Battlepod

Ein Podcast über alles aus dem Battletech Universum

https://battlepod.derdickepreusse.de

subscribe
share





episode 22: Die Geschichte des Battletechuniversums: Dark Age [transcript]


Heute sprechen wir über die Dark Age.

Danke an Hoshi, Olli und Onai für die Expertise.

viel Spaß beim anhören.

Und hier der angesprochende Link.

New Update July 2020 – Fans in My BattleTech Fiction


share







 2020-10-07  1h35m
 
 
00:39  Track 1
Hallo und willkommen zur neuesten Ausgabe vom Battlepot. Heute wieder mit meinen grandiosen Mithost, einmal den Onai, hallo Onai,
00:51
Dann dem Hoschi, hallo Oschi.
00:53  Track 3
Servus.
00:55  Track 1
Und natürlich dem Olli und dem Storyteller, hallo Olli.
00:59  Track 4
Jetzt wollte ich auch servus sagen, jetzt hat der Hoschi schon Servus gesagt. Dann sage ich halt, servus, servus.
01:04  Track 1
Du könntest ja Servus La sagen, das wäre dann.
01:06  Track 4
Genau. Ja, sehr gut.
01:09  Track 1
Deine fränkische Wahlheimat hast du damit ähm praktisch miterwähnt.
01:13  Track 4
So schaut's aus.
01:14  Track 1
Mhm. Genau. So heute.
01:17  Track 3
Ja, die Fragen kannst du an die richtig kranken, ne?
01:19  Track 1
Das auch. Äh das habe ich noch nicht gemacht.
01:25  Track 4
Wie sagen die Oberpfälzer? Kommst du einmal nach Franken, darfst endlich wieder Heim wirst du Gott danken.
01:30  Track 1
Äh um um ganz abzuschweifen, kennt ihr den äh den Fightzügigheimer Fasching nur die äh Neuhausener Feuerwehr.
01:38  Track 4
Frage Kapellen, jawohl, die haben das nämlich gesagt.
01:42  Track 1
Ja. Finde ich mal toll. Ich kann mich mit denen, mit den Oberpfälzern, über die Franken lustig machen und mit den Franken über die Oberpfälzer, das ist voll toll als Ausländer hier als auch.
01:50  Track 4
Genau, das Auseinander ist das super, dann bist du, kannst du bei beiden Seiten mitmischen. Schön obportunierst du mir auch dabei.
01:57  Track 1
Genau. Okay, aber es geht hier um Battletage. Wir haben es endlich wieder geschafft durch ein äh paar Verzögerungen,
02:05
wollten wir heute mal wieder ein Thema zu Ende bringen und zwar Dark Age, aber bevor wir damit anfangen ähm,
02:14
Würde ich sagen, machen wir einen kurzen Werbeblock sozusagen, auch wenn wir kein Geld oder sonst irgendwas kriegen. Im WO äh haut irgendwie raus äh und äh ohne hat irgendwas von Robbenkloppen erzählt.
02:25  Track 3
Genau, also bei NWO gibt's im Moment Sales, um genau zu sein, Hero Sales, also alles an Hero Max gibt's äh sechs Phasen und da werden so ziemlich alle Heromax verschachert, die so irgendwie gibt,
02:38
Ziemlichen Rabatten, was man so sieht. Und passend dazu, gibt's auch Challenges, wo man viele, viele bunte Sachen gewinnen kann,
02:46
Der MBO spielt, der hat da eventuell eine Freude dran. Außer so wie ich und du hast das meiste Zeug schon da ist.
02:54  Track 2
Also ähm das hat natürlich zur Konsequenz, dass man größtenteils auf Heromax trifft. Ähm das ist manchmal ist das schon ein bisschen erschreckend, wie wie man ja,
03:03
äh weiß äh Heromax äh können nur mit äh Real Geld gekauft werden, beziehungsweise MCs, die man sich dann äh äh über jahrelange,
03:13
Arbeit äh spielt hat. Ähm die haben dann natürlich dann dementsprechend auch ein bisschen bisschen bessere Steads
03:21
ähm einmal Corks und so weiter, das heißt also äh da muss man zwei, drei Mal mehr drauf husten, bevor die umfallen, aber,
03:28
Ist schon ganz spannend momentan, da sieht man dann nämlich dann auch so gute, alte Streitrösser wie den Jendo Wangen wieder übers Schlachtfeld traben. Ganz nied,
03:40
Ähm valides Argument, das haben wir für eine Weile äh ganz gut,
03:46
Diskutiert, ähm man im direkten Vergleich haben Heromax äh der äh in derselben Chassi-Klasse ähm schon einen gewissen Vorteil.
03:58  Track 3
Ja, allerdings muss man schon auch dazu sagen, dass A sie ist zwar von den, wenn man jetzt rein sich ansieht, äh ab und zu einen Vorteil haben,
04:09
Aber es kommt natürlich immer drauf an, was du für einen McGrund dagegen fährst,
04:14
Und was man auch dazu sagen muss, es ist vor allem bei dem Clan Heromax ähm das Leo nicht immer super optimal, weshalb du dann sowieso äh Bots, Omnibots zum Beispiel von anderen Max reinmischen und damit vieles von den äh Bonus,
04:29
Starts vom Omnibonus wieder verlierst,
04:31
Also man kann's schon relativ gut ausgleichen. Und dazu kommt, dass die Masse der Spieler keine guten Max baut,
04:39
und man damit grundsätzlich ein Vorteil hat.
04:43  Track 2
Und natürlich die Masse der Spieler sind auch generell nicht so unbedingt Topspieler, muss man sagen.
04:51  Track 1
Weil man scheiße es hilft, der hilft der beste Mac nicht.
04:54  Track 2
Genau. Deswegen.
04:54  Track 4
Genau. Und vor allem Team Teamplay ist EOP.
04:59  Track 2
Das korrekt. Ähm deswegen auf ein paar äh Änderungen bei NWO einzugehen, die in der letzten Zeit passiert ist, es gab einen großen Reset. Das heißt, äh es äh das ELO-Ranking ist ähm,
05:13
Ja, eingefroren worden auf dem niedrigsten Stand und von dem aus muss man sich jetzt wieder hochprügeln, das heißt,
05:21
Spieler, die vorher Zieher eins waren, äh haben jetzt das große Vergnügen, äh sich durch die Mannifaltigkeit von Tier fünf, vier, drei, zwo, eins durchzuballern,
05:31
Ähm das ist ähm am Anfang doch ziemlich,
05:35
komisch, ähm weil wenn man ein bisschen Erfahrung hat und dann noch im Team unterwegs ist, dann radiert man halt mal ohne Probleme an einem Abend regelmäßig zwei Drittel der der gegnerischen Mixnieder,
05:48
Ähm ja ähm ist ganz interessant für Noreinsteiger ähm ist das, kann das jetzt auch nochmal eine Zeit geben,
05:57
indem man da sich wie Kanonenfutter vorkommt.
06:01  Track 1
Warum haben sie es dann gemacht? Also was ist der Vorteil davon.
06:05  Track 2
Ähm.
06:07  Track 3
Gute Frage, also ich kann nur sagen, ich habe letzte Woche seit acht Wochen wieder mal gespielt oder vorletzte Woche. Ähm und wir waren zu viert im Team, wo wir auch schon, glaube ich, seit sechs Monaten nicht mehr zusammen gespiel,
06:18
Ähm aber einfach da dadurch, dass wir halt zu viert auf ein Ziel geschossen haben, haben wir uns, haben wir uns so durch die anderen Max durchgesägt. Das ja war nicht mehr feierlich,
06:27
Und wir waren halt alle irgendein Tier fünf oder irgend so ein Scheiß noch.
06:31  Track 2
Das das alte Elo-System hatte halt ein Problem, äh du bist halt äh sagen wir mal nie richtig abgestuft worden, wenn du halt ein bisschen gespielt hast,
06:41
und das neue System, das sollte mehr Balancing reinbringen,
06:45
Dass du dich halt irgendwann so wirklich nach einer gewissen Spielzeit dann halt da einfindest, wo du real bist und nicht einfach nur, weil du lange gespielt hast, dann T eins bist.
06:55  Track 1
Also wenn du verlierst, wird das halt auch mit reingerechnet.
06:58  Track 2
Genau, genau.
07:00  Track 1
Ja gut, dann kann ich verstehen, dass sie es zurückgesetzt haben, weil sie halt, dass es die, die Berechnung dahinter geändert haben, obwohl theoret.
07:07  Track 3
Genau, ne, die Intention ist super, es ist halt jetzt wahrscheinlich gerade für Neueinsteiger ein bisschen. Wenn sie halt auf gute Spieler treffen, wenn nicht, dann ist er.
07:16  Track 1
Klar. Und theoretisch sind die ja relativ schnell wieder weg, ne?
07:20  Track 2
Ja also ähm das ist die die Playerbase, die äh die nivelliert sich, also es ich würde sagen, dass es da keinen nennenswerten Aufstieg gibt. Ähm,
07:30
Das ist die die Beobachtung äh die man da halt hat, wenn man abends einfach mal reinguckt, ist das äh die meisten Bekannten dann halt,
07:39
ähm bekannten Gesichter halt online sind. Ähm aus den letzten paar Wochen,
07:44
und ja viele viele viele viele ganz viele halt dann effektiv auch aufgehört haben zu spielen.
07:51  Track 1
Hm, hat man das gehört äh zum Thema äh oder mach du erst.
07:57  Track 4
Ähm na ja, man ist ja auch irgendwo klar, ich meine wann ist die letzte neue Map erschienen und äh an Spielmodis hat sich jetzt,
08:05
nicht wirklich viel innerlich verändert und,
08:09
ich sag mal, wenn der Spieler keine neuen ernsthaften Impulse setzen mit Solaris sieben ist halt daneben gegangen. Ähm,
08:17
ja dann geht die Player Base auf jeden Fall flöten, vor allem, weil das Überangebot an neun Spielen gerade diese Flut an kostenlosen Spielen,
08:25
In den äh letzten Monaten ist ja extrem, du kriegst ja die Dinger momentan überall nachgeworfen und dann gehst du halt auch mal schnell mal fremd irgendwo und dann zersteuert sich die Community und das finde ich eigentlich,
08:37
dass die Leute was anderes spielen, alles gut und das Spiele sich auch im Überleben auch gut, aber was ich halt total traurig finde, ist diese extreme Zersteuerung von Communitys, wenn ich abends hier auf Discount mal gucke oder so,
08:49
es gibt praktisch kein keine zwei Leute, die es selber gaben um Arm spielen.
08:55  Track 3
Es ist auch, es ist auch, man muss auch sagen, so es eigentlich, es gibt einige Firmen, die halt komplett das Freedoplay pushen im Moment, ne? Also Epic Games zum Beispiel, kauft ja wie wild Games zusammen, die,
09:07
Oder zumindest die man kaufen musste ähm und macht sie Free Doplay und Euro wir.
09:14  Track 1
Mehr, die machen ja einfach äh geschenkt.
09:17  Track 3
Ja, also das Geschenk verschenken Spiele und aber sie machen äh ich sage jetzt mal komplette tiefe Spieler, also die E-Sportsclubs haben, machen sie komplett Free Doplay, ne.
09:27  Track 1
Ah okay. Ja, die haben jetzt auch die.
09:29  Track 3
Mitte des Monats Freetop Label des Rocket League, ja? Und da gibt's dann im Erbe.
09:34  Track 1
Klingt nicht so begeistert.
09:37  Track 3
Ja, man wird sehen, witzig, wie sich das auswirkt auf die, auf die ganze Szene. Mir, mir prinzipiell ist es egal, weil ich bin so hoch in der ELO, dass mir das egal ist, wenn jetzt, was ich ein Haufen Kinder auf irgendeiner niedrigen ELO reinkomme, ja,
09:49
Aber für die Leute, die jetzt noch nicht in der in höherer ELO sind, nervig.
09:55  Track 1
Aber meine Frage, worauf ich hinaus wollte, ist gibt es was Neues zum Thema sie haben ja jetzt McRea fünf gemacht, ähm bei uns sind mit der,
10:05
An Real Engine dann neues MPO, machen sie auch noch was Neues drauf, hat man da was gehört?
10:11  Track 2
Schweigen im Funk. Das nehme ich auch die Befürchtung, äh die ich jetzt habe, also ähm,
10:19
Ich weiß, ich hole jetzt ein bisschen aus, es tut mir schrecklich leid. Aber ähm es kam MWO. Mh, das war dann nochmal so ein so ein richtiger Pusch auf die äh auf die Bettel-Zeck-Community. Ich sage jetzt, ob.
10:29  Track 4
NWO Matz, NW fünf meinst du.
10:31  Track 2
Nee, nee, im MWO.
10:32  Track 4
Okay.
10:33  Track 2
MWO war jetzt äh war jetzt so in der, in der Historie von Battle Tech,
10:38
Äh also von dem ganzen Franchise und so war das wieder so ein so ein Pusch, wo man gesehen hat, ist okay, äh es gibt doch noch ein paar, die die das kennen und die dann halt das auch spielen,
10:47
dann so als als das Fahrwasser so langsam also als der Kahn so langsam langsamer wurde, langsam langsamer wurde hier. Ähm,
10:56
Ist dann MW fünf kreiert worden und das hat dann nochmal ein nochmal einen kleinen Push gegeben. Vorher war es schon immer noch AGBS Battle Tech,
11:05
Aber jetzt ist die Luft halt wieder raus und man fragt sich, was was kommt jetzt? Die Dir siehst.
11:12  Track 3
Weil weißt, weißt du, wer ob MW fünf, jetzt ein Erfolg war oder was? Ich sage, man hört das unter.
11:17  Track 2
Ich habe da keine Statistik zugesehen.
11:19  Track 4
Ich glaube, also persönlich würde ich mal sagen, weniger als sie sich erhofft oder erwartet hatten. Das wäre mein Gefühl.
11:26  Track 1
Ich glaube aber das haben sie durch den Epic Deal reingeholt.
11:32  Track 4
Das denke ich schon. Ja.
11:34  Track 2
Wenn man mal guckt, äh alles Vierteljahr, also ich würde sogar sagen, alle acht Wochen äh bekommt man die eine Benachrichtigung. Ah ja, hier äh MW fünf ist jetzt im Sale für dreißig Prozent vom Original. Also probieren halt noch ein bisschen Kleingeld rauszuwürgen.
11:49  Track 1
Ja gut, also die Sales sind ja egal bei welchem Spiel teilweise vierzehn Tage nach Release kommt der erste Sale. Also Sales würde ich jetzt nicht als Indikator für irgendwas erfolgreiches nehmen, das ist inzwischen einfach so, würde ich sagen.
12:03  Track 3
Na ja, also man kann schon ein bisschen anschauen, also so ich weiß nur zum Beispiel der erste Sale von von Richard drei auf Steam kam glaube ich sechs Monate.
12:11  Track 1
Ja, auch wieder wahr, ja.
12:14  Track 2
Aber na ja. Also die Community dürstet. Das Volk fragt sich, was kommt als nächstes? Bitte keine Spiele bei McGredor Gage.
12:24  Track 3
Womit wir beim Thema wären.
12:28  Track 1
Ja, aber äh Mist. Es erwerten es andersrum machen müssen. Das wäre jetzt eine schöne Überleitung gewesen, aber wir haben noch was vorher,
12:35
Ich hoffe ja, also äh wo wir jetzt äh bei dem, was wir nicht wünschen, ich hoffe ja irgendwo, lasst die so sich ein bisschen was von World of Tanks und so abschauen,
12:44
somit Forschungsbaum und so. Das hat irgendwie was mit Langzeitmotivation. Auch wenn es blöd ist, wenn man nicht genau den Mac spielen kann, den man will,
12:52
Weiß ich nicht, ob das noch eine gute Idee wäre für Battletech, aber irgen.
12:55  Track 4
Ja, also das war ja auch eine ähm wäre auch ein Ansatz gewesen, dass man halt sich vom Light Mac zum Resultat hochdient sozusagen, ne.
13:04
Wobei die Lightmax definitiv am schwersten zu spielen sind, damit dann auch die Frustrotation halt sehr hoch gewesen wäre für viele Spieler.
13:12  Track 1
Na ja, Wald of Tanks, also ich spiele mit einem Kumpel, wollte auch Tanks auf der Konsole,
13:17
und da hast du halt du hast halt verschiedene Bäume, du hast den mittleren Baum, den Heavy Baum, den Leitbaum, den Artilleriebaum und so weiter. Da hängt, jetzt hangelst du dich denn halt hoch, also klar, du weißt es, ey.
13:29  Track 4
Genau, hab's lange genug gespielt. Also ich ich kann das auch verstehen, also ich meine, ich habe auch äh hier Dingskirchen, äh World the Worships Beam, Blöder gesucht hinten, ne,
13:39
so, das ist auf jeden Fall auch ein Prinzip, das ich mag. Also ich spiele sowas gerne. Es fühlt sich dann auch wertig an, wenn man dann halt was weiß ich, seine Jamato oder so einem Feigespiel hat oder sein, sein E zehn oder sowas in der Richtung, ne,
13:54
Es ist halt nur das Problem, dass du bei solchen Spielen immer im gleichen Tier gematchet wirst, ne? Das heißt, diese Billigbands am Anrang, die billigen, bieren auch nur gegen Billigpanzer, wie willst du's hier machen,
14:04
und und und Kommandos gegeneinander und im Hightea laufen nur noch Atlas und und so weiter und und so weiter rum. Das ist halt das größte Problem, das Battletec,
14:16
Ganz anders angelegt ist, als die als die anderen Spieler. Natürlich könnte man sagen, dass es hochwertige Lights gibt,
14:23
Die kommen dann nur im vor, aber das würde dem ganzen Law widersprechen, weil Genna oder was weiß ich, äh hier Arktic Fox oder so, wie auch immer. Die, die treffen oder hier den Dipiranja,
14:35
Würden in dem Battle-Tech Szenario natürlich auch auf Lochost treffen. Ne, das ist jetzt nicht so, dass neunzehnhundertfünfundvierzig irgendwie einer noch einen Panzerkampfwagen eins an die Front gefahren ist. Die gab's da einfach nicht mehr. Ne? Höchstens in einem Ausbildungsbatterien für die Fahrschüler noch.
14:49
Da ist es irgendwo logisch, dass solche Panzer nicht mal vorkommen, dann ist maximal der Lux oder der Puma oder sowas dann da noch im im,
14:56
Im End äh ähm High End sozusagen rumgefahren. Das lässt sich halt von der Evolution der Fahrzeuge begründen. Bei Battletec,
15:03
Wäre das sehr viel schwieriger, weil theoretisch alle mich ab einem gewissen Zeitpunkt gleichzeitig auf dem Schlachtfeld gewesen sind und auch sein werden, solange sie noch existieren.
15:14  Track 1
Aber da wird man ja das Problem immer haben, also du wirst ja kein kein kein kein Fortschrittsbaum irgendwie haben, kein Propress-Baum, ne.
15:24  Track 4
Nicht,
15:25
Nicht in dem Sinne, ne? Also das das wird halt immer schwierig bleiben. Das das kannst du halt nur in in seltener Kampagnen sozusagen oder in Singleplay oder Cooperative,
15:35
kannst es halt ein bisschen steuern, wobei es auch da Fische ist, ich meine im Raum Davian begegnest du bei der MB fünf Kampagne, andauernd nur Lightmakes und so weiter und und Fahrzeuge. Also wenn
15:45
Die Vereinigten Sonnen damit an die Stadt gegangen werden. Na viel Spaß, dann hinsehen wird nach Folge Ried nicht gewonnen.
15:53  Track 1
Da ohne überlegt.
15:56  Track 3
Vielleicht war es die David Heavigat.
15:56  Track 2
Ich. Ja, genau. Ja, ich ich überlege gerade, ob das, ob das dann endlich mal eine Sommerrede, Ihr Residenz gewesen wäre, auf Evelon, of New ever dann, genau, aber egal.
16:07  Track 4
Warum das Geile wäre vom Hyde hier ist der Korita in dem Spiel, das Höchste, das heißt noch noch über vom äh von der Turnage noch über Steine.
16:15  Track 3
Nichts in der Tonnage übersteiner.
16:19  Track 2
Da hat äh also Korida hat ja auch so viele äh so viele äh Fabriken, wo sie Sold und Heavy Mix herstellen, also.
16:26  Track 1
Ja okay, also da ist es nicht einfach im Battletech.
16:32  Track 3
Nee. Definitiv nicht.
16:35  Track 4
Also nicht wenn man lorgerichtes macht und da hat man halt immer das Problem, dass die Leute ähm sonst seit anfangen zu maulen, wenn es nicht veranstaltet.
16:47  Track 2
Also ich sag mal, also ich sage mal so, dass dass äh um nochmal die Idee von von World of Tanks äh äh zum Beispiel mal mit reinzubringen. Also wenn wenn sie jetzt das packen würden, äh in MWO, äh dann halt äh,
16:59
Diese ähm äh diese in Invasion äh auf mit Stockmix äh reinbringen könnten,
17:08
Dass man da wirklich sagen, mir könnte es okay, wir machen jetzt hier den dritten Nachfolgekrieg. Es gibt nur bestimmte Mix, die ihr auswählen dürft und die werden auch nur Stock gefahren,
17:19
Das wäre nochmal eine Sache, damit würde man noch so ein paar richtige Hardliner nochmal angekitzelt bekommen.
17:26  Track 4
Gerade das, da könnten sie tatsächlich von What of Tanks lernen. Ich äh ich weiß gar nicht, wie das Spielmodus heißt, aber der mit diesen,
17:33
großen Karten, wo parallel drei Gefechte stattfinden
17:37
am Ende des Tages dann sozusagen äh nur bestimmte Panzer dann zugelassen sind für für diese Gefichte. Die kannst du dir dann im Zweifelsfall leihen, wenn du die nicht besitzt, also für Inga Credits oder auch Gold,
17:48
Oder kannst du dir halt dann entsprechend kaufen.
17:51  Track 1
Ja. Okay, das könnte man ja auch machen, dass man so Kampagnen rollieren lässt und dann Stockmax und ansonsten halt das freie Spielen wie jetzt, ne?
18:01  Track 4
Genau. Dann kannst du immer deine deine Lieblingsspitzerwanne kannst du jederzeit fahren. Und für die Fans Franchise, die ja eigentlich auch eine das das äh der Kern sozusagen der Community sind, kannst du solche Sachen halt anbieten, ne?
18:14  Track 1
Ja, also ähm Piranha, Piranha beides. Nee, Quatsch. Äh nicht Piranha, wie heißen sie? Äh PJ,
18:24
Wenn ihr das hört, was ihr nicht tut, weil meine E-Mails habt, meine E-Mail habt ihr auch noch nicht beantwortet. Äh es spricht mit uns.
18:32  Track 4
Ja, genau.
18:33  Track 1
Wir helfen euch.
18:35  Track 3
Ignorieren sie sich so. Aber gibt's nicht noch äh News ohne von Kettallist.
18:40  Track 2
Ja, ja, ja, ja, ja, also äh um das Update Nummer hundertsiebenundzwanzig äh äh zu betiteln äh Fotos, Fotos, Fotos ähm,
18:52
sind jede Menge Sachen, die in der Wave One, also der ersten Welle an Goodies, die verschickt werden,
18:58
Dann halt aufgetaucht. Ähm sie waren auch mal so nett und haben das dann halt sehr pictures äh auf dem Tisch dann halt ausgebreitet. Also ähm es ist im Prinzip schon das, was, dass das äh Hardliner,
19:10
Herz hochschlagen lässt. Man hat die Pins, man hat die T-Shirts, man hat die Aufnäher, man hat die Würfel unselbstverständlich natürlich auch diese komischen kleinen Plastikfiguren und die PVC-Matten und alles Mögliche, das heißt also,
19:25
Das ist so man sieht den Progress, äh man kann sich denken, dass es da dann in den nächsten paar Wochen dann losgeht mit dem Verschiffen, was dann auch endlich heißt, dass ONEI seinen, zumindest,
19:38
Um ihn erstmal ruhig zu stellen in den kleinen Urby kriegt. Den Plüscherby kriege ich in der ersten Wave nicht. Ich finde das eine Sauerei. Aber gut, ist okay. Ich warte bis Weihnachten, kein Problem,
19:51
Aber dann kriege ich mir ein Plüschderby. Ähm.
19:53  Track 1
Welches Jahr.
19:55  Track 2
Dieses Jahr, zwanzig zwanzig. Mal gucken, nee, also ähm man sieht schon, dass es.
20:01  Track 3
Wir wollen dann aber auf jeden Fall ohne und plüsch-Erby äh Knuddeldos sehen.
20:05  Track 2
Selbstverständlich. Selbstver,
20:08
Und dann mache ich auch so komische Fotos wie andere Leute, das machen, den schleife ich dann mit in Urlaub und stelle ihn dann nehme ein paar äh neben den äh Eiffelturm in Paris und mache Fotos davon und ja.
20:18  Track 4
Oh ja.
20:19  Track 2
Genau. Urby auf Invasion Tour.
20:23  Track 1
Hört sich gut an. Ach was, die ist jetzt gewohnt.
20:31  Track 4
Die weiß, dass sie im Verrückten geheiratet hat.
20:34  Track 2
Genau. Ich habe wenig Chancen gelassen.
20:37  Track 3
Es ist immer nur, du musst, du musst dir ja schon am Anfang gesagt haben, statt ich zeige dir meine Briefmarkensammlung, ich zeige dir meine Max oder.
20:43  Track 2
Genau. Aber nur angucken, angucken, nicht anfassen, nicht anfassen. Social Distancing, aha.
20:51  Track 1
Ja sagen wir mal äh ohne hast du dann einen Tropfschipper auf dem T-Shirt? Also für die, die fragen, nein, wir sehen uns nicht, sondern also nicht in echt, sondern übers Kamera.
20:59  Track 2
Daran merkt man, dass du voll der Profi bist. Guck mal, hier sieht das aus wie ein wie ein Dropship.
21:03  Track 1
Nein, ich habe nur das da oben gesehen, dieses äh das oben rechts da, also von dir aus oben links, das hört dann aus wie ein äh Dingens.
21:12  Track 3
Für alle Zuhörer, es ist, es ist ein Morroder.
21:15  Track 2
Genau. Jetzt muss ich wieder auf.
21:16  Track 4
Ich hab's noch nicht gesehen. Steht immer auf, stehen wir auf. Natürlich marder.
21:24  Track 3
George om Ogler.
21:25  Track 4
Das ist die typisch deutsche Sprechweise. Oh, ich habe neulich im Radio, habe erstmal Card, ne? Und Amazon, ne?
21:34  Track 2
Amazon.
21:34  Track 4
Marauder auch ganz gut in die Reihe.
21:38  Track 3
Wie ist der zweite Vorname von George Moroda? Giovan,
21:45
Giovanni Dorto.
21:47  Track 4
Oder auch so, ja. Gut.
21:49  Track 3
Hätte man das auch geklärt.
21:51  Track 4
Ja genau.
21:52  Track 1
Okay, dann ähm würde ich sagen, kommen wir zum Thema oder habt ihr noch irgendwas? Ah ja doch stimmt, Moment. Wir haben ja noch was. Äh Olli äh es gibt einen und zwar äh Notesfrom der Banker,
22:08
richtig deutsch aufgesprochen.
22:09  Track 4
Ja, ja. Tierbunk.
22:11  Track 1
Und zwar von von Novelist.
22:16  Track 4
Also Battlech Fans, sehr bekannt, ein ein renommierter Battletich-Roman-Autor, der auch jede Menge mit den Source Books, glaube ich, in welchen,
22:26
Szenariobüchern äh Ende der Achtziger, da begonnen, das heißt, der ist ein Urgestein, der der Battletech-Szene,
22:33
Und der hat seit so ein, zwei Jahren das Angebot gestellt, dass man äh dass er im Namen Spielernamen aus der Community in seine Romane integriert,
22:42
Kann sein, dass da so ein Empissie bist, das kann auch sein, dass in der Ortschaft oder,
22:48
See oder ein Schiff oder was auch immer nach dir benannt wird oder zumindestens in Variation. Und da kann man seinen Namen äh über Facebook oder konnte man immer mal wieder in den Ring werfen,
22:59
und tatsächlich wurde mein Name vor ein, zwei Jahren halt eben mal gezogen und da hat er dann mir auch eine,
23:06
sehr prominente Rolle angekündigt und ich war wie von den Socken. Oh nei, kann sich da bestimmt noch gut dran erinnern.
23:13  Track 1
Das haben wir hier auch schon mal erwähnt.
23:15  Track 4
Genau, es ist eine ganze Weile her und es ist seit ewig nichts passiert, weil der Roman sollte eigentlich schon letztes Jahr erscheinen, ist er dann doch nicht,
23:21
Jetzt ist er endlich erschienen. Ich habe ihn noch nicht gelesen, weil ich habe mir aus verschiedenen Gründen äh eine mehrmonatige Facebook-Abstinenz verordnet, weil Facebook äh nicht so gut für mich war,
23:34
Und jetzt ähm habe ich mal wieder in sein, einfach mal so mal wieder in seinen Blog geguckt, um mal zu gucken, wie dem der Stand der Dinge ist und da habe ich dann nach meinem Namen gesucht und tatsächlich,
23:44
Da stand was,
23:45
und zwar äh zu dem Roman Rock auf der Republic, der jetzt Ende Juli erschienen ist. Ich habe ihn mir noch nicht gekauft. Ich werde es dann heute Abend noch tun,
23:54
Ähm da steht,
23:56
Einige Namen drunter und zwar unter anderem Technikly, Oliver Hake, Shoot Probably, be on this list but just me, here will get the full Record Nition, hier die Surfs in Cevel Upcoming Phings,
24:11
dieser Satz ist Interpretationswürdig und ne? Ihr habt den jetzt ja auch schon gelesen, was denkt ihr, was er da genau sagt.
24:19  Track 1
Mhm. Ist doch logisch. Du wirst der Bösewicht.
24:25  Track 4
Wäre auch nicht schlecht, ne? Aber.
24:28  Track 3
Genau, also ich ich also mein englisches Verständnis ist so ähm du bist nicht auf der Liste und nicht in dem Buch, aber in folgenden wirst sehr prominent sein.
24:39  Track 2
Also es klingt zumindest nicht so nach so einem typischen äh Star Track Red Shirt.
24:46  Track 4
Ja, ich ihr hat ja auch schon mal was geschrieben und zwar ihnen einen Clan-Admiral, also von einem von einem Sternschiff, das hatte er ja schon mal so geschrieben,
24:55
Star Admiral oder so ähnlich. Da war ich schon mal sehr erstaunt, weil ich jetzt nicht so für meinen ja mal World of Wash ops vielleicht, aber nicht so für meine,
25:06
Affinität für Raumkämpfe bekannt bin in im Betteltich. Aber nun gut, also ich habe mich trotzdem natürlich gefreut, aber,
25:14
Jetzt, also ich scheine wohl in dem Buch nicht vorzukommen, wenn ich das so richtig dann auch. Versteht ihr auch so, ne?
25:22  Track 2
Aber dann weiß ich zumindest, dann wird das Buch nachher aus dem Schrank heraus gerobbt und dann lesen wir das halt mal zwischendurch.
25:28  Track 4
Ja, ne? Also das ist das eine aber dann, das Wort severa.
25:34  Track 3
Genau, so vielleicht macht er, macht er eine neue Trilogie oder so.
25:37  Track 1
Wisst ihr irgendwo so ein äh so eine Theologie, wo irgendein Clan-Admiral einfach äh unschuldige Robbenbabys tötet.
25:49  Track 2
Vorsichtshalber mal wegnugt oder so.
25:53  Track 1
Genau und äh dann kommt die Jagd der ganzen Inneresphäre auf den Admiral, Oliver Hage. Oder sowas, irgendwas Kleines.
26:03  Track 3
Genau, Oliver Hake, der Klaner, der voll zugeregnet fähig aussehen ließ.
26:09  Track 4
Oh man, oh Mann, oh Mann, oh Mann.
26:13  Track 1
Oh, Olli, ich glaube, ihr kennt dich.
26:17  Track 2
Wir schicken schon mal ein paar Vorschläge.
26:25
Genau, selbstbrandigen ist ein Scheißdreck dagegen.
26:28  Track 1
Wir sind gespannt.
26:28  Track 3
Genau. Der Kaiser Susi der Clans.
26:33  Track 4
Oh man, oh man, also ich find's auf jeden Fall alles sehr interessant äh weil damit hatte ich jetzt nicht so, also nicht gerechnet, ich dachte was weiß ich, keine Ahnung, ich bin der Tankbart oder so irgendwie zwischendurch mal.
26:46  Track 2
Nehmen wir jetzt mal ein Ernstes, das klingt super cool. Also ich denke mal, äh da werden auch einige Rager Posts äh bei den diversen äh äh ja Streaming-Diensten, wo das hochgeladen wird, dann auch da äh hochkommt, ist deren Name leider nicht gewählt worden ist, aber.
27:01  Track 1
Oder nur ein W ist.
27:04  Track 3
Aber mit Neidern müssen alle Promis leben.
27:09  Track 4
Also mal ein bisschen zum Hintergrund, also ich kenne jetzt den Blain Leparo nicht persönlich. Ich habe ein paar Diskussionen mal mit ihm geführt. Äh,
27:17
Lassen sich an einer Hand abzählen äh unter anderem halt über den amerikanischen Bürgerkrieg. Also wir haben beide dann eine starke Affinität, so wie Ike halt auch,
27:26
und wir hatten mal eine Diskussion äh darüber, ob Gethis Purkits und mein Turning Point war oder nicht, ne? Oder ob er die Stach von Guddis Burg im Kontext des amerikanischen Bürgerkriegs überbewertet ist,
27:37
Wir hatten wieder durchaus Kontowerte, mein kontroverse Meinung, haben das aber sehr solide und interessant auch diskutiert. Also das heißt,
27:45
scheinen darf oder möglicherweise euch dann irgendwie so einen Eindruck hinterlassen. Keine Ahnung, also,
27:53
Na ja, also ich bin gespannt, auch wenn ich.
27:55  Track 1
Wir sind alle gespannt.
27:57  Track 4
Auch wenn ich ein bisschen traurig bin, weil ich hatte mich schon sehr auf das Buch letztes Jahr gefreut. Jetzt bin ich da wieder nicht drin. Mal schauen. Also mal gucken, wie sich das noch entwickelt.
28:06  Track 1
Ja, aber das Buch an sich wird bestimmt trotzdem. Ganz toll. Vielleicht gibt's nur so eine Erwähnung oder so, von wegen, dass es irgendwo ein irren Admiral gibt, der komische äh äh Robbenbabys tötet so. Irgendwo auch noch ohne Namen.
28:20  Track 2
Hake und die Sowjetski Sojus Klasse AGMS Tide Tanic.
28:24  Track 4
Ja, genau,
28:29
Jagentic und Olympic noch dabei haben.
28:32  Track 2
Genau, Flyer ist zusätzlich Holishing over.
28:35  Track 1
Okidoki.
28:41  Track 2
Nee, aber du kannst davon ausgehen, ohne ist ein bisschen eifersüchtig, aber ich gönn's dir.
28:46  Track 1
Nicht nur ohne Ei.
28:49  Track 2
Genau, Speaking about, Blackish, Holish, Pfingst.
28:53  Track 1
Genau. Reden wir, wenn's dunkel wird. Die Zeit wird dunkel.
28:56  Track 2
Mhm. Genau. Das Licht geht aus.
29:00  Track 1
Ja genau, wo waren wir das letzte Mal? Letztes Mal haben wir ja schon so den ersten Eindruck gegeben.
29:06  Track 2
Genau, also äh wir haben den GHD äh erfolgreich zu Gabe getragen,
29:12
Ähm darauf folgt dann äh die Zeit, die als McCorear Dark Age bekannt ist. Das ist also für Spitaltechlow ist das so eine,
29:23
Zeit ab einunddreißig dreißig, um nochmal zu rekapitulieren. Äh es gibt so eine,
29:29
Im im Zentrum der inneren Sphäre hat sich die Republik der äh der inneren Sphäre äh gegründet. Ähm,
29:37
Aus den Trümmern des heraus. Ähm ja und äh sie waren alle glücklich für eine Zeit. Und dann ging's selbstverständlich wieder mal. Ab zu den Mix. Agromix.
29:50  Track 1
Warum? Ich meine, wenn alle glücklich sind.
29:52  Track 3
Genau, so kurz, kurz vor dem äh Skihad quasi gibt's noch äh der Superhero, Devil in Stone, ne,
30:01
trieb zurück, sagt mehr oder weniger ähm wenn er wieder gebraucht wird, ist er wieder da sein, aber er verabschiedet sich mal,
30:10
und äh erklärt quasi äh Damen Red Bern als seine Nachfolger. Und das geht dann auch noch so zwei Jahre gut, ne,
30:20
und dann passiert eben das, warum die Darcage starke Age heißt, nämlich einunddreißig zweiunddreißig. Ähm kollabiert quasi der HBG ehemals Comstar,
30:32
und das heißt mehr oder weniger. Also ich, also es ist, glaube ich, nicht der ganze Great, sondern es sind so achtzig Prozent oder irgend sowas, ne.
30:41  Track 4
Ein Großteil auf jeden Fall.
30:43  Track 1
Bevor wir da machen, muss ich mal einhaken, Frage gleich ähm wieso ehemals kommst, dann ist es jetzt dann Black Wort, nee, Black Sport gibt's ja auch nicht mehr, wer ist es jetzt.
30:53  Track 3
Nee, also der Großteil wird schon vom Comsta Leuten quasi oder von dem äh ja heißen Hammer Comsta. Ähm,
31:01
Gewartet quasi, ja? Aber die sind nicht mehr so äh,
31:06
Erstens weil nicht mal so religiös wie vorher, ja. Es ist eher wie eine Firma quasi gehandhabt. Ist nicht so über drüber, wie's mal war,
31:16
Und äh auf jeden Fall der HPG, so Hyperpulsgenerator geht aus unerfindlichen Gründen, also man weiß nicht warum. Offline,
31:25
und damit wird's natürlich schwierig. Nachrichten zwischen Planeten zu schieben. Weil die einzige Möglichkeit quasi Nachrichten zu schicken, wenn du keinen HPG Great hast, ist,
31:36
mit einem Kurierschiff.
31:39
Ähm Travel ähm wer es kennt aus Battledeck ist ja auch beschränkt, sage ich mal. Also man kann da nicht unendlich weit springen,
31:48
mit den mit den Jump Chips, sondern man muss quasi immer wieder einen Halt machen und es gibt auch nach wie vor, weil ich sage mal, es ist zwar stark aufgerüstet worden in in den Zeiten, aber es gab natürlich auch viele Krieger, ja.
32:02
Und damit sind auch die Ressourcen an Jump Chips relativ begrenzt noch immer, ja? Also ist echt so wie ganz in den schlechtesten Zeiten war, aber es ist schon eine gewisse Grenzung, ne, was das Ganze angeht. Und,
32:16
Damit sage ich mal, ist es natürlich nicht ganz so einfach ähm die Nachrichten zu verschicken. Ich meine, man versucht natürlich äh hier alles mögliche,
32:26
um hier irgendwie Abhilfe zu schaffen, aber.
32:31  Track 1
Haben die Faxgeräte von äh Davian noch funktioniert oder sind die auch dahin.
32:37  Track 2
Diesen davon äh unangetestet geblieben. Also dieser äh dieser Ausfall des BG Netzes,
32:45
der wurde in manchen Quellen beschrieben als so ein Virus von von der irgendwo in den Subsystemen noch vor sich hin gewartet hat bis,
32:57
Tag X und um dann nochmal alles stillzulegen. Ähm aber dadurch, dass diese kleinen Faxgeräte von äh von House David da ja nicht angeschlossen waren, ähm waren die jetzt erstmal davon safe.
33:12  Track 3
Bei äh also es hat ja Corita, der dann eigene Faxgeräte entwickelt, auch zum Beispiel. Aber das Thema ist halt auch diese Faxgeräte sind von dem, was sie an Message transportieren können, relativ gering,
33:24
Also man und die Übertragung dauert trotzdem relativ lang und ist auch nicht 'ne Langstreckenübertragung oder so. Also du kannst nicht so wie mit dem Hyperpool-Generator, keine Ahnung, eine Nachricht von dir und nach New Averlon schicken im Handumdrehen,
33:39
Wenn du genug Kohle einwirfst, ja, weil diese, ich sage mal, Zeitverzögerungen, die kommst da immer gehabt hat, war der Rhein äh obwohl sie lustig waren nachts, sage ich mal, ne,
33:49
Genügend Energie in die Haupthyperpulsgeneratorin gesteckt hast, war es Instant.
33:55  Track 1
Jetzt weiß man eigentlich, wie die Hyperpulsgeneratoren funktionieren. Gibt's da irgendwie eine richtige Erklärung offiziell.
34:01  Track 4
Würde sagen gut.
34:03  Track 2
Genau. Ähm also das ist eine eine Faltung äh des Raumes äh,
34:10
Das wird ja auch klar, immer, immer, immer, immer, immer, immer, immer, immer gerne beschrieben, wenn die äh wenn die Sprungschiffe,
34:16
Äh halt ihren ihre ähm ihre Körniforie da Antrieb starten. Das hat quasi eine dreidimensionale Raum erstmal erstmal kleiner gemacht wird und dass man sich fühlt, als wenn das sich auf Stecknabelkopfgröße reduziert,
34:30
Also die Physik dahinter, die ist nicht ganz so einleuchtend, da gibt's so äh da gibt's so ganz interessante ähm äh Sachen, mit denen sie dann äh im Law halt um sich schmeißen, dass äh,
34:42
ein Sprungschiff bevor es irgendwo ankommt schon eine Infrarotsignatur am Ziel aufbaut. Ähm also,
34:53
Es gibt keine richtig richtig äh nachvollziehbare Physik in der heutigen Standpunkt äh auf auf dem das Ganze beruht. Ähm,
35:02
ja
35:04  Track 3
Genau, so. Ähm, es ist auch eben beim beim HPG-Gerät überhaupt nicht richtig, wie's genau funktioniert, weil äh es ist ja auch ich sage mal,
35:11
jetzt rein realistisch, physikalischen Schwachsinn, dass man hat begegnet und einen einen äh Disch hat, ja. Also sprich so eine ja, macht er absolut,
35:21
Aber ja, Schwamm drüber. Das ist halt Science-Fiction, ja.
35:26  Track 2
Genau, das ist Battle Tech und kein Logitech. So.
35:30  Track 4
Sag Relak.
35:33  Track 3
Und ja, es gibt halt ein paar Versuche, sie sind kennen. Und vor allem man muss, man muss auch sagen, äh die Physik, wo äh zu Zeiten, wo Battledeck erfunden war, war noch nicht so weit wie heute, ja und auch nicht das Wissen so allgemein verfügbar nach,
35:46
heute kannst du ja, weiß nicht, auf BBS Basedimen, Bar Physikvideos anschauen und du weißt mehr als äh neunzig Prozent der Leute in in den neunziger Jahren, ja,
35:57
ja
35:58  Track 1
Also es ging auf jeden Fall nicht mehr, aber nur achtzig Prozent irgendwie ein Teil ging noch oder.
36:02  Track 3
Teil ging noch, ja? Also wobei eben die die Strecken, was da überbrückt werden konnte, nicht so äh ja groß waren et cetera,
36:11
Abtaster natürlich auch äh das Problem, wie gesagt, dass dass man quasi vor allem sage ich mal Welten, die nicht mehr, also die nicht so strategisch interessant sind oder sonst irgendwas, ja,
36:25
also weil man darf sich darf sich vorstellen, die innere Sphäre ist riesig groß mit ganz, ganz vielen Welten, ne,
36:32
Früher war das äh ich ich man sieht's ja heute, die Welt ist aufm, ist auf einer Stecknaben reduziert und die Leute sind sicherlich gar nicht bewusst, wo es unsere Erde ist. Weil man kann ja von überall auf der Welt einen Skype-Anruf machen und du,
36:45
oder Discord, wie wir's jetzt machen oder so, äh die Entfernung wäre egal, wir könnten hier auch einen Japaner und einen Amerikaner mit dabei haben, kompletten Bus, ne? Ähm aber unsere Kugel, auf der wir leben ist eigentlich verdammt groß, ja.
36:58
Also sprich ein Trip äh man kann sich das super in der Geschichte ansehen. Man muss sich nur mal anschienen schauen, wie lang bei Marco Bohl noch China gebraucht hat und wieder Redu,
37:07
dann kann man ungefähr sich denken, ja, scheiße, das ist doch verdammt ein breiter Weg.
37:15
Es ist nur das sieben, vier, sieben, ist halt verdammt schnell. Na gut.
37:19
Und genauso ist bei Battle Deck, also du hast halt quasi die innere Sphäre auf eine Stricknadel reduziert, wenn du von jedem Planeten ganz einfach,
37:27
Sachen hin und her schicken kannst und äh jeder Planet quasi sein unter deiner Herrschaft ist, ja,
37:34
Aber du hast natürlich ein Problem, wenn du zu achtzig Prozent deiner Planeten plötzlich keine Verbindungen mehr hast, die auch nichts mehr von dir hören? Du auch nicht mit,
37:45
Jeden Fax, das wollte ich sie heute mal die Anzahl der Faxgeräte war ja auch relativ gering.
37:50
Dann gibt's natürlich einen ganzen Haufen Planeten, wo irgendein lokaler Senator oder irgendwas sagt. Da bin ich König,
37:58
Oder so, ja und oder Nachschub natürlich quasi nicht mehr bekannt ist, ob irgendwas kommt oder soll was kommen oder wer soll wohin fliegen,
38:07
wo bringen wir unsere Waren an und und so weiter, ne? Also es wird alles im Prinzip reduziert auf was machen wir jetzt.
38:16  Track 2
Genau, das ist nämlich der Punkt, ähm um da dann halt äh auch diese diese Lücke ein bisschen zu schließen. Die Republik der inneren Sphäre,
38:25
Hat sie sich zusammengesetzt aus ja ich sage mal so äh anektierten äh Gebieten aus den ehemaligen Nachfolgestaaten. Unser geliebtes DR Diron äh gehört zum Beispiel auch dazu. Ähm,
38:39
Und äh da waren halt immer wieder so ein paar Elemente, die halt der Meinung waren, also wir sind jetzt zwar Mitglied der Republik der inneren Sphäre, aber eigentlich sind wir in unserem Herzen ja dann noch,
38:51
Steiner, Corita, Lea,
38:55
Und ähm das war halt der richtige Zeitpunkt, um halt solchen äh äh Tendenzen dann halt mal äh richtig Fahrt zu geben,
39:05
Mattha die Revolution zu üben.
39:07  Track 3
Genau, noch dazu kommt natürlich die was natürlich sofort im Panikverfallen sind alle die normalerweise mit der Versorgung Häusern relativ gut Geld verdient haben, ne,
39:18
Die versuchen wir jetzt natürlich irgendwie die Kommunikation aufrechtzuerhalten und irgendein Haus anzuschließen und so, ja, wir werden nur noch für euch produzieren, ihr seid die Besten, ole, ole, ne?
39:28
Und andererseits ist so ein Blackout natürlich auch super, um sowas wie die Manndemokratie. Wer kommt auf so eine scheiß Idee, ne? Ähm ähm quasi niederzufahren, ja und äh verlorenes Gebiet da wieder einzunehmen.
39:42  Track 1
Ja. Ja gut aber das heißt ja, dass Deviland Stone jetzt dann in den nächsten Tagen wiederkommt, oder? Und dann ist wieder alles gut.
39:49  Track 3
Ja, genau. Nee, leider nicht. Aber du kannst dreimal raten, wer an Wellnesshaus anfängt mit den Invasionen.
40:00
Hundert Punkte.
40:03  Track 2
Also für die war eigentlich wie immer, ne? Das ist über die Jahrhunderte war
40:09
war das aufgebauen und äh und sowas alles, das hat da nie aufgehört. Das heißt, die haben dann äh ich glaube, da war der äh da war das HPG-Netz noch nicht ganz runtergefahren. Also die letzte Lampe war noch nicht erloschen, schon sind die ersten Straßenzüge am Brennen gewesen.
40:25
Was war da als so drin.
40:26  Track 3
Genau, aber die anderen machen dann mit, also so ist.
40:28  Track 1
Die Party mal losgeht, Mann, alle wollen alle mitmachen.
40:32  Track 2
Genau.
40:33  Track 1
Aber war das nicht so, dass die vorher in dieser Zeit, wo Friedefreude Eierkuchen haben, die die ganzen Max eingestampft und äh abgebrüstelt und die gab's heute gar nicht mehr.
40:41  Track 2
Da gab's ein Abrüstungsabkommen, ja, das ist richtig. Das heißt, ähm da äh da man aus dem gelernt hatte, dass das äh,
40:52
Äh das das Zerstörungspotential auf allen Seiten halt wieder maximal war. Ähm,
40:58
Da haben natürlich einige Welten äh besser äh bessere Geschichten äh erzählen können als andere. Ähm also da wurde ja auch dann öfters mal mit mit äh Nuklearspringköpfen durch die Gegend geschmissen. Wenn man sich dann dazu entschlossen, ähm,
41:11
radikal die das Militär zu runterzuschrumpfen das heißt ähm das waren dann so äh so Zustände wie man sie als äh Hardcore Battle Tag Fan so aus den Ursprüngen kennt das nur so eine Lanze,
41:26
Max und davon hat eigentlich nur zwei so richtig funktioniert, dann halt auf einem Planeten. Ähm,
41:32
Äh sich wiedergefunden, aber interessanterweise dann jede Menge Panzer und halt auch Battlearmers, die halt erst zu Zeiten des so richtig aufgeblüht sind,
41:42
Ja, das waren so die Zustände, die äh die das Militär dann halt da hatte.
41:51  Track 3
Das geht auch so bis glaube so einunddreißig fünfunddreißig geht das weiter, ne? Also da wird sich fleißig dicht und so weiter ähm kommt natürlich ein Spielchen, um dem zu hintergehen. Ein paar Leute werden um die Ecke gebracht, ne.
42:04  Track 2
Also,
42:05
Also um das Ganze mal so so ein bisschen so ein bisschen äh zu paraphrasieren ähm das was vorher halt die Geschichte der ganzen inneren Sphäre war mit den Häusern, die sich da bekriegt haben und den Clans hier irgendwann eingefallen sind und und da dann noch mitgemischt haben
42:19
Und zweifelhafte Bündnisse und äh der eine hat den anderen betrogen. Ähm,
42:26
Das hat sich jetzt erstmal so eine Mikrokosmos äh in der Republik der inneren Sphäre abgespielt. Ähm,
42:32
Das heißt also da waren halt auch diese Mikrofraktionen, die halt dann noch zugehörig war zu dem zu dem großen Haus, was halt ein paar Welten dann halt weiter daneben war,
42:43
Nennen wir mal ein paar, da waren die Stormhammers, die gehörten zu äh Haus Deine. Da waren die Dragons Fury, die gehörten zu.
42:51  Track 1
Ja natürlich irgendwas mit Drachen. Ähm, ähm, Marek.
42:55  Track 2
Genau, richtig. Ähm,
42:58
äh also der Schwertschuh, wie es auf Deutsch heißt, übrigens, ich finde die deutschen Übersetzungen grauselig. Ähm die dann zu Hause gehörten, Vencens Raiders,
43:10
die haben jetzt kein kein Pendant, aber die haben halt mehr so aus dem aus dem Marik Raum äh heraus ähm ihr Unwesen getrieben,
43:18
Die haben halt sich da alle wiedergefunden. Auch die Clans, äh die Stilwolfs, die sich in der Republik der Sphäre äh der inneren Sphäre äh gegründet haben,
43:27
Und da hat die Anlehnung an äh ihre Uhr an ihre Vorfahren bei Kleinwolf äh dann halt sich gefetzt haben,
43:35
und ähm ja, also es fühlt sich so ein bisschen an wie das, was man vorher auch schon mitbekommen hat,
43:42
Deswegen war das jetzt an der Stelle auch nichts Neues, es war halt nur so ein bisschen anders. Ich sage jetzt nicht, dass das hundertprozentig uninteressant ist, aber hm.
43:51  Track 1
Also es war im Endeffekt das gleiche nur in einer im kleineren Kosmos, also wieder mehr auf Lanz neben sozusagen.
43:59  Track 2
Äh wie ja im Prinzip schon. Am Anfang.
44:03  Track 1
Und dann die Mess waren dann eher so umgebaute Agrarmaks, die wo mal wieder einen kleinen Laser angeschraubt wurde oder so.
44:10  Track 2
Nee, die waren zusätzlich, also äh da sind so Paradoxons, dass man äh Aggromax hatte, die keine Modifikation haben, die er dann halt mit einer,
44:19
Kettensäge fürs fürs Fellen von irgendwelchen Bäumen äh dann halt äh aufs Schlachtfeld gestopft sind, die dann halt einem voll ausgewachsenen, klaren Omnimac gegenüber gestanden haben,
44:30
Ja gut.
44:32  Track 1
Hat nicht lange gehalten, oder? Ein Schuss aber auch weg. Zwei.
44:35  Track 2
Kurz gehustet.
44:40  Track 3
Was ein bisschen losgeht halt in der Zeit schon ist so, dass einfach äh sage ich mal alte Charaktere, die sage ich mal, ihre Lebensdauer überschritten haben, einfach mal weggeputzt werden, ne.
44:51  Track 2
Ja, unter anderem natürlich, er ist zum Paladin gekürt worden.
44:55  Track 3
Durch Steinadavion.
44:57  Track 2
Genau. Der hat dann auch.
45:02  Track 4
Oh, jetzt hast du mich gespoilert.
45:06  Track 3
Genau, wie dieser ganze, wie diese ganze Timeline eigentlich ein reiner Spoiler,
45:12
Aber das ist doch da sind dann so ja ich bin da so eher so ein klingonischer Anhänger, also so edle Charaktere müsste man eigentlich im Krieg verheizen, wenn man ein guter Buchautor ist.
45:24
Und mich ärgert das ein bisschen, wenn wenn die quasi so einfach.
45:27  Track 1
Ja gut, also man hat äh.
45:31  Track 3
Wobei der arme Kerl war hundert, also ein Mekka, der wahrscheinlich nicht mehr fahren können. Außerdem hat er eine künstliche Hüfte gehabt, also.
45:36  Track 1
Okay und,
45:40
Dann haben sie angefangen wieder alles aufzubauen, haben wie lange hat denn äh kommst du gebraucht, um alles wieder aufzubauen, weil die hatten doch eigentlich die Technik alles da. Es gab auch die Kerne, die wurden seit,
45:53
Wie viel Jahren jetzt erforscht, seit fünfzig Jahren in der Erforschung wieder? Der Kern vom.
45:58  Track 3
Eins der Hauptprobleme von Comsta war ja. Ähm sie wussten, also sie wussten die ganze Zeit nicht hundertprozentig genau, wie man einen neuen HBG baut,
46:09
Also sie wussten genug quasi, um die HPGs am Laufen zu kriegen, äh zu halten und welche Ersatzteile man benutzen muss, um das Ding quasi,
46:18
fertig zu haben. Sie konnten teilweise, ich nenn's jetzt mal aus Bausätzen, neue bauen,
46:26
Aber so die komplette Grundbasistechnik wie schraube ich ihm zur HPG vom Scretch, wie man so schön sagen würde,
46:36
Schaltkreise und keine Ahnung was, ja. Ähm das war nicht so äh ja das Ding,
46:48
Sie hat eine Idee, wie es funktioniert, ja, aber nicht so wir bauen das jetzt auf die schnelle einfach mal.
46:56
Und auch selbst wenn sie das gekonnt hätten, ähm wenn man sich, also wenn man sich, also es gibt diese HPG Hauptknotenpunkte, ja? Also HBG Net, das HBG Netzwerk besteht aus normalen HPG-Stationen und zu Hauptknotenpunkten, ja,
47:10
das sind quasi die, die ganz wilde Entfernungen brücken können, ne,
47:14
und ähm die die Hauptknotenpunkte, wenn man sich da eine Beschreibung auch in den Source Books anschaut, wie groß das Ding ist, also das ist deshalb gigantische Ausmaße, also ist eine Kleinstadt, ja,
47:28
Also das ist nix, was mal so auf die Schnelle hinstellt und das Kleinstadt voller Schaltkreise und Computer, ja, also das ist nix, was Maul sagt, das bauen wir auf die Schnelle mal schnell auf, ne,
47:40
Das hat auch schon zu Sternenliegerzeiten teilweise Jahrzehnte gebraucht.
47:45  Track 1
In der Sternliegerzeit, okay?
47:46  Track 3
Also die hatten da richtig Kohle, ja und aber da musste man noch richtig reinstecken, bis das mal fertig war,
47:53
So, deswegen war es ja auch so ab und das war ja eigentlich in in allen Kriegen, also klar äh kommst da, war natürlich quasi, wenn man so schön sagen, wie der Torwart in der NHL, durfte man nicht angreifen, ne,
48:05
Auch dem begründet, weil man wusste, wenn man da irgendwas zerstört, das ist nicht so leicht, dass die das wieder hinstellen,
48:12
Also nicht nur, weil alle quasi mitkommst, da das die Nachrichten verschickt haben und Gefahr gelaufen sind und dann in der Dick zu kommen, sondern ähm auch ja, weil man eben wusste,
48:22
passieren natürlich auch extrem viele Sachen jetzt in äh Jona Levin wird der Exach vom vom äh Inneren, also von der Republik auf das ähm verkleinert die dann auch noch den ganzen Angriffen auf so eine Fortress Rebobblic, wie man,
48:37
Ich weiß jetzt gar nicht, wie der da die deutsche Übersetzung heißt, weil ich habe das alles.
48:40  Track 2
Das ist die Festung Republik.
48:42  Track 3
Okay, also auch so eine super Übersetzung.
48:44  Track 2
Genau, genau,
48:46
Das ist halt also um um da noch ein bisschen Details reinzuschmeißen, das ist man hat geguckt, welche welche sind, die sind die Kernwelten. Das heißt also, alles das, was man noch mit äh,
48:56
Mit äh möglichst effektiv verteidigen kann. Man hat dann halt sekundäre Welten hat man vernachlässigt,
49:03
Man hat quasi gesagt, dass OK, wenn die fallen, dann dann ist es halt so. Dabei hat man sich halt um die äh industriell stark ähm befestigten Welten halt direkt um Terror,
49:13
Konzentriert und halt noch ein paar außerhalb und hat alles hingezogen, was halt von von der von dem Militär der Republik und den Söldeneinheiten interessant war,
49:24
Und von da aus hat man sich dann verteidigt.
49:27  Track 1
Also die haben sich zurückgezogen und haben praktisch mehr oder weniger gesagt. Inneres wäre viel Glück. Äh wir bleiben mal hier.
49:36  Track 3
Genau und dann brechen die Kriege so richtig aus. Also einunddreißig ab einunddreißig fünfunddreißig sechs sechs siebenunddreißig,
49:43
Fängt's dann so richtig an, ne? Weil jeder sieht seine Chance, jetzt machen wir komplett eine Invasion. Was, was war die erste Invasion? Ich weiß, ohne Hilfe.
49:52  Track 2
Die erste Invasion war äh im Bereich der Freewords League,
49:57
Also äh der Liga freier Welten, das ist die äh die die äh Präfektur, nee, nicht Perfektur, Grafschaft Tamarin. Ähm,
50:06
Äh die, die angegriffen worden ist, ähm das ist aber jetzt so eine Sache, da muss man gucken, wer hat jetzt zuerst den Stein geschmissen? Ähm,
50:14
Wie ich schon eingangs gesagt, wir haben Haus Liau, was was äh ohnehin schon in der Irrrepublik sehr aktiv war. Wir haben äh die Gründung des Stilwolfs, äh die nichts anderes vorhatten als äh,
50:27
Den uralten Traum der Clans zu äh zu erfüllen und zwar äh siegreich auf Terra zu stehen,
50:32
Und die haben sich dann halt auch äh da durch die diversesten Schlacht äh Schlachtfelder halt durchgefräst,
50:40
so eine äh ehemalige äh Chefin von der Profitur Katana Thormark, äh die äh mit äh dem Dalkonis Kombinat affiliiert war,
50:51
die sich mit den ihren Dragons Fury dann haltet zu,
50:55
erhoben gefühlter obwohl sie am Anfang eigentlich relativ loyal zur Republik stand da dann halt für Hauskorita einzuspringen und da halt den Weg zu ebnen.
51:08  Track 3
Es gibt auch viele Clans, die sich quasi ja ähm Häusern anschließen. Also es gibt also da klaren Wolf, der mehr oder weniger bei den Share-Schlagzügen sich Haus Steiner anschließt,
51:20
Welten einfach für sich beansprucht, aber im Prinzip,
51:24
sage ich mal im Baktverhältnis mit Horst Steiner ist, ne? Und so machen's eigentlich viele Clans, die sich eher als äh,
51:32
in das inneres Faire Affin gezeigt haben, ja? Also die Nova Katzen sind da da welche, die benennen sich sogar um in Spirit Cats, ne,
51:41
ähm und so weiter. Also da gibt's einige Clans. Ich habe Clan Ghostbar. Äh da gibt's auch was, die schließen sich auch gegen den an.
51:48  Track 2
Ja, das ist die äh die haben ja schon ähm am Anfang vom äh haben sie ja ihre äh ihre Besatzungszone,
51:55
ähm ins äh Geisterbärendominium umbenannt,
51:59
ähm das waren also die haben mir mit dem ich sag mal so ein bisschen gelernt von von dem, was äh Haus Kurita mit äh mit den Novakatzen hatte und haben das dann später weiter umbenannt in das Raselhaktuminium,
52:12
Ähm das ist also sozusagen äh The Best of Boat Worlds,
52:17
Das heißt, man hat äh klaren, wahrgeborene und freigeborene, die halt äh gemeinsam in einem, ja, in einem Staat dienen,
52:26
Und für die scheint das auch eigentlich ganz gut zu funktionieren.
52:29  Track 1
So Rassel Haag wurde wieder gegründet.
52:32  Track 2
Ja, es ist nur unbenannt, das ist äh also man man hat den quasi immer mehr Freiheiten gegeben,
52:38
Im äh im Geister Band Dominium war das noch so, äh es gab kein äh es gab wow, keins stimmt nicht, aber,
52:45
Freigeborene haben halt nur sehr, sehr, sehr, sehr untergeordnete Tätigkeiten innerhalb dieser dieser Struktur gehabt,
52:55
Ähm und im Militär waren sie noch viel weiter untergeordnet und im äh Raserhack Dominium äh war's halt so, dass sie halt auch wenn sie sich halt würdig gezeigt haben, da halt auch eine Frontklasse Sternen kämpfen durften,
53:09
Es war halt an der Stelle Novum. Im Vergleich dazu dann kleinen Jadefalke, der halt seiner Linie maximal treu geblieben ist und gesagt hat, also es gibt uns Clans und alles andere ist,
53:21
Minderwertig und wir werden die Idee von Alexander Kerinski immer noch durchziehen.
53:26  Track 3
Und machen's wahrscheinlich bis heute äh also ja, also gibt's auch ein paar interessante Geschichten, die da passieren,
53:35
ich meine die, die großen Häuser gehen natürlich nicht komplett ein, also es gibt natürlich,
53:40
ganz. Aber die, die sage ich mal, die Lyrianer, die rieten Sonnenmisskombinat und Haus Liau, die ähm,
53:47
Gibt's nach wie vor, ja, in in unterschiedlichen Größen in der Zeit, ja? Also man schuppt ein bisschen, man breitet sich wieder ein bisschen aus. Dann schrumpfen sie wieder ein bisschen, dann breiten sie sich wieder aus, ja,
53:57
die die einzigen mehr oder weniger, die mal kurz komplett kollabieren, es ist die freie.
54:08  Track 1
Ja gut, das hatten wir ja am Ende vom ähm vom letzten Podcast dann auch angesprochen. Die waren ja.
54:12  Track 3
Genau ja sind die gehen quasi komplett ein ja Wern.
54:15  Track 1
Kann man sagen, dass dessen Vorgeschmack war auf das, was noch kommt für den Rest.
54:22  Track 3
Ja schon bis.
54:23  Track 2
Schwer zu sagen, also ähm Ende von Macroial Darkage ist halt auch, dass äh,
54:28
Äh dass dieser unsortierte Ansammlung von von Systemen, die die ligafreie Welten gebildet hatte, dass sie halt wiedervereinigt werden,
54:38
dass da halt eine eine gebürtige Nachfolgerin. Name, Name, Name.
54:43  Track 3
Jessica Marik.
54:44  Track 2
Genau, DJ, DJ City, die schafft es. Ähm,
54:48
Dass die halt äh ein bisschen Ordnung reinbringt und äh gleichzeitig passiert auch etwas sehr konfuses ähm,
54:56
Deswegen es tut mir sehr leid für alle Leute, die äh die, die meine reißerische Art von vor zwei äh Podcast mitbekommen haben. Plötzlich steht nämlich jemand aus der Gefriertruhe auf,
55:07
Und ist dann dem äh und wundert sich, warum hier überall schon wieder Krieg herrscht? Es ist der, der wenn er gerufen wird, wird er wiederkommen. Es ist Devil in Stone,
55:17
Irgendwie hat er sich gedacht, machen wir's so ähnlich wie Sunsholiao.
55:20  Track 3
Genau, wir legen uns mal auf Eis.
55:22  Track 2
Genau, wir legen uns einfach mal auf Eis. Irgendwann äh wir äh taut mich bitte auf, wenn's besser wird. Vielleicht hat auch jemand zu viel Future Rama geguckt. Man weiß es nicht.
55:32  Track 3
Kommt auf jeden Fall so zurück, wie ein, wie ein aufgebauter Kai Biringa.
55:36  Track 2
Genau. Auf die Frage hin, äh sag mal, warst du das eigentlich mit dem Virus? Sagt er nur. Nö, keine Ahnung. Na ja.
55:43  Track 1
Nö, keine Ahnung, hört sich nicht an nach einem Nein an, sondern ein ja schon, aber wenn ich das jetzt verraten würde, dann würde der mich ja nicht mehr anbieten.
55:51  Track 2
Also ich hab's nicht mehr weitergelesen danach, dass äh kann sein, dass das Mysterium dann noch in den nächsten Romanen gelüftet wird. Man weiß es nicht.
56:02  Track 3
Also ich kann mich nicht.
56:03  Track 2
Also bisher auf jeden Fall nicht. Ähm.
56:06  Track 3
Es wird auf jeden Fall sehr obstruß dann bisschen.
56:10  Track 2
Ähm man muss einfach sagen, also das das was der Hoshi gerade eben schon angedeutet hat, also,
56:16
Du hast diesen Mikrokosmos äh Republik äh der inneren Sphäre, der sich halt äh im im Selbstauflösungsprozesses und versucht sich irgendwie gleichzeitig zu stabilisieren irgendwo da drin. Ähm,
56:27
Und dann hast du die äußeren Einflüsse von den großen Häusern, die natürlich, da probieren dann auch noch mit zu mischen und haben dann auch noch ihre eigenen Probleme dann nebenbei noch. Und das Ganze, das macht das maximal verwirrend.
56:38
Es ist unheimlich schwer da zu folgen. Also wie war das jetzt mit den Stil Wolfs? Waren die jetzt Teil vom klaren Wolf oder mochten sie sie nicht? Ähm was war jetzt mit der Nova Katze, die jetzt bei Steaws war, das ist ähm.
56:51  Track 3
Genau, also du hast.
56:51  Track 4
Hüding heiligen römischen Reich äh äh betteltechnischer Nationen.
56:57  Track 3
Genau, also du, du hast nie eine Ahnung zum Beispiel ähm war auch dieser Virus, also sprich ähm Oli, glaube ich, hat's gesagt, ähm ähm quasi so eine Hinterlassenschaft von Word of Blake,
57:10
Oder war das von von irgendwem in der Republik geplant oder so nach dem Motto um um wieder ein bisschen,
57:18
Also eigentlich in dem, in dem, in der Annahme, dann wird sich ein bisschen ein Statusquo einstellen und die Leute werden nicht gleich wieder alle so kriegen anfangen. Das wäre dann ziemlich nachrückenlos gegangen, ne,
57:28
ähm weil die Militär sehr stark abgerüstet waren, ne,
57:32
Da hat man das vielleicht angenommen. Ähm und ja, also es ist und was was halt für mich maximal verwirrend war, ist auch in den Romanen,
57:42
Ähm, es wird die ganze Zeit ja auch hin und her gesprungen, ne? Also,
57:46
zwischen den Schauplätzen, also es gibt ähm das gibt's zwar auch, sage ich mal, in der Main Timeline am Anfang, also nach vor allem nach den ersten zwei Trilogien von Steckball, ähm gibt's immer wieder Romane, die ein bisschen rumspringen und so, ne?
58:01
aber es gibt auch immer wieder dazwischen Romane, die quasi die Main-Timeline einfach fortführen,
58:06
Die meisten waren von Steckbowl, aber dann ist auch gibt's auch andere Autoren, die da einspringen und einfach quasi diese Linien, diese, diesen roten Faden durchziehen, auch wenn's Bücher zu nehmen, Schauplätzen.
58:18
Und das hat dich dann, wenn du die Bücher gelesen hast, immer wieder so ein bisschen zurückgeholt, ja. Auf diese Main-Timeline,
58:26
und ähm genau und und beim Darkage kommt's mir so vor, da hat man einfach ein paar Autoren genommen, hat denen gesagt, nur schreibt, was ihr wollt, ja. Mir doch egal.
58:35
Und genauso liest sich das, ja? Und das und was mich da auch ein bisschen nervt bei dem Ganzen ist, ähm,
58:41
Ja, es gab in Battledeck, da haben wir ja eh schon mal diskutiert einen Haufen an Mary Sus, ja? Also der Übercharaktere, die plötzlich, wenn's notwendig war, alles gerettet haben, ja,
58:53
um quasi die Fäden wieder einzufangen, ja? Und nach dem,
59:01
kann man ankreiden den äh Battle-Dech-Romanen, aber hier ist es dann so, ähm um also mir kommt vor, das wollte man unbedingt zumindest teilweise vermeiden und hat,
59:14
Alte Charaktere, die man trotzdem lieb gewonnen hat, einfach mal um die Ecke gebracht, ja? Teilweise komplett sinnlos in meinen Augen, ja,
59:22
Ähm wenn man denen irgendwas angehängt hat, ja, also ja, wie gesagt, wieder einfach abstrus, damit man dann los wird, ne? Ähm und führt neue Charaktere.
59:30  Track 1
Beispiel, wo du sagst, hast du da mal irgendwie ein Beispiel, wo du sagst, hier das.
59:36  Track 3
Zum Beispiel Viktor David, ne? Also ich meine auch, wenn der Knabe hundert Jahre alt ist oder so, ja, ähm den irgendwie so in den Plot zu verwickeln, dass er irgendwo am Virus mitschuld war, ja, um dann einfach um die Ecke zu bringen.
59:50  Track 1
Wie äh ihr hä.
59:52  Track 3
Ja, also es gibt so ein, es gibt so ein Sideblot, wo man quasi vermutet wird, dass er da an dem an diesem Blackout mitgearbeitet hat, ja. Ähm ja, also es ist, es ist irgendwie ein ganz ein schwacher schwacher Steuer.
1:00:04  Track 1
Okay und dann hat ihn irgendjemand umgebracht sozusa.
1:00:06  Track 3
Genau, da hat man eben also die ähm paar Senatoren haben beschlossen, der muss weg. So nach dem Motto und dann haben sie ihn einfach weg.
1:00:13  Track 2
Es war die äh senatoriale Allianz äh der Republik der inneren Sphäre.
1:00:18  Track 3
Genau, habe ich hatte ich schon verdrängt. Genau, ja.
1:00:19  Track 4
Die Semigala Allianz und die nimmt schon.
1:00:22  Track 2
Das sind die Sulos, die haben dann da immer, ne? Mit den Omegas, also das war ganz schlimm. Ey, egal. Ähm.
1:00:28  Track 3
Dann werden am laufenden Band neue Charaktere eingeführt, ja, keine äh keine Ahnung äh,
1:00:34
Die teilweise aus irgendwelchen natürlich Familien stammen, aus äh weiß ich nicht, Sandowals und und Players und was weiß ich was alles, ja,
1:00:42
aber wo du dir denkst, wo kommen die jetzt her, hä? Sind so keine Ahnung, du hast eine Fußball-WM und ein Untertrainer, wechselt ein Spieler ein, wo du dir denkst, wer ist denn das und dann spielt er plötzlich wieder Messe oder so, ne,
1:00:55
Also es macht das Ganze nicht, also es ist vorher schon wie, wie gesagt, gibt's dieses Mary Zoo Problem, aber das macht das Ganze noch ein bisschen unglaubwürdiger, aber wenn die so cool wären, waren, warum waren die nicht schon vorher da? Ja.
1:01:09  Track 2
Also äh ich gehe ich gebe dir da vollkommen Recht, ich möchte nur meine meine Standpunkte drauf nochmal ganz kurz erläutern. Also,
1:01:16
Ist mit dem hin und her gespringen. Ähm, das kann ich durchaus nachvollziehen. Also ich als absoluter Battle Technod. Ich hatte mir zu Hochzeiten,
1:01:25
Also das hatte ich angefangen äh bei der äh Warrior Trilogie,
1:01:29
Da hatte ich mir eine eine Sternkarte ausgedruckt und habe äh geguckt, wo auf welchem Planeten sind wir denn jetzt gerade? Ähm um da halt eine rauszubekommen, wo sind wir einfach räumlich gelegen,
1:01:41
Die muss ich dann wieder rauskramen und äh ergänzen über den äh über den Dovion Teil. Also es ist zum Fett kommen, Civil Ware kam,
1:01:49
Weil das war maximal verwirrend. Du bist ja quasi durch die ganze Inneresphäre gesprungen, handlungsweise,
1:01:54
und hast versucht dann da nachzuvollziehen, okay, wer ist jetzt wem, wo an die Gurgel gesprungen? Und hier ist das dann wieder ähnlich. Also die Romane haben zwar versucht, das Ganze,
1:02:05
So ein bisschen einzugrenzen, dass sie halt nicht komplett über die Republik der inneren Sphäre gesprungen sind, aber diese Romane laufen teilweise parallel,
1:02:14
Das heißt, du hast die ganze Zeit gedacht, dass warum hat der jetzt davon noch nichts mitgekriegt? Ähm wusste der das schon, also kommt dann jetzt gleich, wenn er dahin fliegt, dann das und das und.
1:02:28  Track 3
Genau, wobei man muss da mal was kurz kurz nur einwerfen. Ähm es gibt schon Romane, die sich jetzt rein romanmäßig ganz gut lesen lassen,
1:02:39
und und die als Einzelroman lustig sind,
1:02:44
ähm die dich aber dann trotzdem frustrieren, weil das gesamtheitliche einfach keinen Zusammenhang hat.
1:02:49  Track 2
Ja, das ist man ähm,
1:02:52
Weißt du manchmal dabei man man liest und denkt sich ist okay, jetzt habe ich das Buch abgeschlossen, jetzt lese ich mal das nächste und dann kommt die große Erlösung. Ähm das ist, das hat sich allerdings so gezogen wie ein Kaugummi,
1:03:03
das irgendwie nicht so befriedigend war, das hast du nicht so gehabt, wie wie bei den bei den klassischen Romanen. Und auch nochmal um auf.
1:03:10  Track 4
Auch so, also ich habe jetzt auch relativ weniger aus dem Zeitalter gelesen. Kannt ihr auch, dass genau das, was was Horst dieser Vati ganz gut für sich genommene Geschichten auch schön, aber irgendwie,
1:03:21
Es ging so der Rahmen ging verloren und es war alles so willkürlich und beliebig.
1:03:28  Track 3
Genau, weil es ist also was, was mich was mir so gefallen hat und ich weiß nicht, ob er das geplant hat, dass Deckbull oder ob das, ob er das quasi rückwirkend wieder reingefaced hat, aber es gibt Set-ups in der Warrior-Trilogie, wo es quasi ein Sep-up für gewisse Dinge gibt,
1:03:43
die sich acht Romane später auszahlen. Also da ist der Hanse David schon tot, aber das Setup gibt's dazu,
1:03:51
Und wenn du, wenn du quasi so ein Nerd bist und dich an deinem ganzen Scheiß erinnern kannst, dann ist das so ein Moment, wo du dir denkst, ah, das war das damals,
1:04:03
und und zusätzlich zu diesem roten Faden, der sich durch die ganze Zeit Linie zieht. Und das geht hier komplett verloren, ne? Weil einfach jeder sein Ding macht.
1:04:12  Track 2
So ein bisschen hat das auch was damit zu tun. Ähm wie war's Hoshi gerade eben schon angedeutet hatte. Und zwar die Charaktere an sich. Ähm,
1:04:21
Es fehlt ihnen so ein bisschen was an Plastizität. Da sind ein paar, die äh die fallen da raus, also oder fallen daraus nicht das richtige Wort,
1:04:29
Die stechen da hervor, weil die halt aus meiner Sicht ein bisschen plastischer dargestellt worden sind, die haben mehr Tiefe als andere,
1:04:36
Es ist immer so so Leute, mit denen ich überhaupt nichts anfangen konnte, weil das ist so wie äh ein Arztstreib für äh für Arche Willen. Auf der anderen Seite. Ne, so so der klassische RPG-Typ,
1:04:50
Aaron Sandowal und äh Jersey Kells war Steiner. Das ist das ist du, du, du hast gewusst, ist okay, äh du siehst den Namen auf der Seite, die du gerade liest und wusstest, ah ist okay,
1:05:03
Der macht jetzt das und das. Ähm,
1:05:06
So die einzigen Sachen, die so ein bisschen, die so ein bisschen da herausgestochen sind, das äh waren dann äh aus meiner Sicht die weiblichen Charaktere, also Tara Kempel von den North Wing Thailanders,
1:05:18
die in die hin und her gerissen war und ich finde das ist super da äh super geschrieben worden,
1:05:23
Kathana Tor mag auch noch, obwohl ich sagen muss, Comon. Es ist eine Japanerin, das ist eine Drakoniererin, sie kämpft für Dragons Fury, warum Nedizi Katana? Okay, aber das ist eine andere Sache.
1:05:38
Genau. Aber dann halt auch so Sachen ähm,
1:05:41
Mit der Sache Karl Redic und Anastasia Kerinski äh fand ich jetzt für die Leute, die die ähm die sich mehr für die Klane beseitigen können, fand ich äh fand ich da ganz ganz cool.
1:05:53  Track 1
Möchtest du kurz das äh so umschreiben, was das war, was da war.
1:05:57  Track 2
Äh Karl Reddig war im Prinzip der Gründer des Stil Wolfs. Ähm als der äh CHPGs ausgefallen sind, hat der sich gedacht, oh, ne? Das ist, wir lassen jetzt mal die, die Planer ähm,
1:06:10
äh Philosophie wieder äh wieder aufleben. Der hat sich dann alle äh alle um sich gescharrt, die äh im vorher äh zu den Clans gehört haben und bei denen aufgewachsen sind,
1:06:21
Und ähm hat dann halt mit diesem mit seinem eigenen kleinen Clan, der halt geschielt war in Richtung Clan Wolf ähm sich dann so dazu aufgemacht, um halt äh die die Republik der inneren Sphäre zu terrorisieren,
1:06:37
Und der dann halt im Ende äh also und dieser ist ein unangenehmer Charakter. Du konntest ihn teilweise nachvollziehen, warum er das macht. Aber das war so dieses typische Arschloch,
1:06:49
Arschloch mit System.
1:06:52  Track 4
Einfach Leute, die wollen die Welt brennen singen.
1:06:55  Track 2
Genau. Und dann kommt halt Anastasia Kerenski. Okay, sie ist blutsenerfahrend von unserer bekannten Natascha Kerenski. Okay,
1:07:04
Aber sie hat ihn gekillt. Das war aus klaren äh Gründen war das super. Sie reißt das Zepter an sich und äh macht dann ihr eigenes Ding,
1:07:14
Das hat auch wieder eine gewisse Tiefe,
1:07:16
auch wo es dann darauf hinausläuft, wo sie sagt, ha, wir waren jetzt auf, ich glaube, es war Norfried. Äh Nordwind ist nicht so weit weg von Terra. Komm, lass uns der erste Clan sein, der auf Terror einfällt.
1:07:28  Track 4
Der Ill-Clan.
1:07:29  Track 3
Vor allem, was was auch ein bisschen ist, ist man man kriegt da mit quasi, dass durch diese ganze Abrüstung und so weiter, ne. Müssen teilweise Industriemakes hergenommen werden und umgerüstet werden und so,
1:07:41
und am Anfang wird das relativ verfolgt sag ich mal auch ein bisschen, ja? Diese,
1:07:46
diese Strategie in den Büchern sage ich mal, dass man man hat abgerüstet und so. Ähm, mir ist nur dann irgendwie vorgekommen, dann in den späteren Büchern,
1:07:55
Ähm na ja Scheiße, wenn wir jetzt nur Industriemax haben, da und so, keiner kauft mehr unser Spielzeug, ja,
1:08:03
Wir müssen doch wieder irgendwie was machen, ne?
1:08:06
ähm wie, wie Orne schon sagte, zuerst hat man gleich mal eine eine ganzen Haufen an Panzer und Battlearmer und so reingeschickt und dann waren trotzdem wieder irgendwie Mexter, ja.
1:08:17
aufgetaucht sind oder neu gebaut und genau im Kopf, aber ich kann mich nur dran erinnern, dann waren es war nicht so wie in in vor dem Blackout, dass da äh weiß nicht,
1:08:27
Drei Regimenta gegeneinander angetreten sind, ja. Auf beiden Seiten, aber es waren plötzlich wieder genug unter Anführungszeichen Maxdardi, dann halt doch irgen.
1:08:35  Track 2
Korrekt. Korrekt, das das war so, das war so ein DD, der der inhaltliche Widerspruch, der da,
1:08:42
Gleichzeitig dann allerdings dann auch in typischer Battle-Tag-Manier ähm,
1:08:47
So diese diese Verliebtheit äh in die Details ähm das heißt du hast äh du hast trotzdem noch die äh die Micke Fechte gehabt, genauso wie in den alten Büchern, wo halt ein Mac gegen den anderen gekämpft hat, dann,
1:08:59
das scheint mir manchmal so, als wenn äh als wenn wirklich der Autor sich hingesetzt hat mit einem anderen und hat dann halt einen One-On-One mit Classic Battle Tag ausgewürfelt,
1:09:09
oh und da hat einer kritisch getroffen, oh, das war die Munition schnell, schreib mal auf, dem Maddoc, dem fliegt jetzt das Magazin um die Ohren.
1:09:17
Das war dann wieder ziemlich cool. Ähm,
1:09:21
Deswegen, also man man kann noch nicht alles schlecht äh äh schlecht reden, also mein Favorit nur kurz zum Abschluss von von meiner Seite aus. Ähm als die senatoriale Allianz äh sich mit den äh Loyalisten,
1:09:34
von Juna Livy äh auf Terra geprügelt haben. Äh sind die äh haben die sich durch Europa durchgepflügt und ähm wie das nun mal so ist, äh da kam Basel drin vor,
1:09:46
mir die Stadtkarte von Basel geholt und du konntest in schönem Detailreichtum konntest du sehen, also okay, von da aus sind sie dahin gelaufen, dann sind sie über diese Brücke gelaufen. Also da ist schon,
1:09:57
So ein bisschen Detailverliebtheit dabei, aber blöderweise hat dieses, hat das auf Charakterebene von den Charakter äh von von den Protagonisten hat das aufgehört,
1:10:09
Und das finde ich schade.
1:10:10  Track 3
Genau und es also es war schon sag ich mal in den vorherigen Bettel der Romanen war es schon immer wieder so, dass Charaktere, ich sage mal, gewisse,
1:10:18
Aridypen oder Science-Fiction Tropes erfüllt haben, ja. Klischees ausgebotet haben, ja. Aber,
1:10:25
Erstens mal, man hat die den Charakteren Zeit gegeben, sich zu entwickeln, ja. Auch wenn einem vielleicht das Lesermann hier Entwicklungen nicht so gut gefallen haben, ja, also,
1:10:34
ähm diese ganze äh Szenerie äh wäre bei Clan-Invasion auf Outreach, wieder die jungen Nachfolge äh Prinzen et cetera äh herantrainiert werden, ist derweise ein bisschen mühsam zu lesen, ja,
1:10:46
Weil die Charakterentwicklung nicht immer ganz lustig ist, was dem.
1:10:50  Track 4
Fand das super.
1:10:51  Track 3
Genau, aber es ist Charakterentwicklung, weißt du? Die Charaktere kriegen Tiefe dadurch und du weißt dann mehr über die,
1:11:00
und ähm dann das im in der Dargage geht das eigentlich bei neunzig Prozent der Charakteren ab und du weißt ganz genau, dass das Geschehee erfüllt wird,
1:11:10
Vorher war es auch immer so, ja, gewisse Klischees wurden erfüllt, also du wusstest, ne? Ja, das ist ja ein Gaga oder so, ja,
1:11:19
Aber es gab dazwischen immer wieder so Curve Balls, ja, wo du dir gedacht hast, naja, vielleicht ist er nicht Gaga, sondern das hat Methode, was er da tut, ja. Zum Beispiel,
1:11:28
mit zur Charakterentwicklung beigetragen und das gibt's in der Dark Age meiner Meinung nach bei den meisten Charakteren,
1:11:35
Gar nicht mehr, ja, es gibt ein paar so Dinge, wo Charaktere wie ohne Sack, die wir vor allem weibliche Charaktere ein bisschen zum Beispiel nur für den Thailänder, so ein super Beispiel,
1:11:44
an sich zweifeln und nicht genau wissen, was sie da tun und so. Also da das da ist die Charakterentwicklung dann gut, ja. Aber die meisten sind einfach so Klischeecharaktere, die da einfach reingeschmissen,
1:11:55
ja, aber das ist auch äh wenn, wenn, ich glaube, das passiert auch äh bei vielen ähm Dingen, die eigentlich einen roten Faden haben sollten, irgendwie dann keinen Lieder mehr gibt oder keine Vision, was am Ende dabei rauskommen soll.
1:12:11  Track 4
Vom Franchise her, von der ganz.
1:12:12  Track 3
Genau, man sieht, man sieht's bei vielen Franchises, ne? Äh Star Wars war jetzt gerade das letzte Beispiel, da war absolut planlos im Weltall, ne? Ähm oder Fernsehserien, Lost,
1:12:25
ob der Staffel, wo JG Abrams nicht mehr dabei war, keiner mehr gewusst, wie man das jetzt weitermachen sollte, ja.
1:12:31  Track 2
Game of Thrones kannst du auch nehmen.
1:12:32  Track 3
Emma Frones, genau. Letzte Staffel furchtbar, ja.
1:12:37  Track 4
Ja, leider, leider, leider, vor allem, weil ich die davor, die war ja glaube ich auch schon nicht mehr so an äh auf basierende Büch, die fand ich noch ganz gut. Dachte ich, sie führen wirklich zu einem Großteil äh Finale hin, ne.
1:12:48  Track 3
Genau, war noch okay, ja, aber dann die.
1:12:50  Track 4
Ne, ich fand sie auch richtig gut, da gab's ein paar Folgen, wo ich gesagt habe, boah, geil. Aber die letzte Staffel, um Gottes Willen.
1:12:57  Track 3
Und das das ist, das ist leider auch bei Betteldeck so dieser Darkage ab.
1:13:03  Track 2
Genau, also wir hoffen, dass er irgendwann zu einem Abschluss kommt, weil momentan scheint es da mehr so ein Köcheln zu sein.
1:13:09  Track 3
Genau, ja, also es ist im Moment dieses auch für Lebenserhaltung.
1:13:13  Track 1
Also die aktuellen Romane, die jetzt geschrieben werden, sind aber auch, ich bin noch in der Darkage, also die ist noch nicht vorbei.
1:13:20  Track 2
Das nee, das das stimmt nicht so ganz. Äh also es gibt es gibt ein paar Romane, die diese Zeitlinie weiterführen, aber das ist nicht so äh nicht so, das wird nicht so stark gepusht, wie das äh wie das vor zwanzig, dreißig Jahren war. Ähm,
1:13:35
Es ist inzwischen äh mehr so, dass äh also äh oder es kommt vermäht jetzt vor, dass äh,
1:13:41
Das nochmal so so Sachen aus der Zeit vor der ursprünglichen ähm Battletech äh Zeitlinie halt hochgekocht werden.
1:13:51
Ähm, also frühes Darlieg beginne äh Anfänge der Star League, erster Nachfolgekrieg oder halt auch wie äh man inzwischen auf Audible hört, ähm,
1:14:01
Diese Mini Hörbücher von äh von dem Vater von Racon Dead Carly,
1:14:07
aus der die Stories aus der Beginnerbox sind. Äh furchtbar ähm vertont, es tut mir sehr leid aber jedes Mal, wenn ich den den Sprecher mich sagen höre, dann habe ich einen kurzen Aussetzer,
1:14:20
aber gut, was soll's? Ähm,
1:14:24
Aber es ist deswegen aus meiner Sicht auch äh da dadurch, dass diese Fruststrecke bei Dark Age halt so so ausgeprägt ist. Ähm,
1:14:34
mutmaßlich jetzt mal, dass das für so Hardcore-Fans, dass nicht so im Fokus ist,
1:14:40
Sondern dass sie da halt ein bisschen weiterschreiben für die Leute, die halt ich sage mal so erst vor fünfzehn, zwanzig Jahren zum Battle Tack Hobby gekommen sind und das hat über die Klickspiele dann halt zum ersten Mal richtig gesehen haben,
1:14:52
Aber so für die, für die, für die Hardliner, die schon länger dabei sind, glaube ich, die versuchen dann lieber den Anschluss zu finden, indem sie halt die Vorgeschichten nochmal weiter auskleiden.
1:15:03  Track 3
Genau. Also da gibt's eben Romane im Prinzip Lücken für.
1:15:07  Track 2
Ja. Und da muss ich sagen, da gibt's äh auch gute und es gibt nicht so tolle ähm da gab's eins, ich glaube, das war sogar eine Trilogie. Es ist schon urzeiten her, seitdem ich das gelesen habe, das war auch,
1:15:19
Zu Zeiten des äh des Sternbundes noch vor dem äh Amaris Kub. Ähm,
1:15:25
Da ist dann irgend so eine so eine hochartige von Marek äh im dann im dritten Roman dann ein Krebs gestorben. Ich habe geflennt wie ein Schlosshund. Tut mir leid, ich geb's zu.
1:15:35  Track 4
Das ist das Einzige, was ich am am am letzten äh Roman wirklich gut fand,
1:15:42
dass sie mutig genug waren, grazen Def Carla nicht,
1:15:46
in seinem Cockpit umgeben von haufenweise Toten oder zerstörten Mechstann innen zu lassen, sondern dass sie ihm ein ganz anderes Ende gegönnt hat. Und das fand ich richtig gut.
1:15:57  Track 3
Ja, das war halt.
1:16:00  Track 4
Vor allem auch ein Tod, der nicht an World Renom ist, was er sich hier hat, den ich keine Ahnung sich eine Loge-Entzündung zugezogen, sondern schon auch basieren.
1:16:08  Track 3
Sagt Herde.
1:16:09  Track 4
Seiner seiner seiner seines Berufs sozusagen, ne? Das fand ich schon super.
1:16:15  Track 3
Also das, das fand ich gut, obwohl ich den Roman insgesamt jetzt nicht so britisch kann.
1:16:19  Track 4
Der Scheiße der Roman, der ist dessen, also das, was Episode acht für Star Wars ist, ist äh ist dieser Roman für die Grey Def äh Story für mich. Definit.
1:16:33  Track 3
Einfach quasi lose Enten einzufangen, ne.
1:16:35  Track 4
Die diese spontane Verblödung von allen Mitgliedern der Grea Deflegen und äh der Verteidiger,
1:16:42
Nur weil Gram ich meine, dass dass,
1:16:45
dass ein Job ist, wenn der große äh charismatische und militärtaktisch unglaublich inspirierte Führer weg ist. Ganz klar, aber zum Beispiel, wenn man Bildbeispiele aus der Realität,
1:16:58
Rommel äh der Wüstenfuchs, ne? Fehlte auch ab und zu mal in Afrika allein aus gesundheitlichen Gründen, der war zum Schluss ziemlich krank, ne?
1:17:08
Und nur weil mich da war, ist nicht immer alles gleich zusammengebrochen, weil er auch äh sehr fähige, Generelle hatte,
1:17:15
seinen Job weitergemacht haben. Klar, nicht ganz so inspiriert wie er,
1:17:18
Aber zumindestens ist nicht gleich irgendwie das ganze Afrika-Chor implodiert, ne? Und das ist halt, das haben sie halt so skizziert, irgendwie Grazon ist weg und alles geht den Bach runter und das kann nicht sein,
1:17:29
Für mich interviewen Voraussetzungen die Militärischen wenn, wenn hätte die Übermacht erdrückend sein müssen und übermacht wahrlich erdrückend, sondern eigentlich in Redaktion so ungefähr nur gleich stark,
1:17:41
Hesperos zwei angreife mit gleich starken Kräften, kriege ich auf den Sack.
1:17:46  Track 2
Mhm. Das ist wieder die Sache, äh eine Einheit ist mehr als äh nur ihr Anführer.
1:17:55  Track 4
Ja genauso ist es.
1:17:57  Track 3
Twitter gerade hier immer wieder so dargestellt, ne?
1:18:00  Track 4
Leider, also da haben sich echt keinen Gefallen getan.
1:18:04  Track 2
Genau. Gott sei Dank haben die Kapellaner Vorsichtshalber immer zum richtigen Zeitpunkt ab in die Kühltruhe. Und wieder raus, wenn er gebraucht wird.
1:18:13  Track 1
Ja, wie Deviland Stone.
1:18:16  Track 2
Genau.
1:18:18  Track 1
Der war übrigens Level and Stone kam wieder und dann war alles gut oder.
1:18:23  Track 2
Es geht ja weiter.
1:18:24  Track 4
Hier genau mit dem Roman, den wir von erwähnt habe, der jetzt Ende Juli rausgekommen ist, da hat er quasi sein, sein Comeback, ne?
1:18:31  Track 1
Okay. Also.
1:18:32  Track 4
Schon sehr gespannt, also ich werde mir gleich mal kaufen auf meinem schönen hier E-Reader.
1:18:40  Track 2
Ich bin übrigens einer, ich brauche das Ding in Papier. Also ich ich will's in Papier haben. Damit ich's mir in den Schrank stellen kann.
1:18:46  Track 4
Ja die, die Dark, ey, also klar, indem ich vorkomme und die Geschichte auf jeden Fall auch und aber ich muss sagen, mein Regal ist voll und es endet halt tatsächlich mit dem sozusagen meine Buchsere und damit,
1:19:00
Bin ich zur Zeit auch recht zufrieden, muss ich sagen.
1:19:03  Track 1
Ja, wird sich dann erledigen, wenn du irgendwie deinen Keller anbaust, noch ein extra Bibliothekszimmer oder so, wenn.
1:19:12  Track 4
Tatsächlich wurden gestern schon mal von meiner Frau erste vorsichtige Pläne in diese Richtung formuliert. Und diese Pläne werden dir wahrscheinlich auch gut gefallen, Icke.
1:19:25  Track 2
Schatz, wir brauchen einen Bunker.
1:19:27  Track 4
Nein, nein, nein. Also das das geht hier so in der Planung, die wirklich viele Jahre noch in der Zukunft liegt,
1:19:33
meine Kids werden eines Tages ausziehen. So, dann werden zwei Räume frei im ersten Stock, dann werden wir wahrscheinlich unser Schlafzimmer wieder dorthin verlegen, weil ich habe so geschwärmt von diesem Raum, den die bei diesem, ich habe den YouTube-Kanal, von diesen,
1:19:46
Tabletoppern da in den USA, ne? Sagt die, dann dann riechstest du dir sowas einfach oben ein, dann hast du auch die Fläche dafür. Schatz, meinst du das ernst?
1:19:56  Track 3
Wobei ich schon jetzt irgendwas, wobei ich sagen muss, du, du, du bist der einzige Europäer, also nicht Nicht-Amerikaner, den ich kenne, der so eine richtige Manca wird.
1:20:08
Das finde ich echt cool.
1:20:09  Track 4
Ja, ich auch, also ich ich liebe den Raum, auch ich bin ja auch gerade drin, also von daher hier ist meine Burg, ne.
1:20:16  Track 1
Also wer sie sehen möchte, es gibt irgendein BAF Videocast oder so, ne?
1:20:23  Track 4
Ja, hierher zu Bathleti.
1:20:24  Track 1
Nicht baff, das war Orkenspalte, oder?
1:20:28  Track 4
Mediam ist für BAF damals gemacht.
1:20:30  Track 1
Okay, dann Walkenspalter fünf Waffen irgendwie so, ja. Also äh googelt mal Storytell.
1:20:35  Track 3
Nicht mein Gri.
1:20:36  Track 1
Ja, genau. Ja, das hört sich gut an.
1:20:41  Track 4
Das wäre schon geil, oder? Mit einem großen oben Tabletop und dann kann man auch mal auf die Terrasse rausgehen und äh frische Luft schnappen und so weiter, ne?
1:20:51
Mit einem einer eigenen, mit einem eigenen Bad mit Toilette oben und dann kann man sich auch mal ordentlich ja klar, kannst du auch eine Raumkriminalanlage reinbringen und dann kannst du halt auch schön irgendwo im Kühlschrank mal in die Ecke stell,
1:21:03
Also, das stelle ich mir schon geil vor. Ich fahre meine Kinder schon gefragt, wann sie ausziehen. Okay, sie sind erst neun, aber.
1:21:09  Track 1
Ja, mit echten müssen wir langsam raus, ne? Also.
1:21:12  Track 2
Genau, wo siehst du dich in den nächsten fünf Jahren?
1:21:18  Track 1
Okay, aber ähm noch kurz zum Abschluss von dieser Dark-Age-Folge, wo wir jetzt, also mittendrin, äh, Devilla kommt wieder und sagt äh, also wahrscheinlich weiß nicht, ich sag's euch nicht und mehr wissen wir jetzt noch nicht und das passieren jetzt noch Dinge,
1:21:34
Okay, dann.
1:21:35  Track 2
Also die die Festung der Republik ist halt in Belagerungszustand.
1:21:41  Track 3
Und deswegen kommt jetzt das neue Buch Rock of Der Reblom.
1:21:44  Track 1
Das wird dann wieder eine Triologie oder.
1:21:46  Track 2
Ich will hoffen, dass es ein Einzelroman bleibt.
1:21:50  Track 1
Süße ist.
1:21:51  Track 3
Aber nichts genau, das weiß man noch.
1:21:53  Track 2
Genau, wir werden's rausbekommen. Es ist erstmal als Einzelroman äh glaube ich ausgeschrieben.
1:21:58  Track 1
Aber hat der nicht in seinem ähm Blogpost, von dem wir jetzt auch gesprochen haben, da vier, fünf, sechs Bücher äh.
1:22:06  Track 3
Ja, er arbeitet die ganze Zeit an Büchern, aber ähm einige Bücher, die er auch jetzt gerade in letzter Zeit veröffentlicht haben, sind ja nicht unbedingt da, da geht's sp.
1:22:15  Track 1
Weil jetzt geht er äh die Weide wie vor sich hier der.
1:22:21  Track 2
Ja, das sind aber nicht alles äh Douglage Bücher.
1:22:24  Track 3
Genau. Die weidet wie faul ist auch Kindergage. Entweder ist kein Douglage. Die gibt's.
1:22:29  Track 1
Es ist dann unten ähm auf dem Cover dieses Symbols, ist dann die die Zeit, die es in der es spielt oder.
1:22:35  Track 2
Dass das richtig, also äh das das kleine Symbol, was auf Rock of The Republic drauf ist, äh das ist äh im Prinzip eine äh das soll die, die Flagge der Republik der inneren Sphäre darstellen,
1:22:47
dann gibt es noch die wenn da so 'ne stilisierte Made Cat drauf ist dann ist es 'n dann ist es zur Zeit in der Clan-Invasion,
1:22:56
ähm das ist die äh die ist glaube ich eine aus der Zeit von ähm ach Gott, äh Fitcom Sivil War,
1:23:09
Ähm weil auch nochmal ein eigenes Symbol.
1:23:12  Track 1
Und die weitet, wie voll es, aber das Gleiche wie ähm Rock of Tipp.
1:23:18  Track 2
Ja, ist richtig. Ja ist richtig. Da werden nochmal äh der die äh Wolfsagona rausgezerrt. Ne, das ist die Wand schließlich auch. Die Erwähnung finden,
1:23:29
Forever Facebook ist äh ist äh glaube ich Zeit,
1:23:37
Aber da gibt's, da gibt's ja so einen Symbolcode. Ähm wenn man sich die dann halt holt, die sieht man dann noch schön äh von von der Außenseite. Das wird ihnen dann zuordnen können.
1:23:46  Track 1
Ja
1:23:49  Track 3
Aber dadurch, dass eben jetzt so Bücher erscheinen in Zeiten macht.
1:23:53  Track 1
Wisst ihr, ob die auf Deutsch übersetzt werden? Rock auf der We Public, habt ihr da was gehört?
1:24:00  Track 2
Also ähm das was ich mitbekommen habe, ist das äh Kettles schon äh anerkennt, dass es eine deutsche Community gibt.
1:24:08  Track 4
Ach nein, echt?
1:24:09  Track 2
Echt jetzt? So ist so zwei, drei laufen noch rum. Arsch. Hm. Ähm und äh deswegen halt auch äh das äh ich sage mal so, der Olivenzweig, dass halt die ersten kleinen Hörbücher auf Deutsch rauskommen. Hochoffiziell,
1:24:24
dass die Romane übersetzt werden äh ist habe ich bisher noch nichts gelesen, dass das in Planung ist. Ähm,
1:24:33
Es sind allerdings natürlich muss man auch sagen äh deutsche Battle-Tag-Autoren, äh die halt Bücher schreiben und die sind dann halt auf Deutsch.
1:24:41
gibt es dann halt auch nicht auf Englisch so äh wenn ich das richtig mitbekommen habe. Ähm
1:24:46
Also kann man äh aus äh äh kann man sagen, wenn man so ein bisschen Multidingual unterwegs ist, dann dann kriegt man erst die volle äh die volle Pracht des Battletec-Universums äh
1:24:55
offeriert, wenn man halt da nur Deutsch oder nur Englisch unterwegs ist, dann fehlt das so ein bisschen.
1:25:02  Track 1
Okay, ich werde dann mal bei Ulissis fragen. Bei YouLis ist mal nachfragen.
1:25:09  Track 2
Deutsche Übersetzung sonst.
1:25:12  Track 1
Genau, sonst äh lesen wir die Englischen und kaufen die Deutschen nicht, die es dann nicht gibt.
1:25:15  Track 2
Genau. Sonst bespreche ich die auf ganz schlechte, schreckliche Deutsch. Sie ist es, Rock auf Seerepublik,
1:25:25
kenne ich nicht.
1:25:29  Track 3
Genau, aber wir könnten, wir könnten so eine bayerische Version da machen.
1:25:31  Track 2
Genau. Um die Ecken.
1:25:36  Track 3
War gerade hieten, wo du unterrutschierst eine Streuenwurfen da auf uns um, ne.
1:25:42  Track 1
Okay, wir bleiben beim Deutschen lieber,
1:25:46
Okay, wollt ihr noch was zum Thema Douglage loswerden? Also wir haben uns jetzt ähm sind jetzt nicht auf alle Schlachten einzeln irgendwie eingegangen, ist eher so ein Überblick.
1:25:57  Track 3
Man könnte sich da jetzt natürlich durcharbeiten durch die ganze Timeline. Ähm aber ich ich mag's eigentlich nicht.
1:26:07  Track 1
Okay, er sagen wir es mal so, sollte da draußen Interesse bestehen, dass wir Hochschei da durchpeitschen und äh,
1:26:14
er sich dadurch quälen muss mit uns zusammen, schreibt uns das ähm,
1:26:19
Wenn nicht, lassen wir das jetzt einfach mal so stehen und werden dann in Zukunft sozusagen live äh dabei sein und die neuen Romane dann besprechen, nachdem sie rauskamen und dann können wir immer ein Update bringen. Wir haben praktisch Live-Berichterstattung auf dem Battletech Universum,
1:26:34
aus dem aktuellen.
1:26:38  Track 2
Hast du nochmal gesagt, äh Dackelzeit ist, ist holprig, ganz klar, es gibt ganz bestimmt auch Leute, die finden die total toll. Ähm,
1:26:47
Es ist auch nicht alles schlecht. Es ist halt nur so im Vergleich zum äh zu der restlichen Roman, muss man sagen. Es sind da halt nicht sind halt ziemlich viele Begriffe ins Klo dabei. Ähm,
1:26:59
Aber ne, sowat äh am Ende des Tages sind wir alles in Divien und wenn ihr sie mögt, wunderbar, aber meins ist es auch nicht.
1:27:09  Track 4
Meine Hoffnung ist, dass sie mal endlich Licht ins Drucke bringen und wir Starkage verlassen.
1:27:17  Track 2
Weil wenn Licht ins Starke reinkommt, dann ja, haben wir nicht mehr da gelegt.
1:27:22  Track 1
Also auch hier, falls irgendeiner da draußen sagt, nein, ich kenne mich in Dart Agage, supertoll aus, ich möchte das komplett einmal von vorne bis hinten besprechen. Ähm meldet euch. Ähm ich nehme dann auf jeden Fall.
1:27:36  Track 3
Ihr müsst, ihr müsst absolut damit rechnen, dass wir dann eine mindestens zweieinhalbstündige Besprechung des Ghostwares mit allen Einzelheiten.
1:27:42  Track 2
Ja, bitte. Genau, mit live Vorlesung. Seit eins. Fand ich eigentlich noch cool. Ist egal. Ja. Als nächstes Thema.
1:27:51  Track 3
Ja, jetzt mal, ich sehe noch, so ist es.
1:27:53  Track 1
Also, falls ihr Interesse habt und darüber reden wolltet, meldet euch, den können wir sicherlich mal eine Folge machen. Mal gucken, wer von äh uns hier dann äh Lust hat, also außer mir dann,
1:28:04
der dann noch unbedingt mitmachen will, ohne schaut schon ganz begeistert,
1:28:09
Die anderen sehe ich nicht, aber die gucken wahrscheinlich ähnlich,
1:28:16
Gucken wir mal. Ich glaube, wir nehmen Onai auf jeden Fall mit.
1:28:23  Track 2
Nein. Ich glaube, ich bin krank. Ja, meine Internetverbindung wird gerade ganz schlecht. Liegt mir. Ich ja, ich glaube, mein Rougarden Biro.
1:28:33  Track 1
Äh Oliv äh Oliver Hoschi fährt gerade durch den Tunnel. Ja, also wir kieken mal. Ähm wollt ihr noch irgendwas loswerden zum Ende der Folge?
1:28:46  Track 2
Ja, gerade eben schon angedeutet. Äh Hörbücher auf Audible von äh von Battles Eck. Es sind zwar kleine, aber hört's euch an. Ist ganz nett.
1:28:53  Track 1
Ich glaube die Kosten auch nur einen halben halbes Gutachten äh Guthaben, ne?
1:28:58  Track 4
Ja, aber die sind so billig. Genau, genau das ist eine Stunde, das ist so wenig Geld, da habe ich lieber Kohle in die Hand genommen, als ein halbes Guthaben dafür zu opfern. Aber ich habe sie gekauft.
1:29:08  Track 1
Vier fünfundneunzig glaube ich. Ich hab's auch gekauft.
1:29:10  Track 3
Ja, es ist, ich ich bin auch der Meinung, deswegen habe ich auch die meisten Bücher gekauft,
1:29:14
Also die meisten ich hab alle gekauft oder dem Mann hier aus. Ähm, aber,
1:29:20
Bin halt der Meinung, auch man, auch wenn's jetzt im Moment nicht so toll ist, teilweise vom von der Qualität her, ähm wenn man gar nichts mehr kauft von Battle Deck, dann wird auch gar nichts mehr produziert, ne,
1:29:34
Mir ist lieber, es geht hier ein bisschen was weiter und vielleicht äh sage ich ja, bringt Rock auf der Rebublic wirklich was und und Blain Libado reist da das Ruder rum und bringt ins Dunkel, ja,
1:29:46
Und dann gibt's gibt's eine schöne Storyline zur Fortsetzung. Äh wäre wünschenswert, ja. Und das ich glaube, aber das ist auch nur möglich, wenn die Fans weiterhin,
1:29:56
Dinge halt auch kaufen und nicht sagen ähm aus Frust, ich kaufe jetzt nichts mehr, weil ich war selbst voll knapp dran, dass ich's ja gesagt habe. Ne, scheiß drauf. Ich kaufe mir kein Bargeldspuch mehr, weil das geht mir am Senkel, ja.
1:30:10
habe ich dann nicht gemacht, weil ähm ja, so. Wenn's, wenn das jeder macht, dann geht das ganze Ding den Bach runter, ne? Und deswegen mus.
1:30:18  Track 2
Und wir wollen genau und wir wollen über die Jahre mitbekommen, was passiert mit Star Edmüll, Hake und der Tenic zu Boot liegt no one hits gon bevor.
1:30:29  Track 4
Sehr gefahntenspannend, echt.
1:30:31  Track 1
Ich habe grad geguckt, also vier Euro sechsundvierzig. Es gibt jetzt auch schon den zweiten Teil inzwischen.
1:30:38  Track 4
Ach so, von von Great Def äh Audible jetzt nicht von dem Buch. Okay.
1:30:40  Track 1
Genau, also Augensturm nennt sich der.
1:30:43  Track 4
Augensturm.
1:30:46  Track 2
Genau.
1:30:47  Track 1
Ich äh lese jetzt mal hier kurz einen Sturmtoast. Und Doreen Karley steckt mittendrin fest. Seine selten.
1:30:59  Track 2
Das macht nichts, wir aber wir werden dich weiterempfehlen, dass du das nächste Hörbuch sprechen sollst.
1:31:04  Track 1
Du meinst, weil's schlimmer als bisher bis jetzt geht, ey, ich hab's noch nie angehört, ja.
1:31:05  Track 2
Oh, der hat schon seine autoerotische Stimme, muss man sagen, also.
1:31:11  Track 1
Also äh ich lese jetzt nicht weiter vor, weil jetzt bin ich bockig,
1:31:20
Obwohl, jetzt würde ich selber lesen, Moment, seine Söhnertruppe, Kolbis, Kommandos hat beim bei dem Versuch einen brutalen Kriegsherrn auf dem eisigen Planeten, Golandrinaf auszuschalten, mehr gefunden als erwartet.
1:31:33  Track 2
Dumm, dumm, dumm.
1:31:34  Track 1
Freude über das Vermögen in Gold wird jedoch nicht lange, denn der Feind wird alles tun, um sie sich zurückzuholen,
1:31:40
genau darauf setzt Dorent und die Kommandos. Mit dem erbeuteten Gold als Köder wollen sie die gegnerischen Sölden an eine Falle locken und einen für alle mal erledigen,
1:31:50
aber dem gewaltigen Sturm der ihnen eigentlich als perfekter Internet dienen sollte, halten sich auch noch andere Dinge für morgen. Eine feindliche Mechstreit macht, die groß genug ist, um alles zu zerstören.
1:32:02  Track 3
Mein Schatz.
1:32:04  Track 1
Genau.
1:32:06  Track 2
Genau und wieder vollkommene Falschdarstellung von absolut kurita äh freundlichen Gedanken.
1:32:13  Track 4
Wir sind doch voll lieb und so.
1:32:14  Track 2
Genau. Und der Dragon total der tolle Mac, egal.
1:32:18  Track 4
Ja
1:32:20  Track 1
Ja, auf der Gegnerseite.
1:32:22  Track 3
Weil welches andere Volk sagt schon zur Begrüßung, wenn man sich das erste Mal sieht, Doso Jorosco One Geschimas.
1:32:28  Track 2
Jo, Chriso.
1:32:31  Track 1
Jetzt ist die Frage, was heißt das?
1:32:33  Track 3
Möchte gerne eine gute Beziehung mit ihnen haben.
1:32:36  Track 1
Ah ja, gut, das ist ja äh auch schön. Oh, oh, also es hört sich schon mal nicht schlecht an,
1:32:44
Kann man ja nicht böse sein. Nur weil er danach mit dem äh mit einem großen Makova entschießt. Da kann man ja trotzdem Freunde sein. Eine gute Beziehung führen,
1:32:56
Okay, dann,
1:32:58
Ich danke euch alle, für die Zeit, die ihr euch genommen habt. Ich danke euch allen da draußen, für die Zeit, die ihr euch genommen habt, unseren äh uns anzuhören,
1:33:07
und dann würde ich sagen, bis zum nächsten. Au, äh Sneak Peak für's äh für die nächste Folge. Wir werden uns mit dem Rollenspiel von Battle Tech befassen, also mit dem Spielsystem,
1:33:23
und ähnliches. Da hat äh Oli einen Wunsch geäußert. Willst du mal ein bisschen noch was anteasern.
1:33:27  Track 4
Yeah, das liegt ja so ein bisschen an, wir haben jetzt gerade am Samstag äh unser drittes Abenteuer beendet, also drei klingt jetzt nicht so viel,
1:33:36
Aber dieses Abenteuer bestand aus sechs Kapiteln, also sechs Spielabenden. Das ist schon ziemlich viel für so einen Rollenspiel, Abenteuer.
1:33:44
Und ähm jetzt bereite ich oder wir wir haben dann jetzt hoffentlich Oktober und November die vierte Runde,
1:33:51
und wir haben auch Leute dabei, die andere Systeme schon auch gespielt haben, Leute, die auch Erfahrung oder jemand, der auch äh schon gespielt hat und sie haben auch gemeistert. Wir haben auch immer wieder darüber diskutiert,
1:34:02
welches Regelwerk das Bessere ist, weil es gibt ja mehrere mittlerweile bei bei McWarrior. Ich glaube vier Stück an der Zahl und,
1:34:10
Auch immer der Vergleich zu einem System und was den McWarrier ausmacht und da gibt's so diese vorherrschende Meinung,
1:34:16
Na ja ohne die Bettelmachs ist der Spieler total langweilig, ne? Also wenn die Mechkämpfe nicht wären, dann wäre das nichts, ne? Und da bin ich ziemlich anderer Meinung, im Gegenteil, ich finde gerade sogar und das darauf werde ich dann auch beim nächsten Mal genau erklären,
1:34:30
Gerade durch das Fehlen von Magie ist das Spiel aus meister Sicht anspruchsvoller,
1:34:37
und interessanter, weil du musst halt einfach Szenarien kreeren, äh die halt auch ohne Magie äh auf also ansprechend,
1:34:46
spannend und fordernd sind. Und das äh,
1:34:49
Sehen wir, wenn man das gut kann. Ich bin mir das ein, dass ich das gut hinkriege. Ich habe auch schon Band mitgespielt. Dann ist McWarrier ein wirklich sehr sehr spannendes System.
1:34:58  Track 1
Jo
1:35:00  Track 4
Es war mein Wort zum Sonntag dazu.
1:35:02  Track 1
Okay. Dann würde ich sagen.
1:35:05  Track 2
Oft die Diskussion.
1:35:08  Track 1
Dann bis zum nächsten Mal und ich wünsche euch allen noch einen schönen Tag, schönen Morgen, schönen Abend und ciao.
1:35:14  Track 3
Ciao.
1:35:14  Track 4
Ciao.
1:35:15  Track 2
Ciao.