Die Befreiung

In den letzten Tagen des 2. Weltkriegs hoffen die Häftlinge der Konzentrationslager Flossenbürg und Dachau auf ihre Befreiung durch die US-Army. Doch die Nationalsozialisten räumen die Lager, treiben Gefangene auf Todesmärsche oder überlassen sie vor Ort ihrem Schicksal. Für die Häftlinge beginnt das Warten auf die Retter, während sie um das Überleben kämpfen.

https://www.br.de/mediathek/podcast/die-befreiung/831

subscribe
share






KZ Flossenbürg: Wann kommt die US-Armee?


Jakub Szabmacher versteckt sich im Heizungskeller vor der SS. Kann er durchhalten, bis die US-Armee kommt? Und wird Marcel Durnez den Todesmarsch in den Süden überleben? Die letzten Stunden im KZ Flossenbürg vor der Befreiung.

Für die Recherche zum KZ Flossenbürg haben wir unter anderem folgende Quellen verwendet:

Thomas Muggenthaler: “Ich lege mich hin und sterbe!” Ehemalige Häftlinge des KZ Flossenbürg berichten. Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit. 2005

Yves Durnez: Ik was 18 in ‘44. Biografie van Marcel Durnez. 2008

Emil Lešák: Bericht über die Verhältnisse und über die Lage im hiesigen Lager. Geschrieben in zwei Exemplaren. 23. April 1945. Archiv KZ-Gedenkstätte Flossenbürg

Mehr Infos zur Geschichte des KZ Flossenbürg findet Ihr auf der Webseite der KZ-Gedenkstätte: https://www.gedenkstaette-flossenbuerg.de/de/, da findet ihr auch historische Fotos von Marcel Durnez mit seinen Brüdern Daniel und Gilbert, sowie von Jakub Szabmacher, der sich später Jack Terry genannt hat:

https://www.gedenkstaette-flossenbuerg.de/de/geschichte/haeftlinge/marcel-durnez

https://www.gedenkstaette-flossenbuerg.de/de/geschichte/haeftlinge/jack-terry


share








 2020-04-22  23m