das ARD radiofeature

„Hören, was dahinter steckt“, lautet das Motto des Gemeinschaftsprojekts ARD radiofeature.Renommierte Journalist*innen recherchieren Themen, die unser soziales und politisches Leben berühren. Zum 10jährigen Jubiläum erweitern wir die Reihe, und Sie können nun auch „Hören, wer dahinter steckt“. Zu jedem Feature geben die erfahrenen Autor*innen Sven Preger einen exklusiven Einblick in ihre oft langwierige und schwierige Arbeit der Recherche.

http://radiofeature.ard.de

subscribe
share





Neues Kursbuch für die Bahn


Die Klimakrise zwingt die Bundesregierung zur Verkehrswende. Bis 2030 will sie die Fahrgastzahl der Deutschen Bahn verdoppeln und wieder deutlich mehr Güter über die Schiene transportieren. Dafür investieren Bund und Bahn rund 156 Milliarden Euro, inklusive der 20 Milliarden aus dem Klimapaket: für mehr Züge, für Instandhaltung und eine höhere Pünktlichkeit. Bei den Fernzügen lag sie 2019 im Schnitt bei nur knapp 76 Prozent. Viele Probleme der Bahn sind hausgemacht: Seit der Umwandlung von Bundesbahn und Reichsbahn der DDR in eine Aktiengesellschaft im Jahr 1994, hat die DB mehr als 5.400 Kilometer des Streckennetzes stillgelegt. Viele Fachkräfte wurden entlassen oder nicht ersetzt. Heute versucht die Deutsche Bahn, tote Gleisabschnitte wiederzubeleben, und sucht händeringend neue Mitarbeiter – pro Jahr rund 24.000. Durch milliardenschwere Investitionen und Programme wie „Digitale Schiene Deutschland“ und „Deutschland-Takt“ soll nun alles besser werden. Kann die Deutsche Bahn mit dem neuen Kurs ihre ambitionierten Ziele erreichen? | Autor: Egon Koch | Produktion: HR 2020.


share







 2020-04-22  52m