SR 3 - Aus dem Leben

Dinge die uns bewegen und Lebenstipps mit Uwe Jäger

http://www.sr.de/sr/sr3/sendungen_a-z/uebersicht/guten_abend/aus_dem_leben/index.html

subscribe
share





Mit dem Journalisten Manfred Kriener über Ernährungslügen und Esskultur


Der Aufschrei und die Empörung waren groß als durch den massiven Corona-Ausbruch in der Schlachterei Tönnies die Arbeitsbedingungen in deutschen Schlachthöfen in den Focus der Öffentlichkeit gerückt sind. "Profitgier und Menschenverachtung haben sie zu schaurigen Orten der Ausbeutung von Arbeitern und Tieren gemacht. Die Zustände in Schlachthöfen sind Teil eines pervertierten Ernährungssystems", sagt Manfred Kriener. Der Journalist und Autor beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit Ernährungsfragen und Umweltthemen. Früher hat Manfred Kriener für die Tageszeitung "taz" gearbeitet, zu dessen Gründungsgeneration er gehört. Später war er einige Jahre Chefredakteur der Zeitschrift "Slow Food" und arbeitet heute unter anderem als freier Journalist. In seinem Buch "Lecker-Land ist abgebrannt Ernährungslügen und der rasante Wandel der Esskultur" beschreibt Manfred Kriener Tricks weit über die Fleischbranche hinaus und leuchtet in weitere dunkele Ecken der Nahrungsindustrie. Nicht nur die Politik, sondern auch wir Verbraucher schauen gerne weg, wenn der Preis stimmt. Zumindest bis zum nächsten Skandal. Am 14. Juli ist Manfred Kriener von 20.04 Uhr bis 22.00 Uhr zu Gast bei Uwe Jäger in SR3 "Aus dem Leben". Die beiden sprechen darüber, was bei unserer Ernährung schief läuft und was die Verbraucher dagegen tun können.


share







 2020-07-14  n/a