Freilich Würzburg

Wie leben und lieben wir in Würzburg? Woran glauben wir und was treibt uns um? Was muss sich dringend ändern in dieser Stadt und was soll so bleiben, wie ist? Freilich Würzburg ist ein wöchentlicher Podcast in Kooperation mit der Main-Post rund um alles, was in und um Würzburg passiert – und passieren muss. Johanna Juni interviewt spannende Würzbugerinnen und Würzburger, und berichtet über aktuelle Trends von Musikern und jungen Business-Gründern über Kuschelpartys und queeres Leben bis hin zur Wohnungssuche und den politischen Fragen unserer Stadt

https://www.mainpost.de/freilichwuerzburg

subscribe
share





episode 16: Würzburger Cafégeschichten und a weng Kuh an der Bohne


Kaffee ist die wahrscheinlich kultivierteste und beste Droge überhaupt. Warum will Johanna dann damit brechen? Und warum okkupiert sie im Sommer ungern die Würzburger Cafés? Chris dagegen ist ein passionierter Cafégänger und tummelt sich an den Wochenenden regelmäßig in diversen innenstädtischen Lokalitäten. Angeblich sogar mit Printzeitung im Gepäck. Deshalb hat er jede Menge Tipps in Petto, wo man am besten Kaffee trinkt und Kuchen genießt. Wie in jeder Duofolge gibt ́s auch diesmal wieder einige Stories aus dem Nähkästchen. Achtung, Spoiler: Chris berichtet unter anderem von seinem fragwürdigen Ausflug ins Café eines Würzburger Altenheims mit Tommi Schmitt. Noch Fragen? Wir wünschen viel Spaß beim Zuhören! 


share







 2020-07-08  49m