.
18:55
Auf einmal hörten halten millionen leute serial port k zu und dann springt also fort wunden wunden und weiter um,
19:05
wo dinge sind auf einmal wer populär und wohne millionen leute sich darauf konzentrieren, das heißt dann halt auch geld,
19:14
weil natürlich die öffentlichkeit halt immer noch für diese einfache verwertungskette im kopf hat.
19:19
Mit geld lässt sich nur da verdienen wo viele leute sich darauf stürzen.
19:26
Wird natürlich auch richtig, aber port keating hat auch schon ganz andere dinge gemacht, die,
19:37
den die leute halten, diese aufmerksamkeit und diese bewertung nicht zugeführt haben.
19:43
Auch für eine meiner lieblings fragen war immer so.
19:46
Ja wann kommt denn das port camping aus den liefer raus gesagt habe sorry aber.
19:55
Besonderen port camping ist nicht vielleicht irgendwann mal aus der nische rauskommt.
19:59
Besonderen pott kaffee bis es kommt in die nischen rein, es ist ein riesen Medium im Sinne von kann Nischen wunderbar bedienen,
20:08
und das ist vielen Leuten nicht klar geworden, dass die Summe aller Nischen ein ganz anderer Mensch Bremen ist, als wenn man mit einem einzelnen Produkt viele Leute erreicht, weil das hat ja dann auch immer.
20:20
Verallgemeinerung flach halten kleinster gemeinsamer Nenner Petra und auch dein Parka hier bisher das beste Beispiel dafür.
20:30
Der titel jetzt nicht seinen Wert daraus, dass wir 30 Millionen Leute zuhören, sagen geil weg.
20:39
Aber dann redet ihr halt nur über den Rede, die halt nur über Streitfälle um den Maschendraht bauen,
20:47
ja was am Ende für niemanden mehr bringt alten kurzen aufreger, aber für die interessierte gruppe wie die nie für die leute die heit,
20:57
den recht drin sind, die da irgendwie ganz anderen sport aspekt sehen oder eben für sich persönliche fliegt, weil sie studieren oder sich wissenschaftlich damit beschäftigen nur aus irgendwelchen anderen gründen yoga fanboys und gold sind,
21:12
da einfach ganz andere aspekte sehen, wie natürlich eine marke niemals interessieren wird,
21:18
wo man aber in der Lage genau die Leute die ohnehin schon schritt weiter sind und die sich eben für,
21:24
spezielle daran interessieren, dort eben Futter bekommen, was sie ihnen kein Mensch Premium jemals bekommen werden nicht einfach kategorisch ausschließt.
21:34
Und dann dachte man halt noch so ja okay ließen in Mann ist ja jetzt nicht so, dass es auf YouTube keine Niesen gebe, ganz im Gegenteil.
21:41
Es gibt was aber Tausende von spezialisierten YouTube Channel die sich auf alles Mögliche stürzten.
21:51
Und viele haben sicherlich auch ihre Berechtigung. Das Ding ist halt nur dass dann eben das auch etwas, was lange Zeit verkannt wurde man dachte halt immer Video ist ja immer besser, weil er hat ja mehr und ja.
22:03  Marc Ohrendorf
Aber für das nicht Entschuldige, für das nicht gerade dazu, dass man, wenn man die Augen sozusagen für was anderes braucht, die Ohren immer noch frei hat und dabei noch ein Podcast hören kann man das ja auch in der Welt,
22:16
Ich hör allerlei Wendungen beim einer Bahn fahren, Fahrrad fahren, bügeln, kochen wie auch immer.
22:24  Tim Pritlove
Genau das haben viele Leute nicht nicht gesehen, das Video in dem Moment, wo ich mir keinen unmittelbaren Mehrwert bietet,
22:34
eigentlich überflüssig ist selbstverständlich, wenn ich eine Reparatur Anleitungen zeige, mit wie freudig mein Album auseinander und wieder zusammen ohne dabei kaputt geht,
22:44
klar brauche ich dann Video und wenn ich über Grafik und über Visualisierungen rede und so weiter ja natürlich,
22:51
aber man kann sie auch eine Tagesschau in Audio anhören,
22:55
trotzdem alles mitbekommen, weil man dann irgendwann auch feststellt, dass 99 % der gezeigten Bilder,
23:01
klar dann halt irgendwie der Schwenk über das Arbeitsamt während die Arbeitslosenzahlen,
23:06
verkündet werden, den brauche aber nicht um diese Informationen wahrzunehmen, und wird über einen Schritt weiter gehen und sagen oft lenkt es sollen auch noch ab, weil das Auge immer immer der Meinung ist, die relevantere Informationen aufzunehmen.
23:20
Wie hellhörig wir eigentlich werden, wenn wenn wir die Augen schließen Das ist halt noch eine ganz andere Qualität und das ist, das das Port Kasten super ausgespielt haben über die Zeit.
23:30  Marc Ohrendorf
Stand das so genau dieses Beispiel selbst ich habe vor 45 Wochen Frank Bräutigam hier im Podcast, das ist der ARD Reporter der immer so,
23:39
Entscheidung vom Bundesverfassungsgericht Bundesgerichtshof aus Karlsruhe reported in so 1 30 abends in der Tagesschau.
23:46
Und der sagte auch per Du wir haben Problem, wir müssen ja immer auch Bild dazu wenden, und wenn wir irgendwie keine Betroffenen von Interview kriegen, dann machen wir halt genau das den Schränkt übers Gericht.
23:57
Das ist ein bisschen die Verlegenheit Nummer, meinte er.
24:00
Und die Schafe haben jetzt mittlerweile auch einen Podcast zu ähnlichen Themen gestartet, weil sie gesagt haben Nee, das ist ein Kanal, den können wir auch bedienen, und den wollen wir auch bedienen. Also genau das, was du gerade sagst.
24:12  Tim Pritlove
Ja, und vor allem müssen sie sich dann wieder 13 weg haben sie gerade mal die Begrüßung durch und dann geht er wirklich los,
24:19
diese diese Verkürzung des Live fernsehen und auch im Live radio, die gerne auch mal ein anderes problem hübscher kritiken Jalalabad, podcast und das dauert der stunden und wer hat denn die zeit?
24:30
Und so weiter. Stellt sich raus, die leute an die zeit sehr wohl es ist bloß manchmal viel viel viel angenehmer, etwas,
24:37
in anführungsstrichen langatmig angehören, weil man eben die leute auch nicht mit so einer staccato super verkürzten und zusammengequetscht sitzen informationen,
24:49
Beschallung voll ballade,
24:53
weil man merkt ja wirklich im radio wie auch auf den radio beträgen die.
25:01
Die ganzen 11 und pausen rausgenommen werden und die sätze wirklich so lange zusammen gekürzt werden, bis sie dann halt noch reinpacken das die nachrichten auch genau um null uhr starten können und das.
25:14
Ist halt etwas was beim pokal erst mal so nicht erforderlich war.
25:18
Natürlich haben sich die leute am anfang dann auch epische keiten genommen und gab dann mal man kann auch podcast sendungen teilweise heute noch die neun stunden lang rind oder wo man geld auch Prag super in aller Welt.
25:30
Das waren ja auch auch alles Experimente, die auch erst mal geschaut haben wie weit kann man überhaupt gehen und wo bringt denn was wo schade, vielleicht.
25:40
Gibt noch nicht eine Antwort man muss das Format finden für das Thema und für die Gruppe, die man adressieren möchte und die Art und Weise, wie man das machen möchte, und man muss nur die richtige Mischung finden aus Unterhaltung und Informationen.
25:58
Und Falk Keith da dinge auch vielleicht drei mal zu erklären aus verschiedenen Aspekten muss nicht unbedingt durch umfangreiche Planen und und und und Verdichten eine perfekte Variante rausfinden.
26:15
Man kann halt einfach noch mal erklären und noch mal aus dem Aspekt erklären und vor allem was ich immer sehr wichtig finde man redet halt auch einfach normal einfach einen podcast müssen ganz anderer rede tonfall am Start man redet eigentlich so, wie man eben sonst,
26:29
auch redet oder sollte man zumindest meiner Meinung nach es gibt auch Leute die kommen also aus dem radio Welt und versuchen diese doch leicht aufgesetzte Sprechweise dort auch noch durchzudrücken und stellen schnell fest, dass,
26:41
Loswerden nicht ankommt oder?
26:45
Deswegen ist für mich überhaupt keine überraschung, dass immer mehr Leute das auffällt, das ist an Ihnen,
26:53
das auffällt, dass Sie das einfach eine Reaktion der Leute merken dass das einfach Podcasts ging, im Prinzip, das normale Gespräche kultiviert und gut in trampen Licht wird.
27:06  Marc Ohrendorf
Bevor wir darauf näher eingehen und auch ein bisschen vielleicht über die Frage sprechen Wie lässt sich wissen transportieren?
27:13
Import Kasdi könnten Univ das noch ein bisschen besser nutzen Würde mich noch eine Sache interessieren, und zwar diese ganze Plattform I sierung der Pokal, die gerade so stattfindet wie stehst du dazu?
27:28  Tim Pritlove
Ja
27:31
Natürlich kritisch also kann verstehen warum warum der teilweise und hochkriegt.
27:40
Ich bin nicht unglücklich darüber. Man kann auch sagen teilweise ein versagen der freien szene in gewisser hinsicht könnte auch sagen war unvermeidlich.
27:51
Das weiß ich noch nicht so ganz genau ab schließen das ding ist halt einfach dies port k fing es halt auch unter anderem auch der teil zu groß, weil es jetzt einfach so lange unter dem Radar lief es war ein Medium, was,
28:04
zehn, 12 jahre lang weitgehend unbeobachtet in der lage war, sich dein eigenes Ökosystem auszubauen,
28:12
wo man eine Vielzahl gerade letzten Jahren extrem viele verschiedene Podcast ab geboren wurden, die sich alle im Gewitter hinweg.
28:24
Den Nutzern an geschmiegt haben wir haben halt entwickelt die gekauft wurden,
28:30
wo die Leute gesagt haben hier mal, ich hätte aber gern den knopf hier und,
28:35
mit dieser Funktion und ich ja ja Podcast so und ich brauch Place und ich brauch sie nicht bei mir irgendwie alles durch rein rauschen und bei mir nicht und ich will irgendwie leicht kurze podcast finden und die vorsortieren oder was auch immer,
28:48
der 1000 verschiedene Filters und jeder kann das finden,
28:52
was immer ihr am besten.
28:57
Und Das ist halt möglich, weil Import Keating keiner zentralen Kontrolle unterliegt waren.
29:06
Es gab halt einen von Anfang an mit diesem RTF Formaten Wer will sehr offenes Format, was oft manchmal vielleicht hätte mehr spezifizieren können,
29:16
aber eben auch durch seine Offenheit und dadurch, dass bestimmte Dinge auch offen gelassen werden, auch Interpretation Raum für Software Entwickler geboten hat und Leute auch neue Ideen gebracht hat.
29:30
Und dieses ganze ich will jetzt auch das youtube des porta things verein.
29:36
Hat lich vielleicht mal sport die frei hat natürlich seine ohnehin schon ziemlich große markt dominant da.
29:47
Ganz geschickt eingesetzt, dass wir einfach sagen na ja, ihr habt ja ohnehin schon die kopfhörer auch dann könnte hier war ja auch port kabel hören nur wenig inhalt nicht so wirklich ab, dass ihr interesse halt portablen sollen.
30:00
Ihr interesse ist halt leute zu gewinnen für ihre plattformen.
30:03
Dementsprechend hat auch dieser sportiv halb leer nicht unbedingt für podcasts gut geeignet und macht dann halt podcast dann auch wiederum schwer, weil eben lieb gewonnene Phidias und Dinge Kapitel Marken in Petra und andere Sachen die man sich in Zukunft noch vorstellen kann,
30:17
daran eben erst mal so nicht umgesetzt sind.
30:20
Und wenn jetzt alle sagen naja, Podcast finde für mich nur auf einer Plattform statt, dann ja, dann werden wir dort halt nur Dinge entwickeln, die gut für die ein Bildnis Modell sind,
30:31
aber nicht gut für das Business Modell von anderen Port grad ab Develop, an deren Interesse er vor allem ist, ihre Hörer glücklich zu machen.
30:42
Das ist so das, was ich halt als als Problem ansehen natürlich ist diese Sichtbarkeit in meiner herstellen, kann auch irgendwo ganz gut und,
30:51
kann auch Leute verstehen, die sagen Na ja, ich muss ja dahin gehen wo die Leute sind und die sind da ja schon alle so und dann kann ich da vielleicht besser gefunden werden der kletterer aber am Ende tages bleibt die öffentlichkeit immer die gleiche,
31:04
frage ist halt nur zu wetten regeln,
31:08
kann man denn jetzt eigentlich in der zukunft noch arbeiten?
31:12
Findet die regeln, die die aus einer freien szene heraus entwickeln und die auch mal offen gelassen werden können oder steht man halt unter dem die tat einer einfingen oder mehreren größeren ulivo pol mächtigen firmen?
31:27
Amazon ist er ja im Prinzip auch nur mit dem Boot besorgt geschickt pünktlich meiner Meinung nach nicht angegangen.
31:32
Ich habe immer noch die Hoffnung, dass die Port Graf Pläne sich dem aber weitgehend noch widersetzen wird und dass die Bayern nicht nur die dominant in dieser Segmente erhalten würde.
31:44  Marc Ohrendorf
Meinst du mit einer sonnen, die gerade über Orte da ihre Bezahl podcasts anbieten?
31:48  Tim Pritlove
Genau genau.
31:52  Marc Ohrendorf
Stand ist also von den zuhören hier kriege ich oft die regionalen ja wie?
32:01
Sportlich war er nie, dann ist gut dann finde ich dich also dieses bewusstsein,
32:06
das ist auch was außerhalb von sport die vergibt das vorerst härten und vielleicht kann man an der stelle auch noch mal darauf hinweisen gibt auch ganz tolle podcast player, wenn ich nicht ohnehin schon nutzt die dann auch die entsprechenden zusatzfunktionen einfach haben.
32:18
Ich weiß nicht wie weit sportlich weiter, mittlerweile ist der echte das nutze ich das selber nur ganz ganz selten und guck da mal rein aber gerade so unterschiedliche geschwindigkeiten mal schnell nach vorne springen.
32:30
Schon kapitel marken angesprochen, vertiefte links, die sich ja auch in vielen podcast finden, also das sind alles so viel Spaß wie man dadurch offene Software eben oftmals einfach besser nutzen kann.
32:42
Insofern wenn es nicht schon getan hab ich das noch mal an gut leiden, wenn man über zu,
32:48
einem anderen Thema und zwar ursprünglich war die Idee, dass wir bei der heute mal nach diesem Vorwort den wichtigen Vorwort zur Technik und zum Port Casting allgemein darüber sprechen, was deine Sicht auf die Dinge,
33:01
dahingehend ist, wie man Podcast im universitären oder vielleicht auch im wissenschaftlichen Umfeld einsetzen kann, denn das ist durch Corona jetzt ja hochgradig aufgebockt.
33:13
Sagen wir mal ich glaub viele der wichtigen Stakeholder in Universitäten haben vielleicht noch nicht unbedingt für auf dem Schirm gehabt, aber jetzt ist die Frage Was macht man, zeichnet man einfach nur seine powerpoint aufgestellt die auf youtube.
33:27
Wie auch immer macht man im podcast so allgemein was glaubst du?
33:31
Was kann ein Podcast in dem Umfeld bewirken und vielleicht auch das ist eine Erfahrung dahin gehen, weil der hat ja zum Beispiel mit Forscher Geist einen Podcast, der sich mit solchen auch komplexen Themen beschäftigt und da bearbeitet.
33:47  Tim Pritlove
Gut, aber wenn man im Moment glaube ich erst mal auseinander halten, wo kann überhaupt die nutzt das die Digitalisierung und speziell das Internet genutzt werden für den Unterricht?
33:57
Das denke ich mal die alle über klammern der Frage hier, und die Antwort ist an sehr, sehr, sehr vielen Stellen.
34:07
Das sage ich jetzt allerdings als auch als jemand, der jetzt im didaktischen Bereich nicht sonderlich viel Erfahrung hat außer der Sicherheit, Der war verkopft, gebe in gewisser Hinsicht ja auch mit dem Portal auch in Informations Lieferanten bin.
34:23
Aber.
34:25
Ich hab nicht aktiv groß als Lehrer gearbeitet, hätte auch eine Phase, wo ich an der Uni eine Weile unterrichtet habe,
34:32
aber kein, kein großer Teil meiner meiner Biografie.
34:39
Und das hat natürlich auch erst mal viel damit zu tun, dass das, was man in der Uni so erlebt, natürlich durch darf, geprägt wie bisher gemacht wurde, also viele hier ist halt einfach so weit.
34:50
Schon immer so war Revolution muss man manchmal immer vom vom anderen Ende her denken Was ist eigentlich das Spiel,
35:01
worauf will man eigentlich genau das geht darum, Vorlesungen zu halten, weil man das immer schon gemacht hat, oder kann man nicht Das Konzept Vorlesung als solches auch erst mal in Frage stellen.
35:13
Eine Frage der Herangehensweise? Also da muss man meiner Meinung nach anfang pott karl da eine rolle spielen können hängt sehr davon ab, was man insgesamt tun will.
35:28
Vielleicht mal wie die ganze leeren konstrukt erbärmlichen beiseite nehmen und schauen war können den pokal an sich gut.
35:42
Wo sind wir denn eigentlich gut drin?
35:46
Paar waren ja schon angeklungen bei dem was ich gesagt habe, aber er hat Mama Mann, man hat keine.
35:55
Man pflegt auch in der regel den dialog halten mehr auch so einen interaktive heranpirschen an an dinge.
36:08
Man kann sich das erarbeiten wie man sich halt im gespräch inhalte erarbeitet und es wird halt auch schon interessant diesen dialogen zu lauschen, insbesondere wenn ich vielleicht von vornherein für alle klar,
36:19
wenn man jetzt ein podcast nur also als outlet versteht wie einen aufgenommener vortrag, den man dann als podcast bereich der klarlack eier machen.
36:29
Nur dann dann, dann ist es nicht in in den sinne das war nicht einfach den kultur aspekt podcast bin also muss mal auseinander halten.
36:42
Es gibt gott kann so wie wir das jetzt am anfang gefroren haben, die technische konstruktionen, die auslieferungen, die darreichungsformen bestimmt was ich für technik benutzen muss, es,
36:51
dafür flugplan, technisch bordkarten aber die über die jahre herausgebildet hat ist ja auch ein kultur element pokal.
36:58
Diese erwartungshaltung.
36:59
Wie wird dort eigentlich gearbeitet was was sind die inhalte, wie werden die dargereicht?
37:05
Und hat sich gezeigt, dass die dialogische zwei leute oder eben auch mal eine größere runde ganz wunderbar funktioniert, weil eben das natürliche gespräch abbildet und der gut abbilde eigentlich ein vereins abbildet,
37:19
und das daraus leute viel für sich herausziehen können, weil man immer noch mehr hört als die eigentliche Information gerade wenn man eben diese Stimme verstellen,
37:30
Sprech Haltung einnehmen, mit bitterer einfach mal raus nimmt, die Leute einfach normal reden lässt, dann hat man eben auch diese ganzen Meter Informationen die Untertöne,
37:39
wird hier langsam nachdenklich gesprochen oder wird wir mit Nachdruck eine Meinung vertreten, ist das Meer schon passen?
37:47
Streit Situation sind die Leute in einem offenen Gedankenaustausch, die sich,
37:54
langsam während wir reden, an irgendwas heranpirschen, denn diese ganzen Norden, denen man eine ganze Menge Informationen auch schon entnehmen kann, weil man,
38:04
da zeigt sich zum Beispiel auch die Stärke gegenüber so ein Block Text wenn ich schon so satt dahin schreibe, dann wird man nicht sofort,
38:11
gehe jetzt in einer nachdenklichen, vorsichtigen Stimmung entstanden, oder es sozusagen hier ein Pamphlet etwas irgendwie in 20 Minuten totaler Aufregung herausgedrückt wurde.
38:25
Geht da nicht drin und das lässt sich da auch sehr schwer rein nehmen.
38:29
Klar, hier nur da Wort, weil da Kletterer aber wird dann eben auch teilweise wieder anders verstanden im Gespräche das einfach selbstverständlich.
38:38
Und deswegen witten Leute dann quasi auch wie zu nehmen,
38:45
und das ist eine große Hilfe und einfach gesehen, dass man,
38:51
dadurch in diesem Kultur Format Bordkarten einfach auch Sachen ansprechen kann, die sonst vielleicht kaum diskutabel sind, also wo es muss sehr schwierig ist Pinnock des aufzubringen also umstritten mit pm schwierige themen.
39:08
Geht mal über Block, mal über Feminismus und redman über feminismus ganz andere Ebene,
39:14
weil du einfach sehr viel mehr abwägen kann um hier auch mal in den aktuellen Podcast reiz kommt auch das Juristische leidet ja auch teilweise darunter, dass es immer wieder dieses Problem hat, so in Gesetzestexten.
39:28
Immer so unpassierbar akribisch gerade schon programmierer technisch zu werden, um wirklich auch alles genau zu beschreiben und jede nur ausgefüllt damit sind,
39:39
dass man es eben so genau wie es ursprünglich gedacht war, aber in dem um.
39:45  Marc Ohrendorf
Ganz bestimmt. Also das geht alles in die Richtung. Warum überarbeiten wir unsere Gesetze eigentlich nicht mittlerweile so dass es aufgeht hab steht und man danach die Türkei bis nach verfolgen kann?
39:56
Also das ist eine extrem präzise Wissenschaft, wo jeder, nur auf jedem Platz, jede Geschriebene nur erst mal eine Riesen Rolle spielt, die auch in dem Schriftsatz entscheidend sein kann.
40:08
Nur dann gibt es natürlich auch, und das ist leider in der Praxis oftmals nicht wirklich in der in der Ausbildung nicht wirklich abgebildet es gibt, dann hat auch noch den Teil der Praxis, wo es wieder auf Sprechen, auf die Rhetorik, auf die Präsentation ankommt, und,
40:22
da ist es ganz spannend, da wie ich persönlich immer,
40:26
jetzt dieses Kultur Format podcast, wie du das gerade genannt hast, natürlich ganz viel, auch mit der juristischen Tätigkeit in der Praxis dann wieder zu tun haben kann.
40:36  Tim Pritlove
Tritt man vor Gericht auf die Argumente gibt man oder wie spricht man die? Leitet man irgendwas her?
40:42
Hätte Reise, dann ist eine zutiefst menschliche Wissenschaft, weil wir eigentlich versucht unser Zusammenleben zu regeln und damit, weil sie auch mitten in diesem ganzen nur,
40:55
drin steckt, die eben hier zusammenleben einfach ausmachen.
41:01
Podcasts sind etwas super rüberbringen kann und damit eigene Sicherheit relativ gut für debatten ist, für Diskussionen, film, nachdenkliche, für Interpretationen, für,
41:12
alles was so ein bisschen schwammiger ist, wo man wirklich was erstmal was herleitet, wo man auch im im Ungefähren arbeiten kann, wo man irgendwie erklären erläutern und nach schleifen kann,
41:22
solche sachen spricht im podcast würde ich halt in welchen lehr modell auch immer vor allem für solche vertiefenden, klärenden weiter führenden dinge nur,
41:35
dass man einfach sachen dadurch genauer erläutern kann, ohne jetzt ebenen pack zu erzeugen, der sagt du ich bin jetzt die wahrheit und,
41:45
viele punkte jeder punkt und jedes komma sitzt genau einer wichtigen stelle, um ihr gar keine Fragen aufkommen zu lassen,
41:53
bei ihm genau da diese Überlegung her leitende wunderbar abbilden kann und von daher für,
42:02
ja für vieles geeignet.
42:09
Mal so alt, ganz allgemeine Antwort auf deine Frage.
42:13  Marc Ohrendorf
Lass mich das mal versuchen, auf meine Welt sozusagen zu übertragen und schauen, ob ich dich richtig verstehe.
42:19
Wenn wir und die Klapptische Hochschullehre gerade anschauen, dann haben wir verschiedene Formate.
42:25
Bei uns ist es hauptsächlich eine Vorlesung im klassischen traditionellen Sinne, gesetzlich im Hörsaal.
42:31
Vorne spricht jemand nach einer gewissen Zeit, ist vorbei, dann hat der Arbeitsgemeinschaften, da bist du in der Gruppe von,
42:39
15 bis 25 Personen mit deutlich mehr Interaktion, und dann hast du irgendwelche spezielleren Formate, die nicht so häufig nicht so regelmäßig vorkommen, Podiumsdiskussionen vielleicht mal als Abend Veranstaltungen,
42:53
also was das Hilfe, das was gerade häufig stattfindet, nämlich gehaltene Kamera auf die Vorlesung und versuchen irgendwie noch den Ton in bestmöglicher Qualität abzugreifen,
43:05
dass das jedenfalls das ist meine Digitalisierung von Inhalten dies bislang nur im Hörsaal gehabt, aber das ist jedenfalls an diese Kultur Format oder in dieses Sprech Format mit den Vorteilen, die du gerade auch genannt hat,
43:18
da ja ziemlich weit von entfernt wäre oder.
43:22  Tim Pritlove
Ja, kann man so sagen, aber aber da aber das aber eben auch der gute Agenten kann man die Karte jetzt muss noch mal sagen dürfte Thema,
43:32
ich komm da nicht aus der Praxis, ja, also ich mag da auch eine idealisierte sich drauf haben, aber ich persönlich hätte.
43:43
Persönlich überzeugen fand ich hatte in dem von diesem erwähnten vorschlage heißt Bordkarte!
43:47
Geht der um Wissenschaft als solche schönes Gespräch mit diesem,
43:52
Jürgen Handke das ist einen Englisch Professor einer Universität in Marburg,
43:58
und der war schon in seiner Jugend immer ganz digital affinen und hat er sozusagen auch schon Erfahrungen mit Computern und dementsprechend auch weniger Berührungsängste.
44:11
Der dann noch mal seine Professur der angetreten und am ersten Jahr dachte er sich so okay was jetzt kommt das nächste Semester und jetzt soll ich den wieder genau exakt dasselbe erzählen, weil die letztes jahr auch schon erzählt habe,
44:25
wenn man wenn man mit Programmieren und Computern zu tun hatte,
44:30
also wir auch selber mal so geschrieben hat immer immer, wenn man irgendwann noch mal exakt genau so macht, dann nackt man sofort,
44:38
kein mir eigentlich Spanien habe ich schon mal muss es nicht noch mal programmieren, eine Schleife machen und die Prozedur aufrufen oder was auch immer,
44:46
liegt bei dieser Code existiert schon und er hat dann halt seinen Unterricht entsprechend umgestellt und war schon lustig in besucht habe.
44:55
Ich mache meine meine meine Interviews oft auch vor Ort und,
44:59
hat dann sein Büro gesucht und bin dann durch den langen Flur gegangen, wo es jetzt nicht so ganz genau in welches Zimmer ich reinkommen, hab dann hier und da mal reingeschaut und ich bin jetzt hier am richtigen Ort sein konnte, und dann,
45:12
war der erste Raum, den klar war.
45:15
Ja mehr tun Fernsehstudio, wo so ein Green Screen waren, Kameras und noch ein paar Tische an der Wand und bin und wie weiter gelaufen war, aber niemand gesucht wird, dann irgendwann PET täte.
45:26
Ich war schon am richtigen Ort, das war sein Büro, sein Büro war eigentlich mehr so ein Fernsehstudio, und da war nicht so der Schreibtisch in der Mitte des Raumes, wo man so davor sitzt,
45:37
dann die friedliche Wand an der Wand, weil da waren, so die Rechner, die Geräte, da musste man halt irgendwie produzieren.
45:42
Und der Modus, den er der fährt, ist Prinzip des umgedrehten Klassenzimmer, wird klar, warum der Alltag das, was ich sowieso immer das wird, die Grundlage ist dabei Englisch gilt.
45:56
Dass er dann noch sehr viel mehr als bei anderen Sachen, weil die englische Sprache, die erinnert sich jetzt nicht von einem sehr Nette auf andere dass er auf einmal die Grammatik Lich geändert hätte oder irgendwie der Wortschatz,
46:08
um 10.000 Worte erweitert wäre oder fünftausend Wörter auf einmal nicht mehr gelten würden, oder,
46:14
das ist halt eigentlich immer noch dieselbe englische Sprache, um diese Grundlagen zu vermitteln Mutter nicht immer wieder dasselbe erzählen, dazu übergegangen.
46:24
Vor diesem Green Screen zu stellen und einfach seine Vorlesung in die Kamera zu geben, die auf eine Plattform zu schieben.
46:30
Und wenn dann die erste Meter kam er dahin gesagt Leute hier, dass die Pläne das hat ihr euch jetzt mal alles an und werde euch ein geschaut hat.
46:43
Dann können wir wieder kommen, weil feuer muss ich mit euch nicht tun, macht keinen willen das ich meine präsenz zeit,
46:52
eine uni, die ja durchaus kostbar ist darauf verschwende immer wieder dasselbe zu empfehlen, wenn erich dasselbe auch tatsächlich aus einem möglicherweise sogar noch viel besser geschnittenen, redigierten, über die Jahre immer weiter verbesserten Video anschaut,
47:06
was vielleicht mal neu aufgenommen wird, damit kicker aussehen oder ein paar neue Aspekte noch mit reinkommen didaktische Erfahrung dort mit einbringt oder man mal bei anderen lehrinhalten wo sich vielleicht,
47:21
wieder aufrecht geht hat auch der eure grundlagen aber die ändern sich halt öfter als bedeutet als die englische Sprache.
47:30
Gibt dann immer mal wieder neue Aspekte, die man deutlich klingen muss, aber auch da erinnert sich nicht alle,
47:36
schon gar nicht der Inhalte der, der erste, netter jedes Jahr genau so und dann ist halt dann der erste Qualifikations Punkt ist, dass die Leute halt durch den päpstlichen einfachen online fest sagen können so, ja, ich hab mir das angeguckt und hat das auch verstanden,
47:51
soweit verstanden qualifizieren mich quasi für die einige Präsenz, Zeit und die Präsenz Zeit ist dann eben nicht ich stehe vor euch und erzähle euch war,
48:02
sondern die Präsenz Zeit ist Ich stehe hinter euch und helft euch.
48:06
Bei dem konkreten Ausarbeiten dieser Inhalte glaube ich für alle Beteiligten mit viel, viel angenehmere Situation auch.
48:15  Marc Ohrendorf
Er ist weder direkt mehrere Punkte, also zum einen, schaffte dadurch natürlich auch von der Kleinen viel dafür, sagt sich, knüpft jetzt nicht an die komplett und nehme meine erste Nester Vorlesungen haben,
48:26
da knüpfte nicht mehr nur an das Wissen vom Abitur an, was er dann doch auch sehr unterschiedlich sein kann, sondern nur bisher hat.
48:33
Sicher auch wenn wir jetzt wir gemeinsam als Gruppe anfangen, dann sind alle Teilnehmer auf einem ungefähr gleichen Stand, und dann kann ich mir auch als der Lehrende Wicker sein, wo ich denn jetzt anknüpfen kann und dann geht vielleicht dann nachher sogar schneller.
48:48  Tim Pritlove
Genau. Es gibt auch gleich was konkrete meine soll sich in gewisser Hinsicht auch schon mal näher gekommen, auch wenn man mal tatsächliche physikalische Präsent nicht unbedingt da war.
49:01
Die Vorteile sind gehen meiner meinung nach sogar noch viel viel, viel weiter, weil er meinte dann halt ganz richtig auch halt auch viel inklusiver war erst mal,
49:12
lud heimlich um neun uhr in der uni opper matte stehen wurde vielleicht vorher um sechs uhr aufgestanden wissen dann zwei stunden mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie durch deine Stadt fahren musste,
49:24
sondern egal ob wir da auf europa, im Park oder wann auch immer ist es auch egal ob die Polizei nun einmal anschaut oder den mal ja,
49:34
man kann sich so lange halt anschauen bis man verstanden hat und muss nicht in dem Moment wach sein und wenn man dann rum sitzt und dann irgendwie zu wenig stattgefunden hat, weil keine Ahnung gibt ja auch Leute die haben ganz andere Einschränkungen Einschränkungen,
49:49
körperlicher Natur, die mit irgendwelchen Behinderungen ausgestattet sind und ganz anderen Teil auf ihre Tages Organisationen anlegen müssen als andere Menschen oder Alleinerziehende pete rer.
50:01
Kranke, wenn man wenn man mal krank ist und gerade Kompliment, der Staat viel zu einheit, weil die klar mit grippe im bett.
50:10
Dann hat mal trotzdem noch diese chance das alles aufzuholen und das eben genau in dem moment zu tun, wo es eben möglich ist das auch zu machen.
50:20
Also die liste ist doch wirklich extrem lang und man kann sich jetzt vor allem auch über die jahre wenn man das lehramt halt länger ausführt auch darauf konzentrieren, diese vorlesung didaktisch auch immer besser zu machen,
50:35
bessere grafiken dazu zu machen, bessere beispiele zu bringen,
50:39
dinge anders zu erläutern, weil man selber festgestellt hat das kam nicht so gut etcetera pp,
50:44
feedback auch einzunehmen, von anderen leuten vielleicht sogar ein porträt zu machen, gemeinsam vielleicht auch mit Studenten an diesem Lehrmaterial arbeiten, was ja auch ein interessanter effekt ist, hat man ja auch Dinge,
50:56
eigentlich erst in dem Moment versteht, wo man in der lage, anderen Leuten zu erklären.
51:01
Einen viel, viel, viel, viel besser investierte.
51:05
Zeit ist manchmal selber, sich gleich in diese Rolle des Erklärer zu tabletten, weil man dann die Dinge viel besser verstanden haben muss, die Attraktion wirklich gelitten hätten,
51:16
weil wenn einer einen großen Mund anschauen, wovon redest du jetzt?
51:21
Gerade weiß man, dass man vielleicht auch selber vielleicht noch gar nicht so gut verstanden hat.
51:25
Das bietet eine ganze Menge Potenzial. Dazu kommt, dass eben dann auch diese Abfrage Möglichkeiten des Wissens auch ganz gut gefallen. Er hat er dann so eine Methode Ich habe gefragt.
51:37
Wie? Fragt man in diese Bitten ab, ist das dann hier einfach Multiples?
51:41
Heute wäre dann auch ein bisschen einfacher, der Multi betreut, aber hält hintereinander,
51:50
da hat mein Enkel schon sozusagen in Frage Raum eine Sache ist die Antwort, die Antwort, die Antwort oder die Antwort, aber dann halt nicht wie bei Wer wird Millionär?
51:59
Dass man alle fragen auf einmal wieder, dass er das sieht, aber wahrscheinlicher aus als das andere Ich rat einfach mal den Joker, sondern muss heit ja sagen, ist s a.
52:12
Nee, also b ja nee ist auch nicht grad bilder und dann merkt man sofort, dass man man muss sich quasi bei jeder antwort festlegen ob das ist oder nicht.
52:24
Wenn man das richtige sieht, dann muss man halt auch richtig ist und einfachen methoden und das hat er einfach nur herausgefunden über die zeit bei during einfach,
52:37
gemacht hatten wir das einfach ausprobiert hatten sicherlich auch viele lehrer gezahlt hat,
52:43
aber das eben auch in so ein prozess gemacht hat und dadurch natürlich auch,
52:48
ganz andere schwerpunkte setzen kann, ganz andere fertigungs elemente hat, aber trotzdem auch allen zugänglich macht und jederzeit jeder in der lage ist irgendwas nachgeholt und die präsenz teil in der universität,
53:00
wie wird eigentlich dadurch aufgewertet das man einfach sagt.
53:06
Das was man als autor wenn oder professor am.
53:11
Wackeln wenn was man eigentlich tun wenn man in dieser rolle mit ich hab mal bewiesen, dass ich a die thematik geschnallt hab so b ich hab mir auch über die billig die didaktik gedanken gemacht.
53:25
Wie man durch von prüfungs protest der universität durchgegangen plus ich hab all die ganzen jahre die vier flächen gearbeitet habe einfach eine erfahrung und das bedeutet ja ich kann leuten dabei helfen zu verstehen.
53:39
Ich weiß, womit man arbeiten soll, aber dann quasi mit jemandem zu arbeiten und nicht gerade beim arbeiten im wesentlichen immer wieder alleine gelassen zu werden, das ist ja eine große qualität und denkt das macht auch,
53:51
alle viel glücklicher und bringt die leute einfach auch viel näher zusammen weil man einen interaktiv arbeiten kann sagen kann ja hier probiert nochmal so probiert noch mal so die prevent,
54:00
wir eigentlich gewährt ist in der uni,
54:03
kriegt eine ganz andere Aufgabe meiner meinung nach mit vorlesungen in allermeisten fällen,
54:09
eigentlich katalane keit.
54:13  Marc Ohrendorf
Bei uns natürlich.
54:17
Wo fange gern. Zum einen ist relativ weit verbreitet, dass man nicht so besonders digital affinen ist in der juristischen fünf Pferde haben ziemlich viel,
54:30
baden in dem Gebiet war so stichwort zu liege keck und ihre flight weit kennt sehr bestimmt nett und deswegen mit einem flugstunde zu spät und es wird alles automatisiert bearbeitet und in dem Bereich tut sich viel.
54:42
Aber die Grundhaltung, da würde ich mir oftmals wünschen, dass noch ein bisschen mehr geht und ich glaube das hängt das eben.
54:50
Die Schleife und Automatisierung angesprochen von etwas was man schon mal gemacht hat hängt oftmals auch noch damit zusammen, dass viele unserer Arbeit einfach nach Stunden bezahlt wird und dann hat man natürlich ein ganz anderes Incentive in der Praxis,
55:03
hat man in der freien Wirtschaft jedenfalls hat man eine ganz andere Incentive als zu sagen.
55:07
Na ja, ich mach das möglichst effizient, ich mach das auch, möglichst Adressaten orientiert und nicht nur um jetzt, vielleicht irgendwie meiner der Verpflichtung, die ich habe, sei es als wissenschaftlicher Mitarbeiter, seit als Professor einfach nur nachgekommen.
55:21
Ich wünsch mir da oftmals, dass Leute sagen er was habe ich denn nach den Anfang Spruch daran wie soll das denn eigentlich alles werden?
55:28
Und da ist er jetzt gerade diese Korona Krise wahrscheinlich eine riesige Chance, dass viele noch mal sagen So, und jetzt werde ich ins kalte Wasser geschmissen, aber ich kann eben auch digital spannende Sachen anbieten.
55:41
Glaubst du, wir entwickeln.
55:44  Tim Pritlove
Immer sagen das Argument, jetzt mit ihnen wird der nachtzeit bezahlte versteht, ist nicht so leicht darum, dass man weniger zeit investieren soll. Man soll nur die Zeit, die man macht, in andere Sachen investieren in Sachen, die einen sehr viel mehr bringen.
55:56  Marc Ohrendorf
Das Gegenargument dagegen auch total mit bei dir? Ich glaube nur, dass dieses mein Bett,
56:02
zu sagen hatte mal, das habe ich doch schon mal gemacht, das brauchst du nicht, wenn du einfach dieselbe Leistung, die die eh schon mal gemacht hat, hier nochmal machen kannst, weil du kannst die zweimal verkaufen.
56:13  Tim Pritlove
Ja scheint auf das mein Feld ich meine die leute werden einfach irgendwann abgehängt werden das klar Professor und so weiter.
56:21
Sicherer arbeitsplatz therapie p meinetwegen, aber irgendwann muss man ja auch als uni als solche mal dastehen und wird sicherlich demnächst irgendwann auch mal von innovativen universitäts ideen,
56:36
überholt werden, wo die sache einfach besser läuft wo die leute dann eben auch bessere abschlüsse bekommen,
56:41
ist auch noch in unserem leben effekt, dass er der hand gehalt auch meinte er könnte halt auch konkret nachrechnen, dass er einfach bei seinen unterrichtsmethoden einfach viel besseren abschluss bekommen.
56:53
So und man hat ja am ende schon auch kunden.
56:55
Da sind dann nämlich halt einfach die studierenden die einfach interesse daran haben auch gut abschneiden und die eine gewisse glück lichkeit haben müssen und wir irgendwann natürlich,
57:07
auch mal bewertungen abgeben wie es denn hier gelaufen ist in diesem Land Betrieb des mag vielleicht bisher noch nicht so viele Auswirkungen haben.
57:14
Aber das wird sich dann doch eigentlich eher noch verstärken in der nächsten Zeit darüber hinaus.
57:20
Ist ja auch so meine ich nur die leere,
57:23
es ist ja auch noch mal die forschung, die eine rolle spielt weiß ich nicht wie großforschung beute rolle spielt, aber das ist ja nur unser universitätssystem nicht werden,
57:32
deshalb einer universität, weil er hier auch gefordert werden sollen und gut forschen kann man auch einfach nur mit hochmotivierten, gut ausgebildeten,
57:41
wir können die halt auch ihr zeug drauf haben und die auch hoffenden, die auch in der lage sind moderne werkzeuge mal zu benutzen, gerade juristische texte ich meine.
57:53
Das ist ja das den vergleich mit wünschen gebracht und glichen die programmcode und sehr viel hängt eben davon ab, dass man in der lage ist, flexibel wie sachen zu befinden kennen,
58:05
vergleiche durchführen zu können beweise her führen zu können.
58:10
Man hätte ich den ganzen Tag dabei immer wieder neue, ganz grundlegende Theorien über Bereiche aufzustellen, die mit dem sich noch nie einer,
58:19
beschäftigt hat sein 99 % der Arbeit bald wird der Nummer so auf dem was Nummer schon mal da ist und auch gerade da können an der digitale Werkzeuge nochmal erheblich,
58:28
dabei helfen sowas überhaupt erst mal nur batman machen, aber dazu braucht man natürlich auch die Zeit und wenn man eben weniger Zeit,
58:36
auch repetitive Vorgänge in der lehre verwerfen muss und jedes mal immer wieder dieselbe Vorlesung der dann doch irgendwie noch vorbereiten muss,
58:45
man macht er dann doch nicht komplett aus der kalten allein schon weil dann schon wieder ein Jahr her gewesen ist, dass man das letzte mal gehalten hat.
58:53
Hat man eben einfach auch die Möglichkeit, dass noch sehr viel mehr mit solchen Forschungen Aspekten zu verbinden.
58:59  Marc Ohrendorf
Kündigen. Wer runden und und guten Punkt, dazu jetzt die große Frage Ich will vielleicht Podcast und will das ganze Staaten, ich habe aber keine Ahnung von gar nicht.
59:14  Tim Pritlove
Naja, also denkt weil Sachen.
59:21
Der Wunsch ich will Porta, wenn man den hat meiner Meinung nach noch in extremen nur die technischer Hobby Aspekt da will findet man ein Medium, eine durchaus interessante, will das erst mal kennenlernen.
59:33
Da kam er schon mal machen, wenn man,
59:37
allein im Krieg nicht erst mal kennen zu lernen und dann ist es vielleicht auch am am Anfang erst mal egal, worum geht, Aber am Ende heißt ab wieviel Postkarten halte ich habe Mitteilungsbedürfnis, und ich möchte eine Verbindung zu einer Komödie herstellen das Portal finge,
59:51
man, man will mit einer Zielgruppe erreichen, weil man meint, der einen Mehrwert bieten zu können.
59:59
Die Zeit werd mir zuhören oder in meinem Programm zu hören.
1:00:03
Den Gesprächspartnern will ich mich unterhalten, zu gehören, weil man da eben was draus ziehen kann, und dafür muss mal einer weit wissen was kann ich selber persönlich wir mit einbringen?
1:00:13
Ist es primär Expertise? In einem Feld bin ich selber so eine Primär Quelle und lass mir vielleicht manchmal noch von anderen Leuten helfen,
1:00:20
oder nur so, dass ich eben so wie ich das zum Beispiel mach ein Zimmer mit Blumen mit dem halb mitten in allem herbei kommen von Weg wirklich eine Ahnung habe, aber so meine moderierenden Qualitäten mit einbringe und im Leute gut zum Reden bringen kann und.
1:00:36
Diese Mischung aus wie viel Information zur Unterhaltung dabei, da muss man für sich Modul finden hängt, glaube ich, der von der eigenen Persönlichkeit auch ab.
1:00:49
Und dann die Frage Wem will ich das eigentlich erklären? Wer hat eigentlich meine Europa?
1:00:57
Egal, die muss auch nicht unbedingt maximal groß sein, das hat mir ganz am Anfang schon so nicht für diese die Meere von vieles gut.
1:01:09
Ich würde sagen mit Die Gruppe ist halt also der Faktor wie viele ist nicht so, dass es keine Rolle spielt.
1:01:18
Natürlich möchte ich gerne so viele Leute erreichen wie irgendwie möglich.
1:01:21
Gar keine Frage, nur gibt halt noch einen zweiten Faktor in dieser ganzen Geschichte, und der zweite Faktor ist Teil der,
1:01:28
Wie relevant sind diese Leute für dieses Thema? Wie viel können wir auch selber mit einbringen, beim Podcast ist ja auch keine Einbahnstraße, machen wir ja auch Friedberg haben man, man kann ja auch mit den Leuten gestalten alles, was ich heute mache,
1:01:41
ich letzten Endes dadurch getrieben worden, dass ich jeden Feedback bekommen habe, in bestimmte Bereiche mit geht.
1:01:47
Das war interessant, das beeindruckende Vernichtung and befand und dementsprechend muss ich halt auch immer wissen An wen wende ich mich und wie.
1:01:57
Spreche ich diese personen auch an.
1:02:00
Man sollte halt von vornherein klar machen, dass man hier eigentlich vorhatten einen raum für alle zu schaffen,
1:02:08
indem man sich möglichst selbst nicht so wirklich nehmen sollte und.
1:02:15
Dass man eigentlich den link leistung anbietet nicht mehr dienstleistungen informationen,
1:02:21
in eine teil öffentlichkeit hinein für modulieren und diese öffentlichkeit hat was davon, entweder weil die information als solche schon mal interessant sind.
1:02:31
Das ist immer gut oder auch weil die art und weise wie diese informationen rübergebracht werden, eine qualität haben.
1:02:40
Entweder wald besonders unterhaltsame oder weil didaktisch besonders klug, dass man da einfach eine gute methode hat.
1:02:48
Im idealfall natürlich eine mischung aus allem und nur kann man dann auch eine ansprache ausrichten wenn man dann mal eine 1.
1:02:58
Sendung aufnehmen weil man man kann nicht reden ohne zu wissen mit wem man eigentlich spricht.
1:03:05
Klar die leute die am anfang nicht da aber man muss sie halt im kopf haben, quasi diese community wie man im kopf hat.
1:03:13
Einfach ansprechen, sagen wo hier hier seid vermutlich von der gestalt und mache dir mal meinen beitrag und dann gucken wir mal ob wir da zusammen kommen.
1:03:27
Das ist meiner meinung nach der der der der wirklich in Kuba Tor am Anfang.
1:03:35
Da ist es dann erst mal noch nicht ganz so wichtig, dass man seine ganze Technik,
1:03:39
vollkommen im Griff hat, auch wirklich kommen auch kleiner mal drüber reden so, aber wenn das nicht stimmt, dann braucht man auch gar nicht erst angefangen bei der Man interessiert sich eigentlich nur für Computer und Autotechnik und, und, und, und Internet.
1:03:51  Marc Ohrendorf
Ich glaube, der Fall, der mir gerade vor Augen schwebte, war sogar eher der umgekehrte, das vielleicht das Interesse für Audio Technik und Computer gar nicht unbedingt vorhanden ist, man aber sehr genau weiß ich habe eine Zielgruppe sein,
1:04:04
400 Studierende, die ich jetzt aufgrund der geschlossenen Uni nicht,
1:04:09
in der Vorlesung haben kann oder 20 Leute in einer Arbeitsgemeinschaft durch dieselbe Problem mit habe, also durch diesen,
1:04:16
Empfänger schon ganz gut vom inneren Auge habe, mir jetzt aber Gedanken machen muss über welchen Kanal komme ich denn da jetzt eigentlich hin?
1:04:24
Und da ist er gerade aus den eben genannten Gründen, also Stichwort Keith unabhängiges anhören.
1:04:29
Ich muss nicht zu einer bestimmten Uhrzeit irgendwo sein, ich kann das eventuell nebenbei machen, wobei, da wäre ich vorsichtig, ob man jetzt wirklich komplexe Inhalte auch noch komplett nebenbei machen kann, aber gut,
1:04:41
meistens wahrscheinlich doch, wenn man gut aufbereitet, aber dafür ist wahrscheinlich sogar klar, an wen geht insofern,
1:04:48
Jahr fragen, und vielleicht fragt mich mal hinsichtlich der Technik Wo fängt man denn an, wenn man jetzt so gar nicht wirklich Achim ist und sagt ich will das aber jetzt gerne auf diesem Kanal mal ausprobieren?
1:05:00  Tim Pritlove
Erst mal der ganze Autogramme wird jetzt auch kein Heckten Werke nicht.
1:05:10
Keinen, keinen bereit, die man sich nicht irgendwie innerhalb von paar Wochen auch mal arbeiten kann.
1:05:15
Klar, man geht auch dann immer durch den einen oder anderen Fehler durch, aber so richtig komplex ist es jetzt nicht.
1:05:23
Hermann nimmt hier kein Mathe Studium aufnehmen, um die richtige Mikrofon für sich aus zu werden.
1:05:30
Pauschale Empfehlungen, womit man Stan Leute schwierig, weil er hängt dann immer von der Situation ab.
1:05:38
Also rede ich alleine in meinem Zimmer und machte monologische Beiträge, ist eine andere Anforderungen alt?
1:05:46
Ich bin mit Leuten im Gespräch, oder ich bin mit vielen Leuten im Gespräch oder mit unterwegs mit vielen Leuten im Gespräch ein Unterschied, ob ich viel mit Einspielern arbeite oder ob das überhaupt nicht vorkommt.
1:06:01
Grund kann man sagen.
1:06:08
Meiner Meinung nach gute Ideen mit Kopfhörern zu arbeiten, da spalten sich schon ein bisschen die gewählten,
1:06:14
Leute, die halt aus dem Video Bereich kommen, die war ja auch immer hübsch aussehen,
1:06:19
und für die ist so kopfüber auf haben, irgendwie, weil sie mich gründe, die, die wollen vor der Kamera stehen und die wollen irgendwie frei reden und Besucher gesehen werden.
1:06:30
Wie sie sind so und empfinden und Kopfhörer stören.
1:06:37
Das schon mal etwas glaube ich, was auch die Video und Audio auch schon mal ganz grundsätzlich voneinander trennt ich auch auf einer Bühne, wenn ich meine Podcast live mache ich augen Kopfhörer auf, warum?
1:06:50
Weil einen Kopfhörer einfach eine maximal in Klima gesprächssituation herstellt, auch wenn ich in einem Raum bin mit meinen Gesprächspartnern,
1:07:03
ich weiß einfach mit Kopfhörern also nicht nur das, auch problemlos immer mal was ein spielen, keine wenden und port Graf in true was einfach schon mal in Polen selbst gefühl auch in den Raum taubert.
1:07:18
Man macht den Leuten auch dadurch leichter einen web befolgen und man kann halt auch leider reden man muss nicht unbedingt den Raum füllen,
1:07:31
man muss nicht den akustischen Begebenheiten groß entgegen arbeiten und sich irgendwie anschreien oder so,
1:07:39
man kann halt auch mal ganz zurückhalten Gleise,
1:07:45
formulieren um ein hört halt trotzdem und diese intimen Situationen wie diese, als alles um einen herum so ein bisschen wahrscheinlich wie so eine Decke um einen herum legt,
1:07:57
das hat schon einen Riesen Effekt,
1:08:00
also komm plural tolle Sache und dann halt auch der Grund.
1:08:03  Marc Ohrendorf
Und dort machen, das machen andere Effekt. Du gerade bei Gästen, die das ist nicht so regelmäßig machen, stimmt der Abstand zum Mikrofon natürlich.
1:08:15  Tim Pritlove
Mithält, fällt erst mal nur vom Kopfhörer gesprochen genauer Das geht mir erstmal nur um Kopfhörer, gibt Leute, die arbeiten, hat heute noch mit Tisch Mikrofonen.
1:08:19  Marc Ohrendorf
Ich verstehe du meinst es nur den Kopfhörer.
1:08:27
Der.
1:08:29  Tim Pritlove
Das Kleine, dann die zweite Frage Was nimmt man denn überhaupt?
1:08:33
Für Mikrofone muss man bisschen würdiger werden, Vielleicht also man muss erstmal bei bei bei Mikrofonen muss man im Grunde die etwa zwei.
1:08:45
Zwei grobe Kategorien von Mikrofonen unterscheiden das eine sind halt die einfachen, dynamischen,
1:08:52
Mikrofone lassen so einig diese Sanges Mikrofonen, die man auf der Bühne nimmt,
1:08:57
die muss bald relativ laut ansprechen etcetera, die sind alle für Podcast in meiner Meinung nach nicht so geeignet, weil man ein relativ laut sprechen muss, man, wenn man auch bisschen nutzt, so weit weg ist von dem Mikrofon hört man halt auch gleich gar nicht mehr das,
1:09:09
gewünschte Effekt auf der Bühne, weil man will Rückkopplung verhindern,
1:09:13
aber für so ein gepflegtes Gespräch sind die eigentlich nicht so gut.
1:09:16
Anderen wird die Kondensator Mikrofone oder eben auch diese einfachen Elektrode Mikrofone, wie sie in jedem Smartphone auch drin sind, die eben im Prinzip jedes Geräusch abhalten.
1:09:27
Da kann man halt auch sehr leise vor sich hin atmen, und das kommt dann irgendwie auch noch an.
1:09:32
Das erzeugt natürlich gleich das nächste Problem das eben auch genau diese ganzen Leben Geräusche auch noch mit drin sind dann muss man halt irgendwie schauen, wie man damit klarkommt.
1:09:40
Jetzt gibt es Leute, die mögen heit diese opulenten, riesigen, dicken, fetten Apparate das ist ja ein Radio, zum Beispiel einen Radio geht haben auch im Kopfhörer auf Arbeit in der Regel immer so bestehen, das Mikrofon,
1:09:51
das ist halt dem geschuldet, dass man im Radio extremen,
1:09:57
Klang verliebt ist, und man möchte halt gerne den vollen Umfang der Stimme auch komplett abbilden, und das geht natürlich am besten mit denen sogenannten großen Membran Kondensator, Mikrofon,
1:10:07
Päpsten, Teile, die man ja immer gerne so sieht, auch so als Symbol für Port Keating hätte dicke Mikrofon,
1:10:14
am besten noch Neumann Metropolen oder jedes Mikrofon und die fünf bis 10.000 € kostet klar toll.
1:10:22
Da kann man dann auch wirklich noch einen halben Meter von entfernten Orten und hat auch immer richtig schön rollen in Bad, in der Stimme nur,
1:10:32
wie du schon richtig sagte da ist dann halt das mit dem Abstand und den Winkel, je nachdem, wohin diese Mikrofone ausgerichtet sind, also die Niere, die man immer aufgezeichnet bekommen.
1:10:43
Wenn man sich die Spezifikationen von so einem Mikrofon anschaut.
1:10:48
In Frank Feld, wo man diese Mikrofone von wo aus man diese Mikrofone ansprechen kann, damit überhaupt was aufzeichnen liebe und wahrheit berücksichtigen und leute, die den mikrofonen nicht so viel erfahrung haben,
1:11:00
haben dann eben schwierigkeiten, weil sie das eben wo nicht kennen und nicht realisieren in dem moment einfach drauf los reden und dann irgendwo ein mikrofon vorbeireden und gar nicht merken,
1:11:10
dass man hier gar nicht mehr so gut hört deswegen verwende ich persönlich hätte also was du meinst wohl das mikrofon noch mit einem kopfhörer dran,
1:11:19
das hat einfach den großen vorteil einmal das mikropolitik eingestellt partners dann halt in der regel klar man kommt er leichter mal dran und dann macht man,
1:11:28
am mikrofon passiert alle kann man auch nicht unbedingt immer rausschneiden ist dabei auch nicht der untergang des abendlandes kriegen wir hin.
1:11:37
Man sollte halt vermeiden, dass die leute nicht die ganze zeit mikrofon rein atmen. Aber das kriegt man mit der zeit einige von händen.
1:11:47
Wo der Hype.
1:11:49  Marc Ohrendorf
Das muss Ihr net bringt wir fallen und hatte die ganzen Tag so ein kleines zwischen Antwort. Das hängt damit zusammen, dass wir auch gerade ein paar 100 Kilometer auseinander setzen. Also auch von Thema überlegt euch aber die podcast vor Ort aufnehmen das geht natürlich jetzt gerade nicht oder aber mit netter fort war.
1:12:06
Was würde ich sagen, lass mich kurz nachdenken preislich erkannten so eine ungefähre,
1:12:12
rheinische Angeben abwandern dabei ist nicht so der Fall Mikros und bei Kopfhörern gewesen gerade man braucht meistens auch noch einen Audio Rekorder, aber das ist wahrscheinlich auch was, was interessant wäre für viele Zuhörende.
1:12:29  Tim Pritlove
Ja das ist immer so eine debatte, also erstmal zum staaten.
1:12:34
Es gibt viel auch in gründlich. Mittlerweile, da hat sich der markt auch ganz gut entwickelt findet.
1:12:41
Man kann wenn man wenn man ohnehin remote macht oder so auch mit einem einfachen USB hält wird schon irgendwie arbeiten wenn man wird beim ohnehin nur fernverbindungen macht ich persönlich.
1:12:58
Wer aber wenn die dinger richtig gut sein sollen, dann kommt mir eigentlich auch noch mehr.
1:13:04
Eigentlich ist alles was so mikrofon und kopfhörer zusammennimmt.
1:13:10
Im zwei stelligen bereich gibt es da nicht was gutes?
1:13:14
Das hat einfach was damit zu tun, dass 11 mikrofone wirklich immer noch ein präzisions instrumente das kann man nicht mal so eben am flugbahn zusammenpacken und dann passt das schon.
1:13:28
Ausnahmen mögen dann die regel bestätigen, aber dass eine gute investition so von ordentliche mikrofonen bei kopfhörer lohnt sich eigentlich auch.
1:13:41
Muss auch bedenken. Man verbringt dann doch sehr viel zeit da runter und es ist auch alles was man bei der aufnahme an qualität nicht schon hat.
1:13:51
Das kriegt man danach auch nicht wieder zurück. So ab da wird nur noch schlechter.
1:13:56
Das heißt man will eigentlich in dem moment wo man wirklich die sprache abnimmt, schon die bestmögliche Qualität haben.
1:14:03
Ich persönlich setze halt nur so profi hättet ein der costa also eine garnitur euro denkt man sich für unter 300 € dafür aber viel geld mehr okay ist halt auch ein mikrofon mit drin und kopfhörer.
1:14:15
Wenn man nach 550 € für jede dann finde ich relativiert wickel schon wieder bisschen klar ob man jetzt das geld dann konkret hat.
1:14:26
Noch mal eine ganz andere frage und gibt auch immer noch mal günstigere angebote, aber die dinger sind ja auch im dauereinsatz, die sollen auch gut gebaut sein, die sollen auch nicht gleich,
1:14:37
wieder auseinander fallen, wenn man sie 50 mal zusammen gewickelt und irgendwo reingesteckt durch die gegend transportiert hat.
1:14:44
Deswegen bin ich damit einige der sehr glücklich geworden, gerade wenn man auch keinen fetten Studio hätte ab hat, wo man wirklich mal Mikrofone, also Halterungen dauerhaft aufbauen und auch stehen lassen kann.
1:14:57  Marc Ohrendorf
Und gleichzeitig kann man sich ja auch nachfragen, jedenfalls wenn man in so einen,
1:15:02
lehrenden kontexten kleines bisschen auch ist, wo leute vielleicht etwas anhören müssen aber man sagt ok am ende gibt es irgendwie einen schein wieder auf den uni kontext gemünzt wie viele unendliche,
1:15:15
stunden es werden, wenn auch die found qualität einfach nicht stimmt.
1:15:18
Also ich kenn so die ein oder andere aufzeichnung der hat man auch einfach irgendwie,
1:15:22
folien abgefilmt und das ist dann so grausiger sound da will man doch einfach nicht zu klein also da tut man auch seinen zuhörern natürlich was gutes wenn man für 40 irgendwie das leisten kann oder irgendwie,
1:15:34
von wanderer bezahlt wird wenn man da ein bisschen was investiert.
1:15:40  Tim Pritlove
Genauso bei Aspekte immer noch berücksichtigen muss,
1:15:44
wenn man jetzt so extrem heilige Aufnahmen gemacht ist, auch gerade in dem Raum, der.
1:15:53
Nicht unbedingt optimale wurde hier also.
1:15:56  Marc Ohrendorf
Katastrophe sage ich der homo.
1:15:59  Tim Pritlove
Also ich hab schon mal schlimmer gehört, aber auch da können relativ einfache Maßnahmen ergreifen, die teilweise auch Wohnung verschönern, den Effekt haben können.
1:16:08
Also der Feind wieder audio aufnahme und hat nach der Wende und vor allem nach der pendler ja also.
1:16:14  Marc Ohrendorf
Du willst mir nach basel pack andrehen hier heute.
1:16:18  Tim Pritlove
Ja auch das muss nicht unbedingt gleich sein.
1:16:21
Ja das wäre auch schon relativ teure euch also will von den melamin harz schaumstoff das ist so eigentlich der ja der der der der beste stoff den man glaube ich so haben kann ist halt auch gleich die eins.
1:16:34
Also kann man gefahrlos überall hinhängen und erfüllt bevor die brandschutz vorschriften, aber wenn man sich halt einfach nur,
1:16:41
was weiß ich man kann ja heute auch relativ günstig in diesem ganzen print shops und online dingen nicht so bilder schöne bilder die man vielleicht selber gemacht hat auf stoff ausdrucken krieg auch von Holzrahmen und dann steht man da hinten einfach ein bisschen wolle ryan.
1:16:56
Oder auch einfach normal Schaumstoff better halt diesen richtig guten Schalldämmung den Stoff kriegt man auch teilweise als rette wunderbar auf ebay.
1:17:06
So hier einfach sagt basiseffekt verschnitt und so kann man sich einfach hinnimmt bild rein stopfen hängt das angewandt hatten schönes bild einer wand und wieder so ein ort wo gut ganz gut der schall genommen aber auch gardinen helfen.
1:17:19
Bücherregale planten alles was in irgendeiner form den sound bringt.
1:17:23
Ist alles hilfreich unseren uni kontext vor und wird die kosten auch eine rolle spielen.
1:17:29
Sollte man halt dann einfach auch mit der organisation reden und sagen,
1:17:32
wir mal abhängigen kleinen raum, den man einfach mal dauerhaft in ein aufnahmestudio umwandeln kann, so der vielleicht auch noch den zweiten nutzung hat als kleinen bilde bibliothek oder rückzugsraum oder so, aber die man sich dann eben definitiv auch mal,
1:17:46
mieten kann sagen kann hier wir wollen einmal zwei stunden reise, weil er meine sendungen aufnehmen und dann hat man einen Schrank wo eben ordentliche headsets drin sind wurden audio Interface schon vor konfiguriert ist und kleines Aufnahmegerät dabei ist, da drückt man irgendwie,
1:17:59
auf rekord peter nach die SD Karte raus und dann dann hat man alles was man braucht der Forscher machen.
1:18:05  Marc Ohrendorf
Der kleine Bibliotheken sind tatsächlich in sehr guter Tipp. Also ich bin normal auch in einem anderen Kontext unterwegs, dass sie es wird kaum auf das geschuldet mit tatsächlich den schlimmsten wenden, die man sich vorstellen kann.
1:18:16
Alles relativ blank, aber ja genau, kleine bitte sind super oder? Auch die will gläsernen Konferenzräume in Kanzleien sind aber ganz schlimm.
1:18:26  Tim Pritlove
Das ist auch wirklich blind bewahrt, auch moderne Bürogebäude.
1:18:31
Ich weiß nicht was die Leute sich denkmal, den eine Bäckerei ist noch gar nicht erwähnt darauf, weil ich an die noch kommen heil beim Hören dein Ohr und lässt mich natürlich nicht das Ohr presste.
1:18:45
Firmen führen die ganze zeit versucht die einige informationen von leben, was da akustisch ankommt zu trennen und deswegen ist es sinnvoll heil frei zu sein,
1:18:55
peter klingt werden weil weniger stress erzeugt und den höheren einfacher fällt das hier raus, in dem außerdem reines signal was eben nicht hall überladen ist oder irgendwelche anderen Störgeräusche hat natürlich,
1:19:10
kann man auch viel besser weiterverarbeiten, also man sieht das ja dann in der Regel auch noch offene, einheitliche Lautstärke in der nach Bearbeitung, damit eben das Signal auch deutlich zu verstehen ist, das also auch,
1:19:22
leise gesprochene paar Tagen am Ende dieselbe laut heit haben, dass es.
1:19:29
Sich um Volume im Sinne von Lautstärke geht zu sein die Frequenz abhängige Lautstärke, die sogenannte laut heit oder laut nennt man kann sich heute mit so Portalen wie,
1:19:41
Aufbau, Honig oder sowas machen an das quasi automatisch oder weil ich auch noch mal drauf sprechen kommen hier Ultraschall als Produktions umgebung macht sowas auch, dann sieht man quali die,
1:19:54
der finale hoch, aber wenn das signal halt einen sich schon mal verzehrt ist oder eben verhalten,
1:20:00
sieht man natürlich auch die ganzen Störgeräusche mit hoch und dann hatten wir nicht so gute Ergebnisse beziehungsweise.
1:20:05
Zieht all das was belastet ist, auch noch mit laut und Porta,
1:20:11
und das auch von den Anforderungen, die man durchaus noch mal mit bedenken wollte werden,
1:20:16
wer oft unterwegs gehört also in Umgebungen die selber auch laut sind man sitzt im cafe mann sitzen, der strafen man im Auto eine immer irgendwie Geräusche klar heutzutage neues kannte lesen und so weiter.
1:20:31
Hilft auf jeden fall auch noch mal aber noch nicht unbedingt nur der standard umso besser das signal isoliert werden kann, also umso besser ist aufgenommen wurde,
1:20:41
umso besser dann auch das Endergebnis und umso besser kann sich dann eben dieser Podcast ohne mit willenlosen Lautstärken zu arbeiten, wir dann auch schädlich sind fürs Ohr Sieg gegen die Umgebungsgeräusche durchsetzen.
1:20:58  Marc Ohrendorf
Kommen wir zur Umgebung zur Produktion Umgebung, die sie gerade angesprochen hat. Ich glaub da Feuerring Punkt wenig hinzuzufügen Fahren wir einen Schritt vorher an. Wendung, Planung wie machst du das, wie lange bereit ist du dich auf eine Wendung vor.
1:21:15
Gar nicht.
1:21:17  Tim Pritlove
Jain Also hängt und müssen davon abhalten. Redewendungen das ist ich persönlich bin immer sehr spontan beziehungsweise.
1:21:24
Ich nachher sehr viele Interview Sachen,
1:21:29
also nicht nur in der Supermarkt, aber ich bin vor allem für meine Interview Formate bekannt und ist das auch, was Sie am besten machen, am besten kann, noch am liebsten macht und da kommt ja noch eine andere in andere Aspekt mit rein, nämlich,
1:21:44
Wie entwickelt man eigentlich den Inhalt?
1:21:49
Und in dem Moment, wo ich andere Leute auf frage und ihr Witten an Pappe.
1:21:59
Einfach festgestellt es ist einfach ganz hilfreich, wenn man Alt Fragesteller der Sache noch nicht zu nahe gekommen.
1:22:14
Das lässt sich natürlich nicht unbedingt immer herstellen. Dieser Zustand, weil manchmal weit, man hat auch schon mal irgendwas darüber,
1:22:20
aber er hat mir eine gewisse Qualität, dass man Vorbereitungen nicht du versteht nicht,
1:22:30
Ich versuche mal vorher alles raus befinden, dann mache ich mir so eine Frage Plan um B Story, die ich da jetzt drin sehr raus bearbeitet.
1:22:39
Das Eifel Typische bleibt nicht für abwertend klingen, aber einfach das, was ich für, im Radio und im Fernsehen oft auch einfach der,
1:22:50
erlitten verstehen, dann einfach gesprächspartner, mehr so als O Ton Lieferanten, um ihren ohnehin schon inhaltlich festgezurrten Bericht auszuschmücken.
1:23:02
Und nicht so sehr als Informationsgewinnung an Weg klar, man führten Interview mit Informationen zu bekommen.
1:23:08
Und dann kleidet man rein, und sicherlich entstehen dadurch auch neue Erkenntnisse, die man vorher nicht wusste, Aber auch da hat das eben auch alle schon so eine Linie, und von dem eigentlich Gesagten bleibt nicht mehr so richtig viel von übrig.
1:23:22
Und kann man das? Der Eingang ist auch schon ausführlich dargestellt, dass einfach der Pokal aus dem Gespräch erlebnis.
1:23:30
Das jeder Vorgang nähern an einem Thema.
1:23:38
Erlebnis, und.
1:23:43
Man muss den zelebrieren, aber dem Raum zu geben und den sich auch entwickeln lassen zu können und den auch mit diesem kleinen überraschungs Elementen sich zu erhalten, wie man ihn normalerweise auch halb,
1:23:57
das ist schon auch eine Qualität an.
1:23:58
Sicher, deswegen bin ich dazu übergegangen, nicht zu viel Zeit auf Vorbereitungen im Sinne von Ich, versuchen wir schon mal alles an zu lesen, darüber, was wir wissen muss, war nicht versuchen, mich nur soweit einem Thema zu nähern. Das Gefühl habe ich weiter u a. Und Bot hätte.
1:24:13  Marc Ohrendorf
Das das ist wahrscheinlich auch Gold, oder also das zu qualifizierte Fragen stellen kann man es gegenüber sozusagen auch ins Erzählen kommt und dann von da weiter entwickeln kann, würde ich mal annehmen.
1:24:24  Tim Pritlove
Genau und und dass man eben auch so nimmt, wie Top Letzte einfach mal mitnimmt und das abschweifen und alles, was eigentlich normalerweise und dabei fällt und dass man das nicht passieren soll man muss immer und Point Teilnahme ist immer irgendwie,
1:24:38
wie Gebiet reden wie gedruckt und so genau da Findigkeit langweilig,
1:24:43
die Leute reden wie gedruckt, will Leute reden wie sind reden,
1:24:48
aber in Flo kommen, weil dann eben wieder in diese ganzen Meter Information damit, wenn man hört, die Begeisterung gehört irgendwie,
1:24:55
die Zweifel, man man, man hört Momente der nachdenklich sein,
1:25:01
und was ich mir über die Zeit müssen angeeignet habe, einfach eine Fähigkeit, das Ganze mehr oder weniger ein Extra zu begleiten, brauchen diesen Erfahrungen des Propheten wissen Zeit,
1:25:10
weil man natürlich am Anfang erst mal ganz andere Sorgen hat und Hartnäckigkeit überhaupt auch und pink, das jetzt gut.
1:25:17
Ab jungen Fehler gemacht und noch mal Gedanken machen, was denn als nächste all diese ganzen Sachen und gehört ein bisschen was dazu.
1:25:27
Anzutrainieren, gleichzeitig Flugbehörden gleichzeitig von Schritt voraus zu sein festzustellen.
1:25:34
Lottes Gespräch gerade aus dem Ruder Was tue ich? Dagegen läuft meine Technik Wie viel Zeit habe ich noch, als wir alles so fragen dieser mit reinkommen, ist das jetzt zu langatmig, muss ich hier irgendwie was belebendes machen?
1:25:46
Ist das zu trocken, muss ich mein Witz machen, all diese ganzen Sachen, aber das ist das, was man sich eben mit der Zeit auch einfach an ereignet.
1:25:54
Deswegen denke ich, wollte man sich nicht wehren Kopp machen mit Vorbereitung vielleicht mal so.
1:26:01  Marc Ohrendorf
Dann jetzt aber mal an der Stelle muss ich natürlich mal einen Haken bei in zahllosen Stunden, die ich hier auch schon deine Podcast gehört habe, habe ich eine Sache nie herausgefunden,
1:26:11
dann machst du die Kette markt für eher so, das ist klar während der Aufnahme und dann wie nach wie vor von einem floh herr, kaufe dir das sache nochmal andere guckt worüber gesprochen wurde,
1:26:22
kannte der tatsächlich unter fly sagen ja hier kommt jetzt gleich das klare retrospektiv kann man immer sagen, aber dieses Gefühl dafür zu haben, was jetzt gleich kommt ist doch nicht schwer, oder?
1:26:35  Tim Pritlove
Also ich hab mir meine Amparo genau andersrum, also sagt tatsächlich einfacher, das während des Gesprächs zu machen, und deswegen mache ich das auch schon alles während des Gesprächs,
1:26:47
weil ich einige wären, das Gespräch sehr viel wirke, bessere Vorstellung davon habe, wann irgendwie was abgeschlossen ist, und weil ich auch was Neues machen, also einer weit geplatzt sind, die offensichtlichen Punkte mit so okay, Ich hab das Gefühl, meine Frage ist beantwortet.
1:27:03
Nee, die nächste Notiz bieten mehr gemacht, habe das nächste Stichwort hoch und versucht da jetzt, das Gespräch hinzubringen das Klapptische Nobel Rainer Kapitel Marke,
1:27:14
Schwierig wird, wenn man halt so Gesprächspartner hat, die einfach auch in Punkt und kein Komma gesetzt bekommen, die einfach daherreden, wunderbar blickt, auch gerne reden hören, offensichtlich und,
1:27:26
sich selber auch nicht ganze unter Kontrolle haben, worüber sie jetzt eigentlich gerade reden und von von Hölzchen auf Stücken kommen und immer wieder abschweifen und dann immer wieder eingefangen werden müssen, weil wir eine gerade was ganz anderes gefragt worden bin.
1:27:41
Da wird dann ein bisschen schwierig, wird sich das alles so fände Ich spiele und Brian immer wieder so Nebenkriegsschauplatz und dann ich wollte es aber dann doch noch mal und die Frage ist ja noch gar nicht richtig beantwortet wurden,
1:27:51
dann wird ein bisschen schwammig und schwierig oder halt auch Gespräche, wo.
1:27:57
Man irgendwie nicht so richtig den Grip findet mit wo Oberin mit gerade wirklich,
1:28:05
die Welt kann auf unserer Meter ebene verhaftet oder wie klar also manchmal die Dinge einfach offen und schwierig und schwammigen Schwert begreifen und leidet dann auf eine Kapitalmarkt runter.
1:28:17
Aber grund der Blick kapitel struktur funktioniert bei mir sehr viel besser, für den ich angefangen habe, das eigentlich schon während des Gesprächs zu machen und mitzudenken hat ja immer den kleinen arbeite hier mit diesem,
1:28:29
mit den blutfluss kontrollen von, von der wie,
1:28:34
hallo wie der war so schön kenne spielen kann,
1:28:38
ist einfach super, weil die haben irgendwie viele klippe und man kann die gut in der hand halten Akku hält eine weile und man kann die mit Blutroten im Rechner koppeln und durch dann halt auch eine Taste und hab dann eben auch gleich eine Markierung direkt in meine Aufnahme.
1:28:51  Marc Ohrendorf
Ist es eigentlich irgendwo dokumentiert, wie du das wieder das gebaut hat, ich hab dann ein paar davon gehört. Kann man gegen die nachbauen.
1:28:58  Tim Pritlove
Ja, da muss man auch gar nicht bauen, da kann man gleich noch mal bei den tut brauch eingehen mit Ultraschall und so weiter. Kriegt man das mehr oder weniger alles kostenlos!
1:29:09
Ich werde also nicht auf Mac, ich kann das ehrlich gesagt nur ein wegrennen. Ich finde der Merkel das optimale Produktion in warmen für seine Geschichten geht auch irgendwie auf hin oder oder kann ich mir die Tour Prost beordern.
1:29:24  Marc Ohrendorf
Dann lasst uns doch mal da ein bisschen drauf eingehen,
1:29:28
dann machen wir das jetzt hier noch die letzten paar Minuten zu einer kleinen Hilfestellung für Mini Podcast da für mich ich erzähle mal woher ich komme, weil vielleicht geht kann dem einen oder anderen auch so und dann kannst du mal sagen,
1:29:41
wie du das machen würdest, wenn das in Ordnung für dich,
1:29:45
also normales Aufnahme Equipment irgendwie alles zusammengehört glaubt so müssen online gelesen in den entsprechenden Foren wir verlinken!
1:29:53
Das auch noch mal wenn dick.
1:29:55  Tim Pritlove
Warte mal, was ist denn für dich ein normales Aufnahme? Kümmel? Weil sowas gibt meiner Meinung nach.
1:30:01  Marc Ohrendorf
Der hat natürlich den guten Punkt. Also sagen wir mal das kapier Sohn Zoom Hasek vor mir mit den entsprechenden Beyerdynamic hätte die du meines Erachtens auch hast also schon eher,
1:30:12
bisschen Geld drauf geworfen auf das Problem ja,
1:30:17
also da wo es halt geht den Raum kann man jetzt nicht in jedem setting bestimmen sie heute.
1:30:23
Und dann im Wesentlichen mit diesem Recorder aufgenommen ursprünglich ein bisschen was anderes probiert,
1:30:30
hier und da auch nicht ganz zufrieden gewesen hat er auch viel dieses Problem mit klar Freundin in kanzleien dann irgendwann gemerkt alles klar du musst doch ein bisschen der Setting einfach ändern, da wo es geht,
1:30:40
halt versuchen wenigstens im Büro zu kommen, wo noch ein paar Sachen drin stehen oder Hals und Bibliothek Umgebung,
1:30:47
auf dem Rechner habe ich weitestgehend verzichtet bei der Aufnahme, was dazu führt, dass für den ganzen Spaß nachher natürlich am Rechner nochmal anschauen muss weiß und Kapitel Marken zu setzen,
1:30:58
info davor zu schneiden,
1:31:00
das ist dann postproduktion mäßig relativ zeitaufwendig, was man wahrscheinlich bei dem Umfang den du da so raus Haus an Stunden pro Monat schwierig nur machen kann,
1:31:13
dementsprechend die Gegenfrage dann überflüssig wahrscheinlich anders aus Du nimmst direkt auf dem Rechner, vermute ich da, wo es geht, auf oder?
1:31:22  Tim Pritlove
Immer also das ist für mich das A und o, das hat viele Vorteile.
1:31:28
Also ich benutze mittlerweile die lösung. Ultraschall ist eine open port erweiterung von einer nicht opel ford der w ripper der wto euro wird helfen also,
1:31:41
aufnahme programm war wie eigentlich alle eigentlich für musik gemacht, aber durch das ultraschall queen wurde eben diesem ripa eine Oberfläche verpackt, die halt vollständig auf broadcasting zugeschnitten ist und,
1:31:54
ganz viele unglaubliche tolle fitter hat,
1:31:59
geht nicht, startet und durchwandern,
1:32:01
kannst auch gerne rum paar andere podcast verweisen und wahrscheinlich auch gerade tollen neuen millionen rausgekommen, die einfach einfach super ist.
1:32:10
So ich verwende wenn ich unterwegs bin, bisher auch noch ein.
1:32:21
Blöd wenn quatsch habe. Vor kurzem hätte vor kurzem auch Lumma weg verwendet,
1:32:28
in zoom Copa wo ich mir den gleich fertig verkabelt habe das eben nicht jedes mal alles zusammen stecken muss,
1:32:35
bin allerdings mittlerweile auch den lumen 11 12 kleine mischpult gewechselt, weil,
1:32:46
das Teil im gegensatz zu dem H sechs die möglichkeit hat nicht nur als computer interfaces bin was er der halbwegs auch kann, also auch der Habeck kann hier an den Rechner angeschlossen werden, und jeder Mikrofon Kanal geht dann eben in den rechner rein.
1:33:01
Ich kann in der aufnehmen der 11 hat aber das erste als erstes Gerät von Zoom Problem behoben, das wenn er in diesem Auto hinter fällt, modus ist, er nicht mehr das interne Recording benutzen kann.
1:33:16
Das heißt ich hatte kein Beckert recording, auch die F B Karte und das wollte ich eigentlich immer haben kann im Mama war viel gehen.
1:33:23
Ja gerade usb ist immer so eine Sache und dann hat werden doch mal Knöpfe da drin und palm in stimmen nicht einfach wird becker viel besser geworden.
1:33:34
Letzten jahren muss man schon sagen aber ich mach dann eigentlich schon bitten wie in der raumfahrt, also am besten immer zwei oder drei begabt am start haben hilft immer.
1:33:47
Es gibt mittlerweile um glauben konkret zu werden, einen Nachfolger von diesem hahlweg, also keinen direkten Nachfolger, aber quasi 11 Gerät, was nur unwesentlich teurer ist.
1:33:59
Das nicht gesungen weg, und das behebt all diese Problem, dass, wer seine Mama für den Portalen bereich, wo man in der Lage sein möchte, auch mit mehr als nur zwei Kanälen aufzunehmen kann, auch weg,
1:34:13
Eingänge sechs richtige vollständige Mikrofon Eingänge, sagt man auch eine größere Runde mit aufnehmen hat aber trotzdem den ultra portables Gerät,
1:34:22
was auf jeden Fall auch als Autor in der Pilz den Rechner dienen kann, aber eben auch noch eine Multi Track Aufnahme auf der F d K gemacht.
1:34:30
Dass die optimale Konstellation kompaktes Teil Kosten nicht zu viel kann.
1:34:37
Man wächst Teilnehmer daran anschließen, aber man kann auch auf meinem Laptop daneben stellen und eine richtige Koffer mitlaufen lassen und das hat einfach den Vorteil mit der Suppe Ersten Ich sehe meine Audio Spuren, während die aufgenommen werden, erst mal extrem beruhigen.
1:34:53
Aber vor allem auch einfach Fehler über Prüfer.
1:34:57
Wenn da jemand springt und er zappelt nicht auf meinen Bildschirm, dann weiß sofort Alarm und,
1:35:05
es gibt einfach keinen deprimierende gefühl als nach zwei stunden geiler Interview auflauern man freut sich schon das ding irgendwie zu veröffentlichen, dann irgendwie festhält, dass man irgendwie den einen kanal nicht auf rekord gesetzt hat und alle fällt weg also,
1:35:17
nie wieder und das ist einfach der schlimmste des schlimmste gefühl im magen was man überhaupt vorstellen kann.
1:35:24
Das super auf jeden fall verhindern datenverlust bei der aufnahme oder eben auch danach muss unbedingt unterbunden werden.
1:35:33
Anderer vorteil direkten dieses doch der einzunehmen aufzunehmen deshalb wie schon erwähnt nur die möglichkeit eben auch gleich markierungen zu retten.
1:35:43
Und dabei geht es mir gar nicht mal so wer um kapitel magen sondern vor allem um so bearbeitung mag ich markiere mir schon während der aufnahme stellen wo ich weil.
1:35:56
Hier wurde ein bisschen rum gestottert ja wo jemand so ja dann dann dann dann dann diese acht und dann dann, wenn leute einmal so eine Aufregung drin, wo man nicht auch mal drin kann.
1:36:09
Aber wenn jemand mit 30 Sekunden lang vor sich hin statt und nach den Gedanken sucht,
1:36:14
das Mutter nicht unbedingt drinbleiben aber find mal diese stellen wenn das gespräch drei stunden lang war sind wir dann da mal wieder ja klar, man kann sich alles auch noch mal anhören, vielleicht sollte man das auch,
1:36:28
aber ganz andere qualität.
1:36:31
Wenn einem das während des gesprächs sucht bei der fällt anders immer sofort auf man merkt einfach oder bei den krater am mikrofon oder gibt es viele?
1:36:43
Atmet oder unterbrechung, weil jemand gerade den Raum reingekommen ist kurz, Gespräch dazwischen ich hab nach der Aufnahme einfach überall schon kleine rote Linien in meiner Aufnahme,
1:36:54
und kann in der Regel in zehn Minuten Beck arbeiten.
1:36:59
Sie springen von Marke für Marke. Ich weiß auch noch bereit war dafür war dafür schneit das schon mal grob raus und dann habe ich schon mal so meinen Rohschnitt mehr oder weniger am Start.
1:37:11
Ich geh jetzt auch in zunehmendem Maße laut für über das jetzt gerade meinen, mein Sport nächster Level.
1:37:20
Abgesehen von Kapitel Marken auch meine ganzen schon not darüber zu machen, dass wenn Leute im Fachbegriff sagen,
1:37:28
oder Europa ist auch bei euch nicht ganz unwichtig, du hier Fachbegriff versteht vielleicht nicht jeder, wenn man den Link auf wikipedia machen oder was auch immer, oder irgendein gesetz wurde erwähnt und man will halt dann bleibt hier auf,
1:37:41
was auch immer eure beste quelle hier gesetze im internet palla,
1:37:45
drauf linken das war einfach gefordert hat und dann eben auch in zukunft auch schon zu haben, die im direkt mit zeit marke sind und so weiter, dass man quasi auch vom begriff zur stelle kommen kann und so war das ein befehl.
1:37:57
Hat der nächste das nächste vorhaben?
1:38:00
Ich habe dieses arbeiten mit der time line während der aufnahme gleich so diese bedenken, die man hat mit in die aufnahme mit rein zu versenken kapitel vielleicht auch gleich schon für benennen.
1:38:16
Ja ich weiß so okay alles klar. Jetzt kommt der teil nennt den teppich diese kapitel marke schon mal ein und nicht nur das sie dann schon mal halb liegt.
1:38:22
Bei einer richtigen stelle setzt weiß in dem Moment auch der ok,
1:38:27
darüber geredet, weil das nämlich jetzt aber mal ehrlich manchmal später noch aber riesen hilfe weil ich muss mir nicht erst mal wieder eine Viertelstunde gespräch anhören,
1:38:37
viel Gefühl habe wohnt hier eigentlich wohl ging und das ist alles so Sachen, mit dem man sich dann am Ende sehr, sehr, sehr viel Zeit sparen kann.
1:38:47  Marc Ohrendorf
Und für deine Gäste ist das nicht ablenkend, also das andere viel zu kurz vorher, dass sie wissen, dass du der Tipp.
1:38:53  Tim Pritlove
Ich merke immer gleich bleibt weniger Zeit am Rechner sein, weil ich ja auch während der Sendung Dinge nachschlagen wenn die was sagen und ich um Salat, Tag Pump Wikipedia kurz mal nachschlagen auch einfach um selber manchmal einfach und selber,
1:39:08
sicher zu gehen, dass ich jetzt den richtigen Begriff gehört habe ist das etwas was man noch mal erklären oder nachfragen muss oder keine Ahnung irgendein ereignet so und dann weiß man nicht mehr in welchem jahr war denn das jetzt eigentlich?
1:39:20
Müsste die einsortieren gibt viele Gründe, warum ich irgendwas nachschlagen möchte in dem Moment und tut dann auch und.
1:39:30
Fällt halt auch die ganze Zeit ab aber das eigentlich nicht so sehr das Problem, weil ich doch anwandten, immer sehr viel Augenkontakt halte und eigentlich auch immer nicht bemühe, klar zu kommunizieren.
1:39:42
Und ich hör zu, hör genau zu am Ende entscheidet sich alles über die Fragen und Nachfragen, wie man stellt, dann werden die Leute schon, dass man zugehört hat, so, und wenn man dann halt nur einen.
1:39:55
Das war jetzt aber 11 gute Frage.
1:39:59
An Kopf geworfen bekommt so, dann bring noch schwer die völlig drauf.
1:40:04
Wieso hat auch gut gehört.
1:40:08  Marc Ohrendorf
Heute Waffen können.
1:40:10  Tim Pritlove
Heute war der Tag gut zugehört und gute Frage stellt oder oder ist man auch dinge mal zusammen passt auch wichtiges element das man einfach,
1:40:19
nicht nur so zu halten der sünden ja okay jetzt die nächste frage war vielleicht auch einfach und etwas komplexeren block dumm bekennen oder so okay das dabei ist aber eine menge eine menge drin.
1:40:32
Vielleicht auch einfach mal mit den eigenen worten bitten zusammenpassen nochmal nachfragte, ob denn das.
1:40:37
Wenn man so verstanden hat und man kann richtig verstanden hat elemente und das macht man halt auch immer.
1:40:44
Leuten einfacher zuzuhören findet in relativ wichtiges element das man eben nicht das gespräch für sich führt sein eben einfach für alle die zuhören,
1:40:53
dass man mehr eigentlich mehr so ein paket für für alle und auch da hilft es ihnen wirklich sehr mit dem thema vorher du per,
1:41:03
verbinden, weil man dann eben auch noch den überraschungs elemente mit mit drin hat.
1:41:09
Na ja, also wir wollen eine über technik reden, aber hängt halt alles sehr miteinander zusammen, Technik ermöglicht eben auch erst bestimmte Gesprächssituationen und dadurch entsteht dann überhaupt auch erst die Anforderung, Technik so und so aufzubauen.
1:41:24
Wir gingen mit dem kleinen Controller wohl Streit, hatten habe wo ich die Markierung machen kann, das ermöglicht Blut. Viele ist eigentlich den technischen Aufwand tausendmal wert.
1:41:34
Und immer wenn ich irgendwo vor Ort bin und meine Batterien sind alle verfluche stehen darauf schon wieder, aber ich denke keiner erwartet Batterien mit Knochen vorher geprägt.
1:41:44  Marc Ohrendorf
Können die Teile ganz einfach blutfluss und die werden kann erklärt, oder wie läuft das?
1:41:47  Tim Pritlove
Genau, auch mac habe ich halt noch mal so eine Tochter der Otto leiter halt die die die hat halt explizit Treiber dafür einsetze.
1:41:54
Familie um letzten endes fällt einfach nur mir die Karten und dann kann ich das halt in der Software direkt auf bestimmte Ex und Macher sei teil, aber die Taste setzt eine Kapitel Marke an die Stelle, wo gerade aufgenommen wird und.
1:41:55  Marc Ohrendorf
Ja okay und die.
1:42:08  Tim Pritlove
Diese Taste läuft die letzte Marke, die ich gerade gesetzt habe, weil in dem Moment, wo ich dachte, jetzt mache ich meine nächste Frage,
1:42:14
dann nochmal, also nochmal so eine Anmerkung man gegenüber kamen und dann eben die Kapitel Marke dann doch erst 30 Sekunden später zu kommen hat einen Krieg in dem Moment gleich löschen, ohne großen den Punkt am Rumfummeln kündeten und gesunde Sachen.
1:42:29  Marc Ohrendorf
Klar, damit hast du ihr werdet hoffentlich in den nächsten Folgen irgendwann hören dieses Podcast Setup maßgeblich verändert.
1:42:39  Tim Pritlove
Konkret normal der Fall Offenmarkt bloom Effekt geiles Teil kompakt, sechs Kanäle,
1:42:45
kann man für stationär, kann man für mobil benutzen, kann gleichzeitigen Ackerbau VfB Karte machen auch von allen dreck und kann alle Dreck rüber machen.
1:42:54
Und vor allem man kann auch problemlos über vom rechner aus auch sachen einspielen, was ja auch nicht ganz unwirklich ist kann über usb in den Mixer rein geben, das da auch noch mal aufnehmen,
1:43:05
im bergab geht nicht verloren klingelt ein Spieler manchmal arbeitet man ja auch mit Hund wählen oder so und dann kann man das halt alle wunderbar machen, wenn man eher so stationierte.
1:43:17
Man baut so einen kleinen Studio auf, gibt auch von Nummer, also da wirklich in den Markt hervorragend positioniert in letzter Zeit gezeigt dieses 11 12 oder 11 20 je nachdem wie gut man haben will.
1:43:29
Ich glaube es gibt sogar noch ein kompaktes l acht ist auch gerade rausgekommen das ist dann halt mehr so ein mischpult.
1:43:35
Hartig nimmt aber auch auf und findet im Prinzip genauso dabei mehr dafür gedacht, dass ich mal so länger auf dem tisch stehen bleibt ohne gleich zu viel Platz wegzunehmen.
1:43:43
Da kann man auch gerade für Leib Situationen ganz gut mit arbeiten.
1:43:46
Wenn man mal so ein podcast vielleicht auch auf der bühne machen will auch nehmen will aber trotzdem noch Lautsprecher dran hat und dafür ist das irgendwie ganz gut, kann man auch alles schon fernsteuern dann ist eine ab und so.
1:44:00
Ja so und dann kann man natürlich das beliebig noch aufblähen, wenn man noch mehr ansprüche hat, aber da steckt einiges meinte wunderbar ab.
1:44:08  Marc Ohrendorf
Wo wir dann nach Katar Hardware sind, der hat für diesen droht Chaos. Vertrau heißt das Ding, glaube ich hatte den mal angeschaut.
1:44:14  Tim Pritlove
Ja der kauf daher schlechter verkauft zu verkopft gewesen das ding das mir zu limitiert also exakt die summe sachen sehr viel ihrer ist zwar ganz nein mit so tasten drauf geklingelt und so weiter.
1:44:27
Kann auch sein, dass ich das jetzt ein bisschen besser entwickelt hat, aber das war mir dann wieder zu viel,
1:44:33
das wollte mir zuviel abnehmen und das hat mir dann zu wenig möglichkeiten gegeben das auf dem Bedarf anzupassen weg, das ganz gerne hätte so wie die ganzen Kompressor wieder verhalten haben und so weiter kann sein, dass es mittlerweile besser wird, aber,
1:44:47
dann hatte der Sonde Software und dann brauchte die aber auch um da zu bespielen und dann funktioniert das nicht viel ohne und,
1:44:54
ja, vielleicht kann man sich mal angucken ich glaub mit blumen,
1:45:02
ist auch geil und mit rechner.
1:45:04
Aber geschmacksfrage also mag auch für manche leute auch funktionieren oder da dabei sich auf diesen podcast markt zu positionieren.
1:45:14
Die werden auch hier fehlt wegbekommen, kann gut sein, dass die führen wir noch besser wird.
1:45:19
Ein paar pfiffige ideen haben wir auf jeden fall mit drin, aber für mich wahl bades nick also das,
1:45:25
hat nicht den grad an an konfiguriert war Keith gehabt, und ich will in Zukunft auch weg von diesem.
1:45:37
Geräten hin zu einem per basierten Ricordi neue Glocke veröffentlichen zu weit für einen Podcast Technik Mode glaube ich keinen erfolgen kann.
1:45:51  Marc Ohrendorf
Ich glaube, auch der fünf Mann ganz guter kann, wenn wir den hier an der Stelle machen, aber vielleicht als abschließende Hinweise nach Sende.
1:46:01
Gate ist natürlich eine Anlaufstelle, die man kennen sollte, wenn man sich mit dem Thema auseinandersetzt.
1:46:07
Deine Podcasts zu dem Thema, das nochmal einen Podcast Report Kaspar gemacht werden wir natürlich auch verlinken, da gibt Stunden Material.
1:46:18  Tim Pritlove
Ja das nicht befehlen, den Lautsprecher zu finden, das war so ein bisschen auch noch aus der Zeit, wo wohl sonst nicht viel gab und danach hat sich auf einmal sehr viel verbessert.
1:46:28
Also einerseits die Technik Twitterer der nach dieser eigenen Projekt Port Lauf mit dem ich auch selber eine ganzen Waren veröffentliche da hat sich sehr viel verbessert, also viel von dem was ich quasi dort,
1:46:41
thematisiert habe, hat sich dann in der in der Folge auch gelöst und irgendwie haben genug andere Leute das feld beackerte das mir dachte das muss ich jetzt auch nicht unbedingt machen.
1:46:51  Marc Ohrendorf
Ja, ich verstehe.
1:46:51  Tim Pritlove
Wände geht kann ich aber dabei keine aber nochmal dann sende geht die die Quelle also nicht irgendwie irgendwo rum?
1:47:02
Seiner sind einfach alle, also im deutschsprachigen raum sind einfach alle, die mit port keating irgendwie ahnung haben sie sind da und erhärten extrem angenehmer Ton.
1:47:15
Da sind viele Leute unterwegs die wirklich eine Menge Plan haben, egal worum geht.
1:47:20
Ob das Modellierung fragen, wenn inhaltliche Sachen rechtliche fragen auch ob um Technik geht und die Beute mir ein Below hätte selber um 900 € zu sparen.
1:47:33
Alle Audio Interface Pipapo Fragen zu den gängigen Software System ist etwa war.
1:47:40
Insbesondere die Ultraschall Community ist dort natürlich auch enorm vertreten. Also, dieses Ultraschall kann das nicht noch mal betonen. Das ist einfach das geilste Werk voll für Potato überhaupt.
1:47:53
Man will aber nicht anderes anfangen, und da kriegt man eigentlich alle Fragen beantwortet, auch wenn er geht.
1:48:02  Marc Ohrendorf
Vielen Dank. Also du hast du hoffentlich ein paar Zuhörende angesteckt, hoffentlich auch diejenigen in den richtigen Positionen.
1:48:11
Ich bin sehr gespannt, was sich ohnehin jetzt unabhängig auch von diesem Gespräch in den nächsten Monaten da entwickeln wird an den Hochschulen, gerade auch hier in Köln.
1:48:21
Aber ja, ich glaube auf den Kopf getroffen, sowohl inhaltlich als auch von der Technik her hier und da was richtig schön nötig.
1:48:30
Ja, mir bleibt nur, Danke zu sagen.
1:48:34  Tim Pritlove
Kleine Anmerkung noch so bekennen warum warum ich finde, dass man auch für sich mal erwägen sollte, also ich habe,
1:48:42
lupi gelernt dadurch dass ich einfach nur gespräche geführt haben mit leuten die irgendwie besser können, enorm dabei geholfen selber auch,
1:48:51
mein mein mein reden auch zu trainieren also gerade für juristen das hat mir auch ein gang.
1:48:57
Für uns geht es nicht nur darum, gesetze zu verstehen, es geht ja auch darum argumentationen zu liefern und und liegt im diskurs und in der Debatte beschaffen oder es halt einfach und Bordkarten wunderbare tool sonderlich einfach mit Leuten.
1:49:15
Red Bettelbriefe liefern keinen war einfach Mann Mann Mann Mann muss ja sozusagen in einer dialogischen Argumentation auch einen Weg finden, ein Argument rüber zu bringen ohne gleich ausfällig zu werden.
1:49:28
Aber ich denke der Vorrang des Trainings Tool für die konkrete juristische Tätigkeit an der Stelle und da davon abgesehen, dass es spart machen kann und man vor allem auch lernen kann,
1:49:41
eine Community zu arbeiten, vielleicht nicht jedermanns Sache ist, aber für die Leute die der Lust haben und ihren, auch wenn man mal spezifische Bereite,
1:49:50
beackern wollen, seit das man jetzt eine Ahnung spielt, sie werden möchte in Medienrecht oder so weiter,
1:49:57
dass das man eben diese Nischen über Somport graf auch normal spezifisch adressieren kann und dadurch auch mit Leuten überhaupt erstmal in Kontakt kommt, die man und vielleicht sogar nicht erreicht hätte und das,
1:50:09
kann auf jeden fall, wenn nicht schon fünf Ludi um spätestens dann auch im weiteren beruflichen Verlauf wer sehr hilfreich sein.
1:50:18  Marc Ohrendorf
War doch sehr motivierend Möge ist nichts.
1:50:24
Danke bis dann.
1:50:26  Tim Pritlove
Bitte schön.