Was erlaube Schweden? - Coronatalk

Jan und Carsten sind Freunde seit sie zehn Jahre alt sind. Sie leben in unterschiedlichen Ländern, Jan in Schweden, Carsten in Hamburg. Ihre Heimatländer gehen sehr unterschiedlich mit dem Coronavirus um - Das haben sie zum Anlass genommen den "Schwedischen Sonderweg", mit wenigen Verboten, in einem Podcast zu verarbeiten. Vorort, realitätsnah und echt. Spannend ist es, weil Jan in einem Universitätsklinikum in Südschweden arbeitet und dort auch für die Erkrankten mit verantwortlich ist. Carsten ist Journalist und versucht die richtigen Fragen zu stellen um zu schauen: Ist der schwedische Weg wirklich so anders? Wie gehen die Schweden mit dem kleinen Begleiter um? Jan selbst hatte auch schon Corona, weiß also auch deshalb, wovon er spricht! >>> Falls ihr Fragen und Anmerkungen zu unserem Podcast habt. Schreibt einfach an waserlaubeschweden@janzegal.de >>> Und falls ihr immer über alle Neuigkeiten rund um unseren Podcast informiert bleiben wollt, geht auf janzegal.de/was-erlaube-schweden und abonniert unseren Telegram-Channel. 100% Hildmann-frei. >>> https://t.me/waserlaubeschweden

http://janzegal.de/Was-erlaube-Schweden

subscribe
share






episode 3: "Die Gelbe Zone" der Notaufnahme - Folge 3


"Die Gelbe Zone" der Notaufnahme - Folge 3 Jan arbeitet in der Notaufnahme des Universitätsklinikums in Lund und koodiniert die Erstversorgung der potentiell an Covid-19 erkrankten Patienten. Dort sieht es ein bisschen aus wie bei Outbreak - "Die Gelbe Zone" ist sein Arbeitsplatz. Darüber sprechen wir in Folge 3 und nehmen am Anfang auch die Diskussion um eine Studie vom Virologen Christian Drosten unter die Lupe.


share








 2020-05-27  45m