8 Fuß - der Orgelpodcast

Dieser Podcast beschäftigt sich mit Kirchenmusikern und ihren Instrumenten. Ich selbst spiele seit vielen Jahren Orgel und finde die unterschiedlichen Klänge sowie auch die Persönlichkeiten an der Orgel immer wieder schön zu entdecken. Ich möchte euch auf eine Reise durch diese Welt mitnehmen!

https://www.8fuss.de

subscribe
share





episode 2: "Vor Konzerten haben wir keine Zeit an der Orgel zu üben" [transcript]


Lukas Hasler ist bereits Konzertorganist und studiert aktuell in Straßburg das Konzertfach Orgel. Er hat schon eine CD an der Grazer Heilandskirche aufgenommen und arbeitet an seinem zweiten CD Projekt. Wir sprechen u.a. über das Studium, das professionelle Spielen, die neue Orgel im Stephansdom in Wien, über Social Media und das Verständnis für die Akustik. Mehr Infos zu Lukas findet ihr auf seiner Webseite oder bei Spotify:

Der Beitrag „Vor Konzerten haben wir keine Zeit an der Orgel zu üben“ erschien zuerst auf 8 Fuß.


share







 2020-10-08  1h13m
 
 
00:00
Deezer Podcast wird eine kleine Herausforderung und Premiere denn es ist für mich
00:05
I Podcast Aufzeichnung mit zwei Katzen in der Wohnung und ich hoffe Sie sind brav also wenn ihr Hintergrund irgendwas hört
00:12
es sind Katzen er also verzeiht mir bitte aber heute würde es natürlich nicht um Katzen gehen sondern um Lukas Hasler und seine Eindrücke als mir Konzertorganist glaube ich kann man ihn
00:23
ganz gut nennen und damit willkommen zur zweiten Ausgabe von 8 Fuß im Auge Podcast Lukas du studierst derzeit in Straßburg das Konzertfach Orgel ich als gelernter Medien und Kommunikationswissenschaft habe ja schon damals etwas Sorge betreff
00:37
Job finden gehabt wie genau werden euch im Studiengang jetzt den spätere Jobaussichten schmackhaft gemacht.
00:46
Ja hallo erstmals danke für die Liebe Einladung
00:49
ja das ist gar nicht mal so einfach als Konzertorganist oder als Student des Konzertfach Swiss ja so schön heißt
00:57
gibt's natürlich nicht so viele Jobaussichten.
01:00
Ich glaube man muss hier Anja doch kreativ sein und sich vielleicht den einen oder anderen Job auch selbst kreieren also wirklich so die job Description die es jetzt gibt bei einem Kirchenmusiker
01:11
tja dann Kirchenmusikdirektor wird oder eben Domorganist z.b.
01:15
Das gibt's natürlich hier nicht es gibt verschiedenste Anforderungen natürlich sehr schnell Reparatur zu lesen zu lernen auf unterschiedlichen Orgeln sehr flexibel zu spielen das sind alles descriptions die man jetzt mitbringen sollte
01:33
aber grundsätzlich muss man sagen gibt's jetzt nicht zu den
01:37
Job schlechthin als Konzertorganist wird man ja auch unterschiedlich eingesehen dass heißt es kommt drauf an ob ich jetzt Konzertorganist in den USA bin hier in Europa also in welcher.
01:49
In welchem Teil der Welt ich sozusagen jetzt tätig bin auch das kommt dazu das heißt so einen niedlichen Lehrgang für was kann ich danach machen gibt's eigentlich blond zum Studium jetzt nichts.
02:01
Was ist denn eigentlich so der Unterschied weil du gerade gesagt hast in den USA ist es anders als in Europa Wiwi genau unterscheiden sich jetzt die Länder spezielle im Bereich Orgel und Konzerte.
02:13
Na gut die Länder unterscheiden sich grundsätzlich mal in der Größe des heißt faktisch muss man sagen gibt's einfach in den USA mehr Orgel mehr Konzert venues wenn man so will
02:24
und somit auch mehr Möglichkeiten Konzerte zu spielen das zweite ist sicherlich auch die Bezahlung für ich kann jetzt von Österreich Deutschland sprechen hier ist die Bezahlung
02:35
mäßiges gibt ein paar wirklich gute.
02:38
Sehr sehr stattlich ausbezahlte sage ich jetzt mal Konzertveranstaltungen Konzert rein
02:46
aber ihr die kleineren Konzert rein wenn man ihn diesen spielt teilweise Dorfkirchen oder kleineren Stadtkirchen dann wird es schon wirklich schwierig davon ja leben zu können
02:59
und in den USA ist doch das Lohnniveau ein höheres und auch kleinere Kirchen und fahren können sich dann Organisten leisten weil es auch hier
03:09
mir auch privat seine finanzieller Basis geregelt ist das heißt.
03:14
Ich kann ja ein Beispiel z.b. geben von Chicago da war eine relativ kleine Pfarre und die hatte einem fahr Bewohner der total Orgel auf ihn war mittlerweile leider schon verstorben
03:26
aber der zahlte nicht nur die gesamte Orgel sondern auch mehrmals im Jahr eine Orgel 3 Erdung aber wirklich OHG fanatisch
03:34
unter ja wollte dieses Projekt einfach vorantreiben und deswegen konnte sich dann diese Tage im wirklich die besten Organisten leisten und auch die teuersten und das
03:45
oder dieses System haben wir hier natürlich in Europa nicht also ich glaube das sind die wirklich beiden großen Unterschiede dass in den USA sth privat finanziert ist.
03:56
Was birgt natürlich auch die Gefahren dass wenn es privat finanziert ist dann natürlich auch gar keinen Finanzier geben kann und damit Kirchen zusperren aber sind sehr interessantes Bild weil wie ist dein Eindruck jetzt hier z.b. in
04:06
Österreich ich liebe es auch seit was fast drei Jahren in Österreich
04:11
sind die Gemeinden hier einigermaßen gut finanziert oder merkt man auch hier das langsam so das Geld etwas wegbricht um gerade Orgel wirklich gut am Leben zu halten.
04:22
Ich denke dass die Gemeinden gut finanziert sind die Frage ist nur wo liegt der Fokus also ist der Fokus jetzt wirklich auf Kirchenmusik auf Konzerte
04:31
kann es selber auch nachvollziehen und weil ich selber auch Kirchenmusiker zumindest hobbymäßig jetzt bin und ich habe ein beschränktes Kirchenmusik Budget und für mich ist dann immer die Frage
04:43
will ich nun ein Konzert veranstalten will ich eine Orchestermesse veranstalten das heißt wenn man mit beschränkten finanziellen Möglichkeiten und Mitteln arbeitet
04:53
bedeutet es natürlich auch dass die Möglichkeit nicht so sehr gegeben sind das heißt abgesehen von der finanziellen Ausstattung die denke ich in Österreich in Deutschland finde ich sie sogar noch besser aber sehr gut ist heißt es noch lange nicht dass man sich deswegen auch Konzerte leisten
05:08
möchte und letzter Punkt natürlich man benötigt auch die dementsprechende Orgel das heißt ohne eine wirklich gute.
05:16
Großen Konzertorgel ist es auch schwierig dann repräsentative Konzerte
05:21
zugeben nichtsdestotrotz finde ich dass wir hier verhältnismäßig zu Gesamteuropa im deutschsprachigen Raum eigentlich sehr sehr gut aufgestellt sind also da kann man sich wirklich nicht beklagen.
05:33
Was verdient man eigentlich blöd gesagt so als ganz normaler Kirchenmusiker des Gottesdienstes spielt gibt es das starke Unterschiede pro Gemeinde oder gibt's so ein Standardsatz SOPO Gottesdienst weiß ich nicht kriegst du 50 €.
05:47
Ich bin hier wie gesagt keine Experte jetzt aber was ich weiß ist es von Diözese zu dir Zeese geregelt hier in Österreich
05:55
ich denke in Deutschland gibt es sogar einen einheitlichen Satz was ich weiß aber bitte hier alle Angaben sind wir ohne Gewähr oder sonst in in in Europa MZB in Frankreich ist es wirklich von Gemeinde zu Gemeinde geregelt dasselbe gilt auch für die USA
06:12
und der in den USA kann man schon sehr sehr gut von oder als Kirchenmusiker von der ARGE leben da es hier doch auch viele kleine Pfannen gibt die sehr erpicht drauf sind
06:25
gute Kirchenmusik zu haben und das finde ich persönlich sehr sehr sympathisch weshalb ich auch sehr oft in den USA bin
06:32
bei dir noch einen anderen background wenn man so will haben diesen anglikanischen sie haben Musik fordernden und fördernden background.
06:42
Da das schlägt sich dann natürlich auch eine Bezahlung der Kirchenmusik wieder hier bei uns
06:47
ist es schwierig wenn man nicht gerade in einer Front Position ist wie z.b. in einer Domkirche oder in einer Stadtpfarrkirche dann wird schon wirklich schwierig davon leben zu können
07:00
auf der anderen Seite wiederum darf man auch nicht vergessen dass die wenigsten Kirchenmusiker des hauptberuflich machen das heißt die meisten.
07:08
Ich muss gleich hier in Österreich sind auch Musikschullehrer leiden Chöre das heißt da gibt's viele verschiedene ja
07:17
Aktivitäten die man noch zusätzlich dann als Kirchenmusiker betreibt um noch Geld zu lukrieren aber rein vom Essen spielen rein wirklich von dem reinen Orgelspiel ja es ist doch relativ schwierig zu leben.
07:32
Kommen wir noch mal zurück zu deinem Studium wie kann ich mir den so einen Studienablauf jetzt z.b. in Straßburg vorstellen ist es sehr viel
07:39
Praxis üben oder geht's da wirklich sehr viel um Orgel und Musiktheorie Orgelbau oder was genau sind so die die Felder und vielleicht auch ja gibt es.
07:49
Eine Art von von Digitalisierung die man vielleicht auch in diesem Studiengang mitnimmt weiß ich nicht z.b. wie.
07:55
Stell ich Rechnungen oder wie mache ich meine Webseite als Konzertorganist oder ist das wirklich ganz klassisch nur Kirchenmusik.
08:03
Es gibt dann insgesamt drei
08:05
Bereichen in die man studieren kann ich rede jetzt vom deutschen und österreichischen Raum weil sie in Frankreich nochmals anders ist ich ja eben aus Graz komme und somit auch von diesem.
08:16
Studium Herr die Richtung habe des bedeutet das erste ist ihm instrumental und gesangspädagogik das heißt mit ich Pädagogik zu studieren.
08:26
Mit Schwerpunkt Orgel II ist Kirchenmusik zu studieren katholisch oder evangelisch und III. Oder III Studium ist ein Orgelkonzert Fach
08:36
der Unterschied zwischen den dreien ist das im Kirchenmusik vielmehr.
08:41
Oder viel unterschiedlicher red Themengebiete abgedeckt werden von der Chorleitung zum orchesterdirigieren die Orgel der gregorianische Choral Kirchenmusik Geschichte.
08:52
Und so weiter natürlich auch Liturgik bei der OHG.
08:57
Im Konzertfach alleine wird hauptsächlich ein Augenmerk auf die Literatur gelegt das heißt einerseits schon Musikgeschichte aber andererseits sehr stark auf das üben
09:07
auf das Weiterkommen mit der Literatur eben
09:11
und vor allem auch darauf dass man sich relativ rasch auf neue Gegebenheiten bei der Orgel einstellen kann weil wir wissen ja
09:19
jede Orgel ist ja anders zu behandeln jede Orgel hat andere Parameter und aus diesem Grunde.
09:25
Ist es wesentlich dass man sich sehr flexibel und schnell auf eine Orgel einstellen kann wenn man eben Konzerte spielt
09:32
der dritte. Das ist die Pädagogik wie es schon heißt da geht's darum Musikschullehrer zu werden z.b. und durch ihr geht's sehr sehr stark und diesen pädagogischen background die man dann hat
09:45
mit dem Instrument Orgel bzw daneben auch Klavier
09:49
und als Konzertorganist jetzt kann ich sagen dass es eigentlich bei uns wenig mehr Hilfestellung jetzt diesbezüglich gibt man kann Kurse belegen zum Thema ja also
10:02
Public Relations wenn man so will oder zum Thema wie mache ich jetzt eine Homepage
10:07
zudem Rechnungen ausstellen wie du ihn schon sagtest aber so wirklich mit dieses Mastermind wenn man so will dahinter das kriegt man nicht mit das muss man sich wirklich selber rauf packen ich bin mir auch nicht sicher ob das überhaupt die Aufgabe der Universitäten ist
10:23
ich denke man sollte sich daher auf den Hauptfokus konzentrieren
10:27
das ist eben die Literatur das ist das Literatur Spiel und möglichst viel Input auch von den Universitätsprofessoren mitzunehmen
10:35
aber auf der anderen Seite ist es dann auch wichtig dass man sich selber
10:39
dahin setzt und auch wirklich daran arbeitet um sich eine Homepage z.b. aufzubauen und sich auch vor allem ein Netzwerk aufzubauen.
10:49
Du hast gerade sehr schon erwähnt du lernst im Studiengang.
10:52
Wie Du Dich relativ schnell auf eine neue Orgel einstellst kannst du das so ein kurzes check abgeben also wie gehst du vor wenn Donner neuen Auges ist was sind so die die Schritte um eine Orgel schnell kennenzulernen gibt's so ein Patentrezept oder Schema nachdem man da vorgeht.
11:08
Jannis wäre schön wenn es sowas gäbe wir würden uns alle sehr sehr viel Zeit ersparen
11:14
denn wenn man z.b. ein Konzert spielt dann denkt sich jeder ach ja der hat ja jetzt zwei Tage zum Üben Zeit nur die Tatsache ist wir haben gar nicht zum Üben Zeit sondern wir müssen Klangfarben ausprobieren und irgendwie schnell mit der Orgeln in Einklang kommen um dann unser Programm ein zu registrieren
11:33
natürlich gibt's diese Möglichkeiten jede Orgel wie wir wissen hat ja die 8 Fuß principal Pyramide z.b. also 8 Fuß principal 4 Fuß zwei Fuß und so weiter also grundsätzlich haben morgen schon relativ ähnliche Klangfarben
11:48
aber nur weil auf der Disposition das heißt auf dem Zettel dann steht irgendwie die ARGE hat eine 8 Fuß Flöte als das noch lange nicht dass die acht Fuß Flöte auch so klingst wie ich sie denn gerne hätte
12:00
das muss jetzt nicht unbedingt nur an der Epoche der Wagen liegen sondern auch am Land am Orgelbauer und so weiter
12:07
mit der Zeit habe ich kriegt man ein gutes Gefühl welcher Orgelbauer baut wie das hilft natürlich und auf der anderen Seite dann heißt einfach learning-by-doing
12:16
das heißt man sitzt da und probiert die einzelnen Klangfarben aus das ist eine ziemlich banale Sache aber das ist die einzige Möglichkeit um dann wirklich die.
12:27
Klangfarben die gesamt Pracht der Orgel
12:30
hervorrufen zu können und auch auszuprobieren und je mehr man Zeit natürlich dafür hat desto besser wird dann das Konzert besonders lustig wird ja dann wenn die Orgel größer ist das heißt.
12:41
Zum jetzt mal Spiel im Stephansdom wenn das jetzt eine Orgel Anlage dann wird und man vorne mit der Chor Orgel spielen kann ich hinten mit der großen Orgel und dann wirklich seine an Dolby Surround Sound hat wenn das möglich ist dann macht richtig Spaß
12:56
es braucht aber auch viel Zeit und ich denke am Ende macht es dir fahren, es gibt hier kein Patentrezept in dem Sinne.
13:04
Also wenn ich so richtig raus höre möchtest du auch gerne mal auf der Stephansdomorgel in Wieden spielen jetzt.
13:10
Wer nicht also ich bin da ganz offen freue mich wenn sich smile ergeben sollte und
13:18
bitte denke auch dass die Orgie ein ein ein prächtiges Instruments geworden ist Riga ist ja hier wirklich gut im Handwerk da gibt's gar nichts das ist sein
13:27
bitte ich sehr solide und auch was ich jetzt so über die Medien mitverfolgen konnte ja
13:33
ist es einfach sehr gelungen und ich freue mich sehr sehr sehr dass der Stephansdom jetzt endlich wieder eine Orgel hat weil er doch einer der letzten domkirchen war der ja ohne eine wirklich große Emporen Orgel aus gekommen ist und.
13:49
Diese Wunde ist jetzt wie es so schön heißt geschlossen ja da stimme ich dir zu ich denke diese Orgel ist etwas ganz Wunderbares und ich habe auch
13:56
Mit dem ORF die Live-Übertragung Internet mitverfolgen können von der Orgelweihe da waren wir schon zu zweit ja ja aber ich weiß nicht wie es dir ging ich muss gestehen der Sound der Orgel vom ORF hat mich jetzt nicht so überzeugt dass ich weiß nicht genau welche Mikrofon ist sie da rein gehangen haben aber es klang recht dürfte ich aber
14:14
du hast Orgel Experte was wie war dein für Eindruck gerade auf wenn man Orgeln aufzeichnet
14:21
das ist eine eigene Welt natürlich ich denke das nervig kann da jetzt nicht mitreden weil ich habe diese Orgel Übertragung bei mir am Laptop jetzt angeschaut das bedeutet hier war natürlich die Klangqualität noch wahrscheinlich viel schlechter als am Fernseh also am TV-Gerät
14:39
aber nichtsdestotrotz denke ich dass der ORF sicher Mühe gegeben hat es ist sehr sehr schwierig seine gesamt
14:46
DOAG Anlagegut.
14:50
Sie erfassen und nicht umsonst bedarf es oftmals zwei drei vier fünf Nächte in der Kirche bis dann alle
14:59
Mikrofone gut installiert sind bis man dann alles wirklich gut abgenommen hat
15:03
also ich kann mich da selber noch erinnern das dauert sehr sehr lange bis die Mikrofonierung dann wirklich stimmt
15:10
und das ist in der große Nachteil der Orgel weil man die originis mit ins Studio nehmen kann wie z.b. eine Flöte oder ein Klavier da ist die Mikrofonierung eindeutig einfacher.
15:22
Hast du schon mal ein bisschen Orgel mikrofoniert weil du gesagt hast es dauert ein paar Nächte was was gibt's sind das so Didi.
15:28
Grundvoraussetzungen dass man ja Orgel abnimmt also muss man quasi die Mischung machen zwischen man hat oben an der Empore welche unten dann
15:37
immer zuhören welche wie kann man sich vorstellen also ich bin hier
15:42
eindeutiger Leihe muss ich gleich vorne weg schicken also jeder der sich jetzt hier damit ein bisschen besser auskennt möge mir meine ganzen Fehler nun verzeihen für mich als Laien ist ganz wesentlich vorne Front Mikrofone zu haben die wirklich die OHG sehr sehr nahe abnehmen
16:00
dann mittig die diesen Gesamtklang auch mitnehmen und dann ganz ihm im.
16:07
Of the church wie es so schön heißt im Röckchen der Kirche meistens am Altar hinten noch so Mikrofone die dann das Strahlen der Wende
16:16
auch noch mit aufnehmen und zu Mittag gute Akustik auch Raben aufnehmen können aber wie gesagt die Feinabstimmung dann wie das gesamt zusammengemischt wird da bin ich immer sehr froh über gute und kundige Tonmeister
16:30
das glaube ich dir aber vielen Dank für die Eindrücke ich denke so kann man sich ein bisschen was vorstellen weil du hast ja zumindest durch deine CD die du schonmal aufgezeichnet hast dann.
16:38
Eindrücke sammeln können was mich dass ich heute bei dieser Live-Übertragung aus dem Dom in Wien gestört hat ist dass sie während der Hauptstücke immer rein geredet haben wie bei der wieder Toccata am Auszug ich weiß jetzt das tat mir dass ich sehr weh da hätte man einfach
16:53
nicht sagen sollen.
16:55
Das finde ich auch das finde ich wirklich war der größte Fehler ich denke man hätte die Toccata zu 100% abwarten sollen
17:04
das gesamte Stück und danach sich verabschieden sollen aber ihr habt das ist nun mal das Fernsehen der geht's auf Sekunden
17:12
und das tat mir auch wirklich leid und es war auch die größte Rückmeldung die ich bekam die meisten waren total begeistert nur meinten zum Schluss wir wollten noch dieses Stück das Stück der Orgel hören und dann
17:24
Straßen da die beiden Reporter rein und man beendete sogar das Stück noch bevor es überhaupt zu Ende war
17:31
ja also das hätte man sicherlich noch anders lösen können
17:35
nichtsdestotrotz glaube ich dass für viele Menschen ist eine gute Werbung war auch mal wieder in den Stephansdom zu kommen auch sich mit der Orgel auseinanderzusetzen und ich denke dass die Orgel jetzt wieder mehr in den Fokus gerade in Österreich gerückt oder.
17:50
Das kann nie schaden als Organist kann ich das sehr.
17:54
Aus tiefstem Herzen sagen dass ein bisschen Werbung für dieses Instrument das doch einmischen Instrument ist man darf das nie vergessen auch gut tut.
18:04
Da stimme ich dir auf jeden Fall zu auch wenn ich jetzt nicht so wie du
18:07
mm Konzert Bereich die Orgel bedienen kann aufgrund meiner Fähigkeiten aber du hast kein interessanter Stichwort genannt die Orgel hat ein gewisses Nischen Problem.
18:16
Wenn du Leute kennenlernst jetzt nicht Kirchenmusik studieren und du sagst du spielst Orgel was hinzu die ersten Reaktionen oder ganz blöd gesagt
18:25
was sagt man bei einem Date wenn erstmal die Kinnlade runter geht das ist eine sehr sehr gute Frage.
18:35
Ja also es kommt drauf an wenn man das Gefühl hat es lohnt sich schon von Anfang an nicht zu erklären oder keine Lust hat es zu erklären dann studiere ich lediglich Musik
18:46
das hilft immer das geht immer das versteht jeder und die wenigsten dann die Fragen noch nach aber meistens ist es doch so dass man eben morgen erklärt und lustigerweise sehr sehr sehr viele Menschen auf junge Menschen
18:59
ja schon irgendwas von einer original gehört haben sogar manche.
19:05
Orgel wirklich gesehen haben manche sogar bei einem Orgelkonzert waren andere wiederum die Orgel aus der Kirche kennen
19:12
und wieder andere aus dem Median die sagen dann auch ich habe mal eine OHG auf Instagram gesehen oder als wir letztens in Paris waren waren wir in der Notre Dame z.b.
19:22
Joachim 1 an cypis und das Ei hinten rauf und da war eine große Orgel ein großes Instrument
19:29
RSO ich finde die ARGE hat doch eine Chance als Instrument und zwar weil sie
19:34
die größte Maschine der Welt wenn man so will ist die größte spielbare Maschine und das.
19:41
Ist sicherlich ein Vorteil für Menschen die jetzt mit der Musik der Orgel vielleicht nicht so vertraut sind eins muss ich noch sagen.
19:48
Jeder kann sich ja noch erinnern an Pirates of the Caribbean Piraten der Karibik und da spielt ja David Jones eine Orgel
19:55
aus diesem Grunde kannten auch viele dieser unter diesen Ausschnitt und somit auch das Instrument also wenn man dann so ein bisschen nachfrägt
20:03
dann wissen die meisten doch was eine Orgel ist und man muss jetzt nicht alles von vorne erklären und also ich habe bis jetzt immer nur gute Rückmeldungen bekommen muss ich wirklich sagen.
20:14
Also es heißt die erste Frage ist kannst du Flug auf Fluch der Karibik auf der Orgel spielen.
20:19
Das ist ein Klassiker ja oder conquest of Paradise und da gibt es ein paar andere Stücke die natürlich gefragt werden to natürlich die Bach Toccata
20:30
das ist ganz klar
20:32
aber wie dort kommt auch ich hin und wieder vorm das war im auch der Grund warum es auch schade war dass der ORF die gesamte tocata nicht in voller Länge gezeigt hat Unfall im dass sie noch rein geredet haben
20:44
nichtsdestotrotz finde ich dass die Orgel doch immer mehr in den Mainstream kommt vielleicht ist es jetzt nur meine persönliche Meinung für'n auch ich lebe in einer bubble wie jeder andere Mensch genauso
20:58
nada mir kommt irgendwie fremd die Orgel wird gesellschaftstauglich ja und auch immer Schipper wenn wir das jetzt so modern formulieren wollen
21:07
also ich mir kommt er vorhin es geht bergauf denn bergab weil sich auch viele immer aufregen nach Dior gibt bleibt immer weiter draußen aus dem gesellschaftlichen discours das würde ich jetzt nicht sagen
21:20
mir kommt vor es geht nach vorne.
21:23
Woran machst du das genau fest also anders formuliert hat die Orgel einen Nachwuchsproblem so wie es manche immer darstellen oder
21:32
Patent Outdoor gerade was auf ich kann weder eine Nachwuchsprobleme an der Orgel erkennen
21:40
noch kann ich erkennen dass sie ausgegrenzt wird jetzt abgesehen von den großen Konzert rein natürlich weil es Geistes z.b. Salzburger Festspiele als Festival
21:52
Klavierabende veranstalten aber sicherlich keine Norge achten dass.
21:56
Müssen wir einfach zur Kenntnis nehmen liegt sicherlich auch an den unterschiedlichen Veranstaltungsorten
22:03
manches Mal oder meistens gibt es einfach keine Orgel dort
22:06
und es ist auch unhandlich auch Konzertveranstalter wie z.b. in der Berliner Philharmonie im Wiener Musikverein im Wiener Konzerthaus die überlegen sich sehr genau ob sie einen Orgel Abend ansetzen weil einfach weniger Menschen kommen das ist verständlich das kann ich auch nachvollziehen
22:23
nichtsdestotrotz merkt man jetzt z.b. im Musikhaus in Linz als auch z.b. also im Brucknerhaus also auch z.b. im Mozarteum Saal in Salzburg
22:34
kommen jetzt immer mehr Buggy rein wieder zum Tragen also es gibt da schon irgendwie ein Aufblühen neuer Orgel rein
22:42
und ich mache das auch fest im persönlichen Gespräch mit Mensch und ich versuche doch in meinem Umfeld auch viele nicht Musiker zu haben das heißt auch ein bisschen über den Tellerrand zu schauen wie es so schön heißt.
22:54
Nicht in der eigenen super immer zu schwimmen da kommt mir schon vor und dass die Orgel nein immer besonders sagen.
23:03
Anja interessanteres Instrument wird für Menschen
23:07
dieser meinte ich auch mit der Kirche oder mit der Musik jetzt nicht so viel am Hut haben vielleicht noch einen kleinen kurzen Exkurs.
23:15
Zu meinem Opa z.b. der kann mit Orgelmusik relativ wenig anfangen aber ich versuche immer bei orgelconcerten wenn ich an der Orgelempore Spiele
23:24
diesen zu filmen und sozusagen mein Spiel danach unten übertragen zu lassen und mein Opa der war vollkommen.
23:33
Von den Socken weil der dachte sich auch das wird jetzt irgendwie ARGE Musik ok aber für ihn war einfach dieser technische erst
23:41
Weg zu interessante da kann ein Register Züge raus und mit den Füßen wird gespielt und mit den Händen und es gibt unterschiedliche Manuale das heißt
23:50
diese Aktivität im Orgelspiel
23:52
finde ich einfach einen großen Vorteil gegenüber anderen Instrumenten und weil es auch Menschen ansprechen kann die vermeintlich mit der Musik nicht so viel zu tun haben aber
24:03
dieses Instrument einfach faszinierend finden und diesen Spiel Prozess den ein Spieler durchläuft großartig finden.
24:10
Ich finde das sollte man auch weiter forcieren eben z.b. mit Videoübertragungen um Menschen die vielleicht ma am ersten Blick jetzt nicht so viel mit dem Instrument am Hut haben dort motivieren auch mal ins Konzert zu gehen.
24:26
Ja eine Orgel ist sehr imposant und dadurch das Spielen eines Organisten wirkt ein bisschen wie
24:33
tanzen wenn man so möchte und ich denke das natürlich eine gute Chance hat wenn man das ein bisschen visualisiert und runter holt in die Gemeinde deswegen finde ich ganz wunderbar dass der Stephansdom den Spieltisch mitten unter den Leuten auch jetzt platzieren kann mit.
24:47
Digitalen Technik aber gib mir mal ganz zurück an den Anfang.
24:52
Ich weiß genau wie du zu Orgel gekommen bist wenn ich mich an die ersten Erlebnisse mit der Orgel erinnere dann ist es einmal.
24:59
Als ganz kleines Kind im in der Stadtpfarrkirche in Kaufbeuren da war mir der Auszug zu laut und ich habe geweint
25:07
und ich glaube zehn Jahre später wollte ich ihn immer die Bach Toccata spielen die alle immer so gerne führen und kenne natürlich und so bin ich in die Orgel schon bisschen reingerutscht ich weiß wie war das bei dir.
25:19
Ach das ist doch interessanter ja so hat jeder seine eigene Geschichte bei mir gibt's so eine Art Integration Story dazu mich zog
25:28
Kraft im Alter von.
25:29
67 Jahren in ein neues kleines Dorf mitten in den Alpen in der Steiermark und da war dann die Frage.
25:39
Gehst du zum Fußballverein gehst du zur fischereigemeinschaft oder gehst du ministrieren also wirst Messdiener
25:48
und da mein jap Sitznachbar damals in der Grundschule auch Ministrant warm
25:54
die nicht also ministrieren und so lernte ich die Orgel dann kennen das war ein sehr imposantes als imposanter Eindruck.
26:04
Es dauerte dann nicht lange dann hatte mich dann der Pfarrer gefragt ob ich nicht Interesse hätte daran
26:10
dieses Instrument mal auszuprobieren ich spielte damals schon kapieren das heißt es war so ein organischer Übergang.
26:17
Zur Orgel und ja ich bringe dann einfach bei diesem Instrument hängen es ist ja toll eben aufgrund der Klangfarben Gegensatz zum Klavier ich weiß jetzt wer mich viele Pianisten vielleicht nicht mehr so mögen aber im Gegensatz zum Klavier hat die Orgel einfach eine riesiges Klangspektrum ich kann von
26:36
Piano Pianissimo bis hin zu fortefortissimo ein Brausen spielen.
26:43
Zu viele verschiedene Möglichkeiten die man hier ausnutzen kann und es ist eine große Maschine und nicht umsonst sagt der Mozart die Orgel ist die Königin der Instrumente
26:53
gestimmt einfach und deswegen war für mich dann nach einiger Zeit klar nachdem ich dann auch schon messen gespielt habe in unserer Kirche
27:03
ja dass die Orgel mein Instrument ist und dass ich das auch professioneller also mit Vorbereitungslehrgang und später daneben im Studium
27:11
ja weitermachen möchte wie oft bist du in Versuchung dass du Pläne organo einfach spielst.
27:20
Sehr oft ne es kommt drauf an wie imposant jetzt die Lage ist aber die kann ich hier in Frankreich wenn man da wirklich so ein.
27:30
Die spielt wofür auch die Orgeln ausgelegt sind dann ist der schon sehr imposant und wenn da die Akustik noch dazu passt und der Kirchenraum
27:40
dann macht es schon große große Freude
27:44
aber wenn ich persönlich jetzt privat zu Hause übe dann ist es meistens eine 8 Fuß Flöte und hin und wieder noch eine 4 Fuß Flöte
27:52
oder noch ein zwei Fuß dazu also sehr sehr reduziert einfach dass man sich aufs Wesentliche konzentrieren kann und auch das Wesentliche hört.
28:01
Aber ist es dann auch in größerer Adrenalinkick für dich wenn du tutti spielst dass wenn du es leise spielst oder macht es für dich inzwischen keinen Unterschied mehr.
28:14
Sowohl als auch müsste ich hier Antworten ja es macht einen Unterschied natürlich gibt's dir einen Adrenalinkick
28:23
natürlich ja Push ist dich und
28:27
ich finde du kannst auch leichter diesen Flow Zustand erreichen von dem jeder spricht und den gibt's natürlich auch gerade bei Konzerten ist es sehr sehr wichtig dass man ihn halt
28:37
kürzester Zeit in diesem Flow reinkommt und dann wunderbar zum Musizieren und dann das will ich Fliesen zu lassen sowohl als auch als auch muss ich sagen
28:48
nur tut die zu spielen überdeckt auch sehr oft vieles und ich denke dass ein differenziertes spiel immer gut ist aber
28:57
ich würde jetzt lügen wenn ich nicht sage wenn ich einmal an einer neuen Orgel z.b. bin dass man natürlich gerade am Anfang des tutti das wirkliche
29:05
organo pleno auch ausprobieren möchte und das mache ich auch also ich denke bei mir hat noch nie jemand gesagt nach einem Konzert ach
29:13
der Liebe Lukas Hasler der spielt hauptsächlich Piano das glaube ich eher nicht lügen ja also ich versuche doch die ARGE auch inhalieren Klangfarben zu präsentieren
29:23
und da gehört am Anfang als auch am Ende zumindest ein ordentliches organo pleno dazu.
29:30
Da stimme ich dir auf jeden Fall zu wir haben es gerade über die Anfänge gesprochen wie du zur Orgel gekommen bist und jetzt inzwischen studierst du Kirchenmusik
29:39
hast du ein Ziel vor Augen also wo möchtest du mal hin oder lässt du dich so ein bisschen treiben und schaust mal was passiert.
29:49
Ich muss dafür ausholen und zwar zum Beginn meines Studiums ich hab zum Studieren begonnen das war ja vor einigen Jahren mittlerweile schon und das war in Graz.
30:00
Und ich dachte mir dann
30:03
irgendwie ein Vortragsabend pro Semester ist einfach zu wenig und somit dachte ich mir dann wie kann man das ändern und das kann man nur dahingehend ändern indem man Konzertveranstalter anschreibt proaktiv also ist
30:18
und auch dem entsprechende Absagen bekommt aber doch hin und wieder auch dann die ein oder andere Zusage.
30:24
Nachdem ich das dann gemacht habe spielte ich im Jahr dann kann er am Anfang vielleicht 456 Konzerte
30:32
und es half mir sehr einfach da in diesem Rhythmus reinzukommen man darf nicht vergessen.
30:38
Orgel spielen hat nicht nur was mit geistiger Konzentration zu tun sondern auch mit körperlicher Fitness gerade wenn man große oftmals alte Orgeln spielt ist das auch eine
30:50
wirkliche Kraft Frage eine Kondition Frage.
30:54
30 sehr sehr wesentlich dass man viele Ordnung schon gespielt hat viele krank Eindrücke bereits gewonnen hat.
31:00
Und somit auch merken sich sehr gut und schnell auf neue Orgeln und auch auf neue Literatur einstellen kann das bedeutet als ich begonnen habe
31:10
ich war noch nicht klar in welche Richtung es bei mir gehen würde also ich bin jetzt nicht
31:14
ja hat nicht zu studieren begonnen und hatte dann diesen Masterplan ich will jetzt dort und dort und dorthin.
31:21
Das war noch nicht dabei und nach einiger Zeit dachte ich mir dann ne es entwickelt sich es entwickelt sich und warmes wandern X = x 20 = 31 Konzerte im Jahr.
31:33
Somit wusste ich dann okay das könnte ein möglicher Weg sein und zusätzlich mit Social Media.
31:39
Ja dann einherging weil man braucht natürlich für Social Media auch dementsprechend in ihnen halt den man an den Mann bringen möchte über diese Plattformen wie z.b. Instagram YouTube Facebook und so weiter
31:51
über diese Möglichkeit dann weil ich ihm so viele Konzerte spielte dachte ich mir dann ja davon könntest du auch leben
31:59
das heißt es war so ein learning-by-doing ein ein working in progress wenn man zuviel es gab also keinen Masterplan dahinter jetzt gibt's natürlich eine schwierige Situation zurzeit wir wissen dass alle die gesundheitliche Krise
32:14
die hoffentlich auch bald wieder vorbei sein wird und dann wird man sehen inwieweit sich.
32:20
Badelandschaft und die Konzert Landschaft auch wieder erholen kann grundsätzlich kann ich aber sagen dass ich in den letzten Jahren 2018/2019
32:29
tatsächlich davon leben konnte und kann nach wie vor und aus dem Grund dass sicherlich ein Date sein wird für mich weiterzumachen und ja eben auch Konzertorganist weiter zu bleiben.
32:44
Wie sieht denn so dein Alltag aus jetzt wo du auch Kirchenmusik studierst heißt das jetzt auch wie bei jedem Instrument man übt jeden Tag 3-4 Stunden.
32:53
Oder Gestalt sich das bei der Orgel ganz anders.
32:57
Ich studiere ja jetzt nicht Kirchenmusik hier in Frankreich sondern auch Orgelkonzert Fach nichtsdestotrotz kommen andere Instrumente dazu wie z.b. das Cembalo wie z.b. das Klavier.
33:10
Auch Improvisation natürlich ist ein Kurs das bedeutet man muss sich das Spielen das Üben also gut aufteilen einerseits in die Literatur
33:20
andererseits aber auch Improvisation und was ich ihm schon erwähnte die anderen Fächer also da muss man denke ich für sich selber diszipliniert sein.
33:29
Und vor allem was noch viel wichtiger ist strukturiert zu sein
33:34
ich bin kein Fan und ich habe mit vielen anderen auch gesprochen schon der sagt Mama muss jetzt jeden Tag 5 6 7 8 9 10 Stunden üben ich denke dass hier die Qualität vor Quantität geht bin ich
33:47
20 30 minuten streng fokussiert an einer Fuge z.b. über und wirklich da Focus von Note zu Note lege ist das
33:59
immerhin besser als ich sitze 3-4 Stunden dabei.
34:04
Und spiele es nur so lala irgendwie du das heißt da ist es sehr sehr wesentlich zu sagen
34:11
ich fokussiere mich ganz bewusst auf dieses und jenes Stück und
34:16
habe dann auch wirklich die Möglichkeit für mich zu sagen ja hier 20 Minuten da 20 Minuten also sich sehr gut selber einzuteilen und ich denke das ist die große Herausforderung an Konzertfach nicht nur Disziplin zu haben.
34:32
Sondern eben auch
34:34
strukturiert zu sein strukturiert eingehen zu wissen was muss ich jetzt als nächstes üben was brauche ich für die nächsten Konzerte was brauche ich für meine nächste Stunde.
34:44
Wenn man so will ein internes Ranking zu machen wo muss ich am meisten üben und wenn man diese.
34:50
Interne innere Strukturiertheit hat dann ist es sicherlich ein großer Vorteil rein nur zu sagen ja ich übe jeden Tag 5 Stunden
34:59
ist vielleicht weniger effektiv als zu sagen ich über ein bisschen weniger
35:03
aber das ist sehr fokussiert und weiß ganz genau wo ich hin will am Ende meines üben und das ist zumindest meine Erfahrung aber ich wette es gibt natürlich auch viele andere die andere Erfahrungen haben dass jeder Mensch tatsächlich ganz individuell.
35:20
Das sicherlich auch der an und andere zuhört der jetzt nicht in den Genuss kommen wird Konzertorganist zu studieren aber vielleicht auch ein Instrument spielt
35:28
gibt es für Einsteiger Tipps wie man jetzt z.b. an neue Stücke ran geht sie möchte mein Orgellehrer hat mir mal gesagt die wieder Emperor also teile und herrsche
35:39
mach erst die linke Hand macht die rechte Hand dann die rechte mit dem Pedal die Linke mit dem Pedal und dann nur.
35:44
Pedal dann nur Hände ist das eine Sache die aufs im Studium lernt oder ist das eigentlich Quatsch man sollte da ganz anders rangehen.
35:52
Nee ich glaube das ist kein Quatsch ich
35:56
ganz am Anfang muss sagen dass ich das als Quatsch empfand und 20 spielte früher immer Stücke direkt so mit Händen und Füßen und versuchte mich dadurch zu bestimmten mittlerweile bin ich draufgekommen dass dieses teile und herrsche sehr sehr
36:14
war ist sein oftmals spielt man jetzt auch Stücke einfach nur mit der rechten Hand und schreibt sich hier mal den Fingersatz dazu dann mit der linken Hand und dann eben gemeinsam
36:25
dann kommt das Pedal also
36:27
sobald ist jetzt nicht ist es aber auch dann im Konzertfach Studium natürlich auf einem wahrscheinlich dann andere Niveau aber egal wo man jetzt steht ob man
36:37
Konzert Fässler ist wie man so schön sagt oder ob man jetzt Anfänger ist in einem Instrument man muss.
36:45
Zu Beginn sich vielleicht einmal mit dem Stück an sich auseinandersetzen seist aus welcher Epoche kommt wer ist der Komponist ich merke ganz oft dass viele Menschen ja Sachen spielen und überhaupt
36:55
keine Ahnung haben woher kommt es ja was war die Intention des Komponisten also
37:01
sich überhaupt nicht damit beschäftigen ich denke wenn man eine Klangvorstellung schon zuvor hat dann macht es viel mehr Freude auch ein neues Stück zu bedienen
37:11
und dann heißt es wirklich rechte Hand linke Hand und Pedal also da kochen wir offensichtlich alle nur mit Wasser.
37:20
Ja das glaube ich auch Übung macht den Meister um diese Schlagwort auch mit den Raum zu werfen aber wie ist das denn.
37:28
Ich habe für mich so ein bisschen entdeckt auch Verdi weil ich jetzt nicht so stark bin Emanuel.
37:35
Ist dieses schnelle Orgelspiel so dieses
37:38
dass am Ende des 1 1 wabern der Klang eigentlich noch rauskommt wirklich Ziel ihn weiß nicht der Literatur im üben.
37:47
Oder muss eigentlich gar nicht so schnell sein bei mir kommt auf zu vor
37:50
das viele Organisten irgendwie so einen schnelligkeits Krieg führen ja wer kann am schnellsten irgendwie spielen wie ist er so dein ein oder so braucht Orgel wirklich diese schnelle abrupte spielen oder.
38:03
Ist das vielleicht auch gar nicht von Nöten auch wenn es bei vielen Stücken so gehandhabt wird.
38:08
Die Sprache zuvor schon sehr stark von dieser Individualität jedes einzelnen Instruments und von der Wichtigkeit dass man sich auf neue Instrumente schnell einstellen kann
38:19
das ist sicherlich ein wesentlicher Punkt eines Konzert Organisten ich bin der Meinung dass wenn ein
38:26
Instrument und auch ein Raum eine gewisse Geschwindigkeit zulässt ich denke da an die USA oftmals gibt's der Kirchen und Konzerthallen mit.
38:36
Boden und gib dienten gedämmten Wänden also wo jetzt die Akustik nicht sehr gut ist
38:42
und das Instrument oftmals auch mit elektrischer Traktor funktioniert das bedeutet dass es überhaupt keine Differenz gibt zwischen Anschlag der Taste und dann auch dem Erklingen testtons
38:53
dann finde ich kann man natürlich die Geschwindigkeit nach oben unbegrenzt ja steigern.
39:00
Einfach auch aus dem Grund weil es sonst langweilig wird wenn es keine Akustik gibt und keinen Raumklang dann finde ich ist die Geschwindigkeit eine gute Option
39:10
um
39:10
mehr leben in die Sache zu bringen wenn ich jetzt in der Notre Dame in Paris momentan vielleicht nicht das beste Beispiel aber ins Asyl peace oder im Stephansdom wo auch immer jetzt spiele wo die Akustik sehr mächtig ist.
39:25
Dann stellt sich tatsächlich die Frage der Passauer Dom ist zum Beispiel zu so ein Einbau Werkstatt dann ist wirklich die Frage ob man mit Geschwindigkeit nicht mehr zerstört als man tatsächlich an Majestät gewinnen kann und da.
39:40
Danke ich dass jeder Organist sich selber gut fühlen muss erstens mit dem Tempo dass er spielt und zweitens einfach auf die Raum Gegebenheit.
39:50
Die kleinen Gegebenheiten der Orgel sowie auch auf die technischen Möglichkeiten des Instruments Rücksicht nehmen muss wenn ich ein pneumatisches Instrument habe kann ich nie so schnell spielen wir mit deinem mit einer echten aus einer mechanischen Traktur
40:04
oder z.b. mit einer elektrischen Traktur wenn man auf das Rücksicht nimmt dann finde ich kann man
40:10
ja wirklich eine gute Mischung zwischen langsam und schnell auswählen und man kann eine widor Toccata die ich finde spielte sie Ernst Wally
40:20
jetzt beim Auszug Stephansdom also bei der Weise sehr sehr gut wenn er sie auch nicht sehr schnell spielte und das finde ich.
40:28
Trug tatsächlich zur majestätischen Klangfarbe bei also es war wirklich ein großes my-store so dann ich finde da war das Tempo sehr sehr gut gewählt
40:39
und das muss ich einfach dann jeder selber ausmachen weshalb ich z.b. wenn ich unterwegs bin.
40:45
In den USA wenn wir so wollen auch sehr oft mein Aufnahmegerät unten in den Kirchenraum oder Konzertraum Stelle einfach um ab zu checken.
40:54
Verträgt das der Raum vertragen dass die Menschen und und ist es auch diesem Instrument dienlich.
41:00
Oder will ich damit nur Virtuosität zeigen die aber dann vollkommen untergeht weil die Akustik nicht danach ist und die Orgel auch nicht hinten nachkommt und die Menschen dann sagen ja.
41:11
Okay also
41:12
der ja spielt irgendwie schnell aber es kann nichts mehr über das ist der wesentliche Punkt den Konzert Organisten sicherlich beachten müssen und da ist auch wieder learning-by-doing.
41:24
Ich glaube da würde jetzt Cameron Carpenter etwas widersprechen deswegen hat er sich auch eine eigene Orgel bauen lassen weil es zumindest mein Eindruck ich kenne zwar nicht alle Top Organisten dieser Welt aber.
41:34
Ja glaube ich setz nur noch auf Geschwindigkeits und verschmilzt glaube ich verschiedene Stücke in einem improvisiert.
41:42
Das ist von mein Eindruck von aus Jade muss ich jetzt widersprechen da er sich jetzt weiter entwickelt hat oder sich gerade weiterentwickelt aber es war sicherlich ganz am Anfang auch einfach einen
41:55
tr
41:56
Gag wenn man so will eine Pierre Maschinerie die sagte höher schneller weiter das ist ganz klar man muss gegen Konventionen schwimmen sonst kommt man nicht nach oben
42:06
mit nach oben meine ich jetzt nicht mehr in dieser Orgel Welt sondern überhaupt in der Klassikwelt oder überhaupt in der Musikwelt er hat schon recht gehabt dadurch dass er sagte er baut sich seine eigene Orgel weil er damit selber steuern kann wie schnell.
42:21
Ja Stücke spielen kann jetzt wie schnell der Literatur spielen kann und mit welchem Klangfarben weil er eben auch diese Erfahrung machte in unterschiedlichen Konzertsälen
42:32
ein unterschiedliches Tempo spielen zu müssen er wollte natürlich diesen Kompromiss gerade am Anfang seiner Karriere nicht eingehen weil er sein Tempo
42:41
durchziehen wollte um einfach die Virtuosität zu zeigen ist ein nachvollziehbares Argument finde ich der hat's ja dann auch gelöst eben mit seiner eigenen Orgel sonst finde ich es
42:52
mäßig weil man sich nicht über die Orgel hinwegsetzen kann mein ein Konzertsaal eine sehr große Akustik hat und man einfach langsamer spielen muss
43:03
dann finde ich ist es der Musik nicht dienlich sich darüber hinwegzusetzen nur um daneben virtuos zu erscheinen weil am Ende niemand
43:11
etwas davon hat wieder die Musik noch das Instruments am Ende noch der Spieler und das Publikum leidet am meisten deswegen
43:19
ja ist es wesentlich dass man das abschätzen kann und im Cameron Carpenter war da ja einer der ersten der sich sein eigenes Instrument dann bauen lies und jetzt mittlerweile auch ja
43:30
Richtung wohltemperiertes Klavier und so weiter geht also in eine andere Richtung sicher II entwickelt hat.
43:36
Wo wir gerade schon bei digitalen Augen sind große Streitthema würdest du in einer Kirche oder in einem größeren Konzerthaus
43:44
eine digitale Orgel verbauen oder ist für dich unumstößlich die Pfeife das Mittel der Wahl.
43:53
Die Frage ist.
43:55
Immobo oder warum oder weshalb sprechen wir darüber gerade hier in Zentraleuropa wenn ich.
44:04
In einer in einem Kontinent wohne in einer Region wohne in der die Orgel nicht kulturell bedingt ist ich nehme da jetzt einfach mal den Nahen Osten her z.b. Katar
44:15
dann verstehe ich vollkommen dass man hier einen Orgelbauer oftmals auch aufgrund von finanziellen Mittel nicht kommen lassen kann
44:22
dann finde ich es legitim zu sagen gut ich stell hier eine elektrische Orgel rein weil da ist schon jedes Instrument jede Orgel auch wenn sie elektronisch ist ein Fortschritt aus meiner Sicht
44:33
bin ich hier im Reich Mittel und Zentraleuropa leben oder auch in den USA stellt sich für mich diese Fragen nicht weil eine Pfeifenorgel natürlich einen Charakter hat den eine elektrische Orgel nicht haben kann
44:47
das klingt ja so als ob ich kategorisch gegen elektronische Orgeln wäre oder bin das stimmt natürlich nicht ich selber besitze zwei elektrische Orgel zum üben
44:58
ich spiele hin und wieder auch auf elektrischen Orgeln das ist keine Frage ich kann mich gerade erinnern noch vor der Corona Krise im Januar diesen Jahres
45:08
spielte ich in seattle und zwei in einer relativ kleinen und Armen fahre.
45:14
Die von Hispanics hauptsächlich besucht wird also von spanischen oder mexikanischen Einwanderern
45:21
und die haben hauptsächlich ihre eigene Musik mit Gitarren mit Gesang mit Trommeln Rasseln was will sich also mit ihrer Kultur eben sind die sehr stark verbunden und sie haben zwar eine Orgel aber natürlich auch wenig Geld und somit stand auf der Orgelempore eine relativ kleine aber ja unbedeutender
45:40
elektrische Orgel und dann bin ich der Letzte der sagt nein hier spiele ich nicht weil die waren vollkommen begeistert das jetzt auch mal Gheorghe gehört haben aber.
45:49
In solchen Kirchen kann ich das natürlich gut nachvollziehen wo einfach der Kulturkreis jetzt nicht Sehrohr gelaufen ist für uns oder
45:57
für den Petersdom jetzt z.b. ja ist es einfach unverzeihlich eine elektronische Orgel da rein zu stellen weil wir uns es einerseits leisten können.
46:07
Und andererseits finde ich auch die Verpflichtung der Orgel gegenüber haben die sie als Instrument auch zu erhalten wenn es nicht anders geht ich denke hier eben an an die Ränder sozusagen der Erde machen das jetzt so poetisch formulieren wird
46:21
dann warum nichts also da bin ich der Letzte der dann sagt sie darf keine elektronische Orgel stehen
46:27
ich bin zum Beispiel auch ein großer Fan von Hybrid orakeln die also eine Verschmelzung zwischen elektronische Orgel und einer
46:36
wenn man so will echte Noack sind solche und da gibt es viele verschiedene Möglichkeiten und und ich finde die sollten genutzt werden.
46:43
Du hast gerade gesagt du hast auch privat zwei elektronische Orgeln ich habe auch privat bei mir eine eine günstige Viscount jetzt aber dann auch mit
46:51
Hauptwerk am PC Walter sich der Sound auf Dauer von der
46:56
Orgel selber nicht so das Gelbe vom Eis hast du vielleicht Tipps für Leute die sich auch gerade so ein bisschen umschauen welches Übung Instrument zu Hause ist gut welches nicht
47:05
weiß nicht was ist dein lieblings Übungs Instrument Herstellermarke wie auch immer.
47:11
Das ist wirklich schwierig zu beantworten weil die Frage ist was will ich damit erreichen
47:17
wenn ich jetzt ein Hobbyspieler bin der einfach den Orgel Sound sehr sehr schätzt und zu Hause eine kleine Kathedrale erzeugen will und sie haben die einfach
47:26
Orgel fasziniert ist dann
47:29
ist sicherlich eine Hauptwerk Orgel das Beste das Non-Plus-Ultra weil das Sound sehr gut ist weil es sehr sehr nah an der Realität ist und am Ende macht sie einfach Spaß und Freude das muss man sagen
47:41
ich persönlich habe keine Hauptwerke Orgel und zwar aus einem ganz ganz bestimmten Grund
47:49
ich kenne mich sehr sehr gut und weiß wenn ich ein Hauptwerk Orgel zu Hause hätte würde ich den ganzen Tag nur mehr herumspielen sollst ich würde nicht mehr üben sondern ich würde mir denken machen
48:00
hatte spiel mir ins Asyl peace und morgen spielen wir in Moskau auf der großen sauer Orgel und übermorgen spielen wir
48:07
keine Ahnung in Chicago das heißt ich versuche mit dieser.
48:12
E-Orgel ich habe eine johannus Orgel Sweelinck Reihe die glaube ich wird gar nicht mehr produziert eine zweimanualige und dann habe ich noch eine zweimanualige Viscount bei meinen Eltern zu Hause stehen
48:24
da bin ich aus dem Grund zufrieden weil es bei mir wirklich nur um das Üben geht und dann reinen über Charakter
48:32
Noten zu lernen zu spielen da geht's mir
48:36
primera nicht um den Sound sondern tatsächlich um das Gefühl dass ich einfach spielen kann und und die Finger eben in Übung bleiben wenn ich aber
48:46
wie schon erwähnte noch mal als Hobby machen und ihm Freude am Anklagen habt dann ist es doch gut eine Hauptwerk Orgel sich nach Hause zustellen.
48:57
Komm wir wieder weg von den digitalen Sphären ich hin zu deiner.
49:02
Ersten richtigen Orgel aufnahme in der Heilandskirche in Grasdorf oder eine CD veröffentlicht die findet man auch auf spotify wenn man nach Lukas Hasler sucht
49:11
und du hast mir im Vorfeld ein paar Aufnahmen geschickt die wir auch gerne einfach mal so ein bisschen reinschmökern können
49:18
weil der Orgel Podcasts würde nicht Orgel Podcast halten wenn wir nicht auch ein bisschen.
49:23
Orgel Musik zumindest zum Leben erwecken können uns einem Auge im Ansatz vorstellen können und ich glaube die Heilandskirche in Graz die kennst du relativ gut.
49:33
Ja die Heilandskirche in Graz die kenne ich sehr gut weil die Heilandskirche gleich meine Nachbar Kirche ist ich konnte da viel üben 2017
49:42
kann da eine neue Orgel und zwar von Eulen in diese Kirche die auf drei Manualen aufgeteilt ist hat so eine Art Prinzip
49:51
der deutschen Romantik das heißt man kann Liste oder Schubert Schumann pardon sehr sehr gut drauf spielen
49:59
und Brahms z.b. Mendelssohn das funktioniert wunderbar schöne 8 Fuß Streicher sehr streichen eine eoliene 16 Fuß die viel ist ja sehr wichtig ist das lied b-a-c-h z.b. schrieb er für merseburg für die Merseburger Dom
50:15
und da gibt's sind diese berühmte eoliene 16 Fuß liest schreibt das so in die in die Partitur
50:21
und das diesem Grunde war für mich klar ja auf diese Orgel möchte ich gerne meine erste CD aufnehmen und es war auch dankenswerterweise kein Problem und ich konnte sie dann letzten Sommer
50:32
eben in der Heilandskirche mit viel Unterstützung auch von tollen.
50:35
Menschen die z.b. den Ton daneben abgemischt haben und die Mikrofonierung gemacht haben danach aufnehmen und es waren doch spannende zwei Nächte in denen wir dann die gesamte CD aufgenommen haben.
50:50
Was ist denn also die Violinist 16 Fuß habe ich jetzt schon raus gehört das stelle ich mir gerade so vor es würde so ein bisschen wie eine Bratsche klingen aber das ist jetzt nur meine laienhafte Interpretation von.
51:00
Deinen Worten was ist denn neben dem das Besondere an dieser Orgel so welche Klangfarben haben dich da besonders begeistert.
51:09
Das Besondere finde ich dass sie eben auf drei Manualen aufgeteilt ist also auf drei Werken wenn man so will das Hauptwirkung der Schwellwerk dass es klappt und dann noch ein echoberg des echowerk das ist das dritte Mann weil das ist Jan
51:22
deutsche romantisch auf geteiltes bedeutet hier gibt's überhaupt keinen 4 Fuß oder 2 Fuß sondern hauptsächlich
51:31
ja sehr sehr weiche stimmen also seine flauto Amabile z.b. eine Viola fern Flöte eben auch diese eoliene 16 Fuß
51:40
und was dann noch sehr interessant ist eine fisarmonica 16 Fuß und 8 Fuß das ist aus dem Grund interessant weil es ganz wenige Orgeln gibt die eine echte physharmonika die sogar noch schnell bei ist
51:52
in ihrer Orgel enthalten der letzte Coup dieser gesamten Orgel ist dass sie sogar midi.
51:58
Mit MIDI betrieben werden kann das heißt man kann zusätzlich auch noch den PC anstecken
52:04
also sie bietet unglaublich viele Möglichkeiten und man kann sie wenn man so will sie auch als eine Art Hybrid Orgel bezeichnen
52:13
ich persönlich habe aber jetzt für die Aufnahme lediglich die echte Orgel verwendet ist es denn eine mechanische eine pneumatische oder eine elektronische Orgel.
52:23
Na es ist eine mechanische Thron Traktur mit seiner elektrischen Registratur ist das die
52:29
elektrischen Register Züge gibt's weil es natürlich auch einen Sätze gibt
52:35
dieser angebaute Spieltisch ist an der Orgel sehr sehr typisch man sieht es auch wenn man das
52:41
googelt und es gibt eben noch diese abgesehen von der Setzeranlage auch diese MIDI Funktion das heißt man fühlt sich aber so wie in einem Cockpit weil man hier nicht nur PC
52:52
also kriege ich Trier ungen z.b. am PC vorher vornehmen kann und dann wir USB Stick auch ein spielen kann sondern weil ganze Klangfarben auch vom PC.
53:02
An die Orgel transportiert werden können mit wirklich guten Boxen und was ich noch persönlich sehr sehr praktisch finde ist dass es eine Stimmhilfe gibt es erst es gibt eine App.
53:12
Und man steht da mit dem Smartphone in der Orgel und kann dann jede Pfeife einzeln stimmen
53:17
und das direkt vom Smartphone aus Regeln also es muss niemand mehr am Spieltisch sitzen und soll ja warten bis dann endlich die Pfeife gestimmt ist.
53:27
Okay ist das hätte ich jetzt nicht erwartet dass die Orgel quasi ein WLAN aufbaut und man dann wir Smartphone das ganze stimmen kann von dem her.
53:36
An alle Hacker da draußen geht doch mal in die Heilandskirche in Graz und schau mal ob die IT security entsprechen.
53:43
Behandle ist die Organisten freuen sich über jede verstummte Pfeiffer mich gerade so rausgehört scherz beiseite
53:52
du hast mir deine CD im Vorfeld geschickt und wollen wir dann in irgend eines der Stücke mal reinhören wo du mir ein bisschen was zu den Klangfarben sagen kannst fällt dir spontan eine Lied Nummer 1 dann kann ich dir ja mal live on tape mit reinnehmen du magst.
54:05
Ich würde vorschlagen wir spielen die Fuge in g-moll ab bachwerkeverzeichnis 542 und dafür suchte ich tatsächlich diese Fuge romantisch aufzubauen das ist die Nummer acht auf der CD her
54:20
und ich fing mit einer ganz leisen Flöte an ganz romantisch.
54:25
Die dann immer weiter und weiter und weiter mit jedem Themen Einsatz in eine stärkere Stimmung und versuche dann wirklich vom Pianissimo Richtung fortefortissimo zu gehen und am Ende gibt's dann eben dieses richtige tutti.
54:41
Okay dann spiele ich einfach mal das Stück an und springt vielleicht ein ganz klein wenig durch und du kannst gern etwas dazu sagen so schon mal ob es funktioniert.
54:51
Music.
55:11
Man sieht hier die Flöten und jetzt wirds eine weitere Stimme dazu gefügt.
55:18
Music.
55:46
Werden uns besser gesagt auch wieder das schon zwei Füße ein bisschen rein registriert sind und jetzt kommt dann die erste Zunge.
55:55
Music.
56:58
Bist sehr bedächtig zu machen und auch die Klappe ich insgesamt fast 60 um Registrierungen also wirklich fast jeder Takt würde da unregistriert.
57:08
Music.
57:52
Kommt noch aber die Orgel ist ansich immer merkt es ja sehr obertonreicher und finde ich auch sehr sehr.
58:02
Praktisch gerade für Französisch Karton nicht zu französische sondern für deutsche Musik und hier hört man jetzt.
58:09
Music.
1:00:25
Ich sehe schon du hast bis zum Schluss gewartet.
1:00:28
Mit dem tutti oder Pläne organo fast und hast die Leute ein bisschen hingehalten aber ja sehr schön
1:00:35
ja nicht versuchst du wirklich von Piano bis zum tutti dann durchzugehen und es ist bei dieser Länge dieses Stücks natürlich gar nicht so einfach wenn man nicht jetzt 200 Register hat das glaube ich
1:00:48
aber am Ende was ist das war eine sehr tiefe Trompeten oder was ist das genaue Pedal gewesen ich vermiss nicht ganz sicher Nahaufnahme.
1:00:55
Am Ende war das die 16 Fuß Posaune ja okay ja die hat etwas durchaus.
1:01:02
Durchschlagskraft hört euch gerne die CD an der du bist zu finden auf Spotify und starte das glaube ich auch langsam wieder neues Album ich das richtig gesehen habe oder ist das was anderes
1:01:11
Projekt ich habe jetzt eine Single vor einer wenigen Monaten rausgebracht from Austria with love Eistee
1:01:21
und dann wird's noch weitere Projekte jetzt geben durch Corona momentan etwas gebremst manche kleinere Videos werden jetzt auch auf YouTube dann wieder
1:01:30
zu sehen sein also man versucht jetzt wieder sein bisschen in die Normalität zu kommen und ja.
1:01:36
Bitte wer weiß wann dann das nächste Projekt das ist wirklich nächste große Projekt kommen wird momentan ist es ein bisschen schwierig zu planen muss man ehrlich sein.
1:01:47
Kannst du dir vorstellen einen Arzt
1:01:49
Orgel Konzert Livestream zu machen also denkst du dass du das funktioniert zumindest habe ich es beim paar Organisten schon gesehen dass sie das machen und auch von der Tonqualität war sehr gut natürlich waren es dann digitale Orgel mit wahrscheinlich Hauptwerk
1:02:04
oder denkst du so etwas hat keine Zukunft wirklich diese Kirchen Atmosphäre und alles das muss komplett wieder zurückkommen.
1:02:10
Während der Corona Zeit istream dich insgesamt zwei Konzerte live aus der Heilandskirche.
1:02:16
Und ich gerade vor ich glaube es war eine Woche ja eine Woche her Stream dich auch ein Konzert mit
1:02:23
Ballett gemeinsam von der oder aus der Heilandskirche das heißt insgesamt Transit drei Konzerte die ich gestreamt habe
1:02:31
ich persönlich finde dass es gerade in der jetzigen Situation gut ist
1:02:35
zu streamen aufs gesamte gesehen bin ich da etwas skeptisch einfach weil das Konzerterlebnis der Raumklang wir sprachen jetzt schon sehr viel über die Akustik
1:02:45
einfach nicht wiedergegeben werden kann da können die besten Boxen da seiner können die besten cofone aufgestellt sein aber will ich diesen Raumklang.
1:02:54
Zu haben diese Atmosphäre und auch das Brummen des vibrieren vielleicht sogar wenn er jetzt dich 16 Fuß Trompete Posaune damit gezogen wird das kann man natürlich nur live erleben und das kann man einfach nicht streamen.
1:03:09
Also das heißt du verfolgst Streaming dann nach Corona auch nicht mehr aktiv sondern wirst dich dann mehr um die.
1:03:17
Realen Konzerte vor Ort kümmern
1:03:20
bis vor Corona muss ich ehrlich sagen stellte sich diese Frage einfach nicht weil ja also ich sehr sehr viel unterwegs war ich war noch am letzten Tag
1:03:29
bevor der Lockdown kam also um 15 Uhr respektive 16. März
1:03:34
noch unterwegs spielte nach in Düsseldorf so gesehen war das bis jetzt noch nie der Fall ist würde ein Konzert denke ich sogar mal ein oder zwei Konzerte mal live gestreamt gerade in den USA
1:03:46
ist es hin und wieder doch ja
1:03:49
üblich das zu machen aber grundsätzlich hatte ich davor noch nie das Problem Bedürfnis wie auch immer das zu machen weil einfach viele Konzerte zu spielen waren
1:03:59
ich weiß aber nicht wie es nach Corona sein wird bzw wann die Zeit nach Corona überhaupt beginnt mal schauen wie lange jetzt dieser Übergang dauert
1:04:09
bin jetzt nicht vollkommen abgeneigt man braucht dementsprechend der Ausstattung und ich denke auch dass das Programm angepasst werden muss also ein wirkliches
1:04:19
Orgelkonzert zu streamen finde ich nicht gut man muss meines Erachtens nach kürzere Stücke nehmen
1:04:26
vielleicht auch schon eingängiger re Stücke weil es sonst sehr sehr schwer ist Menschen einfach ja bei der Stange zu halten wenn man das da ja live streamt.
1:04:38
Ja ich denke damit hast du recht wobei ich z.b. über einen Organisten die mich auf YouTube auch Folge auch Stücke mitbekommen habe wo ich mir dachte auch die Noten brauche ich jetzt unbedingt
1:04:49
gibt's denn bei dir so etwas wie einen Lieblings Komponisten oder Lieblingsstücke die entweder noch auf der Agenda stehen oder die du jetzt schon
1:04:56
beherrscht und wo du mir stolz drauf bist dass es dein Stück dass es weiß nicht wie dein Lieblingsbuch vielleicht.
1:05:04
Ich habe jetzt keinen Lieblingsstück in dem Sinne ich habe einen Lieblings Komponisten das ist Felix Mendelssohn Bartholdy einfach auch Bach
1:05:12
gehört natürlich dazu warum auch nicht ist ja der Vater der Orgel wenn man so will
1:05:18
du bist kommen immer wieder Stücke dazu die ich auf Facebook auf YouTube sehe ich mir dachte danach ja das ist doch toll das könnte ich auch spielen und ich
1:05:27
drucke mir permanent irgendwelche neuen Noten aus die dann hier liegen bin gerade jetzt durch Frankreich auch ein großer Fan von widor geworden als auch von Viano und bin gerade mehr Richtung widor und wären unterwegs
1:05:42
aber wie hat es kommt drauf an ich spielt den Graz einiges von reger z.b. also
1:05:47
das sieht man auch wie unterschiedlich die Kulturen aber bei uns sind und ja ich finde ein gutes gesamt Reparatur ein guter Überblick über die Musikgeschichte ist denke ich für einen Konzertorganist einfach wichtig.
1:06:02
Also steht bei dir noch kein Tablet auf der Orgel zum Umblättern statt der klassischen Note.
1:06:09
Hast ja das ist ein Wunder. Den du da gerade ansprichst
1:06:13
ich denke mir das jedes Mal besonders wenn ich übersehe fliege
1:06:19
ich nehme da keine Ahnung gefühlt 2 kg Noten mit oder vielleicht sogar noch mehr und Dagi mir jedesmal ach Gott wer weiß vielleicht hast du einerseits etwas vergessen lieber Lukas und andererseits ja wer weiß wer weiß ist wenn da irgendwie Wasser drüber gekippt oder sonst also ja
1:06:37
auf der anderen Seite liebe ich einfach die habt.
1:06:40
Dieses Zeug Aufkleben der der mit der Post its wo man genau sieht wann muss ich weiter registrieren einfach dass ich das wirklich in der Hand habe und ja das ist für mich wichtig ist vielleicht nicht ein bisschen altmodisch aber ich hätte bei einem Tablet einfach Angst
1:06:57
dass ich es vergesse aufzuladen
1:07:00
keine Ahnung dass das da irgendwas zu hoch poppt währenddessen ich kann gerade Fugen Spiele Jan oder das manches weil wenn man das Seite blättert z.b. dass das irgendwie dass zwei Seiten geblättert werden beim Umblättern
1:07:14
also weiß ich nicht ob.
1:07:16
Ich momentan noch nicht soweit aber ich sehe es immer öfters mjam dass die meisten jetzt schon vom Tablet spielen und dass dieses ausdrucken dieses altmodische dass ich hier habe ja nicht mehr so um war gehst.
1:07:30
Ja also ich beobachte auch immer mehr und fands ganz lustig im Stephansdom kann sie auch zum Einsatz über eine Sache ist mir aufgefallen.
1:07:38
Orgel Noten als PDF kaufen zu können danach suche ich immer vergeblich.
1:07:44
Ja das hast du da hast du wirklich recht das ist schwierig es gibt schon einige Seiten wo man das auch erwerben kann käuflich
1:07:54
die meisten spielen natürlich Noten von imslp die nicht mehr also keinen rechten mehr unterliegen und gerade beim älteren Komponisten wie z.b. Bach.
1:08:03
Ist es Jan rechtefrei.
1:08:06
Kann dazu wenig sagen weil ich das selber nicht ausprobiert habe ich mich hin und wieder zum Beispiel hier in in Frankreich haben wir eine Klasse kommen wieder so schön heißt also eine Klassenstunde.
1:08:17
Da sitzen wir alle auch mit unserem Tablet hier also dafür nutze ich mein Tablet
1:08:22
einfach Partituren anzusehen und und mitzuverfolgen das ist ganz klar aber für mich selber ich finde ich muss da wirklich Fingersatz auf Papier schreiben und dann habe ich das auch ab
1:08:32
abgespeichert und dann kann ich das Ablegen und für das nächste Konzert in zwei drei Monaten kann ich dann diese Partitur wieder her nehmen und sie dann auch meine Fingersatz und zwar so habt es wirklich hab dich in den Händen das ist für mich einfach ein gutes Gefühl
1:08:47
und Tschüss denke da wird sich jetzt auch in absehbarer Zeit bei mir zumindest nicht zu ändern.
1:08:53
Ja da stimme ich dir zu kann ich nachvollziehen etwas Haptik braucht man aber es ist natürlich umständlich kommen wir zum Schluss noch zu einem Thema was ich sehr faszinierend finde du hast auf Instagram knapp 22.000 Pullover
1:09:06
es mag es etwas neckisch klingen aber wie schafft man es ohne Schminktipps 22000 Follower auf Instagram zusammen.
1:09:13
Als Konzertorganist das musst du mir jetzt erklären was machst du
1:09:18
ja das ist eine gute Frage ich ich glaube ich sollte auch Schminke Tipps geben vielleicht wird es dann besser und wenn es dann noch mehr hinein wie ich am Anfang schon sagte geht's darum einfach Inhalt zu haben erstmal Deutsch es ist ja so schön Content producing
1:09:33
und das kann man nur dann erreichen wenn man unterwegs ist und dadurch dass ich viele Konzerte gespielt habe vor Corona teilweise 20 30 40 50 im Jahr
1:09:46
war es einfach ja gut weil ich
1:09:50
dann dementsprechend die Menschen auch mitnehmen konnte besonders auf Facebook versuche ich seine Art Storytelling zu machen das heißt alle 3 Tage
1:09:58
Menschen zu sagen Leute ich bin hier und hier ich mache gerade das aber auch teilweise behind-the-scenes also ganz banale über.
1:10:07
Sessions mitzuverfolgen Jannis ist oftmals nichts eindrucksvoller und auf der anderen Seite dann auch Menschen mitzunehmen z.b. nach New York Fifth Avenue Saint Thomas church das ist sind sehr eindrückliche Bilder dann
1:10:20
und um offensichtlich kommt es bei Menschen dann gut an und aus diesem Grunde hat sich das dann so weiter entwickelt und ich war schon am Anfang seit 2011 denke ich auf Facebook
1:10:30
und von dort entwickelte sich es dann jetzt weiter auch zusätzlich zu instagram.
1:10:37
Klingt sehr spannend aber dadurch dass zu viel rum kommst kann ich mir vorstellen dass diese Eindrücke natürlich auch sehr ziehen werden und ja ein ein gewisser Teil von beneide dich natürlich dass du.
1:10:46
In Amerika oder in der Welt die schönen und großen Augen teils spielen kannst.
1:10:52
Ich glaube ich habe in Hauptwerk die Salisbury Orgelspiel müssen nicht ganz sicher aber es ist wirklich das gleiche.
1:10:59
Obwohl man kann bei Hauptwerk wirklich viel machen und ich bin ein großer Hauptwerk Fan also wenn wir uns mal persönlich kennenlernen dann bitte gerne mal auch auf deine Hauptwerk gerade zu spielen das wäre super.
1:11:12
Du bist jederzeit herzlich nach Linz eingeladen wobei ich muss täglich nicht gleich vorwarnen du wirst die Hauptwerk Orgel Salisbury bei mir nur mit einem zweimanualige ne.
1:11:21
Wie heißt Service count spielen können da ich das sächlich Doppelbelegung hin gemacht habe aufgrund dessen dass ich nur zwei Manuale habe zu Hause aber ja es ist geht also
1:11:31
ich mag not macht erfinderisch ja ich mag egun tutti Spielen von dem er ist mir dass ich.
1:11:39
So ruhig super Lucas vielen lieben Dank für deine Zeit schön dass du in diesem Podcast warst wenn ihr euch für seine Musik und Konzerte interessiert Lukas Hasler.
1:11:50
Punkt com aufrufen dort wirst du die nächsten Konzertankündigung auf jeden Fall veröffentlichen wenn du in Österreich mal wieder bist in der Nähe von Linz.
1:11:56
Gerne persönlich vorbeischauen und wenn Ihr Feedback habt zum Podcast jederzeit gerne auf orgelpark podcast.de vorbeischauen ich freue mich auch
1:12:04
jedesmal über Tipps zu interessanten Organisten und natürlich wäre ich auch sehr gern vor Ort aber nicht ganz so leicht ist das wenn es jetzt sich hier um Straßburg handelt noch schwieriger ist es während der Corona Zeit dafür nicht umso besser dass wir alles ein bisschen WiMo zusammen helfen können und jeder ein Aufnahmegerät irgendwo versteckt hat
1:12:23
daher vielen Dank dass du in diesem Podcast warst und die letzten Worte gehören dir.
1:12:29
Shein herzlichen Dank nochmals Benjamin für diese tolle Idee des Podcasts ich finde das hat die Orgel Welt wirklich gebraucht ich habe das öfter schon gesucht auf spotify fand Isny und war dann vollkommen wieso schon heißt geflasht dass ich dich dann auf Instagram entdeckt habe
1:12:44
und dann somit auch auf Spotify und fühle mich sehr geehrt dass ich jetzt hier der zweite Gast sein durfte
1:12:51
und ja ich freue mich dass die Orgel Community sich immer weiter vernetzt besonders im deutschsprachigen Raum finde ich das sehr sehr gut.
1:12:58
Herzlichen Dank nochmals für die Einladung und alles Gute euch allen bleibt gesund.